Medienticker

Lesen, nicht scannen

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
18.03.2015. "Mit dem Wind der Zukunft segelt der alerte Benutzer elektronisch-digitaler Geräte": Urs Hafners Plädoyer für das gedruckte Buch - E-Book-Flop: Die Buch-Revolution fällt aus - Eine Frage, viele Antworten: Erschließen Sie sich neue Informationsquellen - Nach 20 Jahren: Microsoft stellt Internet Explorer ein - "Den Finger in die richtige Richtung gestreckt": Slavoj Zizeks Debattenbeitrag zum Fall Varoufakis + "Jahre mit Ledig": Die Raddatz Variationen & "Finale Berlin": Schwarzbuch der Schande.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Was sticht, berührt uns tiefer und macht uns wacher, als was uns streichelt....gleicher Meinung zu sein ödet mich in Diskussionen maßlos an." (Montaigne)

Heute u. a.:
Lesen, nicht scannen
Ein Plädoyer für das gedruckte Buch
(nzz) - "Mit dem Wind der Zukunft segelt der alerte Benutzer elektronisch-digitaler Geräte, der geschäftig da ein Paper - nicht liest, sondern - "scannt", dort ein Abstract überfliegt, hier einen Download komprimiert - und das alles aufs Mal, schnell, zielgerichtet. Während der User smart sein muss, verpasst der Leser den Anschluss." Urs Hafner

E-Book-Flop
Die Buch-Revolution fällt aus
(hb) - Verleger und Buchhändler zeigten sich bei der Leipziger Buchmesse gut gelaunt. Denn die Buch-Revolution fällt aus. Der prognostizierte Siegeszug des E-Books findet nicht statt. Dafür gibt es gute Gründe.

"Born to be mild" von Hille Perl
Die rockige Seite der Kniegeige
(dra) - Hille Perl gehört seit Jahren zu den führenden Interpretinnen Alter Musik. Auf ihrem aktuellen Album "Born To Be Mild" peppt sie ihre elektro-akustische Gambe, eine sogenannte Kniegeige, mit Effekten aus dem Rock auf und lässt ihren Lautenisten, Lee Santana, zur E-Gitarre greifen


Eine Frage - viele Antworten
Erschließen Sie sich neue Informationsquellen
(rech) - Bei Recherchescout finden Sie als Journalist und Redakteur in kürzester Zeit Material und Ansprechpartner für eine schnelle und tiefgründige Recherche.


Auf der Todesliste
Russische Journalisten im Untergrund
(dra) - Die bekannte kritische Fernsehjournalistin Ksenia Sobtschak ist untergetaucht, weil sie Morddrohungen erhalten hat - sogar am Grab von Boris Nemzow. Für Oppositionelle ist immer weniger Platz in Russland.

Cebit
Industrie 4.0
(fr) - Die Computermesse Cebit stellt die Trends des vernetzten Wirtschaftens vor: enorme Möglichkeiten, um neue Geschäftsfelder zu entwickeln und Kosten zu drücken. Aber auch die Gefahr, dass bald auch die Jobs von Kaufleuten und Ingenieuren durch Algorithmen ersetzt werden.

Nach 20 Jahren
Microsoft stellt Internet Explorer ein
(sz) - Die neue Browser-Alternative läuft momentan unter dem Codenamen "Spartan" - an einem finalen Namen wird derzeit noch gearbeitet.

"Jahre mit Ledig"
Die Raddatz Variationen
(gue) - Mit seinen Erinnerungen an die "Jahre mit Ledig" hat sich Raddatz auf seine unnachahmliche Weise verabschiedet: "Und ist das alles neu? Nein. Wer den "Unruhestifter" gelesen hat, kennt nahezu alle Anekdoten und Histörchen ... Raddatz hat seitenlang aus seiner eigenen Autobiographie abgeschrieben." Von Lothar Struck

"Finale Berlin"

Ein "Schwarzbuch der Schande"
(gue) - Heinz Reins beklemmender Roman über die Schlacht um Berlin "Finale Berlin" wurde jetzt neu aufgelegt: "Der kürzlich verstorbene Fritz J. Raddatz hat der Neuauflage von »Finale Berlin« ein lesenswertes Nachwort beigegeben, in dem er die unübersehbaren stilistischen Mängel des Buches ganz klar benennt, ihm aber gleichwohl als Zeugnis und "Schwarzbuch der Schande" einen hohen literarischen Rang zuerkennt. Dem ist wohl zuzustimmen." Von Andreas Wolf

"Den Finger in die richtige Richtung gestreckt"
Slavoj Zizeks Debattenbeitrag zum Fall Varoufakis
(sp) - Die Politiktheoretiker Slavoj Zizek und Srecko Horvat haben 2013 jenen Kongress organisiert, auf dem Giannis Varoufakis die Mittelfinger-Geste zeigte. Hier erklären sie in einem Debattenbeitrag ihre Sicht auf die Diskussion in Deutschland - (s. a. unten Varia).
Der linke Meister-Denker
(dra-audio) - Slavoj Zizek, sein antikapitalistisches Werk & seine "Blasphemischen Gedanken" (07:21 Min)

Newsblog zu Blockupy-Krawall
"Die Atmosphäre ist aggressiv"
(sp) - Mit Sören Harder, Lisa Erdmann und Vera Kämper und Anja Reumschüssel

Musiktipp I für den Abend
21.05 Uhr - WDR4 - Swing easy!
Bluesgitarrist Buddy Guy:"Flying high, flying low"


Musiktipp II für den Abend
22.00 Uhr - WDR 3 - Jazz "Für immer leuchtend grau"
"Michael Mantler und die neueste Generation des JOCA"


Hörtipp für den Abend
21.30 Uhr - DeutschlandradioKultur - "März, Berlin"
Von Irina Liebmann; Regie: Jörg Jannings; Komposition: Klaus Buhlert

Weitere TV- & Hörtipps für den Abend

siehe TV/Radio

Online-Perspektiven
(rd) - Allerlei

Archiv: Heute u. a.

Buch+Blattmacher-News

Das Altpapier
(ev) - am heutigen Mittwoch

9Punkt - Die Debattenrundschau
Mein letztes Aufbäumen
In der NZZ schreibt Najem Wali mit Blick auf den "Islamischen Staat": Dieses Ungeheuer wurde großgezogen. Im Standard spricht der britisch-indische Schriftsteller Rana Dasgupta über die Verlierer des Umbruchs in Indien. Im Tagesspiegel sucht Klaus Staeck nach Gegenmodellen für den Kunstmarkt. Und Wirtschaftsmedien fragen: Was bedeutet Apples Einstieg ins Fernsehgeschäft?

Efeu - Die Kulturrundschau
Maximale Emotion, maximaler Schmerz, maximale Empathie
Der Standard staunt über Kunstexperimente um 1500. Jesus war ein fabelhafter Jude, meint Amos Oz in der NZZ. Es gibt kein Schweizer Kino, grummelt Jean-Luc Godard in einem Kurzfilm. FAZ und Wiener Zeitung feiern Serge Dornys Opernbiotop in Lyon, dessen Frische das museumsstarre Dresden gut hätte gebrauchen können. Neue Musik muss sich nicht rechtfertigen, erklärt in der taz Berno Odo Polzer, neuer Leiter der MaerzMusik.

Regenbogenpresse, Tichy, di Lorenzo
Die Medienauslese
(6v9) - von Ronnie Grob
1. - Wie breit ist der Boulevard?(ndr)
2. - Schweizer Mauer (faz)
3. - Breitseite gegen die Energiewende (sfv)
4. - Selbstmit-Leid-Medien (zeitgeisterjagd)
5. - Kontext is Queen (socialmediawatchblog)
6. - Prinzessinnen-Pitch-Video! (prinzessinnenreporter)

Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) - 18.03.2015

"Online-City Wuppertal"
Schneller als Amazon
(dra) - Immer mehr Menschen bestellen online, die Einzelhändler leiden, die Innenstädte veröden. In Wuppertal stellen sich Kaufleute gegen diesen Trend: mit der "Online-City-Wuppertal".

Amazon-Alternative
Genialokal geht online
(lesen) - Genialokal, ein Gemeinschaftsunternehmen der Buchhandelsgenossenschaft eBuch und von Libri, hat zur Leipziger Buchmesse seinen Online Shop ins Netz gestellt. Kurzfristig sollen rund 500 Buchhandlungen angeschlossen werden, die damit ein gemeinsames Gegengewicht vor allem zu Amazon schaffen wollen.

+ Literatur online

Peter Richter "89/90"
Der Freiheitshopser
(fr) - Noch ein sächsischer Wende-Roman, aber wieder ganz anders: Der Autor und Journalist Peter Richter erzählt autobiografisch und mit leicht protziger Abgeklärtheit von "89/90".

Neoliberalismus-Kritik
Bleibt also nur noch die Revolte?
(faz) - Der Literaturwissenschaftler Joseph Vogl sucht in "Der Souveränitätseffekt" die Wurzeln neoliberalen Übels und findet sie in der Auslieferung des Staates an private Akteure. Doch vergisst er dabei einige Kleinigkeiten

+ Neues auf faustkultur.de

Es sind nicht nur die Vertriebenen dieser Erde,
(fk) - denen die Heimat so wichtig wurde. Auch Menschen, die nie eine hatten, verlangen nach einer Beschreibung der Heimat, damit sie sich daran erinnern können. Philipp Mosetter gibt sie ihnen.
In ihrer Kunst verbindet Daniela Kneip Velescu
(fk) - Ordnung und Struktur mit Gedankenreichtum und subtilem Witz. Kneip Velescus Werke sind derzeit im Frankfurter Kunstverein und im Kunsthaus Wiesbaden zu sehen. Eugen El hat die Künstlerin in ihrem Frankfurter Atelier besucht.
Maschen der Kunst
(fk) - Multiples bieten einen meist schmächtigen, aber doch repräsentativen Ausschnitt eines größeren künstlerischen Unikats dar. Hierbei kann man von Kostpröbchenkunst sprechen, von Kunst, die wie eine Kostprobe funktioniert. Genau genommen handelt es sich dabei um eine Masche nicht so sehr der Kunst, als vielmehr des Marktes, meint Christian Janecke.

+ Literatur im Hörfunk
Einwanderungsland Deutschland
Schulbücher als Gradmesser der Integration
(dra) - Wie gut eine Gesellschaft Zuwanderer integriert, spiegelt sich auch in Schulbüchern wider. Einer aktuellen Studie zufolge besteht hier noch Verbesserungsbedarf. Auch der Journalist Kemal Hür kritisiert, nach wie vor erscheine der Zuwanderer als Fremder.

Fantasiewesen aus dem Mittelalter
Als Monster die Meere bewohnten
(dra) - Das Meer galt im Mittelalter als unbeherrschbar. Autoren beschrieben bizarre Wesen, die dort leben sollten, etwa eine Mischung aus Schwein und Hund mit dornigen Stacheln. In seinem Buch präsentiert Chet van Duzer solche "Seeungeheuer und Monsterfische".

Reisetagebuch
Noémi Kiss" Erkundungen in Osteuropa
(dra) - Die ungarische Schriftstellerin Noémi Kiss hat eine Reise an die Ränder des ehemaligen Habsburger Reiches unternommen: "Schäbiges Schmuckkästchen" heißt ihr Buch darüber. Im Interview sprach sie über ihren Reisedrang und Konfrontationen mit aktuellen Krisen - in der Ukraine und anderswo.

Mehr als nur "alte Schinken"
Hörspiel-Retrospektive zu Arthur Miller
(dra) - Er war nicht nur der Ehemann von Marilyn Monroe, sondern einer der bedeutendsten Dramatiker der USA: Zehn Jahre nach Arthur Millers Tod versammelt eine Hörspiel-Edition die Radio-Adaptionen seiner Werke aus sechs Jahrzehnten. Eindrucksvoll und mit unerwarteten Erkenntnissen.

Jan Wagners
Neuköllner Postkarten, Zweite Karte
(dra-audio) - (02:11 Min)

Kulturtipps
(dra-audio) - 18.03.2015

IT-News

CeBIT
3D-Drucker
(hei) - Was tut sich bei 3D-Druckern? Peter König von der Make und Georg Schnurer sprechen im gläsernen c"t-TV-Studio auf der CeBIT in Halle 6 über den Stand der Entwicklung bei 3D-Druckern.
Deutschland investiert Milliarden in Breitbandausbau
(futur) - Frequenzversteigerung am 27. Mai soll eine Milliarde einbringen, insgesamt sollen zehn Milliarden investiert werden.

Kryptografie
"Ein großer Schritt in Richtung Sicherheit"
(dra) - Zu aufwendig, zu kompliziert, zu teuer: Obwohl jeder weiß, dass man E-Mails verschlüsseln sollte, macht es kaum jemand. Das Projekt "Volksverschlüsselung" der Fraunhofer-Gesellschaft will Abhilfe schaffen.

Finnlands Startup-Szene
Flache Hierarchien für erfolgreiche Spiele
(dra) - In Helsinki boomt die Smartphone-Spiele-Industrie, unter anderem "Angry Birds" wurde dort entwickelt. Anlässlich der Computermesse Cebit besuchen wir die Firma Grand Cru mit einer opulenten Teeküche. In ihrem Spiel "Supernauts" kann man neue Welten im All bauen.

"Blippar" koppelt
Suchmaschine mit Handy-Kamera
(pte) - App-Update anwendbar auf CD-, DVD-Covers, Bücher sowie Filmplakate

Option
Microsoft verteilt Windows-10-Updates über Filesharing
(futur) - Updates von Windows 10 und den dazugehörigen Apps könnten künftig mittels Peer-to-Peer-Technik ausgeliefert werden. Eine geleakte Vorabversion deutet darauf hin.

Facebook erklärt Zensur
Was gelöscht wird, wie gelöscht wird
(faz) - Immer wieder steht Facebook in der Kritik, wenn nach Auffassung des Unternehmens anstößige Inhalte der Nutzer entfernt werden. Jetzt erklärt Facebook die Regeln und das Verfahren genauer.
Anzeige
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Werkvertrag & Leiharbeit
Heute hier, morgen dort
(dra) - Bei Autofirmen gibt es sie, in Supermärkten, aber auch in städtischen Kindergärten: Leih- und immer mehr Werkvertragsarbeiter. Es sind viele. Wie viele, weiß man nicht, denn diese Arbeitsverhältnisse werden statistisch nicht genau erfasst.

Internationaler Arbeitsmarkt
Wachsende Konkurrenz aus China
(dra) - Unternehmen wie Alibaba, Huawei oder Tencent machen westlichen Firmen im Kampf um die besten Köpfe zunehmend Konkurrenz. Es sei für Softwareentwickler nicht länger das "Nonplusultra", für ein westliches Unternehmen zu arbeiten, meint Clas Neumann, Leiter der SAP-Entwicklungszentren

Wallraff deckt
Missstände in deutschen Jobcentern auf
(dwdl) - Am Montag zeigt RTL die neueste Folge von "Team Wallraff - Reporter Undercover". Wallraff und ein Journalisten-Kollegen decken darin auf, welche Probleme es in deutschen Jobcentern gibt. Danach widmet sich auch "Extra" dem Thema.

Arbeitswelt
Gedopt ins Büro
(dra) - Stress, Leistungsdruck, permanente Verfügbarkeit: Viele Menschen stoßen im Arbeitsalltag an ihre Leistungsgrenzen - und ertragen das tägliche Hamsterrad nur noch unter Drogen. Dabei nehmen Männer eher Aufputsch- und Frauen eher Beruhigungsmittel, meint der Trendforscher Peter Wippermann.

"Affluenza"
Krank vor Überfluss
(sz) - Wenn Kinder reicher Eltern Mist bauen, haben sie neuerdings eine gute Ausrede: Sie haben "Affluenza". Aber ist das wirklich eine Krankheit?

TV/Radio, Film + Musik-News

Noel Gallagher auf Tour
Bruderlos Beglückend
(dra) - Noel Gallagher ist die Hälfte eines der erfolgreichsten Bruderpaare der Popmusik. Anfang der 1990er-Jahre hatte er Oasis gegründet. Am Montag spielte er in Berlin mit seiner neuen Band "High Flying Birds" ein überzeugendes Konzert - auch ohne den Bruder Liam.


DDR-Filme
Alltagsleben, Verfall, offenes Reden
(dra) - Die Staatliche Filmdokumentation (SFD) des DDR-Filmarchiv war eine Art publizistische Bad Bank: Zwischen 1970 und 1986 entstanden dort etwa 300 Filme, die nicht für die Öffentlichkeit gedacht waren, sondern für eine ferne Zukunft. Der Kameramann Peter Badel erinnert sich im Interview an seine Arbeit für die SFD.
Filmen für den Giftschrank in der DDR
(dra) - In den DDR-Medien wurde ausschließlich ein positives Bild des realsozialistischen Deutschlands gezeigt. Dennoch gab es ein paar Filmer, die im Auftrag der Staatlichen Filmdokumentation auch die vermeintlichen Anfangsschwierigkeiten beim Aufbau der DDR festhalten durften.

Apfel im Wohnzimmer
Apple startet Streaming-Dienst im Herbst
(turi2) - Apple nimmt die US-Kabelnetzbetreiber und TV-Sender ins Visier und startet - voraussichtlich im September - seinen eigenen Streaming Dienst. Der Preis ist für US-Verhältnisse eine Kampfansage, das Wall Street Journal schreibt von 30 bis 40 Dollar pro Monat für ein Paket aus mindestens 25 Programme der US-Sender ABC, CBS und Fox. Klassische US-Kabel-Abos liegen bei etwa 100 Dollar, bieten dafür aber ein Vielfaches der 25 Kanäle.

TV+Radio-Tipps für den Abend
(mbs) - Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk ausgewählt vom Radiohoerer

Mehr im Radio ...

Kultur-News und Features / Aktuelles vom Buchmarkt / Lesungen und Hörspiele / Klassik und Jazz - hier das Programm von
Deutsche Welle | Deutschlandfunk | DeutschlandradioKultur | DRS 1 |DRS 2 | br2-Radio | br4-Klassik | EinsLive | hr 2 | Kulturradio rbb | ndr-kultur | Nordwestradio | mdr-Figaro | Ö1 | radiowissen | SR2 KulturRadio | SWR2 | wdr 3 | wdr 5

... und hier im *Livestream
*br2 +*br4 + *dlf +*dra + *draw + *dw + *drs2 + *hr2 + *mdr
+ *ndr-k + *ö1 +*rbb-Kultur + *SR2 + *swr2 + *wdr3
+ JazzAhead im Webradio u.a. von radioduplex

Varia

Goya in London

Singen, schnarchen, schlingen

(fr) - Die Londoner Courtauld-Gallery hat eines der weniger berühmten Alben von Goya rekonstruiert: Die Blätter des Zyklus "Hexen und alte Frauen2, mal humorvoll, mal zynisch, mal makaber, kursierten nur im privatesten Kreis.

Fahrrad als Fetisch
Ausverkauf der Radkultur?
(dra) - Es ist schon längst kein einfaches Fortbewegungsmittel mehr: Das Fahrrad wird immer mehr zum Lifestyle. Das ist auch auf der Messe Berlin Bicycle Week zu sehen. Der Rad-Blogger Ole Barnick gewinnt der Entwicklung von der Sub- zur Massenkultur auch Positives ab.

Varoufakis verlinkt
Mittelfinger-Video
(faz) - Auf Twitter verlinkt der griechische Finanzminister ein Video seines ganzen Vortrags - den Mittelfinger reckt er dabei immer noch. Zur Verteidigung zieht er ein anderes Argument heran

Historische Schulden?
Die Akte Griechenland
(faz) - Athen sagt, Deutschland habe noch Schulden aus dem Zweiten Weltkrieg bei Griechenland. Das könnte zutreffen. Zumindest steht es so in von hohen deutschen Finanzbeamten verfassten Unterlagen des Naziregimes über Kosten und Lasten der Besatzungszeit. von Michael Martens
Reparationen für die deutsch-griechische Freundschaft
(zeit) - Die griechischen Reparationsforderungen sind keinesfalls unberechtigt, sagen Historiker. Das Geld könnte in ein neues Jugendwerk fließen. Die Pläne existieren bereits.

Das Kalenderblatt für den
77. Jahrestag bzw. den 735.677. abendländischer Zeitrechnung.

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt(bm) + buchmesse.de(bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) +culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de(lc) +literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) +nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de(ard) +tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Das heutige Zitat lieferte Carl-Wilhelm Macke

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier
Archiv: Varia