Medienticker

Zu tief recherchiert

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
26.10.2015. Sehnsucht nach Relevanz: Der digitale Literaturbetrieb & Sehnsucht nach Autorität: Der Schriftsteller als öffentlicher Intellektueller - Ich bin, was ich verberge: Privatsphäre und Literatur & Tagebücher des öffentlichen Lebens im Netz - Reich werden mit Amazon? Die Kindle-eBook-Industrie - Homophobie im "Börsenblatt": Eine Akif Pirinçci-Werbung und ihre Folgen + NSA: Zweites Ermittlungsverfahren in Deutschland.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Weil nun einmal das Geld in der Welt dasjenige ist, was macht, dass ich das Kinn höher trage, freier aufstehe, härter an andere anlaufe." (Georg Christoph Lichtenberg)

Heute u. a.:
Sehnsucht nach Relevanz
Der digitale Literaturbetrieb und die Folgen
(ltkz) - Noch vor 15 Jahren galten Großkritiker, die es im Fernsehen zu Popularität gebracht hatten, als Feinde des Feuilletons. Heute, wo digitale Diskurspluralität herrscht, werden die gleichen Großkritiker wieder verklärt, und es zeigt sich eine neue Sehnsucht nach verbindlichen Resonanzräumen. Von Marc Reichwein

Sehnsucht nach Autorität
Der Schriftsteller als öffentlicher Intellektueller
(mw) - Warum wird Schriftstellern a priori zugestanden, ein qualifizierteres politisches Urteil fällen zu können als die mit der Sache beschäftigten Fachleute oder der Durchschnittsbürger? In der Zuweisung des Schriftstellers als eine Art "Universalgelehrter" lebt immer noch der Geniekult des 18. Jahrhunderts weiter. Eine literaturgeschichtliche Einordnung von Lukas Bärfuss' Auftritt als Schweiz-Kritiker. von Lothar Struck

Privatsphäre & Literatur

Ich bin, was ich verberge
(faz) - Freiheit bedeutet, selbst entscheiden zu können, was öffentlich wird und wie und wann. Von diesem Grundrecht sollten nicht nur Schriftsteller, sondern alle Menschen Gebrauch machen. von Juli Zeh

Von Andy Warhol bis Rainald Goetz
Tagebücher des öffentlichen Lebens im Netz
(dra) - Künstlertagebücher kreisen vor allem um innere Vorgänge. Diese sind Begleiterscheinungen der Kreativität, meist ihre Schattenseite, all das, was nicht ins Werk gelangt, aber seine Entstehung begleitet: körperliche und seelische Zustände. Nachzulesen in den Aufzeichnungen der Brüder Goncourt, von Andy Warhol und Rainald Goetz. Von Ursula März

Selfpublishing
Kein Verlag? Do it yourself!
(dra) - Bisher war der Selbstverlag vor allem das Eingeständnis des Scheiterns: Der Autor hatte keinen Verlag begeistern können und sein Buch selbst bezahlen müssen. Das hat sich längst geändert. Heute lässt sich sogar Geld damit verdienen.

Reich werden mit Amazon?
Die Kindle-eBook-Industrie & ihre Strategien
(self) - Die US-Tageszeitung Washington Post berichtet von einer "Industrie von Amazon-Unternehmern", die mit von billigen Arbeitskräften geschriebenen und von bezahlten Rezensenten bewerteten eBooks zu aktuell heißen Themen die Sachbuch-Rubriken von Amazon überschwemmen. Eine gewisse Dagny Taggart etwa veröffentliche alle fünf Tage ein Buch. Trotz offensichtlicher Schwächen (die die Zeitung aufzeigt) sind all "ihre" Bücher aber mit annähernd fünf Sternen bewertet.

Homophobie im "Börsenblatt"
Eine Akif Pirinçci-Werbung und ihre Folgen
(tages) - Das "Börsenblatt" hatte eine Anzeige für Akif Pirinçcis neues, homosexuellenfeindliches Buch gedruckt. Das war ein Fehler, sagt jetzt der Chefredakteur des Magazins.

NSA-Spionage
Zweites Ermittlungsverfahren in Deutschland
(hei) - Der Generalbundesanwalt ermittelt weiterhin wegen der US-Spionage in Deutschland: Es geht um den Fund des mutmaßlichen NSA-Trojaners Regin auf einem Laptop im Bundeskanzleramt.

Abo-Modell
YouTube Red
(fr) - Die Videoplattform YouTube stellt das seit langem erwartete Abo-Modell vor. Für 9,99 Dollar im Monat müssen Nutzer von "YouTube Red" keine Anzeigen mehr vor dem Start der Videoclips sehen.

Pressefreiheit
AfD-Angriff auf Blog-Autor
(zeit) - Die AfD legt offenbar wenig Wert auf das Grundrecht auf Pressefreiheit. Bei einer Kundgebung in Nürnberg, mit Björn Höcke als Redner, wurde einer unserer Autoren mit einem gezielten Kopfstoß eines Teinehmers attackiert. Er musste die Verletzungen bei einem Arzt behandeln lassen. Anzeige wurde gestellt.

Zu tief recherchiert
Pressefreiheit in Guatemala
(taz) - In Guatemala werden unbequeme Reporter erschossen. Auch der Journalist Danilo López, weil er investigativ arbeitete.

Schwarzer will schwärzen
Bei Enthüllungen über Alice Schwarzer soll
das Private doch nicht politisch sein
(tp) - BILD-Zeitungs-Kollumnistin Alice Schwarzer, die sich über das Privatleben etwa von einem Ex-Wettermoderator oder einem französischen Staatschef zu verbreiten pflegte, macht nun selbst ihre Persönlichkeitsrechte geltend. So ließ sie den Verlag des Enthüllungsbuchs Tango mit Alice von Waltraud Schade abmahnen,

Pakistan
Internet- und Mobilfunkdienste abgeschlatet
(futur) - Nach zwei blutigen Anschlägen mit insgesamt 35 Toten während des schiitischen Trauermonats Muharram hat Pakistan die Sicherheitsvorkehrungen in dem Land verschärft.
Vertriebsverbot für
"Ökonomie und Gesellschaft"
(sozio) - Das Bundesministerium des Innern (BMI) hat auf Initiative der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) den Vertrieb der von Bettina Zurstrassen (Universität Bielefeld) wissenschaftlich verantworteten Sammelpublikation "Ökonomie und Gesellschaft", erschienen in der bpb-Schriftenreihe "Themen und Materialien", (vorläufig) untersagt.

Musiktipp I für den Abend
20.03 Uhr Deutschlandradio Kultur - "In Concert"
"Dallahan" 3. Windros Folk Festival


Musiktipp II für den Abend
20.05 Uhr - HR2 - Klavierabend von Yevgeny Sudbin aus London
Werke von ua. Scarlatti, Schostakowitsch, Rachmaninow

Musiktipp III für den Abend
22.00 Uhr - WDR 3 -Jazz "Hank's Shout"
"Der Tenorsaxofonist Hank Mobley" Mit Hans W. Ewert


Hötipp I für den Abend
20.10 Uhr - Deutschlandfunk - "Dem konnte man sich nicht entziehen"
Von Vorbildern, Mentoren und Idolen in der Musik

Hötipp II für den Abend
22.03 Uhr - SWR2 - Essay "Der intellektuelle Mythos"
Roland Barthes zum 100. Geburtstag

Veranstaltungen im Oktober 2015
(gue) - Mit 98 Autoren und 313 Terminen

Online-Perspektiven
(rd) - Allerlei
Archiv: Heute u. a.

Buch+Blattmacher-News

Das Altpapier
(ev) - am heutigen Montag

Arbeitgeberverbände, AfD-Angriffe, Vätermagazine
Die Medienauslese
(6v9) - von BILDblog
1. "Ökonomie und Gesellschaft" (soziologie)
2. Angriff auf Autor (zeit)
3. Nicht mehr für die NachDenkSeiten (nachdenkseiten)
4. Barbara und der Mainzelmann (blogmedien)
5. Zu tief recherchiert (taz)
6. Über Babes und Babys (dasnuf)

EFEU - DIE KULTURRUNDSCHAU
Eine Art Simulation von Leben
In einer Munch-Ausstellung träumt die Welt mit drei Mädchen auf einer Brücke. In der NZZ erklärt Karl Ove Knausgard, warum er keine Fiktion schreiben wollte. Die SZ vermisst Visionen in den Entwürfen für die Bauhaus-Erweiterungen. Die nachtkritik steht ratlos vor den rechtsextreme Delirien der intellektuellen Boheme in Jan Bosses "Wintersonnenwende" am Deutschen Theater.

9PUNKT - DIE DEBATTENRUNDSCHAU
Die sogenannten Fünf-Mao-Armeen
Auch in Frankreich wird über die Veröffentlichung von "Mein Kampf" diskutiert. Der Historiker Christian Ingrao erklärt in Libération, warum man vor dem "erbärmlichen Pamphlet" keine Angst haben muss. In der Welt fordert Timothy Snyder einen neuen Blick auf den Holocaust. Netzpolitik wirf einen kritischen Blick auf den Google Innovationsfonds. Peter Raue und den Kunsthändlern geht's ums Geld, aber ihr geht's beim Kulturgutschutzgesetz um die Kunst, schreibt Monika Grütters im Tagesspiegel. Große Sorgen machen sich auch die belgischen Mayonnaise-Hersteller.

Weitere Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) für den 26. Oktober 2015

"Harry Potter"-Fortsetzung kommt
Der Zauberlehrling ist jetzt Beamter
(sp) - Was geschieht nach dem Ende des siebten und letzten Buchs der Harry-Potter-Serie mit der beliebten Hauptfigur? Fans erhalten die Antwort im nächsten Sommer - auf der Theaterbühne, wie Joanne K. Rowling jetzt ankündigte.

Autoren
Wortreiches Speeddating
(sz) - Viele Seiten einer Stadt zeigen 15 Münchner Autoren beim "Meet & Greet" im Literaturhaus

Schutt ist unser Dünger
Zwei Zeitschriften für chinesische Literatur
(tages) - Eine neue deutsche Zeitschrift für chinesische Literatur: "Leuchtspur" tritt in staatlichem Auftrag an, lebt aber von großer Stimmenvielfalt. Ein Vorbild könnte das britische Magazin "Pathlight" sein.

+ Literatur online
Unverschnupft
(sz) - Der Verleger Jochen Jung erinnert sich an Begegnungen mit Autoren
Die Grillen des wilden Bruders
(faz) - Memoiren des Ludwig Emil Grimm

+ faustkultur.de
Der Verein "Jugend für Dora"
(fk) - engagiert sich seit nunmehr zwanzig Jahren für KZ-Überlebende. In Nordhausen präsentiert sich der Verein mit einer sehenswerten kleinen Ausstellung, berichtet Bruno Laberthier.

+ Literatur im Hörfunk
Olivier Rolin: "Der Meteorologe"
Abrechnung mit Verirrungen des Kommunismus
(dra) - In seinem neuen Buch erzählt der französische Autor Olivier Rolin die Lebensgeschichte des Meteorologen Alexei Wangenheim nach, der aus unerfindlichen Gründen in einen Gulag geschickt wurde. Seinen Bericht über die Absurdität und die Grausamkeit der Stalinzeit liest man mit angehaltenem Atem, feuchten Augen und Fassungslosigkeit.

+ Literatur im Fernsehen
"Istanbul von vorne"
Herr Zaimoglu verwandelt sich
(faz) - Ein Besuch des Schriftstellers im alten Istanbul der Eltern, und das ZDF ist auch dabei: Eine Dokumentation zeigt, wie Feridun Zaimoglu die Stadt seines Romans "Siebentürmeviertel" fand.

Kulturtipps
(dra-audio) - 26.10.2015

IT-News

Datenschutz
Big Brother Award an Mikl-Leitner, Barbie & Facebook
(futur) - Neben der Innenministerin wurde der Spielzeugkonzern Mattel, der Energienetzbetreiber Linz AG, Mark Zuckerberg sowie die Uniqa mit dem Datenschutz-Negativpreis ausgezeichnet.

Spiele-Apps zu Serien-Hits
Zombies greifen auf dem Smartphone an
(sp) - Die Lieblingsserie einfach nachspielen: Apple und Google bieten in ihren Online-Stores diverse Spiele mit Serienlizenz an, von "The Walking Dead" bis "Game of Thrones". Wir stellen vier unterhaltsame App-Ableger vor.
Anzeige
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Arbeitslosigkeit
Wie der Mindestlohn Flüchtlinge ausgrenzt
(sp) - Das neue deutsche Wirtschaftswunder neigt sich dem Ende, die Arbeitslosigkeit wird bald wieder steigen - denn viele Zuwanderer suchen einen Job. Höchste Zeit, den Mindestlohn zu reformieren! Eine Kolumne von Henrik Müller

Dumme Ausreden,
um nicht zur Arbeit zu müssen
(blz) - Haben Sie sich in der letzten Zeit schon mal krank gemeldet, obwohl Sie eigentlich gesund waren? Oder haben Sie einen anderen Grund vorgeschoben, um nicht arbeiten zu müssen? Sie sind nicht allein...

TV/Radio, Film + Musik-News

Zum Tod von Maureen O'Hara
Die Frau, die das Heldenspiel durchschaut
(faz) - Mit dem "Glöckner von Notre Dame" hatte sie ihren Durchbruch, John Ford machte sie berühmt - und ihr feuerrotes Haar. Jetzt ist Maureen O'Hara, einer der letzten Stars der goldenen Hollywood-Ära, mit 95 Jahren gestorben

Morse-Codes
Mysteriöses Video hält Netz in Atem
(futur) - Für Rätselraten im Netz sorgt derzeit ein Video mit einem Mann in schwarzer Kutte und Vogelmaske. Es verstecken sich einige Codes darin.

 MTV Europe Music Awards
Die Bieber-Auferstehung
(sp) - Fünf Mal Bieber, nur ein Mal Swift: In Mailand sind die MTV Europe Music Awards verliehen worden. Die Moderation war feurig, die Künstler auf der Bühne verbrauchten fünf Kilo Glitzer und 300 künstliche Wimpern. Die Show im Überblick.

Projekt CrowdSound
Hier komponiert der Schwarm
(sp) - Sie wollten schon immer einmal ein Musikstück komponieren? Beim Onlineprojekt Crowdsound können Sie zumindest über den jeweils nächsten Ton abstimmen. Es ist nicht das erste Mal, dass ein Künstler die Massen um Mithilfe bittet.

TV+Radio-Tipps für den Abend
(mbs) - Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk ausgewählt vom Radiohoerer

Mehr im Radio ...
Kultur-News und Features / Aktuelles vom Buchmarkt / Lesungen und Hörspiele / Klassik und Jazz - hier das Programm von
Deutsche Welle | Deutschlandfunk | DeutschlandradioKultur | DRS 1 |DRS 2 | br2-Radio | br4-Klassik | EinsLive | hr 2 | Kulturradio rbb | ndr-kultur | Nordwestradio | mdr-Figaro | Ö1 | radiowissen | SR2 KulturRadio | SWR2 | wdr 3 | wdr 5

... und hier im *Livestream
*br2 +*br4 + *dlf +*dra + *draw + *dw + *drs2 + *hr2 + *mdr
+ *ndr-k + *ö1 +*rbb-Kultur + *SR2 + *swr2 + *wdr3
+ JazzAhead im Webradio u.a. von radioduplex

Varia

Zeitumstellung
Dieser Mann verwaltet die Zeit
(blz) - Andreas Bauch ist ein Verwalter der Zeit: Als in der Nacht zu Sonntag die Uhren um eine Stunde auf zwei Uhr und Mitteleuropäische Zeit zurückgestellt wurden, war das sein Werk.

Psychologische Forschung
Wie Schlafen beim Lernen hilft
(blz) - Lernen im Schlaf? Ein Traum! Psychologen erforschen, wie der Schlaf die Gedächtnisleistung fördert, und welche Rolle ein kleiner Klick dabei spielen könnte.:

Das Kalenderblatt für den
299. Jahrestag bzw. den 735.899. abendländischer Zeitrechnung.









(c) Lüdde - Herbst in Oberbayern

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt(bm) + buchmesse.de(bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) +culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de(lc) +literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) +nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de(ard) +tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Zitat des Tages lieferte Hans Magnus Enzensberger: "Immer das Geld! Ein kleiner Wirtschaftsroman", S. 141 (mehr in der Bücherschau)

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier

Archiv: Varia