Perlentaucher-Autor

Michael Schweizer

Keine Biografie vorhanden!

27 Artikel

Macht Lesen asozial?

Mord und Ratschlag vom 27.01.2006 27.01.2006. Ein Professor beobachtet einen Mord und greift nicht ein. Ein Büchernarr mordet, um seine Bibliothek finanzieren zu können. Dag Solstad und Detlef Opitz erzählen in ihren Romanen von Männern, denen die Liebe zu Büchern zum Verhängnis wurde.

Frauenrätsel

Mord und Ratschlag vom 05.07.2005 05.07.2005. Erst hat Manuel Vazquez Montalbans Pepe Carvalho seiner Geliebten Laura die Welt der Bücher gezeigt, jetzt hat er ihre Asche im Wohnzimmer. Christine Lehmann konfrontiert ihre investigative Reporterin Lisa Nerz mit mordenden Polizisten und evolutionsbremsenden Teenagern.

Glaube macht radikal

Mord und Ratschlag vom 20.01.2005 20.01.2005. Glaube macht radikal, deshalb ist er ein dankbares Thema für den Kriminalroman. Bei Oliver Bottini steht ein buddhistischer Mönch im Mittelpunkt von "Mord im Zeichen des Zen". Björn Hellberg schildert in "Todesfolge" das Milieu protestantischer Sekten in Schweden.

Serienmörder

Mord und Ratschlag vom 02.07.2004 02.07.2004. Die Krimikolumne: Serienmörder gehen um. In Franz Kabelkas Krimi "Heimkehr" wird einem Schriftsteller der Kopf mit einer Hellebarde abgeschlagen. In Carmen Korns "Der Tod eines Klavierspielers" tätowiert der Mörder die Hälse der erwürgten Frauen.

Lust und Tod

Mord und Ratschlag vom 05.05.2004 05.05.2004. Bei Louise Welsh lassen sich die Menschen von ihren Begierden ruinieren oder ruinieren andere. Ihr Thriller "Dunkelkammer" führt in die verwahrlosten, dreckigen, brutalen Winkel von Glasgow und ist dabei doch höchst fein gesponnen.

Musterhaft sozialistisch erwürgt

Mord und Ratschlag vom 17.03.2004 17.03.2004. Vielmännerei, Marihuana, Wein - sieht so der Alltag einer sozialistischen Vorzeigelehrerin aus? In "Handel der Gefühle", dem zweiten Band von Leonardo Paduras Havanna-Quartett, läuft noch einiges andere schief. Aber der Traum vom besseren Leben ist auch auf Kuba nicht umzubringen.

Starke türkische Männer

Mord und Ratschlag vom 14.01.2004 14.01.2004. In Esmahan Aykols "Hotel Bosporus" versucht eine Istanbuler Buchhändlerin, den schönen Hals ihrer unter Mordverdacht stehenden Freundin zu retten. In Feridun Zaimoglu "Leinwand" muss sich der Kieler Kriminalbeamte Seyfeddin Karasu mit Halbstarken und Freibeutern herumschlagen. Beide kämpfen gegen alle Regeln.

Fluch der Erinnerung

Mord und Ratschlag vom 10.12.2003 10.12.2003. 1993 entführten zwei Zehnjährige aus Liverpool den zweijährigen James Bulger und folterten ihn zu Tode. In Anne Chaplets Krimi "Schneesterben" fragen sich Dorfbewohner und Städter was besser ist: vergessen oder erinnern?

Ein bisschen ding

Mord und Ratschlag vom 11.06.2003 11.06.2003. Die Krimikolumne. Heute: "Ich rede jetzt gar nicht großartig von der Liebe, weil natürlich Liebe geht mit Anwesenden grundsätzlich nicht, das versteht sich von selbst." Das Besondere an Wolf Haas' Krimi "Das ewige Leben" ist der Ton . Von Michael Schweizer

Leben und Sterben in Schanghai

Mord und Ratschlag vom 25.04.2003 25.04.2003. Die Krimikolumne. Heute: Oberinspektor Chen Cao aus Schanghai untersucht den "Tod einer roten Heldin". Als sich herausstellt, dass sie die Geliebte eines Parteibonzen war, wird der Inspektor kaltgestellt. Doch heimlich ermittelt er weiter...

Verrücktes Spiel mit der Wirklichkeit

Mord und Ratschlag vom 10.03.2003 10.03.2003. In einer englischen Kleinstadt verschwindet Alex. Als sich seine Schwester Ruth auf die Suche nach ihm macht, begegnet sie groben Vermietern, korrupten Polizisten und ihrem sadistischen Ex-Mann. Aber stimmt das alles wirklich, oder ist Ruth verrückt? J.M. Morris zieht in seinem Debütkrimi "Das Gespinst" die Fäden wie einst Hitchcock. Von Michael Schweizer

Die Arisierer

Mord und Ratschlag vom 11.12.2002 11.12.2002. Die Krimikolumne. Heute: In Christian von Ditfurths "Mann ohne Makel" wird ein müder Hamburger NS-Forscher in eine Mordgeschichte verwickelt, die schon in der Nazizeit begann...

Finsteres Finnland

Mord und Ratschlag vom 13.11.2002 13.11.2002. Die Krimikolumne. Heute: Dreitausend Backsteine an die Lehikonens, bitte! In Matti Y. Joensuu Roman "Blinder Neid" muss der finnische Kommissar Harjunpää einen sozialen Kleinkrieg schlichten. Von Michael Schweizer

Fremdes Italien

Mord und Ratschlag vom 16.10.2002 16.10.2002. Die Krimikolumne. Heute: Magdalen Nabbs Florentiner Maresciallo Guarnaccia wird theoriefähiger. Aber auch in "Nachtblüten", ein Krimi, der die italienischen Rassegesetze von 1938 aufs Korn nimmt, grämt sich der Mann noch über seinen langsamen Verstand.

Agenten in Israel

Mord und Ratschlag vom 06.09.2002 06.09.2002. Agenten in Israel: In Franco Mimmis historischem Krimi "Unser Agent in Judäa" versucht Roms Geheimdienstchef, einen Sektenführer namens Jesus zu manipulieren. Uri Adelman provoziert in seinem Krimi "Gleichung mit einem Unbekannten" mit der Idee, dass Demokratie einen Geheimdienst braucht.

Zwischen Mord und Wirklichkeit

Mord und Ratschlag vom 02.05.2002 02.05.2002. Die Krimikolumne. Heute: Die faszinierend schöne Malerin Gloria wird mit einem scharfen Messer ermordet. Tatverdächtige Liebhaber gibt es mehr als genug. Eugenio Fuentes versucht in "Mörderwald" den Rätselkrimi als realistischen Roman zu präsentieren.