Medienticker

Reporterpack

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
28.09.2015. Kritik ohne Ende: Was bringt der Literatur Spiegel? & Klaus Brinkbäumer über Medienkritik in der Literatur - Wie schreibt man digital? Schnittstellen-Konferenz in der SZ - Betreutes Recherchieren: Recherchescout.de - "Dölf"-Tweet: Journalist landet vor dem Richter - Keine Klage nach der Klatsche: VG Media stimmt leisere Töne gegen Google an + Deutscher Buchpreis: Hunde- und Menschenleben.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Ich sehe nicht mit den Augen: die Worte/ sind meine Augen." (Octavio Paz)

Heute u. a.:
Wie schreibt man digital?
Schnittstellen-Konferenz in der SZ
(sz) - Die Schnittstellen-Arbeitskonferenz verbindet Begleiter und Gestalter des digitalen Wandels um über die Frage zu diskutieren: Wie verändert die Digitalisierung das Lesen und Schreiben von Texten?

Keine Klage nach der Klatsche
VG Media stimmt leisere Töne gegen Google an
(turi2) - Die VG Media hofft als Vertreterin vieler Verlage auf einen friedlichen Vergleich mit Google im Gezerre um das Leistungsschutzrecht. Auch wenn die Hoffnung auf sechs Prozent des deutschen Google-Umsatzes futsch ist, deutet VG-Media-Chef Markus Runde die Entscheidung des Marken- und Patentamtes zu seinen Gunsten.

eBooks
Wie du ein Buch pro Woche liest
(lesen) - Wie schaffen es Viel-Leser, mehrere eBooks pro Woche zu schmökern (und damit sogar Geschäftsmodelle zu bedrohen)? Fakt ist: Der eigene Lesekonsum ist nicht nur eine Frage der freien Zeit, sondern auch der Organisation, der Prioritäten - und der inneren Einstellung. Schon durch kleinere Umstellungen lässt sich beträchtlich mehr lesen.

Deutscher Buchpreis
Hunde- und Menschenleben
(fr) - Deutscher Buchpreis: Die sechs Nominierten stellen sich in Frankfurt vor ...

Kritik ohne Ende
Was bringt der Literatur Spiegel?
(dra-audio) - Ein Gespräch mit Gregor Dotzauer, Literaturredakteur beim "Tagesspiegel" - Fazit: Der Literatur Spiegel hat den eigenen Weg noch nicht gefunden (07:50 Min)
Reporterpack
Medienkritik in der Literatur
(sp) - Kritik an Journalisten ist in Mode, auch in den neuen Büchern von Umberto Eco und Jonathan Franzen. Klaus Brinkbäumer über die Romane "Nullnummer" und "Unschuld". Ein Beitrag aus der ersten Ausgabe des Literatur Spiegel.

Fernsehforschung

Die TV-Quote soll 2016 ins Internet ausgeweitet werden
(westen) - Mediatheken, Videostreaming, Videos auf Smartphone und Tablet - bereits im nächsten Jahr will die GfK die "integrierte Quote" messen.

"Dölf"-Tweet
Journalist landet vor dem Richter
(nzz) - Weil er eine Meldung auf dem Kurznachrichtendienst Twitter weiterverbreitet hat, ist ein Journalist beim Bezirksgericht Zürich wegen Verleumdung angeklagt.

Recherchescout.de
Betreutes Recherchieren
(sz) - Auf Recherchescout.de werden Journalisten an Unternehmen vermittelt. - Firmen zahlen monatlich bis zu 290 Euro, Journalisten nichts. - Aber das Modell muss sich auch Kritik gefallen lassen, unter anderem von der Journalistenvereinigung Netzwerk Recherche. Von Korbinian Eisenberger

Musiktipp I für den Samstagabend
20.05 Uhr - WDR 3 - Musik für Köln "Wiener Premieren "
Werke von Olga Neuwirth, Param Vir und Beat Furrer

Musiktipp II für den Samstagabend
20.03 Uhr - Deutschlandradio Kultur - "Rhiannon Giddens"
25. TFF Rudolstadt, 2015

Musiktipp III für den Samstagabend
22.00 Uhr - WDR 3 - Jazz "A Night at Birdland 1954"
Art Blakey Quintet mit Clifford Brown, Lou Donaldson, Horace Silver und Curly Russell


Hörtipp I für den Samstagabend
19.20 Uhr - SWR2 - Tandem "Und irgendwann werde ich Wind"
"Der japanische Künstler Susumu Shingu" Von Malte Jaspersen

Hörtipp II für den Samstagabend
20.10 Uhr - Deutschlandfunk - Musikszene "Verzicht ist Gewinn"
"Musikalische Strategien der Reduktion" Von Christoph Wagner

Weitere TV- & Hörtipps für den Abend
siehe TV/Radio

Online-Perspektiven
(rd) - Allerlei
Archiv: Heute u. a.

Buch+Blattmacher-News

Das Altpapier
(ev) - am heutigen Montag

Strafbare Retweets, literarische Medienkritik, Merkel-Plagiat
Die Medienauslese
(6v9) - von BILDblog
1. Hamiltons Sieg in Japan (spiegel)
2. "Dölf"-Tweet vor dem Richter (nzz)
3. Betreutes Recherchieren (sueddeutsche)
4. Medienkritik in der Literatur: Reporterpack (spiegel)
5. The Wall Street Journal (journalists)
6. EIL (twitter)

Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) für den 28. September 2015

EFEU - DIE KULTURRUNDSCHAU
Deutschland schreibt sich schön
München streitet über die geplante "Internationale Schlepper- und Schleusertagung" der Münchner Kammerspiele. Zeit online sucht Bücher für den Biomarkt. The Quietus liest Morrisseys Debütroman. David Böschs Münchner Inszenierung des "Prinzen von Homburg" zeigt ein Preußen, bevor es eine knallharte Staatsmacht wurde.

9PUNKT - DIE DEBATTENRUNDSCHAU
Der Plan für die Expressscheidung
Poltico.eu spürt mit Blick auf das Wahlergebnis in Katalonien "das Rumoren einer tektonischen Veränderung". Schon eilen Schweizer Parlamentarier zur Vermittlung herbei. Wladimir Putin bekennt bei CBS seine rückhaltlose Unterstützung für Baschar al-Assad. Die SZ begeht den neutralisierten Tahrir-Platz. Im Guardian erklärt Nick Cohen, warum Britannien eine Women"s Equality Party braucht. Heinrich August Winkler sehnt sich in der FAZ nicht nach Harald Welzers "Sehnsuchtsland" Deutschland. Christiane Peitz verteidigt im Tagesspiegel die Kritik als Königsdisziplin des Feuilletons.

"Kindle Storyteller Award"
Amazon stellt Shortlist vor
(brp) - Vom Raketenforscher bis zur Mutter-Biografin

Die Geldjäger sind los
Ulrich Peltzer: Der Freestyler auf der Shortlist
(sp) - Buchpreisanwärter Ulrich Peltzer setzt in "Das bessere Leben" die global operierenden Spekulanten in Szene. Dabei entsteht ein gegenwartsgesättigtes Wimmelbild.

+ Literatur-Kritik online
Knisternde Roben, schnaubende Pferde
Rebecca Gablé: "Der Palast der Meere"
(dra) - "Ein echter Pageturner!", findet Kim Kindermann.


+ Neues auf faustkultur.de
Neuerscheinung
(fk) - 1990 beruft Thomas Langhoff den westdeutschen Dramaturgen Michael Eberth an das ehemalige Staatstheater der DDR. Eberth, getragen vom Erneuerungselan bundesrepublikanischer Bühnenkunst, stößt dort auf ein betagtes Konzept neuen Theaters und bestenfalls auf eine Mauer subversiven Gehorsams. In seinen Tagebüchern schreibt er alles auf. Und das könnte Ärger geben, meint Karlheinz Braun.
William Gaddis
(fk) - Seine Familie war seit den Tagen von Peter Stuyvesant in New York tonangebend: jedenfalls war das die Suggestion. Gaddis repräsentierte seine Klasse bis zu den Ziselierungen. Er erschien als Klischee eines White Anglo Saxon Protestant mit Hosenträgern. Er sah aus wie eine Erfindung von Tom Wolfe.

+ Literatur im Hörfunk
Ein Zeugnis der Desillusion
Karl Schögels "Entscheidung in Kiew"
(dra) - Karl Schlögel gilt als der Mann für osteuropäische Geschichte. Mit vielen Büchern hat der Historiker den Osten und seine politische Entwicklung nahe gebracht. In seinem Buch "Entscheidung in Kiew" verortet er die Ukraine kategorisch im Westen.


"Frank" von Richard Ford

Mit dem Romanhelden altern
(dra) - Seit 1986 blickt Richard Ford in regelmäßigen, wenn auch großen Abständen auf das Leben seines Romanhelden Frank Bascombe. Im neuen vierten Band ist er 68 Jahre alt, im Ruhestand, genervt von seinem Heimatland USA - und trotzdem zu beneiden.


Kulturtipps
(dra-audio) - 28.09.2015

IT-News

Betriebssystem
Chinas Windows-Alternative ist XP-Kopie
(futur) - China will bei Computer-Betriebssystemen von Microsoft loskommen und arbeitet aus diesem Grund mit dem Ubuntu-Macher Canonical zusammen.
Anzeige
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Amazon
Verdi beendet Streiks bei Online-Versandhändler
(hei) - Eine Woche lang haben hunderte Mitarbeiter bei Amazon die Arbeit niedergelegt, nun wurde der Ausstand wie geplant beendet - vorläufig.

DJV
Stasi-Vorwürfe
(kress) - Der DDR- und Stasi-Experte Jochen Staadt fordert im kress-Interview den Rücktritt des Berliner DJV-Vorsitzenden Bernd Lammel. Anlass sind die gegen Lammel gerichteten Stasi-Vorwürfe. Laut seiner kress.de vorliegenden MfS-Akte wurde er von März 1988 an als IM "Michael" geführt. Der DJV sollte auch die Geschichte des DDR-Journalistenverbandes aufarbeiten, regt der Projektleiter beim Forschungsverbund SED-Staat der Freien Universität Berlin an.

TV/Radio, Film + Musik-News

Neues Album der Fehlfarben
Laut, grell und bitterböse
(dra) - Die Band Fehlfarben hat in den 1980ern die deutsche Popmusik wegweisend beeinflusst. 35 Jahre danach sind die Musiker um Sänger Peter Hein noch immer da. Ihr neues Album "Über ... Menschen" klingt so aggressiv und direkt wie immer.


Aldi-Life
Discount Musik-Streaming im Test
(futur) - Mit Aldi Life Music geht Hofer-Mutterkonzern Aldi unter die Musik-Streamer. Der Discounter kann mit kleinem Preis und großem Katalog aufwarten. Die futurezone hat getestet.

Rockmusiker Wolf Maahn
Singen, was einen bewegt
(dra) - Fünf Jahre hat der Kölner Rockmusiker Wolf Maahn seine Fans auf neue Songs warten lassen. Nun hat er sein Album "Sensible Daten" veröffentlicht. Darauf zeigt sich Maahn gesellschaftskritisch. Doch das Album hat auch eine romantische Seite.

TV+Radio-Tipps für den Abend
(mbs) - Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk ausgewählt vom Radiohoerer

Mehr im Radio ...
Kultur-News und Features / Aktuelles vom Buchmarkt / Lesungen und Hörspiele / Klassik und Jazz - hier das Programm von
Deutsche Welle | Deutschlandfunk | DeutschlandradioKultur | DRS 1 |DRS 2 | br2-Radio | br4-Klassik | EinsLive | hr 2 | Kulturradio rbb | ndr-kultur | Nordwestradio | mdr-Figaro | Ö1 | radiowissen | SR2 KulturRadio | SWR2 | wdr 3 | wdr 5

... und hier im *Livestream
*br2 +*br4 + *dlf +*dra + *draw + *dw + *drs2 + *hr2 + *mdr
+ *ndr-k + *ö1 +*rbb-Kultur + *SR2 + *swr2 + *wdr3
+ JazzAhead im Webradio u.a. von radioduplex

Varia

Doktorarbeit
Von der Leyen weist Plagiatsvorwürfe zurück
(sp) - Plagiatsjäger der Internetplattform "VroniPlag" werfen Ursula von der Leyen vor, Teile ihrer Doktorarbeit abgeschrieben zu haben. Die Ministerin weist die Anschuldigung nun zurück. Sie habe selbst eine Überprüfung der Arbeit veranlasst.

Das Kalenderblatt für den
271. Jahrestag bzw. den 735.871. abendländischer Zeitrechnung.

Herbst
in
Valley

(c) Lüdde



... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt(bm) + buchmesse.de(bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) +culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de(lc) +literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) +nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de(ard) +tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Zitat des Tages lieferte Carl Wilhelm Macke

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier

Archiv: Varia