Medienticker

Das Auge liest mit

Medien-News - Die tägliche Newsletter-Auslese von Rüdiger Dingemann
06.01.2015. Aktualisiert: Materielle Grundlage der Texte: Jochen Meißner über Schrift & Schriften - 100 Jahre Berliner Volksbühne: Proletarier, willkommen im Theater! - Interview mit Joann Sfar: Dialoge zwischen Realität und Imagination - Die "Lebensschriften der Friederike Mayröcker - Bindeglied: Helmut Böttiger über James Joyces "Finn's Hotel"  + "Wir sind eine Multi-Fruchtgesellschaft": Ein satirischer Jahresrückblick. - Der nächste Medienticker erscheint erst wieder am 7. Januar. Allen Lesern einen guten Rutsch wünscht Tickertaucher Rüdiger Dingemann!

Heute u. a.

Der Medienticker wünscht allen Lesern einen guten Rutsch ins neue Jahr ...
Die nächste Ausgabe erscheint wieder am 7. Januar.

Aktualisiert: +Dienstag, 6.1.,09:00 Uhr

Zitat des Tages

"Zwischen den wahren Ideologien der Unterdrückten und Verdammten der Erde und den vom Autor geschilderten ist keine Gleichsetzung möglich, so glühend und aufrichtig der Erlösereifer des letzteren auch sein mag." (Roa Bastos)

Heute u. a.:
Das Auge liest mit
Über Schrift und Schriften
(dra) - Nur wenige Literaten nutzen die Oberfläche ihrer Texte als eigenständige Ausdrucksform oder machen sich die Mühe, die materielle Grundlage ihrer Texte - die Schrift - zu reflektieren. Von Jochen Meißner

100 Jahre Berliner Volksbühne
Proletarier, willkommen im Theater!
(dra) - Am 30. Dezember 1914 nahm die Volksbühne am Berliner Rosa-Luxemburg-Platz ihren Spielbetrieb auf. Berühmte Theatermacher brachten hier kontrovers diskutierte Produktionen zur Aufführung. Einfache Arbeiter und Handwerker waren ausdrücklich im Publikum erwünscht. Von Stefan Zednik

Bindeglied
James Joyces "Finn"s Hotel"
(dra) - "Finn"s Hotel" ist nicht nur ein Buch für James-Joyce-Liebhaber, sondern auch literaturgeschichtlich relevant: Der bislang unbekannte Text ist ein Bindeglied zwischen Joyces Büchern "Ulysses" und "Finnegans Wake". Von Helmut Böttiger

Interview mit Joann Sfar
Dialoge zwischen Realität und Imagination
(int) - Der Franzose Joann Sfar ist einer der erfolgreichsten Comicautoren Europas. Sein Kinofilm »Gainsbourg« gewann drei Césars, die Trophäe des französischen Filmpreises. Im Januar 2014 konnte ich mich mit ihm in Dresden über sein umfangreiches Werk, dessen Verankerung in der jüdischen (Kultur)Geschichte und die Balance zwischen Realität und Imagination, Abgeklärtheit und Magie unterhalten.

Friederike Mayröcker
Lektüre zum süchtig werden
(dra) - Zu Friederike Mayröckers 90. Geburtstag ist jetzt ein "cahier", ein Schreibheft erschienen. Nach "études" ist auch dieses chronologisch nach Tagen geordnet, aber vielleicht wäre "Lebensschrift" die bessere Bezeichnung für dieses ganz eigene Mayröcker"sche Genre.

Satirischer Jahresrückblick
"Wir sind eine Multi-Fruchtgesellschaft"
(dra) - Kennen auch Sie Leute, die Gemüse essen? Sieben Millionen Menschen ernähren sich inzwischen ohne Fleisch. Damit leben in Deutschland genauso viele Vegetarier wie Ausländer. Im satirischen Jahresrückblick fragen wir: Droht uns die Überfruchtung? Dazu ein Zwischenruf von Anton Hofreiter.

Chaotisch & unterhaltsam
Der CULTurMAG-Jahresrückblick
(cm) - Die Tops & Flops von LitMag, MusikMag & CrimeMag: Bücher, Filme, Musik, TV, Kino, Alltag & Wahnsinn … ungeordnet & unabhängig ... (Teil II + III)

+ Musiktipp I für den Abend
22.00 Uhr - WDR 3 - Jazz "Cadenza"
Michael Naura

+ Musiktipp II für den Abend
22.05 Uhr - Nordwestradio - in concert
John Fahey

+ Hörtipp des Abends
23.03 Uhr - SWR2 - ars acustica "Entstehung dunkel"
Ein lyrischer Geräuschtext von Dagmara Kraus und Marc Matter

+ Die TV- & Hörtipps des Tages
siehe TV/Radio

Online-Perspektiven
(rd) - Allerlei
Archiv: Heute u. a.

Buch+Blattmacher-News

Das Altpapier
(ev) - am heutigen Mittwoch

9Punkt - Die Debattenrundschau
Mit Zitaten an der Grenze des Erlaubten
Nur freie Software, nicht der Staat oder Unternehmen, können uns vor Überwachung schützen, meint Richard Stallman in einer Rede vor dem Chaos Computer Club laut heise.de. Auch andere Medien berichten über das Treffen des Clubs. Die NZZ bringt eine Physiognomie der chinesischen Superreichen. Nach dem Urteil gegen Alexej Nawalny wird sich heute Abend zeigen, ob die russische Opposition noch demonstrieren kann, meint AFP. In der Zeit feiert Mircea Cartarescu die Rumäniendeutschen.

Efeu - Die Kulturrundschau
Die DNA des globalisierten Subjekts
Der Guardian stellt das südafrikanische Lyrikprojekt "Badilisha Poetry X-Change" vor, das weltweit größte Archiv mit Audioaufnahmen afrikanischer Dichter. Die SZ bewundert die tiefe Gefühlsstimmung in den Bildern Hans Memlings. Die taz feiert die transnationalen Popkünstlerinnen des Jahres 2014. Die FAZ freut sich über das luftige neue Designmuseum Disseny HUB in Barcelona. Belgrad hat wieder ein anspruchsvolles Kino, meldet die NZZ.

Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) - 30.12.2014

Top Ten
Die meistgeklickten Beiträge von 2014
(dra) - Prekäre Bedingungen im Kulturbetrieb, Steuerbetrug, Gesundheitstrends und politisch unkorrekte Namen: Das sind vier von zehn Themen, die unsere User 2014 besonders interessierten. Am häufigsten geklickt wurde aber das Interview mit einem Vater, der wegen einer Straftat anonym bleiben musste.

Meistverkaufte Bücher
Die SPIEGEL-Jahresbestseller 2014
(brp) - Verdauungsbuch macht das Rennen

Sachbücher ausgepackt
Was Weihnachten am häufigsten verschenkt wurde
(brp) - Hape Kerkeling war die sichere Bank im Weihnachtsgeschäft. Auch beim finalen Ansturm in der Weihnachtswoche waren die Erinnerungen des Entertainers ("Der Junge muss an die frische Luft", Piper, 19,99 Euro) das meistverkaufte Buch. Das zeigt eine buchreport-Analyse des Weihnachtsgeschäfts.

Was liest Großbritannien?
Meistverkaufte Bücher auf der Insel
(dra) - Ein Kochbuch und eine Churchill-Biografie stehen derzeit bei den Briten hoch in Kurs. Jamie Olivers "comfort food" findet sich ebenso in der Top Ten der meistverkauften Bücher wie "The Churchill Factor", verfasst vom Londoner Bürgermeister Boris Johnson.

Bei Buchung Bücher
Gedrucktes in Dörfern und Hotels
(dra) - So wie Bücher sich Orten widmen - so stellen sich seit einigen Jahren Orte in den Dienst der Bücher: Bücherdörfer und Hotels.

+ Literatur-Kritik online
(ltk) - Lola Lafon: "Die kleine Kommunistin, die niemals lächelte"
(ltk) - William Shakespeare: "The Sonnets / Die Sonette"
(ltk) - William Shakespeare: "Liebesgedichte"
(ltk) - Rahel B. Beeler: "Dunkel war der Rede Sinn"
(ltk) - Ulrike Heider: "Vögeln ist schön"
(ltk) - Felicitas Mayall: "Schwarze Katzen"

+ Literatur im Hörfunk
Krimiautor Hakan Nesser
"Der Leser merkt, wenn der Autor nur gegoogelt hat"
(dra) - Er studiert Parkbänke, Speisekarten und das Outfit von Straßenmusikern. Der schwedische Krimi-Autor Hakan Nesser streift durch Berlin. Er ist auf Recherche für einen neuen Roman, und man sieht ihm förmlich an, wie in seinem Kopf die Szenen entstehen.

Kulturtipps
(dra-audio) - 30.12.2014

IT-News

Snowden-Dokumente
Was die NSA knacken kann - und was nicht
(sp) - Die schlechte Nachricht: NSA und GCHQ knacken verschlüsselte Kommunikation im Internet - mit großem Einsatz und Erfolg. Das zeigen Dokumente Edward Snowdens. Die gute Nachricht: Es gibt Systeme, die den Spionen Probleme bereiten.

App-Trends 2014
Mit der App zum Sixpack
(dra) - "Sport machen" ist ein beliebter Vorsatz für das neue Jahr. Wie kann der innere Schweinehund überwunden werden? Etwa mit einer Sport-App. Unser Autor hat eine Sport-App über ein Jahr getestet.
Anzeige
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Ausgemahnt
Abmahn-Anwalt Thomas Urmann
muss seine Zulassung abgeben

(turi2) - berichtet die "Mittelbayrische Zeitung".

Gleichstellungsbeauftragte
Überflüssig oder wichtiger denn je?
(dra) - Die ersten von ihnen hießen Frauenbeauftragte, heute sind sie in der Regel Gleichstellungsbeauftragte. Wie haben sich ihre Aufgaben geändert, und brauchen wir sie heute noch? Eine Bilanz am Beispiel von Niedersachsen.

TV/Radio, Film + Musik-News

Episodenfilm von Roy Andersson
Rätselhaft, kafkaesk und komisch
(dra) - In Roy Anderssons "Eine Taube sitzt auf einem Zweig und denkt über das Leben nach" ziehen zwei Scherzartikelvertreter erfolglos von Tür zu Tür - und zeigen dem Kinozuschauer das Lächerliche der menschlichen Existenz auf. Der Film wurde in Venedig mit dem Goldenen Löwen ausgezeichnet.

"The Interview"
....
... macht vor allem im Internet Kasse
(hei) - Nach langem Hickhack im Vorfeld hatte Sony Pictures die Nordkorea-Satire "The Interview" online und in wenigen Kinos veröffentlicht. Nun zeigt sich, im Netz wurde bislang deutlich mehr Geld damit gemacht.

Rückblick
Ein erfreuliches Jahr für den Jazz
(dra) - Volle Clubs, erfolgreiche Festivals, bemerkenswerte Veröffentlichungen - das Jazzjahr 2014 lässt sich mit einer positiven Bilanz abschließen. Es wächst eine neue Musikergeneration heran, die ihr Umfeld mitreißt und begeistert.Von Jan Tengeler - Einer der Superstars des Jazz dess Jahres war Jamie Cullum - hier live at Java Jazz Festival 2014


+ Die TV+Radio-Tipps des Tages
(mbs) - Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk ausgewählt vom Radiohoerer

Mehr im Radio ...

Kultur-News und Features / Aktuelles vom Buchmarkt / Lesungen und Hörspiele / Klassik und Jazz - hier das Programm von
Deutsche Welle | Deutschlandfunk | DeutschlandradioKultur | DRS 1 |DRS 2 | br2-Radio | br4-Klassik | EinsLive | hr 2 | Kulturradio rbb | ndr-kultur | Nordwestradio | mdr-Figaro | Ö1 | radiowissen | SR2 KulturRadio | SWR2 | wdr 3 | wdr 5

... und hier im *Livestream
*br2 +*br4 + *dlf +*dra + *draw + *dw + *drs2 + *hr2 + *mdr
+ *ndr-k + *ö1 +*rbb-Kultur + *SR2 + *swr2 + *wdr3
+ JazzAhead im Webradio u.a. von radioduplex

Varia

Im Bett mit Frida
Kunst-Highlights 2015
(sp) - Intimes von Frida Kahlo, Modisches von Alexander McQueen, Digitales von den Jungen: die Höhepunkte des ersten Kunsthalbjahres 2015.

Ursula und Heiner Pietzsch
Wie haben Sie Ihre Kunstsammlung geschaffen?
(dra) - Ulla und Heiner Pietzsch haben sich in den vergangenen Jahrzehnten eine international herausragende Kunstsammlung aufgebaut. Im Gespräch verrät das Ehepaar, wer entscheidet, welches Bild gekauft wird.

Das Kalenderblatt für den
364. Jahrestag bzw. den 735.599. abendländischer Zeitrechnung.

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt(bm) + buchmesse.de(bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) +culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de(lc) +literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) +nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de(ard) +tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Das heutige Zitat lieferte Wolfram Schütte

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier
Archiv: Varia