Arthur Rimbaud

Arthur Rimbaud wurde 1854 in Charleville in den Ardennen geboren. Sein Werk entstand in nur vier jugendlichen Jahren. Mit fünfzehn begann er zu schreiben, bald darauf floh er aus seiner Provinzheimat nach Paris, wo er mit Paul Verlaine zusammenlebte - bis dieser ihn bei einem Streit durch einen Pistolenschuss verletzte und dafür zwei Jahre ins Gefängnis musste. 1874 wandte sich Rimbaud von der Literatur ab und widmete sich ausschließlich dem "Kapitalerwerb", unter anderem als Waffenhändler in Afrika. Ein Knietumor zwang ihn zur Rückkehr nach Frankreich, wo er 1891 starb.

Arthur Rimbaud: Das Trunkene Schiff. Gedichte. 1 CD

Cover: Arthur Rimbaud. Das Trunkene Schiff - Gedichte. 1 CD. Noa-Noa Hörbuchedition, München, 2004.
Noa-Noa Hörbuchedition, München 2004
1 CD mit 65 Minuten Laufzeit. Aus dem Französischen von Paul Celan und Thomas Eichhorn, gelesen von Jens Harzer. Im Trunkenen Schiff wagt Rimbaud eine alle Grenzen sprengende Lebens-Fahrt, die ihn zu…

Arthur Rimbaud: Illuminations. Illuminationen. Französisch-Deutsch

Urs Engeler Editor, Basel 2004
Aus dem Französischen von Rainer G. Schmidt. Nach dem Gesang der Abgesang auf die Poesie, dann Auswandern ins "andere" seiner selbst und der von ihm, in den Dichtungen, imaginierten Landschaften. Sein…