Medienticker

In der Zeitblase

Medien-News - Die tägliche Newsletter-Auslese von Rüdiger Dingemann
26.01.2015. IVW-5-Jahres-Bilanz: Viele große Verlierer und ein paar Lichtblicke - Agenturen: von Blumencron liest Agenturchefs die Leviten - Die geschenkte Zeit: Sperrfristen im Journalismus - Theater-Nachtkritiken: "Der Zauberberg" in Basel, "Der Volkshai" in Bonn, "Käthchen von Heilbronn" in Wien & "Life of N in a Nutshell" in Leipzig + Houllebecq und kein Ende: Der prätendierte Divinator & Wir müssen uns den Autor als einen unglücklichen Menschen vorstellen.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Wenn die Welt klar wäre, gäbe es keine Kunst." (Albert Camus)

Heute u. a.:
Die geschenkte Zeit
Sperrfristen im Journalismus
(taz) - Medienvertreter werden manchmal mit großzügigem Vorlauf informiert. Auch im digitalen Zeitalter verliert die Sperrfrist nicht ihren Reiz.

+ Theater-Nachtkritik
In der Zeitblase
"Der Zauberberg" in Basel
(nt) - Der Schweizer Regisseur Thom Luz inszeniert Thomas Manns
Jahrhundertroman als psychedelischen Halbtotentanz. Von Claude Bühler
Etwas ist faul im Ferienparadies
"Der Volkshai" in Bonn
(nt) - Die Korruptionsklamotte des Autorenduos Nolte Decar surft an Ibsen,
"Pretty Woman" und Spielbergs "Weißem Hai" entlang. Von Dorothea Marcus
Heiliger Ernst, ein Kinderspiel
"Käthchen von Heilbronn" in Wien
(nt) - David Bösch taucht Kleists großes Ritterschauspiel am Burgtheater ins
Dunkel des Gefühls. Von Theresa Luise Gindlstrasser
Glücklich scheitern mit Bob Dylan
"Life of N in a Nutshell" in Leipzig
(nt) - machina eX entwerfen als Artists in Residence am Schauspiel Leipzig ein
interaktives Erinnerungspuzzle. Von Tobias Prüwer

IVW-5-Jahres-Bilanz
Viele große Verlierer und ein paar Lichtblicke
(mee) - Nur noch knapp über 100 Mio. Exemplare verkaufen die IVW-geprüften Publikumszeitschriften pro Ausgabe. 1,8% weniger als vor einem Jahr. Das volle Ausmaß der Print-Krise wird bei einem Blick zurück deutlich: Über 70% ihrer Verkäufe verloren einige Titel in nur fünf Jahren. Die Zahl der Lichtblicke mit steigenden Auflagen ist leider sehr überschaubar.

Agenturen
Blumencron liest Agenturchefs die Leviten
(iw) - "Wir haben unglaublich viel verpasst und falsch gemacht", so FAZ-Digitalchef Mathias Müller von Blumencron. Auf dem Neujahresempfang des BVDW bedachte er die Medienkrise mit kritischen Tönen.

+ Houllebecq und kein Ende
Der prätendierte Divinator
Ein Gefühlsautist obduziert die französische Gesellschaft
(gue) Der Untergang des Abendlandes als genüssliches Exotikum.
Zu Michel Houllebecqs Auftritt in Köln und seinem Roman »Unterwerfung«. Von Peter V. Brinkemper
Wir müssen uns Michel Houellebecq
als einen unglücklichen Menschen vorstellen
(gue) - Unterwerfung« ist ein Gedankenexperiment, das zeigt, wohin politischer
Opportunismus führen kann, und daß eine Demokratie vor der Infiltration
ihrer Gegner nicht gefeit ist. Von Gregor Keuschnig
Was erlauben BILD?
Houellebecq wie Flasche leer? Ich habe fertig.
(gue) - "... für Houellebecq besteht das Volk aus nicht therapiefähigen Junkies. Früher oder später gewinnt immer wieder die Sucht nach göttlicher Auserwähltheit."

Maluma & Takete
Charlie, ein Missverständnis
(pt) - Die satirischen Waffen von Charlie Hebdo sind weitgehend stumpf, schon lange. Aber wir tun erst mal so, als wären wir Plattköpfe, aus politischer Raison. Von Ulf Erdmann Ziegler.

Die klassische Band Spark
mit neuer CD "Wild Territories" (reinhören)
(dra-audio) - Gespräch mit Andrea Ritter und Daniel Koschitzki


Musiktipp I für den Abend
20.03 Uhr - DeutschlandradioKultur - "Jazzfest Berlin 2014"
"Trio Feral" Haus der Berliner Festspiele
Musiktipp II für den Abend
21.05 Uhr - Deutschlandfunk - "Spannungen"
Schubert, Louise Farrenc, Salonen und Erich Wolfgang Korngold
Hörtipp für den Abend
22.03 Uhr - SWR2 - Essay "Fliegen ist menschlich, aber riskant"
"Vom Traum und Albtraum des Abenteuers in den Lüften"

Veranstaltungskalender bis zum 07.02.2015
(cm) - Ausgewählte Krimilesungen.

Weitere TV- & Hörtipps für den Abend
siehe TV/Radio

Online-Perspektiven
(rd) - Allerlei

Archiv: Heute u. a.

Buch+Blattmacher-News

Das Altpapier
(ev) - am heutigen Montag

9Punkt - Die Debattenrundschau
Den Klang einer Oud im Ohr und nicht einer Gitarre
Heinrich August Winkler erklärt im Tagesspiegel, warum ihn Pegida an die konservativen Rechten im wilhelminischen Kaiserreich erinnert. Huffpo.fr erklärt, warum sich sowohl die populistische Linke als auch die extreme Rechte in Frankreich über den griechischen Wahlausgang freuen. Kultur verbindet nicht, Kultur trennt, fürchtet die SZ. In der FAZ fordert der Jurist Christian Hillgruber ein starkes Blasphemie-Verbot. Und in der taz meint Soziologe Michal Bodemann: Jyllands Posten gleich Stürmer.

Efeu - Die Kulturrundschau
Keine Collage, kein Blinzeln
Dem Standard wird beim Max-Ophüls-Festival in Saarbrück klar, dass Nachwuchs und Jugend nicht dasselbe sind. Im Tagesspiegel preist Regisseur Alejandro Iñárritu die klare, reine Leinwand. Die Berliner Zeitung tanzt bei der Club Transmediale zu ihre eigenen Klanghalluzination. Die Berliner Zeitung erklärt das Erfolgsmodell von Barrie Koskys Operetten. Im Buchmarkt brandmarkt Jörg Sundermeier mangelnde Intellektualität und Haltung in der Literaturkritik.

Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) - 26.01.2015

Nicolaus Fest
Der Pegida-Blogger
(mee) - Nikolaus Fest, einst stellvertretender Chefredakteur der Bild am Sonntag, ist nach seinem Abgang bei der BamS unter die Blogger gegangen. Das Blog, das seinen Namen trägt, wirkt wie ein intellektuell aufgeladenes Sprachrohr für Pegida-Fans. Es geht um, bzw. gegen die EU, gegen den Islam und die "einheitliche öffentliche Meinung", vulgo: Mainstreammedien. Fest durfte/wollte/musste die BamS verlassen, nachdem er einen Hetz-Kommentar gegen den Islam veröffentlicht hatte. Nun badet er mit Wonne in brauner Brühe.

Nach der Euro-Entkopplung
Der Schweizer Buchmarkt schwächelt
(faz) - Die Schweizer Verlage sind in Bedrängnis. Ihre Bücher werden hauptsächlich im deutschsprachigen Ausland gekauft - und der starke Franken vermindert nach der Euro-Entkoppelung die Gewinnspanne.

James Pattersons "Private Vegas"
Dieses Buch zerstört sich nach 24 Stunden
(sp) - Für den Schriftsteller James Patterson muss eine Buchvorstellung so glamourös sein wie eine Filmpremiere auf dem roten Teppich. Deshalb startet er jetzt eine außergewöhnliche Werbekampagne für sein neues Buch.

Kundenzufriedenheit
Amazon stürzt mit Karacho aus der Top Ten der Onlineshops
(et) - Anfang 2013, da war für Amazon noch die Welt in Ordnung. Da war Amazon der Liebling der Deutschen in Sachen Kundenzufriedenheit. Doch schon das Ranking vom ECC Köln im Januar 2014 sah Amazon nur noch auf Rang 3. Jetzt der völlige Absturz. Amazon schafft es nicht mehr unter die besten 10 Onlinehändler.

Bestseller
"Spiegel Online" verlinkt buchhandel.de
(ndr) - Kunden, die über die "Spiegel"-Bestsellerliste online Bücher kaufen, haben künftig die Wahl. Statt wie bisher nur auf das Verkaufsportal Amazon, werde es demnächst auch einen Link auf buchhandel.de geben, teilte der Börsenverein des Deutschen Buchhandels mit. Buchhandel.de ist die Branchenplattform des Börsenvereins.

+ Literatur online
Neues vom Hotlistblog
(hot) - Peter-Huchel-Preis für Paulus Böhmer
(hot) - Neue Literatur beim Klagenfurter kitab-Verlag.
(hot) - Urs Engeler Editor, das sind der Engeler-Verlag, die Mütze, die roughbooks und Hans-Jost Frey. Von Senta Wagner

Ernest Wichner
"Desperates Berlin der Zeit 1920"
(faz) - Dieses Gedicht beruht auf dem Fund eines Zettels. Ernest Wichner war elektrisiert, als er ihm in die Hände fiel. Er brach nur lyrisch die Zeilen - und barg eine anrührende Geschichte.

+ Literatur im Hörfunk
Die Geister von Athen
Andreas Schäfers Postkarten aus Athen (5)
(dra) - Gespenster umgeben den selbsternannten Untergrund-Dichter Petros. Von diesen berichtet der Autor Andreas Schäfer in der Rubrik Originalton. Auf Postkarten aus Athen versucht er, die Atmosphäre der Stadt vor der Wahl am Sonntag einzufangen.

Kulturtipps
(dra-audio) - 26.01.2015

IT-News

Wachsen mit den Nutzern
Edition F wird zum sozialen Inhalte-Netzwerk
(kress) - Mehr Content, mehr Vernetzung: Die Gründerinnen des Business-Frauen-Portals Edition F wollen ihr Angebot kräftig ausbauen. Dazu setzen sie auf Artikel ihrer Leserinnen. "Veröffentlichen soll so einfach sein wie ein Statuspost bei Facebook", sagte Susann Hoffmann dem "kressreport". Angemeldete Nutzerinnen könnten künftig wie auf einer Blogging-Plattform kurze Artikel veröffentlichen, um sich zu profilieren und darüber neue Leute kennenzulernen

Web 2.0
Format ohne Zukunft?
(np) - Seit rund zehn Jahren gehört das Checken des Facebook-Accounts für viele genauso zur täglichen Routine wie das Zähneputzen. Werden die sozialen Medien auch das nächste Jahrzehnt überleben? Oder ist das Web 2.0 bereits gescheitert? Von Franziska Türk
Anzeige
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Wieder mehr Auszubildende im Buchhandel
"Mit dem Buchhandel ist noch zu rechnen"
(bb) - 2014 haben wieder mehr junge Menschen eine Ausbildung als Buchhändlerin oder Buchhändler begonnen. Das Bundesamt für Berufsbildung registrierte 468 neu abgeschlossene Ausbildungsverträge, 24 mehr als 2013. Zudem starteten im vergangenen Jahr 45 Nachwuchskräfte im Ausbildungsberuf "Einzelhandelskaufmann/-frau", die in Buchhandlungen ausgebildet werden.

TV/Radio, Film + Musik-News

Deutscher Fernsehpreis am Ende
"Es ist ein Armutszeugnis"
(dra) - Ab 2016 wird es keinen Deutschen Fernsehpreis mehr geben, zumindest keine TV-Gala zur Preisverleihung. Der Medienwissenschaftler Bernd Gäbler weint der Veranstaltung "eine ganz kleine Träne" hinter, vor allem aber kritisiert er die kaum noch innovative Fernsehbranche.
TV-Auszeichnung beerdigt
(tages) - Fernsehen hat Angst vor Fernsehe

Beatles-Vinyl-Box
Endlich eine Plattensammlung zum Angeben
(faz) - Wenn Sie von den Beatles schon alles auf CD haben, fehlt Ihnen möglicherweise noch eines: die acht Kilo schwere Mono-Box auf Vinyl. Es gibt keine wichtigere Anschaffung. von Hans Zippert

TV+Radio-Tipps für den Abend
(mbs) - Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk ausgewählt vom Radiohoerer

Mehr im Radio ...

Kultur-News und Features / Aktuelles vom Buchmarkt / Lesungen und Hörspiele / Klassik und Jazz - hier das Programm von
Deutsche Welle | Deutschlandfunk | DeutschlandradioKultur | DRS 1 |DRS 2 | br2-Radio | br4-Klassik | EinsLive | hr 2 | Kulturradio rbb | ndr-kultur | Nordwestradio | mdr-Figaro | Ö1 | radiowissen | SR2 KulturRadio | SWR2 | wdr 3 | wdr 5

... und hier im *Livestream
*br2 +*br4 + *dlf +*dra + *draw + *dw + *drs2 + *hr2 + *mdr
+ *ndr-k + *ö1 +*rbb-Kultur + *SR2 + *swr2 + *wdr3
+ JazzAhead im Webradio u.a. von radioduplex

Varia

Pegida
Warum ausgerechnet in Dresden
(dra) - Ob Magida, Bärgida, Kö- oder Bogida - so richtig in Schwung kommt die Bewegung der selbsternannten Verteidiger des Abendlandes nur in Dresden. Was also hat der Dresdner, das ihn anfällig macht für die Versprechungen von Pegida?

Terror der Roten Khmer
"Ein westdeutsches Tabuthema"
(mee) -Zu den Leichen im Keller der westdeutschen Linken aus der Zeit vor 1990 gehören die Sympathien, die viele für das Terrorregime der Roten Khmer in Kambodscha hegten. Bis heute "ein westdeutsches Tabuthema", mit dem sich jetzt eine Ausstellung in Berlin befasst.

Debatte über Tierrechte
Wie halten wir"s mit dem Tier?
(dra) - Wissenschaftlich, differenziert, anspruchsvoll: Eine Reihe von Titeln auf dem Buchmarkt widmet sich dem kontroversen Thema Tierrechte. Die Rezensentin Susanne Billig hilft uns, den Überblick zu behalten.

Das Kalenderblatt für den
26. Jahrestag bzw. den 735.626. abendländischer Zeitrechnung.

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt(bm) + buchmesse.de(bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) +culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de(lc) +literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) +nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de(ard) +tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Das heutige Zitat lieferte Wolfram Schütte

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier
Archiv: Varia