Medienticker

Cloud-Kriege

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
28.04.2015. Profitables Milliardengeschäft: Bei Amazon ist das halbe Netz zu Hause - Leistungsschutzrecht: Verleger wollen sechs Prozent vom Google-Umsatz - Berliner Hebbel am Ufer: Wer ist hier Lustobjekt? - Facebook & Co.: Wie macht's die Buchbranche? - Der Minister & der Dichter: Albert Ostermaiers Lenz fliegt nach Beirut +
Die 40 größten Bestseller: Was die Deutschen am liebsten lesen.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Die schönste Frucht meiner Gesundheit ist die Lust am Genuß." (Michel de Montaigne)

Heute u. a.:
Die Cloud-Kriege
Bei Amazon ist das halbe Netz zu Hause
(np) - Die Amazon Web Services bieten jungen Internetfirmen Rechenpower und Speicherplatz - und haben sich zum Leidwesen von Google und Microsoft zu einem profitablen Milliardengeschäft entwickelt. von Jakob Steinschaden

Leistungsschutzrecht
Verleger wollen sechs Prozent vom Google-Umsatz
(lvz) - Etwas zu suchen lohnt nur, wenn es auch etwas zu finden gibt. Im Internet existieren dafür Suchmaschinen. Sie heißen Yahoo oder Bing, um zwei der bekannteren zu nennen. Oder Duckduckgo, eine Art Geheimtipp, weil dort keine persönlichen Informationen von Nutzern gesammelt werden. Weit vor ihnen aber steht Google.

Berliner Hebbel am Ufer
Wer ist hier Lustobjekt?
(dra) Beim Berliner Festival "Männlich Weiß Hetero" ließ der Choreograph Andros Zins-Browne Cowboys tanzen und das portugiesische Performance-Duo Borralho und Galante lud zur intimen Sofa-Zwiesprache ohne Worte, aber mit viel nackter Haut. Von Gerd Brendel

Ryan Carniaux" neues Album
Sofort ins Flügelhorn verliebt
(dra) - Ursprünglich kam er der Liebe wegen nach Deutschland. Fast zehn Jahre später hat sich der New Yorker Jazz-Musiker Ryan Carniaux in der gesamten europäischen Szene einen Namen gemacht. Auf seinem neuen Album ist er, eigentlich Trompeter, fast nur auf dem Flügelhorn zu hören. Auch das hat mit Liebe zu tun.


Facebook & Co.
Wie macht"s die Buchbranche?
(bb) - Facebook, Twitter, Instagram - Social Media revolutioniert die Kommunikation. Wer soll da den Überblick behalten? Kathrin Riechers und Anna Wagner, Studenten des Masterstudienganges Print and Publishing der Hochschule der Medien Stuttgart, haben die Aktivitäten der Buchbranche zusammengetragen.

Der Minister & der Dichter
Albert Ostermaiers Lenz fliegt nach Beirut
(dra) - Realpolitik und Literatur: Außenminister Frank-Walter Steinmeier war Gast, als Albert Ostermaiers jüngst seinen neuen Roman "Lenz im Libanon" vorstellte. Und so geriet das Ganze unversehens zu einer Werbe-Veranstaltung über die "Segnungen der deutschen Außenpolitik". Von Gerd Brendel

Ismail Kadare
Parabeln über den albanischen Alltag
(dra) - Um die Atmosphäre der Denunziation und Gewalt im kommunistischen Albanien darzustellen, wich der Schriftsteller Ismail Kadare oft in andere Epochen aus. In den drei unter dem Titel "Schleierkarawane" neu aufgelegten Erzählungen ist es das Osmanische Reich, zu dem Albanien bis 1912 gehörte. Von Jörg Magenau (mehr in der Bücherschau)

Die 40 größten Bestseller
Was die Deutschen am liebsten lesen
(sp) - Der Sex-Roman mit der Baumarktszene. Klar. Aber was lesen die Deutschen sonst noch? Die Liste der 40 erfolgreichsten Bücher der vergangenen zehn Jahre zeigt: Wir sind ein Volk der heimlichen Aussteiger.

Marie-Sabine Roger
Unterm Damoklesschwert aus Pappmaché
(sp) - In Morty Decimes Familie sterben alle Männer an ihrem 36. Geburtstag - doch ausgerechnet er überlebt. Marie-Sabine Rogers Roman "Heute beginnt der Rest des Lebens" ist im doppelten Sinne fabelhaft.

Musiktipp I für den Abend
22.05 Uhr - Nordwestradio - in concert
"Joe Pass"


Musiktipp II für den Abend
21.05 Uhr - Deutschlandfunk - Jazz Live
"Rainer Böhm Quartett"


Hörtipp I für den Abend
20.03 Uhr - Bayern2 - "Wildes Denken - Das Herrenmagazin"
"Söhne, Väter und andere Helden"

Hörtipp II für den Abend
20.10 Uhr - Deutschlandfunk - Hörspiel
"Mein liebstes Krokodil" von Thomas Hürlimann

Weitere TV- & Hörtipps für den Abend
siehe TV/Radio

Online-Perspektiven
(rd) - Allerlei
Archiv: Heute u. a.

Buch+Blattmacher-News

Das Altpapier
(ev) - am heutigen Dienstag

9Punkt - Die Debattenrundschau
Jupiterhistorie
Scharfe Kontroverse in den USA über die Frage, ob der PEN Club Charlie Hebdo ehren soll. Sechs Autoren haben bekanntgegeben, dass sie die Gala boykottieren. Die FAZ freut sich. Salman Rushdie nennt sie Pussies. Glenn Greenwald vermisst die Verteidigung antisemitischer Witze. Das andere große Thema: Kurz vor den EU-Prozessen zu Googles Marktmacht schließt der Konzern einen Pakt mit acht europäischen Zeitungen, darunter die FAZ und die Zeit, und lässt 150 Millionen Euro für einen "Innovationsfonds" regnen

Efeu - Die Kulturrundschau
Utopische Entrückung
Eva-Maria Höckmayrs Berliner Inszenierung der Telemann-Oper "Emma und Eginhard" stößt auf freundliche Kritik: zu viel gurrende Flauto-d"amore-Flirts oder anders gesagt: zu viel erlesene Halbherzigkeit. Etwas thesenhaft kommt auch Tocotronics neues Konzeptalbum über die Liebe bei der Kritik an. Im Standard beklagt der Choreograf Chris Haring die neue Lust am Einteilen und Sortieren in der Kulturpolitik. Dem Tages-Anzeiger stellen sich die Nackenhaare hoch vor Berlinde De Bruyckeres Wachskadavern. Und der Guardian erklärt, wie John Galliano sich die Zukunft des Avantgarde-Modelabels Margiela vorstellt.

Kettenanstiftung, Brian Williams, Prenzlauer Berg
Die Medienauslese
(6v9) - von Ronnie Grob
1. - Gericht tadelt "Blick"-Methoden (tagesanzeiger)
2. - Spiegel"-Abo? Gekündigt! (thilo-baum)
3. - Begeisterung unerwünscht (wortvogel)
4. - NBC News finds Brian Williams (washingtonpost)
5. - Ich mach dich fertig (taz)
6. - Prenzlauer Berg Nachrichten (tagesspiegel)

Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) - 28.04.2015

Auszeichnung
Italo-Svevo-Preis 2015 an Nina Jäckle
(bb) - In einer festlichen Preisverleihung erhält die Autorin Nina Jäckle am 9. Juni im Literaturhaus Hamburg den Italo-Svevo-Preis - Juror Wolfgang Hegewald hält die Laudatio.

"Huffington Post"
Chefredaktion & News-Profil gestärkt
(hor) - Benjamin Reuter wird stellvertretender Chefredakteur der "Huffington Post". Der 35-Jährige, der seine neue Position als Vertreter von Sebastian Matthes spätestens zum 1. Juli in München antritt, soll vor allem das News-Profil des Portals stärken und ihm mehr exklusive Interviews mit Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und der Tech-Szene beschaffen.

Gekaufte Freunde
Googles Pakt mit europäischen Zeitungen
(turi2) - Acht große Namen unter den europäischen Zeitungshäusern schließen einen Freundschaftsvertrag mit Google. Es geht um Produktentwicklung, Ausbildung und Forschung, das Programm heißt "Digital News Initiative".
Google fördert europäische Medien mit 150 Millionen Euro
(zeit) - Der Internetkonzern geht auf die Verlage zu. Ein Fonds soll innovativen Journalismus unterstützen. Acht Medien sind zum Start beteiligt - darunter auch die "Zeit".

+ Literatur online
Hans Weigel
Die Nullen vor dem Einser
(at) - "Ja, die Zeit ändert viel" heißt es in Nestroys "Talisman". Hans Weigel, der Nestroy-Bewunderer, war einst in Österreich zumindest so einflussreich wie Marcel Reich-Ranicki in Deutschland. Heute ist er vergessen. Ein Sammelband erinnert an ihn. Von Thomas Rothschild

Cartoonage
Bei Günter Grass im Atelier
(bgl) - von Malte Herwig

+ Neues auf faustkultur.de
Martin Lüdke
(fk) - über seine Erfahrungen mit den Kollegen und jungen Autoren, von denen einige heute bereits älter und berühmt sind ...

+ Literatur im Hörfunk
Imre Kertész
"Das Erduldete hat mich zum Schriftsteller gemacht"
(dra) - Nachdenken über die Menschheitskatastrophe - das ist das bestimmende Thema im Werk des ungarischen Literaturnobelpreisträgers und KZ-Überlebenden Imre Kertész. Eine neue Biografie von Irene Heidelberger-Leonhard folgt seinem Leben und Schreiben. Von Jörg Plath

"Schön, erotisch, narkotisch"
Graphic Novel über den Vietnamkrieg
(dra) - Der französische Illustrator und Comic-Zeichner Marcelino Truong beschäftigt sind in seiner neuen Graphic Novel mit dem Anfang des Krieges in Vietnam. Im Interview erzählt Truong, wie er die aufkeimende Gewalt als kleiner Junge erlebte.

Kulturtipps
(dra-audio) - 28.04.2015

IT-News

Bewegtbild-Quoten
AGF kooperiert mit YouTube
(mee) - Freude bei der Arbeitsgemeinschaft Fernsehforschung (AGF). Der Verbund der deutschen TV-Sender, der u.a. die täglichen TV-Quoten ermitteln lässt, bezieht in seine Streaming-Daten-Messung künftig auch YouTube ein. Ein "extrem ambitioniertes Projekt, das seinesgleichen sucht", so AGF-Vorstandsvorsitzende Karin Hollerbach-Zenz.
Anzeige
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Beispielhafte Berufsausbildung
IHK Braunschweig zeichnet Westermann aus
(bb) - Die Westermann Gruppe hat von der IHK Braunschweig eine Urkunde "in Anerkennung besonderer Verdienste für die Berufsausbildung" erhalten.

Großrazzia
600 Beamte durchleuchten Ippens Zeitungsvertrieb
(mee) - Mit einem Großaufgebot gegen Sozialversicherungsbetrug: In einer konzertierte Aktion sollen rund 600 Ermittler mehrere Zeitungsvertriebe durchsucht haben, die zum Einflussbereich des Münchner Verlegers Dirk Ippen gehören sollen. Das berichtet der Spiegel. Der Vorwurf der Staatsanwaltschaft: Mit einem illegalen Trick soll versucht worden sein, Sozialversicherungsabgaben in Millionenhöhe zu umgehen.

"Trialog der Kulturen"
Quandt-Stiftung dreht Journalisten den Geldhahn zu
(tages) - Die Herbert Quandt-Stiftung stellt ab 2016 ihr journalistisches Austauschprogramm "Trialog der Kulturen" ein. Das Stipendium für junge Reporter aus Deutschland, Israel und Palästina entfällt aufgrund des verringerten Stiftung-Budgets.

Stellengesuch
Tegernseer-Tal: Eine Männergesellschaft?
(mbs) - Zitat - Aufgespießt aus der Regionalpresse: "26.04.15 Tegernsee - Neuer Tourismus-Chef dringend gesucht Tegernsee - Die Suche nach dem Nachfolger für Tourismus-Chef Georg Overs hat begonnen. Gesucht wird ein Mann mit "Verständnis für die oberbayerische Seele"." (Lesen Sie selbst)

TV/Radio, Film + Musik-News

Album der Woche
Wir gehören nicht hierher, sind nur zufällig hier geboren
(faz) - Nach acht Jahren Pause hat die Independent-Rockband Modest Mouse ein neues Album gemacht. "Strangers to Ourselves" wartet mit skurrilen Klängen, ausgeklügelten Arrangements und düsteren Texten auf.


Aus den Feuilletons
Tocotronic forever
(dra) - Einst sang Tocotronic "Pure Vernunft darf niemals siegen". Aktuell ist die Gruppe wieder auf Tour. Anlass genug für die "Berliner Zeitung" eine Lobeshymne auf die viel zitierten Hamburger anzustimmen: Eine "Band, die alle anderen deutschsprachigen Bands entlarvt".


TV+Radio-Tipps für den Abend
(mbs) - Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk ausgewählt vom Radiohoerer

Mehr im Radio ...
Kultur-News und Features / Aktuelles vom Buchmarkt / Lesungen und Hörspiele / Klassik und Jazz - hier das Programm von
Deutsche Welle | Deutschlandfunk | DeutschlandradioKultur | DRS 1 |DRS 2 | br2-Radio | br4-Klassik | EinsLive | hr 2 | Kulturradio rbb | ndr-kultur | Nordwestradio | mdr-Figaro | Ö1 | radiowissen | SR2 KulturRadio | SWR2 | wdr 3 | wdr 5

... und hier im *Livestream
*br2 +*br4 + *dlf +*dra + *draw + *dw + *drs2 + *hr2 + *mdr
+ *ndr-k + *ö1 +*rbb-Kultur + *SR2 + *swr2 + *wdr3
+ JazzAhead im Webradio u.a. von radioduplex

Varia

Nachbildung eines Wunders
Die Grotte von Chauvet als Replik
(3sat) - Sie zählen zu den ältesten Höhlenmalereien der Menschheit: 1994 entdeckte man Tierdarstellungen in der Grotte von Chauvet in Südfrankreich. Weil nur 20 Jahre ausreichten, um die Malereien zu gefährden, hat man die Höhle nachgebildet. Seit dem 25. April ist sie für Besucher geöffnet, nachdem Frankreichs Präsident Francois Hollande die Replik "Caverne du Pont d"Arc" am 10. April 2015 eingeweiht hatte.

München
NS-Dokumentationszentrum eröffnet
(mbs) - Ein historischer Ort - ein historischer Tag - eine historische Einrichtung: Ein Lern- und Erinnerungsort zur Geschichte des Nationalsozialismus eröffnet in der Brienner Straße 34 in München, auf dem Gelände des im Krieg zerstörten "Braunen Hauses", in dem sich einst Parteizentrale der NSDAP

Das Kalenderblatt für den
118. Jahrestag bzw. den 735.7018. abendländischer Zeitrechnung.

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt(bm) + buchmesse.de(bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) +culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de(lc) +literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) +nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de(ard) +tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de


Das heutige Zitat lieferte
Michel de Montaigne

"Von der Kunst, das Leben zu lieben", S. 105



Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier
Archiv: Varia