Medienticker

Das schwarze Loch

Medien-News - Die tägliche Newsletter-Auslese von Rüdiger Dingemann
18.11.2014. ARD/ZDF: Warum die Öffentlich-Rechtlichen ausreichend finanziert sind und trotzdem kein Geld haben, weiß Thomas Frickel - Die (un-)sichtbaren Ebooks erklären Zoë Beck & Jan Karsten - LSR-Streit: Die Scham des Springer-Mitarbeiters & die Argumente des Dr. Döpfner - Überwachung: Was der BND wirklich will - Das Subjekt in der Aura seiner Damaligkeit: Botho Strauss' Erinnerungsarbeit + Die Wahrheit über das Getwitter der Theater.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Was ist Witz? Raffiniert ausgedrückte Vernunft." (André Chenier)

Heute u. a.:
LSR-Streit
Die Scham des Springer-Mitarbeiters und
die Argumente des Dr. Döpfner
(mee) - "Ich schäme mich, indirekt für sie zu arbeiten und mit meiner Intelligenz in ihre Tasche zu wirtschaften." Das schrieb ein Entwickler einer Axel-Springer-Tochterfirma an seinen Vorstandschef Mathias Döpfner. In der Mail kritisierte er scharf das umstrittene und von Springer forcierte Leistungsschutzrecht (LSR). Döpfner antwortete ausführlich,

Das Subjekt in der Aura seiner Damaligkeit
Grandiose Erinnerungsarbeit "Herkunft"
(gue) - "Dieses Buch ist mehr als nur ein Archiv des Erinnerns. Es ist Botho Strauss" brillante wie eindrucksvolle Beschwörung und Manifestation seines So-Seins." Von Lothar Struck



ARD/ZDF
Das schwarze Loch
(car) - Warum der öffentlich-rechtliche Rundfunk ausreichend finanziert ist - und trotzdem kein Geld hat. Von Thomas Frickel
Überwachung
Was der BND wirklich will
(faz) - Warum wünscht sich der Bundesnachrichtendienst noch bessere Instrumente zur Totalüberwachung? Angeblich um kriminelle und politisch motivierte Cyber-Angriffe besser zu bekämpfen. Es gibt aber keinen einzigen Grund, das zu glauben. Von Frank Rieger und Constanze Kurz

+ Theater-Nachtkritiken
Alarm Bell
Frie Leysen kritisiert die aktuelle europäische Kunstentwicklung
(nt) - anlässlich ihrer Erasmus-Preisverleihung in Amsterdam
Magazinrundschau November 2014
Sind wir nicht alle ein bisschen Anklam?
(nt) - Die Monatsmagazine kümmern sich um die DDR-Vergangenheit, um gegenwärtige Theatergeister und um künftige Förderpolitik
Festival "Politik im Freien Theater 2014"
Auf der Suche nach dem zoon politikon
(nt) - Auftaktbericht von der 9. Ausgabe des Festivals in Freiburg
Heute schon auf Facebook gepostet?
Die gemein&nutzlos-Grafik
(nt) - heute: Die Wahrheit über das Getwitter der Theater

Retro-Soul
Zwischen Leiden, Lebenslust und Laszivität
Die Soulsängerin Alexia Coley aus London
(dra) - Retro-Soul, also die möglichst authentisch klingende Neuversion des klassischen Soulsounds der Sixties, ist ein seit Jahren anhaltender Trend. Auch die Sängerin Alexia Coley reiht sich dort ein, sticht aber durch ihr Songwriting und ihre gewaltige Stimme hervor.


Zoë Beck & Jan Karsten
Die (un-)sichtbaren Ebooks
(brp) - Es hat sich bereits viel bewegt in der jungen Digitalverlagsszene, aber es gibt noch eine Menge zu tun. - Zoë Beck und Jan Karsten (CulturBooks) machen sich Gedanken zum Stand der digitalen Dinge.

Henning Venske
Woher kommt Drang zum Widerspruch?
(dra) - Er wurde als "Deutschlands meistgefeuerter Satiriker" bezeichnet: Henning Venske. In der Sendung "Im Gespräch" spricht er mit Britta Bürger über den Einfluss des politischen Kabaretts, blickt aber auch zurück auf den Tod zweier seiner Kinder. - "Es war mir ein Vergnügen", heißt seine Biografie
"In einer Art Sittengema"lde der Bundesrepublik erza"hlt Venske anhand seines Lebensweges die Geschichte dieses Landes, wie sie wahrscheinlich noch nie erza"hlt wurde.
" (Klappentext)

Veranstaltungskalender
(cm) - Krimilesungen bis zum 22.11. 2014

Musiktipp I für den Abend
21.03Uhr SWR2 - Jazz Session: Aus dem Archiv "World Music!"
u.a. mit Karl Berger, Trilok Gurtu und Hozan Yamamoto
 hier im Livestream

Musiktipp II für den Abend
20.05 Uhr HR2 Forum - Neue Musik
"Artist in Residence" Patricia Kopatchinskaja, Violine

Hörtipp I für den Abend
20.10 Uhr - DLF - Hörspiel "Monsieur Bougran in Pension"
Von Joris-Karl Huysmans, aus dem Französischen von: Gernot Krämer, Bearbeitung und Regie: Elisabeth Panknin

Hörtipp II für den Abend
21.00 Uhr - Ö1 - Hörspiel-Studio
"Der Goldene Drache"
Von Roland Schimmelpfennig - Ein Hörspielprojekt des Max-Reinhardt-Seminars.

Veranstaltungskalender
(cm) - Krimilesungen bis zum 22.11. 2014

TV- & Hörtipps für den Abend
siehe TV/Radio

Online-Perspektiven
(rd) - Allerlei
Archiv: Heute u. a.

Buch+Blattmacher-News

Das Altpapier
(ev) - am heutigen Dienstag

 Putin, Print wirkt, Toleranz
Die Medienauslese
(6 vor 9) - von Ronnie Grob
1. - Selbstversuch eines Teenager Zeitschrift (spiegel)
2. - Es hört nicht auf zu wirken (operation-harakiri)
3. - ein Artikel pro Redaktor und Tag (medienwoche)
4. - Toleranz ist die falsche Utopie (gruen-ist-lila)
5. - Der Lieblingsbösewicht (taz)
6. - Neue Pressebild-Agentur (der-postillon)

Efeu - Die Kulturrundschau

Angeblich auch eine Komödie
Die FR hört radikale Musik vor radikaler Kunst. Warum so deprimiert, fragt die Welt nach zwei Britten-Opern in Berlin. Die SZ bewundert Gottfried Lindauers Maori-Gemälde. Die Berliner Zeitung versucht den Haken von Azealia Banks zu folgen.

9Punkt - Die Debattenrundschau
Wir als durchblickerische Bürger
In Deutschland startet im Netz der Propagandasender RT Deutsch, der mit russischem Staatsgeld vorgibt, eine Gegenöffentlichkeit zu schaffen. Krautreporter und Deutschlandfunk informieren. Frankreich ist schockiert, dass Franzosen an den jüngsten Snuff Videos der IS-Miliz beteiligt sind. Der Journalist David Thompson sieht sie in Libération ein das wichtigste Rekrutierugsinstrument der Terroristen. In der Welt verteidigt Monika Grütters ihre Filmförderpolitik. Der Abschlussbericht zum Thema Pädophilie bei den Grünen schmeckt Jan Feddersen in der taz bitter. In der NZZ erklärt der polnische Historiker Wlodzimierz Borodziej, warum Putin den Hitler-Stalin-Pakt so gut findet.

Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) - 18.11.2014

Diskussion
Amazon. Das Buch als Beute
(ltc) - Amazon hat mit einer nahezu lückenlosen Warenpalette und aggressiver Wachstumspolitik die Einkaufsgewohnheiten weltweit revolutioniert. Eine Entwicklung, die vor allem den Buchhandel betrifft.

Vor dem Aus
Welt-Redaktionsgemeinschaft
(turi2) - Redaktionsgemeinschaft von "Welt", "Hamburger Abendblatt" und "Berliner Morgenpost" steht vor dem Aus, berichtet Kai-Hinrich Renner im "Handelsblatt".

Messe
Besucherrekord bei der siebten BUCH WIEN
(bue) - Die siebte BUCH WIEN schloss heute, Sonntag, mit einem Besucherrekord ihre Pforten. Die rund 300 Veranstaltungen im Rahmen der Lesefestwoche und der Internationalen Buchmesse zogen insgesamt mehr als 38.000 Bücherfreunde an

D.W.D.L.
Was macht eigentlich Thomas Lückerath?
(turi2) - Thomas Lückerath, Jahrgang 1982, hat den Fernsehdienst DWDL schon als Schüler gestartet. Inzwischen zeigt er den konkurrierenden Verlagen, was "ne Harke ist.

Gedichte voller Sprachzauber
Bremer Literaturpreis 2015 an Marcel Beyer 
(bb) - Für seinen Gedichtband "Graphit" (Suhrkamp) erhält Marcel Beyer den mit 20.000 Euro dotierten Bremer Literaturpreis 2015. Der Förderpreis geht an Nadja Küchenmeister. Beide Preise werden am 26. Januar im Bremer Rathaus verliehen.

+ Literatur online
"Interstellar" scheitert gekonnt
(gue) - Christopher Nolan mit wildem Jockey-Science-Fiction-Mix. Von Peter V. Brinkemper

+ Neues auf faustkultur.de
Shreyas Rajagopal
(fk) - hat mit "Scar City" einen sehr guten Roman geschrieben:
Wilhelm Genazino
(fk) - hat seine letzten Romane durchweg mit etwas antriebsarmen Helden bestückt. Auch in seinem neuen Buch, "Bei Regen im Saal", treffen wir auf einen Erzähler, der seine besten Jahre hinter sich hat. Weniger wäre mehr gewesen in diesem Roman, meint Otto A. Böhmer.

+ Literatur im Hörfunk
Wolfgang Herrndorf
Tschick und die große Liebe des Müllmädchens
(welt) - Isa, das Mädchen von der Müllkippe, reißt aus dem Irrenhaus aus - und trifft Maik und Tschick. Mit "Bilder deiner großen Liebe", seinem Vermächtnis, erinnert uns Wolfgang Herrndorf an "Anton Reiser".

Schlaflos im Kapitalismus
Romane und Sachbücher zur Schlafstörung
(dra) - Unser Verhältnis zum Schlaf ist gestört. Wer schläft, konsumiert und produziert nicht. Wenig Schlafen wird daher heute zur Tugend verklärt - mit fatalen Folgen. Gleich mehrere Sachbücher dieses Herbstes und zwei Romane warnen vor den Folgen des kollektiven Schlafentzugs. Nicht zufällig waren Goethe und Einstein exzessive Langschläfer.

Südafrika

Bekenntnis zu einem fast ausgerotteten Erbe
(dra) - Lyrikerin Antije Krogihre präsentiert erste größere Anthologie auf Deutsch - Antjie Krog zählt zu den großen weißen Intellektuellen Südafrikas, die sich schon früh gegen die Apartheid engagierten. Ihr bekanntestes Werk "Country of my skull" wurde verfilmt. Nun gibt es erstmals eine größere Anthologie ihrer Gedichte auf Deutsch. Bei der Vorstellung in Berlin schlug Krog das Publikum in den Bann.

+ Hörbuch

Überall spukt der Teufel herum
Michail Bulgakow: "Der Meister und Margarita"
(dra) - Klaus Buhlert hat ein neues Hörbuch von Michail Bulgakows "Der Meister und Margarita" vorgelegt. Es ist das zweite, nach der Inszenierung von Petra Meyenburg, die 1999 als Hörbuch des Jahres ausgezeichnet wurde. Michael Opitz hat sich beide Fassungen angehört. Von Michael Opitz

Kulturtipps
(dra-audio) - 18.11.2014

IT-News

Streaming
Datenstrom statt Plattensammlung
(dra) - Streaming gilt als neue Zauberformel für die Musikindustrie, seit immer weniger Tonträger verkauft werden. Doch die Musiker selbst sehen die Sache skeptisch, fürchten um Verdienstmöglichkeiten. In einer kleinen Gesprächsreihe untersuchen wir Vor- und Nachteile des Streamings. Gesprächsreihe in der Tonart

Silicon Valley reloaded
Diekmann und Würtenberger gehen auf Asien-Reise
(turi3) - Springer schickt Kai Diekmann und Peter Würtenberger wieder um die Welt und knüpft dabei an die Silicon-Valley-Tour vor anderthalb Jahren an.
Anzeige
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Gendergerechte Sprache
Sagen Sie bitte Profx. zu mir
(faz) - Lann Hornscheidt hat eine Professur für Gender Studies und möchte gerne geschlechtsneutral angesprochen werden und liefert einen Vorschlag. Die Empörung, die Hornscheidt in den sozialen Medien entgegenschlägt, ist gigantisch.

Wie wir leben, erkennen und handeln?
Gedanken über "aktive Passivität "
(dra) - Der in Frankfurt lehrende Philosoph Martin Seel entdeckt die geheimen Verbindungslinien von drei philosophischen Grunddisziplinen - und erklärt, wie das Wahre, Gute und Schöne zusammenhängen.

Weltbild

Abschied nach sechs Wochen
(brp) - Gerd Robertz tritt als Geschäftsführer zurück. - In Augsburg rumort es weiter. Nachdem Mitarbeiter auf der Betriebsversammlung in der vergangenen Woche offen die Absetzung der dreiköpfigen Geschäftsführung gefordert hatten, folgt der erste Abschied: Gerd Robertz, der von buecher.de zum Marketing-Geschäftsführer gekürte Manager, hat sein Amt mit sofortiger Wirkung niedergelegt.

Aus dem Spiegel gekippt
Fleischhauers "Schwarzer Kanal" wurde nicht gedruckt
(mee) - Spiegel gelesen, Fleischhauer-Kolumne vermisst. Warum in der aktuellen Ausgabe des Nachrichtenmagazins die Spalte mit dem "Schwarzen Kanal" von Jan Fleischhauer fehlt, schrieb Handelsblatt-Herausgeber Gabor Steingart in seinem "Morning Briefing". Die Kolumne habe sich mit dem "Aufstand" gegen Spiegel-Chefredakteur Wolfgang Büchner befasst. Laut Steingart, der selbst lange Spiegel-Mann war, "untersagte" Büchner den Abdruck.

Der Fall von Thomas Middelhoff

Signal an die Kaste der Abgehobenen
(mee) - Die medial geäußerten Meinungen in Kommentaren und Leitartikeln zum Fall des Thomas Middelhoff gehen auseinander. Die Einen begrüßen die dreijährige Freiheitsstrafe als gerechtfertigt. Andere empfinden die Strafe als unverhältnismäßig an. Dabei ist das Middelhoff-Urteil ein längst fälliges Zeichen, ein Signal an die Kaste der Abgehobenen.

TV/Radio, Film + Musik-News

Emigrate
Bombast-Rock mit Elektrobeats
(dra) - Im Band-Projekt Emigrate kann Rammstein-Gitarrist Richard Kruspe seine verborgenen Talente ausleben
Bei Rammstein spielt er Gitarre, doch nebenbei wandelt Richard Kruspe auch noch auf Solo-Pfaden. Bei Deutschlandradio Kultur hat er die zweite CD seiner Band Emigrate vorgestellt.

Deutsche Avantgarde
Ganz altes Kraut
(sp)- Hans-Joachim Roedelius ist 80, aber seine Musik klingt wie die der anderen sogenannten Krautrocker auch in diesem Jahrtausend noch frisch. Auch Jean-Herve Peron und Helmut Hattler überraschen mit ihren neuen Alben. Von Christoph Dallach

Österreich
Privatradios planen Radioplayer für Livestreams
(fur) - Life Radio, Kronehit und Antenne Steiermark wollen gemeinsam einen Online-Radioplayer nach BBC-Vorbild starten.

Album der Woche
Röyksopp Gute Nacht, Mr. Sweetheart!
(faz) - Das Elektropop-Duo Röyksopp verkündet sein unausweichliches Ende. Doch es beschließt sein Doppelalbum und das musikalische Kapitel mit einem Prolog. Das lässt auf mehr hoffen.



TV+Radio-Tipps des Tages
(mbs) - Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk ausgewählt vom Radiohoerer

Mehr im Radio ...

Kultur-News und Features / Aktuelles vom Buchmarkt / Lesungen und Hörspiele / Klassik und Jazz - hier das Programm von
Deutsche Welle | Deutschlandfunk | DeutschlandradioKultur | DRS 1 |DRS 2 | br2-Radio | br4-Klassik | EinsLive | hr 2 | Kulturradio rbb | ndr-kultur | Nordwestradio | mdr-Figaro | Ö1 | radiowissen | SR2 KulturRadio | SWR2 | wdr 3 | wdr 5

... und hier im *Livestream
*br2 +*br4 + *dlf +*dra + *draw + *dw + *drs2 + *hr2 + *mdr
+ *ndr-k + *ö1 +*rbb-Kultur + *SR2 + *swr2 + *wdr3
+ JazzAhead im Webradio u.a. von radioduplex

Varia

Frage des Tages
Wie scheinheilig ist Toleranz?
(dra) - Diskussion anlässlich der ARD-Themenwoche
Gespräch mit Rainer Erlinger - Bedeutet Toleranz heute nicht eigentlich Akzeptanz? Eine Frage, die nach reger Diskussion anlässlich der ARD-Themenwoche zur Toleranz hier zur Frage des Tages geführt hat.

Skandal um Meese
Künstler inszeniert nicht in Bayreuth
(3sat) - Eigentlich sollte Jonathan "Enfant terrible" Meese 2016 in Bayreuth Richard Wagners "Parsifal" neu inszenieren. Eigentlich. Seit dem 14. November 2014 ist klar: doch nicht. Man hat ihn geschasst. Angeblich, weil sein Konzept nicht finanzierbar sei, wie die Festspiele mitteilten. Meese sieht das anders.

Jetzt spricht Putin!
Journalisten-Kritik an Jauch
(t-o) - Nach dem Interview, das die ARD seit Tagen als Coup feiert, sah sich der NDR-Journalist Hubert Seipel bei Günther Jauch erst einmal genötigt, den Verdacht eines mutmaßlichen Putin-Verstehers abzustreifen.

Putins Körpersprache

"Man kann ihn leicht lesen"
(dra) - Der Pantomime Norman Ruch beobachtet einen unentspannten russischen Präsidenten im ARD-Interview

Umbau der Harvard Art Museen
Renzo Piano macht eins aus drei
(dra) - Der Architekt erntet nicht nur Lob für den Bau

Hass auf Juden
Zonen des Antisemitismus in Frankreich
(dra) - Was eine neue Studie über die Judenfeindschaft in unserem Nachbarland verrät


Das Kalenderblatt für den
322. Jahrestag bzw. den 735.557. abendländischer Zeitrechnung.

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt(bm) + buchmesse.de(bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) +culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de(lc) +literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) +nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de(ard) +tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Das heutige Zitat lieferte Wolfram Schütte

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier
Archiv: Varia