Medienticker

Gelungene Lebenswut

Medien-News - Die tägliche Newsletter-Auslese von Rüdiger Dingemann
25.06.2014. Leseranalyse: Spiegel Nr.1 bei Entscheidern - Bundeskartellamt: Börsenverein wirft Amazon Erpressung vor & Amazon reagiert & Nun kommen auch britische Verlage unter die Konditionenwalze - Webarchiv mit Volltextrecherche: Deutsche Nationalbibliothek macht Webseitensammlung zugänglich - Erster TEDSalon in Berlin: Feelgood-Vorträge wie aus einer anderen Zeit - Kritik einer Übersetzungskritik: Pieke Biermann über rezensentische Fehlgriffe + Miese Arbeitsbedingungen: Anette Schneider über das Kultur-Prekariat.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Das nächste Spiel ist immer das nächste." (Matthias Sammer)
 
Heute u.a.:
LAE
Spiegel Nr.1 bei Entscheidern,
Zeit, Wiwo und mm größte Aufsteiger
(mee)- 1,391 Mio. Entscheidungsträger in Wirtschaft und Verwaltung lesen die Medien der Marke Spiegel auf Papier, online, mobil und in Apps. Zu diesem Ergebnis kommt die neueste Ausgabe der LAE. Damit bleiben die Hamburger die klare Nummer 1 im Crossmedia-Ranking, führen zudem die Print-, Online- und App-Listen allesamt an. Gewinner des Jahres sind Zeit, Wirtschaftswoche und manager magazin mit einem Plus von jeweils über 10%.

Bundeskartellamt
Börsenverein des Deutschen Buchhandels wirft Amazon Erpressung vor
(zeit) - Wer den Rabattforderungen des Versandhauses nicht nachkäme, würde beim Versand benachteiligt, moniert der Börsenverein. Damit verstoße Amazon gegen das Kartellrecht.

Eine Widerrede im Fall Bonnier

Amazon reagiert auf Kartellamtsbeschwerde
(bb) - Amazon reagiert auf die Kartellbeschwerde des Börsenvereins mit Unverständnis - und einer Kritik an Bonnier. Die Verlagsgruppe verlange mehr für die digitale Version eines Titels als für die gedruckte Version des gleichen Titels, rechtfertigt sich das Unternehmen heute gegenüber golem.de.

Online-Händler übt massiven Druck aus
Nun kommen auch britische Verlage unter die Amazon-Konditionenwalze
(bb) - Britische Verleger äußern sich besorgt über neue Forderungen von Amazon. Wie der "Bookseller" bei seinen Recherchen im Hachette-Streit erfahren hat, werden zahlreiche Verlagshäuser derzeit schwer durch den Online-Händler unter Druck gesetzt.

Webarchiv mit Volltextrecherche
Deutsche Nationalbibliothek macht Webseitensammlung zugänglich
(bb) - In den Lesesälen der Deutschen Nationalbibliothek in Leipzig und Frankfurt am Main werden erstmals Webseiten aus der Sammlung der Bibliothek bereitgestellt. Nachdem die Sammlung von Online-Hochschulschriften und E-Books bereits im vergangenen Jahr die Marke von einer Million Werken überschritten hat, ist damit ein weiterer Schritt zur umfassenden Sammlung aller Veröffentlichungen mit Bezug zu Deutschland getan.

Der erste TEDSalon in Berlin
Feelgood-Vorträge wie aus einer anderen Zeit
(dra) - Unterhaltsame Kurzvorträge zu Themen aus Technologie, Entertainment, Design - das ist TED aus den USA, wo das Format herkommt. Beim ersten Berliner TEDSalon ging man da etwas anders heran.

Geschichte eines Wandels
Die Hacker und die Wirtschaft
(dra) - Dem Klischee nach sitzen Hacker zwischen leeren Pizzaschachteln in schlecht gelüfteten Kammern. In der Realität sind sie oft hoch bezahlt und werden inzwischen von Unternehmen eingesetzt - zum Schutz vor der bösen Konkurrenz, aber auch zur Spionage. Von Johannes Nichelmann

90 Millionen mehr für die Kultur
Gespräch mit Kulturstaatsministerin Monika Grütters
(dra) - Der Bund will mehr Geld für die Förderung von Kultur ausgeben. Gleichzeitig leiden Bibliotheken und Theater in den Kommunen unter einem harten Spardruck. Wie passt das zusammen? Darüber sprechen wir mit Kulturstaatsministerin Monika Grütters.

Kritik einer Übersetzungskritik
Pieke Biermann über rezensentische Fehlgriffe
(tm) - Ein kleines Lehrstück über den notorisch respektlosen Umgang mit der Arbeit des Übersetzens - auch eine Folge der schleichenden Entwertung des Begriffs "Kritik" durch das Feuilleton selbst -, und auch darüber, was intelligentes gemeinsames Handeln bewirken kann. Von Pieke Biermann

Miese Arbeitsbedingungen
Das Kultur-Prekariat
(dra) - Die Abgründe hinter dem Kulturbetrieb. Von Anette Schneider

Gelungene Lebenswut
Marlene Streeruwitz" "Nachkommen"
(3sat) - Ihre Literatur ist ein Aufbegehren gegen verordnetes Denken und angepasstes Fühlen. Mit ihrem neuen Roman "Nachkommen" legt Marlene Streeruwitz nun abermals ein Buch vor, in dem sie wenig gemütlich der Zustand unserer Welt seziert - anhand des Literaturbetriebs.

+ Musik-Tipp des Tages
Dunkel, verhangen, mysteriös
Die Flötistin und Sängerin Melanie De Biasio
(dra) - Aus Belgien kommt eine der aufregendsten Stimmen zwischen Jazz und Pop: Melanie De Biasio, die Flötistin und Sängerin, die mit ihrem Album "No Deal" eine ganze Menge Kritiker in Entzücken versetzt hat. - Hier ihr Album "No Deal " (reinhören) & hier ein Livemitschnitt ...


Hörtipp des Tages
Deutschlandradio Kultur - 20:03 Uhr
Die vorletzten Tage der Menschheit - hier im Livestream
Michael Stegemann über das Ende des Friedens
Europa vor dem großen Krieg (6/6) Ruhe vor der Sturm: Die letzten Sommerferien des Friedens beginnen - und ausgerechnet jetzt stirbt die Friedensnobelpreisträgerin Bertha von Suttner. Die Komponisten pflegen den Exotismus und üben sich gleichzeitig im Patriotismus. Ein Schuss fällt.

Lesungen im Juni 2014
(gue) - Mit über 100 Autoren und 300 Terminen

Online-Perspektiven
(rd) - Allerlei

Archiv: Heute u. a.

Buch+Blattmacher-News

Das Altpapier
(ev) - am Mittwoch

Steingart, Crowdfunding, Übersetzungen
Die Medienauslese
(6 vor 9) - Von Ronnie Grob
1. - Das deutsche Internet, erklärt von Gabor Steingart (sixtus.net)
2. - Rezensentische Fehlgriffe (titel-kulturmagazin)
3. - Dinstinguiert, umschwärmt (journal21.ch)
4. - Wie wird Crowdfunding erfolgreich? (curcuma-medien)
5. - ARD und ZDF verstehen sich als versteckte PR-Kompanie des DFB (meedia)
6. - BILD dir deine Doppelmoral(extra3)

Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) - 25.06.2014

Aufwärts! Vorwärts!
Aus den Feuilletons von gestern
Über Chinas Städtebau und G. W. Bushs "Shock-and-Awe"-Strategie
(dra) - Von Hans von Trotha

Zürcher Festspielpreis
Fritz Senn ausgezeichnet
(bb) - Der Zürcher Festspielpreis geht 2014 erstmals an einen Literaten − an Fritz Senn, den Leiter der Zürcher James Joyce Stiftung. Mit dem Preis, der mit 50.000 Schweizer Franken (rund 41.000 Euro) dotiert ist, wird Senns herausragende Leistungen für das Zürcher Kulturleben gewürdigt, so die Preisstifter.

dpa mit guten Geschäftszahlen
Umsatzplus von 6,3% - 910.000 Euro Jahresüberschuss
(kress) - dpa hat die Geschäftszahlen für das Geschäftsjahr 2013 veröffentlicht. Der Umsatz der dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH stieg im vergangenen Jahr um 6,3% auf 87,2 Millionen Euro (Vorjahr: 82,1 Millionen Euro). Die Nachrichtenagentur führt das Plus vor allem auf das Angebot von Inhalten der Nachrichtenagentur AP zurück, die man seit Anfang 2013 im deutschsprachigen Raum vermarktet.

Internationaler Literaturpreis
Dany Laferrière und seine Übersetzerin Beate Thill
(bb) - Der Internationale Literaturpreis - Haus der Kulturen der Welt 2014 geht an den haitianisch-kanadischen Autor Dany Laferrière und die Übersetzerin Beate Thill für den aus dem Französischen übertragenen Roman "Das Rätsel der Rückkehr" (Wunderhorn). Das teilte die Berliner Institution mit.

+ Austria News
Nette Sonette und Kränze
(hot) - Der berühmte Sonderzahl Verlag aus Wien feiert in diesem Jahr sein 30-jähriges Jubiläum.
Literarischer Nachschub aus Österreich
(hot) - Buchentdeckungen in der kleinen Edition Atelier aus Wien.

----------
Neuerscheinung
Grenzgänger am Grünen Band
Rüdiger Dingemann "Mitten in Deutschland"
Entdeckungen an der ehemaligen Grenze
Einleitung auf begleitschreiben.net
"Das Buch vereint die Schönheiten der Gegend und die Widersprüche der von Menschen geschaffenen Geschichte", meint Thomas Rothschild
Wo einst scharf geschossen wurde
(ltk) - Reisen in ein einmaliges Naturgebiet
-----------------------------------------------

+ Literatur online
Pracht und Prunk vergangener Zeiten
(tm) - Norbert Wolf: "Art Deco"
Freier Mensch und freies Leben

(tm) - Michael Hirsch: "Warum wir eine andere Gesellschaft brauchen!"
Wiedersehen mit Südafrika

(tm) - Lizzy Hollatko: "Der Sandengel"
Besuch!

(tm) - Sabine Lippan: "Mama, da steht ein Bär vor der Tür" / Michael Escoffier: "Bitte aufmachen!"
Der arabische Frühling kommt nach Deutschland
(tm) - Oliver Bottini: "Ein paar Tage Licht"

+ Literatur im Hörfunk
Auf der Suche nach dem Lebensglück
(dra) - Eric Carle: "Freunde"
Die Schuldfrage neu stellen
(dra) - Sean McMeekin über sein Buch "Russlands Weg in den Krieg"
Short-Cuts der Liebe

(dra) - J. Courtney Sullivan: "Verlobungen"

Kulturtipps
(dra-audio) - 25.06.2014

IT-News

Anzeige
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Markus Feldenkirchen
Spiegel-Korrespondent in Washington
(mee) - AB Juli wird er neuer Washington-Korrespondent des Nachrichtenmagazins. Er ersetzt Marc Hujer, der nach vier Jahren in den USA ins Spiegel-Hauptstadtbüro wechselt. Feldenkirchen, zuletzt politischer Autor in Berlin, wird "klassischer Korrespondent" im Spiegel-Auslandsressort, berichtet also über Politik und Gesellschaft ... und schreibt einen Amerika-Roman? - Hier mehr über seine bisherigen "Was zusammengehört" (2010) & "Keine Experimente" (2013)

Wissenschaftliche Karriere
Zahl der Habilitationen nimmt stark ab
(sp) - Eine Karriere in der Uni? Muss nicht sein: Die Zahl der Habilitationen sank in den vergangenen Jahren um rund ein Drittel.

TV/Radio, Film + Musik-News

Peter Gülke
Im Dreiklang aus Musik, Schreiben und Lehren
(dra) - Der Dirigent, Wissenschaftler und Autor im Interview
In der DDR geriet er für einen "unsozialistisch" interpretierten Beethoven in die Kritik. Der Dirigent Peter Gülke lebt für die Musik. Er sagt, in der DDR sei sie ein Fluchtort und eine Enklave gewesen.

Ich liebe meine Fernsehzeitung
Tumblr findet Perlen eines vermeintlich toten Mediums
(filt) - Twitterer aufgepasst. Das Gewusst-Wie der Kurzformate kann man aus TV-Programmzeitungen lernen.

+ hin+reingehört
Crossing Wires With Timo Maas
(tm) - Bittles" Magazine: "Interview with Timo Maas"

TV-Tipps online
für Mittwoch, 25. Juni 2014
& WM-Public Viewing in Oberbayern

WM-"Schweinerei"
Das WM-BR3-Orakel
Erstes Orakel
Ferkel-Fünf schlägt Portugal!
Zweites Orakel
Sauerei ! Deutschland verliert gegen Ghana
(mb) - Beide Orakel-Spiele zum Nachören & -sehen

Hörfunktipps des Tages
vom Radiohörer
21.05 Uhr - WDR4 - Swing Easy!
"Señor Blues": Hommage an Horace Silver (1928-2014) mit Karl Lippegaus
22.30 Uhr - WDR3 - "Epistrophy"
In Erinnerung an den Multi-Instrumentalisten Eric Dolphy
22.30 Uhr - HR2 "Jazzfacts"
Ein Leben als Bombe: Die japanische Pianistin Hiromi
23.05 Uhr - WDR3 -"techné [61]: Feedback"
Mit u. a. Lou Reed, Steve Reich, Alvin Lucier und Otomo Yoshihide


Mehr im Radio
Kultur-News und Features / Aktuelles vom Buchmarkt / Lesungen und Hörspiele / Klassik und Jazz - hier das Programm von
Deutsche Welle | Deutschlandfunk | DeutschlandradioKultur | DRS 1 |DRS 2 | br2-Radio | br4-Klassik | EinsLive | hr 2 | Kulturradio rbb | ndr-kultur | Nordwestradio | mdr-Figaro | Ö1 | radiowissen | SR2 KulturRadio | SWR2 | wdr 3 | wdr 5

Und hier im *Livestream
*br2 +*br4 + *dlf +*dra + *draw + *dw + *drs2 + *hr2 + *mdr
+ *ndr-k + *ö1 +*rbb-Kultur + *SR2 + *swr2 + *wdr3
+ JazzAhead im Webradio u.a. von radioduplex

Und hier das Angebot
der Perlentaucher-Spätaffäre -
täglich frisch aus den Mediatheken

Varia

Vor 50 Jahren
Der erste Frauenkongress in der DDR
(dra) - In der ehemaligen DDR sollten Frauen getreu der marxistisch-leninistischen Lehre aus der "familiären Versklavung" befreit und gleichberechtigt in den Produktionsprozess eingegliedert werden. Gelöst wurde die "Frauenfrage" damit aber nicht. Das zeigte auch der 1. Frauenkongress der DDR im Juni 1964. Von Sylvia Conradt

Das Kalenderblatt für den
176. Jahrestag bzw. den 735.411. abendländischer Zeitrechnung.

... und das akustische Kalenderblatt
Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt(bm) + buchmesse.de(bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) +culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de(lc) +literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) +nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de(ard) +tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Das heutige Zitat lieferte www.//ub.hsu-hh.de

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier
Archiv: Varia