Medienticker

Nullen & Nadelstreifen

Medien-News - Die tägliche Newsletter-Auslese von Rüdiger Dingemann
10.11.2014. Zahlenmanagement-Journalismus: Gruner und Jahr entlässt wieder etliche Redakteure - Medienverdrossenheit ist in Mode: Medien gelten als Kriegstreiber, Propagandamaschinen und Skandalprofiteure, Journalisten als korrupt ... - Urheberrecht: "Kölner Entwurf" zum Urhebervertragsrecht - Lang lebe das Leistungsschutzrecht, ruft Christoph Keese aus - Eine verpasste intellektuelle Chance: Die Rezeption Walter Benjamins in der DDR + Ein klassischer Patrick Modiano: Heute erscheint "Gräser der Nacht".

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Die Griechen hielten jegliche Äußerung von Schmerz und Mühsal für
unanständig
." (Alberto Savino)

Heute u. a.:
Stanley Clarke
Den Bass befreit
(3sat) - Wie es zuvor Louis Armstrong oder Charlie Parker mit ihren Instrumenten getan hatten: ihn vom Hintergrund der Bühne nach vorne geholt und zum Lead-Instrument gemacht. (Noch 4 Tage verfügbar)


Nullen & Nadelstreifen
Zahlenmanagement-Journalismus
(frei) - Der Verlag Gruner und Jahr entlässt wieder etliche Redakteure. Die Wut auf das Zahlenmanagement wächst. Von Katja Kullmann
Im Haus der Hinterhalte
(taz) - Gruner+Jahr entlässt 400 Mitarbeiter. Im Hintergrund stehen die Verlagschefin Julia Jäkel und der Medienkonzern Bertelsmann. Wer ist verantwortlich?

Medienverdrossenheit ist in Mode
Medien gelten als Kriegstreiber, Propagandamaschinen und Skandalprofiteure, Journalisten als korrupt ...
(zeit) - Eine Widerrede aus gegebenem Anlass. Von Bernhard Pörksen

Lang lebe das Leistungsschutzrecht
Keese hält Leistungsschutzrecht für "nicht gescheitert"
(turi3) - Christoph Keese erklärt in einem trotzigen Blog-Eintrag wortreich, warum das Leistungs-schutzrecht noch lange nicht am Ende ist.

Eine verpasste intellektuelle Chance
Die Rezeption Walter Benjamins in der DDR
(dra) - In der BRD galt er nach dem Krieg als einer der einflussreichsten Denker seiner Generation, in der DDR war Walter Benjamins Werk mit den orthodoxen Marxismus-Vorstellungen nicht kompatibel. Dabei hätte er eigentlich kein Unbekannter bleiben müssen.Von Michael Opitz

Ein klassischer Modiano
Heute erscheint "Gräser der Nacht"
(br2-audio) - Ein Beitrag von: Heitkamp, Judith
(dra) - Rezensiert von Peter Urban-Halle
In Paris währt die Liebe nur ein Vierteljahr
(welt) - Alles ist Erinnerung: In seinem neuen Roman "Gräser der Nacht" erzählt Frankreichs neuer Literaturnobelpreisträger Patrick Modiano die Geschichte einer kurzen, dunklen Affäre in den Sechzigern. Von Tilman Krause

Michail Schischkin
"Putin ist ein Werwolf"
(dra) - "Brief an Europa" seziert Ängste und Strategien des Kreml-Chefs - Michail Schischkin im Gespräch mit Jörg Magenau (s. a. 9Punkt)

+ Theater-Nachtkritiken
Fieberfantasie eines sterbenden Dichters
"Kaputt" an der Berliner Volksbühne
(nt) - Frank Castorf huldigt mit Curzio Malaparte dem Ewig-Bösen.
Die Einsamste unter den Einsamen

"Einsame Menschen" in Bochum
(nt) - Roger Vontobel zielt mit Gerhart Hauptmanns frühem Drama ins Zeitlose.
Wegschauen, weghören, wegducken
"Furcht und Ekel. Das Privatleben glücklicher Leute" in Stuttgart
(nt) - Ein neues Stück von Dirk Laucke, inszeniert von Jan Gehler.
Das eigene Bild montieren

"The Past" in Dresden-Hellerau
(nt) - Constanza Macras und Dorky Park fragen nach der Kunst des Erinnerns.

Urheberrecht
"Kölner Entwurf" zum Urhebervertragsrecht
(bb) - Im Berliner Haus der Land- und Ernährungswirtschaft haben am 5. November das koelner forum medienrecht (kfm) und die Deutsche Stiftung Eigentum ein Positionspapier zum Urhebervertragsrecht vorgestellt, das die rechtliche Lage der Kulturschaffenden verbessern soll.

Aufklärer im Islam
Zum Tod von Abdelwahab Meddeb
(faz) - Er kämpfte gegen die Gewalt der Islamisten und beschwor seine doppelte Herkunft als Muslim und Europäer: Der in Frankreich lebende tunesische Schriftsteller Abdelwahab Meddeb ist tot.

Literatur für morgen
Die Open-Mike-Preisträger
(dra) - Beim Open Mike in Berlin gab es einige skurrile Auftritte - und junge Autoren, die auftraten, als hätten sie den Literaturnobelpreis bereits in der Tasche. - Links die Gewinner: Doris Anselm, Robert Stripling, Mareike Schneider und Gerasimos Bekas. (gezett)

Veranstaltungskalender
Lesung von Howard Jacobson aus "Im Zoo"
Heute in Heidelberg - Deutsches-Amerikanisches Institut, Sofienstr. 12, 20 Uhr, Moderation & deutsche Lesung: Jakob Köllhofer

Musiktipp I für den Abend
19.30 Uhr
- Ö1 - On stage
Joachim Kühn Trio + Archie Shepp live
hier im Livestream

Musiktipp II für den Abend

20.05 Uhr - WDR 3 - Schaffhauser Jazzfestival 2014
Christy Doran"s "New Bag" / Herbie"s Explo 3000
Lucien Dubuis Trio & Spacetet

hier im Livestream

Hörtipp für den Abend
23.05 Uhr - WDR 3 - open: pop drei "25 Jahre Mauerfall"
"Die Tunnelgräber" Von Kai-Uwe Kohlschmidt
hier im Livestream

TV- & Hörtipps für den Abend
siehe TV/Radio

Online-Perspektiven
(rd) - Allerlei
Archiv: Heute u. a.

Buch+Blattmacher-News

Das Altpapier
(ev) - am Montag

Mauerfall, Klickköder, Donezk

Die Medienauslese
(6 vor 9) - von Ronnie Grob
1. - Die deutschen Medien & der Mauerfall (ardmediathek)
2. - Volle Ladung Hass (zeit)
3. - Why BuzzFeed Doesn"t Do Clickbait (buzzfeed)
4. - Donezk & russischee Truppen (wahrheitueberwahrheits)
5. - wenn heute die Mauer fallen würde (siegstyle)
6. - Gratis-Bild zum Mauerfall-Jubiläum (der-postillon)

Efeu - Die Kulturrundschau

Deutscher Friedenspreis für Branchenharmonie
Frank Castorf inszeniert mit Curzio Malapartes "Kaputt" ein Meer von Langeweile, klagt die Kritik. In der NZZ schreibt László F. Földényi eine Hommage auf Imre Kertész. Das Culturmag stellt den amerikanischen Autor Charles Bowden vor. Netzpolitik untersucht, wieviel die Major Label von den Honoraren der Streaming-Dienste kassieren. Die SZ beklagt die Intransparenz bei der Vergabe des Faust-Theaterpreises.

9Punkt - Die Debattenrundschau
Der Kriegszustand ist das Lebenselixier
In der Basler Zeitung schildert Michail Schischkin den Alptraum des Wladimir Putin und seine Selbsttherapie. El Pais ist sauer auf Katalonien. Die FAZ erklärt, warum der chinesische Begriff des Rechtsstaats einer des kleinen Schmerzes ist. Gebt die Ukraine nicht auf, ruft die Welt. Und, ach ja, der BND braucht mehr Geld!

Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) - 10.11.2014

Biermann
Attacke gegen den elenden Rest
(faz) - Der Frontalunterricht Wolf Biermanns für die Linksfraktion war großartig. Besser kann man Erinnerung und Gegenwart der friedlichen Revolution von 1989 nicht lebendig werden lassen. Ein Kommentar.von Jasper von Altenbockum

Bibliotheken
Warburg Institute: Zukunft gesichert?
(bb) - Nach einer in weiten Teilen eindeutigen Entscheidung des britischen High Court scheint die Zukunft des berühmten Londoner Warburg Institute vorerst gesichert. Akzeptiert die Universität London das Urteil?

+ Literatur online
Fahle Relikte in grüner Idylle

Entlang der ehemaligen innerdeutschen Grenze
(bild) - Deutschlands grünes Band: Nach 25 Jahren ist reichlich Gras über die Mauer gewachsen. Ein Glück. - Aber ganz verschwunden ist die Grenze noch nicht, Überreste erinnern auch heute noch an die Zeit, in der eine 1393 Kilometer lange Schneise das Land vom Ostseestrand bis zum Vogtland teilte: "Spannend ist der reich bebilderte Band allemal - eine Fülle an großen und kleinen Geschichten, Begebenheiten und Wissenswertem."

Deutschland, keine Idylle
Willi Winkler "Deutschland ..."
(fr) - Die FDP ist an allem Schuld, aber wir wollen es ihr nicht verübeln: Autor Willi Winkler pilgert aus Gründen der Dankbarkeit von Nord nach Süd durchs Land, sieht sich aufmerksam um und erzählt von seinen Abenteuern.

Wege in die Welt
Neue Bücher über Peter Handkes Prosa
(gue) - Sein Œuvre zeigt eine weite, zuweilen jedoch labyrinthische Welt. Die vorliegenden Aufsätze sind Versuche, Wege in diese Welt aufzuzeigen; Aus-Wege gibt es überall zur Genüge. Von Lothar Struck

Aus dem Inneren der Höllenmaschine
"Grabmal für fünfhunderttausend Soldaten"
(gue) - Pierre Guyotat wurde im Jahr 1960 in den Krieg nach Algerien einberufen. Dort kam er zwei Jahre später wegen seines Aufrufs zur Desertion und der Verbreitung verbotener Schriften in Haft. Das "Grabmal" gilt als eines der Hauptwerke der französischen Literatur des 20. Jahrhunderts. In Deutschland ist Guyotat hingegen bis heute wenig bekannt. Von Jürgen Nielsen-Sikora

Dennis Lehane
Der gute Gott von Hollywood
(welt) - Er schrieb die Vorlagen für "Mystic River" und "Gone Baby Gone". Auf "The Drop" beruht der letzte Film mit James Gandolfini. Dennis Lehane ist einer der großen Mafia- und Menschenkenner der Literatur. - "Dave, Jimmy und Sean kannten sich schon als Kinder. Nun, 25 Jahre später, kreuzen sich die Wege der drei grundverschiedenen Männer erneut unter tragischen Umständen, als Jimmys Tochter Katie ermordet aufgefunden wird ..."


+ Literatur im Hörfunk
Schattenbilder aus einem Poetenleben

Wie die "Kritische Robert-Walser-Ausgabe" entsteht
(dra) - Die auf 35 Bände angelegte Edition der Briefe, Manuskripte, Mikrogramme erscheint als Lesefassung, im Faksimile und auf DVD.

Originalton
"Du schöne Tür"
(dra) - Von Marianna Salzmann

+ Literatur im Fernsehen
Lebensthema Auschwitz
Literaturnobelpreisträger Imre Kertész wird 85
(3sat) - Er ist der erste und bislang einzige Literaturnobelpreisträger Ungarns: Imre Kertész. Das Erleiden und Überleben von Auschwitz ist zum Kern seines literarischen Schaffens geworden. Am 9. November 2014 feiert Imre Kertész seinen 85. Geburtstag.

Kulturtipps
(dra-audio) - 10.11.2014

IT-News

Smartphone
BlackBerry Passport im Test
(fut) - Exot mit Schwächen

Intelligente Roboter
Sie meckern nicht, sie funktionieren
(breit) - Das bisschen Haushalt macht sich von allein der Roboter. Laut Prognose des Fachverbandes Robotik und Automation (VDMA) werden bis 2015 weltweit mehr als 1,5 Millionen der Maschinenwesen im Einsatz sein - in der Medizin, der Gastronomie, der Industrie oder eben im Haushalt.

Anzeige
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Ex-Weltbild-Chef
Carel Halff bietet sich als Berater an
(brp) - Viele kleine, schnelle Schritte

TV/Radio, Film + Musik-News

Klangkunst
Eine Harfe mit Stacheldraht-Saiten
(dra) - Auf ihrem Album "Lament" haben die Einstürzenden Neubauten den Ersten Weltkrieg vertont - Archaische Tanzstücke, O-Töne von Kriegsgefangenen: Die Berliner Experimentalband Einstürzende Neubauten setzt mit ihren neuen Album "Lament" den Ersten Weltkrieg in Klangkunst um.


MTV Europe Music Awards
Looking for Entertainment
(sp) - 10.000 Kilometer Kabel wurden verlegt, aber es gab nichts Aufregendes, was sich über sie senden ließ: Die MTV Europe Music Awards wurden zum 20. Mal vergeben. Ariana Grande durfte gleich zweimal jubeln.

Interview M.A.Littler
"Ich lebe lieber in meiner eigenen Hölle"
(fr) - Regisseur M. A. Littler über Authentizität, Alkohol und deutsche Minderwertigkeitskomplexe. Am 7. November startet seine Werkschau im Frankfurter Filmmuseum.

Michael Mantler
"The Jazz Composer"s Orchestra Update"
(je) - Komponist Michael Mantler hat einen absoluten Klassiker des Jazz aus den 1960er Jahren für das 21. Jahrhundert neu aufbereitet.


TV+Radio-Tipps für den Abend
(mbs) - Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk ausgewählt vom Radiohoerer

Mehr im Radio ...

Kultur-News und Features / Aktuelles vom Buchmarkt / Lesungen und Hörspiele / Klassik und Jazz - hier das Programm von
Deutsche Welle | Deutschlandfunk | DeutschlandradioKultur | DRS 1 |DRS 2 | br2-Radio | br4-Klassik | EinsLive | hr 2 | Kulturradio rbb | ndr-kultur | Nordwestradio | mdr-Figaro | Ö1 | radiowissen | SR2 KulturRadio | SWR2 | wdr 3 | wdr 5

... und hier im *Livestream
*br2 +*br4 + *dlf +*dra + *draw + *dw + *drs2 + *hr2 + *mdr
+ *ndr-k + *ö1 +*rbb-Kultur + *SR2 + *swr2 + *wdr3
+ JazzAhead im Webradio u.a. von radioduplex

Varia


Gewagtes Spiel
NRW: Streit um Kunst-Abverkauf
(3sat) - Das Land Nordrhein-Westfalen will sein Tafelsilber verkaufen: Zwei Warhol-Kunstwerke, die sich im Besitz des Spielcasino-Betreibers Westspiel, einer Tochter der NRW-Bank, befinden, sollen bei Christie"s in New York versteigert werden. Jetzt könnte möglicherweise auch eine Stradivari den Besitzer wechseln, die der Rechtsnachfolgerin der landeseigenen West LB gehört.

DDR-Innenansicht
"Viele Dinge, die nicht funktionierten"
(dra) - Publizist Landolf Scherzer über seinen Zugang zum SED-Apparat
Der Autor Landolf Scherzer verfasste Hintergrund-Reportagen über den zunehmend desolaten DDR-Staat und den Parteiapparat. Er habe noch bis 1989 gedacht: Wenn man ein paar Dinge ändere, - Reisefreiheit, Pressefreiheit, viele andere -, "dann ist der Sozialismus machbar".

Kunstprojekt
Gedanken und Geschichten zur Mauer
(dra) - Die Künstlerin Sheryl Oring schreibt die Erinnerungen von Passanten auf

Das Kalenderblatt für den
314. Jahrestag bzw. den 735.549. abendländischer Zeitrechnung.

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt(bm) + buchmesse.de(bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) +culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de(lc) +literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) +nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de(ard) +tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Das heutige Zitat lieferte Wolfram Schütte

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier
Archiv: Varia