Medienticker

Rauch, Gefahr, Krise

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
22.09.2015. Ich Selfie, also bin ich: Hans Hoff über den Selfie-Wahnsinn im Journalismus - "Flüchtlingswelle": Berichterstatter als Stimmungsmacher - Genossen unter sich: Oskar Lafontaine über Gregor Schöllgens Schröder-Biografie - Kleiner Deal mit großer Wirkung: Google greift nach gescheitertem E-Book-Dienst Oyster - Recht auf Vergessen: Google droht Strafe in Frankreich - Lagercrantz & Larsson: Das riecht nach Verschwörung + Andreas Maiers Jahr ohne Udo Jürgens ...

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Versteift euch nicht darauf, alles korrigieren zu wollen. Behaltet ein bißchen den Wert eurer Fehler bei." (Antonio Machado)

Heute u. a.:
Rauch, Gefahr, Krise
Ich Selfie, also bin ich
(dwdl) - Hans Hoff über den Selfie-Wahnsinn im Journalismus ...
Selfie-Ausstellung
Ich fotografiere mich, also bin ich

(wdr) - Am Düsseldorfer NRW-Forum beginnt eine neue Zeitrechnung: Der neue Leiter Alain Bieber sucht in seiner ersten Ausstellung "Ego update. Die Zukunft der digitalen Identität" (s. Abb.) aktuelle Antworten auf eine alte Frage: Wer bin ich? Von Andrej Klahn

"Flüchtlingswelle2
Berichterstatter als Stimmungsmacher
(nzz) - Angesichts der Flüchtlingswelle haben die Medien, besonders in Deutschland, die kritische Distanz verloren. Die Berichterstattung geriet zur Kampagne. von Heribert Seifert
Der Stand der Flüchtlingskrise im Überblick
(nzz) - Wohin die meisten Flüchtlinge wollen, warum das Mittelmeer aus dem Blick geraten und weshalb die europäische Politik überfordert ist.

Bezahlschranken
Wie man mit Journalismus im Netz Geld verdient
(dra) - Alles kostenlos im Netz? Zeitungen und Verlage versuchen, mit Paid-Content-Modellen gegenzusteuern. Das funktioniert nur, wenn journalistische Inhalte gut aufbereitet werden, sagt der Medienwissenschaftler Michael Haller: Qualität statt Masse sei gefragt.

Oskar Lafontaine über
Gregor Schöllgens Schröder-Biografie

(dra) - Gestern erschien eine umfassende Biografie über Altkanzler Gerhard Schröder. Der frühere SPD-Vorsitzende und heutige Linken-Politiker Oskar Lafontaine sieht die Publikation kritisch. Schröders Nähe zur Industrie werde darin nicht genügend beleuchtet.

Bissiger Textschmied
Zum Tod von Volker Kühn
(3sat) - Sein Leben und Wirken drehte sich stets um das Kabarett. Er schrieb bissige Texte für Wolfgang Neuss und Dieter Hildebrandt, drehte Dokumentationen zur Geschichte der Satire für das Fernsehen: Volker Kühn, einer der bedeutendsten Textlieferanten für das Kabarett und Kabarett-Historiker, ist tot. Er starb in der Nacht zum 20. September 2015 nach langer Krankheit im Alter von 81 Jahren, wie seine Frau, die Schauspielerin Katherina Lange, mitteilte.

Kleiner Deal mit großer Wirkung
Google greift nach gescheitertem E-Book-Dienst Oyster
(turi2) - Google rüstet seine E-Book-Abteilung mit dem Führungsteam des gescheiterten E-Book-Dienstes Oyster auf. Das Startup hat gestern auf dem Blog angekündigt, den Flatrate-Dienst mit über 1 Mio E-Books einzustellen. Nur einen Wimpernschlag später wird bekannt, dass ein Teil des Teams, darunter Gründer und Geschäftsführer, zu Google wechseln.

Umfragen zur Vorratsdatenspeicherung
Klare Mehrheit gegen Wiedereinführung
(np) - Während im Bundestag ab 16 Uhr die Anhörung zur Vorratsdatenspeicherung läuft und die Sachverständigen ihre Stellungnahmen mit den Abgeordneten diskutieren, hat die Bevölkerung ihr Votum zur Wiedereinführung der Vorratsdatenspeicherung bereits abgegeben. Eine weiter wachsende Mehrheit der Deutschen lehnt die anlasslose Speicherung ihrer Standort- und Metadaten ab.

Lagercrantz & Larsson
Das riecht nach Verschwörung

(zeit) - Stieg Larsson ist tot. Seinen neuen Thriller hat er zwar nicht selbst geschrieben, ganz oben auf den Bestsellerlisten ist er trotzdem schon. Ein Konzept mit Zukunft!
Ein neuer Larsson nach altem Vorbild
(dra) - Stieg Larssons "Millennium"-Trilogie war so erfolgreich, dass trotz Larssons frühen Todes unbedingt eine Fortsetzung der Saga erscheinen sollte. Die hat der schwedische Autor David Lagercrantz geschrieben und in Hamburg vorgestellt.

Recht auf Vergessen
Google droht Strafe in Frankreich
(sp) - Französische Datenschützer fordern Google weiter auf, das europäische Recht auf Vergessen auch bei Google.com umzusetzen. Der Konzern wehrt sich dagegen, doch die Behörde CNIL bleibt stur.

Frederik Köster: "Tension / Release"
Die Vielseitigkeit des Trompeters
(dra) - Große Kunstfertigkeit, Spielfreude und musikalische Eigenständigkeit: Das zeichnet den Jazztrompeter Frederik Köster seit Jahren aus. Mit seiner Gruppe "Die Verwandlung" legt er jetzt sein zweites Album vor. Auf dem zeigt sich seine Vorliebe für Wayne Shorter.


Andreas Maier
Mein Jahr ohne Udo Jürgens
(lgs) - Der Wanderer möchte Wahrheit

Musiktipp I für den Abend
21.03 Uhr - SWR2 - Jazz Session "London Calling"
Das Kris Davis Trio & Stephan Crump Rosetta Trio

Musiktipp II für den Abend
21.05 Uhr - Deutschlandfunk -Jazz Live "Enrico Rava Trio"
Aufnahme vom 14.5.15 beim Jazzfest Bonn

Musiktipp III für den Abend
22.05 Uhr - Nordwestradio - in concert
"Volker Kriegel Quartett" am 5. April 1973


Hörtipp I für den Abend
20.03 Uhr - Bayern2 - Nachtstudio Theater machen!
"Deklination des Zukünftigen"

Hörtipp II für den Abend
22.03 Uhr - SWR2 - Literatur "Kann Lyrik die Welt retten?"
"Gary Snyder - ein Porträt" Von Grace Yoon

Weitere TV- & Hörtipps für den Abend
siehe TV/Radio

Online-Perspektiven
(rd) - Allerlei
Archiv: Heute u. a.

Buch+Blattmacher-News

Das Altpapier
(ev) - am heutigen Dienstag

Stimmungsbarometer, "Auto Bild", Todesdrohung vom Kaiser
Die Medienauslese
(6v9) - von BILDblog
1. Dunkle Seite der Macht (medienwoche)
2. How "mood meters" impact reader responses (journalistsresource)
3. Sport Bild Watch (der-letzte-zehner)
4. Atemlos bei Auto-Bild (1300ccm)
5. Dann wäre er jetzt schon tot! (11freunde)
6. Der Stand der Flüchtlingskrise im Überblick (nzz)

Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) für den 22. September 2015

EFEU - DIE KULTURRUNDSCHAU
Melancholisches Hintergrundrauschen
Anish Kapoor ist wütend, dass er die antisemitischen Sprüche auf seiner Skulptur "Dirty Corner" entfernen muss. In der NZZ erklärt Martin Amis, warum er niemals mit Grabesstimme über den Holocaust schreiben würde. Der Tagesspiegel feiert das Randständige beim Musikfest Berlin. Die FAZ feiert Sidi Larbi Cherkaouis von Noam Chomsky und Alan Watts inspirierte Choreografie "Fractus V".

9PUNKT - DIE DEBATTENRUNDSCHAU
Überhaupt keine Handlungspotenziale
Was ist nur aus der "linken Kritik" geworden, ächzt Isolde Charim in der taz. Ideen haben nichts mit Gewalt zu tun, meint Jörg Baberowski in der FAZ. Ebendort sagt Reinhard Merkel weitere Hunderte Millionen Flüchtlinge an. Die Berliner Zeitung schlägt vor, den geplanten Berliner Flughafen aufzugeben und einfach ganz neu anzufangen. Netzpolitik veröffentlicht neue Geheimdokumente aus dem BND.

Schriftsteller/in werden
Zum Schriftsteller per Fernkurs an Deutschlands größter Autorenschule!
(tages) - In der Form seines Lebens und Schreibens: Mit "Träumen" erscheint jetzt auch der fünfte Teil von Karl Ove Knausgårds "Min-Kamp"-Erinnerungswerk. Anfang Oktober ist der Autor in Berlin zu Gast.

Ärger in Hamburg
Literaturhaus beendet Kooperation mit Harbour Front
(bb) - Seit 2009 hatte das Hamburger Literaturhaus mit dem Harbour Front Literaturfestival kooperiert und keine konkurrierenden Veranstaltungen angeboten. Jetzt zieht Literaturhaus-Leiter Rainer Moritz wegen wiederholter Terminkollisionen einen Schlusstrich: Ab 2016 wird keine Rücksicht mehr genommen.

+ Literatur online
Salman Rushdie
Gebt ihm den Nobelpreis!

(faz) - Sein neuer Roman "Zwei Jahre, acht Monate und achtundzwanzig Nächte" ist schwach und bietet bloß verquere Mythen- und Zahlenspielerei. Doch Salman Rushdies wichtigste Bücher sind Weltliteratur und verdienen allerhöchste Ehre. von Jochen Hieber
Ganz große Action über 800 Jahre
(sz) - In seinem neuen Roman "Zwei Jahre, acht Monate und achtundzwanzig Nächte" plädiert Salman Rushdie für das Bündnis der Vernunft mit dem Wunderbaren - und warnt vor religiösem Fundamentalismus. Von Lothar Müller
Bad in der Angst
(sp) - Halb Heldensaga mit Krieg der Welten, Bösewichten und Showdown, halb Liebesgeschichte: Salman Rushdie erzählt in "Zwei Jahre, acht Monate und achtundzwanzig Nächte", wie Fanatiker die Welt aus den Fugen heben.

Zwei Grossmütter, ein Roman
Daniel Suter und "Die Unvergleichlichen"
(nzz) - Paula, Jenny - und Daniel Suter: Letzterer ist der Enkel der beiden ungewöhnlichen Frauen. Dreissig Jahre lang hat er deren Leben erforscht und legt nun einen geschichtsträchtigen Roman vor.

Roman "Wie Ihr wollt"
Wie übt man für die eigene Hinrichtung?
(faz) - Kein historischer Roman, sondern die literarische Aneignung eines historischen Stoffs: Inger-Maria Mahlke erzählt in "Wie Ihr wollt" eine Geschichte der weiblichen Selbstbehauptung in der Tudor-Zeit.

Ulrich Peltzers neuer Roman
Die Geschäfte des Sylvester Lee Fleming
(faz) - Versichern und alles Weitere der Versicherung überlassen? Du bist des Teufels, wenn Du diesen Rat annimmst! Ulrich Peltzers Roman "Das bessere Leben" wirft sich kühn in den Fluss der Weltrisikogesellschaft.

Neuer Roman von Isabel Allende
Groschenromanödnis und völkerpsychologische Nonchalance
(faz) - Isabel Allende erzählt aufs Neue von der Kraft der Liebe. Da jedoch die Rahmenhandlung und ihr Erzählgerüst kaum überraschen, herrscht Groschenromanödnis und völkerpsychologische Nonchalance.

Neuer Roman von Nora Bossong
Verdammter Kommunismus
(taz) - Voller Formatfragen: Nora Bossong erzählt in ihrem vierten Roman "36,9°" von der Dialektik der privaten und der politischen Liebe.

Roman von Bora Cosic
Gefangen in der Sprachhölle
(dra) - Der 800-seitige Roman "Die Tutoren" von Bora Cosic handelt von den Verwirrungen der Sprachen, insbesondere dem Serbischen und Kroatischen. Bislang galt das Buch als unübersetzbar. Nun hat Brigitte Döbert eine deutsche Fassung vorgelegt, die es in sich hat.

+ Neues faustkultur.de
Gedicht von Jean-Luc Nancys
(fk) - in der Übersetzung von Ingo Ebner
Ursprünglich geschrieben für den Film "Ming of Harlem: Twenty-One Stories (2014)" (Regie: Phillip Warnell, Produktion: Warnell und Madeleine Molyneaux), handelt Jean-Luc Nancys Gedicht "Ach die Tiere der Sprache" von der makellosen Wildheit des Tigers und des Alligators und den damit verbundenen abendländischen Konnotationen.
Nach dem Krieg teilte sich Peter Suhrkamp
(fk) - mit Bermann Fischer das Büro und die Sekretärin. Ich schrieb über Helene Ritzerfeld, sie fand den Artikel reißerisch. Sie verriet mir das Zauberwort von Suhrkamp - Treue. Nibelungentreue. Suhrkamps Nachfolger hatte den passenden Vornamen - Siegfried.

+ Literatur im Hörfunk
Annette Pehnts "Briefe an Charley"
Ein Briefroman des 21. Jahrhunderts
(dra) - Charley ist weg. Zurück bleibt eine Frau, die sich der verlorenen Liebe in Briefen nähert: nicht nur trauernd, sondern auch ironisch. Im Zeitalter von digitalen Botschaften feiert die alte Form des Briefes hier ein Comeback.

Kulturtipps
(dra-audio) - 22.09.2015

IT-News

Social Reading
Sobooks und FAZ starten "Lesesaal"
(lesen) - Die Social-Reading-Plattform Sobooks und die Frankfurter Allgemeine Zeitung machen gemeinsame Sache. Im neuen FAZ Lesesaal sollen von der FAZ besprochene Titel von der Leserschaft diskutiert werden können, Redakteure der Zeitung wie auch Autoren mischen mit. Ob das Konzept aufgeht?
Anzeige
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Streikaufruf von Ver.di
Hunderte Amazon-Beschäftigte legen Arbeit nieder
(sp) - Amazon wird in Deutschland wieder bestreikt. An sechs Standorten des Online-Versandhändlers legten Beschäftigte die Arbeit nieder und verlangen einen Tarifvertrag. Teilweise soll der Ausstand bis zum Wochenende dauern.
Ver.di droht mit Ärger zu Weihnachten
(ard) - Der Arbeitskampf bei Amazon geht in eine neue Runde: Ver.di rief an mehreren Orten zu Streiks auf und drohte mit Problemen im Weihnachtsgeschäft. Auf die Einhaltung ihres "Kundenversprechens" habe der aktuelle Streik keine Auswirkungen, betonte Amazon.

Thomas Middelhoff
Den Gläubigern von "Big T" drohen herbe Verluste
(wiwo) - Middelhoffs Insolvenzverwalter Thorsten Fuest schreitet zur Verwertung: Fondsbeteiligungen und Immobilien des früheren Top-Managers sollen Millionen für die Gläubiger einspielen.

TV/Radio, Film + Musik-News

Soundscout:"The Moonfires"
Afro-Funk aus Dänemark
(dra) - "Black Sugar" heißt das erste Album der italienisch-dänischen Band "The Moonfires". Deren kreativer Kopf ist Alex Puddu, ein Freund von Retro- und Vintage-Klängen und bekannt durch musikalische Neuvertonung obskurer dänischer Erotik-Filme.


Gemeinsam die Welt retten

Festival "Save The World" in Bonn
(dra) - Drei Tage lang hat sich das Theater Bonn im Rahmen des Festivals "Save The World" das Weltklima vorgenommen. Schauspieldirektorin Nicola Bramkamp ist überzeugt: "Gemeinsam können Wissenschaft und Kunst sich ergänzen, inspirieren und beeinflussen."

Emmy-Verleihung
Klassisches Fernsehen holt kaum noch Preise
(dra) - Wie sehr Streamingdienste und Instant Video die Fernsehwelt verändert haben, wurde bei der diesjährigen Emmy-Verleihung deutlich. So wurde etwa Amazon für seine Produktion "Transparent" ausgezeichnet. Großer Gewinner jedoch war die Fantasy-Serie "Game of Thrones".

TV+Radio-Tipps für den Abend
(mbs) - Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk ausgewählt vom Radiohoerer

Mehr im Radio ...
Kultur-News und Features / Aktuelles vom Buchmarkt / Lesungen und Hörspiele / Klassik und Jazz - hier das Programm von
Deutsche Welle | Deutschlandfunk | DeutschlandradioKultur | DRS 1 |DRS 2 | br2-Radio | br4-Klassik | EinsLive | hr 2 | Kulturradio rbb | ndr-kultur | Nordwestradio | mdr-Figaro | Ö1 | radiowissen | SR2 KulturRadio | SWR2 | wdr 3 | wdr 5

... und hier im *Livestream
*br2 +*br4 + *dlf +*dra + *draw + *dw + *drs2 + *hr2 + *mdr
+ *ndr-k + *ö1 +*rbb-Kultur + *SR2 + *swr2 + *wdr3
+ JazzAhead im Webradio u.a. von radioduplex

Varia


Eisschwund
Rekordsommer lässt Alpengletscher schrumpfen
(sp) - Das Jahr 2015 könnte das heißeste seit Beginn der Wetteraufzeichnung werden, prognostizieren Geoforscher. Der diesjährige Rekordsommer macht sich auch in den Alpen bemerkbar: Die Gletscher haben viel Masse verloren.

Das Kalenderblatt für den
265. Jahrestag bzw. den 735.865. abendländischer Zeitrechnung.

Herbst
in
Valley

(c) Lüdde



... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt(bm) + buchmesse.de(bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) +culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de(lc) +literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) +nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de(ard) +tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Zitat des Tages lieferte Carl Wilhelm Macke

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier
Archiv: Varia