Medienticker

Muddis Pudding

Medien-News - Die tägliche Newsletter-Auslese von Rüdiger Dingemann
25.08.2014. Spiegel, Suhrkamp & SPD: Was ist aus dem Projekt Aufklärung geworden, fragt sich Wolfgang Michal - Zoë Beck über die Angst vorm Lese-Algorithmus - Hauskrach: Spiegel-Chefredakteur auf Bewährung & Warum Wolfgang Büchner aufs Blattmachen verzichtet - Interview: Kate Palmer über viralen Journalismus - Lasst die Trolle verhungern: Jochen Wegner über Saboteure im Netz - Theater-Nachtkritiken von der Ruhrtriennale, aus Salzburg, Weimar & Zürich + Der Jazz-Klassiker Art Blakey.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Große Menschen sind stolz, kleine eitel." (Lord Byron)

Aktualisiert: +11:50 Uhr

Heute u. a.:
Muddis Pudding
Der Spiegel, der Suhrkamp Verlag und die SPD
standen einmal für das Projekt Aufklärung
(car) - Nun sind sie in einer tiefen Krise. Warum? Von Wolfgang Michal

Wer kann Spiegel?










Abb. Spiegel-Haus auf der Ericusspitze in der Hamburger HafenCity

Tagesgeschäft ohne den Chef
Chefredakteur auf Bewährung
(turi2) - Wolfgang Büchner hat von den drei Gesellschaftern des "Spiegel" eine nahezu unlösbare Aufgabe gestellt bekommen - er soll sich auf die überwiegend feindlich gesonnene Print-Redaktion zubewegen und sie dazu bringen, mit ihm die Vision "Spiegel 3.0" umzusetzen
Warum Wolfgang Büchner aufs Blattmachen verzichtet
(mee) - Büchners "Spiegel 3.0"-Konzept befinden die Gesellschafter für gut. Aber Büchner und seine Kritiker in der Redaktion müssen sich zusammenraufen. Nach MEEDIA-Infos innerhalb von zwei Monaten. Bemerkenswert: so lange macht Büchner kein Blatt.
+ Die Zukunft des Journalismus entscheidet sich hier und jetzt

(faz) - Die Gesellschafter des "Spiegel" haben erklärt, wie die Zukunft des Magazins aussieht: digital. Die Frage ist, ob diese Botschaft verstanden wird. Von Michael Hanfeld

Die Angst vorm Lese-Algorithmus
Zurzeit geht mal wieder das Abendland unter, mindestens
(cm) - Das hat irgendwie mit Amazon zu tun und irgendwie auch mit eBooks und irgendwie ganz bestimmt etwas mit Umbrüchen und Veränderungen, die als unbehaglich empfunden werden. Und vor allem als so was von neu und nie dagewesen. Es gruselt aus den verschiedensten Ecken, und paradoxe Fronten entstehen. Zoë Beck räumt ein bisschen auf."
Amazon forciert mit Print-Titeln sein Geschäft in Brasilien
(brp) - Internetriese verkauft jetzt auch Papier

Social Media
Lasst die Trolle verhungern
(zeit) - Gegen Saboteure im Netz hilft Gelassenheit und Diskussion - viel Diskussion. Von Jochen Wegner

Das freie Subjekt in Gefahr
Verführungskraft der sozialen Netzwerke
(nzz) - Nie war es einfacher als in unseren Zeiten, das eigene Subjekt vor aller Öffentlichkeit und auf lange Dauer zu beschädigen. Eine Kritik an der Verführungskraft der sozialen Netzwerke. Von Roland Reuss
Twitter, Google+, Facebook
(wiwo) - 99 Prozent aller Postings ohne Nutzer-Nur ein Prozent der Beiträge in den sozialen Netzwerken erzielt überhaupt nennenswerte Retweets oder Likes. Dennoch sollten Nutzer weiter posten. Von Michael Kroker
(s. a. unten IT-News)

+ Theater-Nachtkritiken
Über das Singen
"Sänger ohne Schatten" auf der Ruhrtriennale
(nt) - Boris Nikitin spürt mit seinem für die Ruhrtriennale entstandenen
Projekt der Macht der menschlichen Stimme nach
Meister Proper dreht durch
"Golem" bei den Salzburger Festspielen
(nt) - Bei den Salzburger Festspielen versetzt Suzanne Andrade die
jüdische Legende in eine bunte Großstadt-Welt
Lob der Freikörperkultur
"Diesseits vom Kulissenpark" beim Weimarer Kunstfest
(nt) - Jörg Lukas Matthaei schickt sein Publikum auf Wanderschaft durch Weimar
"Mein Fest war fürchterlich"
"What if they went to Moscow" beim Zürcher Theater Spektakel
(nt) - Christiane Jatahy lässt Tschechows Drei Schwestern ins Aquarium
abstürzen

Interview
Kate Palmer über viralen Journalismus
(np) - Erfolg im Internet bedeutet Probieren, Probieren, Probieren. Mit Zugang zu mehr Daten als je zuvor können Verlage ihre besten Inhalte für sofortige Viralität platzieren, während sie ihre weniger populären vom Rande der Vergessenheit zurückholen.

+ Jazz-Tipp des Tages
Klassiker
(fk) - Neu erschienene Aufnahmen von Herb Ellis, Dizzy Gillespie & Stan Getz, Ella Fitzgerald sowie eine Neubearbeitung von Vivaldis "Jahreszeiten" für Violine und Akkordeon.
Art Blakey

(fk) - Zu Beginn der sechziger Jahre hat der Schlagzeuger Art Blakey mit seinen damaligen Jazz Messengers im Studio ein halbes Hundert Titel aufgenommen, die nun auf fünf CDs komplett vorliegen ... hier live 1963 mit Freddie Hubbard, Wayne Shorter, Curtis Fuller, Cedar Walton & Reggie Workman


Hörtipp für den Tag
In Concert - Deutschlandradio Kultur - 20:05 Uhr
24. tff Rudolstadt - hier im Livestream
June Tabor & OysterbandBritische Folkballaden der Extraklasse
Aufzeichnung vom 06.07.2014
Sie sind wahre Ikonen der britischen Folkmusic und haben maßgeblich an deren Geschichte mitgeschrieben: Balladensängerin June Tabor und die Folkrocker der Oysterband.

Hörtipp für die Nacht
Kriminalhörspiel- Deutschlandradio Kultur - 21:33 Uhr
Ost-West im Krimi-Doppelpack - hier im Livestream
"Tom war schon da" und "Ferien in Vitkevitz"
Misslungener Selbstmord, gestohlenes Moped - zweimal Urlaub und doch ganz anders. Vorgestellt von Clarisse Cossais

Lesungen + Veranstaltungen im August 2014
(gue) - Mit über 100 Autoren und 300 Terminen ...

Online-Perspektiven
(rd) - Allerlei
Archiv: Heute u. a.

Buch+Blattmacher-News

Das Altpapier
(ev) - am Montag

VG Media, Weltspiegel, Verschwörungstheorien
Die Medienauslese
(6 vor 9) - von Ronnie Grob
1. - Kartellamt und die Google-Beschwerde (irights)
2. - Beckmann kann"s, der Weltspiegel nicht (tagesspiegel)
3. - Ferguson: Die medialen Brandbeschleuniger (diepresse)
4. - Twitter: from free speech champion (theguardian)
5. - Muddis Pudding (wolfgangmichal)
6. - Was ist eine Verschwörungstheorie? (youtube)

Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) - 25.08.2014

eFeu - Die Kulturrundschau
Die Ferse in einem Suppenlöffel
Die NZZ beobachtet nur halb erfreut, dass mit dem Nationalchauvinismus auch Fjodor Dostojewski in Russland wieder in Mode kommt. Die taz verteidigt den proletarischen HipGop gegen das Röhrenjeans-Raptum der Mittelklasse. Die Welt berichtet, dass Chinas wichtigstes unabhängiges Filmfestival geschlossen wurde. Beim Tanz im August lassen sich die Kritiker von Anne Teresa De Keersmaeker und Marcos Moreau widerstandslos in ein Netz der Blicke einhüllen. Außerdem trauern alle um Richard Attenbourough.

9Punkt - Die Debattenrundschau
Eine Art politischer Urknall
Ein britischer Rapper soll der Mörder James Foleys sein. Stimmt etwas am Multikultimodell Goßbritanniens nicht, fragen die Medien. Aber auch am Multikultimodell Frankreichs stimmmt etwas nicht, meint die Welt. In der FAZ am Sonntag erklärt Fotograf Christoph Bangert, warum er es richtig findet, Standbilder aus dem Köpfungsvideo zu veröffentlichen. Die Deutschen sollten sich keine Illusionen über ihre Hauptschuld am Ersten Weltkrieg machen, rät Heinrich August Winkler in der FAZ. Nein, er, Winkler, solle Deutschland nicht isoliert betrachten, meint Dominik Geppert in der SZ.

Matthes & Seitz
Die Menschen zum Denken bringen
(fr) - Am Wochenende feiert Matthes & Seitz Berlin sein zehnjähriges Bestehen am Ort: Verleger Andreas Rötzer über die richtige Verlagsgröße, die berühmte Mischkalkulation und angstfreies Arbeiten. Von Arno Widmann

Alles wie bisher
Neue Versandregeln für Online-Händler
(fut) - zeigen kaum Wirkung. Kunden nehmen geänderte Vorschriften für Online-Versandhandel kaum wahr. Zudem haben die Versandhändler die Bedingungen für Retoursendungen kaum geändert.

Rüdiger Wischenbart über
Die Buchkultur und den leeren Stuhl
(brp) - Der Streit um Amazon in den USA und Deutschland ist Symptom einer säkularen Veränderung der Buchbranche. Der Appell an den Staat gegen die Internetgiganten wird nicht weiterhelfen: Die Impulse müssen aus der Gesellschaft kommen. Manifest für eine soziale Marktwirtschaft im Buch-Business.

Peter Stamm
Selfpublishing ersetzt keine Verlage
(brp) - Autoren und Digitalisierung, Teil 6:

+ Literatur online
Enniskillen
(cm) - Bericht vom Beckett-Festival
Ulrich Nollers Bestseller-Check
(cm) - Neues aus den literarischen Bestsellerlisten
Ein Stück deutsch-amerikanische Geschichte
(cm) - Ilona Stölken: "Das Deutsche New York"
"Ich träumte von Größe und Ruhm"
(cm) - Said Sayrafiezadeh: "Kurze Berührungen mit dem Feind"
Video-Interview
(cm) - Kinderbuch-Autor Finn-Ole Heinrich
Lyrik

(cm) - Giorgos Seferis

Ablenkung

Der Wald und die Bäume (IX)
(beg) - von Leopold Federmair

+ Sachbuchkritik online
Im Zeitalter fundamentaler Ökonomisierung
(tm) - M. Metz, G. Seeßlen: "Geld frisst Kunst. Kunst frisst Geld"
Die Mauer quer durch Deutschland
(rh) - Rüdiger Dingemann "Mitten in Deutschland"
Irgendwo und überall in Deutschland
(tm) - Christiane Fritsche: Ausgeplündert, zurückerstattet und
entschädigt / Christiane Fritsche: "Du sollst nicht begehren deines
Nächsten Haus"

+ Literatur im Hörfunk
Eine kleine Theorie der Roman-Anfänge
(dra) - Über das Gewicht des ersten Satzes
Geistesgeschichte
(dlf) - "Roland Barthes. Landschaften der Theorie"

Originalton
Von Stefan Weidner
Gleichzeitigkeit in Sevilla
(dra) - Nach Théophile Gautier: "Reise in Andalusien" (1843)
Von Stefan Weidner

Kulturtipps
(dra-audio) - 25.08.2014

IT-News

Ist Ello das Soziale Netzwerk der Zukunft?
Warum die Macher den Datenschutz hochhalten ...
(t3n) - ... und Werbung ablehnen. - Vor einigen Monaten haben die Macher des Social Networks Ello mit ihrem Manifest für Aufsehen gesorgt. Inzwischen ist das Netzwerk in der Beta-Phase und verspricht: keine Werbung, kein Algorithmus, dafür Datenschutz und Transparenz. Wir haben uns das Projekt angesehen. Von Florian Blaschke
Anzeige
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Störenfried
Falsche Schablonen der richtigen Welt
Menschliches Verhalten zerschlägt wirtschaftswissenschafliche Modelle
(dra) - Spieltheoretiker meinen, ihre Modelle würden die Realität spiegeln - nur handelten die Menschen nicht immer rational. Auch als der Wirtschaftstheoretiker Friedrich von Hayek behauptete, der Markt ordne sich selbst, störte der Mensch.

TV/Radio, Film + Musik-News

Nachruf
Richard Attenborough ist tot
(dra) - Der britische Schauspieler und Regisseur Richard Attenborough ist im Alter von 90 Jahren gestorben. Zu den bekanntesten Werken des Oscar-Preisträgers als Regisseur gehören "Ghandi" und "Die Brücke von Arnheim". (s. a. eFeu)

Blues-Sound
Handgemacht und Retro
(dra) - "The Dead Lovers" über die Entstehung ihres Debüt-Albums in Kalifornien

Yes, Saga und Toto
Empfehlenswerter Progrock
(blz) - Viele Noten auf einer CD: Auf einmal ist der alte Progrock wieder da. Wir stellen Ihnen die neuen Alben von Yes, Saga und Toto in einer Kurzrezensionen vor ... hier Yes live 2013

Hörtipps des Tages
23.05 Uhr - Bayern2 - "Blue Monday"
The The, The/Das und Willis Earl Beal
23.30 Uhr - ARD Radiofestival Jazz - "Das gewisse Etwas"
Das Trio "The Bad Plus" in München

Mehr im Radio
Kultur-News und Features / Aktuelles vom Buchmarkt / Lesungen und Hörspiele / Klassik und Jazz - hier das Programm von
Deutsche Welle | Deutschlandfunk | DeutschlandradioKultur | DRS 1 |DRS 2 | br2-Radio | br4-Klassik | EinsLive | hr 2 | Kulturradio rbb | ndr-kultur | Nordwestradio | mdr-Figaro | Ö1 | radiowissen | SR2 KulturRadio | SWR2 | wdr 3 | wdr 5

Und hier im *Livestream
*br2 +*br4 + *dlf +*dra + *draw + *dw + *drs2 + *hr2 + *mdr
+ *ndr-k + *ö1 +*rbb-Kultur + *SR2 + *swr2 + *wdr3
+ JazzAhead im Webradio u.a. von radioduplex

Varia

Michael Zellers Seh-Reise
Solomon Guggenheim Museum
(cm) - 1 Kunstpostkarte, 1 Woche, 1 Kolumne.

Essay
Ferguson/Missouri: Wenn der Krieg nach Hause kommt
(cm) - Alf Mayer zur Militarisierung der amerikanischen Polizei.

Ausstellung
Ein Abend mit Christian Schad
(mb) - Ab den 22. August 2014 ist die Miesbacher Christian-Schad-Ausstellung bis zum 21. September zu sehen. An seinem 120. Geburtstag (21.8.) fand die Ausstellungseröffnung statt.

Buntes
Stella Sinatras Urknall
(cm) - Besitzübergabe

Kolumne
Thomas Adcock: Ferguson: The Whole World Is Wathing
(cm) - Thomas Adcock über die Krawalle von Ferguson

Das Kalenderblatt für den
237. Jahrestag bzw. den 735.472. abendländischer Zeitrechnung.

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt(bm) + buchmesse.de(bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) +culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de(lc) +literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) +nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de(ard) +tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Das heutige Zitat lieferte Carl Wilhelm Macke

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier
Archiv: Varia