Medienticker

Stereotype & Klischees

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
22.05.2018. Aktualisiert: EU-Datenschutz-Grundverordnung: Was man zum Stichtag (25.5.) beachten sollte - Rassismus auf allen Kanälen: TV-Berichterstattung über Royal Wedding  - Bilanz des 55. Theatertreffen: Von gut gemeinten Moralnachrichten - Kurt Kister erklärt den Rausschmiss des langjährigen SZ-Karikaturisten Dieter Hanitzsch + Zum Tod des radikalen Avantgardisten Dieter Schnebel:  Sein "Konzert für 9 Harley Davidson".

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Jede Musik hat ihren Himmel." (Verdi)

Heute u. a.:
Hate Speech
Der Bumerangeffekt
(gg) - Hate Speech boomt. Aber mehr und mehr wird der Blick auf die Hater gelenkt. Das ist eine gute Gelegenheit, verletzende Sprechakte und die Performativität der Rede mal umgekehrt zu denken - als Selbstinszenierung, Selbstkonstitution, Selbstbeleidigung des Absenders.

DSGVO-Stichtag
Was man beachten sollte
(cw) - Die wenige Tage bis zum Inkrafttreten der neuen EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sollten Unternehmen gut nutzen, um ihre aktuelle Position in Bezug auf die DSGVO-Compliance noch einmal kritisch zu prüfen und gegebenenfalls feinzujustieren.

SZ in eigener Sache
Stereotype & Klischees
(sz) - Kurt Kister erklärt die Haltung der Chefredaktion der "Süddeutschen Zeitung" zur Netanjahu-Karikatur und die Gründe, die zur Trennung vom langjährigen Karikaturisten Dieter Hanitzsch geführt haben. Von SZ-Chefredaktuer Kurt Kister - Bulos Karikaturi #7: Die neuen Karikatur-Richtlinien von "SZ"-Chef Wolfgang Krach. - s. a. den Medienticker vom 18. Mai


George-Kreis
Dichter, Held & Triebtäter
(zeit) - Judenretter und Dichterführer: Jahrzehntelang versammelte Wolfgang Frommel in Amsterdam nach dem Vorbild Stefan Georges einen Kreis junger Männer um sich. Schuf er einen Hort des Missbrauchs?
Von Alexander Cammann

TV-Berichterstattung über Royal Wedding
Rassismus auf allen Kanälen
(taz) - Die Kommentatoren überziehen Meghan Markle mit rassistischen und sexistischen Stereotypen. Das ZDF will sich nicht entschuldigen.
"Unglaublich, wie viel Rassismus"
(mee) - massive Kritik an ZDF-Kommentatoren

Lindner & Palmer
Von Rassismus & Keulen
(dlfk) - Mit Empörung reagieren Christian Lindner und Boris Palmer auf Rassismusvorwürfe. Doch mit ihren Pauschalisierungen reproduzieren sie rassistische Bilder von Fremden und begeben sich in die geistige Verwandtschaft zur AfD, meint René Aguigah.

Bilanz des 55. Theatertreffen
Von gut gemeinten Moralnachrichten
(dlfk) - Das 55. Theatertreffen in Berlin endet mit der Vergabe des Alfred-Kerr-Preises an Benny Claessens und harten Worten über die Auswahl der Jury. Theaterkritiker André Mumot läßt die vergangenen zwei Theaterwochen noch mal Revue passieren.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Der tägliche Medien-Donald
Justizministerium sucht nach
FBI-Spionen im Team Trump
(zeit) - War Trumps Wahlkampagne von der damaligen Regierung unterwandert? Eine Untersuchung soll Klarheit bringen. Der US-Präsident hat die Untersuchung selbst angeordnet.
Neue Weltordnung
Donaldisten aller Länder, vereinigt euch!
(sp) - "Die Welt ist keine globale Gemeinschaft, sondern eine Arena", so hat es Donald Trump formuliert. Das letzte Mal, als die globalen Mächte so handelten, gab es zweimal Krieg.

Und die offiziellen White-House-Verlautbarungen




xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Portrait eines Blattmachers
Michael Angeles "Schirrmacher"
(bgl) - "Zu Beginn seines als "Portrait" ausgewiesenen Buches berichtet Michael Angele, dass er nur zwei E-Mails von Frank Schirrmacher erhalten hatte. Beide habe er gelöscht. Den Vorwurf der Nähe zu seinem portraitierten Subjekt kann man ihm also schwerlich machen. Im weiteren Verlauf des Buches wird diese Annahme bestätigt. Ich hingegen habe nur zwei Tweets von Schirrmacher erhalten. Einer als Reaktion auf diesen Text dessen Link ich ihm geschickt hatte. Er zeigt an, dass Thilo Sarrazin in seinem eurokritischen Buch zu einem großen Teil aus FAS und FAZ zitiert. Er fand das "sehr interessant" (mehr nicht). Von "Nähe" also auch bei mir keine Spur. - In Frankfurt emanzipiert man sich gerade auch personell von Schirrmachers Erbe. Da kommt ein weitgehend unaufgeregtes Buch wie dieses gerade recht." von Gregor Keuschnig - mehr in der Bücherschau

Künstliche Intelligenz im Data Center
Rechenzentren auf dem Mond
(cw) - In naher Zukunft fährt Künstliche Intelligenz (KI) unsere Autos, schreibt unseren Code und optimiert unser Geschäft. Auch der Betrieb von Rechenzentren darf sich diesem Trend nicht entziehen. Und wo werden sie dann stehen - warum nicht auf dem Mond?

Zum Tod von Dieter Schnebel
Ein radikaler Avantgardist
(dlfk) - Bekannt wurde der Theologe und Musikwissenschaftler Dieter Schnebel für seine Kompositionen im Bereich der experimentellen Musik. Am Pfingstsonntag ist er im Alter von 88 Jahren gestorben. Regisseur Achim Freyer erinnert sich.
Der Letzte der Nachkriegs-Avantgarde
(dlfk-audio) - Rainer Pöllmann zum Tod von Dieter Schnebel (6:02 min) - s. a. efeu

Archiv: Heute u. a.

Hör- und TV-Tipps

Hör-Tipps für Dienstag, den 22. Mai
ausgewählt von radio.friendsofalan.de

Musiktipp I
21.03 Uhr - SWR2 - Jazz Session
"Mississippi Blues" - Ambrose Akinmusires Suite "MaeMae" beim Jazzfest Berlin 2017″
Am Mikrofon: Harry Lachner


Musiktipp II
21.05 Uhr - Deutschlandfunk - Jazz Live
"Marc Copland Zenith Quartet"
Aufnahme vom 12.3.2018 aus dem Loft, Köln


Musiktipp III
22.04 Uhr - WDR 3 - Jazz & World
"Franui" in concert - Aufnahme aus der Rudolf-Oetker-Halle, Bielefeld


Musiktipp IV
22.05 Uhr - Deutschlandfunk - Musikszene
"Neoklassik" Eine globale Bewegung zwischen Club und Konzertsaal
Von Jan Tengeler


Hörtipp I
19.05 Uhr - SWR2 - Tandem "Hörspiel ist kein Kino im Kopf"
"Nachlese vom Berliner Hörspielfestival" Gast: Jochen Meißner

Hörtipp II
20.05 Uhr - Bayern2 - Nachtstudio
"Mehr Ideen wagen! Die Nachtstudio-Diskussion" - Brauchen wir eine Ethik für die Künstliche Intelligenz?
Thomas Kretschmer im Gespräch mit Konrad Lischka (Bertelsmann Stiftung) und Christoph Lütge (Professor für Wirtschaftsethik an der TU München)

Hörtipp III
20.10 Uhr - Deutschlandfunk - Hörspiel
"Interview mit einem Stern (3/4)" Von Ernst Schnabel

Hörtipp IV
23.03 Uhr - Ö1 - Ensemble Resonanz spielt Aperghis und Janacek
Janaceks "Tagebuch eines Verschollenen" und eine Uraufführung von Georges Aperghis. Gestaltung: Nina Polaschegg

Mehr Tipps hier

SWR2 Literatur-Hörtipps

Veranstaltungshinweise

Veranstaltungen ab Mai 2018
(gue) - Mit über 200 Autoren &  450 Veranstaltungen



Lukas Hartmann liest aus
"Ein Bild von Lydia"
um 20:00 Uhr in Buchrain
Termine bis November hier




24.05.
Jürgen Elverts "Europa, das Meer und die Welt. Eine maritime Geschichte der Neuzeit"
18:30 Uhr Buchpremiere im Internationalen Maritimen Museum in Hamburg - Die  Ausstellung zum Thema nach einer Idee des Autors im Deutschen Historischen Museum Berlin wird am 13.06.2018 (bis 6. Januar 2019) eröffnet.





09.06.
Friedrich Christian Delius liest aus seiner Erzählung "Die Zukunft der Schönheit" (mehr hier - s. a. den Medienticker vom 20.02.) -
 Schloss Detmold







+++ Ausstellungen +++

19.05. - 06.01.19
Die Erfindung von Menschenrassen
Rassismus-Ausstellung im Deutschen Hygiene Museum
"Rassismus ist eine menschenfeindliche Ideologie und gleichzeitig eine alltägliche Praxis, durch die viele Menschen unter uns mit Diskriminierung und Gewalt konfrontiert sind. Aufgrund ihrer Hautfarbe, ihres Aussehens, ihrer Religionszugehörigkeit oder ihrer Sprache machen sie immer wieder erniedrigende Erfahrungen, die für andere Teile der Bevölkerung nur schwer vorstellbar sind. Rassismus verletzt aber nicht nur die Einzelnen, er widerspricht auch den Idealen menschlicher Gleichheit und Freiheit, die unserer demokratischen Gesellschaft zugrunde liegen." (Ankündigung) - s. a. den Medienticker vom 16.Mai


Nur noch bis 27.05.
Power to the People, politische Kunst jetzt
in der Frankfurter Schirn
Die Demokratie scheint in der Krise, die Ära der Postdemokratie bereits angebrochen. Die Symptome dafür sind vielfältig: populistische Führer, Fake News, Rückfall in autokratische Strukturen, totalitäre Propaganda, Neoliberalismus. Dennoch ist seit einiger Zeit spürbar, dass sich die Gesellschaft wieder politisiert. Und auch die Künstler erheben zunehmend Einspruch. Sie schaffen Werke, die sie als Instrumente der Kritik verstehen und die ausdrücklich politisch motiviert sind. In einer großen Ausstellung bringt die SCHIRN künstlerische Positionen zusammen, die sich als Seismografen des politischen Handelns der Gegenwart lesen lassen.


20.04.-19.08.

Flashes of the Future

Die Kunst der 68er oder Die Macht der Ohnmächtigen
im Aacheneer Ludwig Forum für Internationale Kunst
1968 - kaum einem anderen Jahr kommt im 20. Jahrhundert ein derart symbolischer Status zu, keines ist so besetzt mit Mythen, Vorurteilen und Emotionen. Es ist ein Jahr, in dem in zahlreichen Ländern der Welt Proteste oder Revolutionen stattfanden: der Mai 1968 steht für internationale Jugend- und Protestkulturen in 56 Ländern, darunter in 22 europäischen, aber auch für eine aus ihrem elitären Elfenbeinturm ausbrechende Kunst - Pogramm + Katalog

10.05 - 16.09.
Wanderlust
Von Caspar David Friedrich bis Auguste Renoir
Alte Nationalgalerie
Wer heute an das Wandern als Motiv in der Malerei denkt, der hat Caspar David Friedrichs berühmtes Gemälde "Wanderer über dem Nebelmeer" vor Augen. Diese herausragende Leihgabe aus der Hamburger Kunsthalle bildet den Ausgangspunkt für eine Sonderausstellung in der Alten Nationalgalerie, die diesem für die Kunst überraschend zentralen Thema durch das gesamte 19. Jahrhundert bis hin zu Beispielen der klassischen Moderne nachspürt.


Dauerausstellung
Georg-​Forster-​Jahr in Wörlitz
"Südsee-​Romantik - Welterkundung - Aufklärung"
Von der "Resolution" - dem Dreimaster Captain Cooks - bis zur Revolution in Mainz
Der erste Teil der Georg-Forster-Dauerausstellung in Schloss und Park Wörlitz
Leben, Werk und Wirkung des großen Europäers und Weltbürgers in den Blick.
Literatur: Frank Vorpahls "Der Welterkunder. Auf der Suche nach Georg Forster" - mehr im Medienticker vom 8. Mai





Anzeige

IT-News

"Betendes Herz"
Papst stellt Social-Media-Regeln für Nonnen auf
(mdr) - Der Papst ist ein eifriger Twitter-User mit Millionen Followern. Trotzdem ruft er in seinen neuen Social-Media-Regeln für Nonnen zur Besonnenheit auf. Twitter und Co dürfen "kein Anlass für Zeitverschwendung" sein. Sie sollen allein dem Ordensleben dienen.

DSGVO
Haben wir es alle zusammen vergeigt?
(mm) - Es hätte klappen können: Privacy by Design, Klarheit über unsere erfassten Daten, Datenschutz als Normalzustand. Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) hat stattdessen den Ruf des Datenschutzes geschwächt und das Internet weiter zentralisiert. Schöner Mist. Und jetzt?

Wegen Datenskandal
Facebook-Chef Zuckerberg kommt heute ins EU-Parlament
(mee) - Nach langem Hickhack kommt Facebook-Chef Mark Zuckerberg am Dienstag wegen des Skandals um den Abfluss von Nutzerdaten an die Firma Cambridge Analytica ins Europaparlament. Die Anhörung wird öffentlich sein. Eine schweißtreibende Befragung wie zuletzt im US-Kongress dürfte es für ihn aber eher nicht werden. - europarl.europa.eu (Live-Übertragung)
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Warum brauchen die Kölner
Literaturschaffenden eine Interessenvertretung?
(bb) - Vom Autor bis zum Verlagsmitarbeiter - 22 Akteure der Kölner Literaturszene haben einen Verein gegründet, die Arbeitsbedingungen der Literaturschaffenden verbessern und die Vernetzung der Akteure fördern will. Warum das nötig ist und wie das gehen soll erklärt Dorian Steinhoff, Autor, Journalist und Vorstandsvorsitzender des neu gegründeten Vereins.

Teambuilding
Führungsteam der Funke-Zeitungen neu
(turi2) - Funkes Zeitungs-Chef Ove Saffe benennt seine Tafelrunde und holt Carsten Erdmann, 51, bisher Chefredakteur der "Berliner Morgenpost", als Chefredakteur Digital in die Berliner Zentralredaktion. Erdmanns Stellvertreterin Christine Richter, 53, wird Chefredakteurin der "Morgenpost". Erdmann soll eine "einheitliche journalistische Linie und Strategie für die Regionalportale" sicherstellen. Sein Vorgänger Thomas Kloß, 52, wird Verlagsgeschäftsführer der Funke-Tageszeitungen in NR

TV/Radio, Film + Musik-News

Wie die Zeit vergeht mit ...
Grace Jones, Königin der Coolness zum Siebzigsten
(sp) - "Bibel und körperliche Gewalt": Versonnen haucht Grace Beverly Jones ganz am Anfang ihrer Karriere ins Mikro. Geboren wurde die Künstlerin am 19. Mai 1948 als Predigertochter in Spanish Town nahe der jamaikanischen Bundeshauptstadt Kingston. Da die Eltern Mitte der Fünfzigerjahre ohne ihre Kinder in die USA gingen, wuchs Grace mit ihren Geschwistern bei der Großmutter und deren gewalttätigem zweiten Ehemann auf. Ihre Kindheit sei geprägt gewesen von "der Bibel und körperlicher Gewalt. Wir wurden bei jedem kleinen Anzeichen von Ungehorsam geschlagen", schrieb Jones in ihrer 2015 erschienenen Autobiografie "I'll never write my memoirs"


Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk
Musik+Literatur-Sendungen im Hörfunk ausgewählt von radio.friendsofalan.de mehr unter

Varia

Unser Müllproblem
Unser moderner Lebensstil mag bequem sein
(sp) - gut für die Umwelt ist er nicht
Deutschland im Verpackungswahn: schnell noch einen "Coffee to go" oder ein Wasser aus der Plastikflasche für unterwegs und zu Mittag einen Salat aus der Plastikschüssel mit Einwegbesteck aus Kunststoff. Im Supermarkt landen Brot, Wurst, Käse, Obst, Gemüse und Süßigkeiten im Einkaufswagen, alles verpackt in Plastik.

Das Kalenderblatt für Dienstag, den
142. Tag des Jahres oder der 736.838. Tag unserer Zeitrechnung

Dem Löwenzahn zum Ruhme



(mbs) Foto: (c) Lüdde

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

Das Zitat des Tages lieferte heute Wolfram Schütte

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt (bm) + buchmesse.de (bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) + culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de (lc) + literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) + nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de (ard) + tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+ telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier
Archiv: Varia