Medienticker

Tiefenamputiertheit

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
15.12.2015. Digitale Offensive: Warum Amazon gedruckte Bücher stationär verkauft - Zentrale Internet-Behörde: Bits & Bytes aus einer Hand - Sein und Streit: Philosophie & Ästhetik von Computerspielen - Urheberrechtsnovelle: "Ja, wollen die Autoren denn nicht reich werden?"  -  - Schreiben als Wiederentdeckung: Lothar Struck über Peter Handkes "Tage und Werke" + Rainald Goetz erzählt ohne muffiges Deutsch von der Gegenwart.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Die dümmsten Ratten sind die, die das Schiff verlassen, das gar nicht sinkt." (Wolfgang Schäuble)

Heute u. a.:
Die digitale Offensive
Warum Amazon gedruckte Bücher stationär verkauft

(kress) - Seit Jahren versucht der Onlinehandel, in den Lebensmitteleinzelhandel vorzudringen. Neben den logistisch schwierigen "Frischwaren" werden inzwischen auch alle anderen schnelldrehenden Güter wie Zahnpasta oder Kaffee, also Produkte des täglichen Bedarfs, online vertrieben.

Bits & Bytes aus einer Hand
Zentrale Internet-Behörde
(turi2) - Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel will die zersplitterten Zuständigkeiten der Ministerien bei Digitalem in einer Behörde konzentrieren

Sein und Streit
Philosophie & Ästhetik von Computerspielen
(dra) - Egoshooter, Pacman, Counterstrike, Call of Duty oder Tetris - Computerspiele sind seit Jahrzehnten Bestandteil unserer Kultur. Doch sind diese Spiele Kunst oder Konsum? Falls sie Kunst sind, was zeichnet sie aus - und wie hätte Hegel am Computer gespielt?

Urheberrechtsnovelle
Ja, wollen die Autoren denn nicht reich werden?
(welt) - Die Bundesregierung will Künstler besser stellen und plant eine Novelle des Urheberrechts. Verleger und Schriftsteller protestieren in einem offenen Brief dennoch dagegen. Was zum Teufel ist da los?

Begleitschreiben
Schreiben als Wiederentdeckung
(gue) - Über Peter Handkes"Tage und Werke". Von Lothar Struck

Rainald Goetz
Tiefenamputiertheit
(zeit) - Rainald Goetz erzählt ohne muffiges Deutsch von der Gegenwart. Von David Hugendick

Imran Ayata: "Ruhm und Ruin"
Elf Perspektiven auf aktuelle Debatten
(cm) - Ein Roman in elf Geschichten muss natürlich etwas mit Fußball zu tun haben. Oder umgekehrt, wer über Fußball schreibt, kommt um die Zahl elf nicht herum. Und so, wie es auf dem Platz pro Mannschaft elf Spieler mit ihren ganz eigenen Geschichten gibt, erzählt der Berliner Autor Imran Ayata die elf Teile seines Romans "Ruhm und Ruin" aus elf verschiedenen Ich-Perspektiven. Von Zoë Beck

Horror & Hoffnung
Schauerroman "Der Scheiterhaufen"
(nzz) - Knochentief ins postrevolutionäre Rumänien eingetaucht ist Dragománs neuer Roman. Mit den Mitteln des Geisterromans sucht er den gordischen Knoten der Geschichtsverdrängung zu durchhauen. von Andreas Breitenstein

... und ein Reader für Leser





Musiktipp I für den Abend
20.05 Uhr - WDR 3 - Konzert
u. a. Henri Texier Hope Quartet + Papanosh


Musiktipp II für den Abend
21.03 Uhr - SWR2 - Jazz Session "Free Folk"
Das Duo Otto Lechner/Arnaud Méthivier und das Nicolas Simion Quartett

Musiktipp III für den Abend
22.05 Uhr - Nordwestradio - in concert
"The Sugarcubes"


Hörtipp I für den Abend
19.30 Uhr - RBB kulturradio - "Der Spatz von Paris"
Édith Piaf zum 100. Geburtstag (2/6)

Hörtipp II für den Abend
20.03 Uhr - Bayern2 - Nachtstudio
"Die Chimären des Denkens"

Weitere TV- & Hörtipps für den Abend
siehe TV/Radio

Veranstaltungen im Dezember 2015
(gue) - Mit 100 Autoren und 300 Terminen


Tipp für Starnberg









Ausstellung "nah - fern"
Die Ausstellung findet bis 20.12. im Historischen Bahnhof Starnberg statt. Zu sehen sind Satiren über den Alltag von den Meistern der komischen Kunst Stefanie Gritz-Sowa, Eva Muggenthaler, Heidi Müller, Ernst Kahl, Michael Sowa, Rudi Hurzlmeier & Ali Mitgutsch

Online-Perspektiven
(rd) - Allerlei
Archiv: Heute u. a.

Buch+Blattmacher-News

Das Altpapier
(ev) - am heutigen Dienstag

Flüchtlinge, Krimkrise, Journalisten
Die Medienauslese
(6v9) - von BILDblog
1. Flüchtlinge essen Kinder (vice)
2. Wir müssen streiten! (ostpol)
3. Predictions for Journalism 2016 (niemanlab)
4. Wie der Tod die Lüge schützt (tagesspiegel)
5. Friedensprophet mit Taschenrechner (amnesty)
6. April O'Neil (journalistenfilme)

EFEU - DIE KULTURRUNDSCHAU
Immer beweglich
Die NZZ zieht mit Jürgen Becker durchs Bergische Land und lernt von Horacio Castellanos Moya das Überleben. Die SZ lernt in den Uffizien, wie schwer es manchmal ist, der Geschichte gerecht zu werden. critic.de empfiehlt einen dezidiert linken Animationsfilm für Kinder. Die Theaterkritiker werfen in Wien einen Blick in eine fremde kleine Joseph-Roth-Welt.

9PUNKT - DIE DEBATTENRUNDSCHAU
Kognitive Dissonanzen
Slate.fr lernt aus der Statistik zu den französischen Regionalwahlen einiges über soziale Diskriminierung in Frankreich. In Libération erklärt der Filmemacher William Karel, warum François Mitterrand einen kritischen Film zu seinem zwanzigsten Todestag verdient. SZ und taz fürchten eine Gleichschaltung der South China Morning Post nach dem Verkauf an Alibaba. Im New Stateman verabschiedet John Gray die Idee der Freiheit, wenn sie auf Anarchie hinausläuft. Fusion.net schildert das traurige Leben der Youtube-Stars.

Weitere Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) für den 15. Dezember 2015

Amazons neue eBook-Detailseiten
Was Autoren beachten und ändern müssen
(sp) - Amazon hat gerade die eBook-Detailseiten umgestellt. Das neue Layout orientiert sich an der bisherigen Darstellung gedruckter Bücher. Es wirkt deutlich aufgeräumter als zuvor.

Tolino-Allianz
E-Reading-Anbieter des Jahres 2015
(lesen) -Unter dem Namen Tolino werden seit dem Frühjahr 2013 eBook Reader und Lese-Tablets verkauft. Die so genannte Tolino-Allianz ist ein Zusammenschluss der größten deutschen Buchhandelsketten sowie der Deutschen Telekom mit dem Ziel, im deutschen eBook-Markt die Dominanz von Amazon und seiner Kindle-Plattform zu brechen.

Lektüre zur Klötzchen-Welt
Minecraft-Jünger sorgen für gute Buch-Nachfrage
(brp)- Egmont Schneiderbuch ist der Marktführer unter den Minecraft-Verlagen.

+ Literatur online
Neues auf




Heute u. a. auf lit21:

+ Literatur im Hörfunk
Hörbuch
"The King is Gone"Der wehleidige König
(dra) - In "The King is Gone" porträtiert Andreas Ammer König Ludwig III. kurz vor seiner Abdankung und während der Novemberrevolution in Bayern. Krimiautor Friedrich Ani verkörpert den König als ungelenke Herrscherfigur, Markus und Micha Acher veredeln durch ihren Soundtrack das Stück zum Pop-Hörspiel.

+ Literatur im Fernsehen
Streit um Urheberrecht
Autoren und Verleger kritisieren Gesetzesnovelle
(3sat) - Die Bundesregierung bereitet ein neues Gesetz vor, das Urhebern und Künstlern helfen soll, ihren Anspruch auf eine angemessene Vergütung besser durchzusetzen. So sollen ...

Kulturtipps
(dra-audio) - 15.12.2015

IT-News

WLAN-Gesetz
Keinen Auskunftsanspruch bei Online-Hetze
(hei) - Der Bundesrat hatte vorgeschlagen, dass Anbieter von Telemediendiensten Bestands- und Nutzungsdaten herausgeben sollen, um Persönlichkeitsrechte durchzusetzen. Das ist für Schwarz-Rot derzeit kein Thema.
Anzeige
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Wo ist Fred? Da ist Fred
Fred Kogel wird oberster Constantin-Chef
(turi2) - Fred Kogel, 55, wird neuer Vorstandschef von Constantin Medien. Amtsinhaber Bernhard Burgener, 58, verlässt Constantin nach sieben Jahren.

TV/Radio, Film + Musik-News

CD/DVD-Box
Bruce Springsteen
(dra) - Eine CD/DVD-Box spiegelt Springsteens Schaffen, als er Ende der 1970er-Jahre auf dem Sprung zum Superstar war. Nie wieder spielte er mit seiner E-Street-Band so harten und teilweise auch fröhlichen Rock.

Michelle
Die First Lady rappt
(fr) - Michelle Obama bekommt Applaus für ihren Kleidungsstil und ihre Tanzkünste - und nun auch für ein Video, in dem sie gemeinsam mit dem Schauspieler Jay PHaroah rappt, um Jugendliche für den Gang ans College zu begeistern.


TV+Radio-Tipps für den Abend
(mbs) - Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk ausgewählt vom Radiohoerer

Mehr im Radio ...
Kultur-News und Features / Aktuelles vom Buchmarkt / Lesungen und Hörspiele / Klassik und Jazz - hier das Programm von
Deutsche Welle | Deutschlandfunk | DeutschlandradioKultur | DRS 1 |DRS 2 | br2-Radio | br4-Klassik | EinsLive | hr 2 | Kulturradio rbb | ndr-kultur | Nordwestradio | mdr-Figaro | Ö1 | radiowissen | SR2 KulturRadio | SWR2 | wdr 3 | wdr 5

... und hier im *Livestream
*br2 +*br4 + *dlf +*dra + *draw + *dw + *drs2 + *hr2 + *mdr
+ *ndr-k + *ö1 +*rbb-Kultur + *SR2 + *swr2 + *wdr3
+ JazzAhead im Webradio u.a. von radioduplex

Varia

Front National an der Sciences Po
Rechtsextreme rekrutieren von Elite-Uni
(dra) - Der Front National ist derzeit die erfolgreichste französische Partei, sie überzeugt auch die meisten Jungwähler. Der Front National versucht auch bei Studenten zu punkten. Sie sollen die Reihen der Partei stärken und Führungsposten übernehmen - da freuen sich rechte Studentenbünd

Das Kalenderblatt für den
349. Jahrestag bzw. den 735.949. abendländischer Zeitrechnung.









(mbs) - Winter (?) in Oberbayern

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt(bm) + buchmesse.de(bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) +culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de(lc) +literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) +nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de(ard) +tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Zitat des Tages lieferte Hans Magnus Enzensberger "Immer das Geld! Ein kleiner Wirtschaftsroman", S. 72 (mehr in der Bücherschau)

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier

Archiv: Varia