Medienticker

Für das Wort & die Freiheit

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
01.09.2016. Türkei: Von Zensur & Selbstzensur, Atmosphäre der Angst & ein Aufruf für die Freiheit von Asli Erdogan - Datenjournalismus: Einzug in die Redaktionen - Medientalk: Mathias Döpfner & Gabor Steingart - Soziale Medien sind keine Bedrohung für Qualitätsjournalismus, meint Tagesschau-Chefredakteur Kai Gniffke - Amazon-Dash-Button: Einkaufen für Verplante - Verlagsgeschäfte ohne Gewissen: de Gruyter im Nationalsozialismus + L. A. Salamis' Blues für das 21. Jahrhundert.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Schreibe, wie du reden würdest, und so wirst du einen guten Brief schreiben." (Goethe an seine Schwester)

Heute u.a.:
Türkei
Von Zensur und Selbstzensur
(bb) - Resignation und Mutlosigkeit machen sich in der Türkei unter den Intellek­tuellen breit. "Wir sind pessimistisch", schreibt der türkische Verlegerverband Türkiye Yayıncılar Birliği in seinem aktuellen Report über die verlegerische Freiheit im Land.
Atmosphäre der Angst

(bb) - Die Meinungsfreiheit wird in der Türkei schon lange massiv eingeschränkt. Autoren und Verleger über ein Land, in dem die Furcht zum Alltag gehört - vor Bomben und vor Repressalien.
Aufruf: Freiheit für Asli Erdogan
(faz) - In der französischen Literatur und im deutschen Journalismus sammeln sich Unterstützer für die in der Türkei inhaftierte Autorin Asli Erdogan. Auch Günter Wallraff mischt sich ein.
"Für das Wort & die Freiheit"

(ndr) - Autoren, Journalisten, Verleger und Kulturschaffende insgesamt stehen unter Druck. Dagegen haben deutsche Organisationen und Institutionen wie der Börsenverein des Deutschen Buchhandels, "Reporter ohne Grenzen" und das PEN-Zentrum Deutschland jetzt eine gemeinsame Kampagne ins Leben gerufen

Datenjournalismus
Einzug in Redaktionen
(ejo)  - Datenjournalismus ist überall. Medien, die auf digitale Themen spezialisiert sind, berichten ständig darüber. Es sind zahlreiche Bücher zum Thema erschienen und in wissenschaftlichen Journals werden immer mehr Studien über Datenjournalismus veröffentlicht. Datenjournalismus ist zurzeit zweifellos einer der größten Trends im Journalismus und seiner Wissenschaft.

Medientalk
Mathias Döpfner & Gabor Steingart
(mee) - diskutieren über Medien im Umbruch

Tagesschau-Chefredakteur

"Soziale Medien sind keine Bedrohung für Qualitätsjournalismus"
(mee) - sagt Kai Gniffke

Verlagsgeschäfte ohne Gewissen

de Gruyter im Nationalsozialismus
(nzz) - Nun hat auch der Wissenschaftsverlag Walter de Gruyter seine Vergangenheit aufarbeiten lassen. Die Studie von Angelika Königseder zeigt ein Musterbeispiel unternehmerischer Anpassung in der Nazizeit.

Feuilletongeschichte
Fred Hildenbrandts
" ... Ich soll dich grüßen von Berlin -
Erinnerungen 1922 bis 1932"

(dra-audio) - begeistert gelesen von Manuela Reichart (06:43 Min) - "Ein farbiger Abglanz einer hohen und übermütigen journalistischen Begabung, wie sie in Deutschland selten ist", meinte 1972 W. E. Süskind - (mehr siehe Klappentext)

Hass im Netz
Warum Menschen zu Gegnern werden
(sp) - Nie zuvor wurde man mit so vielen Meinungen konfrontiert. Doch je länger man in sozialen Medien unterwegs ist, desto weniger ist man bereit, abweichende Meinungen auszuhalten. Das ist ein Problem.Eine Kolumne von Sascha Lobo

Bertelsmann-Bilanz
Die unterschiedliche Rolle von RTL & G+J
(mee) - Bertelsmann präsentiert sich im Jahr 2016 in außerordentlich guter Verfassung. CEO Thomas Rabe hat den Konzern soweit möglich strategisch zukunftssicher aufgestellt. Der Lohn ist ein neuerlicher Rekordgewinn im ersten Halbjahr 2016. Aus deutscher Sicht spannend ist natürlich, wie sich RTL und Gruner + Jahr künftig entwickeln.

Blues für das 21. Jahrhundert
L.A. Salamis "Dancing with bad Grammar"
(dra) - Wenn ein junger Folk- und Blues-Musiker Bob Dylan als seine größte Inspiration bezeichnet, ist das nicht besonders originell und aufregend. Dem 26-jährigen Londoner L.A. Salami deswegen nicht zuzuhören, wäre allerdings ein großer Fehler.


Amazon-Dash-Button
Einkaufen für Verplante
(zeit) - Amazon bringt den Dash-Button nach Deutschland. Mit einem Druck auf den physischen Knopf im Haushalt kann damit ein zuvor festgelegter Artikel bestellt werden.

1. September 2016
E-Books-Gesetzesänderung
(prei) - Neue Regelungen im BuchPrG zur Preisbindung von E-Books und zur grenzüberschreitenden Preisbindung

Buchgruppe verdient weniger
Bertelsmann bilanziert erstes Halbjahr
(bb) - Bertelsmann meldet in seiner Halbjahresbilanz einen Umsatz von rund 8 Milliarden Euro. Das operative Ergebnis (EBITDA) in Höhe von 1,11 Milliarden Euro (Vorjahr: 1,06 Mrd. Euro) stelle einen neuen Rekordwert dar, so das Unternehmen. Das Buchgeschäft aber war rückläufig.

... und ein Reader für Leser




Unterstützen Sie den Perlentaucher
Der Perlentaucher bietet seinen Service für die Leser kostenlos und möchte dabei bleiben. Falls Sie uns unterstützen mögen - regelmäßig oder einmalig - freuen wir uns! Hier finden Sie verschiedene Möglichkeiten.

Die größten IFA-Flops
Technik, die nicht begeistert
(dra) - Am Freitag beginnt die IFA. Bei der großen Technikshow in Berlin kann man schon mal ins Zweifeln kommen, ob das wirklich alles so neu ist und wer das alles braucht. Deshalb präsentieren wir die ganz großen IFA-Innovationen, die tatsächlich niemand brauchte.

Hör+TV-Tipps für den Abend
Musiktipp I
20.03 Uhr - Deutschlandradio Kultur - "Konzert"
Liisa Hirsch, Arvo Pärt und Eduard Tubin

Musiktipp II
21.05 Uhr - Deutschlandfunk - "JazzFacts"
"Intellekt mit Groove" - John Hollenbeck


Musiktipp III
23.08 Uhr - Ö1 - Zeit-Ton "Schönberg lässt grüßen"
Der Pianist Georg Graewe mit Soloprojekten und im Trio

Musiktipp IV
23.30 Uhr - ARD Radiofestival - Jazz
"Nels Cline & Julian Lage"
+ siehe mehr TV/Radio

Veranstaltungen im September 2016
(gue) - Mit über 100 Autoren & 300 Terminen

Online-Perspektiven
(rd) - Allerlei
Archiv: Heute u. a.

Buch+Blattmacher-News

Das Altpapier
(ev) - am heutigen Donnerstag

Medienauslese
Heinz de Specht, Flüchtlingskinder, Apple-Brief
(6v9) - von Lorenz Meyer
1. Nur din Job (youtube)
2. Überschrift: "Kinder verschwunden" (ndr)
3. Der Gerüchte-Killer (kontextwochenzeitung)
4. Unser Jeff (oxiblog)
5. No Comment (netzpiloten)
6. Apple-Kommunikation (wuv)

EFEU - DIE KULTURRUNDSCHAU
Die verschrobene Art der gelehrten Präsentation
01.09.2016. Die Feuilletons umjubeln Eiichi Yamamotos restaurierten Animationsfilm "Die Tragödie der Belladonna": Die FAZ tanzt zwischen Erotik und Ausgezehrtheit zu unirdischen Stimmen, die Welt feiert den stilistischen Exzess und zählt Phallussymbole und die taz ist bei so viel Sex und Gewalt ganz verstört. Das Logbuch Suhrkamp liest postdigitale Gegenwartsliteratur und bemerkt: Die digitale Revolution ist vorbei. nachtkritik reist zur Wiesbadener Biennale und sucht das "Asyl des müden Europäers". In der taz will Punk-Urgestein Richard Hell nicht über "Jewishness" sprechen. Und die Zeit befragt Christian Kracht zum "kulturell Eigenen". 

9PUNKT - DIE DEBATTENRUNDSCHAU
Jahrelange Bau- und Bohrarbeiten
01.09.2016. Nach dem Steuerbescheid für Apple lobt sich der Guardian die "gesichtslosen Bürokraten" aus Brüssel. Ebenfalls im Guardian: In London geht die Gentrification weiter. Nun vertreiben die Superreichen die Reichen. In der SZ fordert Theaterwissenschaftler Christopher Balme einen Abschied von Intendanten mit Superkräften im Deutschen Staatstheater. In der taz und der Jüdischen Allgemeinen fürchten nun auch jüdische Frauen um ihre Freiheit, sich "keusch" zu kleiden.

Weitere Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) für den 1. September 2016

Der Geist im Hochgebirge
Georg Wilhelm Friedrich Hegel
(fr) - Auch seine langsame Entwicklung zum Philosophen hatte System: Wie Georg Wilhelm Friedrich Hegel erst Schritt für Schritt zum Überflieger wurde. Von Otto A. Böhmer

+ Literatur online
Heimstatt des Immergleichen
Andreas Meiers "Der Kreis"
(fr) - Nicht ganz so böse wie bisher: Schriftsteller Andreas Maier setzt mit "Der Kreis" seine auf elf teile angelegte Wetterau-Saga dennoch grimmig fort.
(bgl) - Und schon ist man dabei, die eigenen Erlebnisse mit denen des Autors zu vergleichen und der kritische Geist wird besänftigt. Also den nächsten Band, auch wenn es nicht unbedingt ein Balzac ist? Ja, bitte. Unbedingt. Von Gregor Keuschnig   

Raymond Queneau
Eine Zugfahrt in hundert Zungen
(tages) - Der Schriftsteller und Surrealist Raymond Queneau ließ in seinen "Stilübungen" hundert Mal dieselbe Szene in der Metro stattfinden - als Haiku, Ode, Schauerroman. Das Werk ist jetzt neu übersetzt worden. von Peter von Becker


Erholung für die Sinne
Ian McEwans neuer Roman "Nutshell"
(stand) - Entgegen der Erwartung des Bestsellerautors sind die englischen Kritiker begeistert, die deutsche Übersetzung wird für Oktober bereits mit Spannung erwartet - sa. a. den Medienticker vom 31. August 2016

Reinhard Kaiser-Mühlecker
Und alle Ausgänge verstellt
(zeit) - Stumm und hilflos stehen Menschen vor der Alternativlosigkeit des Daseins. Reinhard Kaiser-Mühlecker schenkt ihnen in dem Roman "Fremde Seele, dunkler Wald" eine Stimme.

Neues auf




--- und in eigener Sache
Kaufen Sie alle Ihre Bücher über perlentaucher.de!
Wenn Sie über uns bestellen, helfen Sie uns, Ihnen unseren Service anzubieten.

+ Bücherschau
Ein Opfer des Weltgeists
(pt) - Als wahres Leseereignis preist die SZ Hugo Balls Roman über Flamettis Variete. Die FAZ erlebt mit Emmeline Pankhursts Erinnerungen "Suffragette", wie die Frauenbewegung militant wurde. Schön unbehaglich wird ihr mit Susanne Neuffers Erzählungen "In diesem Jahr der letzte Gast". Die NZZ reist mit Martin Pollack Essays "Topografie der Erinnerung" in die Vergangenheit der Mittelosteuropas. Die taz erlebt mit Thomas Melles "Die Welt im Rücken" den Wahn in höchster Konzentration.

+ Neues auf faustkultur.de
Ewart Reders Roman "Reise zum Anfang der Erde"
(fk) - spielt im Jahr 2029. Darin kämpft die Selbsthilfe-Kommune "Zusammen=Arbeit" gegen die Abholzung eines Waldes und zugleich gegen das Gefühl, überflüssig zu sein. Reder hat eine komplexe und grenzüberschreitende Erzählung für das 21. Jahrhundert geschaffen, meint Matthias Abel.
Die Wiederkehr der Nashörner
(fk) - In seinem Essay zeigt sich der Schriftsteller Gert Heidenreich besorgt um die Demokratie in Deutschland und Europa. Angesichts wirtschaftlicher Ungleichheit, einer untätigen Jugend und des Aufstiegs des neuen Rechten sieht er die Errungenschaften der Aufklärung in Gefahr. Heidenreich setzt als Gegenmittel vor allem auf die Kraft der Literatur.

+ Literatur im Hörfunk
Elisabeth Herrmann

"Ein Traum hat sich erfüllt"
(dra) - Elisabeth Herrmanns Kriminalromane sind Bestseller, viele wurden verfilmt. Auch ihr jetzt erschienener Jugendkrimi "Die Mühle" dürfte wieder ein Erfolg werden. Doch woher nimmt sie eigentlich ihre Ideen? Und was macht aus ihrer Sicht einen guten Krimi aus?

Eine Kindheit unter McCarthy

Geris radikale Abenteuer
(dra) - oder: Eine Rote Mutter in New York - Der Autor erzählt vom Leben seiner Mutter: von Geris Jugend in der Sowjetunion, ihrer Zeit in der Kommunistischen Partei während der McCarthy-Ära und von ihrem Flirt mit Mao Tse-Tung und Kim Il-Sung.

Von der Menschlichkeit der Ausgestossenen
Erika Krouses "Fight Girl"
(dra) - Der Debütroman der amerikanischen Schriftstellerin Erika Krouse erzählt von den Rändern der US-Gesellschaft - und davon, dass zwischen Trash und sozialer Hölle unerwartet Verantwortung, menschliche Zuwendung und Solidarität wachsen.

Kulturtipps
(dra-audio) - 1.9.2016

Spenden
Unterstützen Sie den Perlentaucher
Der Perlentaucher bietet seinen Service für die Leser kostenlos und möchte dabei bleiben. Falls Sie uns unterstützen mögen - regelmäßig oder einmalig - freuen wir uns! Hier finden Sie verschiedene Möglichkeiten. mehr lesen

IT-News

Die Zukunft der Werbebranche
Mobile-Banner sind ein Irrweg
(t3n) - Fast alle Experten sind überzeugt: Mobile-Werbung steht vor einem fulminanten Wachstum. Wirklich? Im Interview mit Horizont Online sagt Wolf Ingomar Faecks, Deutschlandchef von Sapient Nitro und Präsident des GWA, das Gegenteil.

"Statistisch gesehen"

So viel Cash parken Apple & Co. im Ausland
(hei) - Steuervermeidungstricks werden von vielen Konzernen angewandt. Einige US-amerikanische Firmen haben aber so viel Vermögen im Ausland geparkt, dass es nicht verwundert, dass Behörden weltweit etwas von den beiseitegeschafften Kuchenstücken abhaben wollen.
Anzeige
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Wieder im Tagesgeschäft
Spiegel-Chefredakteur Klaus Brinkbäumer
(mee) - beendet Auszeit

TV/Radio, Film + Musik-News

Zurück zu seinen Wurzeln
Cellist & Dirigent David Geringas
(dra) - Als Tschaikowsky-Wettbewerbs-Preisträger ist er einer breiten Öffentlichkeit bekannt. Er setzt sich aber auch mit der Musik seiner Heimat auseinander. Wir werfen einen Blick in das litauische Musikleben durch die Brille des Cellisten und Dirigenten David Geringas.


Urteil
Rückschlag für Manfred Krug
(mee) - im Streit um angeblichen Stasi-Deal

Stiftung Warentest
Der beste Musikstreaming-Dienst
(foc) - kommt aus Deutschland

Darmstädter Ferienkurse
Das Interesse der jungen Leute ist gewaltig
(fk) - Es geht aber nicht um ein Popfestival, sondern um die Darmstädter Ferienkurse. Zum 70. Jubiläum der Institution bot das Internationale Musikinstitut wieder ein enormes Angebot an Instrumentalkursen, Konzerten, Musiktheater, Tanz, Performances, Lectures und Diskussionen auf. Jim Igor Kallenberg zieht kritisch Bilanz.

Hör- & TV-Tipps für den Abend
(mbs) - Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk ausgewählt vom Radiohoerer

Mehr im Radio ...
Kultur-News und Features / Aktuelles vom Buchmarkt / Lesungen und Hörspiele / Klassik und Jazz - hier das Programm von
Deutsche Welle | Deutschlandfunk | DeutschlandradioKultur | DRS 1 |DRS 2 | br2-Radio | br4-Klassik | EinsLive | hr 2 | Kulturradio rbb | ndr-kultur | Nordwestradio | mdr-Figaro | Ö1 | radiowissen | SR2 KulturRadio | SWR2 | wdr 3 | wdr 5

... und hier im *Livestream
*br2 +*br4 + *dlf +*dra + *draw + *dw + *drs2 + *hr2 + *mdr
+ *ndr-k + *ö1 +*rbb-Kultur + *SR2 + *swr2 + *wdr3
+ JazzAhead im Webradio u.a. von radioduplex

Varia

Globalisierung
Der "große Schub" ist vorbei
(dra) - Die Globalisierung schreitet immer weiter voran. Wer würde daran zweifeln? Stefan Bielmeier beispielsweise. Der Chefvolkswirt der DZ Bank erklärt, warum die Globalisierung kein zwangsläufiger Prozess ist - und auch kein aktueller Trend mehr.

Wer nicht zuhören will
Journalistische Burkini-Selbstversuche
(sp) - Wie fühlt man sich unter einem dunklen Tuch? Zahlreiche Reporterinnen wagten in diesem Sommer den Selbstversuch mit Nikab oder Burkini. Mehr als Journalistinnen-Fasching kam dabei nicht heraus.
Eine Kolumne von Margarete Stokowski

Das Kalenderblatt für den
245. Jahrestag bzw. den 736.210. abendländischer Zeitrechnung.









(mbs) - September 2016 in Oberbayern

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt(bm) + buchmesse.de(bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) +culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de(lc) +literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) +nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de(ard) +tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Das Zitat des Tages

lieferte
Eduard Engels "Deutsche Stilkunst"
nach der 31. Auflage von 1931.
Mit einem Vorwort bereichert von Stefan Stirnemann
Band 2, Berlin 2016, S. 893.



Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier
Archiv: Varia