Medienticker

Tango zu dritt

Medien-NewsDie tägliche Newsletter-Auslese von Rüdiger Dingemann
13.11.2014. Radikaler Rückzieher: Murdoch stellt Wall Street Journal Deutschland ein - Das wissen heute fast nur noch die Archivare: Gegen-Bild der DDR - Christoph Fasel über Zeitungen, Zielgruppen & journalistische Qualität - Peter Sloterdijk im Gespräch: "Man denkt an mich, also bin ich" - US-Comicmarkt: Digitale Comics preschen nach vorn - Theater-Nachtkritik: Dmitrij Gawrischs "Brachland" in Jena uraufgeführt - Interview: Howard Jacobsons Kompliment an seine deutschen Leser + Rufer in der Wüste: Zum Tod des bisher skandalöserweise unübersetzten Charles Bowden.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Gott hat uns das Leben geschenkt, es liegt an uns,uns ein schönes zu
schenken
." (Voltaire)

Heute u. a.:
AGOF-News-Top-50
Spiegel und stern wachsen gegen den Trend
(mee) - Mit reichlich Verspätung liegen die AGOF-Zahlen für den Monat August vor. In der Top Ten der größten Nachrichten-Angebote gibt es diesmal nur zwei Gewinner: Spiegel Online und stern.de. Ganz vorn bleibt trotz 7,8%-Minus Bild.de, weiter hinten verloren tz und taz über 40%, während die B.Z. aus Berlin 51% hinzu gewann.

Nachruf
Charles Bowden
Rufer in der Wüste
(cm) - Schon am 30. August ist im Alter von 69 Jahren der US-Schriftsteller Charles Bowden gestorben. In Deutschland skandalöserweise unübersetzt, gehört er doch zu den ganz Großen seiner Zunft. Und zu den ganz Einflussreichen. - Eine passende Abschiedsmusik für Charles Bowden - die Trauerfeiern sind in diesen frühen Novembertagen - wäre gewiss Terry Allens 1975 erschienenes Album "Juarez". Erst "Writing on Rocks" und "The Run South", dann "La Despedida (The Parting)". Von Alf Mayer


Radikaler Rückzieher
Murdoch spart "Wall Street Journal Deutschland" ein.
(turi2) - Rupert Murdoch stellt "Wall Street Journal Deutschland" nach nur drei Jahren zum Jahresende ein.

Von der Torheit der Gratis-Kultur
Zeitung, Zielgruppen & journalistische Qualität
(hor) - Klare Worte von Medienprofessor Christoph Fasel

Skurril
Gegen-"Bild" der DDR
(ndr) - Das wissen heute fast nur noch die Archivare: In den 1950er-Jahren brachte die DDR eine eigene "Bild"-Zeitung auf den (westdeutschen) Medienmarkt. In dieser Zeit des Kalten Krieges wollte der Nationalrat der Nationalen Front dem Krawallblatt des kapitalistischen Axel-Springer-Konzerns eine massenwirksame Zeitung entgegensetzen. von Steffen Eßbach, Stephanie Zietz

Peter Sloterdijk
"Man denkt an mich, also bin ich"
(szm) - Der Philosoph spricht über seine Selbsterfahrungstrips bei Bhagwan in Poona, seine langjährige Fehde mit Jürgen Habermas und seinen Plan, einen erotischen Roman zu schreiben.Von Sven Michaelsen

US-Comicmarkt
Digitale Comics preschen nach vorne
(tages) - Seit mehr als zehn Jahren beobachtet Stefan Pannor den US-Comicmarkt und schreibt darüber im Comicjahrbuch des ICOM (Interessenverband Comic e.V.). Dessen aktuelle Ausgabe ist soeben erschienen, wir veröffentlichen mit freundlicher Genehmigung des Autors einen Auszug daraus.

Interview
Howard Jacobson über
(dra) - seinen Roman über den Literaturbetrieb "Im Zoo" & ein Kompliment an seine deutschen Leser (Audio 8:56 Min) - Auf dem Buchmarkt regiere nur noch der Kommerz, glaubt der britische Autor - und hat diese Annahme nun in einen Roman verpackt. "Im Zoo" handelt von einem ehemals erfolgreichen Schriftsteller, der immer weniger Leser findet ...

+ Theater-Kritik online
Tango zu dritt
"Brachland" in Jena
(nt) - Dmitrij Gawrischs Stück um ein west-östliches Dreiecksverhältnis wurde von Anestis Azas am Theaterhaus Jena uraufgeführt

Dota Kehr
Ein Lied ist kein Zeitungsartikel"
(dra) - Folk-Sängerin geht mit Streicherensemble auf Tour
Am Anfang ihrer Karriere war sie vom Bossa Nova fasziniert, Rock, Pop und Urban Folk kamen hinzu. Jetzt geht die Sängerin Dota Kehr mit einem Streicherensemble auf Tour. Ein Schritt hin zu mehr Besinnlichkeit? Es ist wohl eher Ausdruck des Spaßes am Experimentieren, sagt die Liedermacherin.


Veranstaltungskalender
(cm) - Krimilesungen bis zum 22.11. 2014

Hörtipp I für den Abend
19:30 Uhr - Deutschlandradio - Zeitfragen
Vermögen:Die Rückkehr des Kapitals
Die Theorie der "Sozialen Ungleichheit" in den Wirtschaftswissenschaften
Warum vergrößert sich beständig die Schere zwischen Arm und Reich?
hier im Livestream
Kapitalismuskritik als Comic
Der Held ist das Geld
(dra-audio) - Paul Jorion Grégory Maklès" "Das Überleben der Spezies Eine kritische, aber nicht ganz hoffnungslose Betrachtung des Kapitalismus". Rezensiert von Philipp Schnee (06:09 Min)
(sz) - "Wer trägt die Schuld an der Finanzkrise? Natürlich der böse Kapitalismus. Das behauptet zumindest der belgische Ökonom Paul Jorion in seinem Comic. Die Akteure sind ein Lego-Männchen, ein General und das Monopoly-Maskottchen." Von Daniel Wüllner

Musiktipp I für den Abend
20:03 Uhr - Deutschlandradio - Live aus der Philharmonie
Karl Amadeus Hartmann & Ludwig van Beethoven ...
Und doch treffen ihre Musikalischen Werke selten aufeinander im Konzertsaal. Für das RSB und seinen Chefdirigenten Marek Janowski eine Selbstverständlichkeit.
hier im Livestream

Musiktipp II für den Abend
21.05 Uhr - Deutschlandfunk - JazzFacts
"Klarer Klang, kluge Kompositorik"

Ein Portrait der Kontrabassistin Eva Kruse
hier im Livestream

Hörtipp II für den Abend
22.03 Uhr - SWR2 - Hörspiel-Studio "Radio Penthesilea"
von Julia Wissert / Katrin Herm / Peter Blum / David Schnaegelberger
Frei nach Motiven aus Heinrich von Kleists Drama "Penthesilea"
hier im Livestream

Hörtipp III für die Nacht
00:05 Uhr - Deutschlandradio - Klangkunst
Private City
Hatte der Klang der Stadt New York in den 50er-Jahren einen Einfluss auf die Entwicklung des Jazz? Lässt sich die Entstehung des Japan Noise mit der Geräuschkulisse Tokios in Verbindung bringen? Von Hannes Strobl
hier im Livestream

TV- & Hörtipps für den Abend
siehe TV/Radio

Online-Perspektiven
(rd) - Allerlei
Archiv: Heute u. a.

Buch+Blattmacher-News

Das Altpapier
(ev) - am Donnerstag

Bild, Kubicki, Sloterdijk
Die Medienauslese
(6 vor 9) - von Ronnie Grob
1. - Gegen-"Bild" der DDR(ndr)
2. - Kubicki & Bild (vocer)
3. - Zwischen gut gemeint und gut gemacht (ndr)
4. - Die Medienoffensive des Kreml (deutschlandfunk)
5. - Von der Torheit der Gratis-Kultur (horizont)
6. - Man denkt an mich, also bin ich (sz)

Efeu - Die Kulturrundschau

Bargeld als Marlene
Schauerlich-schrecklichen Hymnen-Remix und Shanty-Gesänge hörte die gespaltene Musikkritik bei der Neubauten-Performance zum Ersten Weltkrieg. Der Experimentalfilm gehört ins Kino, nicht in die Kunstgalerie, fordert der Freitag. Die SZ feiert die brutalen Schläge des Choreografen Hofesh Shechter. In der Zeit bescheinigt der Schauspieler Donald Sutherland seinen Kritikern: Die "Tribute von Panem" sind kein hirnloser Blockbuster, sondern eine Allegorie der amerikanischen Oligarchie mit beträchtlichem subversivem Potenzial, also Klappe.

9Punkt - Die Debattenrundschau
Zahnmedizinisch ist Technikskepsis unangebracht
Die Öffentlichkeit hat zwar für Heideggers Manuskripte bezahlt - aber die Erben entscheiden, was veröffentlicht werden darf, bis er siebzig Jahre tot ist, hat die Zeit herausgefunden. Amazon nimmt uns den Namen "Buch" weg, klagt das Blog Mobylives, nachdem Amazon den Domain-Namen .book ersteigert hat. Die russische Menschenrechtsgruppe Memorial ist bedroht, berichten FAZ und Libération. Die Zeit diskutiert den Abschlussbericht zum Thema Pädophilie bei den Grünen. Die taz analysiert die russische Medienpolitik im besonders anfälligen Deutschland.

Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) - 13.11.2014

Aufstand gegen Augstein
Sozialismus ante portas beim "Spiegel"
(dra) - Der Studentenrevolte 1968 folgte die "Spiegel"-Revolte 1969 und der historische Kompromiss 1974: die Mitarbeiter-Mitbestimmung. Herausgeber Rudolf Augstein musste die Hälfte des Verlags abgeben, aber weder finanziell noch politisch zurückstecken.

Gesetzentwurf
Verleger kritisieren geplante Werbeverbote für Finanzprodukte
(hor) Die Bundesregierung will Kleinanleger besser vor Produkten des sogenannten Grauen Kapitalmarktes schützen - unter anderem durch erweiterte Informationspflichten für die Anbieter entsprechender Produkte, mehr Kompetenzen für die Bankenaufsicht Bafin und Werbebeschränkungen. Gegen letztere laufen nun die Verlegerverbände VDZ und BDZV Sturm.

Verlagsjubiläum

20 Jahre Folio: Ein Verlagsporträt
(cm) - Jubiläen wollen gefeiert werden, jedes aber auf seine Weise. Die Feierlichkeiten zum 15-jährigen Bestehen des Folio Verlags waren noch groß und erschöpfend, fünf Jahre später wird im Stillen gejubelt. An das Zehnjährige gibt es keine Erinnerung. Grund genug einen Rückblick auf die runde Geschichte des Buchhauses zu werfen. Von Senta Wagner

Essay
Die Verteilung der Preise
(ltk) - Vom Ereignis zum Feld der literarischen Preisverleihungen in Deutschland. Von Heribert Tommek

+ Literatur online
(ltk) - Jens Eisel: Hafenlichter
(ltk) - Busch; Reich (Hg.): Vergessene Texte des Mittelalters
(ltk) - Julie Phillips: James Tiptree Jr.
(ltk) - Mechthild Lanfermann: Wer ruhig schlafen kann
(ltk) - Chimamanda Ngozi Adichie: Heimsuchungen

+ Krimi-Kritik online
Uncool
(cm) - Declan Burke: "Absolute Zero Cool"
DVD
(cm) - "Zulu"
Kolumnen
Lobet den Herrn
(cm) - Eine Kolumne von Carlo Schäfer
Views from Bangkok
(cm) - Vonj Christopher G. Moore

+ Lyrik online
Krimigedicht
(cm) - "I Shot My Man" von Nina Kinert
LitMag-Weltlyrik
(cm) - Maja Haderlap

Twitter
Sieben Tage, sieben Tweets
(cm) - Die schönsten Tweets der Woche, rund um das Thema Kultur.

+ Neues auf faustkultur.de
Castorf inszeniert
(fk) - Malapartes "Kaputt" an der Berliner Volksbühne

+ Literatur im Hörfunk
Schreiben auf Maltesisch
Über den Autor Pierre J. Mejlak
(dra) - Der 31-jährige Schriftsteller Pierre J. Mejlak schreibt seine Bücher auf Maltesisch - einer Sprache, die weniger als eine Million Menschen verstehen. Dass er damit erfolgreich ist, hat auch mit der EU zu tun. Von Anette Selg
Tierbuch
Der Lachende Hans und andere Frohnaturen
(dra) - Dieter Braun: "Die Welt der wilden Tiere. Im Süden"

Originalton
In der Bibliothek
(dra) - Von Michèle Métail

+ Literatur im Fernsehen
Patrick Modiano
"Gräser der Nacht"

(3sat-video) - Der Literaturnobelpreisträger erzählt in seinem Roman "Gräser der Nacht" von Jean, der sich an eine geheimnisvolle Frau erinnert, die er in den 1960er Jahren in Paris kennenlernte. Von einem Tag auf den anderen verschwand sie spurlos.

Kulturtipps
(dra-audio) - 13.11.2014

IT-News

Gesellschaftswandel
Wie die Digitalisierung unser Leben verändert
(dra) - Gedanken über Tempodruck und Gedächtnisschwund im digitalen Alltag

Digitale Zukunft
Die Politik muss sich anstrengen
(dra) - Wenn die digitale Welt auf die Politik trifft
Anzeige
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Zwei Jahre nach dem Start
"Wall Street Journal Deutschland" wird eingestellt
(kress) - Ende des Jahres wird der Stecker gezogen ... 50-60 Mitarbeiter sollen betroffen sein.

Die Bertelsmann-Kommissarin
Viviane Reding geht in die Wirtschaft
(taz) - Die ehemalige EU-Justizkommissarin kennt keine Karenzzeit. Sie geht zu Bertelsmann und zu einer mexikanischen Bergbaufirma.

TV/Radio, Film + Musik-News

+ Filme der Woche
Über Leichen gehen für die Quote
(dra) - Neu im Kino: "Nightcrawler" von Dan Gilroy. Von Hans-Ulrich Pönack
Brutal, überraschend und illusionslos
(dra) - Neu im Kino: "Nightcrawler", "Bevor der Winter kommt", "Ruhet in Frieden". Von Christian Berndt
"Ein unerträglicher Macho"
(dra) - "Finding Fela" zeigt die nigerianische Musiklegende als kontroversen Künstler

Schwarwel: "1989 - Unsere Heimat"

Unsere Heimat, das waren nicht nur die Städte und Dörfer
(cm) - Von dem Cartoonisten Schwarwel ist ein Animationsfilm über Leipzig im Herbst 1989 erschienen; ein sehr persönlicher, starker Blick auf Heimat, Heimatstadt und Mut zur Veränderung. Brigitte Helbling war bei der offiziellen Präsentation im zeitgeschichtlichen Forum Leipzig dabei.

+ Hin+reingehört
Konzertbericht: Tina Dico live
(cm) - In den Labyrinthen menschlicher Emotionen: Tina Dico live in Mainz. Von Mara Braun.
Konzerttipps
(cm) - Konzerttipps mit Gisbert zu Knyphausen, Martin Carr und Ton Steine Scherben.
Platte: Ein wahrhafter Poet
(cm) - Adrian Crowley: "Some Blue Morning"

Musik-Roman
Der Komponist & seine Geliebte
Franz Winters Musikerfiktion "Bach"
(dra) - Obwohl er als Hofkapellmeister in Köthen große Erfolge feierte, wechselte Johann Sebastian Bach auf die schlechter dotierte Stelle des Thomaskantors in Leipzig. Warum, blieb bislang ein Rätsel. Im Roman "Bach" gibt es eine allzu menschliche Erklärung dafür.


Elektronische Tanzmusik
Techno goes Wissenschaft
(dra) - Die Berliner Universität der Künste beschäftigt sich mit der Ästhetik elektronischer Tanzmusik - Techno - das war einst eine große musikalische Neuerung. Doch was man meint heute, wenn man Techno sagt? Mit der Geschichte dieses Begriffs beschäftigt sich eine Ringvorlesung an der Berliner Universität der Künste.


TV+Radio-Tipps für den Abend
(mbs) - Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk ausgewählt vom Radiohoerer

Mehr im Radio ...

Kultur-News und Features / Aktuelles vom Buchmarkt / Lesungen und Hörspiele / Klassik und Jazz - hier das Programm von
Deutsche Welle | Deutschlandfunk | DeutschlandradioKultur | DRS 1 |DRS 2 | br2-Radio | br4-Klassik | EinsLive | hr 2 | Kulturradio rbb | ndr-kultur | Nordwestradio | mdr-Figaro | Ö1 | radiowissen | SR2 KulturRadio | SWR2 | wdr 3 | wdr 5

... und hier im *Livestream
*br2 +*br4 + *dlf +*dra + *draw + *dw + *drs2 + *hr2 + *mdr
+ *ndr-k + *ö1 +*rbb-Kultur + *SR2 + *swr2 + *wdr3
+ JazzAhead im Webradio u.a. von radioduplex

Varia

Rosetta"-Mission







"Philae" schickt erstes Bild von Kometen-Oberfläche

(sp) - Erleichterung bei der Esa: Die Raumsonde "Philae" steht nun offenbar stabil auf dem Kometen Tschuri. Als Beweis hat das Labor die ersten Fotos von seinem neuen Standort zur Erde gefunkt.

Auktion in New York
Deutsche Warhols bringen 135 Millionen Dollar
(sz) - Zwei Werke des Künstlers Andy Warhol bringen bei einer Auktion in New York zusammen 135 Millionen Dollar. Die Kunstwerke gehörten seit den 1970ern der Spielbank Westspiel und waren einst für die Aachener Spielbank gekauft worden. Kritiker fürchten, dass Nordrhein-Westfalen mit dem Verkauf von Kunst seine Haushaltslücken stopfen will.

Kolumne
Michael Zellers Seh-Reise
Freskomalerei auf Sri Lanka
(cm) - 1 Kunstpostkarte, 1 Woche, 1 Kolumne.

Buntes
Stella Sinatras Urknall
(cm) - Liebe/Sex

Schach-WM
Remis mit isoliertem Bauern
(sz) - Fünf Stunden Spielzeit und am Ende: unentschieden. Titelverteidiger Magnus Carlsen aus Norwegen und der Inder Viswanathan Anand lieferten sich bei der Schach-WM in Sotschi eine recht friedliche vierte Partie. Carlsen wollte keinen scharfen Kampf - und Anand zeigte, dass er dazugelernt hat.


Das Kalenderblatt für den

317. Jahrestag bzw. den 735.552. abendländischer Zeitrechnung.

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt(bm) + buchmesse.de(bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) +culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de(lc) +literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) +nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de(ard) +tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Das heutige Zitat lieferte Wolfram Schütte

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier
Archiv: Varia