Medienticker

Printstärken

Medien-News Die tägliche Newsletter-Auslese von Rüdiger Dingemann
02.12.2014. Jakob Steinschaden untersucht den Wert von Papier im digitalen News-Zeitalter - Von Social Media zu Dark Social: Messaging-Dienste haben immer mehr Zulauf - Zukunft des Fernsehens: 30 Jahre 3sat - Elfriede Jelinek in Karlsruhe: Wenn du geredet hättest, Eurydike - Glückwünsche: Botho Strauß zum Siebzigsten - Shakespeare altert nie: Interview mit Thomas Ostermeier & Hartmut Lange über 450 Jahre Shakespeare + Kalenderblatt: Vor 200 Jahren starb der Marquis de Sade.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Es reicht, morgens die Zeitung aufzuschlagen, um zu wissen, dass wir in einer Dekade der Niedertracht leben, in der nur hier und dort Hoffnungsschimmer leuchten." (Julio Cortázar)

Aktualisiert
: +15:10 Uhr

Heute u. a.:

Printstärken
Der Wert von Papier im digitalen News-Zeitalter
(np) - Warum es sich im Jahr 2014 nach wie vor lohnt, zu Print zu greifen, lässt sich von den Stärken des Papier her erklären. von Jakob Steinschaden

Von Social Media zu Dark Social
Messaging-Dienste haben immer mehr Zulauf
(kress) - So schnell kann es gehen für Giganten im Internet: Als Google startete, verloren Lycos und Altavista ihre Dominanz im Search-Markt binnen kürzester Zeit. Mit Facebook entwickelte sich ein paar Jahre später der Social Media-Markt und MySpace war Geschichte. Google kam nicht wirklich hinterher. Und nun schicken sich Messaging-Apps an - allen voran WhatsApp -, den Social Media-Markt abzuhängen.

Jelinek Karlsruhe
Wenn du geredet hättest, Eurydike
(fr) - Noch eine Frau, die in eine große Geschichte verwickelt wurde und nichts machen konnte: Eine Anti-Orpheus-Tirade von Elfriede Jelinek, liebevoll erstaufgeführt am Staatstheater Karlsruhe.

Hommage zum Jubiläum
"Shakespeare altert nie?"
(ci) - Interview mit Thomas Ostermeier und Hartmut Lange
450 Jahre Shakespeare: Wie lässt sich der größte Dichter aller Zeiten entschlüsseln? Regisseur Thomas Ostermeier und Schriftsteller Hartmut Lange über Poesie, Politik und den ewigen Zwang zur Verstellung

Glückwünsche
Botho Strauss zum 70.
(3sat) - In seinem neuen Buch "Herkunft" erzählt der Büchner-Preisträger Botho Strauß, wovon er vorher nie geschrieben hat: von seiner Kindheit und Jugend in den 1940er und 1950er Jahren. Am 2. Dezember 2014 wird er 70. Ein Literaturgespräch mit Ursula März. (5:13 Min)
Einst wurde jeder seiner neuen Texte groß beachtet
(dra) - Diese Aufmerksamkeit hat der Dichter heute nicht mehr. Dabei sind allein seine Analysen des Theaters, mögen Sie noch so konsequent das alte Theater gegen das Installationstheater verteidigen, von anregender Intelligenz.
+ Der Kernachtundsechziger als vermeintlicher Rechter
(welt) - Er hat als Dramatiker die westdeutsche Gesellschaft seziert - und sie dann mit seinem Essay "Anschwellender Bocksgesang" bis auf Blut gereizt. Jetzt wird der Einsame aus der Uckermark 70. Von Eckhard Fuhr
+ Der Autor & seine Epoche
(blz) - Heutzutage muss alles zum Anfassen sein: Stars und Sternchen, Künstler und Sportler. Der Schriftsteller Botho Strauß verweigert sich der allzu großen Nähe und bringt die Leser durch Sprach- wie Gedankenkunst zum Staunen.

Marquis de Sade
Vor 200 Jahren ist de Sade gestorben
(dra) - Für seine Laster musste er im Kerker büßen, sein Streben nach Genuss und Macht war grenzenlos: Mit dem Marquis de Sade verbinden wir bis heute den sexuellen Exzess. Vor 200 Jahren ist er gestorben. Von Maike Albath
+ De Sade fände Internetpornos langweilig
(dra) - Gedanken-Experiment zum 200. Todestag von Arno Orzessek

Zukunft des Fernsehens
Gedanken zu 30 Jahren 3sat
(3sat) - Die Qualitätsmedien stehen unter einem neuen Rechtfertigungszwang. Besonders die Ukraine-Berichterstattung hat 2014 zu zahlreichen Programmbeschwerden und Leserzuschriften geführt. Unklare Fronten. Verdächtigungen ohne Ende. Wie damit umgehen?

Veranstaltungskalender
19.11. - 7.12.14: Münchner Literaturfest
(welt) - Günter Grass, Martin Walser, Herta Müller: Das Literaturfest München setzt in diesem Herbst auf große Namen, aber auch auf gezielte Provokationen.
Krimilesungen
(cm) - bis zum 06.12. 2014

Hörtipp I für den Abend
19.15 Uhr - Deutschlandfunk - Das Feature
"Axt und Feder"
Wie der aserbaidschanische Schrifsteller Akram Ailisli vom lebenden Klassiker zum Volksfeind wurde. Von Ernst von Waldenfels

Hörtipp II für den Abend
23.03 Uhr - SWR2 ars acustica
"Sackgasse im Himmel"
Hörspiel von Matt Wand. Aus dem Englischen von Christian von Arnim
Komposition und Regie: Matt Wand

Musiktipp für den Abend
22.05 Uhr - Nordwestradio - in concert: Pop & Jazz
"Taj Mahal & The Hula Blues Band"

TV- & Hörtipps des Tages
siehe TV/Radio

Online-Perspektiven
(rd) - Allerlei


Archiv: Heute u. a.

Buch+Blattmacher-News

Das Altpapier
(ev) - am heutigen Dienstag

Schreibblockade, Formulierungshilfe, Google
Die Medienauslese
(6 vor 9) - von Ronnie Grob
1. - Sprechen wir übers Geschäft: Die Bilanz (journalist)
2. - Was tun gegen Schreibblockade? (scienceblogs)
3. - Ehrenmord oder Familientragödie? (ruhrbarone)
4. - High Heels statt Enthüllung (berliner-zeitung)
5. - Papier im digitalen News-Zeitalter (netzpiloten)
6. - Haste mal "ne PIN? (freitag)

Efeu - Die Kulturrundschau

Die Meise hat etwas Partisanenhaftes
Die Theaterkritiker erwarten Großes von Oliver Reese, dem designierten Nachfolger Claus Peymanns am Berliner Ensemble ab 2017. Aaron Bady gibt in The New Inquiry Lektüretipps für Literatur aus Afrika. Ist Film noch eine autonome Kunst, fragt die taz blass nach einer Wiener Diskussion über Film, Kunst und Medien. Die NZZ schwelgt in den Bildern von Constable und Turner und den italienischen Bauten Alvaro Sizas.

9Punkt - Die Debattenrundschau
Seitdem wechsle ich ständig die Autos
Im New York Magazine erklärt Chris Rock den Unterschied zwischen weißem Fortschritt und schwarzem Fortschritt. Huffpo.fr erzählt, wie das ägyptische Militärregime mit der Verfolgung Homosexueller Punkte machen will. Die FAZ porträtiert den deutschen Rapper Denis Cuspert, der heute zur Leitungsebene der IS-Miliz gehören soll. Die SZ spricht mit Edward Snowdens deutschem Anwalt Wolfgang Kaleck über den alternativen Nobelpreis für den Whistleblower. In der taz schildert die Journalistin Farida Nekzad ihre Arbeitsbedingungen in Afghanistan.

Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) - 2.12.2014

Berliner Ensemble
"Oliver Reese steht für ein modernes und vielfältiges Theater"
(dra) - Theaterkritiker André Mumot über die Berufung des neuen Intendanten

Intellektueller Reiz mit schöner Gestalt
Kurt-Wolff-Preis fpür Berenberg und Connewitzer
(brp) - Der Berenberg Verlag aus Berlin erhält den mit 26.000 Euro dotierten Kurt-Wolff-Preis 2015. Der Förderpreis 2015 (5000 Euro) geht an die Connewitzer Verlagsbuchhandlung in Leipzig.

Kranichsteiner Literaturförderpreis 2014
Katharina Bendixen setzt sich durch
(bb) - Der vom Deutschen Literaturfonds vergebene Kranichsteiner Literaturförderpreis geht in diesem Jahr an die 1981 in Leipzig geborene Katharina Bendixen. Der Preis ist mit 5.000 Euro dotiert.

+ Literatur online
Wider die vermeintliche Chorgeselligkeit
(beg) - Sabine M. Grubers Roman "Chorprobe"

+ Krimi-Kritik online
Der kalte Krieg lebt
(cm) - Tom Clancy/Mark Greaney: "Command Authority. Kampf um die Krim"
Unser Rabbi, der Killer
(cm) - Tod Goldberg: "Gangsterland"
Porträt eines verschollenen Autors
(cm) - Gerald Seymour: "Vagabond"
Todesstrafe im Serienformat
(cm) - "Rectify"
Bloody Chops
(cm) - Kurzrezensionen neuer Bücher von Leonhard M. Seidl, Andrea Grosso Cipontes, Dacia Palmerinos, Friedrich Schiller und Charly Weller.
Nachruf II
(cm) - Nachtrag zum Nachruf auf Charles Bowden
Klagmattenhausener Nachrichten
(cm) - Eine Kolumne des Autors Carlo Schäfer.
Kolumne
(cm) - Christopher G. Moore: Views from Bangkok
Krimigedicht
(cm) - "Von falsch und beschiss" von Sebastian Brant
Europäischer Preis für Kriminalliteratur
(bb) - Der "Ripper" geht an Adler-Olsen

+ Comic-Kritik online
Dann ist man weg, futschikato
(int) - Judith Vanistendaesl "Als David seine Stimme verlor"
Micky Maus, Dinos, Star Wars Rebels und die Berliner Mauer

(cm) - Markus Pohlmeyer über das Micky-Maus-Spezial: 25 Jahre Mauerfall

+ Literatur im Hörfunk
Literaturtipps
Welche Bücher verschenken Sie zu Weihnachten?
(dra) - Alle Vorschläge im Überblick.

Kulturtipps
(dra-audio) - 2.12.2014

IT-News

Reformpläne
Das digitale Zeitalter braucht ein neues Urheberrecht
(dra) - Digitalkommissar Günther Oettinger arbeitet an Richtlinie
Anzeige
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Wie ist eigentlich das Leben als Gründer?
Work-Life-Blending statt vermeintliche Balance
(np) - Das Leben als Gründer ist härter als es von außen wirkt, doch auch genauso lohnenswert. Von Maren Lesche

Veränderungen im Bertelsmann-Vorstand
Hartmann geht, Hermreck neu dabei
(bb) - Finanzvorstand Judith Hartmann verlässt Bertelsmann zum 31. Januar 2015 - über die Nachfolge wird laut Mitteilung zu gegebener Zeit entschieden. Zudem beruft der Aufsichtsrat Konzernpersonalchef Immanuel Hermreck zum 1. Januar in den Vorstand.

TV/Radio, Film + Musik-News

"Same Suki"
Folkmusik bedeutet Freiheit
(dra) - Die polnische Band mischt traditionelle Melodien mit modernen Texten
Traditionelle Melodien, kombiniert mit Pop-Elementen und provokanten Texten: Das ist der eigenwillige Stilmix, mit dem die polnische Band "Same Suki" Erfolg hat - und sich endlich frei fühlt. Von Wolfgang Meyering

TV+Radio-Tipps des Tages
(mbs) - Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk ausgewählt vom Radiohoerer

Mehr im Radio ...

Kultur-News und Features / Aktuelles vom Buchmarkt / Lesungen und Hörspiele / Klassik und Jazz - hier das Programm von
Deutsche Welle | Deutschlandfunk | DeutschlandradioKultur | DRS 1 |DRS 2 | br2-Radio | br4-Klassik | EinsLive | hr 2 | Kulturradio rbb | ndr-kultur | Nordwestradio | mdr-Figaro | Ö1 | radiowissen | SR2 KulturRadio | SWR2 | wdr 3 | wdr 5

... und hier im *Livestream
*br2 +*br4 + *dlf +*dra + *draw + *dw + *drs2 + *hr2 + *mdr
+ *ndr-k + *ö1 +*rbb-Kultur + *SR2 + *swr2 + *wdr3
+ JazzAhead im Webradio u.a. von radioduplex

Varia

Begleitschreiben
Staat und Religion
(beg) - Religion im säkularen Staat

Das Kalenderblatt für den
336. Jahrestag bzw. den 735.571. abendländischer Zeitrechnung.

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt(bm) + buchmesse.de(bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) +culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de(lc) +literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) +nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de(ard) +tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Das heutige Zitat lieferte Wolfram Schütte

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier
Archiv: Varia