Medienticker

Zum Schluss noch einmal schimpfen

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
28.08.2015. Aktualisiert: Landesverrat: Wer wusste wann was? - Internet & Journalismus: Warum Journalismus im Internet kein Geld verdient, erklärt Ronnie Grob - Besucherrekord: Facebook hat eine Milliarde Nutzer pro Tag - Letztes Werk: Günter Grass und seine "Vonne Endlichkait" oder Der Verlust der Lust & der eigene Verfall - Navid Kermanis "Ungläubiges Staunen": Versenkung in katholische Bilderwelten - Eine Debatte in Frankreich: Le Corbusier & der Faschismus + William Wordsworths Biografie in Versen.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Ach, wenn man in einer schönen Nacht den bestirnten Himmel sieht, ist man sofort bereit, sich die Hose aufzuknöpfen, um allen Gekrönten aufs Haupt zu pissen." (Honorè de Balzac)

Aktualisiert: +Samstag, 08:15 Uhr

Heute u. a.:
Landesverrat

Wer wusste wann was?
(np) - Bundesregierung verteidigt Bild von ahnungslosem Innenminister

So hat das Internet den Journalismus verändert (III)
Warum Journalismus im Internet kein Geld verdient
(mw) - Warum ist mit publizistischen Inhalten im Internet kaum Geld zu verdienen? Es liegt an der unendlichen Konkurrenz im Netz, der unangenehm daherkommenden Werbung und den daraus resultierenden Werbeblockern sowie an einer ungleichen und unfairen Behandlung gegenüber Print. Von Ronnie Grob

Hass im Netz
Was tun gegen Facebooks lasche Regeln?
(dra) - Drohungen gegen Andersdenkende, Aufrufe zur Gewalt gegen Flüchtlinge: Bei Facebook kann Hasspropaganda anscheinend ungefiltert verbreitet werden. Rechtlich kann man nur schwer dagegen vorgehen, erläutert Deutschlandfunk-Nachrichtenchef Marco Bertolaso.

Navid Kermanis "Ungläubiges Staunen"
Versenkung in katholische Bilderwelten
(dra) - Bei der Betrachtung von Gemälden und Plastiken entwickelt Navid Kermani meditative Texte, in denen er berichtet, was ihn an christlichen Überlieferungen fasziniert oder aber abstößt. Kermani sei ein moderner Mystiker, meint Friedrich Wilhelm Graf - (mehr in der Bücherschau)

Günter Grass
Zum Schluss noch einmal schimpfen
(zeit) - Günter Grass letztes Werk "Vonne Endlichkait" wurde in Göttingen vorgestellt. Nicht nur Hardcore-Fans finden darin neben dem Kulturpessimismus etwas zum schmunzeln von Gerrit Bartels
Verlust der Lust und der eigene Verfall
(dra) - Mit dem posthum erscheinenden Band "Vonne Endlichkait" zieht Nobelpreisträger Günter Grass eine Lebensbilanz. In den Bildern und Texten schimmert das Entsetzen über den eigenen Verfall. Einfache Motive plustert er mit Bedeutung auf. Von Jörg Magenau

Breitbandausbau

Bund will Milliarden in schnelles Internet investieren
(zeit) - Bis 2018 soll in Deutschland flächendeckend schnelles Internet verfügbar sein. Den Netzausbau will die Bundesregierung mit 2,7 Milliarden Euro unterstützen.

Besucherrekord
Facebook hat eine Milliarde Nutzer pro Tag
(sp) - Mark Zuckerberg meldet einen neuen Rekord: Am Montag haben binnen 24 Stunden erstmals mehr als eine Milliarde Menschen das soziale Netzwerk genutzt.

William Wordsworth
Biografie in Versen
(dra) - Er gilt als Begründer der Romantik in der Englischen Literatur. Sein autobiografisches Langgedicht ist ein Schlüsselwerk seiner Zeit - und liegt erstmalig vollständig auf Deutsch vor. Es zeigt, dass romantische Naturbetrachtung zugleich Selbstbetrachtung ist.


Das Glück am tätigen Sein
Hilmar Hoffmann zum 90.Geburtstag
(gue) - Eine Hommage von Wolfram Schütte
 "Wir alle, seine Zeitgenossen und Wegbegleiter, betrachten mit Freude & auch etwas Wehmut (weil wir seinesgleichen weit & breit in der politischen Landschaft derzeit nicht sehen) das geglückte öffentlich tätige Leben Hilmar Hoffmanns."
Ein Olympier unerschütterlicher Vielseitigkeit
(gue) - "Episch bewegte sich Hoffmann zwischen der Tradition, der mittlerweile klassisch kanonisierter Avantgarde und sozialem Engagement." Von Peter V. Brinkemper

Debatte in Frankreich
Le Corbusier und der Faschismus
(dra) - Anlässlich seines 50. Todestages wollte Frankreich Le Corbusier gebührend feiern. Doch der Glanz wurde überschattet von drei zeitgleich veröffentlichten Büchern, in denen ihm Faschismus vorgeworfen werden. Darüber, ob Le Corbusier tatsächlich Faschist war, ist in Frankreich eine Debatte entbrannt - (mehr zu Le Corbusier hier).

+ Theater-Nachtkritiken
Im Erinnerungsspeicher
"Anne" in Hamburg
(nt) - Die deutschsprachige Erstaufführung von Leon de Winters und Jessica
Durlachers Anne-Frank-Dramatisierung am Ernst-Deutsch-Theater.
Hipsters Vergangenheit
"Ruckzuck in die Zukunft" in Berlin
(nt) - copy & waste verlegen Robert Zemeckis" Sci-Fi-Trilogie in einen
Berlin-Kreuzberger Concept Store.

+ Musiktipp I für den Samstagabend
19.05 Uhr - Deutschlandradio Kultur - "Musikfest Bremen "3 aus 27""
Werke von Johannes Brahms, Igor Strawinsky und Astor Piazzolla

+ Musiktipp II für den Samstagabend
22.05 Uhr - Deutschlandfunk - "Atelier neuer Musik"
"Ritual und Kalkül"
Das Spätwerk des belgischen Avantgardisten Karel Goeyvaerts

+ Hörtipp I für den Samstagabend
23.05 Uhr - Deutschlandfunk - "Vom Slum in den Trompetenhimmel"
Eine Lange Nacht über Louis "Satchmo" Armstrong

----------------------
+ Musiktipp I für den Sonntag
15.05 Uhr - Deutschlandfunk - Rock et cetera
Die Sängerin Yvonne Mwale aus Sambia

+ Musiktipp II für den Sonntagabend
20.03 Uhr - Deutschlandradio Kultur - "Krzyzowa Music Festival"
Werke von ua. Schumann, Ligeti und Korngold

+ Hörtipp I für den Sonntag
13.30 Uhr
- Deutschlandfunk - Zwischentöne
Der Medienforscher Mark Terkessidis im Gespräch mit Joachim Scholl

+ Hörtipp II für den Sonntag
15.05 Uhr - SWR2 - Zur Person "Eberhard Weber"
Günther Huesmann im Gespräch mit dem Jazz-Bassisten

+ Weitere TV- & Hörtipps für das Wochenende
siehe TV/Radio

Online-Perspektiven
(rd) - Allerlei
Archiv: Heute u. a.

Buch+Blattmacher-News

Das Altpapier
(ev) - am heutigen Freitag

Trotteln, Sarrazin, Bücherverbrennung
Die Medienauslese
(6v9) - von BILDblog
1. Es gibt schon schöne Trotteln (facebook)
2. Die Eskalation war teilweise inszeniert (ostpol)
3. Sarrazins Erbe wirkt weiter (mediendienst)
4. Wie eine Bücherverbrennung erfunden wurde (wibkeschmidt)
5. Dramatisches Drama (udostiehl)
6. Neues aus der Bildmontage-Bastelstube (noemix)

Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) für den 28. August 2015

EFEU - DIE KULTURRUNDSCHAU
Gegen Vorstellungen des Formvollendeten und Runden
Die NZZ schwebt selbstbewusst als Schmetterling über einem Spargel von Adriaen Coorte. Die FAZ schwärmt von der großen Piero-di-Cosimo-Schau in den Florentiner Uffizien. Die Welt berichtet über die Hintergründe des neuesten Fälschungsskandals bei dadaistischer Kunst. Die Filmkritiker trauern um Peter Kern. Die taz bestaunt die Kreuzbestäubung von Disco und Punk durch Ebony Bones. Ohne Klassiker verkümmert das deutsche Theater, ruft die SZ besorgt. Die Welt winkt ab: der Beweis des Puddings liegt im Essen!

9PUNKT - DIE DEBATTENRUNDSCHAU
Aufgepeppte Untergangs-Kulisse
In der Welt erinnert Carl Bildt daran, dass das Netz neben all seinen schlechten eigenschaften auch ein paar gute hat. Die Jungle World verteidigt den Standpunkt von Amnesty international in der Debatte über "Sexarbeit". Die NZZ fragt;: Was bringt die Ruhrtriennale den Arbeitslosen? Die taz erklärt, warum das "helle" Deutschland bei Dresden nicht Gesicht zeigt.


Aus dem Antiquariat

50 Mal Erich Kästner
(auto) - Erstausgaben, signierte Bücher, Autographen, Ephemeres ...


50-Jahr-Feier
Gruner + Jahr feiert sich selbst
(turi2) - Julia Jäkel hat im Rahmen der 50-Jahr-Feier von Gruner + Jahr die Ahnengalerie des Verlags beschworen - und den "freien und manchmal auch rebellischen Charakter" ihres Hauses. Den hatte die Vorstandschefin im vergangenen Jahr u.a. durch die Gruner-und-Spar-Proteste auch am eigenen Leib gespürt.

70 Jahre Aufbau Verlag
"Wir können uns aus eigener Kraft sanieren"
(bb) - Mindestens 70 weitere Jahre soll der Aufbau Verlag bestehen. Ein ehrgeiziges Ziel, für das Matthias Koch und Gunnar Cynybulk viel Geld und Geist investieren. Der Eigentümer und sein Geschäftsführer im Gespräch.

Blatt aus Ostheim vor der Rhön
Deutschlands vielleicht kleinste Zeitung
(sz) - Die Ostheimer Zeitung aus Franken ist die vielleicht kleinste Zeitung Deutschlands. Etwa 800 Zeitungen, ein Euro das Stück, werden pro Ausgabe verkauft, die meisten davon im Abonnement. Herausgeber Volker Gunzenheimer verschickt Zeitungs-Abos bis nach Hamburg

Buchgeschäft
Karstadt holt Hugendubel an Bord
(hb) - Karstadt will sein Angebot verbreitern - und gibt das Buchgeschäft auf. Statt alles aus einer Hand anzubieten, sucht sich der angeschlagene Warenhauskonzern Partner. Als erstes an Bord kommt die Buchkette Hugendubel.

+ Literatur online
Ein "Weltlied"
(bgl) - von Leopold Federmair
Ein wohlformuliertes Bekenntnis
Carlo Strengers "Anleitung zur Verteidigung unserer Freiheit"
(gue) - "Zivilisierte Verachtung." Von Gregor Keuschnig

+ Neues auf faustkultur.de
Die orphischen Gedichte
(fk) - der niederländischen Dichterin Anneke Brassinga handeln von Verstorbenen, aber sie sind keine Grabsteine. Sie wirken wie dem Leben entnommene Clips, die das Erinnerte verwandelt vergegenwärtigen.
Der Psychiater Karl Jaspers
(fk) - der erst sein Fach philosophisch betrachtete, dann die Grenzsituationen der Existenz, fand bei einem Ausflug ans Meer, dass nichts mehr so war wie einst. Aber dann bemerkte Otto A. Böhmer, wie der Denker in einem Gasthaus die geistige Situation der Zeit an der Nase herumgeführt sah.
Der Härte, mit der der syrische Diktator
(fk) - Baschar Al Assad die zivile Bürgerbewegung in seinem eigenen Land niederschlägt, ist bisher ungebremst. Wie konnte die Lage in Syrien so eskalieren? Der syrische Philosoph Sadik J. Al-Azm hat die Hintergründe dieser Entwicklung analysiert und schon früh die Haltung der westlichen Politik kritisiert. Für sein Engagement erhält Sadik Al-Azm am 28. August in Weimar die Goethe-Medaille 2015.

+ Literatur im Hörfunk
Lyriksommer
Elisabeth BishopDie Dinge neu sehen
(dra) - Elizabeth Bishop (1911-1979) ist eine der großen amerikanischen Dichterinnen des 20. Jahrhunderts und hierzulande doch immer noch so gut wie unbekannt. Ihr relativ schmales, aber kostbares Œuvre umfasst Gedichte, Erzählungen, Prosastücke sowie Übertragungen aus dem Portugiesischen und Spanischen.

Wladimir Kaminer über die Provinz

"Jedes 30-Seelen Dorf hat einen Künstler"
(dra) - Eine Heavy-Metal-Band, die sich vom Wald inspirieren lässt, und Enthusiasten, die aus einer Garage ein Theater bauen: Der Autor Wladimir Kaminer findet, dass die kulturelle Vielfalt in Deutschland schier endlos sei - und spricht gar von einem neuen Europa.

Tilmann Allert
"Latte Macchiato"Kaffee als Spiegel der Gesellschaft
(dra) - Häppchen statt gemeinsamer Mahlzeiten oder der allgegenwärtige Milchschaumkaffee: Der Soziologe Tilmann Allert analysiert in "Latte Macchiato" die alltäglichen Dinge des sozialen Verhaltens. Humorvoll zeigt er damit Normen der Gesellschaft auf - und wie schnell sie sich ändern können.

Kulturtipps
(dra-audio) - 28.08.2015

IT-News

Suchmaschine
Google weist Vorwürfe der EU zurück
(faz) - Google missbraucht nach Ansicht der EU-Wettbewerbshüter seine marktbeherrschende Stellung, um eigene Produkte zu bevorzugen. Doch dafür gibt es gar keine Belege, argumentiert das Unternehmen.

Start-ups in Deutschland
Mehr Geld für Start-ups
(fr) - Start-ups erhalten im ersten Halbjahr eine Rekordsumme von Investoren. Vor allem Berlin ist sehr beliebt. Unzufrieden sind viele Firmen mit den rechtlichen Rahmenbedingungen.
Anzeige
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Und plötzlich arbeitslos
Überleben auf dem Job-Karussell
(mw) - Was es heisst, unerwartet die Stelle zu verlieren: Vor einem Jahr traf es unseren Kolumnisten, nachdem er den Chefredaktorenposten von Radio 1 verlassen hatte. Wie hat er die Zeit danach erlebt? Was half ihm, die Arbeitslosigkeit durchzuhalten? Und wie fand er schliesslich zum Schweizer ElternMagazin? Von Nik Niethammer

Weltbild
Keine Einigung in Augsburg
(bb) - Arbeitgeber und Arbeitnehmer ringen weiter um die Zukunft von Weltbild und Also Logistics Services - Bewegung gibt es einstweilen jedoch nicht: Die dritte Runde der Einigungsstelle endete ohne greifbares Ergebnis. Am 29. September soll weiterverhandelt werden.

Amazon
Ehemalige Mitarbeiterin
(sz) - "Man muss sich durchsetzen, auch wenn das andere zerstört"

Industrie 4.0
So verändert die Digitalisierung die Ausbildung
(welt) - Der Einzug von digitalen Techniken verändert das Berufsleben. Ausbildungspläne wie die des Kfz-Mechatronikers und Kfz-Elektronikers müssen angepasst werden. Sterben alte Berufe aus?

TV/Radio, Film + Musik-News

Young Euro Classic
Gezeigt, was in ihnen steckt
(dra) - Das 16. Young Euro Classicin Berlin. Programmatisch gab es wenig Überraschendes in Berlin zu hören. In diesem Jahr stachen aber die internationalen Formationen wie das I, CULTURE Orchestra heraus, das zum ersten Mal dabei war.

Daniel Barenboim
Israel protestiert
(blz) - gegen angeblichen Barenboim-Auftritt in Teheran

TV+Radio-Tipps für den Abend
(mbs) - Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk ausgewählt vom Radiohoerer

Mehr im Radio ...
Kultur-News und Features / Aktuelles vom Buchmarkt / Lesungen und Hörspiele / Klassik und Jazz - hier das Programm von
Deutsche Welle | Deutschlandfunk | DeutschlandradioKultur | DRS 1 |DRS 2 | br2-Radio | br4-Klassik | EinsLive | hr 2 | Kulturradio rbb | ndr-kultur | Nordwestradio | mdr-Figaro | Ö1 | radiowissen | SR2 KulturRadio | SWR2 | wdr 3 | wdr 5

... und hier im *Livestream
*br2 +*br4 + *dlf +*dra + *draw + *dw + *drs2 + *hr2 + *mdr
+ *ndr-k + *ö1 +*rbb-Kultur + *SR2 + *swr2 + *wdr3
+ JazzAhead im Webradio u.a. von radioduplex

Varia

Barbara Klemm
Im Alter nur noch Natur?
(dra) - Die Fotogra­fin Barbara Klemm ist bekannt für ihre Porträts von Politikern. Das Schillermuseum in Weimar zeigt eine andere Seite ihrer Arbeit: Zu einer besonderen Serie von Landschaftsaufnahmen ließ sie sich von Goethes Zeichnungen inspirieren.

Der Mensch Le Corbusier

Beton, Größe, Monumentalität - und Liebe?
(dra) - Was war Le Corbusier für ein Mensch? Und kann man seine Architektur auch "liebenswert" finden? Antworten von Stanislaus von Moos, dem intimsten Kenner von Le Corbusiers Schaffen.

Sachsen
Lasst uns mit denen nicht allein!
(zeit) - Wir Sachsen wollen eure Hilfe. Und nicht, dass ihr uns verstoßt.

Das Kalenderblatt für den
240. Jahrestag bzw. den 735.840. abendländischer Zeitrechnung.

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt(bm) + buchmesse.de(bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) +culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de(lc) +literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) +nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de(ard) +tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Zitat des Tages lieferte Carl Wilhelm Macke

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier
Archiv: Varia