Medienticker

Hacker als Helden

Medien-News - Die tägliche Newsletter-Auslese von Rüdiger Dingemann
01.07.2014. Hacker: Die neue Identifikationsfigur der Popkultur - Döpfner vs. Jarvis: Internet-Kontrahenten auf einem Podium - Journalismus: Wer soll das bezahlen? & Crowdfunding-Projekt Deepr oder Journalismus ohne den Tunnelblick der Journalisten & Der Buchhandel eignet sich sehr gut fürs Crowdfunding, meint Cornelia Temesvári - Datenbrille oder Funkchip im Hirn? Wie wir künftig mobil kommunizieren werden - Gegen die Verleumder des Buches: 50 Jahre Verlag Klaus Wagenbach + Wiedergeburt: Günter Grass wäre gern ein Kuckuck.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Mir ist es egal, ob es ein Brasilianer, Pole, Kroate, Norddeutscher oder Süddeutscher ist. Die Leistung entscheidet, nicht irgendeine Blutgruppe."(Christoph Daum)

Heute u.a.:
Hacker als Helden
Die neue Identifikationsfigur der Popkultur
(3sat) - Für die einen sind sie Cyberkriminelle in Kapuzenpullis, für die anderen moderne Helden. Ist der Hacker die neue Identifikationsfigur der Popkultur? Körperlich schwach, aber moralisch gepanzert?

Döpfner vs. Jarvis
Internet-Kontrahenten auf einem Podium
(dw) - Beim Global Media Forum der Deutschen Welle in Bonn traf der Vorsitzende der Axel Springer SE, Mathias Döpfner, auf den Internetexperten Jeff Jarvis.

Journalismus
Wer soll das bezahlen?

(stand) - Journalismus befindet sich nicht nur wirtschaftlich in Schieflage. Zeitungen müssen schließen, für Qualitätsjournalismus bleiben immer weniger Mittel. Josef Trappels Forschungsgruppe Medienwandel an der Uni Salzburg regt Umdenken an.

Crowdfunding-Projekt Deepr

Journalismus ohne den Tunnelblick der Journalisten
(mee) - Liegt die Zukunft des Journalismus in seiner Entschleunigung? Der Erfolg der Krautreporter-Kampagne zeigt, dass es ein vitales Interesse von Lesern wie Journalisten an Alternativen zum schnelldrehenden Online-Journalismus gibt. Ein ähnliches Projekt entsteht gerade, ebenfalls in Berlin: Die Startup-Gründer Armin Eichhorn und Sascha Steinbock glauben, dass sie mit ihrem Magazin deepr einen entscheidenden Vorteil haben: den, keine Journalisten zu sein.
"Buchhandel eignet sich sehr gut fürs Crowdfunding"
(brp) - mit die Buchhändlerin Cornelia Temesvári - In den USA haben einige Indie-Buchhändler Erfahrungen mit Crowdfunding gesammelt - oft, um eine finanzielle Schieflage abzuwenden. Hierzulande ist das Modell der Community-Kollekte für den Buchhandel ein Novum. Zu den Pionieren gehört der Berliner Büchertisch, der auf Startnext das Geld für einen neuen Buchladen in Friedrichshain einwarb.

Datenbrille oder Funkchip im Hirn?
Wie wir künftig mobil kommunizieren werden
(dra) - Vom ersten Handy bis zur Datenbrille - die mobile Kommunikation hat sich in den letzten 30 Jahren rasant entwickelt. In den Forschungslabors beschäftigt man sich bereits mit der nächsten Stufe. Wichtig dabei: die gesellschaftlichen Auswirkungen.

Wiedergeburt
Günter Grass wäre gern ein Kuckuck
(sp) - Über Wiedergeburt nachdenken, reizt Günter Grass. Der Schriftsteller verrät, als welches Tier er gern zurückkommen würde. Doch er spricht auch über Zukunftsängste.

"Gegen die Verleumder des Buches"
50 Jahre Verlag Klaus Wagenbach - Jubiläumsfeier
(bb) - Mehr als 1.000 Gäste kamen am vergangenen Freitag ins Berliner Gorki-Theater, um den 50. Geburtstag des Wagenbach Verlags zu feiern. Bei Wagenbach verstehen sie nicht nur etwas vom Büchermachen, auch große Feste können sie feiern - vor und weit nach Mitternacht.

Gedenktag mit Bernard-Henri Lévy

Wie viel Symbolik verträgt Sarajevo?
(faz) - Bernard-Henri Lévy hat sich um Bosnien und seine Hauptstadt verdient gemacht, als sie von Europa verlassen waren. Zum Jahrestag des Attentats kehrte er zurück - mit einem Theaterstück. Von Nils Minkmar, Sarajevo

Sprachwandel
"Gehst du Bus?" Kiezdeutsch gibt"s bald ohne Kiez
(welt) - "Kommst du mit Klo?" oder "Ich war Fußball" - solche Sätze sind an manchen Berliner Schulen Alltag. Eine neue Umgangssprache entsteht, sagen Sprachforscher und glauben: Bald könnten wir alle so reden.

"Majestät des Soul"

Bobby Womack ist gestorben
 "The Last Soul Man" (reinhören)
(3sat) - Er war einer der einflussreichsten Musiker der Soulgeschichte. Seine Bewunderer hießen Keith Richards, Rod Stewart, Stevie Wonder und Barack Obama. Und die "New York Times" nannte ihn "Majestät des Soul": Am 27. Juli 2014 ist der Sänger, Komponist und Produzent Bobby Womack nur drei Monate nach seinem 70. Geburtstag gestorben.


Hörtipps des Tages
Deutschlandradio Kultur - 20:03 Uhr
Konzert - hier im Livestream
Neuerungen im 15. Festivaljahr
Jugendorchester aus Frankreich, Rumänien und China
Eine besondere Saison erlebt Young Euro Classic im 15. Jahr, denn es gibt das Festival der Jugendorchester gleich zwei Mal. Dass im Konzerthaus am Gendarmenmarkt, angestammter Austragungsort des Festivals seit dem Jahr 2000, in diesem Sommer die Bühne samt Technik renoviert und auf den neuesten Stand gebracht wird, nutzt man bei Young Euro Classic als Gelegenheit, aus einem Festival zwei zu machen.
Deutschlandradio Kultur - 00:05 Uhr
Feature - hier im Livestream
Mit Bestien spielt man nicht
Flucht in die nächste Gesellschaft - Krise. Krise. Krise. Die westlichen Demokratien werden durch den Finanzkapitalismus erschüttert. Und der sieht alt aus. »Wir werden dominiert von toten Ideen, die wie Zombies sind«, meint der amerikanische Globalisierungskritiker Michael Hardt: »Es scheint, als gäbe es heutzutage nur zwei Möglichkeiten: Entweder akzeptierst du die Gesetze des freien Marktes oder du wirst vom Staat kontrolliert.« Und wenn man bei dem Spiel nicht mitmacht?

Lesungen im Juli 2014
(gue) - Mit über 100 Autoren und 300 Terminen

Pop und Soul

Nicht von dieser Welt
(dra) - Das Debütalbum "Soon" des Leipziger Duos "Malky"
"Malky" ist bulgarisch und heißt "kleiner Junge". Das gleichnamige Duo besteht aus dem Sänger Daniel Stoyanov und dem Keyboarder/Produzenten Michael Vajna. Auf ihrem Album "Soon" kreieren sie elf melancholische, dunkle Tracks mit viel Retro-Elementen der 60er-Jahre.

Online-Perspektiven
(rd) - Allerlei

Archiv: Heute u. a.

Buch+Blattmacher-News

Das Altpapier
(ev) - am Dienstag

Jung&Naiv, Volontariat, Netzfingerabdruck
Die Medienauslese
(6 vor 9) - Von Ronnie Grob
1. - Der Traum vom Journalistenleben (mdr)
2. - Bitte bewerben (sara-weber)
3. - Meine Laudatio für Jung&Naiv (leitmedium)
4. - Stromnetz verrät Whistleblower (heute)
5. - Das Chaos der Anderen (neues-deutschland)
6. - Keine Handyfotos auf der Pressetribüne erlaubt (twitter)

Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) - 01.07.2014

Aus den Feuilletons (29.9)
Wie der Ramadan die deutschen Sieg-Chancen beeinflusst
(dra) - Die Kulturpresseschau dreht sich unter anderem um ein "Focus"-Interview mit dem Schriftsteller Günter Grass, mit einem Nachruf auf den Soulmusiker Bobby Womack in der "Welt" und mit einem "FAZ"-Artikel auf das bevorstehende WM-Duell der deutschen Mannschaft gegen Algerien.

Bastei Lübbe
Über 100-Millionen-Euro Umsatz
(bb) - Der Umsatz von Bastei Lübbe AG ist im Geschäftsjahr 2013/14 (bis 31. März) im Vergleich zum Vorjahr um 9,4 Prozent gestiegen - auf 107,5 Millionen Euro. Unterm Strich bleibt ein Jahresüberschuss von 9,1 Millionen Euro übrig, 14,5 Prozent mehr als im Geschäftsjahr davor.

Lesetipp
Der "Spiegel" zu Besuch bei Amazon 
(bb) - "Ohne unseren Kindle gäbe es das E-Book-Geschäft gar nicht"

E-Book-Verlag 
:hey! publishing entlässt das komplette Verlagsteam
(bb) - Verleger Johannes Heyne will den Geschäftsbetrieb selbst und mit Unterstützung von GRIN Solutions fortführen.

SPIEGEL-Schülerzeitungspreis

"Mittelpunkt" ist Deutschlands beste Schülerzeitung
(sp) - "Zukunft des Journalismus": Weit über 1000 Schülerzeitungsredakteure beteiligten sich am SPIEGEL Schülerzeitungspreis. Die besten kommen aus Nordrhein-Westfalen: "Mittelpunkt" holte den Gesamtsieg.

Verlage
Die neuen Aufklärer
(zeit) - Die Verlage Wagenbach und Nautilus feiern runde Jubiläen. Kein Grund zur Melancholie: Engagiertes Büchermachen geht auch heute noch, wie die Edition Weltkiosk beweist. von Hans-Peter Kunisch

Franz Jung
Die Revolution vergisst ihre Kinder
(zeit) - In "Das Jahr ohne Gnade" arbeitet Franz Jung den Tod seiner Tochter auf, an dem er sich mitschuldig fühlt. Zudem geht er mit den Nutznießern des NS-Systems ins Gericht. von Fokke Joel

E-Paper

doppio erscheint am 01. Juli
(pr) - Die erste Ausgabe des doppio-E-Papers widmet sich vornehmlich den Themen Reisen und Kulinarik und lässt den Leser dabei in unterschiedlichste Destinationen und deren Besonderheiten eintauchen.

David gegen Sparliath
David Schraven startet journalistisches "Correctiv"
(video via turi2) - "David Schraven, bis Ende Mai noch Recherche-Chef der "WAZ", recherchiert nun ohne Verlag im Rücken. In Essen geht "Correctiv" an den Start, das nach eigenen Angaben "erste gemeinnützige Recherchebüro im deutschsprachigen Raum". Schraven und sein Team wollen zeit- und kostenintensive Recherchen durchführen und Themen von gesellschaftlicher Relevanz aufgreifen, die bei anderen Medien aus Kostengründen unter den Tisch fallen. Finanzielle Unterstützung bekommt "Correctiv" von der Brost-Stiftung, die für zunächst drei Jahre insgesamt drei Mio Euro zur Verfügung stellt."

Medium
Schöner bloggen, aber mit Stolpersteinen
(np)- Die beiden Twitter-Mitgründer Evan Williams und Biz Stone haben mit Medium eine Blog-Plattform ins Netz gestellt, die in den letzten Monaten stark Fahrt aufgenommen hat. Von Jakob Steinschaden

Literaturclub

Kommentare aus dem Waldhaus
Wer steckt hinter den diffamierenden Online-Kommentaren
(beg) - über Stefan Zweifel nach dessen Absetzung als "Literaturclub"-Moderator?

München
Bücherschau
(bb) - Zum fünften Mal lädt München zum Literaturfest ein, das vom 19. November bis zum 7. Dezember mit über 80 Autoren gefeiert wird, darunter Günter Grass, Judith Hermann, Sten Nadolny und Martin Walser. Zum Literaturfest München gehört auch die Bücherschau im Gasteig - eine der besucherstärksten Buchausstellungen Deutschlands. Verlage können bis zum 11. Juli Stände buchen.

Übersetzerverband VdÜ
Das kreative Potenzial der Brückenbauer
(bb) - Rund 200 Gäste feierten im Wolfenbütteler Lessingtheater den Geburtstag des Übersetzerverbands VdÜ. Zu feiern gab es nicht nur das fortgeschrittene Alter des Verbands, sondern auch das von ihm Erreichte.

----------
Neuerscheinung
Grenzgänger am Grünen Band
Rüdiger Dingemann "Mitten in Deutschland"
Entdeckungen an der ehemaligen Grenze
Einleitung auf begleitschreiben.net
"Das Buch vereint die Schönheiten der Gegend und die Widersprüche der von Menschen geschaffenen Geschichte", meint Thomas Rothschild
Wo einst scharf geschossen wurde
(ltk) - Reisen in ein einmaliges Naturgebiet
-----------------------------------------------

+ Neues im Titel-Kulturmagazin
Schuld und Sühne in der Provinz
(tm) - Reinhard Kaiser-Mühlecker: "Schwarzer Flieder"
Von den einsamen Menschen
(tm) - Do van Ranst: "Dünn"
Veränderungen
(tm) - Martin Klein: "Medusien"
Der neue Trend im europäischen Serienformat
(tm) - Lea Gamula, Lothar Mikos: "Nordic Noir"
For the Love of Music
(tm) - Bittles" Magazine: "An Interview With Mat Playford"
Das aktuelle Gefälle #4
(tm) - Christian Neubert: "Der Rest vom Schützenfest"

+ Literatur im Fernsehen (Vorschau)
Sonntag, 6. Juli um 10.15 Uhr in 3sat
(WH vom 13.03.2014, SWR Fernsehen)
"lesenswert Sachbuch" mit Walter Janson & Roger Willemsen
Sonntag, 20. Juli um 11.30 Uhr in 3sat
(WH vom 12.06.2014, SWR Fernsehen)
"lesenswert Sachbuch" mit Walter Janson & den Beltracchis
... und im Hörfunk
SWR2 Literatur
Dienstag, 1. Juli um 22.03 Uhr
über die Bücher der Juli/August-Bestenliste diskutieren
Kirsten Voigt, Andreas Isenschmid, Moderation: Elmar Krekeler

+ Literatur im Hörfunk
Detektiv in der Dunkelkammer
(dra) - Bernd Stiegler: "Spuren, Elfen und andere Erscheinungen"
"Eine Sehnsucht nach mehr"
(dra) - Ann-Kristin Schäfers Roman "Johanna und die Sache mit dem Sinn des Lebens"
Ein listiger Kämpfer
(dra) - Elias Canetti: "Das Buch gegen den Tod"

Kulturtipps
(dra-audio) - 01.07.2014

IT-News

72 Millionen Euro
Springer kauft französisches Autoportal
(mee) - Springer investiert weiter in sein Kerngeschäft. Allerdings nicht mehr in gedruckte Zeitungen, sondern in Online-Rubrikenmärkte. Für 72 Millionen Euro übernehmen die Berliner 51 Prozent an Car & Boat Media, dem Betreiber des französischen Autoportals LaCentrale.fr. Damit steigen die Berliner erstmals in das Segment der PS-Plattformen ein.

Bitcoin
In Kalifornien legales Zahlungsmittel
(hei) - Zusammen mit verschiedenen Regionalgeldern und Bonuspunkt-Systemen erkennt ein neues Gesetz in Kalifornien nun auch digitale Währungen wie Bitcoin offiziell als Zahlungsmittel an.

Google
Quickoffice eingestampft
(hei) - Google stellt die Entwicklung der App Quickoffice ein und will sie in Kürze auch nicht mehr zum Download anbieten. Die Funktionen der App wandern in Googles Apps für seine eigenen Office-Dokumentformate.

Grimme Online Award für
Blogs, YouTube-Kanäle und ein Doku-Game
(hei) - Was der Grimme-Preis fürs Fernsehen ist, ist der Grimme Online Award fürs Internet. Ausgezeichnet wurden dieses Jahr unter anderem der Youtube-Kanal "Jung & naiv", der Blog "42553 Neviges" und netzpolitik.org.

3D-Drucker
Essen aus dem Drucker
(hei) - Dieses Jahr kommen die ersten 3D-Drucker für Lebensmittel auf den Markt. Wird kochen zur aussterbenden Kunst?

Suchmaschine
Bing bringt Hashtag- und Twitter-Nutzernamen-Suche
(fut) - Die Microsoft-Suchmaschine erlaubt nun die gezielte Suche nach Twitter-Hashtags und -Nutzerkonten. Die Unternehmen kooperieren seit 2009.


Anzeige
Archiv: IT-News

Medien-Personal

FAZ-Kommunikationschef
Andreas Tazl verlässt den Verlag
(mee) - Die FAZ ordnet ihre Kommunikationsabteilung neu. Andreas Tazl, der die Abteilung bisher leitete, verlässt den Verlag. Sein Posten wird nicht nachbesetzt, PR und Kommunikation/Marketing werden voneinander getrennt. Tazl war u.a. auch für die Motive der "Kluge Köpfe"-Kampagne verantwortlich.

Renate Bergmann
Der Kopf hinter Deutschlands bekanntester Twitter-Oma
(stern) - Sie liebt Korn. Er mag ihn gar nicht. Sie postet Rollatoren, er läuft Marathon. Torsten Rohde teilt mit Renate Bergmann nichts - außer das Frühaufstehen. Und ein Gehirn. Denn er hat sie erfunden. Von Katharina Kütemeyer

Michèle Lamont
Wir dürfen Menschen nicht nur nach Leistung beurteilen
(faz) - Sonst fühlen sich die Armen als Verlierer, und die soziale Ungleichheit schmerzt noch mehr, sagt Harvard-Soziologin Michèle Lamont.
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftswissen/harvard-soziologin-

Neuzugang in München
Josef Seitz wechselt von "Focus" zu Funke
(turi2) - Er nimmt nach 13 Jahren beim "Focus" seinen Hut und wechselt zu Funkes Gong Verlag. Dort soll der Journalist als Vize-Chefredakteur das journalistische Profil von "TVdirekt" stärken.

Der Preis der Kunst
Das unfaire Geschäft mit osteuropäischen Musikern
(dra) - Fehlende Tarife begünstigen niedrige Entlohnung von Künstlern von Klaus-J. Rathjens






TV/Radio, Film + Musik-News

Kunstfestspiele Herrenhausen
Theater zwischen Krieg und Cyberspace
(dra) - Elisabeth Schweeger über die Grenzen der Kunst - In der beschaulichen Idylle von Hannover-Herrenhausen knallen dieser Tage Maschinengewehrsalven. Grund sind die Kunstfestspiele, auf denen Intendantin Elisabeth Schweeger die Grenzen des Theaters auslotet.

Roskilde
Rock-Invasion auf Seeland
(dra) - Ab heute verwandelt sich der kleine Dänische Ort Roskilde auf der Ostseeinsel Seeland für sieben Tage in die viertgrößte Stadt des Landes - mit 80.000 zahlenden Gästen und um die 160 geladenen Bands.

Apfel mit Schuss
Rossinis "Guillaume Tell"
(dra) - Der Schauspielregisseur Antú Romero Nunes führt zum ersten Mal Regie mit Opernsängern - und verpasst Rossinis Grand Opera einen eigenen Stempel. Seine Interpretation der Freiheitskämpfergeschichte um Wilhelm Tell ist eine ironische, aber durchaus originelle Deutung.

Video auf Abruf
Ein Sommer ohne TV-Wiederholungen
(tages) - Video-on-Demand-Dienste wie Maxdome, Amazon Instant Video, Watchever und Sky Snap wollen mit zahlreichen neuen Filmen und Serien punkten.

Realität außer Kontrolle
Frankfurt zeigt "Filmischen Surrealismus"
(3sat) - In den 1920er Jahren wollte eine Gruppe junger Männer aus Paris die Welt verändern - mit eigenartigen Filmen, die noch heute ihre Zuschauer faszinieren und verstören. Die Ideen der selbsternannten Surrealisten verbreiteten sich in Europa, drangen sogar bis nach Japan und Brasilien vor. Eine Weltreise, die sich jetzt erstmals im Deutschen Filmmuseum Frankfurt nachvollziehen lässt.

Faust alias Fritzl
Elfriede Jelineks "Faustin & Out" in Münchens Cuvilliestheater
(dra) - Was haben Faust und Josef Fritzl gemeinsam? Eine ganze Menge, wenn man nach "Faustin and out" geht. Es ist ein zweistündiges zwischen zwei Schauspielern wechselndes Monologtheater (Fritzl und Tochter), vorgetragen von grandiosen Schauspielern. Eine Zumutung, aber eine faszinierende.

Ein Zahn geht um die Welt
"Der goldene Drache" von Peter Eötvös an der Oper Frankfurt
(dra) - Eindrucksvoll meldet sich Komponist Peter Eötvös auf der Bühne zurück. Nach banalen und beliebigen Opern in den vergangenen Jahren ist ihm mit "Der Goldene Drache" eine witzige und scharfsinnige Arbeit um die Weltreise eines Zahnes gelungen.

"Wüstentänzer"
Ein Moonwalk gegen die Moralpolizei
(zeit) - Afshin Ghaffarian hat im Teheraner Untergrund getanzt und 2009 gegen Mahmud Ahmadinedschad protestiert. Jetzt gibt es sein Leben als Kinofilm.

"3 Herbste, 2 Winter"
Jede Jahreszeit ein Drama
(zeit) - Drei Menschen erzählen aus ihrem Alltag. Die französische Indie-Produktion "3 Herbste, 2 Winter" erinnert an die Nouvelle Vague.

Monty-Python-Comeback
Der Sinn des Lachens
(sp) - Monty Python kehrt nach mehr als 30 Jahren auf die Bühne zurück. "Wir sind schamlos", verspricht Eric Idle vor dem Comeback. "Wir sind gealtert", gesteht John Cleese. Aber sie wissen, wer Weltmeister wird.

Filmfest München
"Ich bin immer noch ein Kind"
(dra) - Jean-Pierre Jeunet über seinen Film "Die Karte meiner Träume"

10. Juli bis 13. August 2014
62. Filmkunstwochen
Münchner Kinos machen Programm

Chilly Gonzales
Salonkultur in Popform
(zeit) - Ist das die neue E-Musik? Chilly Gonzales klemmt sich erfolgreich zwischen Pop und Klassik. In Berlin lud er zur Klavier-Masterclass und stellte sein Notenbuch vor.

TV-Tipps online
für Dienstag, 1. Juli 2014
& WM-Public Viewing in Oberbayern

Hörfunktipps des Tages
vom Radiohörer
21.03 Uhr - SWR2 - "My Favorite Discs"
Barre Phillips CD: Journal Violone
21.05 Uhr - Deutschlandfunk - "Henriksen/Bang/Aarset/Honoré/Zach"
Aufnahme vom 6.9.13 beim Punktfestival in Kristiansand/Norwegen
22.05 Uhr - Nordwestradio - "Tony Joe White"
Konzertmitschnitt vom 12. Juli 2004, Sendesaal, Bremen
23.05 Uhr - Bayern2 - "Bob Dylan Special"
"Eine Zeitreise zurück" Mit Roderich Fabian

Mehr im Radio
Kultur-News und Features / Aktuelles vom Buchmarkt / Lesungen und Hörspiele / Klassik und Jazz - hier das Programm von
Deutsche Welle | Deutschlandfunk | DeutschlandradioKultur | DRS 1 |DRS 2 | br2-Radio | br4-Klassik | EinsLive | hr 2 | Kulturradio rbb | ndr-kultur | Nordwestradio | mdr-Figaro | Ö1 | radiowissen | SR2 KulturRadio | SWR2 | wdr 3 | wdr 5

Und hier im *Livestream
*br2 +*br4 + *dlf +*dra + *draw + *dw + *drs2 + *hr2 + *mdr
+ *ndr-k + *ö1 +*rbb-Kultur + *SR2 + *swr2 + *wdr3
+ JazzAhead im Webradio u.a. von radioduplex

Und hier das Angebot
der Perlentaucher-Spätaffäre -
täglich frisch aus den Mediatheken

Varia

Burka-Verbot
Erstaunlich feministisch
(dra) - Bevor das Burka-Verbot im April 2011 in Frankreich in Kraft trat, trugen den Ganzkörperschleier vor allem sehr gläubige und zurückhaltende Muslime. Das hat sich inzwischen verändert. Und die Motive der gläubigen Frauen überraschen.Von Bettina Kaps
Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte
(bz) - Burka-Verbot ist rechtens

Ausstellung "Paparazzi"
Der Voyeur wird vorgeführt
(zeit) - Paris Hilton shoppt, Sean Penn schlägt zurück. Die Ausstellung "Paparazzi!" in Frankfurt thematisiert das ambivalente Verhältnis zwischen Stars und Fotografen.

WM-"Schweinerei"
Das WM-BR3-Orakel
+ Erstes Orakel
Ferkel-Fünf schlägt Portugal!
+ Zweites Orakel
Sauerei! Deutschland verliert gegen Ghana
+ Drittes Orakel
Kaum Ballkontakte: Deutschland / USA spielen 0:0
Stillstand! Ferkel spielten lustlos + lagen daneben
+ Viertes Orakel
Schnelle Entscheidung: Deutschland / Algerien spielen 0:1
Algerische Ferkel-Elf stürmte von Anfang an bedingungslos
(mb) - Alle Orakel-Spiele zum Nachören & -sehen
+ Das nächste Orakel-Spiel findet am Freitag, 4.7., statt
Mertesacker pflaumt ZDF-Reporter an
(sp) - Deutschland steht im Viertelfinale, doch die Freude ist gedämpft. Per Mertesacker legt sich mit einem Reporter an und wird dabei ziemlich deutlich. Joachim Löw beklagt die Chancenauswertung, und Torschütze André Schürrle fordert gegen Frankreich eine andere Leistung.

Tourismus
Schuld sind immer die anderen
(mb) - Eines ist aber sicher, wie ein altes Sprichwort weiß: Arroganz und Hochmut kommen vor dem Fall ...

Das Kalenderblatt für den
182. Jahrestag bzw. den 735.417. abendländischer Zeitrechnung.

... und das akustische Kalenderblatt
Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt(bm) + buchmesse.de(bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) +culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de(lc) +literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) +nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de(ard) +tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Das heutige Zitat lieferte www.//ub.hsu-hh.de

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier
Archiv: Varia