Medienticker

Licht im Dunkel des Irrsinns

Medien-News - Die tägliche Newsletter-Auslese von Rüdiger Dingemann
12.09.2014. Aktualisiert: Zum ersten Mal AGOF digital facts - Was ist guter Journalismus? Fünf Fragen an Stefan Plöchinger - Türkei: Internet-Sperren im Schnellverfahren - Die gefährliche Geliebte: Iris Radisch über Madame Valérie Trierweiler - Theaterkritik: "House for Sale" an der Volksbühne und "Tabula rasa" am Deutschen Theater in Berlin & "Drei Schwestern" in Zürich - Buchhandel: David Hugendick erklärt die neueste Sortierpsychologie in Buchläden - Analoge und digitale Edition: August Wilhelm Schlegels Vorlesungen - "Augen auf! Der Ohrenmensch öffnete die Augen + Erinnerung: Vor 250 Jahren starb Jean-Philippe Rameau.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Die Weisheit der Großväter sitzt mir im Kopf: wir sind geboren, Arbeit, Kampf und Liebe zu geniessen, dafür sind wir geboren und für nichts anderes." (Isaac Babel)

Aktualisiert: +16:30 Uhr ++Samstag, 09:20 Uhr

Heute u. a.:
++ Herta Müller
"Putins Politik macht mich krank"
(fr) - "Verlogener Krieg" und "dreckige Propaganda": Mit deutlichen Worten hat die Literaturnobelpreisträgerin Herta Müller das russische Vorgehen in der Ostukraine und Präsident Wladimir Putin kritisiert.

Was ist guter Journalismus?
Fünf Fragen an Stefan Plöchinger
(ff) - ... und vier weitere Fragen & Antworten: Wie ist Ihnen persönlich das Internet dabei eine Hilfe? / Was ist der beste Weg in den Beruf? / Welchen Ratschlag, welche Regel oder welche Routine befolgen Sie? + Wie geht"s weiter?

+ Literaturfestival
Literatur als Überlebensmittel
(blz) - Das Internationale Literaturfestival Berlin hat in diesem Jahr erstmals eine eigene Eröffnung für Kinder-und Jugendliteratur. Der Autor Patrick Ness erinnert sich an seine eigene Pubertät und daran, dass er damals ein Buch am dringendsten gebraucht hätte. Von Cornelia Geißler (s. unten Veranstaltunghinweis)

Erste AGOF digital facts
T-Online und Interactive Media führen Rankings an
(mee) - Zum ersten Mal hat die Arbeitsgemeinschaft Onlineforschung AGOF einen Blick auf die neue Studie digital facts veröffentlicht, die die Zahlen aus den internet facts und den mobile facts vereinen soll. T-Online ist demnach die Nummer 1 der Angebote, Interactive Media der Top-Vermarkter und Bild führt das News-Ranking mit 18,25 Mio. Unique Usern an.

+ Print-Hoffnung Wochenende
So entwickeln sich die Auflagen
(mee) - Spiegel und Focus liegen ab 2015 schon samstags am Kiosk. Der Grund ist der Mythos vom Wochenende, an dem so viele Menschen Zeit haben und zu Print-Produkten greifen würden, um ausgeruht zu lesen. Doch wie sieht die Realität aus? Wie entwickeln sich die Auflagen von Samstags- und Sonntagszeitungen?

Türkei

Internet-Sperren im Schnellverfahren
(tages) - Die türkische Regierung weitet per Gesetz ihre Kontrolle über Internet-Inhalte in ihrem Land aus - ein weiterer Angriff auf die Meinungsfreiheit.

Die gefährliche Geliebte

Madame Valérie Trierweiler

(zeit) - Valérie Trierweiler erschüttert Frankreich mit ihrem Buch: Die verstoßene Mätresse des Präsidenten zeigt, wie amerikanisch die Liebe in Europa geworden ist. von Iris Radisch

+ Theaterkritik
Licht im Dunkel des Irrsinns
"House for Sale" an der Volksbühne Berlin
(nt) René Pollesch taucht in die Endmoränenlandschaften der
Flowerpower-Ära und sucht die Wertedebatte
In Teufelsküche
"Faust" am Konzert Theater Basel
(nt) Claudia Bauer schickt Goethes Großgelehrten auf einen radikalen
Drogentrip
Berliner Volksbühne
Love, Peace and Understanding?
(dra) - René Pollesch inszeniert "House for sale" mit einer grandiosen Sophie Rois - Pflichttermin für die Fangemeinde von René Pollesch: In der Volksbühne in Berlin bot er bei der Premiere von "House for sale" eine an Tschechoes "Drei Schwestern" angelehnte Handlung und bizarr-witzige Dialoge.
Wer hat uns verraten?
"Tabula rasa" am Deutschen Theater Berlin
(nt) - Tom Kühnel/Jürgen Kuttner inszenieren einen ausgeklügelten
Frontalangriff auf die Sozialdemokratie nach Carl Sternheim
Die Kraft der Frustration
"Drei Schwestern" am Schauspielhaus Zürich
(nt) - Barbara Frey zeigt Tschechows Ansichten eines verpassten Lebens

Buchhandel
Freche Frauen - Young & Crazy
(zeit) - Zum neuesten Stand der Sortierpsychologie in Buchläden ...
Eine Glosse von David Hugendick

Auszeichnung des Buchhandels
Preis einer gewissen Zirkushaftigkeit
(taz) - Long- und Shortlist sorgen für Rambazamba. Je kürzer die Liste, umso mächtiger ist ihre Wirkung auf den Handel. Letztlich zählt aber nur der erste Platz.

Analoge und digitale Edition
August Wilhelm Schlegels Vorlesungen
(ltk) - Von Jochen Strobel
Erfahrungen bei der Arbeit
(ltk) - an der Digitalen Edition der Korrespondenz August Wilhelm Schlegels

Methoden, Verfahren &Werkzeuge
Zur Erstellung digitaler Editionen
(ltk) - Konzeption und Entwicklung ergonomischer Softwarelösungen zur Abbildung des Arbeitsablaufes in editionswissenschaftlichen Forschungsvorhaben. Von Thomas Burch

Erinnerung
Vor 250 Jahren starb Jean-Philippe Rameau
(dra) - Was Bach in Deutschland und Händel in England, das war Jean-Philippe Rameau in Frankreich: Der Komponist feierte am Hof von Versailles Triumphe und mischte sich in die musiktheoretischen Diskussionen der Zeit


Ausstellungen in Lübeck
Der Ohrenmensch öffnete die Augen
Thomas Mann und die bildende Kunst
(dra) - Unter dem Titel "Augen auf!" widmen sich in Lübeck das Buddenbrookhaus und das Museum Behnhaus Drägerhaus dem Verhältnis von Thomas Mann zur Kunst. Sie präsentieren illustrierte Erstauflagen und zeigen den Blick des Schriftstellers auf die Bildende Kunst.

++ Hörtipp für Samstag
Oratorium - Deutschlandradio Kultur - 19:05 Uhr
 Solomonisch - hier im Livestream
Aufzeichnung vom Musikfest Stuttgart
Gemeint war sicher der britische König - gesungen und gesprochen wird allerdings vom biblischen Salomo, dem Propheten und Herrscher. Georg Friedrich Händel strickte in seinem Oratorium von 1749 fleißig an der biblischen Legende mit. Er wollte zuallererst Zuhörer für sein privates Unternehmen finden, große opernhafte Werke aufzuführen. Die besaßen einen sakralen und zugleich politischen Gehalt, dienten nicht zuletzt der Religion namens MUSIK. "Solomon" ist eines der gewaltigsten Oratorien Händels.

++ Hörtipp für die Nacht
Jazz Nacht - NDRInfo - 22.05 - 06:00 Uhr
Hamburg - Das Tor zum Jazz - hier im Livestream

Lesungen + Veranstaltungen im September 2014
(gue) - Mit über 100 Autoren und 300 Terminen ...

Tagestipp für Berlin
Alle Jahre wieder?
Das Internationale Literaturfestival beginnt
(dra-audio) - von Barbara Wahlster (07:52 Min)
Heute u.a. 19:30 Uhr
Haus der Berliner Festspiele / Literaturen der Welt
 Stewart O"Nan über die Glückspiele der Liebe und des Lebens
Mehr im Veranstaltungskalender


+ CD-Jazz-Tipp des Tages
John Scofields Album "Überjam Deux" (reinhören)


Online-Perspektiven
(rd) - Allerlei


Archiv: Heute u. a.

Buch+Blattmacher-News

Das Altpapier
(ev) - am Freitag

Parallelwelten, The Falling Man, Bud Spencer
Die Medienauslese
(6 vor 9) - von Ronnie Grob
1. - Dann nimmt man sie halt nackt (taz)
2. - Einspruch unerwünscht (nachdenkseiten)
3. - Prowestlich und antirussisch? (publixphere)
4. - Dieses Bild strahlt Ruhe aus (faz)
5. - Falsche RTL.de-Meldung (rtl)
6. - Ich weiß, was du getan hast (kobuk)

Efeu - Die Kulturrundschau

Ich liebe es, wenn es singt
Alexander Fest gibt seinen Verlegerposten bei Rowohlt auf, meldet die Welt. Die Feuilletons begutachten gesellschaftskritische Eingreifkunst bei René Polleschs "House for Sale" an der Berliner Volksbühne. Pasolini heute? Wäre Amok gelaufen, glaubt der Tagesspiegel. Die NZZ informiert über Chancen und Risiken der 3D-Drucker für die Bauindustrie. Die SZ lässt sich von Georg Baselitz erzählen, welchen Preis er eigentlich verdient hätte - und nicht Günter Grass. Und in der Welt trägt Wolfgang Rihm eine Menge Energie weiter.

9Punkt - Die Debattenrundschau
Lippenstiftglanz aus der Hollywood-Ära
In der Welt wirft der Grünen-Abgeordnete Konstantin von Notz der Bundesregierung Sabotage des Parlaments vor. Atlantic rechnet mit amerikanischen Äpfeln ab - red, aber nicht delicious. Unter der Überschrift "Schafft den Online-Journalismus ab" feiert die FAZ zwanzig Jahre Zeitungen im Netz. In der Welt warnt Alan Posener vor europäischen Konsequenzen eines schottischen Ja. In faustkultur fürchtet Sadiq Al-Azm, dass es für einen zivilen Entwicklungsprozess in Syrien zu spät ist.

Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) - 12.09.2014

Rowohlt
Abschied vom Verleger alten Typs
(dra) - Helmut Böttiger zum überraschenden Rücktritt von Rowohlt-Verlagsleites
Alexander Fest geht von Bord
(brp) - Wachwechsel auf der Kommandobrücke von Rowohlt: Alexander Fest (54) wird zum 14. September 2014 seine Aufgaben als verlegerischer Geschäftsführer und Sprecher der Geschäftsführung an Barbara Laugwitz (43) übergeben.
++ Ende einer Ära bei Rowohlt
(faz) - von Hubert Spiegel - (s. a. Efeu)

Chaostage bei Carta
Verein und Redaktion zoffen sich öffentlich
(mee) - Das Online-Magazin und Autoren-Blog Carta wurde schon mit dem Grimme Online Award und einem Lead Award ausgezeichnet. Namhafte Autoren haben dort veröffentlicht. Nun gibt es massig Ärger. Teile der Redaktion sehen die Unabhängigkeit von Carta in Gefahr, ein neuer Herausgeber wurde berufen, man zofft sich auf Twitter.

Vergänglichkeit in schön
Jean-Louis Aubert vertont Michel Houellebecq
(dra) - Es gibt keine Liebe, keine Rettung, wir sterben allein - so die Botschaft eines Gedichtbands des berühmten französischen Schriftstellers Michel Houellebecq - mehr hier.
Der Sänger und Musiker Jean-Louis Aubert hat für die Texte treffende Klänge gefunden. Gehört von Florian Werner



Focus folgt dem Spiegel
Ab 2015 erscheint der Focus am Samstag
(kress) - Das gedruckte Nachrichtenmagazin erhalten Leser dann ab Samstag (statt wie bislang am Montag) - die digitalen Ausgaben werden ab Freitag abrufbar sein.

Strategien
Die PR-Virtuosen von Ringier
(tages) - Gehen Leser- oder Zuschauerzahlen zurück, kann ein Medienunternehmen im Prinzip auf drei Arten reagieren ... Von Christian Lüscher

"Hamburger Abendblatt"
Neue Chefreporterin
(kress) - Neue Chefreporterin des "Hamburger Abendblattes" ist Yvonne Weiß. Die 39-Jährige folgt auf Volker ter Haseborg, der - wie von kress berichtet - zum Axel-Springer-Magazin "Bilanz" gewechselt ist.

Ausstellung in Berlin
Und seine Mutter
strich ihm sanft übers Haar

(faz) - Die Ausstellung im Martin-Gropius-Bau (bis 05.01.15.) dokumentiert Leben & Werk des Pier Paolo Pasolini: ein Wechselspiel zwischen Filmbild & Schrift, Körper & Geist.
Das Leben eines Provokateurs
(dra) - Polarisieren wollte der Filmemacher & Publizist. Dafür wurde er geliebt & gehasst. Er war einer der Intellektuellen der Nachkriegszeit (s. a. Efeu).

Deutscher Presserat stellt klar
Bei Facebook und Co. gilt für Redaktionen der Pressekodex
(kress) - Wenn Redaktionen ihre Veröffentlichungen in sozialen Medien verbreiten, unterliegen diese auch dort den ethischen Grundsätzen des Pressekodex. Dies hat der Deutsche Presserat am Mittwoch klargestellt. Publizistische Produkte auf Plattformen Dritter werden demnach von der bestehenden Beschwerdeordnung mit erfasst.

+ Literatur online
(ltk) - Robert Warshow: "Die unmittelbare Erfahrung"
(ltk) - Thomas Espedal: "Wider die Natur"
(ltk) - Isabel Allende: "Amandas Suche"
(ltk) - Sergi Doria: "Das Barcelona von Carlos Ruiz Zafón"
(ltk) - Sandra Da Vina: "Sag es in Leuchtbuchstaben"
Frittierte Sardellen und Stockfischkroketten
(tm) - Mina Holland: Der kulinarische Atlas

Roman von Nino Haratischwili
Immer diese verfluchte Schokolade!
(faz) - Nino Haratischwili beschreibt in ihrem Roman "Das achte Leben (Für Brilka)", wie wir von der Zeit betrogen werden. Ihr Familienepos mit meisterlichem Spannungsaufbau greift ins Weite, ohne sich darin zu verlieren. von Tilman Spreckelsen

Comic online
Interview mit David B.
(int) - "Beim Zeichnen muss immer etwas Imaginäres entstehen." Vor wenigen Wochen stellte David B. auf dem Comicsalon in Erlangen den zweiten Teil seiner Geschichte über die Beziehungen der Vereinigten Staaten mit dem Nahen Osten »Die besten Feinde« vor. Ich sprach mit dem französischen Comicstar über seine neue Arbeit, aber auch über das Düstere und Absurde in seinem Werk, die Bedeutung von Träumen und Fantasien für seine Arbeit sowie die Suche nach grafischen Lösungen am Zeichentisch.
 
+ Literatur im Hörfunk
Anti-Helden in der Sauna
"Kalevala": Nationalepos der Finnen
(dra) - Das "Kalevala" ist eine Art finnisches Nibelungenlied, ein Nationalepos, das im finnischen Alltag versponnen ist: Vom Kinderbuch bis zum Comic. Auch viele Vornamen und sogar Firmennamen sind der Heldensage entlehnt.
Subodh Gupta
Mit Alltagsdingen Geschichten erzählen
(dra) - Der indische Künstler Subodh Gupta über die Quellen seiner Inspiration
Blechgeschirr, Dosen, Wasserhähne: Aus Alltagsgegenständen gestaltet der indische Künstler Subodh Gupta seine Installationen. Sie haben ihn weltbekannt gemacht. Jetzt sind einige dieser Werke in Frankfurt am Main zu sehen.

Enzyklopädie
Von "Armee" bis "Zivilist"
(dra) - Kleines Wörterbuch des Krieges
Feuerpause

(dra) Von Michael Opitz

+ Neues auf faustkultur.de
Otto A. Böhmer über Edmund Husserl
(fk) - Indem er sich von den Glaubensartikeln und psychologischen Deutungen abwandte und die Philosophie wieder zu einer wissenschaftlichen Disziplin machte, wurde Edmund Husserl zu einem phänomenalen Phänomenologen. Otto A. Böhmer hat indessen einen besonderen Wahrheitsaspekt bei ihm entdeckt.
Lena Goreliks Alltag der Migration
(fk) - In ihren Büchern thematisiert die 1981 in Leningrad (St. Petersburg) geborene, in München lebende Schriftstellerin Lena Gorelik den Alltag der Migration, jüdische Identität und das Fortleben sowjetischer Geschichte. Im Faust-Gespräch mit Eugen El erzählt Gorelik von den Fallstricken des Schreibens und von ihren Erinnerungen an Russland.

Kulturtipps

(dra-audio) - 12.09.2014

IT-News

Internetkultur
Der Aufstieg des Datenproletariats
(zeit) - Ist die Netzutopie gescheitert? Die Großkonzerne im Netz halten fast alle Produktionsmittel des neuen Arbeitsmarkts in den Händen. Es ist Zeit, sich zu wehren. von Günter Hack

Web-Strategie
"Das alte Modell wird immer zäher"
(sp) - Christian Ulmen, bekannt als Schauspieler, produziert Fernseh-Sendungen speziell fürs Netz. Im Gespräch berichtet er von veränderten Sehgewohnheiten, neuen Finanzierungsmodellen und wie es ist, mit den Eltern auf Facebook befreundet zu sein.

Apple Watch
So lacht das Web
(mee) - Das Social-Web ist so gemein: Bei Twitter, Facebook & Co. geht es selten um ausgewogene Meinungen, sondern meistens nur um den schnellen Lacher. Das musste jetzt auch Apple mit seiner neuen Apple Watch erfahren. Ohne dass bislang viele das Gadget überhaupt in der Hand hielten, macht sich das Web erst einmal kräftig lustig über die Uhr. Das ist unfair, aber auch wirklich sehr amüsant.
Anzeige
Archiv: IT-News

Medien-Personal

IG Metall will
keine Amazonisierung der Arbeitswelt
(go) - Viele Auftrags- und Vertragsformen der digitalen Arbeit bedeuten laut Gewerkschaft einen Sittenverfall. Besonders kritisch seien Bedingungen bei einigen Crowdsourcing-Plattformen.

"Ambient Intelligence"
Schöne schlaue Arbeitswelt
(dra) - Die Wanderausstellung DASA in Dortmund zeigt, was am Arbeitsplatz technisch bereits möglich ist. - Zu besichtigen sind unter anderem Gürtel, die vibrieren, wenn man krumm am Schreibtisch sitzt. Es geht auch um die Frage, ob Technik wirklich intelligent sein kann. Von Antje Grajetzky

TV/Radio, Film + Musik-News

Tod einer TV-Legende
Joachim Fuchsberger ist tot
(mbs) - Schauspieler, Entertainer und Showmaster starb am 11. September im Alter von 87 Jahren in Grünwald bei München. - Eine seiner ersten wichtigsten Rollen war die des Gefreiten Asch im deutschen Antikriegsfilm 08/15 aus (1954). Bekannt geworden ist er vor allem in den 1960er Jahren als Kommissar in den Edgar-Wallce-Filmen.

So gedenkt die Presse Fuchsberger
(mee) - "Populär wie Jauch plus Pilawa plus Kerner im Quadrat":

Peter Eötvös Homage an Miles Davis
"Snatches of a Conversation"
...

(s. a. den Medienticker vom 11.9.)

Erste öffentliche Sitzung des Hörfunkrats

Das Deutschlandradio will transparenter werden
(tages) - Das Deutschlandradio startet eine Transparenz-Offensive. Schritt eins: Die erste öffentliche Sitzung des Hörfunkrats. Beliebte Sendungen werden dennoch abgeschafft.

Mit dem Zweiten sieht man"s anders
ZDF wegen Nazisymbolen in der Kritik.
(turi2) - Das ZDF muss sich für einem Ukraine-Bericht in der "heute"-Sendung rechtfertigen.

Mini-Hörspiele
Zehn Jahre Wurfsendung
(dra) - Mittlerweile gibt es so viele Wurfsendungen, dass man einen ganzen Tag lang durchhören könnte, ohne eine einzige zu wiederholen! Unsere Mini-Hörspiele, die immer wieder überraschend im Programm auftauchen, sind kürzer als eine Minute. Von Julia Tieke (Stich-Hör-Proben hier)

Gratis-U2-Album
Marketing-Debakel für Apple
(mee) - nach Twitter-Shitstorm (s. den gestrigen Medienticker)

Dieter Kosslick
Was machtder
Berlinale-Direktor im Sommer?
(dra) - Er ist eine der einflussreichsten Persönlichkeiten im internationalen Filmgeschäft. In der Sendung "Im Gespräch" mit Susanne Führergibt er Einblicke in seinen Alltag abseits des Trubels der Filmfestspiele. Doch Kosslick ist nicht nur der Chef der Berlinale, sondern auch ein leidenschaftlicher Koch, Aktivist für die Slow-Food-Bewegung, Co-Autor eines Buchs über Bagels, Anhänger von Schulgärten, Freund von gut gemachten Büchern - und sehr viel mehr ...

Folkbluessänger, Singer/Songwriter
In der Tradition der Beat Generation, brave Crooner.
(fk) - Anhand neu erschienener Aufnahmen von Ry Cooder, Tom Waits und Bobby Vinton zeigt Thomas Rothschild die Vielfalt der amerikanischen Musikszene der sechziger und siebziger Jahre.

++ Hörtipps für das Wochenende
vom Radiohörer
00.05 Uhr - Bayern2 - Böse Märchen, tanzende Dämonen
Aus dem Grenzgebiet zwischen Rock, Jazz und Elektronik
23.05 Uhr - Bayern2 - Nachtmix: "Liebesgrüße aus Schottland"
Bill Wells bis James Yorkston" Mit Karl Bruckmaier
... am Sonntag
15.05 Uhr - Deutschlandradio - Interpretationen
Auf dem Scheitelpunkt der Avantgarde
Das Streichquartett Nr. 3 von Béla Bartók
20.05 Uhr - Nordwestradio - in concert: Pop & Jazz
Larkin Poe Konzertmitschnitt vom 15. Juli 2014
23.03 Uhr - SWR2 - Irische Jigs und schottische Reels
Die Anfänge der Folkbewegung in Westdeutschland
23.05 Uhr - WDR 3 open - Studio Neue Musik "Scelsi Spuren"
Svoboda/Siewert/Molinari/Fussenegger

Barbra-Streisand-Album

Sie kann"s - mit Lebenden und Toten
(sp) - Sie ist eine der letzten Diven, die große Geste beherrscht sie wie keine Zweite. Nun veröffentlicht Barbra Streisand ein Duett-Album - und singt darauf mit Stevie Wonder, Billy Joel und Elvis! Hören Sie hier das komplette Werk exklusiv vorab.


Mehr im Radio

Kultur-News und Features / Aktuelles vom Buchmarkt / Lesungen und Hörspiele / Klassik und Jazz - hier das Programm von
Deutsche Welle | Deutschlandfunk | DeutschlandradioKultur | DRS 1 |DRS 2 | br2-Radio | br4-Klassik | EinsLive | hr 2 | Kulturradio rbb | ndr-kultur | Nordwestradio | mdr-Figaro | Ö1 | radiowissen | SR2 KulturRadio | SWR2 | wdr 3 | wdr 5

Und hier im *Livestream
*br2 +*br4 + *dlf +*dra + *draw + *dw + *drs2 + *hr2 + *mdr
+ *ndr-k + *ö1 +*rbb-Kultur + *SR2 + *swr2 + *wdr3
+ JazzAhead im Webradio u.a. von radioduplex

Varia

Horst I.
Video-Stars von Berlin
(mbs) - Sie nennen ihn den Märchenkönig Horst I. - Seit seiner Ministerpräsidenten-Inthronisation wird er glühend verehrt, ist unumschränkter Herrscher im eigenen Bavariat, bis er sich mit Mutti anlegt ... (leider nur verfügbar bis 16.09.)

Das Kalenderblatt für den
255. Jahrestag bzw. den 735.490. abendländischer Zeitrechnung.

Ausgeträumt
Der kleinbürgerliche Tod der 68er
(ci) - Wie keine andere Generation haben die 68er Politik und Leben als ewigen Summer of Love verstanden. Aber was bitte ist eine formidable Rebellenkarriere wert, wenn sie am Ende von einer kleinbürgerliche Muffbestattung entwertet wird? Von Wolf Reiser

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt(bm) + buchmesse.de(bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) +culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de(lc) +literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) +nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de(ard) +tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Das heutige Zitat lieferte Carl-Wilhelm Macke

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier
Archiv: Varia