Medienticker

Heulsusen-Alarm

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
25.10.2016. Verlagstod durch die VG Wort? - Buchproduktion in Fernost: Das Buch als globalisiertes Produkt - Der Bestseller-Code: Algorithmen über Bücher - Paris: Dekonstruktion des Beethoven-Mythos - Funkstille in der Türkei: Radiosender abgeschaltet - Mega-Deal: AT&T kauft Time Warner - Radikal: Umbau bei der Berliner Zeitung - Noam Chomsky: Sozialist &  Skeptiker + "Die Stones haben es nicht mehr drauf", sagt Bill Wyman an seinem 80.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Der Pessimist klagt über den Wind,
der Optimist hofft, dass er dreht,
der Realist richtet das Segel aus
." (William Ward)


Heute u. a.:
Die VG Wort
Verlagstod?
(3sat-video) - Nach letztinstanzlichem Urteil dürfen Verlage nicht mehr an den Millionen-Einnahmen der Verwertungsgesellschaft (VG) Wort aus Urheberrechten beteiligt werden.

Buchproduktion in Fernost

Das Buch als globalisiertes Produkt
(dra) - Bücher sind Kulturgüter - und knallhart kalkulierte Wirtschaftsgüter. Auch das Geschäft mit dem Buch hat sich globalisiert: Aufwendige Bildbände werden beispielsweise oft in Asien gedruckt. Das bringt aber auch Gefahren für die Verlage mit sich.

Algorithmen über Bücher
Der Bestseller-Code
(faz) - Ein Computer erkennt, ob ein Buch ein Erfolg wird. Sex ist weniger wichtig, Liebe dagegen sehr. Und Hunde sind besser als Katzen.

Pariser Ausstellung "Ludwig Van"
Allzweck-Mythos Beethoven
(dra) - Ludwig van Beethoven war ein Genie und wirkte weit über seinen Tod hinaus. Sein Gesicht wurde zum Motiv vieler Künstler, seine Musik nutzen Politiker aller Couleur für ihre Inszenierung. Eine Pariser Ausstellung zeigt, was die Welt noch aus Beethoven gemacht hat.
Dekonstruktion des Beethoven-Mythos
"Wenn Beethovens Musik aber schlicht alles zu sagen scheint, was sagt sie dann eigentlich noch? Fragt man sich auch angesichts der vielen Beethoven-Szenen in Kinofilmen, die in der Ausstellung präsentiert werden: Von Ingmar Bergmans Ehedrama "An die Freude" über Gus van Sants Amoklauf-Film "Elephant" bis Stanley Kubricks "Clockwork Orange" und dem ultrabrutalen Beethovenfan Alex."


Funkstille in der Türkei
Radiosender abgeschaltet
(fr) - Der beliebte türkische Musiksender Yön ist abgeschaltet, kann aber teilweise noch senden. Der Senderchef hofft, dass die Reaktion der Hörer die Politiker beeindruckt.
Haslinger: "Die Situation in der Türkei kann uns nicht egal sein"
(dw) - Der Präsident des PEN-Zentrums Deutschland fordert von Europa mehr Engagement für die in der Türkei inhaftierten Autoren. Die Deutsche Welle sprach mit Josef Haslinger auf der Frankfurter Buchmesse.
Patriarchat für Fortgeschrittene
(faz)  Elif Shafak wird von ihren Landsleuten entweder geliebt oder gehasst: mit der momentan wichtigsten türkischen Autorin auf der Frankfurter Buchmesse.

Mega-Deal
AT&T kauft Time Warner
(dra) - Für über 100 Milliarden Dollar will der Telefonriese AT&T den Medienkonzern Time Warner kaufen, zu dem auch die Fernsehsender HBO und CNN gehören. Brigitte Baetz zweifelt, dass das neue Großunternehmen mit wendigen Kreativ-Unternehmen mithalten kann.
Gier auf Hollywood
(faz) - Es geht um 85 Milliarden Dollar: Der Telekom-Dienstleister AT&T übernimmt den Medienkonzern Time Warner. Denn Kinofilme bringen mehr Geld als langweilige Telefonkabel allein.

Radikal
Umbau bei der Berliner Zeitung
(taz) - Wer darf ins neue Haus? DuMont will zeitnah verkünden, wie es mit "Berliner Zeitung" und "Berliner Kurier" weitergeht. Die Verunsicherung in der Redaktion ist groß.






im Hörfunk & TV
Erste Besucherbilanz
(bb) - Fachbesuchertage erzielen leichtes Plus von 1,3 Prozent
"Hasenfüßigkeit ist ein großes Problem"
(zeit) - Krise? Im Gegenteil. Oliver Vogel, Programmleiter beim S. Fischer Verlag, über den Buchpreis, falschen Starrummel und warum Literatur sich nicht verstecken darf.
Ausgezeichnet auf der Buchmesse
(bb) - Deutscher Jugendliteraturpreis, Young Excellence Award, Global Illustration Award - knapp zwei Dutzend Preise wurden im Rahmen der Frankfurter Buchmesse verliehen. Ein Überblick über die Gewinner.
s. a. unten Buch+Blattmacher-News

FAZ macht mobil
Polemik gegen Wachstumskritiker

(oxi) Das Leib- und Magenblatt der Wirtschaftselite polemisiert gegen Wachstumskritiker und behauptet, Wachstumskritik sei Rückschritt. Von Kathrin Gerlof

Sozialist &  Skeptiker
Noam Chomsky: "Was für Lebewesen sind wir?"
(dra) - Noam Chomsky ist einer der bekanntesten linken Intellektuellen der USA. Sein neues Buch stellt die titelgebende Frage: "Was für Lebewesen sind wir?" Die Antworten sind nicht so klar, wie man vermuten würde. Chomsky liest sich wie eine Mischung aus Sisyphos und Karl Marx.



Unterstützen Sie den Perlentaucher
Der Perlentaucher bietet seinen Service für die Leser kostenlos und möchte dabei bleiben. Falls Sie uns unterstützen mögen - regelmäßig oder einmalig - freuen wir uns! Hier finden Sie verschiedene Möglichkeiten.

Heulsusen-Alarm
Narzissmus &  Politik
(sp)  Was haben Donald Trump und die Anti-Diskriminierungsbewegung gemein? Mehr als man meinen sollte. Trump ist nur der radikalste Ausdruck einer Kultur des Infantilen, die alles auf sich selbst bezieht. Eine Kolumne von Jan Fleischhauer

Bill Wyman zum 80.
"Die Stones haben es nicht mehr drauf"
(dra) - Als Bassist der Rolling Stones hat Bill Wyman die goldenen Jahre der Band miterlebt - bis er sich für Familie, Fotografie und einen ruhigeren Lebenswandel entschied. Zu seinem 80. Geburtstag spottet er über seine alten Kollegen.


+ Hörfunk+TV-Tipps für heute Abend
Musiktipp I
21.03 Uhr - SWR2 - Jazz Session "Anniversaire!"
Dejan Terzics Quartett Axiom, dem Trio Un Poco Loco


Musiktipp II
21.04 Uhr - RBB kulturradio - "Musik der Kontinente"
"Guitar Heroes: Al, John & Paco" mit Peter Rixen


Musiktipp III
21.05 Uhr - Deutschlandfunk - "Jazz Live"
Adam Baldych & Yaron Herman


Hörtipp I
18.03 Uhr - SRF 2 - "Kontext"
Die Welt als Jazz-Bühne - eine Utopie

Hörtipp II
20.03 Uhr - Bayern 2 - Nachtstudio "Paradise to go"
"Wildes Denken auf dem Trip"

Hörtipp III
21.00 Uhr - Ö1 - Hörspiel-Studio
"Aus dem Fenster". Von Torsten Körner. Mit Matthias Brandt

+ siehe mehr unter TV/Radio

Veranstaltungen im Oktober 2016
(gue) - Mit 215 Autoren und 459 Leseterminen



Online-Perspektiven
(rd) - Allerlei
Archiv: Heute u. a.

Buch+Blattmacher-News

Das Altpapier
(ev) - am heutigen Dienstag

Medienauslese
Debattenkultur, Mediennutzung,Rundumüberwachung
(6v9) - von Lorenz Meyer
1. Online-Kommentaren (krautreporter)
2. Mediennutzung (blmplus)
3. Ganz schön normal (sueddeutsche)
4. Sind dann bald mal alle im Netz? (br24)
5. Richtmikrofone (baden)
6. The 281 People, Places and Things Donald
Trump Has Insulted on Twitter (nytimes)
 
EFEU - DIE KULTURRUNDSCHAU
Blitz in der Nacht dieser Musik
25.10.2016.
Der Tagesspiegel erlebt in Patrice Chéreaus letzter Operninszenierung "Elektra" noch einmal, wie der Regisseur die Streitaxt gegen den Klassizismus schwang. Die Berliner Zeitung ist ganz betört von den Schrunden des Klangs. Und der Guardian lässt sich von Andres Serrano die Geschichte der Folter in Nordirland erzählen. In der FAZ wird Ian McEwan in embryonaler Stellung optimistisch und pessimistisch zugleich. Die NZZ reibt sich die Hände über Bob Dylans Affront gegen über der Schwedischen Akademie.

9PUNKT - DIE DEBATTENRUNDSCHAU
Nur eine technische Lösung
25.10.2016.
Für Flüchtlinge hat die Boston Review einen nützlichen Tipp: Man kann europäische Staatsbürgerschaften auch einfach kaufen. Rue89 problematisiert die Kulturpolitik von Google.  In der taz erklärt der Autor Haneef Shareef, warum uns in die Lage in Belutschistan etwas angeht. Die Meinungsmacht der öffentlich-rechtlichen Sender ist laut einer Studie angeblich groß, so dwdl.de. Die Gebühren steigen auch, so die FAZ. Und laut Buzzfeed ist der Einfluss der deutschen Sprache größer, als wir wollten.

Weitere Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) für den 25. Oktober 2016

Netzwerken
Förderung von Literaturübersetzungen
(bb) - Während der Frankfurter Buchmesse haben sich wie jedes Jahr Mitglieder des europäischen Netzwerks zur Förderung von Übersetzungen getroffen, in diesem Jahr haben sie ganz offiziell ein European Network for Literary Translation - ENLIT gegründet.

Perfekt Deutsch?
Migranten in den Medien
(ejo) - Spätestens seit der Krise, in die Flüchtlinge Politik und Journalismus gestürzt haben, sind Migranten in den Medien selbst zum Medienthema geworden.

Blick ins Nobel-Archiv
Wer wurde wann von wem vorgeschlagen?
(bgl) Und wer kam nie zum Zuge in Stockholm?

+ Literatur online
Hund ohne Herr
Gerbrand Bakker "Jasper und sein Knecht"
(fr) - Der niederländische Romancier Gerbrand Bakker als Tagebuchautor: "Jasper und sein Knecht". Ein Nebenprodukt, aber ein feine

+ Neues auf faustkultur.de
Der LiBeraturpreis
(fk)  wird seit 1988 jährlich an eine freie Frau, aber auch für ein besonderes Buch verliehen. Die Preisträgerin 2016 ist die indonesische Schriftstellerin Laksmi Pamuntjak. Ihr Roman "Alle Farben rot" handelt von der jüngsten Geschichte Indonesiens. In seiner Laudatio würdigt Ruthard Stäblein den Mut der Autorin.
Fear and Loathing in Los Angeles
(fk) - Jan Brandt überrascht musikalische Gangster mit manischem Realismus
Laksmi Pamuntjak
(fk) - zählt zu den renommiertesten Autorinnen Indonesiens. Nach dem Ende der Suharto-Diktatur gehörte sie zu der Gruppe Frauen, die an vorderster Front für die Redefreiheit kämpften. Jetzt warnt sie vor aktuellen Veränderungen und spricht von Selbstzensur, die in ihrer Heimat erneut das Schreiben beschränkt. Über Hintergründe ihres Schreibens spricht Laksmi Pamuntjak mit Andrea Pollmeier.
"Die Vegetarierin" ist der dritte Roman der
(fk) - südkoreanischen Autorin Han Kang. Er wurde im vergangenen Jahr mit dem Man Booker International Prize ausgezeichnet. Auch im deutschsprachigen Feuilleton wurde der bizarr anmutende Text mit Respekt aufgenommen. Andrea Pollmeier hat Han Kangs Frankfurter Lesung gefilmt.

+ Bücherschau
Seine Eitelkeit, seine Dämonie
24.10.2016.
Paul Lendvais scharfer Blick auf "Orbáns Ungarn" jagt der SZ eiskalte Schauer über den Rücken: Europa und die Demokratie werde schwächer, aber Viktor Orban wird immer stärker. Originell und ziemlich erhellend findet die FAZ, wie der Wirtschaftsjournalist Tom Wainwright Lieferketten,  Preisgestaltung und Gewaltanwendung im globalen Drogenhandel untersucht. Die Welt wirft mit dem Ex-Junkie Sick einen Blick in die Gosse.

Neues auf




--- und in eigener Sache
Kaufen Sie alle Ihre Bücher über perlentaucher.de!
Wenn Sie über uns bestellen, helfen Sie uns, Ihnen unseren Service anzubieten.






(s. a. oben Heute u. a.)
+ Litertur im Hörfunk von der Messe
+ Best of Blaues Sofa
(dra) -  Wer auf dem Blauen Sofa Platz nehmen darf, gehört zu den ganz großen deutschsprachigen Autorinnen und Autoren. Mit dabei in Frankfurt war die Kulturwissenschaftlerin und Autorin Mithu Sanyal. Ihr Buch "Vergewaltigung" bringt Klarheit in eine erhitzte gesellschaftliche Debatte.
In den Kojen qualmten die Autoren
(faz) - 1968 war Bodo Kirchhoff ein erstes Mal auf der Buchmesse. Der frisch gekürte Buchpreisträger über die Unmöglichkeit der Übersicht, alte Zeiten und alte Zeilen - von Heinrich Heine.
Margriet de Moor: Die Tragik dieser Messe
(faz) - Vor siebzehn Jahren war Margriet de Moor ein erstes Mal auf der Buchmesse. Im Video-Interview spricht sie über Bücher als Freunde, die vielen Menschen auf Partys und die vielen Bücher auf der Messe.

+ Literatur im Hörfunk
Krankhafte Neugier ist ein Albtraum
Mario Vargas Llosas "Die Enthüllung"
(dra) - In seinem Roman "Die Enthüllung" schreibt der Literaturnobelpreisträger Mario Vargas Llosa über die Macht der Klatschpresse. Der peruanische Autor wurde erst kürzlich selbst zum Opfer von Paparazzi, wie er bei einer Lesung in Köln mitteilte.

+ Kulturnews
(dra-audio) - 25.10.2016

Spenden
Unterstützen Sie den Perlentaucher
Der Perlentaucher bietet seinen Service für die Leser kostenlos und möchte dabei bleiben. Falls Sie uns unterstützen mögen - regelmäßig oder einmalig - freuen wir uns! Hier finden Sie verschiedene Möglichkeiten. mehr lesen

IT-News

Lahmgelegtes Internet
Der nächste Hacker-Angriff kommt schon bald
(faz) - Am Freitag war das halbe amerikanische Internet lahmgelegt. Der Grund ist jetzt klar. Aber die Gefahr ist noch längst nicht ausgeräumt.
Anzeige
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Überleben als Buchautor
Zur Not einen Porno schreiben
(faz) - Jedes Jahr werden Autoren auf der Buchmesse wie Popstars gefeiert. Doch selbst wer Bestseller schreibt, hat es finanziell schwer. Wie bestreiten da erst die anderen ihr Leben?

Hartz IV vor Gericht

Eine Reform und ihre fatalen Folgen
(dra) - "Antrag abgelehnt" oder "Leistung verweigert" - gegen solche Jobcenter-Bescheide wehren sich zahlreiche Betroffene. Auch elf Jahre nach der Reform ist Hartz IV bei vielen Sozialgerichten noch immer der häufigste Klagegrund. Es sollten Menschen in Arbeit gebracht werden, entstanden ist ein Bürokratie-Monster.

TV/Radio, Film + Musik-News

Musik & Wahlkampf (1)
It's a families affair - Die Trumps und die Guthries
(dra) - Vor der Präsidentschaftswahl am 8. November haben sich zahlreiche Musiker in den USA vor allem kritisch gegenüber dem Kandidaten Donald Trump geäußert. Das Ansingen gegen die Trumps hat Tradition, wie ein Song des Singer-Songwriters Woody Guthrie über Trumps Vater beweist.


Bill Graham starb vor 25 Jahren
Der Impresario der US-Rockszene
(dra) - Miles Davis, Janis Joplin, Jimi Hendrix und Cream: Er holte die ganz Großen auf die Bühne und organisierte unter anderem die Tourneen der Rolling Stones. Bill Graham gilt als Schlüsselfigur der jungen US-Rockgeneration. Er veränderte die Musikwelt - nicht nur in Amerika.

Hör- & TV-Tipps für den Abend
(mbs) - Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk ausgewählt vom Radiohoerer

Mehr im Radio ...
Kultur-News und Features / Aktuelles vom Buchmarkt / Lesungen und Hörspiele / Klassik und Jazz - hier das Programm von
Deutsche Welle | Deutschlandfunk | DeutschlandradioKultur | DRS 1 |DRS 2 | br2-Radio | br4-Klassik | EinsLive | hr 2 | Kulturradio rbb | ndr-kultur | Nordwestradio | mdr-Figaro | Ö1 | radiowissen | SR2 KulturRadio | SWR2 | wdr 3 | wdr 5

... und hier im *Livestream
*br2 +*br4 + *dlf +*dra + *draw + *dw + *drs2 + *hr2 + *mdr
+ *ndr-k + *ö1 +*rbb-Kultur + *SR2 + *swr2 + *wdr3
+ JazzAhead im Webradio u.a. von radioduplex

Varia

daHEIM
Einsichten in flüchtige Leben
Ausstellung vom 22.07.2016 bis 02.07.2017
(smb) - Museum Europäischer Kulturen
Am 4. März 2016 übernahmen Menschen Ausstellungsräume des Museums, die sie bis zur Eröffnung der Präsentation am 21. Juli 2016 in einem werkstattartigen Prozess gestalteten. Sie stamm(t)en aus Albanien, Afghanistan, Bosnien, Irak, Kosovo, Pakistan und Syrien. Gemeinsam ist bzw. war ihnen, dass sie aus ihren Ländern fliehen mussten - aus welchen Gründen auch immer.

Ressentiment
Feindbild Ostler

(3sat-video) - "Wenn vom Ostler die Rede ist, bleibt es nicht bei der Feststellung, dass er anders ist." Wir diskutieren die provokativen Thesen über das west-ostdeutsche Ressentiment.

Bayerisch-ungarische

"Waffenbrüderschaft"
(mbs) - Im Bayerischen Landtag feierten am 17. Oktober 2016 anlässlich des 60. Jahrestag des ungarischen Volksaufstands Ministerpräsident Horst Seehofer & der ungarische Ministerpräsident Viktor Orbán eine "in Europa einzigartige Waffenbrüderschaft" ...
(s. a. oben Buch+Blattmacher-News)

Das Kalenderblatt für den
299. Jahrestag bzw. den 736.264. abendländischer Zeitrechnung.









(mbs) - Oktober 2016 in Oberbayern

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt(bm) + buchmesse.de(bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) +culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de(lc) +literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) +nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de(ard) +tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Das Zitat des Tages
lieferte http://ub.hsu-hh.de

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier
Archiv: Varia