Medienticker

Das doppelte Charlottchen

Medien-News - Die tägliche Newsletter-Auslese von Rüdiger Dingemann
29.07.2014. Aktualisiert: Zehn Jahre Web 2.0: Der lange Abschied vom großen Ganzen - Für "verfettete Wischbildschirme": Titanic präsentiert iOS- und Android-App - Döpfnerkratie: Springer funktioniert wie eine Monarchie - Theater-Nachtkritik: Luc Bondys & Marc-André Dalbavies Opernadaption "Charlotte Salomon" in Salzburg - Vorm Kadi: Zeit-Journalisten vs. ZDF + "Die Anstalt" - George Grosz: Kunststücke, Hirnzirkus & Gedankenflüge + Bunte Mischung: Das Epirus Quartet und die Grenzen des Jazz.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"In der Welt leben, aber ausserhalb der Vorstellungen, die es von ihr gibt." (Wallace Stevens)

Aktualisiert: +17:30 Uhr

Heute u. a.:
+ Acht Beispiele
Wie Printmedien Brücken in die digitale Welt schlagen
(mee) - Print lebt, heißt es immer. Experimente mit Augmented Reality waren erste Versuche, die digitale Welt nicht nur mit Websites zu bereichern, sondern buchstäblich Papier zum Leben zu erwecken. Nach Augmented Reality kommt nun der "Immersive Journalism". MEEDIA stellt eine Auswahl der besten Ideen aus den vergangenen Jahren vor.

Zehn Jahre Web 2.0

Der lange Abschied vom großen Ganzen
(dra) - Als der erste Hype um das World Wide Web zur Jahrtausendwende in einem Börsencrash endete, trat die bunte Seite des Internets in eine neue Phase. Philip Banse und Andrea Frey ziehen Bilanz.

Für "verfettete Wischbildschirme"
Titanic präsentiert iOS- und Android-App

(kress) - "Die Printausgabe des endgültigen Satiremagazins auf dem verfetteten Wischbildschirm Ihres Smartphones oder Tablets. Nur schlappe vier Euro pro Ausgabe". Gewohnt trocken kündigen die "Titanic"-Macher den Start der iOS- und Android-App ihrer Zeitschrift an.

Döpfnerkratie
Springer funktioniert wie eine Monarchie
(stern) - Das Hin und Her um einen schwer rassistischen Kommentar bei "Bild am Sonntag" verrät viel über Machtausübung und Unterwerfungsgesten im Springer-Konzern. Von Lutz Meier

+ Theater-Nachtkritik
Das doppelte Charlottchen
"Charlotte Salomon" in Salzburg
(nt) - Luc Bondys und Marc-André Dalbavies Opernadaption von Charlotte Salomons autobiographischen Gouachen bei den Salzburger Festspielen. Von Thomas Rothschild.
Hörfunk-Frühkritik
(dra-audio) - Von Franziska Stürz

Vorm Kadi
Zeit-Journalisten vs. ZDF + "Die Anstalt"
(il) - Die Journalisten Jochen Bittner und Josef Joffe (ZEIT) haben eine einstweilige Verfügung gegen das ZDF erwirkt, durch die ein Beitrag der Satiresendung "Die Anstalt" untersagt wird, in dem Verbindungen der Journalisten zu transatlantischen Lobbyverbänden dargestellt wurden ...
+ ... ZDF wehrt sich
(mee) - gegen Zeit-Journalisten ...
... hier die besagte Passage ab der 36. Minute ...

... die Sendung wurde aus der ZDF-Mediathek entfernt ...

Kunststücke George Grosz
Hirnzirkus & Gedankenflüge
(dra) - Hörspiel aus Briefen, Texten & Gesängen

Bunte Jazz-Mischung
Das Epirus Quartet und die Grenzen des Jazz
(dra) - In Europa sind die US-Jazzer von "Epirus Quartet" noch gänzlich unbekannt, doch das dürfte nicht lange so bleiben. Die vier Musiker aus Austin (Texas) bieten eine bunte Mischung aus verschiedenen Genres.



rtipps des Tages
Sommerkonzerte - Deutschlandradio Kultur - 20:03 Uhr
Von bösen Zauberern und guten Feen - hier im Livestream
Olli Mustonen in einer Aufzeichnung vom 26.7.14 aus der Laurentiuskirche Rheinsberg - Von Zauberern und guten Feen - Musik nicht nur für Kinder: Märchengestalten bieten eine breite Projektionsfläche für Phantasien, Wünsche, Träume und Ängste. Der finnische Pianist Olli Mustonen nimmt uns mit auf die Reise.
Hörtipp II
Nachtstudio - Bayern2 - 20.03 Uhr
"Wildes Denken" - hier im Livestream
Dem Kapital ein Schnäppchen schlagen. Wildes Denken scheffelt Geld
Seeßlens dreckige drei Minuten / Me, myself + Matzko / Hermann Bohlen: Systemsparkasse / Palzers Papierflieger - Die Stimme der Vernunft und Moderation: Joana Ortmann
+ Hörtipp III
Porträt einer Leidenschaft - Deutschlandradio Kultur00:05 Uhr
Herzog - hier im Livestream
Werner Herzog wird in Deutschland vor allem als Regisseur von Filmen mit Klaus Kinski wahrgenommen. Dahinter verschwindet, dass der Bayer, der seit Mitte der 1990er-Jahre in Kalifornien lebt, bis heute mehr als 50 Dokumentar- und Spielfilme gedreht hat.

Lesungen + Veranstaltungen im Juli 2014
(gue) - Mit über 100 Autoren und 300 Terminen

Online-Perspektiven
(rd) - Allerlei
Archiv: Heute u. a.

Buch+Blattmacher-News

Das Altpapier
(ev) - am Dienstag

Homophobie, Überwachungswahn, Döpfnerkrati
e
Die Medienauslese
(6 vor 9) - Von Simon Hurtz
1. - Sommerloch-Skandal beim Tagesspiegel (queer)
2. - Das Ende der Pressefreiheit (spiegel)
3. - MH17 evidence (theguardian)
4. - Medien tappen in Strafanzeigen-Falle (taz)
5. - Zeit vs. ZDF und "Die Anstalt (internet-law)
6. - Springer-Monarchie (blogs.stern)

Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) - 29.07.2014

Der Dichter der kleinen Freiheit
Heute vor 40 Jahren starb Erich Kästner
Ein Essay
(ltk) - Marcel Reich-Ranicki über Kästner (1974)
& mehr aus dem Archiv von literaturkritik.de
Zwischen allen Stühlen
(dra) - Er sei "...ein Gebinde aus Gänseblümchen, Orchideen, sauren Gurken, Schwertlilien, Makkaroni und Schnürsenkeln", sagte Erich Kästner von sich selbst. - Ein Hörfunk-Feature mit Udo Samel - Musik: Berliner Kabarettensemble Tingeltangel - Regie: Rita Höhne
Mehr als ein Kinderbuchautor
(dra) - Mit "Pünktchen und Anton", "Das fliegende Klassenzimmer" oder "Das doppelte Lottchen" hat Erich Kästner die Kinderliteratur um etliche Klassiker bereichert
+ "Er hat das Kinderbuch erst nobilitiert"
(dra) - Sven Hanuschek im Gespräch mit Joachim Scholl
+ Gebräuchlich sollten seine Werke sein
(3sat) - Das nahm er sich bereits als Junge zu Herzen: "Wenn ich 30 Jahre bin, will ich, dass man meinen Namen kennt. Bis 35 will ich anerkannt sein. Bis 40 sogar ein bisschen berühmt." + Alle lieferbaren Kästner-Bücher finden Sie hier & Rezensionen in der Bücherschau

Ist der Islam ein Integrationshindernis?
Adelheid Wedels Feuilleton-Lektüre (s. a. 9Punkt & eFeu)
(dra) - "Putinisierung" in arabischen Ländern, Springer-Eklat und der Bildhauer Olaf Metzel - Der Islam ist Thema in den Feuilletons. So beschäftigt sich die "Berliner Zeitung" mit dem Kommentar der "Bild am Sonntag" zum Islam in Deutschland, der für einen Eklat sorgte.

Spiegel-Ressortleiter

Die drohende Revolte gegen Chefredakteur Büchner
(mee) - Die Print-Ressortleiter haben vor wenigen Wochen gegenüber Spiegel-Geschäftsführer Ove Saffe erhebliche Kritik an Chefredakteur Wolfgang Büchner geäußert. Entsprechende Informationen von Horizont bestätigten MEEDIA-Quellen. Eine vertrackte, wenn nicht verfahrene Situation.

Im Zweifel link oder

Wie der Spiegel einmal ein Auge zudrückte
(wm) - In Christian Wulffs Buch gibt es eine klitzekleine Stelle, die das edle Selbstbild mancher Investigativ-Journalisten ein wenig ankratzen könnte. von Wolfgnag Michal

Verkaufs-Funke springt nicht über

Lokalausgaben von "WAZ" und "WR" bleiben bei Funke
(turi2) - Die Funke-Gruppe muss die sieben zum Verkauf geplanten Lokalausgaben von "WAZ" und "WR" vorerst behalten.

+ Wirbel um Tagesspiegel-Artikel
Politiker, Porno-Tweets und das Private
(mee) - Der SPD-Bundestagsabgeordnete Johannes Kahrs folgte bei Twitter Accounts, die auch pornografische Bilder verbreiten. Der Berliner Tagesspiegel entdeckte das, witterte ein Thema - und sorgte für eine Debatte im Netz. Viel diskutiert: 1. Dürfen Politiker mit ihrem verifizierten Account Porno-Tweets abonnieren? 2. Was ist bei Twitter privat, was öffentlich? Und 3. Aufreger im Sommerloch - oder relevante Netz-Debatte?

Ex-Aufbau Verleger erhält keinen Schadensersatz
Oberlandesgericht sieht unübersichtliche Eigentumsverhältnisse
(bb) - Das Oberlandesgericht Frankfurt am Main hat eine Schadenersatzklage des früheren Aufbau-Verlegers Bernd Lunkewitz gegen die Bundesanstalt für vereinigungsbedingte Sonderaufgaben (früher: Treuhandanstalt) abgewiesen. Es wollte letztlich nicht ausschließen, dass Aufbau und Rütten & Loening Eigentum der Treuhand gewesen seien und sie deshalb die Verlage 1991 auch rechtmäßig an Lunkewitz hätte verkaufen dürfen.

Auszeichnung
Vier bayerische Kunstförderpreise
(bb) - Die bayerischen Kunstförderpreisträger 2014 in der Sparte Literatur stehen fest: Die mit je 6.000 Euro dotierten Preise gehen an Kenah Cusanit für ihren ersten Gedichtband "aus Papier" (Hochroth Verlag) und an Manuel Niedermeier für den Roman "Durch frühen Morgennebel" (C.H. Beck). Ein weiterer Preis wird auf Wunsch der Jury geteilt und geht an Joshua Groß für "Der Trost von Telefonzellen" (starfruit publications) sowie an Luchterhand Literaturverlag-Lektorin Susanne Krones für "Tonspur - wie ich die Welt von gestern verließ" (dtv/Reihe Hanser).

Cornelsen
Konzentration aufs Kerngeschäft
(bb) - Die Franz Cornelsen Bildungsgruppe hat die niederländische NTI-Gruppe an die NCOI Bildungsgruppe (Niederlande) verkauft. Damit sei die strategische Neuausrichtung weitgehend abgeschlossen, teilt Cornelsen mit. Künfitig will sich das Unternehmen ganz auf die verlegerischen Bereiche konzentrieren.

Ausstellung
Handy des "Bild"-Chefs mit Wulffs Nachricht im Museum
(ab) - Laut einem Bericht wird das Blackberry mit der Botschaft Teil der Ausstellung "Unter Druck! Medien und Politik", die am 4. Dezember im Zeitgeschichtlichen Forum in Leipzig eröffnet wird. - Kai Diekmann veröffentlichte, was Christian Wulff vor einem Jahr auf die Mailbox des "Bild"-Chefs sprach ...

Meinungsforschung
Wie Homer unsere politische Meinung formt
(dra) - Der trottelige, phlegmatische und meist völlig inkompetente Homer Simpson ist alles andere als eine politische Leitfigur. Und dennoch beeinflusst er uns mehr, als wir glauben.

Tumult auf Faust
Wissenschaft und wirtschaftliche Effizienz
(fk) - Im zweiten Teil seiner Pathogenese der neuen deutschen Universität setzt sich Jürgen Paul Schwindt mit der Frage auseinander, was es heißt, Bildung und Wissenschaft nach Maßstäben wirtschaftlicher Effizienz auszurichten

------------Selbst-Anzeige --------------------
Grenzgänger am Grünen Band
Rüdiger Dingemann
"Mitten in Deutschland"
Entdeckungen an der
ehemaligen Grenze

Einleitung auf begleitschreiben.net
"Das Buch vereint die Schönheiten der Gegend und die Widersprüche der von Menschen geschaffenen Geschichte", meint Thomas Rothschild
Informativ & repräsentativ
(ltk) - Wo einst geschossen wurde
------------Selbst-Anzeige --------------------

+ Literatur online
(ltk) - Kurt Oesterle: "Der Wunschbruder"
(ltk) - Wilhelm von Sternburg: "Lion Feuchtwanger"
(ltk) - Egon Schwarz: "Wien und die Juden"
(ltk) - Hanns-Josef Ortheil: "Die Berlinreise"
(ltk) - Hans Christoph Buch: "Nolde und ich. Ein Südseetraum"

Im Ententeich
Die neuen Perlentaucher-Stichwörter
(pt) - Die neuen Stichwörter des Perlentauchers und ihre Vorteile. mehr lesen

+ Literatur im Hörfunk
Auf verschlungenen Wegen
(dra) - Gabriel Zucman: "Steueroasen: Wo der Wohlstand der Nationen versteckt wird"

Originalton
Von Jan Wagner
Neuköllner Postkarten
(dra) - Lyrische Notizen in der Urlaubszeit

Kulturtipps
(dra-audio) - 29.07.2014

IT-News

Illegale Downloads
Spanien werkelt an einer Google-Steuer
(faz) - Ein Gesetz gegen illegale Downloads rückt in Spanien näher. Wenn es in Kraft ist, droht bei Verstößen eine Strafe von bis zu 300.000 Euro.

Apple kauft BookLamp
Gezielte Buchempfehlungen im Fokus
(bb) - Apple hat die Buchanalyse-Plattorm BookLamp übernommen und den Deal gegenüber dem Magazin "Techcrunch" bestätigt, das zuerst darüber berichtete. Laut Medien zahlte Apple zwischen 10 und 15 Millionen Dollar für das US-Startup.

Bitkom-Umfrage
Ohne Smartphone geht gar nichts
(bb) - Der Branchenverband Bitkom hat eine Umfrage zur Nutzung von Smartphones und anderen Hightech-Geräten in Auftrag gegeben. Das Ergebnis: Fast zwei Drittel der Besitzer (61 Prozent) erklärten, "gar nicht" auf das Smartphone verzichten zu können. Einen ähnlich hohen Wert hatten nur noch die Tablets.

Studie seziert eine Million Headlines
Darauf springen Nutzer am häufigsten an
(t3n) - Die Anbieter eines Social-Media-Tools haben fast eine Million Überschriften ihrer Kunden analysiert. Das Ergebnis zeigt, dass auf verschiedenen Netzwerken auch unterschiedliche Headlines gut ankommen.
Anzeige
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Bloggen als Beruf
Geld verdienen im Netz? Ja, klappt!
(sp) - Nach dem Gehalt fragt man nicht. Warum eigentlich? Einige Blogger veröffentlichen jeden Monat ihre Einnahmen - und ihr Minus auf dem Konto. Peer Wandiger sammelt die Zahlen. Und kann gut davon leben.

10 Gründe
warum Journalisten auf keinen Fall bloggen sollten …
(lou) - … die aber eigentlich gar keine Gründe sind, sondern nur Ausreden.Von Karsten Lohmeyer

Bittere Ironie

Abendzeitung München (vorläufig) gerettet,
(mee) - Druckerei dafür tot

rtipp des Tages
Jobnomaden - Deutschlandradio Kultur - 19:30 Uhr
Zwischen Traumberuf und (Selbst-)Ausbeutung -
hier im
Livestream
Schon jetzt ist jeder fünfte Berufstätige in Deutschland mobil oder hochmobil - so beschreiben Wissenschaftler Personen, die viel unterwegs sind.

TV/Radio, Film + Musik-News

+ Locarno ehrt
Polanski fürs Lebenswerk
(3aat) - Der polnisch-französische Regisseur Roman Polanski (80) wird beim Filmfestival Locarno in der Schweiz mit einem Sonderpreis für sein Lebenswerk geehrt. Zudem werde er am 14. August 2014 auf der Piazza Grande seinen Film "Venus im Pelz" vorstellen, wie das Festival am 28. Juli 2014 mitteilte.

Film

Laute ohne Lungenluft
(dra) - Wenn im Film "Avatar" die blauen Bewohner zum Sprechen ansetzen, dann hat einer die Fäden in der Hand: Paul Frommer. Er hat die Sprache der Außerirdischen entwickelt - und es gibt Fans, die lernen sie sogar.

Letzter Auftritt
Philip Seymour Hoffman in "A Most Wanted Man"
(3sat) - Hoffman starb im Februar 2014 mit nur 46 Jahren an einer Überdosis. Der letzte Film, in der spielte - der Spionage-Thriller "A Most Wanted Man" von Anton Corbijn, nach der Romanvorlage von John le Carré. In Deutschland und Österreich kommt der Film im September 2014 ins Kino.

Sommerinterviews bei ARD und ZDF
"Ich merke, Sie sind schon ganz auf Inhalt"
(faz) - Wenn man vor lauter Ausflugsschiffen auf der Spree Horst Seehofer etwas aus den Augen verliert, weiß man: Aha, ein Sommerinterview im Fernsehen. Dem altgediehnten Format ist inzwischen die Relevanz abhandengekommen. von Stefan Niggemeier

Online-Streaming
Gegen TV weiter chancenlos
(pte) - Medienkonsum auf herkömmlichen Wegen laut TNS-Umfrage beliebter

App schlägt Mücken mit
Spezialtönen in die Flucht
(pte) - Anwendungen, die Moskito-Männchen nachahmen, nicht wirkungsvoll

Kopfhörerkonflikt
Bose verklagt Beats
(sp) - Streit um Stille: Die Hifi-Firma Bose wirft Beats Patentverletzungen bei geräuschunterdrückenden Kopfhörern vor - und reichte Klage ein. Die teure Übernahme des Kopfhörer-Anbieter Beats durch Apple wird dadurch ein Stück schwieriger.

Klassik-Festivals gelten nach wie vor als elitär

Nicht umsonst ist der Gegenbegriff zu "klassisch" "populär"
(fk) - Die Demokratisierung der Klassik glückte bei den diesjährigen Ludwigsburger Schlossfestspielen zumindest musikalisch, berichtet Thomas Rothschild.

 Motörhead-Chef Lemmy Kilmister
"Ich kann Heavy Metal nicht leiden"
(sp) - Seine Lieblingsband sind die Beatles, Heavy Metal mag er eigentlich gar nicht. Im SPIEGEL-Interview spricht Motörhead-Frontmann Lemmy Kilmister über seine Drogenerfahrung mit Jimi Hendrix und seine Sammlung von Nazi-Memorabilia.

Pop!

Ein Tief auf die Gitarre!
(sp) - Die Sonne knallt, aber die Laune im Pop-Universum ist auf dem Gefrierpunkt: Alben? Vorbei! Rockmusik? Abgehakt! Und der Duran-Duran-Fanclub? Von Duran Duran verklagt!

+ Musik-Kritik online
Slow Club Live @ Rough Trade East
(tm) John Bittles: "Slow Club - Liveauftritt im Rough Trade East, London"
... hier aus ihrem Album "Complete Surrender" live

... mehr zum Reinhören

TV-Tipps des Tages
für den 29. Juli 2014

Hörfunktipps des Tages
vom Radiohörer
21.05 Uhr - Deutschlandfunk - "Rolf und Joachim Kühn"
Aufnahmen vom 29.5.14 beim Jazzfest Bonn
23.05 Uhr - Bayern2 - "Past Present Future"
"Musik von Cream, King Creosote & Shabazz Palaces"
23.30 Uhr - ARD Radiofestival Jazz - "Ganz viele Stimmen im Kopf"
"Die Sängerin Jelena Kuljic" Von Michael Laages

Mehr im Radio
Kultur-News und Features / Aktuelles vom Buchmarkt / Lesungen und Hörspiele / Klassik und Jazz - hier das Programm von
Deutsche Welle | Deutschlandfunk | DeutschlandradioKultur | DRS 1 |DRS 2 | br2-Radio | br4-Klassik | EinsLive | hr 2 | Kulturradio rbb | ndr-kultur | Nordwestradio | mdr-Figaro | Ö1 | radiowissen | SR2 KulturRadio | SWR2 | wdr 3 | wdr 5

Und hier im *Livestream
*br2 +*br4 + *dlf +*dra + *draw + *dw + *drs2 + *hr2 + *mdr
+ *ndr-k + *ö1 +*rbb-Kultur + *SR2 + *swr2 + *wdr3
+ JazzAhead im Webradio u.a. von radioduplex

Varia

Stefan Roloff
Wie machen Sie Bilder lebendig?
(dra) - Der Videokünstler spricht über seine Ideen, Geschichte in seinen Installationen erlebbar zu machen

Fahrrad, Auto, Flaneur
Wer siegt beim urbanen Dreikampf?
(dra) - Tausende Radfahrer, die im Rudel durch die Stadt sausen. Das in etwa passiert bei einer "critical mass"-Demonstration, wie sie heute Abend wieder in Berlin stattfindet. Kollege Dirk Fuhrig findet diese Rad-Events klasse, Kollege Joachim Scholl ist schier entsetzt.

Die hohe Kunst des Aufbruchs

Von Architektur und Reiselust
(dra) - Flexibilität ist heutzutage gefragt, Bewegung, Veränderung. Und die Echtzeit bleibt davon nicht unberührt. Wir beschäftigen uns diese Woche mit der hohen Kunst des Aufbruchs, pilgern zu einer Audienz mit Marina Abramovic und schauen nach Spanien, wo junge Architekten dem Stillstand und der Dauerkrise trotzen.

Nachrichten aus der oberbayerischen Provinz
Valleys Kultur goes online
(mb) - Das Dorf der Kreativen

Das Kalenderblatt für den
210. Jahrestag bzw. den 735.445. abendländischer Zeitrechnung.

... und das akustische Kalenderblatt
Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt(bm) + buchmesse.de(bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) +culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de(lc) +literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) +nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de(ard) +tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Das heutige Zitat lieferte Carl-Wilhelm Macke

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier
Archiv: Varia