Medienticker

Das Leitmedium

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
16.03.2016. Kreative gerecht bezahlen & Zugeständnisse für Verleger: So will Heiko Maas das Urheberrecht reformieren -  Zahl der Woche: 225 Minuten pro Woche wird in der Freizeit gelesen - Sparmaßnahmen: Zoff um DJV-Blatt Journalist - Der Raum, wo das Neue wäre, bleibt unerreichbar: Interview mit Nis-Momme Stockmann + Der Dichter unserer Niederlagen: In memoriam Wolfgang Koeppen, der vor 20 Jahren starb.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Solange der Mensch denkt, dass Tiere nicht fühlen können, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken können." (Anonym)

Heute u. a.:
Buchwelt
Das Leitmedium
(tages) - Das Schöne an der Buchwelt ist, dass es in ihr gleichermaßen betulich, langsam und enorm temporeich zugeht. Ein Wort zur Leipziger Buchmesse.

Zahl der Woche 

225 Minuten pro Woche wird in der Freizeit gelesen
(dest) - In ihrer Freizeit lesen die Menschen in Deutschland durchschnittlich 3 ¾ Stunden pro Woche. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anlässlich der Leipziger Buchmesse (17. bis 20. März) aus den Ergebnissen der Zeitverwendungserhebung 2012/2013 mitteilt, ist das Lesen besonders bei Seniorinnen und Senioren beliebt.

Interview mit
Nis-Momme Stockmann
(int) - Stranger than Fiction oder: Der Raum, wo das Neue wäre, bleibt unerreichbar

Zoff um
DJV-Blatt Journalist
(mee) - Verband kritisiert Verleger Rommerskirchen für Sparmaßnahmen. Der Deutsche Journalistenverband (DJV) sorgt sich offenbar um die Entwicklung seines Verbands-Magazins Journalist. Hintergrund sind Auseinandersetzungen mit dem Verlag Rommerskirchen, der das Heft seit nunmehr fast 50 Jahren produziert und aufgrund sinkender Anzeigenumsätze den Heftumfang erheblich gekürzt hat. Die Märzausgabe hatte nur 36 Seiten.

Zugeständnisse für Verleger
So will Heiko Maas das Urheberrecht reformieren
(mee) - Kreative und Verwerter ihrer Leistungen sollen sich "wieder auf Augenhöhe begegnen", fordert Justizminister Heiko Maas (SPD). Auch sein nachgebesserter Gesetzentwurf zum Urheberrecht kann es aber nicht allen recht machen. Vor allem Interessensvertreter der Kreativen üben Kritik. Die Reform lasse einige wichtige Aspekte vermissen.
Wie kann man Kreative bloß gerecht bezahlen?
(welt) - Ein Gesetzesentwurf sorgt für Aufregung. Der erste Anlauf von Justizminister Maas für ein neues Urhebervertragsrecht wurde scharf von Verlagen und Sendern kritisiert. Jetzt kommt der zweite Versuch.

Unbeobachtete Kommunikation
Mehr PR-Kritik, bitte!
(mw) - Während sich die Medien- und Journalistenkritik im letzten Jahrzehnt eines Aufschwungs erfreuen konnte, wird die Arbeit hochbezahlter Kommunikationsstellen und -büros kaum je kritisiert. Das muss sich ändern. Gerade direkt und indirekt von Steuergeldern finanzierte PR-Leute benötigen mehr Kontrolle und Kritik durch die Öffentlichkeit. Ein Blick auf vier aktuelle Fälle aus der Praxis. Von Ronnie Grob

Ausladen oder akzeptieren?
Umstrittene Verlage auf der Buchmesse
(mdr) - Rund 2.200 Aussteller sind dabei, darunter auch zwei umstrittene: die rechtskonservative Wochenzeitung "Junge Freiheit" und das rechtspopulistische Magazin "Compact". Was ist von den beiden Ausstellern zu erwarten? Wie soll man mit ihnen umgehen?

... und ein Reader für Leser




In memoriam Wolfgang Koeppen
Der Dichter unserer Niederlagen
(ltk) - Zum Tod des großen deutschen Schriftstellers Wolfgang Koeppen - Ein Nachruf vor 20 Jahren. Von Marcel Reich-Ranicki

"Lügenpresse"-Rufer als ARD-Kontrolleure
AfD-Vertreter in den Rundfunkräten.
(turi2) - Die Wahlerfolge der AfD könnten mehr Rechtspopulisten in die Rundfunkräte der ARD bringen. Beim SWR sind die Konsequenzen völlig offen, berichtet Markus Ehrenberg im "Tagesspiegel".

Musiktipp I für den Abend
20.05 Uhr - WDR 3 - Konzert
Folk-Zugvögel aus Norwegen "Majorstuen: Kvitre"
Übertragung aus dem Kammermusiksaal der Rudolf-Oetker-Halle, Bielefeld


Musiktipp II für den Abend
21.05 Uhr - WDR 4 - Swing easy!
Gitarrist Bill Frisell


Hörtipp I für den Abend
19.05 Uhr - WDR 3 - Hörspiel
"Die graue staubige Straße"
Von Peter Avar und Ilona Jeismann


Hörtipp II für den Abend
19:30 Uhr - Deutschlandradio Kultur - Gespräch
Warum der Westen nicht am Ende ist
Winfried Sträter im Gespräch mit dem Historiker Heinrich August Winkler

Hörtipp III für den Abend
22.03 Uhr - SWR2 - Feature
"Dass es knallte, bekam man mit"
Die Deutschen und der Genozid in Ruanda


Hör- & TV-Tipps für den Abend
- siehe TV/Radio

Veranstaltungen im März 2016
(gue) - Mit über 100 Autoren & 300 Terminen

Online-Perspektiven
(rd) - Allerlei

Archiv: Heute u. a.

Buch+Blattmacher-News

Das Altpapier
(ev) - am heutigen Mittwoch

Protest-Protest, Überzeugungstäter, Radiofälscher
Die Medienauslese
(6v9) - von Lorenz Meyer
1. AfD (erbloggtes)
2. Der Job als Gradmesser der Freiheit (horizont)
3. Auslandskorrespondenten: Überzeugungstäter (ejo)
4. Die Trumpifizierung der US-Medien (netzpiloten)
5. Arno heißt jetzt Elvis (fair-radio)
6. Bildmontage-Bastelstube(noemix)

EFEU - DIE KULTURRUNDSCHAU
Übergang ins Transhumane
16.03.2016.
Zu Beginn der Leipziger Buchmesse staunt der Tagesspiegel über die Gleichzeitigkeit von Tempo und Behäbigkeit in der deutschen Literatur. Die argentinische Autorin Leila Guerriero erklärt, wie Crónicas die Essenz der Realität einfangen. Die Presse zerpflückt noch einmal die millionenschweren Verschwendungen am Wiener Burgtheater. Die FAZ erlebt in Oslo, wie Rolf Wallins Oper "Elysium" Abschied vom Menschen nimmt. Die taz porträtiert die Künstlerin Chiharu Shiota.

9PUNKT - DIE DEBATTENRUNDSCHAU
Du musst aus moralischer Pflicht handeln
16.03.2016. Auch bei der Leipziger Buchmesse wird die Flüchtlingsthematik wird eine Rolle spielen, ist sich die FAZ sicher, zumal Flüchtlinge direkt neben dem Messegelände campieren. In der NZZ schlägt Karl-Markus Gauß vor, einmal die Roma zum "Gastland" einer Buchmesse zu machen. Pünktlich zur Messe gibt auch Justiziminister Heiko Maas dem Drängen der Verlage auf Entschärfung des Urheberrechtsgesetzes nach, so die Welt. Außerdem: In der FR empfiehlt Pussy Riot Kant. So stark sind die Refomer im Iran nicht, weiß politico.eu. Und was will die AfD mit ARD und ZDF machen?, fragt die FAZ

Weitere Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) für den 16. März 2016

Interview mit Dirk Ippen
"Wo sind eigentlich noch die Unterschiede?"
(kress) - Dirk Ippen über den Konformismus der Medien, Pressefreiheit und seine eigene Herkunft

Tamedia-Jahresbilanz
PubliGroupe-Deal stärkt Tamedia
(nzz) - Obwohl Tamedia den Übernahmekampf um die PubliGroupe vor zwei Jahren verloren hat, kann sie nun davon profitieren. Die Folge ist ein Rekordergebnis.

Amazon
Online-Einkauf per Selfie bestätigen
(fr) - Amazon will sich ein Patent sichern, durch das Nutzer beim Einkaufen per Smartphone ihre Identität per Selfie bestätigen können. Eine Kombination aus Gesichts- und Gestenerkennung sei sicherer als ein Passwort, heißt es in dem Patentantrag.

Digitale Leseexemplare
NetGalley wirbt um Verlage
(bb) - Nachdem die Zusammenarbeit zwischen der US-Firma NetGalley und der Leserplattform Vorablesen im letzten Jahr angekündigt wurde, ist NetGalley Deutschland jetzt online. Die Plattform verspricht professionellen Lesern (kostenfreien) Zugang zu digitalen Leseexemplaren und will so Verlage beim Bekanntmachen ihrer Novitäten unterstützen.

Flüchtlinge und "Deutsche Welle"
Vor dem Start der Leipziger Buchmesse
(tages) - In diesem Jahr dürfte die Messe sehr politisch werden. Und der Handel gibt sich zuversichtlich.

Ab Donnerstag
Leipziger Antiquariatsmesse
(bb) - Zur 22. Leipziger Antiquariatsmesse in Halle 3 der Leipziger Buchmesse (17. bis 20. März) werden 50 Aussteller aus Deutschland, Österreich, Frankreich und Schweden erwartet.

30 Tage werbefrei und offline lesen
Readfy startet Leih-Modell für E-Books
(bb) - Das Düsseldorfer Start-up Readfy erweitert sein Geschäftsmodell: Künftig lassen sich die meisten der über die Plattform verfügbaren 50.000 E-Books auch offline lesen - und gegen Gebühr 30 Tage lang mieten. Das Pay-per-Rent Modell soll die werbefinanzierte Kostenlos-Variante ergänzen.

+ Literatur online
Kleiner Mann - was nun?

(tm) - Hubert/Bertrand Gatignol: "Petit"
Verdeckte Kriegführung der CIA
(tm) - Alfred McCoy:" Die CIA und das Heroin"
Maulkörbchengröße
(tm) - Michael Ebmeyer: "Vierzeiler der Woche"

Neues auf




Heute u. a. auf lit21 ...

+ Comic-Kritik online
Verzweifelter Vater und souveräner Erzähler
(tm) - Fabien Toulmé: "Dich hatte ich mir anders vorgestellt"

Comics in Leipzig
Alte Knacker, taufrisch
(tages) - Zur Leipziger Buchmesse, die am Donnerstag beginnt, werden viele internationale Comic-Stars erwartet - darunter zwei Franzosen, die einen bemerkenswerten Überraschungserfolg geschafft haben.

Kulturtipps
(dra-audio) - 16.03.2016

IT-News

Internet statt Amt
Es sind die Computersysteme, Dummkopf
(faz) - Die Deutschen könnten sich viele Behördengänge und Geld sparen, wenn nur die Behörden ihre Computersysteme im Griff hätten. Amerika findet dafür gerade eine Lösung.

Breitbandausbau
Bald mehr digitale Strategien als Anschlüsse
(np) - Üblicherweise bezeichnet "Strategie" eine Art längerfristigen Plan, mit dem sich schwierige Aufgaben strukturiert bewältigen lassen. Zwei oder mehr Strategien vervielfachen daher die Effizienz, oder? Diesen Eindruck erweckt derzeit die Bundesregierung, deren viele Köche beim Thema Digitalisierung mitreden möchten.

Anzeige
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Suhrkamp
Lektoren steigen zu Programmleitern auf
(bb) - Die Verlage Suhrkamp und Insel stärken mit der Einführung von Programmleitern die einzelnen Programmbereiche von der deutschsprachigen Literatur bis zur Edition Suhrkamp.

TV/Radio, Film + Musik-News

Iggy Pop "Post Pop Depression"
Der altersmilde Punkrock-Opa
(dra) - Iggy Pop, der wilde Mann des Rock, veröffentlicht sein Alterswerk: Auf dem Album "Post Pop Depression" zeigt sich der 68-Jährige angegriffen und zerbrechlich wie nie zuvor ...


ZDF-Morgenmagazin
Petry soll Interview
(blz) - wegen Hackerangriff versäumt haben

Hör- & TV-Tipps für den Abend
(mbs) - Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk ausgewählt vom Radiohoerer

Mehr im Radio ...
Kultur-News und Features / Aktuelles vom Buchmarkt / Lesungen und Hörspiele / Klassik und Jazz - hier das Programm von
Deutsche Welle | Deutschlandfunk | DeutschlandradioKultur | DRS 1 |DRS 2 | br2-Radio | br4-Klassik | EinsLive | hr 2 | Kulturradio rbb | ndr-kultur | Nordwestradio | mdr-Figaro | Ö1 | radiowissen | SR2 KulturRadio | SWR2 | wdr 3 | wdr 5

... und hier im *Livestream
*br2 +*br4 + *dlf +*dra + *draw + *dw + *drs2 + *hr2 + *mdr
+ *ndr-k + *ö1 +*rbb-Kultur + *SR2 + *swr2 + *wdr3
+ JazzAhead im Webradio u.a. von radioduplex

Varia

Analyse
AfD-Programm entschlüsselt
(corr) - Eine subjektive Analyse des Programmentwurfs der Rechtspopulisten

Das Kalenderblatt für den
76. Jahrestag bzw. den 736.041. abendländischer Zeitrechnung.









(mbs) - Winter 2016 in Oberbayern

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt(bm) + buchmesse.de(bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) +culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de(lc) +literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) +nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de(ard) +tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Zitat des Tages siehe ub.hsu-hh.de

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier
Archiv: Varia