Medienticker

Digitale Präferenzen

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
10.02.2016. Was Leser wirklich wollen: Lange Texte - IVW-News-Top-50: Januar bringt Rekorde - Scharfes Paygate: Weniger Visits, größerer Umsatz - future!publish: Crowdfunding als Marketing-Tool - Presse & Strafrecht: Sprechchöre vermeintlicher Wahrheitskenner - Feuilletongoldstatistik: Die besten Feuilletons der Jahre 2005-2015 + Klaus Kinski: Gespräche mit Geistern.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Moderne Geschichte sollte man nur mit dem Bleistift schreiben." (Golda Meir)

Heute u. a.:
Digitale Präferenzen

Was Leser wirklich wollen
(ta) - Lange Texte, relevante Themen, kaum Unterhaltung: Detaillierte Auswertungen von digitalen Lese-Präferenzen fördern überraschende Erkenntnisse zutage. Und zeigen: User-Feedbacks sind für die Qualitätssteigerung im Journalismus produktiver als medienkritische Debatten. Von Michael Marti

IVW-News-Top-50
Januar bringt Rekorde
(mee) - für Focus, Welt, FAZ und viele andere

Scharfes Paygate
Weniger Visits, größerer Umsatz
(rhz) - Ein Jahr ist die Einführung der scharfen Bezahlschranke auf unserer Website Rhein-Zeitung.de her - Zeit für eine Bilanz.

Mehr als Geld einsammeln
Crowdfunding als Marketing-Tool
(bb) - Eines der Themen der diesjährigen future!publish war Crowdfunding, vorgestellt von Katja Marczinske. Dabei ging es weniger um das Geld der Crowd, sondern Möglichkeiten des Marketings, der Markenbildung und der Marktforschung. Von Steffen Meier

The Libertines auf Deutschlandtour
"Ein Glücksfall für die polierte Popkultur"
(dra) - Nach elf Jahren Albumpause haben The Libertines "Anthems for doomed Youth" veröffentlicht. Dazwischen lagen Drogenexzesse und Gefängnisaufenthalte. Am Sonntag startete die britische Band mit Sänger Pete Doherty ihre Deutschlandtournee in Berlin.


Paul-Josef Raue über die
Journalismus der Zukunft
(kress) - Lohnt der erbitterte Streit um Gedrucktes oder Online überhaupt? Geht es nicht um das Gemeinsame? Um den Journalismus? Eröffnen wir doch eine Debatte, abseits vom Streit um Druckmaschinen und analoger wie digitaler Technik! Auftakt der großen kress.de-Serie zum "Journalismus der Zukunft" von Paul-Josef Raue.

Presse & Strafrecht
Eine Kolumne von Thomas Fischer
(zeit) - Die "Lügenpresse" berichte falsch über die Wirklichkeit der Kriminalität und des Strafrechts, hören wir aus Sprechchören vermeintlicher Wahrheitskenner. Ganz so einfach ist das nicht.

... und ein Reader für Leser




Feuilletongoldstatistik
Die besten Feuilletons der Jahre 2005-2015
(um) - Das Consortium Feuilletonorum Insaniaeque, haben ja in den letzten 11 Jahren jeweils 10 beste Feuilletontexte ausgezeichnet. Von Paco
+ Kritische Zahlen
(pt) - Ist die Zahl der Literaturkritiken in den großen Zeitungen nun gesunken oder nicht? Laut Perlentaucher-Zahlen ja, und sogar recht deutlich, wenn auch nicht so stark wie die Zahl der Sachbuchkritiken. Von Thierry Chervel

"Wanted"
Schweighöfer produziert erste deutsche Serie für Amazon
(zeit) - Amazon plant die erste Eigenproduktion für seinen deutschen Streamingdienst. Matthias Schweighöfer führt Regie, spielt die Hauptrolle und produziert die Serie "Wanted".

Yanis Varoufakis
Ein Manifest wie ein Gedicht
(zeit) - Griechenlands gescheiterter Finanzminister Yanis Varoufakis startet einen Anlauf zur Demokratisierung der EU. Er hat viele Unterstützer, aber nur einen dürftigen Plan.

Internetzeitalter
Sollten Verschwörungstheoretiker zum Psychiater?

(welt) - Im Internetzeitalter ist die Verschwörungstheorie immer nur einen Klick entfernt. Was aber macht Menschen dafür anfällig? Der Philosoph Karl Hepfer behauptet: Es ist die Sehnsucht nach dem Schöpfer.

Klaus Kinski
Gespräche mit Geistern
(mgm) - Manche Menschen muss man einfach interviewen, auch wenn sie schon tot sind. Heute mit Klaus Kinski.

Grigory Sokolov
"Man spielt jeden Tag anders"
(zeit) - Er ist der große Anti-Star der internationalen Klavierszene: Keine Allüren, keine Studioaufnahmen - und keine Interviews. Hier spricht er nach 15 Jahren zum ersten Mal wieder. Und zwar nicht über seine neue CD, sondern über Emil Gilels, den russischen Meisterpianisten, der im Oktober hundert Jahre alt geworden wäre


Hörtipp für den Abend
19:30 Uhr
- DeutschlandradioKultur - Zeitfragen
"Wir denken immer flächiger und verlieren logische Tiefe" - Wie ein Historiker die Gegenwart erklärt: Winfried Sträter im Gespräch mit Andreas Rödder

TV-Tipps für den Abend
siehe TV/Radio

Veranstaltungen im Februar 2016
(gue) - Mit über 100 Autoren & 300 Terminen

Online-Perspektiven
(rd) - Allerlei

Archiv: Heute u. a.

Buch+Blattmacher-News

Das Altpapier
(ev) - am heutigen Mittwoch

Wildwechsel, Hoaxmap, Paygate am Rhein
Die Medienauslese
(6v9) - von Lorenz Meyer
1. Großer Wildwechsel (faz)
2. Hoaxmap (hoaxmap)
3. BRfeierte erstmal weiter (blogmedien)
4. Keine Flucht ins Privatrecht (lto)
5. Was Leser wirklich wollen (tagesanzeiger)
6. weniger Visits, größerer Umsatz (rhein-zeitung)

EFEU - DIE KULTURRUNDSCHAU
Liebe? Nada.
In der Welt spricht Laura Poitras über ihre Ausstellung "Astro Noise" und warnt vor dem freien Campieren im Jemen. Vor der morgen beginnenden Berlinale erinnert Critic.de an die Frivolität des deutschen Kinos in den Sechzigern. Dominik Graf geißelt in der FAS Bürokratismus und Kleingeistigkeit in der Filmproduktion von heute. Irritiert bemerkt die FAZ beim Stuttgarter Eclat-Festival zur Neuen Musik einen Drang zu Aussagen. Und der Guardian bricht eine Lanze für die Anmaßung.

9PUNKT - DIE DEBATTENRUNDSCHAU
Kein Witz, kein Clown
In der FR beklagt Udo di Fabio einen "Verlust an bürgerlicher Debattenkultur". In der SZ macht sich Ulrich Herbert Sorgen um die EU. Vox.com fürchtet einen Triumph Donald Trumps, während Gawker sehr alte Emails von Hillary Clinton zum Skandal macht. Nachdem er an Griechenland scheiterte, will Yanis Varoufakis nun ganz Europa reformieren - Spiegel online und taz sind skeptisch. Die Berliner Zeitung fürchtet: Die Friedrichwerdersche Kirche wird den Plattenbauten für die Berliner Neo-Bourgeoisie geopfert. Libération schließt sich dem internationalen Protest gegen den Mord an Giulio Regeni an. Und Ta-Nehisi Coates kämpft in Atlantic gegen einen Nebenwiderspruch.

Weitere Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) für den 10. Februar 2016

Stephan Wackwitz erhält
Wilhelm Lehmann-Literaturpreis
(bb) - ... für seinen essayistischen Prosaband "Die Bilder meiner Mutter". Die Preisverleihung findet am 21. Mai in Eckernförde statt.

Marcel Beyer erhält den
Düsseldorfer Literaturpreis 2016
(voll) - Jury: "Mit seiner scharfsinnigen, akribisch genauen Sprache thematisiert Beyer alltägliche, ebenso wie politische, zeithistorische Themen, Erlebnisse, Erfahrungen, um sie zugleich als mediale zu zeigen und zu brechen."

Deutscher Buchpreis 2016

Siebenköpfige Jury benannt
(bb) - Es sind Thomas Andre, Lena Bopp, Berthold Franke, Susanne Jäggi, Christoph Schröder, Sabine Vogel und Najem Wali ...

DeutschschweizerBuchhandel
Preisdruck aus dem Euro-Raum
(brp) - 5,7% weniger Umsatz

Großer Wildwechsel
"Rabaukenjäger"-Fall
(faz) - Darf ein Redakteur einen Jäger als "Rabauken" bezeichnen, oder ist das schon justiziabel? In Mecklenburg-Vorpommern erhitzt der Fall die Gemüter - und nimmt kein Ende. Um heftige Polemik geht es dabei nur vordergründig. von Michael Hanfeld

"Spielwiese und Abenteuer zugleich"
Klaus Füreder übernimmt Arabella-Buchhandlung
(bb) - Verleger und Verlagsberater Klaus Füreder wird jetzt auch noch Buchhändler: Zum 1. April übernimmt er die Arabella-Buchhandlung in München von Hans-Jürgen Tröger. Im Interview mit dem Börsenblatt verrät der Eder und Bach-Verleger, welche Rolle er als Chef führen will - und warum er künftig Sortimenter sein will.

"Unterwerfung" als Theaterstück
Ganz Paris träumt von der Liebe
(faz) - Karin Beier inszeniert Houellebecqs "Unterwerfung" am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg. Von Hubert Spiegel

Erik Spiekermann
Schriftgestalter und Designer
(dra) - Was ist so schön am kleinen "a"? Warum müssen Sie immer neue Schriftarten entwerfen? Warum ist die Schrift "Arial" für Sie "Umweltverschmutzung"? Das möchte Britta Bürger von dem Schriftgestalter und Designer Erik Spiekermann wissen.

+ Literatur online
Thomas Bernhard zum 85.
Über das Gehen in der Sprache,
(ber) - das Gleiten und Auslöschen und daß uns der Verlust des einzig geliebten Menschen, gar des Lebensmenschen durch rein gar nichts ersetzt werden könne -

Ablehnungsquoten wissenschaftlicher Journale
Prestigegeprange oder Indiz für Exzellenz?
(tp) - Je höher die Ablehnungsrate eines wissenschaftlichen Journals, desto exklusiver aus Sicht von Autoren das Privileg einer akzeptierten Einreichung. Und - so die Annahme - umso größer die Qualität der publizierenden Journale ...Von Ulrich Herb

Brüchige Allianzen
Ein Frühwerk des Iren Eugene McCabe
(nzz) - Fast 40 Jahre brauchte es, bis Eugene McCabes früher Kurzroman "Victims" ins Deutsche gebracht wurde. Dabei weist das nordirische Geiseldrama bereits das grosse literarische Können des Autors aus.

Aber wo bleibt die Deutung?
Die neue Cervantes-Biografie von Uwe Neumahr
(nzz) - Das wilde Leben des berühmten Autors, der uns mit dem "Don Quijote" Weltliteratur hinterlassen hat, schildert diese Biografie durchaus. Und doch wird sie ihren Ansprüchen nicht gerecht.

Bibliothekarinnen küsst man nicht

"Florian Berg ist sterblich" von Janko Marklein
(tages) - Norddeutsche Schwermut, Liebe in der Mensa: Janko Markleins fabelhafter Debüt-Roman "Florian Berg ist sterblich"

Neues auf




Heute u. a. auf lit21 ...

Weiße Eminenz

Von Leopold Federmair 
(bgl) - Ein Ort wie - vielleicht wie ein Garten, der erträumte Garten Candides. Ein Garten, absolut: Weltgarten ohne Haus, zu dem er gehört.

Einwandererliteratur
Man sollte uns zwingen, den Flüchtlingen zuzuhören
(welt) - Die deutsche Literatur kennt schon lange eine Vielzahl von Herkunftsländern. Jetzt rücken die Geschichten von Migranten in den Fokus. Ausblick auf einen Bücherfrühling im Zeichen der Flüchtlingskrise.

+ Buchkritik im Hörfunk
Krimi mit Sogwirkung
Friedrich Ani: "Der einsame Engel"
(dra) - Der chronisch schwermütige Kommissar ermittelt wieder. In seinem mittlerweile 20. Krimi um den Ermittler Tabor Süden hält der vielfach preisgekrönte Autor Friedrich Ani sein Niveau. In "Der einsame Engel" erkundet Süden nicht nur einen Fall, sondern auch die menschliche Seele.

Kulturtipps
(dra-audio) - 10.02.2016

IT-News

Anti-AdBlocker
Sieben weitere Verlagsseiten
(mee) - Gruner + Jahr weitet Anti-AdBlocker-Maßnahmen aus

Neutrale Instanz
Fakten-Ombudsmann fürs Netz
(hei) - Wolfgang Ischinger, Chef der Münchner Sicherheitskonferenz, hat eine neutrale Instanz vorgeschlagen, die der vor allem in Konflikten weit verbreiteten Desinformation im Internet entgegenwirken soll.
Anzeige
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Random House
Tobias Winstel folgt auf Martin Scherer
(bb) - Zum 1. März wird Tobias Winstel neuer Verlagsleiter des Münchner Kösel Verlags (Verlagsgruppe Random House). Er folgt auf Martin Scherer, der laut Mitteilung den Verlag im Januar verlassen hat, um sich neuen Aufgaben zu widmen.

TV/Radio, Film + Musik-News

Ed Motta: "Perpetual Gateways"
Von Platten lernen, ohne die Musik zu stehlen
(dra) - In der brasilianischen Soulszene ist Ed Motta schon seit den 80er-Jahren eine Größe. Doch auch dem europäischen Publikum will er sich nun stärker öffnen. Für sein neues Album "Perpetual Gateways" spielte seine Leidenschaft für Vinylplatten eine große Rolle.


Nach der zugkatastrophe

Das br-Fernsehen feierte erstmal weiter
(bm) - Während Retter in der Nähe von Bad Aibling Tote und Schwerverletzte aus den Trümmern bargen, wurde im br-Fernsehen die "Närrische Weinprobe" gefeiert ...
Zeigen oder nicht zeigen?
"Tagesschau" zeigt Video aus dem Unglückszug
(turi2) Die "Tagesschau" zeigt in ihrer Hauptausgabe am Dienstagabend einen ca. zehnsekündigen Ausschnitt aus einem Handyvideo, das ein Passagier im Inneren des verunglückten Zugs aufgenommen hat.
"Authentischer Blick"
(mee) - Tagesschau-Chef rechtfertigt YouTube-Sequenz
(mehr auf miesbacherseiten.de)

Kunstprojekt "Manifesto" von Julian Rosefeldt
Wenn ein Filmstar Künstler-Manifeste verkörpert
(dra) - Die Schauspielerin Cate Blanchett war schon in sehr unterschiedlichen Rollen zu sehen. In Julian Rosefeldts Filminstallation "Manifesto", zu sehen im Berliner Museum Hamburger Bahnhof, trägt sie nun 13 programmatische Texte in Form poetischer Monologe vor.

Deutscher Fernsehwahnsinn
Jürgen Werner - die Schreibmaschine
(sz) - Jürgen Werner gehört zu den schaffenfreudigsten Drehbuchautoren des Landes - weil er lustige Nonnen und ähnlich gute Menschen genauso ernst nimmt wie "Tatort"-Kommissare, die vom Leben ramponiert sind.

Berlinale
Fritz Langs "Der müde Tod" mit neuer Musik
(dra) - - Sein Stummfilmklassiker "Der müde Tod" von 1921 kehrt digital restauriert und mit neuer Musik auf die Leinwand zurück. Bei der Premiere am Freitag im Berliner Friedrichstadtpalast spielt das Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin unter Dirigent Frank Strobel.

In Film und Comic
Der Kampf der Suffragetten
(int) - Ein Vergleich

Rabaukendisko

Urbaner Sound aus der Provinz
(dra) - Es klingt nach Elektropop aus Berlin oder aus einer anderen Metropole, aber das Trio Rabaukendisko kommt aus Mecklenburg-Vorpommerns Provinz - aus Grevesmühlen nämlich.


TV+Radio-Tipps für den Abend
(mbs) - Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk ausgewählt vom Radiohoerer

Mehr im Radio ...
Kultur-News und Features / Aktuelles vom Buchmarkt / Lesungen und Hörspiele / Klassik und Jazz - hier das Programm von
Deutsche Welle | Deutschlandfunk | DeutschlandradioKultur | DRS 1 |DRS 2 | br2-Radio | br4-Klassik | EinsLive | hr 2 | Kulturradio rbb | ndr-kultur | Nordwestradio | mdr-Figaro | Ö1 | radiowissen | SR2 KulturRadio | SWR2 | wdr 3 | wdr 5

... und hier im *Livestream
*br2 +*br4 + *dlf +*dra + *draw + *dw + *drs2 + *hr2 + *mdr
+ *ndr-k + *ö1 +*rbb-Kultur + *SR2 + *swr2 + *wdr3
+ JazzAhead im Webradio u.a. von radioduplex

Varia

Volksverhetzung
Der neue Volkssport
(faz) - Petry, Festerling, Höcke: Allen drei wurde Volksverhetzung vorgeworfen. Aber auch Privatpersonen werden immer stärker rechtlich belangt. Offenbar hat das Internet zur Enthemmung beigetragen. Strafen gibt es allerdings nur selten. Warum? Von Markus Wehner
Die Wurzeln des neuen deutschen Hasses
(welt) - Die Bundesrepublik war von Beginn an ein auf Mäßigung angelegtes Gemeinwesen. Das ändert sich gerade. Der neue Ton: patzig, primitiv, weinerlich. Und oft auch radikal. Was hat sich geändert?

v. Storch und Co.
Peinliche Ausreden in der Politik
(dra) - Beatrix von Storch, Vize-Chefin der AfD, schiebt die Schuld für ihre Forderung, auf Flüchtlinge zu schießen, auf ihre Computermaus. Mit einer derart absurden Ausrede ist sie nicht allein. Der Publizist Friedrich Küppersbusch erklärt uns die Geschichte der peinlichsten Ausflüchte.

Das Kalenderblatt für den
41. Jahrestag bzw. den 736.006 abendländischer Zeitrechnung.









(mbs) - Winter 2016 in Oberbayern

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt(bm) + buchmesse.de(bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) +culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de(lc) +literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) +nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de(ard) +tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Zitat des Tages stammt von http://ub.hsu-hh.de

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier

Archiv: Varia