Medienticker

Fadenscheinige Argumente

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
26.03.2015. Lassen Sie sich nicht für dumm abspeichern! Judith Horchert über die Vorratsdatenspeicherung - Kann uns die Digitalisierung zu mehr Nachhaltigkeit verhelfen?, fragt sich Ole Wintermann - Die verlogene Wut beim Posten: Netzreaktionen nach dem Flugzeugunglück - Facebook-Entwicklerkonferenz F8: Zuckerberg lässt das Internet verschwinden - Für Meinungsfreiheit & Mut: Charlie Hebdo erhält PEN-Preis - Der dritte der drei Musketiere der Neuen Musik: Boulez dirigiert Boulez.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Im zwanzigsten Jahrhundert wird um einen Toten allenfalls ein Jahr getrauert." (Nazim Hikmet)

Heute u. a.:
Kann uns die Digitalisierung
zu mehr Nachhaltigkeit verhelfen?
(np) - Immer wieder wird die Digitalisierung auf ihre rein technische Dimension reduziert. Sie kann uns aber helfen, mehr Nachhaltigkeit in unseren Alltag zu bringen. Von Ole Wintermann

Vorratsdatenspeicherung
Lassen Sie sich nicht für dumm abspeichern!
(sp) - Die Regierung versucht mal wieder, mit fadenscheinigen Argumenten die Vorratsdatenspeicherung durchzusetzen. Darum hier eine kleine Erinnerung: Sie sind das Volk - und müssen sich so nicht behandeln lassen. Ein Kommentar von Judith Horchert

Pierre Boulez
Der dritte der drei Musketiere der Neuen Musik
(fk) - Mit Karlheinz Stockhausen und Luigi Nono repräsentierte er die junge Generation, die bei den Darmstädter Ferienkursen vom Anfang der 50er Jahre an den Ton vorgab. Als Komponist, Dirigent, Institutsleiter (IRCAM) und Organisator wirkte er nicht nur in Frankreich auf die Musikentwicklung ein. Hans-Klaus Jungheinrich gratuliert Pierre Boulez zum 90. Geburtstag.
Boulez dirigiert Boulez

Zum 90. Geburtstag von Pierre Boulez
(dra-audio) - Von Olaf Wilhelmer (14:58 Min)
Sprengt die Opernhäuser in die Luft
Ein Gespräch mit Pierre Boulez (Spiegel Nr. 40, 25.09.1967)
Dass sich endlich einmal etwas rührt
(spiegel, 51, 11.12.1967) - Intendanten und Regisseure zum Spiegel-Gespräch

Geoblocking im Netz
EU-Kommission will gegen Ländersperren vorgehen
(sp) - Dies und jenes ist in Ihrem Land nicht verfügbar - solche Einblendungen nerven Internetnutzer seit Jahren. Jetzt will die EU-Kommission gegen das sogenannte Geoblocking vorgehen.

Netzreaktionen nach Flugzeugunglück
Die verlogene Wut beim Posten
(sp) - Jeder weiß, wie man sich auf einer Beerdigung verhält. Aber wie reagiert man, wenn der Tod von 150 Menschen bekannt wird? Die Netzreaktionen auf den Germanwings-Absturz zeigen, dass es online kein richtiges oder falsches Trauern gibt. Eine Kolumne von Sascha Lobo

Facebook-Entwicklerkonferenz F8
Zuckerberg lässt das Internet verschwinden
(hb) - Wer 1,4 Milliarden Nutzer hat, der braucht das Internet nicht mehr. Er ist das Internet. Facebook hat geschafft, wovon Google und Apple nur träumen können. Nun bastelt Zuckerberg am Masterplan für den Facebook Messenger.

+ Theater-Nachtkritiken
Grün ist keine Hoffnung
"Drei Schwestern" in München
(nt) Bei Tina Lanik am Residenztheater kommt in einem Wald voller heimatloser Bäume kein emotionales Feuer auf
Flechtfrisuren und Folklore
"Das Haus der Wassa Schelesnowa" in Köln
(nt) Das Nö Theater setzt bei Gorkis Familienunternehmensstück in der Kölner Orangerie auf psychologisierendes Schauspielertheater
Götterliebling und Untergeher
Buchkritik "Der traurige Prinz"
(nt) Michael Degen schreibt den Roman einer wahren Begegnung mit Oskar Werner

Martin Heidegger
Gralshüter mit letzter Treuebereitschaft
(zeit) - Seit Jahren nehmen die Herausgeber Martin Heideggers Werk in Beschlag. Das ist ein Skandal, der endlich ein Ende haben muss.

Für Meinungsfreiheit & Mut
"Charlie Hebdo" erhält PEN-Preis
(dra) - Der Filmkritiker Jean-Baptiste Thoret wird den Preis am 05. Mai bei einer Gala in New York für das Magazin entgegennehmen, teilte der Verband mit. Thoret hatte den Angriff islamistischer Extremisten auf das Blatt im Januar überlebt, weil er erst nach dem Massaker in der Redaktion eingetroffen war.

Roman "Bodentiefe Fenster"
Mordschauplatz Gesellschaft
(zeit) - Gibt es eine Gemeinschaft, die wirklich funktioniert? Anke Stelling wühlt in ihrem neuen Roman "Bodentiefe Fenster" in den Abgründen des linksliberalen Bürgertums.

Werbung
Billigbiotop Online-Journalismus
(frei) - Der beste Adblocker ist der, den die Leser nicht brauchen. Von Jan Jasper Kosok

Leseexemplare
Warum werden Titelabgestempelt?
(bb) - Die fette Markierung von Büchern zur Vorablektüre mag Gründe haben. Aber stellen nicht Verlage damit alle Buchhändlerinnen unter Verdacht? Das - und was sonst so vor Bestellungen geschieht - erörtert Jochen Jung.

Musiktipp I für den Abend
20.03 Uhr - DeutschlandradioKultur "Kurt Weill Fest Dessau 2015"
"Mondlieder - Oh moon of Alabama"

Musiktipp II für den Abend
20.05 Uhr - HR2 - "Das Ensemble Modern"
Werke von N.Šenk,V. Žuraj,U.Rojko,K. Obermüller und Hanna Eimermacher

Musiktipp III für den Abend
23.03 Uhr - SWR2 - NOWJazz "Ritual und Moderne"
"Die beiden kubanischen Pianisten David Virelles und Fabian Almazan"
 

Hörtipp für den Abend
23.03 Uhr - Ö1 - Zeit - Ton "Lieber John, lieber Pierre"
Der illustrierte Briefwechsel zwischen Pierre Boulez und John Cage.

Weitere TV- & Hörtipps für den Abend
siehe TV/Radio

Online-Perspektiven
(rd) - Allerlei
Archiv: Heute u. a.

Buch+Blattmacher-News

Das Altpapier
(ev) - am heutigen Donnerstag

9Punkt - Die Debattenrundschau
Der schreckliche Nachname
Die Zeit wundert sich, warum erst in den neuesten Bänden der Heidegger-Ausgabe antisemitische Passagen auftauchen, in allen anderen aber nicht. Golem fragt: Warum sollte man nicht wieder die gute alte deutsche Suchmaschine Metager benutzen? Telepolis erklärt, warum Heiraten in Saudi Arabien so schwierig ist. Die NZZ bilanziert die Verluste historischer Bauwerke im Irak. Und Frankreich beugt sich über den Abgrund Front national.

Efeu - Die Kulturrundschau
Richtiger Mann der Zukunft
Chris Dercon, Leiter der Tate Modern in London, als Castorf-Nachfolger an der Berliner Volksbühne? Der Tagesspiegel kann sich das gut vorstellen. In der Zeit beklagt Wolfgang Ullrich die Trivialisierung der Kunst. Die taz feiert Oskar Roehlers karnevalesk verkleideten Film "Tod den Hippies - Es lebe der Punk!" Die NZZ unterhält sich mit der amerikanischen Autorin Rachel Kushner über Auslassungen und Leerstellen. Und: Pierre Boulez wird Neunzig! In der FAZ erinnert sich sein Schüler Jörg Widmann an seine erste Begegnung mit den Boulezschen Klanggewittern.

Flug 9525, Brennpunkt, Leistungsschutzrecht
Die Medienauslese
(6v9) - von Ronnie Grob
1. - Die Bezeichnung Nachrichten (udostiehl)
2. - Kritik am ARD-Brennpunkt (youtube)
3. - Innehalten in der Nachrichtenflut (horizont)
4. - Netzreaktionen nach Flugzeugunglück (spiegel)
5. - 1048,60 Euro für ein Handelsblatt-Logo? (gruenderszene)
6. - Verletzung des Leistungsschutzrechts (lhr-law)

Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) - 26.03.2015

Schwere Vorwürfe gegen "Die Welt"
Artikel im Wirtschaftsteil gegen Anzeigen?
(kress) - Schwere Vorwürfe gegen Axel Springer: Sollten werbefreudige Unternehmen bei mehreren Artikeln im Wirtschaftsressort der "Welt" mitreden dürfen? Beim Verkaufsgespräch mit Kunden soll sogar ein Journalist der überregionalen Zeitung mit am Tisch gesessen haben.

Berliner Grips-Theater
Harpain wird neuer künstlerischer Leiter am Grips
(dra) - Seit Monaten kriselte es am Berliner Kinder- und Jugendtheater Grips schon. Geschäftsführer Volker Ludwig und der künstlerische Leiter Stefan Fischer-Fels stritten sich um die inhaltliche Ausrichtung des Hauses. Fischer-Fels hat seinen Vertrag jetzt vorzeitig gelöst.

US-Verlagsbranche
2014 im Plus ab
(brp) - Die US-Verlage haben das vergangene Jahr laut Verlegerverband Association of American Publishers (AAP) mit einem Umsatzplus von 4,9% auf 15,72 Mrd Dollar abgerechnet. Doch echte Euphorie über das überraschend gute Abschneiden will trotzdem nicht aufkommen. Vielen in der Branche erscheinen die Zahlen des Verbands zu hoch gegriffen.

Stiftung Buchkunst
Nostalgie oder Marktobjekte?
(dra) - Seit über 60 Jahren fördert die Stiftung Buchkunst das vorbildlich gestaltete Gebrauchsbuch und verschafft ihm durch Wettbewerbe wie "Die schönsten deutschen Bücher" ein Forum. Die Zahl der Einsendungen steigt auch im Ebook-Zeitalter. Dennoch löst die digitale Konkurrenz auch Nachdenken über das Konzept aus. Ein Interview mit Stiftung Buchkunst-Geschäftsführerin Katharina Hesse.

+ Literatur online
Alfred Andersch
Ein Buch wie eine geladene Pistole
(zeit) - Alfred Andersch gilt als einer der wichtigsten Autoren der Nachkriegszeit. Doch sein Ruhm ist umstritten. Nun zeigt sich: Vor allem war er ein gewiefter Taktiker.

68er
Für die Kneipe
(frei) - Philipp Felsch erzählt die Jahre der Revolte als originelle Geschichte einer Theoriesucht

Interview
Daniel Kehlmann über Schreiben aus Lebenserfahrung,
(frei) - die deutsche Peter-Alexander-Neurose und sein Ende als Kritiker

+ Literatur im Hörfunk
James Ellroys "Perfidia"
Abgründiges aus L.A.
(dra) - In seinem neuen Großroman erzählt James Ellroy von Los Angeles im Dezember 1941. Die Japaner haben gerade Pearl Harbor überfallen - und in der Stadt herrschen Aufruhr, Verrat und Rassismus. Von Gerrit Bartels
(mehr in der Bücherschau)

Dänisch
Keine heile Welt
(dra) - Die Autorin Helle Helle gilt in Dänemark als wichtigste Deuterin der dänischen Mittelschicht und Landbevölkerung. Auch in "Färseninsel" kommt die einsame und depressive Anti-Heldin wieder aus der Provinz und müht sich mit ihrem Mann und ihren Mitmenschen.

Chigozie Obioma im Gespräch
"Der Staat Nigeria hat versagt"
(dra) - Liebe wird zu Hass, Wut gerät außer Kontrolle: Das sind treibende Kräfte im Debütroman des nigerianischen Autors Chigozie Obioma. Der Antrieb seines Schreibens sei auch eine "tiefe Wut" gewesen, sagt der Autor. Denn Nigeria sei früher eine ganz andere Nation gewesen.

Kulturtipps
(dra-audio) - 26.03.2015

IT-News

Google-Forschungschef
Suchmaschinen werden gesprächiger
(futur) - Suchmaschinen sollen in Zukunft wesentlich interaktiver mit Anfragen umgehen, meint Peter Norvig. Der Google-Forschungschef ist diese Woche zu Gast in Wien.

Netzpolitik

Innere Sicherheit. Gerechtigkeit. Solidarität
(frei) - Die Debatte um die Vorratsdatenspeicherung zeigt, dass der SPD jegliche Konzepte für die Digitalisierung fehlen. Dabei gibt es einen einfachen Ausweg für die Partei

Analyse zum Germanwings-Absturz
Boulevard erfolgreich bei Facebook
(mee) - harte News bei Twitter
Anzeige
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Fairness gegenüber freien Journalisten
Die Zeit unterschreibt den "Code of Fairness"
(dwdl) - Nach den "Krautreportern" hat sich mit der "Zeit" nun eine zweite Redaktion entschlossen, den "Code of Fairness" der "Freischreiber" zu unterzeichnen und sich zu einem fairen Umgang mit freien Journalisten zu verpflichten. Ein Punkt wurde ausgenommen

Bibliotheks-"Onleihe"
Lächerlich geringe Vergütung
(brp) - Sollten E-Books wie Printbücher weiterverkauft werden dürfen? Welchen Einfluss hat die "Onleihe" auf den E-Book-Verkaufsmarkt? Unter dem Titel "Ein Buch ist ein Buch ist ein E-Book? Recht reformieren?" lud die Bundestagsfraktion der Grünen zu einem Fachgespräch, in dem Branchenvertreter über die praktischen Auswirkungen des Urhebergesetzes bei E-Books diskutierten.

TV/Radio, Film + Musik-News

Jean-Ives Thibaudet
Ein Pianist sucht die Herausforderung
(dra) - Kaum jemand kennt das Klavierkonzert von Chatschaturian in Des-Dur. Auch der französische Pianist Jean-Ives Thibaudet musste es vor fast 20 Jahren erst entdecken. Seitdem hat ihn das berauschende Werk nicht mehr losgelassen.


Ausstellung zur jüdischen Musikkultur
Von Schellack und Vinyl bis Blitzkrieg
(dra) - Der deutsch-jüdische Emigrant Emil Berliner erfand das Grammophon, die zum Teil jüdische Punkband "Ramones" sang vom "Blitzkrieg Bop". Diese Facetten der jüdischen Populärkultur zeigt jetzt das Jüdische Museum München in der Ausstellung "Jukebox. Jewkbox!".

TV+Radio-Tipps für den Abend
(mbs) - Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk ausgewählt vom Radiohoerer

Mehr im Radio ...

Kultur-News und Features / Aktuelles vom Buchmarkt / Lesungen und Hörspiele / Klassik und Jazz - hier das Programm von
Deutsche Welle | Deutschlandfunk | DeutschlandradioKultur | DRS 1 |DRS 2 | br2-Radio | br4-Klassik | EinsLive | hr 2 | Kulturradio rbb | ndr-kultur | Nordwestradio | mdr-Figaro | Ö1 | radiowissen | SR2 KulturRadio | SWR2 | wdr 3 | wdr 5

... und hier im *Livestream
*br2 +*br4 + *dlf +*dra + *draw + *dw + *drs2 + *hr2 + *mdr
+ *ndr-k + *ö1 +*rbb-Kultur + *SR2 + *swr2 + *wdr3
+ JazzAhead im Webradio u.a. von radioduplex

Varia

Londoner Ausstellung
"Defining beauty"Verkörperte Schönheit
(dra) - Das British Museum zeigt Kunstwerke der griechischen Antike. Die Schau "Defining beauty" gilt als "Must see" der Saison ...

Kuschen in der Komfortzone?

Plädoyer für Mut und Unerschrockenheit
(dra) - Sind wir Deutschen ein Volk saturierter Bürger? Der Publizist und Philosoph Christian Schüle meint: Ja! Er fordert in seinem Politischen Feuilleton mehr Mut und Unerschrockenheit im Alltag und in den intellektuellen Debatten des Landes.

Groove City Braunschweig
Worthy/Zeplin auf den Spuren von Jazzkantine & Co.
(dra) - Berlin, Hamburg und Köln sind Zentren der Popmusik. Daneben gibt es aber noch die Soul-Stadt Mannheim und - Jazzkantine & Co. lassen grüßen - die Groove City Braunschweig. Dort hat gerade das Duo Worthy/Zeplin ein neues Album veröffentlicht.


Das Kalenderblatt für den
85. Jahrestag bzw. den 735.685. abendländischer Zeitrechnung.

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt(bm) + buchmesse.de(bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) +culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de(lc) +literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) +nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de(ard) +tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Das heutige Zitat lieferte Carl-Wilhelm Macke

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier
Archiv: Varia