Medienticker

Dauertrauerspiel

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
28.07.2017. Aktualisiert: Tageszeitungen-Auflagen: Zuwächse bei den Überregionalen, Verluste bei den Regionalen oder Die bizarre Welt der Print-Reichweiten -  Nach Spiegel-Beschwerde: Bundesverfassungsgericht stärkt Rechte von Medienhäusern - Hohlformel: Michael Angele über die Verdeutschung der NZZ - Journalistische Startups: Übertriebene Hoffnungen oder Retten Startups den Journalismus? - Populismus: Unsere Leitkultur heißt Bauchgefühl + Clemens Brentano starb vor 175 Jahren.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Für einen einzigen Augenblick Zeit, der mir gehört, gäbe ich all meine Reichtümer." (Elizabeth Tudor)

Aktualisiert: +Samstag

Heute u. a.:
Tageszeitungen-Auflagen
Zuwächse bei den Überregionalen, Verluste bei den Regionalen
(mee) - Die neueste Media Analyse (MA) Tageszeitungen bescheinigt fast allen überregionalen Titeln steigende Leserzahlen. Besonders deutlich im Plus: die Süddeutsche, die F.A.Z. und das Handelsblatt. Auch bei den regionalen Zeitungen gibt es Gewinner, allerdings auch Verlierer mit zweistelligem prozentualem Minus.
Die bizarre Welt der Print-Reichweiten
(mee) - Leserzahlen-Unterschiede zwischen AWA und MA bei bis zu 133%
In den vergangenen Tagen und Wochen wurden die neuesten Ausgaben der Allensbacher Markt- und Werbeträgeranalyse (AWA) und der Media-Analyse (MA) veröffentlicht. Die Print-Leserzahlen, die sie zu Tage beförderten, unterscheiden sich zum Teil dramatisch, obwohl die Methodiken sich nicht so radikal unterscheiden. MEEDIA zeigt die wundersamen Ergebnisse eines AWA-MA-Vergleichs.

Nach Spiegel-Beschwerde
Bundesverfassungsgericht stärkt Rechte von Medienhäusern
(mee) - Fühlen sich Medienhäuser beim Erlass einer einstweiligen Verfügung unfair behandelt, können sie zukünftig direkt Verfassungsbeschwerde einreichen. Das hat das Bundesverfassungsgericht entschieden, nachdem sich der Spiegel über das Landgericht Hamburg beklagt hat. Dieses und weitere Landgerichte können die Entscheidung durchaus als Mahnung verstehen - denn oft entscheiden die Richter in Klagefällen ohne mündliche Anhörung der Gegenseite.
Ohne Distanzierung verlinken?
Volker Beck vs. Spiegel Online vor EuGH
(taz) - Beck will verhindern, dass SPON ein altes Manuskript zur Pädophilie-Debatte veröffentlicht - ohne Distanzierung. Der BGH gibt den Fall an den EuGH weiter.

Hohlformel
Die Verdeutschung der NZZ
(mw) - Der "Blick von aussen" mit dem die Neue Zürcher Zeitung auf dem deutschen Markt den publizistischen und nun auch den kommerziellen Erfolg sucht, erweist sich bei genauerer Betrachtung als . Michael Angele, Schweizer Journalist in Berlin, über eine NZZ, die deutscher ist als sie zu sein vorgibt.
 
Zeitungskrise 
Das Schweizer Papier geht aus
(mw) - Ende Jahr schliesst die Papierfabrik Utzenstorf. Seit der Jahrtausendwende ist hierzulande die Zahl der Papierhersteller um zwei Drittel geschrumpft. Der Branche setzt nicht nur die Frankenstärke zu.
Natalie Gratwohl

Journalistische Startups
Übertriebene Hoffnungen
(mw) - Ernüchternde Bilanz einer aktuellen Studie zu Startups als journalistische Innovatoren: Bestenfalls schafften sie es in Nischen neue Akzente zu setzen. Aber "je mehr sich die Berichterstattung eines Medien-Start-ups an die Gesamtgesellschaft richtet, desto schwerer fällt das Geldverdienen" mit Journalismus, schreibt Studienautor Christopher Buschow. Doch keine Regel ohne Ausnahme: Positiv sieht Buschow Project R. Das Schweizer Weiterlesen …
Retten Start-ups den Journalismus?
(ejo) - Kommunikationswissenschaftler Christopher Buschow hat das Potenzial von Medien-Start-ups untersucht - und kommt zu ernüchternden Ergebnissen.

Türkei
Angriff auf den Journalismus
(sp) - Probleme mit der Meinungsfreiheit gab es in der Türkei schon immer. Aber was wir heute dort erleben, ist etwas anderes. Die Regierung versucht, jede abweichende Stimme zu zerstören. Von Bülent Mumay

Das Dauertrauerspiel
Netzpolitik im Wahlprogramm
(sp) - Was Union und SPD netzpolitisch für nach der Wahl versprechen, klingt zum Teil ganz gut. Nur steht vieles im krassen Gegensatz zu dem, was die Regierungsparteien in den letzten vier Jahren gemacht haben.

"Ein Monster"
Netflix auf dem Weg zum 100-Mrd-Dollar-Medienkonzern
(mee) - Netflix wächst und wächst und wächst. Seit Vorlage der Quartalsbilanz in der vergangenen Woche befindet sich die Aktie des Streaming-Video-Anbieters wieder einmal auf der Überholspur und notiert bei Kursen von knapp 190 Dollar erneut auf neuen Allzeithochs. Glaubt man Richard Greenfield, ist damit noch nicht das Ende der Fahnenstange erreicht. Der BTIG-Analyst prognostiziert bis Jahresende Kurssteigerungen bis auf 225 Dollar, die wiederum einem Börsenwert von knapp 100 Milliarden Dollar entsprechen würden.

Amazon mit Gewinneinbruch
Jeff Bezos geht an die Schmerzgrenze
von

(hb) - Jeff Bezos ist es egal, ob er der reichste Mensch der Welt ist oder ob Amazon Gewinne macht. Seine Pläne sehen anders aus. Alles hängt von einer einzigen Sparte ab. Die Wall Street hat damit Probleme.

Clemens Brentano starb vor 175 Jahren
"Dein Reich ist in den Wolken und nicht von der Erde"
(dlfk) - Seine Gedichte wurden zum Inbegriff der Romantik. Doch Clemens Brentano war nicht nur der berühmteste, sondern auch der rätselhafteste Vertreter der Romantik. Zeit seines Lebens suchte er die eigene Zerrissenheit zu überwinden. Vor 175 Jahren starb er in Aschaffenburg.

Liebe Leserin, lieber Leser,
vielleicht haben Sie sich auch schon gefragt, wie es der Perlentaucher schafft, allein von Werbung zu leben? Eben weil es auch Sie gibt. Wir wollen uns nicht hinter Bezahlmauern verschanzen. Aber wir freuen uns, wenn Sie unsere Leistung freiwillig honorieren möchten. + Sie helfen uns auch, wenn Sie Ihre Bücher mit buecher.de in unserem Shop bestellen. Ideen für Buchgeschenke finden Sie hier. - Herzlich, Ihre Perlentaucher

Videos
Lesungen
Die Autoren-Plattform zehnseiten.de

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Der tägliche Medien-Donald
Gerade erst im Amt 
(t-o) - Trumps PR-Chef rastet komplett aus
"Können wir Freunde sein?"

Weißes Haus verliest Trump-Fanbriefe
(sp) - Charmeoffensive im Weißen Haus: Bei der täglichen Pressekonferenz werden jetzt öfter Briefe an Donald Trump verlesen. Den Anfang machte der neunjährige Dylan.
Und die offiziellen White-House-
Verlautbarungen
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Populismus
Unsere Leitkultur heißt Bauchgefühl
(zeit) - Populisten geben primitive Antworten auf komplexe Fragen. Wenn sich weltweit - auch in Deutschland - so viele Menschen von ihnen angesprochen fühlen, müssen wir dringend unsere Kommunikationsformen ändern. Norbert Niemann

+ Demokratie feiern
Eine ungewöhnliche Tournee Wolf Biermanns
(dlfk-audio) - Ein Gespräch mit dem Liedrmacher (08:19 Min)

Newport Folk Festival
"Die Non-Profit-Idee ist Vergangenheit"
(dlfk) - Das traditionsreiche Newport Folk Festival war zu Beginn ein dezidiert politisches Festival. Doch 1965 gab es einen "Paradigmenwechsel vom Idealismus zum Hedonismus", erklärt Newport-Veteran Joe Boyd: Schuld daran ist niemand Geringeres als Bob Dylan.



Archiv: Heute u. a.

Hör- und TV-Tipps

Hörtipps für das Wochenende (29./30.7.)
von radio.friendsofalan.de
Die Radiotipps in der Übersicht für alle Kultursender des öffentlich-rechtlichen Rundfunks

Am Samstag

Musiktipp I
19.04 Uhr HR 2 "Live Jazz"
"Gropper / Graupe / Lillinger" (formerly known as Hyperactive Kid)


Musiktipp II
21.45 Uhr - Ö1 - Festival Glatt & Verkehrt 2017 live
"Inside My Head" - Songs aus der Neuen Alten Welt. Ranky Tanky (South Carolina);


Musiktipp III
22.05 Uhr - Deutschlandfunk - Atelier neuer Musik
"IRCAM des Südens" - Das Centre National de Création Musicale "gmem" in Marseille


Hörtipp I
14.00 Uhr - Ö1 - Curd Jürgens
als Mackie Messer, 1967 in Brechts "Dreigroschenoper"

Hörtipp II
18.05 Uhr - Deutschlandfunk - Kultur Feature
"Sein schönstes Geschenk"  - Auf der Suche nach Wagners verschollenen 'Ring'-Partituren - Ein schlieriges Schattentheater

Hörtipp III
23.05 Uhr - Deutschlandfunk - Lange Nacht
"Jedes Wort zählt"

... am Sonntag

Musiktipp I
15.05 Uhr - Deutschlandfunk - Rock et cetera
"Von Blues bis Britney " Der Kölner Gitarrist Tobias Hoffmann


Musiktipp II
17.10 Uhr - Ö1 - Festival Glatt & Verkehrt 2017 live
"We Be All Africans". Blick Bassy (Kamerun)


Musiktipp III
19.05 Uhr - Ö1 - Festival Glatt & Verkehrt 2017 live
"We Be All Africans".  Abdullah Ibrahim & Ekaya + Idris Ackamoor & The Pyramids


Hörtipp I
15.04 Uhr -  WDR 3 - Kulturfeature
"God Save America" - Dinner-Musik für einen Haufen hungriger Kannibalen" - Cartoon-Soundtracks des "Goldenen Zeitalters"

Hörtipp II
18.20 Uhr SWR2 - Hörspiel am Sonntag
"Das Scheißleben meines Vaters, das Scheißleben meiner Mutter und meine eigene Scheißjugend"
Eine Betrachtung der gleichnamigen Autobiografie von Andreas Altmann


Hörtipp III
18.30 Uhr - Deutschlandfunk Kultur - Hörspiel
Kunststücke: "Crossing Map" Von Liliane Lijn +  "Glittering in the Sun" Von Gaby Hartel

Hörtipp IV
20.05 Uhr - Deutschlandfunk - Freistil
"Hardcore Zen" Die unorthodoxen Lehren des Brad Warner  Von Manuel Gogos  Regie: Susanne Krings

Siehe auch das Programm vom Webradio

  & mehr TV+Hörfunktipps hier

Und der documenta-Hörtipp









SWR2 Literatur-Hörtipps










Buch+Blattmacher-News

Das Altpapier
(ev) - am heutigen Freitag

Medienauslese
Startup-ernüchtert, Einnahmequelle Fotorecht, Automobiler Maus-Spott
(6vor9) - von Lorenz Meyer
1. Angriff auf den Journalismus (spiegel)
2. Retten Start-ups den Journalismus? (ejo)
3. Fotorecht (fachjournalist)
4. Kachelmann siegt  (dwdl)
5. Ohne Distanzierung verlinken? (taz)
6. "Sendung mit der Maus" & Autobauer welt)

Presseschau im Hörfunk
vom 28. Juli 2017 07:05 Uhr
(dlf) -  Je länger sich die Diesel-Affäre hinzieht, desto mehr rücken die Verflechtungen zwischen Autoindustrie und Politik in den Fokus der Kommentatoren. Wie soll die Politik umgehen mit den großen Konzernen, an denen alleine direkt mehr als eine Million Arbeitsplätze hängen, lautet die Frage.
... und die Feuilletons
(dlfk-audio) - durchgeblättert

Die Titelseiten vom Freitag






















Weitere Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) für den 28. Juli 2017

John Ashbery wird 90
Jam-Session der Götter
(faz) - Man verliest sich, man verliebt sich in seine magischen Gedichte, in denen "jedermann" zu Wort kommen soll. Dem amerikanischen Lyriker John Ashbery zum neunzigsten Geburtstag. Von Matthias Göritz

Bonnier übernimmt Münchner Verlagsgruppe
mit den Imprints riva, mvg, FinanzBuch, Redline und Lago
(bm) - Die Bonnier Media Deutschland GmbH (u.a. mit den Verlagen arsEdition, Carlsen, Piper, Thienemann-Esslinger, Ullstein Buchverlage) übernimmt sämtliche Anteile der Münchner Verlagsgruppe GmbH (mit den Imprints riva, mvg, FinanzBuch, Redline und Lago).

Leichte Sprache

Nachrichten im Kinderbuch-Stil
(faz) - Klare Satzstrukturen und ein einfaches Vokabular sollen die Teilhabe an Information erleichtern. Warum Leichte Sprache den Leser dennoch nicht ausreichend informiert.

Telegramme
Jedes Wort zählt
(dlfk) - Vor Mail, WhatsApp und Twitter war das Telegramm. Es war lange Zeit die schnellste Art, weltweit zu kommunizieren. In knappen Zeilen wurde Weltgeschichte wie auch Privates übermittelt - der Kriegsausbruch, die Ankunft am Bahnhof, die Liebe.

Berlin-Neukölln
Nach Drohungen der Antifa muss Buchladen schließen
(welt) - Die Geschichte könnte absurder nicht sein: Ein von zwei jungen Israelis betriebener Buchladen muss schließen, weil er von der Antifa bedroht wird. Doch was sind die Hintergründe? Es ist kompliziert.

Fotorecht
Erläuterung der Rechtslage
(fj) - eine verborgene Einnahmequelle für Journalisten

Reihe "La France Littéraire"
"Im Gespräch unter Franzosen spielt das Buch eine große Rolle"
(dlfk) - "Franzosen verständigen sich sehr viel über ihre eigene Literatur", sagte Literaturwissenschaftler Jürgen Ritte im Dlf. Dabei muss es gar nicht verkopft zugehen. "Die Franzosen lesen mit Vorliebe Romane." Noch erfolgreicher seien Comics wie "Asterix". In Europa führend sei Frankreich im Kinder- und Jugendbuch.

"Lost in Translation"
Wörter, die sich nicht einfach  übersetzen lasssen
(dlfk) - Manche Wörter in anderen Sprachen beschreiben Phänomene, die wir zwar kennen und verstehen - für die es aber keine Entsprechung im Deutschen gibt. Hier stellen wir Ihnen einige der schönsten dieser unübersetzbaren Begriffe vor.

Fortsetzung folgt
Loseblattsammlungen - ein geschätztes Format
(bb) - Loseblattwerke stehen nicht vor dem Aus - im Gegenteil: Es gibt immer noch starke Zielgruppen, die den Printzugriff auf Informationen schätzen. Davon profitiert auch der Buchhandel

Neues auf




--- und in eigener Sache
Kaufen Sie alle Ihre Bücher über perlentaucher.de!
Wenn Sie über uns bestellen, helfen Sie uns, Ihnen unseren Service anzubieten.


Liebe Leserin, lieber Leser,
vielleicht haben Sie sich auch schon gefragt, wie es der Perlentaucher schafft, allein von Werbung zu leben? Eben weil es auch Sie gibt. Wir wollen uns nicht hinter Bezahlmauern verschanzen. Aber wir freuen uns, wenn Sie unsere Leistung freiwillig honorieren möchten. + Sie helfen uns auch, wenn Sie Ihre Bücher mit buecher.de in unserem Shop bestellen. Ideen für Buchgeschenke finden Sie hier. - Herzlich, Ihre Perlentaucher

+ Literatur im Hörfunk
Irene Diwia über ihren
Debütroman "Liebwie"
(dlfk-audio) - ein Hörfunk-Interview (09:56 Min) - "Eine unbegabte Sängerin wird gefeiert, eine talentierte Komponistin bleibt unbemerkt: ein herrlich böse Debütroman 1924: Der bekannte Musikexperte Christoph Wagenrad hat sich in die junge Gisela Liebwies verliebt, die seiner verstorbenen Frau, einer berühmten Pianistin, ähnlich sieht. Obwohl unbegabt, soll sie nun ebenfalls zum Star aufgebaut werden." (Klappentext)

Rhetorisches Trommelfeuer
Frank Schirrmacher "Die Stunde der Welt"
(dlfk) - Der wieder aufgelegte Band "Die Stunde der Welt - Fünf Dichter" von Frank Schirrmacher versammelt Porträts der Galionsfiguren der literarischen Moderne - von Hofmannsthal bis Benn. Der 2014 verstorbene FAZ-Mitherausgeber hatte eine markante These. - mehr in der Bücherschau

Schreibender Rebell des 19. Jahrhunderts
Frank Schäfer: "Henry David Thoreau"
(dlfk) - Es ist die erste deutsche Biografie über Thoreau, dessen 200. Geburtstag in diesem Jahr begangen wird. Der Biograf Frank Schäfer nähert sich ihm mit Witz.



Lesart
Ihre Buchhändlerin empfiehlt
(dlfk-audio) - Die Buchhandlung Vielseitig empfiehlt (04:48 Min)  - u. a. Stefan Bonner, Anne Weiss
"Wir Kassettenkinder"


Kulturnews
(dra-audio) - 28. Juli 2017
Anzeige

Veranstaltungshinweise

Veranstaltungen ab Juli 2017
(gue) - Mit über 200 Autoren &  450 Veranstaltungen


31.7.- 6.8.
9. Literarische Sommerakademie Schrobenhausen
(LISA-Programm-pdf) u. a.mit
Judith Kuckart "Schreiben zwischen Fremdem und Eigenem" + Friederike Kretzen "Vom unsagbaren Leben" + Edda Ziegler "Autobiographisches Schreiben",+ Norbert Niemann "Erzählende Zeit, Erzählzeit, Erzählen in der Zeit" + Thomas Kastura "Transkulturelles Schreiben + Vitali Konstantinov "Vom Comic zur Graphic Novel"


04.08.
Dostojewski Comic-Biografie
Interaktive Lesung mit
Vitali Konstantinov während der
9. Literarischen Sommerakademie Schrobenhausen im Juze Greenhaus - Bürgermeister-Stocker-Ring 47



27./28.07.
Die Lyrik ist tot, es lebe die Lyrik
Lesungen, Videoinstallationen, Musik & Wortpoesie Mehr als zwanzig junge internationale Lyriker  beim Babelsprech.International im Literarischen Colloquium Berlin


04.09.
Denis Scheck in der Kultur- und Tagungsstätte Synagoge in Wittlich über Jane Austens "Vernunft & Gefühl" aus Anlass ihres 200. Todestages (18.07.)
26.11. - Waltrop, Hof Neugebauer
27.11. - Nordhorn, Stadtbibliothek
01.12. - Hannover, Buchhandlung Decius
11.12. - Hamm, Bucerius Saal

 

s. a. Holly Ivins: "Jane Austen. Eine Entdeckungsreise durch ihre Welt" - mehr hier + mehr über Jane in Austen in der Bücherschau



 



+++ Ausstellungen +++


ab 28.07.
Happy Birthday
Quint Buchholz - Ausstellung Illustration zu "Sonne, Mond und Abendstern" anlässlich seines 60. Geburtstages
im Münchner Buchpalast, Kirchenstraße 5 (Haidhausen)

27. 09. 19:30 Uhr Werkstattgespräch mit
Quint Buchholz & Dorothée Kreusch-Jacob

Bis 03.09.
Zum 125-jährigen Bestehen gibt es mehreren Ausstellungen

Drei Ausstellungen zeigen aktuelle Arbeiten unserer Mitglieder in unterschiedlichen Zusammensetzungen:
In der Rathausgalerie München
in der Neuen Galerie Dachau
im Verein für Originalradierung.



Bis 10.09
Willy Fleckhaus
Design, Revolte, Regenbogen

Das Museum Villa Stuck präsentiert die erste große museale Würdigung von Willy Fleckhaus' Schaffen. Zu sehen sind ca. 350 Objekte aus der Hand des bedeutenden Grafikdesigners und Art Directos, darunter Magazine, Fotografien, Illustrationen, Bücher, Buchreihen und Plakate. - siehe auch hier




Bis 17.09.
Ausstellung "After the Fact"
Glauben, was man nicht sieht
(dlfK) -Das "Postfaktische" und "Fake News" gelten als Schlüsselbegriffe der Zeit - und können als Umschreibungen von Propaganda gelesen werden. Wie Künstler diese kritisch reflektieren, zeigt die Ausstellung "After The Fact. Propaganda im 21. Jahrhundert" im Münchner Lenbachhaus.



Bis 17.09
Trügerische Idylle
Vom Wandel des kulturellen Miteinanders im Tegernseer Tal (mbs) - Am 28. Mai wird eine Ausstellung über Literaten & Künstler von 1900 bis 1945 im Gulbransson Museum eröffnet.  Zu sehen sind Zeichnungen & Dokumente u. a von Ludwig Thoma, Ludwig Ganghofer & der Mann-Familie.


Bis 24.09.

taz on tour meinland 
(mbs) - Die taz geht bis zur Bundestagswahl im Herbst 2017 auf meinland-Reise durch die Republik auf der Suche nach "Mein Land" & fragt, was denn das eigentlich ausmacht...



Bis 05.11.
Oskar Maria Graf
Rebell, Weltbürger, Erzähler
im Münchner Literaturhaus
Die Lebensgeschichte des bayerischen schriftstellers (1894-1967), eine Geschichte der Emigration. Seine langjährige Staatenlosigkeit & sein Rückzug in die sprachliche Isolation bieten Anknüpfungspunkte für die heutigen weltpolitischen Fragen nach Flucht & Asyl.



Bis 19.11.
Norddeutsche Reformationsgeschichte
(dlf) - Mit einem Festakt im Braunschweiger Dom ist die Sonderausstellung "Im Aufbruch - Reformation 1517-1617" eröffnet worden. - mehr hier








Bis 30.11.
Wagner im Comic
Ausstellung im Richard Wagner Museum Luzern




Abb.
Flavia Scuderi, Andreas Völlinger "Wagner- Die Graphic Novel"

IT-News

Wo Verlage von
Big Data profitieren können
(kress) - und was sie lieber lassen sollten

Passwort-Allianz
RTL, ProSiebenSat.1, Zalando & United Internet
(turi2) - u.a. mit GMX und Web.de, starten ein übergreifendes Registrierungs- und Login-Programm für ihre Webseiten, berichtet die "FAZ". Rund 45 Mio Nutzer können sich künftig mit einem Zugang bei allen Plattformen der Unternehmen anmelden.

Archiv: IT-News

Medien-Personal

Manager & Moral
(hb) -
Nach den Bankern sind nun die Autobosse zum Symbol einer Managerkaste geworden, die die Prinzipien des ehrbaren Kaufmanns auf der Jagd nach Milliardengewinnen offenbar vergessen haben.
Dieter Zetsches Botschaft an die Welt
Zwischen allen Zeilen
(lc) - Wenn innerhalb der Zeilen nichts steht, liest man halt dazwischen, meint Ralf Schwartz zum Statement des Daimler-Chefs. > Zetsche:

Urteil

Arbeitgeber dürfen PCs nicht pauschal überwachen
(faz) - Das Bundesarbeitsgericht hat entschieden, dass Arbeitnehmer an ihrem Firmen-PC nicht von einer Spähsoftware kontrolliert werden dürfen. Es gibt allerdings eine Ausnahme.
Arbeitsrechtler begrüßt Urteil
(dlfk) - Darf ein Unternehmen mit Hilfe von Software überwachen, ob die Mitarbeiter die Firmenrechner für Privates nutzen? Nur bei begründetem Missbrauchsverdacht, entschied das Bundesarbeitsgericht. Ein wichtiges Urteil, meint Arbeitsrechtler Peter Wedde.

TV/Radio, Film + Musik-News

Gitarrist Bill Frisell
Meister der Reduktion und der Miniaturen
In seinen jungen Jahren gehörte Bill Frisell zu New (dlfk) - Yorks Downtown Szene, spielte wild, schrill und schnell. Auf seiner jüngsten CD "Small Town" wird er wieder ruhiger, melodischer und kehrt zur Schlichtheit einfacher Melodien zurück.


Das Oberlandesgericht München
erlaubt dem BR den Frequenztausch
(sz) - Der Radiosender Puls darf laut dem Gericht auf die Frequenz von BR-Klassik wechseln. Vorbei sind die Rechtsstreitigkeiten damit aber noch nicht.

Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk
Musik+Literatur-Sendungen im Hörfunk
siehe Hör-Tipps & mehr unter TV/Radio
... ausgewählt von radio.friendsofalan.de

Varia

Über das Reisen
Welche Botschaften wir aus dem Urlaub senden
(dlfk) - Zeige mir, wie du deine Urlaubsgrüße verschickst - und ich sage dir, wer du bist? Da ist was dran: Manche Urlauber nutzten ihre Posts in den Sozialen Medien dafür, ihr Umfeld neidisch zu machen, sagt Tourismusforscher Hasso Spode. Andere dagegen wollten damit einfach ihren Lieben nahe sein.

+ 300 Rentierschädel
Die samische Kunstaktivistin Máret Ánne Sara
(3sat) - "Ich wusste nicht einmal, was die documenta ist, bevor ich eingeladen wurde", sagt die samische Kunstaktivistin Máret Ánne Sara. Bis Adam Szymczyk sie einlud, nach Athen und Kassel zu kommen. Seine documenta 14 hat die Unterdrückung indigener Völker zum Schwerpunkt. Und das Kunstprojekt von Máret Ánne Sara, eine Installation aus 300 Rentierschädeln samt Einschusslöchern, ist Teil davon. + Video + Bildergalerie + 360-Grad-Clip

Das Kalenderblatt für den

209. Jahrestag bzw. den 736.540. abendländischer Zeitrechnung.

Oberbayerischer Locus amoenus


(mbs) - Juli-Idylle 2017
Foto: (c) Lüdde

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt (bm) + buchmesse.de (bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) + culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de (lc) + literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) + nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de (ard) + tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+ telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Das Zitat des Tages lieferte Carl-Wilhelm Macke

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier
Archiv: Varia