Medienticker

Ade, du schöne Hutgerechtigkeit!

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
28.11.2018. Aktualisiert: Vom Kommen & Gehen der Wörter: Sprachwandel als Mentalitätsgeschichte - Urheberrechte im Internet: Verantwortungslosigkeit als Geschäftsprinzip - Recherchen: Distanzierung von der Distanzierung - Verbraucherjournalismus zwischen Lebenshilfe & PR-Geflüster - Schweizer Medien: Brutale Restrukturierungen - Pressefreiheit in Litauen: "Stille Orbánisierung" - Gegendarstellungen: Sorgenkind Fairness + Glückwunsch: Randy Newman zum 75.

Heute u. a.

Zitat des Tages:
"Sie wissen es nicht besser. Abe das wissen sie nicht." (Martin Walser)


+ Aktualisiert: 11:30 Uhr

Hinweis:
Der nächste Medienticker erscheint erst wieder Mittwoch, den 5. Dezember

Heute u. a.:
Ade, du schöne Hutgerechtigkeit!
Sprachwandel als Mentalitätsgeschichte
(nzz) - Wörter, die nicht mehr im Duden stehen oder Vom Kommen und Gehen der Wörter - Der Duden ist nicht nur die massgebliche Institution für unsere Rechtschreibung. In seinem Wandel spiegelt er auch unsere Mentalitätsgeschichte.

Urheberrechte im Internet
Verantwortungslosigkeit als Geschäftsprinzip
(faz) - Konzerne gegen Europa: Youtube und andere Digitalkonzerne geben sich gerne als Anwälte der kleinen Leute aus - dabei treten sie die Urheberrechte mit Füßen. Von Michael Hanfeld

Recherchen
Distanzierung von der Distanzierung
(djv) - Das Portal FAZ.net gab am Wochenende Anlass zu vielen Fragezeichen. Erst wurde ein Bericht über die Aktivitäten der PR- und Lobbyingagentur WMP Eurocom veröffentlicht, dann distanzierte sich die Redaktion ohne Angabe von Gründen. Schließlich erschien der Bericht erneut - in aktualisierter Fassung.
So lief die Recherche
(sz) - Wie kamen die Implant Files zustande? Warum sind die Informationen daraus so wichtig? Und wie geht es jetzt weiter? Antworten auf die wichtigsten Fragen.

Verbraucherjournalismus
Basis für mündige Entscheidungen
(nr) - Zusammenfassung der nr-Fachkonferenz "Wissen ist Macht - Verbraucherjournalismus zwischen Lebenshilfe und PR-Geflüster"

Schweizer Medien
Spätfolgen der "goldenen Jahre"
(mw) - Jahrzehntelang schwammen Zeitungsverlage und Redaktionen im Geld. Eine ganze Generation Medienschaffender brauchte sich nicht für betriebswirtschaftliche Zusammenhänge zu interessieren. Brutale Restrukturierungen, wie sie nun bei Tamedia oder CH Media stattfinden, sind auch die Spätfolgen des sorglosen Umgangs mit finanziellen und personellen Ressourcen in den - vermeintlich - "goldenen Jahren".

Der Skandal, der keiner war
Mit diesem Erlass nahm die BAMF-Affäre ihren Anfang
(fs) - Die Bremer Außenstelle des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge soll tausende Asylfälle rechtswidrig bearbeitetet haben. Mit diesem Vorwurf begann im Frühjahr des Jahres eine Kampagne gegen die Asylpraxis des Amts. Wir veröffentlichen das Dokument, das Medien und Beamte dabei übersahen.

"Stille Orbánisierung"
Pressefreiheit in Litauen
(taz) - Der öffentlich-rechtliche Sender LRT spürt zunehmend Druck durch das litauische Parlament. Journalisten fürchten Einschränkungen bei ihrer Arbeit.

Gegendarstellungen
Sorgenkind Fairness
(sp) - Warum sich Redaktionen so schwer tun, Gegendarstellungen zu veröffentlichen, weiß der Kuckuck (dass es die Redaktionen selbst wissen ist zu bezweifeln, jedenfalls gab es da noch keine Erkenntnis bringende Erklärung).
Noch unverständlicher ist allerdings, weshalb sie auch mit gerichtlich erstrittenen Gegendarstellungen so hadern.

Cambridge Analytica
"Jede Minute, die Facebook verzögern kann, ist extrem viel Wert"
(dlf) - Das britische Parlament hat interne Dokumente beschlagnahmt, die Facebook in Fall Cambridge Analytica in Bedrängnis bringen könnten. Aus ihnen könnte hervorgehen, ob Facebook damals wissentlich für maximalen Profit die Sicherheit seiner Nutzer riskiert hat, so der Publizist Hannes Grassegger im Dlf.

Nature-Writing-Boom
Natur ausbeuten, mal anders
(sp) - Ins Unberührte eintauchen, sich spiegeln, drüber schreiben: "Nature Writing" ist eine hochpolitische Gattung - aber in Deutschland als Genre kaum verbreitet. Warum eigentlich? Von Anne Haeming

Glückwunsch
Randy Newman zum 75. Geburtstag
(swr2) - Der Sänger, Komponist und Pianist Randy Newman gilt als einer der profiliertesten Songwriter und bissigsten Texter der US-amerikanischen Musikszene. Am 28. November wird er 75 Jahre alt.
Archiv: Heute u. a.

Hör- und TV-Tipps

Radiotipps für den 28.11.2018
Deutschlandfunk, Deutschlandradio Kultur, Bayern 2, HR 2, WDR 3, SWR 2, RBB kulturradio, SR 2, SRF 2, Ö1, Feature, Hörspiel, Jazz, Neue Musik, Konzert, Klassik unter friendsofalan.de

Musiktipp I
20.04 Uhr - SR2 - 2. "Sinfoniekonzert des Saarländischen Staatstheaters"
"Welt im Wandel" Saarländisches Staatsorchester; Roger Epple, Dirigent;
Werke von Modest Mussorgsky, Gabriel Prokofjew, Witold Lutoslawski
Aufnahme vom 15. Oktober 2018 aus der Congresshalle Saarbrücken


Musiktipp II
22.04 Uhr - WDR 3 - Jazz &World
"WDR Folk-Archiv: Folk aus Kanada - Kate and Anna McGarrigle" + "The Barra MacNeils" Mit Eva Marxen


Musiktipp III
23.03 Uhr - SWR2 - JetztMusik
"Donaueschinger Musiktage 2018" - Uraufführungen von Jānis Petraškevičs, Mirela Ivičević, Koka Nikoladze


Hörtipp I
20.04 Uhr - HR 2 - Kaisers Klänge
Obladi und Oblada - Die Welt singt Beatles-Songs

Hörtipp II
21.04 Uhr - kulturradio - Musik der Gegenwart
"Musik hellwach" Die Komponistin Olga Neuwirth Mit Eckhard Weber

Hörtipp III
21.30 Uhr - Deutschlandfunk Kultur - Hörspiel
"Brot für die Fische" Hörspiel von Hans Thill Regie: Stefanie Hoster
Ton: Jean Szymczak Produktion: Deutschlandfunk Kultur 2018 (Ursendung)

Musiktipp IV
22.04 Uhr - kulturradio - Feature
"Auf der Suche nach den verlorenen Seelenatomen Oder: Unser ist des heilgen Waldes Dunkel"
Von Susann Maria Hempel

+++ Hörfunk-Videotipps vom 27.11.
Deutschlandfunk - Jazz Live
"Aaron Goldberg Trio" Aufnahme vom 11.5.2018 beim Jazzfest Bonn

WDR 3 - Jazz & World
"Dr. Jekyll und Mr. Hyde - der Sopransaxofonist Emile Parisien" - Das Emile Parisien Quintet in Hamburg" Aufnahmen vom 7. und 8. Juni aus dem Rolf-Liebermann-Studio

SRF 2 - im Konzertsaal
"Americana von den Festspielen St. Gallen"
Sinfonieorchester St. Gallen; Wayne Marshall, Leitung und Orgel
Werke von Samuel Barber, Leonard Bernstein, Wayne Marshall

Buch+Blattmacher-News

Medien-Watchblog
(mdr) - Die Kolumne wird von Montag bis Freitag am späten Vormittag vom MDR publiziert ...

Medienauslese
Spätfolgen, Hochhaus, journalismus
(6vor9) - Von Lorenz Meyer
1. Facebook  (deutschlandfunk)
2. Schweizer Medien (medienwoche)
3. Springer-Hochhaus (rbb)
4. Belästigungen (buzzfeed)
5. Verbraucherjournalismus (netzwerkrecherche)
6. 1 Thema, 2 Farben (twitter)

Presseschauen im Hörfunk

Vom vom 28. November 2018, 07:05 Uhr
(dlf) -  Ein Thema sind die Berichte über die angeblich erste Geburt genmanipulierter Kinder in China. In erster Linie beschäftigt die Kommentatoren aber der sich zuspitzende Konflikt zwischen der Ukraine und Russland.
Die internationale Presseschau
(dlf) - ab 13.00 Uhr
Weitere Kulturnachrichten
(dra) für den 28.11.2017

+ Theater-Nachtkritiken
Tod am Traualtar
"Gegen die Freiheit (Contra la llibertat)" in Wien
(nt) Im Rahmen eines europaweiten Dramenaustauschs inszeniert Hans
Escher von den Wiener Wortstaetten Esteve Soler am Werk X in Wien
Bekennt euch!
(nt) Kolumne: Als ob! - Michael Wolf wünscht sich mehr Glauben an die Kunst
Nachtkritik.de-Charts
(nt) Die beinahe wissenschaftliche Antwort auf die Frage: Was müsste ich
eigentlich mal angucken?

10. Europäische Literaturtage in der Wachau
"Manche Filmfiguren sind besser geworden als meine Romanfiguren"
(bb) - An mehreren Veranstaltungsorten in Krems und Spitz fanden vom 22. bis 25. November unter dem Motto "Literatur & Film" die zehnten Europäischen Literaturtage statt. Im Mittelpunkt stand der interdisziplinäre Austausch zwischen Kulturschaffenden zum Thema Literaturverfilmungen.

Meinungsvielfalt
Warum Demokratie rechte Bücher in Bibliotheken aushalten muss
(wk) - In einer Demokratie muss man es aushalten können, wenn in Stadtbibliotheken Bücher rechter Verlage in den Regalen stehen, findet unsere Autorin Iris Hetscher.

Kohl-BuchNeues
Verfahren gegen einstigen Ghostwriter
(dlf) - Die Witwe von Alt-Bundeskanzler Kohl, Maike Kohl-Richter, hat ein neues Gerichtsverfahren gegen das Buch "Vermächtnis: Die Kohl-Protokolle" angestrengt

Ein Übersetzer erklärt
Wie Darwin wirklich schrieb - und was wir lesen
(welt) - Auch bei Büchern gilt: The survival of the fittest. Klassiker müssen immer neu angepasst werden. Wie es war, als vierter Mensch überhaupt das Hauptwerk von Charles Darwin ins Deutsche zu übersetzen.

Bücher beim Discounter
Aldi verkauft erstmals in den Filialen auch Bestseller
(wz) - Ab dem 29. November bietet der Discounter 18 aktuelle Titel namhafter Autoren an. Eine neue Konkurrenz für die Buchhändler - und eine Chance für den Buchhandel?

Nachruf
Gerhard Jäger ist tot
(bb) - Der österreichische Journalist und Schriftsteller Gerhard Jäger ist am 20. November im Alter von 52 Jahren gestorben, wie der Picus Verlag mitteilte.

Martin Pollack ausgezeichnet
Österreichischer Staatspreis für Kulturpublizistik
(bb) - Martin Pollack wurde am 22. November mit dem Österreichischen Staatspreis für Kulturpublizistik 2018 geehrt. Der Preis wird alle zwei Jahre von der Kunstsektion des Bundeskanzleramts vergeben und ist mit 10.000 Euro dotiert.

Die Widerlegung des Raketenzeitalters -
Beim Reimen aus dem Vollen schöpfen
(fk) - Der Briefwechsel zwischen Ingeborg Bachmann und Hans Magnus Enzensberger erstreckt sich über zehn Jahre und 130 Korrespondenzstücke. Nun ist der Briefwechsel erstmals erschienen, und Jamal Tuschick hat ihn gelesen.

Bild hat genau jene
Unterstützung in Anspruch genommen,
(mee) - die sie jetzt an den Pranger stellt: WMP-Chef Inacker kritisiert "Blut-Scheich"-Enthüllung der BamS

 Schmerzhafte Aufarbeitung der Vergangenheit
Géraldine Schwarz "Die Gedächtnislosen"
(dlfk) - Der Großvater von Géraldine Schwarz profitierte von der Arisierung, verdrängte nach 1945 seine Schuld und ihr Vater lehnte sich dagegen auf. In "Die Gedächtnislosen" arbeitet sie ihre Familiengeschichte auf. Ein aufrüttelndes Werk über Mitläufertum.

"Jörg Schröder erzählt Ernst Herhaus "Siegfried"
März-Verlag, 68er-Literatur & jede Menge Sex

(dlf) - Der März-Verleger Jörg Schröder - im Oktober 80 Jahre alt geworden - gilt als Ikone der 68er-Literatur und der deutschen Verlagslandschaft. Nun wagt die Wiederauflage seines Romans "Siegfried" den Test, ob ein Werk über den westdeutschen Literaturbetrieb der 50er- bis 70er-Jahre tatsächlich mehr liefert als verdämmerte Sex- und Klatschgeschichten.

+++ Bücher im Fernsehen
Buchzeit, 7.10.18

"Mein Ein und Alles" von Gabriel Tallents
(3sat+video) - Ein 14-jähriges Mädchen wächst alleine mit seinem besitzergreifenden Vater in einer dschungelartigen Landschaft im Norden Kaliforniens auf. Fern ab von der Zivilisation, wild, immer eine Waffe zur Hand. Eine Heldin, die fasziniert und schockiert zugleich. Gabriel Tallents Roman stand nach seinem Erscheinen wochenlang auf der Bestsellerliste der New York Times.

"Verwirrnis" von Christoph Hein
(3sat+video) - Zuerst sind sie Schulfreunde, dann verlieben sie sich ineinander. Wie lebt sich homosexuelle Liebe in den 50er Jahren in Thüringen, in einem bildungsbürgerlichen, sehr katholischen Umfeld? Wie leben mit dem Gefühl von Scham und Sünde. Christoph Heins Roman zeichnet das Psychogramm einer verbotenen Liebe vor dem Hintergrund deutsch-deutscher Zeitgeschichte. - mehr in der Bücherschau

"Mein Jahr der Ruhe und Entspannung" von Ottessa Moshfegh

(3sat+video) - Eine 26-jährige arbeitet in einer New Yorker Galerie, ist wohlhabend, ausgesprochen hübsch und führt ein Hochglanzleben. Und genau dem kehrt sie plötzlich den Rücken. Mit Hilfe einer Psychiaterin und Unmengen von Medikamenten begibt sie sich in den Winterschlaf. "Mein Jahr der Ruhe und Entspannung" heißt der neue Roman vom Shooting Star am amerikanischen Literaturhimmel Ottessa Moshfegh.

Druckfrisch, 25.11.18

(ard) - 29 Min. | Verfügbar bis 25.11.2023
László Krasznahorkai zeichnet anhand eines abgestürzten Barons ein morbides Bild seiner Heimat Ungarn. Und: Warum Übersetzer den Autoren in der Sprachkunst oft in nichts nachstehen
Druckfrisch Sachbuch

(ard) - Denis Scheck kommentiert die Top Ten Sachbuch - Was Kollegah, Thilo Sarrazin und Dirk Müller gemeinsam haben? Ihre Bücher stehen diesen Monat in der Bestsellerliste Sachbuch und werden von Denis Scheck kommentiert

SWR-Lesenswert Quartett, 26.09.2018
Lesenswert Quartett
Vier Literaturkritiker diskutieren über vier Bücher
Moderation: Denis Scheck
(swr) - Ijoma Mangold, Insa Wilke und Anne-Dore Krohn diskutieren über Bücher von Nora Krug, Nino Haratischwili, Michael Kleeberg und Michael Ondaatje.

TV Kritik
zdf-Das Literarische Quartett, 12.10.2018
Kannste nix falsch machen
(lc) - Die besprochenen Bücher:
Karen Duve: "Fräulein Nettes kurzer Sommer"
Richard "Powers: Die Wurzeln des Lebens"
Stephan Thome: "Gott der Barbaren"
David Foster Wallace: "Der Spaß an der Sache: Alle Essays"
Inger-Maria Mahlke: "Archipel"

TV-Literatursendungen
buchzeit (3sat)
buecherjournal (ndr) -
das-literarische-quartett (zdf)
druckfrisch (daserste)
erLesehn (orf) - Jeden zweiten Dienstag 20.15 Uhr (Wh Mi-Na, Do- & Freitag Mi)
frau-tv (wdr)
froehlich-lesen (mdr)
lesenswert (swr)
literaturclub (srf) - Dienstags (neunmal jährlich)


+++ Besten+Bestseller-Listen
Buchcharts
Die aktuellen Bestsellerlisten
21. November 2018
Ein Triple für Michelle Obama
(bb) - Knapp 200.000 verkaufte Exemplare in weniger als einer Woche: "Becoming" von Michelle Obama entwickelt sich in kürzester Zeit zum Superseller - und zieht Penguin Random House mit. Was sich in den Top 25 sonst noch so tut: boersenblatt.net gibt den Überblick.

In nur einem Satz erklärt
Die 20 wichtigsten Bücher
(welt) - Tausende neue Romane. Aber wer soll das bitte alles lesen? Wir hätten da ein paar Empfehlungen für den Bücherherbst - in jeweils nur einem Satz erklärt.

Krimibestenliste
Die zehn besten Krimis im November
(dlfk) - Deutschlandfunk Kultur und F.A.S. präsentieren die besten Krimis des Monats: Darunter vier Neueinsteiger wie "Der Zorn der Einsiedlerin" von Fred Vargas aus Frankreich und Louise Pennys "Hinter den drei Kiefern" aus Kanada.

Krimi der Woche
Killer-Teenager unterwegs im US-Hinterland
(tages) - "Dodgers", der Erstling des US-Autors Bill Beverly, ist eine berührende Coming-of-Age-Geschichte im Gewand eines spannenden Noir-Thrillers.



Sachbuchbestenliste
Die 10 besten Sachbücher im November











(dlfk) - Deutschlandfunk Kultur, ZDF und "Die Zeit" präsentieren die stärksten Sachbücher des Monats. Gekürt werden die Titel von einer Jury aus 30 Kritikerinnen und Kritikern.

SWR-Bestenliste November
zum Download

hr2-Hörbuchbestenliste
Die besten Hörbücher im Oktober
(hr2) - Im Oktober begeisterte die Jury eine Sammlung englischsprachiger Lyrik in O-Ton und deutscher Übersetzung. Bei den Kinder- und Jugendhörbüchern geht es um einen nur scheinbar lässigen Teenager - und um eine höfliche Ameise.

ORF-Bestenliste
(ORF) - Die zehn besten Literaturtitel im Oktober, auf Platz eins Bruder und Schwester Lenobel von Michael Köhlmeier: Märchen begegnet literarischem Großprojekt.

Shortlist
Österreichischen Buchpreis 2010
(bb) - Die Jury hat die fünf Titel für die Shortlist zum Österreichischen Buchpreis 2018 ausgewählt. Am 5. November wird auf der Preisverleihung im Rahmen der BUCH WIEN der Preisträger, die Preisträgerin bekannt gegeben.

Anzeige

IT-News

+ Trump-Strafzölle auf das iPhone könnten
Apple fast 4 Milliarden Dollar Gewinn kosten
(mee) - Nächste Hiobsbotschaft für Apple. Wie das Wall Street Journal berichtet, könnte Apple im Handelsstreit mit China von neuen Strafzöllen betroffen sein - und zwar diesmal empfindlich. Ausgerechnet Apples wichtigstes Produkt, das iPhone, würde die neue Welle von Einfuhrzöllen, die US-Präsident Trump in Aussicht gestellt hat, diesmal treffen. Analysten rechnen im schlimmsten Fall mit Gewinneinbußen von bis zu 4 Milliarden Dollar pro Jahr.
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Auszeichnung für Verlegerin
Maecenas-Ehrung an Monika Schoeller
(bb) -Die Fischer-Verlegerin und Mäzenin Monika Schoeller hat die Maecenas-Ehrung des Arbeitskreises selbständiger Kultur-Institute (AsKI) erhalten. Sie wurde für den vorbildlichen Umgang mit ihrem verlegerischen Erbe und ihr vielfältiges Engagement auf dem Gebiet der Literatur ausgezeichnet.

Wagenbach-Chefin ausgezeichnet
Susanne Schüssler ist Verlegerin des Jahres 2018
(bb) - Das Branchenmagazin "BuchMarkt" hat Susanne Schüssler als Verlegerin des Jahres 2018 ausgezeichnet. Sie habe es geschafft, "den Verlag Klaus Wagenbach als unabhängige, private Institution, die sich ausschließlich der Qualität verpflichtet fühlt, in sicheres Fahrwasser zu leiten", so die Jury.

TV/Radio, Film + Musik-News

Radiotipps 6.12.2018 + siehe Hör- und TV-Tipps
Deutschlandfunk,Deutschlandradio Kultur,Bayern 2,HR 2,WDR 3,SWR 2,RBB kulturradio,SR 2,SRF 2,Ö1,Feature,Hörspiel,Jazz,Neue Musik,Konzert,Klassik unter
friendsofalan.de

Straßenkampf, Teufelstanz & best of 68
Rolling-Stones-Album "Beggars Banquet" erschien vor 50 Jahren
(dlfk) - 1968 war die Zeit von Studentenrevolte und Hippie-Träumen. Damals erschien das Kult-Album "Beggars Banquet" von den Rolling Stones mit legendären Titeln wie "Sympathy for the Devil". Dass der Erfolg sich anfangs in Grenzen hielt, hatte einen Grund. Von Karl Bruckmeier

Varia

Was die Story über das Notebook,
den Obdachlosen & Friedrich Merz über Medien und Kommunikation lehrt
(mee) - Die Geschichte eines verlorenen Notebooks im Jahr 2004 holt den CDU-Hoffnungsträger und Parteivorsitz-Kandidaten Friedrich Merz in den Medien im Jahr 2018 ein. Ein Obdachloser hatte den Computer damals gefunden und zurückgegeben. Als "Dank" gab es von Merz ein Buch mit Autogramm. Die Story wird nun als Ausweis der Charakterschwäche des CDU-Politikers durch die Medien getrieben. Merz selbst verhält sich dabei ungeschickt.

Das Kalenderblatt für Freitag, den
332. Tag des Jahres oder der 737.028. Tag unserer Zeitrechnung
Die vierte Jahreszeit
Rainer Maria Rilkes "Herbsttag"
"Herr, es ist Zeit. Der Sommer war sehr groß. / Leg deinen Schatten auf die Sonnenuhren,/ und auf den Fluren laß die Winde los ..."
weiter hier & gelesen von Oskar Werner


















(mbs) Foto: (c) Lüdde

... und das akustische Kalenderblatt
Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

Das Zitat des Tages


lieferte heute

Martin Walser aus "Spätdienst - Bekenntnis und Stimmung"  (S. 139) - mehr in der Bücherschau



+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt (bm) + buchmesse.de (bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) + culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de (lc) + literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) + nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de (ard) + tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+ telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier
Archiv: Varia