Medienticker

Eine große Kiste Konjunktive

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
24.11.2016. Inszenierung der Demokratie: Die große Verstörungstheorie - Falschmeldungen: Lernt von den Fake News! meint Jeff Jarvis & Der Kampf gegen Fake News - Journalismus: Die Wahrheit ist nicht bloß Befindlichkeit - Türkei: Aslı Erdogan bleibt weiter in Haft - Porträt: Kate Tempest & Wolkendienste von Klaus Reichert & Florian Illies + Wolfram Schütte: Wider den "Übermut der Ämter", über Ken Loachs Verteidigung der menschlichen Würde.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Die Tage sind Strafen, die Nächte Plagen." (Beat Gloor)

Heute u. a.:
Inszenierung der Demokratie
Die große Verstörungstheorie
(sp) - Warum funktioniert politische Inszenierung in Zeiten von Social Media nicht mehr so, wie wir sie kennen? Warum schürt sie stattdessen Misstrauen bei den Bürgern? Deshalb.

Falschmeldungen
Lernt von den Fake News!
(zeit) - Mainstream-Medien und soziale Netzwerke müssen viel besser darin werden, Fake News zu entlarven und ihnen etwas entgegenzusetzen. Einige Vorschläge, wie es gehen könnte. Ein Gastbeitrag von Jeff Jarvis
Der Kampf gegen Fakenews
(wdr) - Die Diskussion um Fakenews in sozialen Medien ist auch deshalb so wichtig, weil es dabei nicht nur um den Präsidentschaftswahlkampf in den USA geht. Nächstes Jahr wählt Deutschland einen neuen Bundestag - und mit Sicherheit werden wir dann wieder mit diesem Thema zu kämpfen haben. Es wäre für die deutschen Nutzer übrigens keine neue Erfahrung; Fakenews gab es auch schon zu Hochzeiten der Flüchtlingsdebatte. Von Dennis Horn

Wie sich eine Lüge trotz
Dementi rasant verbreitet
(is) - Bei Twitter und Facebook haben Lügen lange Beine. Die Chronologie eines konkreten Falles deckt den erschreckenden Ablauf auf.

Justizberichterstattung
Eine große Kiste Konjunktive
(fj) - Interview mit dem Gerichtsreporter Michael Mielke

Journalismus
Die Wahrheit ist nicht bloß Befindlichkeit
(dra) - Es gibt Kollegen, die geben wirklich alles. Die nehmen im Selbstversuch Crystal Meth, essen wochenlang gar nichts mehr oder nur noch bei Mc Donalds. Sie kehren ins Kloster, pilgern nach Mekka. Stets mit dem Ziel anschließend eine gute Story daraus zu machen. Funktioniert so Journalismus? Cora Stephan meint: Nein!

Türkei
Aslı Erdogan bleibt weiter in Haft

(taz) - Ein Gericht ordnete am Mittwoch die Freilassung der Autorin an. Weil sie jedoch in einem weiteren Punkt angeklagt ist, muss sie im Gefängnis bleiben.

USA
Wie ein Katastrophenfilm
(gue) - Daniel Weber sprach mit Wolfgang Hochbruck, Professor für Nordamerikastudien an der Universität Freiburg, über die Wahl Donald Trumps und ihre Begleiterscheinungen. - "Ich sag es mal mit einem japanischen Sprichwort: Der beste Schwertkämpfer der Welt muss nicht den zweitbesten Schwertkämpfer fürchten, sondern den Idioten, der noch nie ein Schwert in der Hand gehabt hat."

Porträt
Kate Tempest
(3sat-video) - Als Kate Tempest vor etwas mehr als zwei Jahren ihr Debütalbum "Everybody Down" herausbrachte, waren sich alle einig: Das ist sie, die Stimme einer Generation! Mit ihrem Song "Europe Is Lost" hat sie 2015 einem Gefühl Ausdruck verliehen, das sechs Monate später im Brexit politische Realität wurde. Dass sie eine begnadete Erzählerin ist, zeigt sie auch auf ihrem neuen Album "Let Them Eat Chaos" wieder. - mehr in der Bücherschau

Florian Werner liest Musik
(dra-audio) - "Don't fall in" von Kate Tempest (3:54 Min)


Wolkendienst
Figuren des Flüchtigen

(dra) -  Gespräch mit Klaus Reichert & Florian Illies - Wolken und was sie uns sagen können- "Wolkendienst" heißt das neue Buch von Klaus Reichert. Der ehemalige Präsident der Akademie für Sprache und Dichtung hat darin auch ein "Wolkentagebuch" festgehalten. Mit dem Schriftsteller Florian Illies spricht er über die Schönheit der Himmelsgebilde in der Kunst.
Die Kunst, sich dem Flüchtigen zu überlassen
(nzz) - Klaus Reichert schreibt gedankenreich und gar nicht wolkig über Wolken und über Wolkenfreunde in der Kulturgeschichte. - mehr in der Bücherschau



Unterstützen Sie den Perlentaucher
Der Perlentaucher bietet seinen Service für die Leser kostenlos und möchte dabei bleiben. Falls Sie uns unterstützen mögen - regelmäßig oder einmalig - freuen wir uns! Hier finden Sie verschiedene Möglichkeiten.

Literarischer Nachwuchs
Das Hirngespinst
(pt) - Warum die Debatte um den literarischen Nachwuchs in die Irre geht: Nicht die jungen AutorInnen sind das Problem, sondern der Betrieb, in den sie hineinwollen. Von Peter Truschner.

Wolfram Schütte
Wider den "Übermut der Ämter"
(gue) Ken Loachs Verteidigung der menschlichen Würde: "Ich, Daniel Blake". - "Eine vergleichbar intensive Auseinandersetzung mit der sub-bürgerlichen Sozialwelt & eine ähnliche (wenn auch melodramatischer akzentuierte) emotionale Anteilnahme am Leben & Sterben "der kleinen Leute" gab es zuletzt im Oeuvre Rainer Werner Fassbinders."


Hörfunk+TV-Tipps für den Abend
Musiktipp I
20.04 Uhr - WDR 3 - Konzert
Iiro Rantala Trio


Musiktipp II
21.05 Uhr - Deutschlandfunk - "JazzFacts"
Evgeny Ring


Musiktipp III
23.03 Uhr - SWR2 - NOWJazz
Dawn of Midi, David Virelles "Mbókò" & Harold Lopez Nussa


Hörtipp I
19.04 Uhr - WDR 3 - "Hörspiel"
"Niemand" Von Ödön von Horváth

Hörtipp II
20.03 Uhr - Bayern2 - radioThema
Die Geschichte der "Plastic People of the Universe"

Hörtipp III
22.03 Uhr - SWR2 - "Hörspiel-Studio"
"Die Brunnenhalle" Hörspiel von Sibylle Lewitscharoff

+ siehe mehr unter TV/Radio

Luthersprüche
"Ehren verändern den Charakter, aber niemals zum Guten, und leicht werden Tyrannen daraus" - kommentiert von Otto Mellis in der täglichen Hörfunk-Serie "Luther aufs Maul geschaut" von Deutschlandradio Kultur

Veranstaltungen im November 2016
(gue) - Mit über 200 Autoren &  450 Leseterminen

Online-Perspektiven

(rd) - Allerlei
Archiv: Heute u. a.

Buch+Blattmacher-News

Das Altpapier
(ev) - am heutigen Donnerstag

Medienauslese
Echo-Kammern, Konjunktive, 1 Life
(6v9) - von Lorenz Meyer
1. Lüge (infosperber)
2. Chefredakteur für Facebook? (welt)
3. Justizberichterstattung (fachjournalist)
4. Der Kampf gegen Fakenews (wdr)
5. AfD umgeht kritische Nachfragen (ndr)
6. 1 Life? (vice)

EFEU - DIE KULTURRUNDSCHAU

Brutal gewordene Realität
24.11.2016. Die FR staunt über englische Pop-Art in Wolfsburg: England damals ganz vorn. Die Welt ist heute von der Künstlerin Isa Genzken gestaltet, samt Totenkopf-Ring. In der NZZ beschreibt der Dichter und Theologe Christian Lehnert das religiöse Untergrundgeräusch der Poesie. Die FAZ berichtet vom Musikfestival Wien Modern. Die Filmkritiker streiten über den sozialkämpferische Furor in Ken Loachs "Ich, Daniel Blake".

9PUNKT - DIE DEBATTENRUNDSCHAU
Dass alle Angst hatten, nur Einzelne nicht
24.11.2016. Sollte Hillary Clinton nachzählen lassen? Nach bloßer Stimmenzahl führt sie inzwischen mit 1,5 Prozent, hat die New York Times herausgefunden. Tanja Maljartschuk erinnert in Zeit online an Ukrainer, die nach der Annexion der Krim nach wie vor in russischen Gefängnissen sitzen und zum Teil schwer gefoltert werden. In der SZ schlägt der Anwalt Joachim Kersten vor, dass die Verlage aus der Künstlersozialkasse aussteigen - wenn sie schon nichts von der VG Wort kriegen. In der Zeit gibt  Peter Sloterdijk dem President-elect bestenfalls zwei Jahre - bis dahin wird er wohl ohnehin erschossen.

Weitere Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) für den 24. November 2016

+ Bücherschau
Funkelndes Reich der Ambivalenz
23.11.2016. Die SZ erfreut sich an einem farbenprächtigen Band über "The Houses and monuments of Pompeii". In der NZZ lässt sich Nico Bleutge von Brigitte Kronauers "Scheik von Aachen" verführen. Die FAZ wittert verborgene Skandalgeschichten in einem verdienstvollen Bildband über deutsche Künstler im Exil.
Kartografierung der Wirklichkeit
23.11.2016.
Frisch für Sie zusammengestellt, liebe Leser: die aktuellsten, besten und umstrittensten Bücher in diesem Herbst warten auf Ihre Entdeckung: Romane von Mantel bis Braslavsky. Krimis von Südafrika bis Berlin. Lyrik. Hörbücher. Historisches. Politische Literatur! Und Sie können sie alle über den Perlentaucher bestellen.


Neues auf




--- und in eigener Sache
Kaufen Sie alle Ihre Bücher über perlentaucher.de!
Wenn Sie über uns bestellen, helfen Sie uns, Ihnen unseren Service anzubieten.

+ Literatur im Hörfunk


+ Kulturnews
(dra-audio) - 24. November 2016

Spenden
Unterstützen Sie den Perlentaucher
Der Perlentaucher bietet seinen Service für die Leser kostenlos und möchte dabei bleiben. Falls Sie uns unterstützen mögen - regelmäßig oder einmalig - freuen wir uns! Hier finden Sie verschiedene Möglichkeiten. mehr lesen

IT-News

Gerechtigkeit
Roboter gefährden unsere Demokratie
(bento) - So sollten wir uns wehren

Soziales Netzwerk
Bastelt Facebook an einem Zensur-Tool für China?
(faz)- Derzeit ist Facebook in China gesperrt. Angeblich arbeitet das Unternehmen jedoch an einer Software, mit der eine dritte Partei Einträge zensieren kann. Das soll Peking überzeugen, Facebook wieder zuzulassen.
Anzeige
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Konstanzer Professoren klagen
gegen ihre eigene Universität
(sk) - Wem gehört der wissenschaftliche Fortschritt? Den Forschern selbst oder der Allgemeinheit, die ihn finanziert hat? An der Universität Konstanz läuft ein ziemlich beispielloser Rechtsstreit. Es geht um Geld und Renommee.

TV/Radio, Film + Musik-News

Filmgeschichte
Der filmende Expressionist
(3sat-video) - Friedrich Wilhelm Murnau war einer der ersten Filmregiesuperstars. Berühmt für seine psychologische Bildführung und die entfesselte Kamera. "Nosferatu", "Faust" oder "Der letzte Mann" waren stilprägende Werke. Es folgt der Ruf nach Hollywood. Nun erinnert das Münchner Lenbachhaus an den Visionär des Kinos.

Hör- & TV-Tipps für den Abend
(mbs) - Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk ausgewählt vom Radiohoerer

Mehr im Radio ...
Kultur-News und Features / Aktuelles vom Buchmarkt / Lesungen und Hörspiele / Klassik und Jazz - hier das Programm von
Deutsche Welle | Deutschlandfunk | DeutschlandradioKultur | DRS 1 |DRS 2 | br2-Radio | br4-Klassik | EinsLive | hr 2 | Kulturradio rbb | ndr-kultur | Nordwestradio | mdr-Figaro | Ö1 | radiowissen | SR2 KulturRadio | SWR2 | wdr 3 | wdr 5

... und hier im *Livestream
*br2 +*br4 + *dlf +*dra + *draw + *dw + *drs2 + *hr2 + *mdr
+ *ndr-k + *ö1 +*rbb-Kultur + *SR2 + *swr2 + *wdr3
+ JazzAhead im Webradio u.a. von radioduplex

Varia

USA
Die "Alt Right"-Bewegung
(3sat-video) - Im US-Wahlkampf war die ultrarechte "Alt Right"-Bewegung im Netz wichtig als Wahlhelfer von Donald Trump. Die US-amerikanische Seite "The Atlantic" veröffentlichte am 21. November 2016 ein Video, auf dem etwa 200 Anhänger von "Alt Right" zu sehen sind, die bei einer Konferenz des nationalistischen Thinktanks "National Policy Institute" (NPI) in Washington D.C. den Sieg Trumps und sich selbst feierten. Richard Spencer, Chef der NPI, beendet darin eine Rede mit den Worten: "Hail Trump, hail our People, hail victory" ("Heil Trump, Heil unserem Volk, Sieg Heil"). Einige erhoben sich darauf zum Hitlergruß. Spencer sprach auch von "Lügenpresse", fragte, ob Juden überhaupt Menschen seien, und seinem Traum von einem weißen Amerika. Der designierte US-Präsident Donald Trump indes hat sich von der "Alt Right"-Bewegung distanziert. Diesen Gruppen wolle er keinen Rückenwind geben, erklärte Trump am 22. November in einem Interview der "New York Times."

Das Kalenderblatt für den
329. Jahrestag bzw. den 736.294. abendländischer Zeitrechnung.









(mbs) - November 2016 in Oberbayern

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt(bm) + buchmesse.de(bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) +culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de(lc) +literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) +nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de(ard) +tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Das Zitat des Tages lieferte


Beat Gloor

"Wir sitzen alle im gleichen Boot. Aber nicht alle rudern." - mehr hier



Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier

Archiv: Varia