Medienticker

Vom Abenteuer des ungesicherten Geländes

Medien-News - Die tägliche Newsletter-Auslese von Rüdiger Dingemann
19.12.2014. Aktualisiert: Verfassungsgericht-Urteil: Suhrkamp darf AG werden - Meinungsmacht-Debatte: Uwe Krügers Dissertation "Meinungsmacht" schlägt hohe Wellen - Investigativjournalismus: Was Journalisten machen, können Bürger auch, meint Annika von Taube - NSU-Leaks: Was will "Fatalist"? - Mediengeschichte: Vor 70 Jahren erschien die erste Ausgabe von Le Monde - Bedrohung des lokalen Handels: Amazon liefert in New York innerhalb einer Stunde - Herausragende Bücher: Der literarischer Jahresrückblick von Helmut Böttiger + Autobiografica: Wolfram Schütte über Hans Stilett, H.P. Piwitt & Jochen Schimmang sowie sein Geschenktipp für Cineasten.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Aber die Kehrseite des Gleichen ist das Gleiche von hinten." (Luiz Costa Lima)

Aktualisiert: +Samstag, 09:00 Uhr

Heute u. a.:
Aktuell
Verfassungsgericht: Suhrkamp darf AG werden
(zeit) - Der Verlag darf in eine Aktiengesellschaft umgewandelt werden. Das hat das Bundesverfassungsgericht am Freitag (19.12.) entschieden.

Made in Germany
Warum Briten Krautrock lieben
(dra) - Wyndham Wallace im Gespräch mit Timo Grampes
Das Krautrock-Revival läuft auf Hochtouren - vor allem bei den Briten. Sie fragen auch nach der gesellschaftlichen Bedeutung dieser Musik. Der Journalist Wyndham Wallace erklärt, woher diese Faszination der Briten für Krautrock stammt.


Meinungsmacht-Debatte
Uwe Krügers Dissertation "Meinungsmacht" schlägt hohe Wellen
(ejo) - "Die Durchsicht der Dissertation hat eine Vielzahl von Mängeln ergeben" - Zu diesem Schluss kommt Christoph Neuberger , der die Debatte mit einem Artikel im MediumMagazin angestoßen hatte, nach wie vor. In einer Stellungnahme zu Krügers Erwiderung schlüsselt der Kommunikationswissenschaftler auf, an welchen Stellen er Krügers Replik widerspricht. Die wissenschaftliche Debatte, die sich unter anderem um den Vorwurf methodischer Mängel rankt, hat das European Journalism Observatory dokumentiert.

Mediengeschichte
Vor 70 Jahren erschien die erste Ausgabe von "Le Monde"
(dra) - Eine Zeitung ohne Fotos und Schlagzeilen - heute kaum mehr vorstellbar. Doch die nüchtern aufgemachte französische "Le Monde" entwickelte sich zum meistgelesenen Blatt der intellektuellen Nachkriegsgeneration. Mittlerweile sind auch in diesem Medienhaus die Glanzzeiten vorbei.

Bedrohung des lokalen Handels
Amazon liefert in New York innerhalb einer Stunde
(sz) - Amazon startet in New York einen neuen Dienst für seine Prime-Kunden: Produkte werden nun innerhalb einer Stunde nach Hause geliefert.

Literarischer Jahresrückblick
Vom Abenteuer des ungesicherten Geländes
(zeit) - 2014 sind herausragende Bücher erschienen - zum Glück auch ausgezeichnet worden. Getrübt wird die Lage, weil sich immer mehr Lobbyisten in der Literatur breitmachen. Von Helmut Böttiger

Russland
Putins Krieg gegen die Information
(zeit) - Der KGB unternahm einst enorme Anstrengungen, um falsche Fakten echt aussehen zu lassen. Das braucht der Kreml heute weniger: Das Internet nutzt ihm zur Desinformation. Von Peter Pomeranzev

Kontaktversuch
"Lügenpresse" trifft Pegida
(ndr) - Panorama war beim "9. Abendspaziergang" der "Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes" (PEGIDA) in Dresden - und hat die Demonstranten zu Wort kommen lassen.(+video, 06:59 Min)
"Wort im Mund umdrehen"
(tages) - Nicht nur in Deutschland haben die Medien an Ansehen und Glaubwürdigkeit verloren - Kommunikationswissenschaftler Wolfgang Donsbach über Pegida und die "Lügenpresse".

Investigativjournalismus

"Was Journalisten machen, können Bürger auch"
(zeit) - Die gemeinnützige Rechercheplattform Correct!v will journalistisches Arbeiten transparent machen und so das Vertrauen der Leser in die Medien fördern. Interview: Annika von Taube

NSU-Leaks
Was will "Fatalist"?
(3sat) - Das "Leaken" von Akten aus dem NSU-(3sat) - Prozess ist ohne Beispiel ein handfester Skandal. Kulturzeit ist es gelungen, mit dem Mann zu sprechen, der die Quellen ins Netz gestellt hat.

Gespräch mit Hans-Christoph Buch
Ändert sich auch das Klima für Kubas Intellektuelle?
(dra) - Das Ende der Eiszeit: Die USA und Kuba nähern sich an. Nach der Ankündigung von US-Präsident Barack Obama, diplomatische Beziehungen zur Insel aufzunehmen, hoffen nun auch Kubas Intellektuelle auf eine Öffnung. Doch wie realistisch ist das?

Autobiografica
Wolfram Schütte über Hans Stilett, H.P. Piwitt & Jochen Schimmang
(cm) - Neben H.M. Enzensbergers autobiographischen "Tumult"(- Fragmenten) & Botho Strauss´ Bemerkungen zu seiner "Herkunft" sind jetzt noch einige andere Autobiografica deutscher Autoren erschienen, die zeigen, wie jeder einen anderen Weg eingeschlagen hat - beim literarischen Memorieren der eigenen Biographie. Ich meine Hans Stiletts "Eulenrod", Hermann Peter Piwitts "Lebenszeichen mit 14 Nothelfern" & Jochen Schimmangs "Grenzen, Ränder, Niemandsländer". Die Autoren sind 1922, 1935 & 1948 geboren, sie gehören nicht zu den bekanntesten oder gar erfolgreichsten deutschsprachigen Autoren
Und: Wolfram Schüttes Geschenktipp für Cineasten
Liebe, Tod & (meist weibliche) Teufel
(cm) - Paul Duncan, Jürgen Müller (Hrsg.): "Film Noir - 100 All-Time Favorites"

Veranstaltungskalender
(cm) - Ausgewählte Krimilesungen bis zum 29.12.2014

+Musiktipp I für Samstagabend
22.00 Uhr - WDR 3 - Jazz "Swedish Cool"
Der Baritonsaxofonist Lars Gullin

+Hörtipp I für den Samstagabend
20.05 Uhr - Deutschlandfunk - Hörspiel "Murphy"
Von Samuel Beckett, Aus dem Englischen von Elmar Tophoven

+Musiktipp II für den Samstagabend
23.05 Uhr - HR2 - The Artist"s Corner "[Silberlinge 1]
Das Label Edition Zeitklang"

+Hörtipp II für den Samstagabend
23.05 Uhr -
DLF - Lange Nacht
"In meinem Herzen läutet ein heller Regen"
"Die Lange Nacht über Friederike Mayröcker"

+Hörtipp für den Sonntagnachmittag
14.05 Uhr
SWR2 - Feature am Sonntag
"Sei selber die Laterne"
"Das schillernde, konsequente Leben und Werk des Widerstandskünstlers Fred Denger"

+Musiktipp I für den Sonntagabend
20.05 Uhr - Nordwestradio in concert: Jazz
"Vijay Iyer & Hermes-Ensemble"

+Musiktipp II für den Sonntagabend
23.05 Uhr - Bayern2 - Nachtmix "Playback Massive Attack"
"TripHop aus Bristol" Mit Ralf Summer

+TV- & Hörtipps für das Wochenende
siehe TV/Radio

Online-Perspektiven
(rd) - Allerlei

Archiv: Heute u. a.

Buch+Blattmacher-News

Das Altpapier
(ev) - am heutigen Freitag

Hedi Wyler, Krippenspiel, Pegida
Die Medienauslese
(6 vor 9) - von Ronnie Grob
1. - Das Volk sagt nein zu Einwanderung und Pasta (woz)
2. - Krone: Tobende Türkin (kobuk)
3. - Wort im Mund umdrehen (tagesspiegel)
4. - Kontaktversuch: Lügenpresse trifft Pegida (ndr)
5. - Was Journalisten machen, können Bürger auch (zeit)
6. - Der Kriegsfreiwillige (nzz)

9Punkt - Die Debattenrundschau
International anerkannter Desinformationsindex
Der Totalrückzug der Nordkorea-Satire "The Interview" versetzt das globale Dorf in helle Aufregung. Gizmodo hat noch einen Trailer gefunden, auf den wir verlinken. Allgemein wird die Niederlage der Freiheit beklagt: "American freedom is now dead (1776-2014, RIP)". Außerdem: Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz hat Ärger mit "postkolonialen" Interessenvertretern, die das komplette Konzept für das Humboldt-Forum in Frage stellen, berichtet die taz. Und Carta fragt, was Springer mit Politico vorhat.

Efeu - Die Kulturrundschau
Die Melancholie in digitalen Zeiten
Was Goethe nicht fremd war, war es Rembrandt schon lange nicht, lernt die FR in einer Frankfurter Ausstellung. Ab 2015 werden in der Schweiz nur noch Schweizer Musiker leben, berichtet die taz. In Oslo bewundert der Tagesspiegel die große Traurigkeit des Künstlers Ed Atkin über die neue digitale Welt. Zuviel Text, stöhnen die Theaterkritiker über Dietmar Daths "Farbenblinde Arbeit" in Mannheim. Die NZZ sieht eine Wolkenstadt in Shenzhen entstehen.

Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) - 19.12.2014

Neue Akzente
Neue Optik & neues Konzept
(brp) - Mit dem Dezember-Heft endet nach fast vierzig Jahren Michael Krügers Herausgeberschaft; statt Krüger wird sein Nachfolger Jo Lendle als Herausgeber auftreten. Zum Neustart der Zeitschriftenreihe ändert Hanser die Erscheinungsweise und das Format: Künftig werden die Hefte viermal jährlich in größerem Format und einer neuen Ausstattung veröffentlicht. Zudem steht jedes Heft der neuen "Akzente" unter einem eigenen Thema, für das Lendle jeweils einen Mitherausgeber einlädt. - Ausgabe 1 trägt den Titel "Unmögliches", als Herausgeber steht Lendle Clemens Setz zur Seite.

Günter-Eich-Preis
für Ror Wolf
(bb) - Der mit 10.000 Euro dotierte Günter-Eich-Preis 2015 geht an Ror Wolf, wie die Medienstiftung der Sparkasse Leipzig mitteilte. Die Auszeichnung wird an Hörspielautoren vergeben. Die Verleihung findet am 7. Juli 2015 in Leipzig statt.

Mörike-Preis
für Jan Wagner
(bb) - Der Lyriker und Essayist Jan Wagner erhält den Mörike-Preis der Stadt Fellbach 2015 − auf Vorschlag des Literaturkritikers Lothar Müller, der diesmal als Vertrauensperson fungierte. Die mit 15.000 Euro dotierte Auszeichnung wird am 22. April 2015 überreicht. Der Förderpreis geht an Andre Rudolph.

Neue Magazine in Arbeit
"Welt" und "Zeit" planen neue Beilagen für 2015
(dwdl) - Das Geschäft mit den Beilagen scheint lohnenswert zu sein. Für das kommende Jahr haben sowohl "Die Welt" als auch "Die Zeit" angekündigt, neue Supplements starten zu wollen. Diese drehen sich um die Themen Kunst und Golfen.

Ringier und Springer planen
Joint Venture in der Schweiz
(kress) - Ringier und Axel Springer planen die Gründung eines weiteren Joint Ventures, an dem beide Unternehmen zu gleichen Teilen beteiligt sein werden. Eine entsprechende Absichtserklärung ist bereits unterzeichnet worden, wie Springer an diesem Donnerstag mitteilt.

+ Twitter
Sieben Tage, sieben Tweets
CulturTweet-Sammlung

(cm) - Die schönsten Tweets der Woche, rund um das Thema Kultur.

+ Literatur-Kritik online
Die Seismographinnen
(cm) - Lucy Fricke: "Takeshis Haut" & Nina Jäckle: "Der lange Atem"
Idealisierung des großen Hassers
(cm) - Ein krauses Projekt? Jonathan Franzen (unter Mitarbeit von Paul Reitter und Daniel Kehlmann): "Das Kraus-Projekt"
Poesie der Revolte
(cm) - Yannick Haenel: "Die Bleichen Füchse"
LitMag-Weltlyrik
(cm) - Joseph Brodsky

Immanuel Kant
Köche ohne Zunge
(bgl) - "Kant ist kein Aphoristiker gewesen." So beginnt Jens Kulenkampff sein Vorwort zu dem Bändchen 2Köche ohne Zunge", welches dann doch irgendwie ein aphoristisches Buch werden soll - und geworden ist. Kulenkampff beschreibt detailliert und instruktiv das Vorgehen, die behutsame und oft genug schwierige Entkontex­tualisierung aus dem »Handschriftlichen Nachlass« Kants, den Bänden 14 bis 20 der Gesamtausgabe.

+ Comic-Kritik online
Erotik im Comic
Ein Versuch, das Ungreifbare zu greifen
(int) -Der Gegenstand des Erotischen in der Neunten Kunst unterliegt in hohem Maße der Subjektivität des Autors. Erotik liegt schließlich im Auge der Betrachtenden und ist dem nagenden Zahn der Zeit sowie den kulturgesellschaftlichen Wandlungsprozessen unterworfen. Die hier vorgestellten Comics sind im offenen Deutungsraum von Erotik, Sex und Porno zu verorten und könnten Ausgangspunkt einer Debatte sein, die überfällig ist. Auf die teils explizite Illustration des Beitrags sei an dieser Stelle ausdrücklich hingewiesen.


+ Video-Interview
Mit Maxim Leo
(cm) - über "Haltet Euer Herz bereit. Eine ostdeutsche Familiengeschichte"

+ Literatur im Hörfunk
Kriminalroman
Korrupte Polizisten in Glasgow
(dra) - Denise Mina hat ihre Serienfigur Inspector Alex Morrow in ein hartes Umfeld gepflanzt: Glasgow ist der der ideale Schauplatz für ihren komplexen, vielschichtigen Roman "Das Vergessen" um mehr oder weniger korrupte Polizisten und kriminelle Anwälte.

Fritz Lang-Biografie
Liebhaber des Kinos und der Frauen
(dra) - Fritz Lang prägte die Kinogeschichte mit Filmen wie "Metropolis" oder "M.". Er galt als Tyrann am Set, als kompromissloser Perfektionist. In seiner Biografie "Ich bin ein Augenmensch" schildert Norbert Grob auch Langs zweite Passion: die Frauen.

+ Literatur im Fernsehen
Honoré de Balzac: "Verlorene Illusionen"
Hochgelobte Neuübersetzung eines Klassikers

(3sat) - Honoré de Balzacs "Verlorene Illusionen" lag bislang in den Übersetzungen von Otto Flake aus dem Jahr 1920 und von Hugo Wolf aus den 1970er Jahren vor. Nun gibt es eine neue - und die wird hochgelobt. (Noch 5 Tage verfügbar)

Kulturtipps
(dra-audio) - 19.12.2014

IT-News

Die Samwers & Roland Berger
planen einen "Super-Inkubator"
(mee) - Ein große Ankündigung mit noch sehr wenig konkreten Inhalten dahinter. Via Manager Magazin verrät der neue Roland Berger-Chef, Charles-Edouard Bouée, dass er zusammen mit Rocket Internet einen "Super Inkubator" für große Unternehmen plane. Was das genau bedeutet? Unklar.

Destatis
Mobil wird immer beliebter
(bb) - 63% der Internetnutzer sind auch unterwegs online - Immer mehr Internetnutzer gehen auch mobil ins Netz. Im ersten Quartal des Jahres 2014 haben einer Destatis-Erhebung zufolge 63% der Internetnutzer ab 10 Jahren einen mobilen Zugang zum Internet genutzt. Im Vergleichszeitraum 2013 hatte der Anteil bei 51% gelegen. Unter den 16- bis 24-Jährigen war der Nutzeranteil des mobilen Internet mit 90% am höchsten.

Gesichtserkennung
Wie Maschinen Menschen sehen
(sz) - Abermillionen Fotos werden täglich ins Internet geladen. Längst gibt es Algorithmen, die in der Lage sind, darauf Gesichter zu erkennen. Doch wie funktioniert diese Technik? Ein Künstler hat das erforscht - mit verstörendem Ergebnis.

Anzeige
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Amazon und die Streiks
Die eiserne Lady des Versandhandels
(hb) - Seit Monaten bestreikt die Gewerkschaft Verdi Amazon. Doch der US-Versandhändler reagiert darauf nicht: Der Konzern liefert seine Pakete einfach weiter aus. Es ist nur ein Beispiel für die eiserne Macht des Unternehmens.

Heribert Prantl zum Fall Edathy

"Soziale Vernichtung eines Menschen"
(dra) - Der Fall lasse ihn "frieren", sagt Heribert Prantl von der "SZ" über den Umgang mit Sebastian Edathy. Am Donnerstag hat der Ex-SPD-Abgeordnete wegen der gegen ihn erhobenen Kinderporno-Vorwürfe vor dem Untersuchungsausschuss des Bundestags ausgesagt.

Verständnis für Pegida?
Triumph des Ressentiments
(faz) - Deutsche Politiker nehmen Mitläufer der Demonstration in Dresden in Schutz: Das seien verunsicherte Bürger, auch diffuse Ängste müsse man ernst nehmen. Warum man Pegida dennoch pauschal verurteilen darf. Von Christian Geyer

Keine Freude am Leben
Macht diese Gesellschaft krank?
(3sat) - Jeden Tag nehmen sich Menschen in Deutschland das Leben. Sehr oft ist Depression die Ursache - dieser unerträgliche Zustand im Kopf, der Schmerz, die Hoffnungslosigkeit und der Wunsch, alles dafür zu tun, dass dieses Gefühl aufhört. Manche entkommen der Krankheit.

TV/Radio, Film + Musik-News


"Jetzt muss der Gesetzgeber handeln"
Nach Urteil: Regionalsender wollen Gesetzänderung
(dwdl) - Nach dem Urteil des Bundesverwaltungsgericht vom Mittwoch melden sich nun die privaten Regionalsender zur Wort. Die Arbeits- gemeinschaft Privater Rundfunk (APR) fordert die Politik zum Handeln auf: Regionale Werbung im bundesweiten TV solle verboten werden.

Absage von
"The Interview"
(dra) - Ein Attentat auf Nordkoreas Diktator Kim Jong Un in einer US-Komödie? Der Staat gilt als Hauptverdächtiger für die Hackerangriffe gegen Sony, die zur Absage des Filmstarts von "The Interview" führten. Der Filmkritiker Matthias Dell erklärt diese Reaktion mit der Traumatisierung durch 9/11.

Frauendrama
Von der harten Wahrheit des Alterns
(dra) - Regisseur Oliver Assayas inszeniert mit "Die Wolken von Sils Maria" vor allem Juliette Binoche: Sie spielt eine Schauspielerin, die nicht mehr die Rolle bekommt, die sie eigentlich spielen möchte: ein facettenreiches, kluges und unterhaltsames Spiel um Themen wie Macht und Abhängigkeit.

Neo-Western

Wenn die Prärie einen verrückt macht
(dra) - "The Homesman" von Regisseur Tommy Lee Jones
Die große Freiheitsverheißung des Westens: Tommy Lee Jones demontiert das übliche Western-Klischee in seinem Film "The Homesman". Und: Der übliche einsame Held ist hier eine Frau, die den eigentlichen einsamen Helden befreit.

Berühmtes Cello
Das Ringen um Stradivaris "Mara"
(dra) - Das "Mara" ist 300 Jahre alt und millionenschwer. Es ist eines von drei weltberühmten Violoncelli des italienischen Instrumentenbauers Antonio Stradivari. Im Jahre 2012 wäre es fast im Schrank eines Sammlers in Taiwan gelandet.

Die Simpsons
Sisyphos in Springfield
(zeit) - Vor 25 Jahren lief die erste Folge der "Simpsons". Die Serie ist vor allem deshalb so erfolgreich, weil sie sich an der Tragödie des Menschen im Spätkapitalismus weidet. Von Georg Seeßlen
Springfield Rock City
(dra) - Seit 25 Jahren läuft die Zeichentrickserie "Die Simpsons" im US-Fernsehen. Zum Kult sind nicht nur Homer, Marge und ihre drei Kinder geworden - auch Musik spielt eine wichtige Rolle. Stars wie U2, Lady Gaga oder die Rolling Stones treten in Nebenrollen auf - auf die sie offenbar keinen Einfluss haben.


TV
Markus Pohlmeyer über "Neues aus Büttenwarder"
(cm) - Apokalypsen der Moderne am Ende der Welt. oder: "Neues aus Büttenwarder"- Lokale Beispiele mit globalem Modellcharakter. Essay und Satire, von Markus Pohlmeyer.

TV+Radio-Tipps für den Tag
(mbs) - Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk ausgewählt vom Radiohoerer

Mehr im Radio ...

Kultur-News und Features / Aktuelles vom Buchmarkt / Lesungen und Hörspiele / Klassik und Jazz - hier das Programm von
Deutsche Welle | Deutschlandfunk | DeutschlandradioKultur | DRS 1 |DRS 2 | br2-Radio | br4-Klassik | EinsLive | hr 2 | Kulturradio rbb | ndr-kultur | Nordwestradio | mdr-Figaro | Ö1 | radiowissen | SR2 KulturRadio | SWR2 | wdr 3 | wdr 5

... und hier im *Livestream
*br2 +*br4 + *dlf +*dra + *draw + *dw + *drs2 + *hr2 + *mdr
+ *ndr-k + *ö1 +*rbb-Kultur + *SR2 + *swr2 + *wdr3
+ JazzAhead im Webradio u.a. von radioduplex

Varia

Michael Zellers Seh-Reise
Otto Dix
(cm) - 1 Kunstpostkarte, 1 Woche, 1 Kolumne.

Kolumne
Lichtjahre später: Das unvermeidliche Ende
(cm)- Aleks Scholz ist Autor und Astronom. In seiner Kolumne erklärt er regelmäßig alles, was wir über das Universum wissen müssen.

Buntes
Stella Sinatras Urknall
(cm) - Wetterberichte

+ Neues von faustkultur.de
Lyon
(fk) - DAS Musée des Confluences will mit seinen Sammlungen die Entwicklung, Träume und Grundfragen der menschlichen Gesellschaften in Zeit und Raum beschreiben und verständlich machen. Petra Kammann besichtigte kurz vor der Eröffnung das fast fertige Museumsgebäude.
Sonia Delaunay
(fk) - Sie gehört zu jener heroischen Künstlergeneration, die die Abstraktion durchsetzte, doch blieb ihr Werk weitgehend unbekannt. Jetzt widmet ihr das Musée d"Art Moderne de la Ville de Paris eine umfangreiche Ausstellung. So ist Sonia Delaunay endlich zu entdecken, meint Stefana Sabin.

Das Kalenderblatt für den
353. Jahrestag bzw. den 735.588. abendländischer Zeitrechnung.

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt(bm) + buchmesse.de(bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) +culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de(lc) +literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) +nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de(ard) +tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Das heutige Zitat lieferte Wolfram Schütte

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier
Archiv: Varia