Medienticker

Ein Lyriker wird Romancier

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
29.08.2016. Bestandsaufnahme: Pressefreiheit in Europa & Online-Petition für Meinungsfreiheit in der Türkei & Turkmenistans Präsident ist einer der schlimmsten Feinde der Pressefreiheit - Leistungsschutzrecht: EU-Kommission springt Presseverlagen bei - Deutsche Welle: Kulturelle Vielfalt & internationaler Hass - "Apollokalypse". Ein Gespräch mit Gerhard Falkner über seinen ersten Roman + The Beatles: The last concert vor 50 Jahren.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Hinter jedem großen Vermögen steckt ein großes Verbrechen." (Balzac)

Heute u.a.:
Bestandsaufnahme
Pressefreiheit in Europa
(ejo) - So frei und unabhängig wie in Europa können Journalistinnen und Journalisten weltweit sonst allenfalls in den USA und Kanada, in Australien und Neuseeland arbeiten. Wer aber genauer hinschaut, dem wird klar: Pressefreiheit ist auch in Europa ein angreifbares Recht.

Kulturelle Vielfalt ...
... und internationaler Hass
(ndr) - Der englischsprachige Facebookauftritt der "Deutschen Welle" ist spannend - vor allem in den Kommentarspalten. Hier diskutieren Menschen aus der ganzen Welt über Deutschland. Fritz Langs "Metropolis" ist ebenso Thema wie Merkels Willkommenskultur.von Janina Kalle

Leistungsschutzrecht
EU-Kommission springt Presseverlagen bei
(faz) - Die EU-Kommission will ein Leistungsschutzrecht für alle Internetunternehmen schaffen. Das soll Verlage nicht nur gegen Google schützen.

Heute in Berlin
Turkmenistans Präsident
(rog) - Einer der schlimmsten Feinde der Pressefreiheit ...

Online-Petition
Für Meinungsfreiheit in der Türkei
(bb) . An diesem Montag startet der Börsenverein die Kampagne "Für das Wort und die Freiheit #FreeWordsTurkey" - in Kooperation mit dem PEN-Zentrum Deutschland und Reporter ohne Grenzen. Die ganze Branche ist aufgerufen, sich an der Aktion für Meinungsfreiheit zu beteiligen. Herzstück: eine Online-Petition an Bundesregierung und EU-Kommission.

Archiv
Von wegen Altpapier!
(rnd) - Es umfasst Dutzende Aktenordner, folgt einer für Dritte nicht nachzuvollziehenden Ordnung, ist für mich unverzichtbar und erzählt mehr über die Medienbranche als mancher glaubt: mein Archiv. Von Ulrike Simon

The last concert
Chaos, Schreie, seltene Fotos
(n24) - Eine halbe Stunde stehen die Beatles am 29. August 1966 in San Francisco auf der Bühne. So kamen die "Fab Four" danach nie wieder zusammen. Fans erinnern sich an Chaos und Hysterie. 50 Jahre nach dem historischen Auftritt werden seltene Fotos von damals veröffentlicht.

The untold story of the Beatles last concert
(smh) - Was it John, Paul or George who decided that the Beatles' last concert would be played 50 years ago at San Francisco's now-demolished Candlestick Park?

Investigativ

Was geschah in Köln wirklich
(nds) - Und was wurde aus den Mörderbanden vermeintlich ausländischen Ursprungs? Jens Wernicke sprach mit dem in Köln lebendenen Journalisten und Buchautor Walter van Rossum

"Apollokalypse"
Ein Lyriker wird Romancier
(dra) - Ein Gespräch mit Gerhard Falkner Bisher hat er nur Lyrik verfasst. Nun hat Gerhard Falkner, immerhin schon 65 Jahre alt, seinen ersten Roman geschrieben: "Apollokalypse". Und ist damit gleich auf der Longlist für den Deutschen Buchpreis gelandet.

Lyriksommer
Gerhard Falkner empfiehlt Tristan Marquardt,
(dra) - weil er mit ihm begreift, "was die Sprache im Innersten zusammenhält".

... und ein Reader für Leser




Boom
Literatur auf Englisch
(hab) - Wenn es Neues vom englischen Lieblingsautor gibt, haben echte Fans wenig Geduld. Bis zum Erscheinen der deutschen Version warten wenige von ihnen. Und auch sonst greifen immer mehr Leser zur Originalversion. Wer kauft dann noch die Übersetzungen?

Unterstützen Sie den Perlentaucher
Der Perlentaucher bietet seinen Service für die Leser kostenlos und möchte dabei bleiben. Falls Sie uns unterstützen mögen - regelmäßig oder einmalig - freuen wir uns! Hier finden Sie verschiedene Möglichkeiten.

Neues Album von Andrea Schroeder
"Void" Pop Noir vertreibt die Leere
(dra) - Mit ihrer dunklen, tiefen Stimme erinnert sie an die Musik der 70er Jahre. Andrea Schroeder veröffentlicht heute ihr neues Album "Void". Und der Name ist Programm. In ihren Songs verarbeitet sie die innere Leere, die durch das kritische Weltgeschehen entsteht.


Hör+TV-Tipps für den Abend
- siehe TV/Radio

Veranstaltungen im August 2016
(gue) - Mit über 100 Autoren & 300 Terminen

Online-Perspektiven
(rd) - Allerlei
Archiv: Heute u. a.

Buch+Blattmacher-News

Das Altpapier
(ev) - am heutigen Montag

Medienauslese
Silvesternacht, Kummer, Alleserklärer
(6v9) - von Lorenz Meyer
1. Der Horror von Köln (nachdenkseiten)
2. Tom Kummer (bernerzeitung)
3. Kulturelle Vielfalt (ndr)
4. "Es ist nur Fußball" (neues-deutschland)
5. Journalist freilassen (reporter-ohne-grenzen)
6. Harald Lesch (dwdl)

EFEU - DIE KULTURRUNDSCHAU
Das feine Schweigen
Die NZZ sehnt sich in Zeiten von rosa Kaninchen auf großen Bühnen nach der Magie der wahren Primadonnen. Die Zeit findet mit Mirga Gražinytė-Tyla den nächsten Star am Dirigentenfirmament. Die FAZ vermisst bei einem Schubert-Konzert, bei dem Ian Bostridge beleidigt wurde, Zivilcourage im Publikum. Die FAS sieht schwarz für Hollywoods Blockbuster. Die Künstler haben die Macht im Museum übernommen, meldet die SZ nach einem Besuch im Museum Ludwig. Publishers Weekly plaudert mit dem Comicautor Alan Moore über Sterblichkeit und Ewigkeit.

9PUNKT - DIE DEBATTENRUNDSCHAU
Das Leben aller
In der taz proträtiert Gabriele Goettle den Ulmer Notfallhelfer Helmut Schön. Edith Kresta betont in der taz, dass auch ein islamischer Feminismus Machtstrukturen aufdecken muss. Necla Kelek fordert in Chrismon, keine religiösen Eheschließungen anzuerkennen. Die FR erkundet die Ursprünge der amerikanischen Gun Culture. Die SZ verteidigt Europas Plätze. und die Welt streift durch die englischen Gärten des Capability Brown.

Weitere Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) für den 29. August 2016

Verlagsprojekt Lernando
"Eine schlimme Entwicklung"
(brp) - Die Westermann-Gruppe hat das verlagsübergreifende Bildungsmedien-Portal Lernando gestartet. An Sortimentern geht damit das Schulbuchgeschäft vorbei. Buchhändler Klaus Kowalke im Interview.

Innovationen
Sechs Lektionen für Redaktionen
(ejo) - Redakteure sind oft so beschäftigt mit dem aktuellen Tagesgeschehen, dass sie keine Zeit haben, sich mit der Weiterentwicklung ihrer Redaktion zu befassen. Trotzdem kann niemand leugnen, dass Redaktionen sich weiterentwickeln müssen und Innovationen brauchen. Ich habe mit Redakteuren von mehreren Nachrichtenredaktionen in Großbritannien darüber gesprochen, wie es gelingen kann, im journalistischen Alltag Innovationen umzusetzen.

Buchmarketing
Discoverability heißt Visibility
(ebn) - Berliner Senat & Börsenverein starten Wettbewerb "Digitalen Content sichtbar machen"

Deutscher Buchpreis 2016

Literarische Blind-Dates stehen fest
(bb) - Vom 6. bis 22. September finden an zehn Veranstaltungsorten in Deutschland und Luxemburg literarische Blind-Dates mit Autoren der aktuellen Longlist des Deutschen Buchpreises statt. Erst vor Ort erfahren die Zuschauer, wer sie an diesem Abend erwartet.

Vertrieb der Verlage
Zukunftschancen des Buchhandels
(bm) - Die Literaturagentur Paul und Peter Fritz ist eine der bedeutendsten und größten Rechtevermittler des deutschen Sprachraums. Sie wurde 1962 von Paul Fritz gegründet, dessen Sohn Peter Fritz sein engagiertes Verständnis für das Sortiment weiterführt und ebenfalls ursprünglich den Beruf des Buchhändlers erlernte und ausübte.

+ Literatur online
Jakob und Alexander
(ltk) - Über Reinhard Kaiser-Mühleckers allegorischen Entwicklungs- und Heimatroman

Neues auf




--- und in eigener Sache
Kaufen Sie alle Ihre Bücher über perlentaucher.de!
Wenn Sie über uns bestellen, helfen Sie uns, Ihnen unseren Service anzubieten.

+ Bücherschau
Erotische Gefräßigkeit
(pt) - Die FAZ reist mit Rafael Chirbes ein letztes Mal nach "Paris-Austerlitz" und schaut dem schonungslosen Scheitern der Liebe zweier Männer zu. Die SZ begibt sich mit Mathias Enards "Kompass" auf Orientreisen und findet eine literarische Wundertüte. Die NZZ staunt über meisterliche Nebenfiguren in Elena Ferrantes "Meine geniale Freundin". Die taz lauscht Hörbüchern von Emma Cline und Dorit Rabinyan. Die Welt lernt bei Leon de Winter, was Osama Bin Laden und Johann Sebastian Bach verbindet. FAZ und Welt fragen mit Anthony Atkinson: Was können wir gegen Ungleichheit tun?

Kulturtipps
(dra-audio) - 29.08.2016

Spenden
Unterstützen Sie den Perlentaucher
Der Perlentaucher bietet seinen Service für die Leser kostenlos und möchte dabei bleiben. Falls Sie uns unterstützen mögen - regelmäßig oder einmalig - freuen wir uns! Hier finden Sie verschiedene Möglichkeiten. mehr lesen

IT-News


Illegales Streaming
Warum Kim Dotcoms Jünger noch immer Erfolg haben
(dra) - Für Filme und Serien gibt es inzwischen viele legale Angebote im Internet - doch die illegalen Tausch- und Streaming-Seiten scheinen deswegen nicht weniger zu werden. Warum das so ist, erklärt der Innsbrucker Betriebswirtschaftler Leonhard Dobusch.
Anzeige
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Anthony B. Atkinson: "Ungleichheit"
Damit die Armen nicht arm bleiben
(dra) - In den westlichen Wohlstandsländern gibt es immer mehr Superreiche und immer mehr Arme. Die zunehmende Ungleichheit sei politisch gewollt, sagt der prominente britische Wirtschaftsforscher Anthony B. Atkinson. Die Politik müsse die Reichen zur Kasse bitten.

TV/Radio, Film + Musik-News

"Fado" von Jonas Rothlaender
Männliche Eifersucht im 21. Jahrhundert
(dra) - "Fado" erzählt die Geschichte einer scheiternden Beziehung. Fabian will seine Ex-Freundin Doro zurückgewinnen und reist zu ihr nach Portugal. Zunächst sieht alles nach einem geglückten Neuanfang aus, doch Fabian hat sich nur scheinbar gewandelt.

ARD-Sommerinterview
Werber-Werbung im "Morgenmagazin"
(üm) -  Boris Rosenkranz

"DAB+"
Digital ist besser
(dra) - Wenn es einmal eingeführt ist, ist es billiger und mehr Leute können dann in einer besseren Qualität Radio hören. Das sagt Deutschlandradio-Intendant Willi Steul über die neue digitale Radioverbreitung DAB+.

Hör- & TV-Tipps für den Abend
(mbs) - Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk ausgewählt vom Radiohoerer

Mehr im Radio ...
Kultur-News und Features / Aktuelles vom Buchmarkt / Lesungen und Hörspiele / Klassik und Jazz - hier das Programm von
Deutsche Welle | Deutschlandfunk | DeutschlandradioKultur | DRS 1 |DRS 2 | br2-Radio | br4-Klassik | EinsLive | hr 2 | Kulturradio rbb | ndr-kultur | Nordwestradio | mdr-Figaro | Ö1 | radiowissen | SR2 KulturRadio | SWR2 | wdr 3 | wdr 5

... und hier im *Livestream
*br2 +*br4 + *dlf +*dra + *draw + *dw + *drs2 + *hr2 + *mdr
+ *ndr-k + *ö1 +*rbb-Kultur + *SR2 + *swr2 + *wdr3
+ JazzAhead im Webradio u.a. von radioduplex

Varia

Kartografie
Die letzten weißen Flecken auf der Weltkarte
(dra) - Trotz Google Earth und ähnlicher Dienste - es gibt sie noch, die letzten weißen Flecken auf der Landkarte. Denn die Satelliten erkennen zwar im Großen und Ganzen alles, die Details aber nicht, meint der Kartograf Manfred Buchroithner.

Eine Irrfahrt, die ist lustig
Dirk Liesemer: "Lexikon der Phantominseln"
(dra) - Die ersten Welt- und Seekarten waren unvollständig, unbekannte Orte wurden einfach mit fantasievollen Tierdarstellungen verziert. Dirk Liesemer beschreibt in "Lexikon der Phantominseln" 30 solcher Fantasiegebilde, die die großen Entdecker suchten, aber nie fanden.

Das Kalenderblatt für den
242. Jahrestag bzw. den 736.207. abendländischer Zeitrechnung.









(mbs) - August 2016 in Oberbayern

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt(bm) + buchmesse.de(bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) +culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de(lc) +literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) +nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de(ard) +tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Das Zitat des Tages

lieferte
Eduard Engels "Deutsche Stilkunst"
nach der 31. Auflage von 1931.
Mit einem Vorwort bereichert von Stefan Stirnemann
Band 2, Berlin 2016, S. 883.



Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier
Archiv: Varia