Medienticker

Ende der Literaturkritik?

Medien-News - Die tägliche Newsletter-Auslese von Rüdiger Dingemann
10.02.2015. Kumpelsystem: Beiträge zur aktuellen Literaturkritik-Debatte - Netzpolitik: Frankreich lässt Webseiten sperren - Dunkle Tage, viele Klicks: News-Websites wachsen um 20 Prozent - Rekonstruktionen: Über Patrick Modianos Erzählen der Erinnerung - Metadaten-Überwachung: "Die BND-Überwachung verstößt gegen die Verfassung" + Saxofonistin Charlotte Greve bringt die Jazzszene zum Swingen.

Heute u. a.


Zitat des Tages
"Niederer Rang in der Gesellschaft und Güte entsprechen einander." (Pier Paolo Pasolini)

Heute u. a.:

Debatte
Ende der Literaturkritik?
(ltk)) - in der Februar-Ausgabe von literaturkritik.de finden sich zahlreiche Beiträge zur aktuellen Literaturkritik-Debatte, die Jörg Sundermeier, der Leiter des Verbrecher Verlags, Ende Januar mit seinem geharnischten Interview angestoßen hatte & ein Dokumentraion einiger Beiträge des 20. Mainzer Colloquiums zum Thema "Das Ende der Literaturkritik?" und einige weitere Essays zum Thema sowie ein Vortrag, den Jan Süselbeck auf dem letzten Germanistentag in Kiel gehalten hat.
"Elendes Kumpelsystem"
(lesen) - Die Literaturkritiker der großen Medien lesen die von ihnen rezensierten Bücher häufig nur oberflächlich oder teilweise, viele jubelige Bewertungen haben ihre Ursache in persönlichen Verbandelungen. Diese Kritik erhob ausgerechnet ein Verleger - und bekam dafür viel Zustimmung aus der Branche.
"Vermutlich spannend"
(lesen) - Fünf Prototypen nicht hilfreicher Amazon-Rezensionen - Online-Rezensionen stellen für Buchkäufer ein wichtiges Kaufkriterium dar (und für Verlage ein wichtiges Marketing-Werkzeug). Neben wirklich hilfreichen Besprechungen gibt es aber auch einen bunten Strauß schräger Bewertungen, die mal einfach nur amüsant, mal aber auch durchaus konsequenzenreich sind. 5 Stereotypen.

Netzpolitik
Frankreich lässt Webseiten sperren
(futur) - Die französischen Behörden können Internetseiten, die terroristischen Zwecken dienen oder kinderpornografische Inhalte verbreiten, ab sofort sperren lassen.

Dunkle Tage, viele Klicks

News-Websites wachsen um 20 %
(turi2) - Die Nachrichten-Angebote im Netz gewinnen im Januar deutlich dazu. Um fast 20 % wachsen die Visits von Bild.de, Spiegel Online, Focus.de und Co, meldet die IVW.

Saxofonistin Charlotte Greve
Jazzszene zum Swingen bringen
(dra) - Die 1988 geborene Saxofonistin Charlotte Greve gehört zu den Nachwuchsstars des deutschen Jazz. Ihr neues Album "Wood River" - entstanden mit neuem Quartett und Gitarrist Keisuke Matsuno - erscheint auf hochpreisigem Vinyl in kleiner Auflage von 500 Stück.


Rekonstruktionen

Über Patrick Modianos Erzählen der Erinnerung
als Metamorphose des Menschen und seiner Gesundung.
(gue) - "Heute habe ich das Gefühl, dass die Erinnerungen immer weniger sicher sind und sich in einem ständigen Kampf gegen Gedächtnisverlust und Vergessen befinden." Ein Essay von Lothar Struck

Metadaten-Überwachung
"Die BND-Überwachung verstößt gegen die Verfassung"
(zeit) - Der BND sammelt täglich Millionen Metadaten, wertet sie aus und teilt sie mit den USA. Das ist illegal, sagt Anwalt Niko Härting. Es gebe dafür keine Rechtsgrundlage. Von Kai Biermann

+ Theater-Nachtkritik
Glitzer
Kolumne "Zeug & Stücke"
(nt) - Teresa Präauer über den funkelnden Staub im Theater
Die ewige Wiederkehr
(nt) - Die manchmal gemeinen, aber immer nutzlosen Diagramme, Grafiken und Listen - heute: Der Zyklus der klassischen Stadttheaterkrise.

Musiktipp für den Abend
21.05 Uhr - Deutschlandfunk - Jazz Live
Nitai Hershkovits - Piano Solo


Hörtipp I für den Abend
20.10 Uhr - Deutschandfunk - Hörspiel
"Das Ohr der Welt in Meiers Garten"
Eine Annäherung an den Schriftsteller Gerhard Meier

Hörtipp II für den Abend
21.00 Uhr - Ö1 -Hörspiel-Studio
Gerhard Rühm 85
"Wald - ein deutsches Requiem"

Weitere TV- & Hörtipps für den Abend
siehe TV/Radio

Online-Perspektiven
(rd) - Allerlei

Archiv: Heute u. a.

Buch+Blattmacher-News

Das Altpapier
(ev) - am heutigen Dienstag

9Punkt - Die Debattenrundschau
Und in jedem Kind schlummert eine minervische Eule

Pegida ist durch, meint Spiegel Online, aber was lernen wir draus? Slavoj Zizek ist auch durch, meint die taz. In der Berliner Zeitung klärt Gudrun Krämer auf: "Der Koran ist kein Handbuch des Völkerrechts." Huffpo.fr erzählt, wie französische Lehrer mit ihren Schülern Verschwörungstheorien auseinandernehmen. Die NZZ präsentiert eine hierzulande wenig diskutierte Studie über das Versagen der Medien in der Berichterstattung zu den NSU-Morden.

Efeu - Die Kulturrundschau
Mit dem Gesicht zur Wand
Auf der Berlinale scheiden sich die Geister an Andreas Dresens Wettbewerbsbeitrag "Als wir träumten": Weltklassekino, ruft die FAZ. Putzig und possierlich, mault die taz. Der Tagesspiegel staunt über die Entvertrautmachung der Berliner Philharmoniker mit Sibelius. Die NZZ hebt ab mit Adam Zagajewskis Essayband "Die kleine Ewigkeit der Kunst".

Blogkosten, Swissleaks, Fifty Shades of Grey
Die Medienauslese
(6v9) - von Ronnie Grob
1. - Was ein Blog im Monat so kostet (gourmetguerilla)
2. - Allzu autoritätsgläubige Journalisten (nzz
3. - Kai Gniffke (tagesschau)
4. - SwissLeaks', ou l'investigation commandée (bilan)
5. - 50 Shades of word play (poynter)
6. - 400 Bewerbungen und kein Job (taz)

Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) - 10.02.2015

Handbuch für
Autorinnen und Autoren
(lc) - Wenn ein Buch die Bezeichnung "Standardwerk2 verdient hat, dann das "Handbuch für Autorinnen und Autoren" aus dem Uschtrin Verlag. Endlich liegt die 8. Auflage vor, nachdem die 7. vergriffen war und selbst gebraucht noch hohe Preise erreichte.

+ Literatur im Hörfunk
Bauernfängertricks
Zuschussverlage
(lc) - In seiner Hörfunksendung »Funkstreifzug« berichtete der Bayerische Rundfunk über das fragwürdige Geschäft der Zuschussverlage.

Erzählungen von Grace Paley
Manchmal böse, oft mitfühlend
(dra) - In ihrem Erzählungsband "Am selben Tag, später" lässt Grace Paley in kleinen Gesten und Anekdoten ganze Leben aufscheinen. Die US-Amerikanerin ist bekannt für ihre rhythmische Sprache. Sie starb zwar 2007, wird jetzt aber bei uns wiederentdeckt - endlich.

Erinnerungskultur
Auschwitz als Teil deutscher Identität
(ltk) - Kritische Beobachtungen zum Stand der Erinnerungspolitik im Land der Täter von Jan Süselbeck
Zum Gedenken an den 70. Jahrestag der Befreiung von Auschwitz
(ltk) - mit Beiträgen von Ruth Klüger und Marcel Reich-Ranicki

+ Literatur online
Eine Sternstunde des Hard Boiled Krimis
Richard Starks Krimi "The Hunter" neu übersetzt
(gue) - "Trotz seiner staubtrockenen und archaisch anmutenden Brutalität, ist Parker die Sympathie des Lesers gewiss." Von Gérard Otremba

Aber dann kam Seite 24!
T. C. Boyles "Hart auf hart"
(sp) - Selbst das Wort "Alternative" gehört jetzt den Rechten: T. C. Boyles "Hart auf hart" ist das Buch für eine Zeit, in der sich politische Zuordnungen rasant verändern. Wir beantworten die entscheidende Frage: Und das soll ich lesen?
Von Maren Keller und Sebastian Hammelehle

Thomas Bernhard
Zum 84. Geburtstag
(gue) - Alles ist grauslich oder Thomas Bernhard stirbt an Herzversagen & Claus Peymann inszeniert in einem Wiener Krüppelheim einen Nekrolog unter Mitwirkung eines All-Star-Teams aus der Waldheimat. Ein Dramolett von Bernd Weber

+ Neues auf faustkultur.de
Holzwege
(fk) - Parmenides war einerseits ein klar denkender Vorsokratiker, andererseits ein griechischer Träumer im Süden Italiens, der gegen Zweifel an der eigenen Existenz nicht immer gefeit war. Otto A. Böhmer hat ihm Prüfungen auferlegt.
Das Ensemble der Oper Stuttgart besticht
(fk) - bei der Wideraufnahme von "Jenufa" durch Kraft, Ausdruck und Zusammenklang mit dem Orchester, das in Hochform musiziert. Großes Theater findet heute nur noch in der Oper statt, meint Thomas Rothschild.

+ Comic online
"Der Araber von morgen"
Ein Comic, der uns die arabische Welt erklärt
(faz) - Der Comiczeichner Riad Sattouf kennt die orientalische und westliche Kultur aus eigener Anschauung - und deren Konflikte. Sein Band "Der Araber von morgen" erzählt auf scharfsinnige und humorvolle Weise vom Leben zwischen den Welten. Von Andreas Platthaus

+ Literatur im Fernsehen
Druckfrisch in der ARD
Warum schon wieder T. C. Boyle?
(lc) - Gibt es denn keine anderen Interviewpartner mehr?

Wider die Apartheid
Ein Nachruf auf den Schriftsteller André Brink
(3sat) - "Literatur ist nur im Frieden nur Literatur", hat der südafrikanische Schriftsteller und Literaturprofessor André Brink einmal erklärt. Er sprach damit auch für viele andere, die sich so wie er mit fiktiven Geschichten - also mit Büchern - gegen die Apartheid in Südafrika stellten. André Brink wurde 79 Jahre alt. Er starb am 6. Februar 2015. Ein Nachruf von Michael Schmitt.

Literarische Freiheitskämpferin
Die algerische Schriftstellerin Assia Djebar ist tot
(3sat) - Sie galt als wichtige Schriftstellerin des Mahgreb und Symbol weiblicher Emanzipation in Algerien: Assia Djebar. Die Autorin, Historikerin und Filmemacherin thematisierte in ihrem Werk den Geschlechterkampf und die Verbrechen des Kolonialsystems. Am 6. Februar 2015 ist sie im Alter von 78 Jahren in einem Krankenhaus in Paris gestorben.

Berlinale Books
Romane als Filmstoff
(dra) - Die Berlinale kann auch Literatur. In der Reihe "Books at Berlinale" werden Bücher vorgestellt, die sich besonders gut für eine Verfilmung eignen. Auch der Roman "Aberland" der österreichischen Autorin Gertraud Klemm zählt dazu.

Kulturtipps
(dra-audio) - 10.02.2015

IT-News

Videospiel ohne Bild
Audiogame "Blowback" im App-Store verfügbar
(dra) - Ohren wie ein Luchs zu haben, das ist die beste Voraussetzung, um erfolgreich zu sein: Denn in einem Audiogame orientiert sich der Teilnehmer nur über sein Gehör. Das von Deutschlandradio Kultur mitentwickelte Audiogame "Blowback" gibt es jetzt im App-Store.

Microsoft Update
XBox One Neues Update für XBox One
(fr) - Verbesserte TV-Funktionen, weniger Verbindungsabbrüche und einen eigenen Game-Hub für jedes Spiel: Microsoft hat einen großes Update für die Xbox One veröffentlicht. Vor allem das Gamepad soll dadurch nutzerfreundlicher werden.

Anzeige
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Hubert Burda
König in seiner eigenen Bilderwelt
(faz) - Der Verleger Hubert Burda hat nie aufgegeben und ist immer wieder aufgestanden. Der promovierte Kunsthistoriker wird heute 75 Jahre alt und ist da angekommen, wo er immer hinwollte. Von Michael Hanfeld

TV/Radio, Film + Musik-News

"Tagesschau"-Chef Gniffke reagiert
Weniger Themen, dafür ausführlicher

(mee) - Die "Tagesschau" der ARD steht in diesen Tagen so sehr in der Kritik, wie nie zuvor. Programmbeschwerden und kritische Artikel, wie jüngst in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung und im Spiegel, häufen sich. In einem Gast-Beitrag in der FAS kündigt "Tagesschau"-Chef Dr. Kai Gniffke jetzt Veränderungen an.

Spannungsvoll und sehr verspielt
Perspektive Deutsches Kino auf der Berlinale
(dra) - Seit 2002 gibt es die "Perspektive Deutsches Kino" auf der Berlinale. Die Sektion kommt bei Publikum und Kritik ziemlich gut an. In diesem Jahr sind die deutschen Filme bei den Internationalen Filmfestspielen voller Spannung und ein wenig verspielt.

Schauspielerin Irm Hermann
Was hat Rainer Werner Fassbinder für Sie bedeutet?
(dra) - Zicke, Spießerin, Duckmäuserin - in 50 Jahren Schauspielerei wurden verschrobene Charaktere zum Markenzeichen von Irm Hermann. Rainer Werner Fassbinder war ihr Förderer - und ihre große Liebe. Irm Hermann "Im Gespräch" über die aktuelle Fassbinder-Dokumentation auf der Berlinale, prägende Wegbereiter und die Schauspielkunst.

Pop-Neuerscheinungen
Von Messerkämpfern und Trashdancern
(zeit) - The Notwist machen Geräusche, Kante machen Theater und Pollyester zeigen, dass beides zusammen verknotet umwerfend sein kann. Die aktuellen Pop-Alben im Tonträger von Jan Freitag

Ein kurzes Zucken der Unterlippe
Charlotte Rampling auf der Berlinale
(dra) - Seit mehr als 50 Jahren ist Charlotte Rampling im Filmgeschäft und obwohl sie eine der besten Schauspielerinnen ist, hat sie die Bodenhaftung nie verloren. Im Wettbewerbsbeitrag "45 years verdeutlicht sie mit minimalen Gesten den Zusammenbruch einer Frau.

Im Gespräch
Schauspieler Udo Kier

(dra) - In über 200 Filmen wirkte Udo Kier mit - übersprang mühelos Genregrenzen und avancierte als Bösewicht zum Weltstar. Der Schauspieler "Im Gespräch" über die Zusammenarbeit mit Regiegrößen wie Fassbinder, Schlingensief oder von Trier und die Berlinale-Auszeichnung für sein Lebenswerk.

TV+Radio-Tipps für den Abend
(mbs) - Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk ausgewählt vom Radiohoerer

Mehr im Radio ...

Kultur-News und Features / Aktuelles vom Buchmarkt / Lesungen und Hörspiele / Klassik und Jazz - hier das Programm von
Deutsche Welle | Deutschlandfunk | DeutschlandradioKultur | DRS 1 |DRS 2 | br2-Radio | br4-Klassik | EinsLive | hr 2 | Kulturradio rbb | ndr-kultur | Nordwestradio | mdr-Figaro | Ö1 | radiowissen | SR2 KulturRadio | SWR2 | wdr 3 | wdr 5

... und hier im *Livestream
*br2 +*br4 + *dlf +*dra + *draw + *dw + *drs2 + *hr2 + *mdr
+ *ndr-k + *ö1 +*rbb-Kultur + *SR2 + *swr2 + *wdr3
+ JazzAhead im Webradio u.a. von radioduplex

Varia

Wenn Politiker die Wahrheit sagen
Der rote Jochen alias "Kuddle Schnööf"
(dra) - Kabarett statt Politik - dazu entschied sich der Schleswig-Holsteiner Jochen Steffen (SPD) in den 70er-Jahren. Als "Kuddl Schnööf" konnte er endlich seine ehrlichen Überzeugungen kundtun, ohne eisigen Gegenwind aus Presse und Politik.

Kongress in Berlin
"Neue Deutsche" wollen sich einmischen
(dra) - Mehr Vielfalt in Medien, Kultur und Politik - das wollen die Teilnehmer des Kongresses "Neue Deutsche Organisationen" in Berlin. Sie haben einen Migrationshintergrund, wollen sich aber nicht mehr in klassischen Migrantenvereinen engagieren, sondern bilden neue Initiativen, in denen sie ihre Stimmen bündeln.

Das Kalenderblatt für den
40. Jahrestag bzw. den 735.641. abendländischer Zeitrechnung.

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt(bm) + buchmesse.de(bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) +culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de(lc) +literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) +nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de(ard) +tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Das heutige Zitat lieferte Wolfram Schütte

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier
Archiv: Varia