Stichwort

Buchmarkt

50 Artikel - Seite 1 von 4

Die Buchkultur und der leere Stuhl

Virtualienmarkt 21.08.2014 […] Durchschnittsauflagen drastisch zurückgehen. Da Jahr für Jahr mehr neue Titel erscheinen und der Buchmarkt insgesamt tendenziell schrumpft, kann dies auch gar nicht anders sein. Wenn dann auch noch eine […] insgesamt einigermaßen konsistent. Der Club der Alten, und die Amazon-Provokation Der traditionelle Buchmarkt, mit seinen vielfältigen persönlichen Verwobenheiten zwischen Autoren, Lektoren und Medien, seinen […] Von Rüdiger Wischenbart

Ein Platzhirsch bricht zusammen

Virtualienmarkt 13.01.2014 […] Weltbild-Konzern mit einem Umsatz von 1,6 Milliarden Euro für rund 18 Prozent des gesamten deutschen Buchmarktes von etwas über 9 Milliarden Euro Gesamtwert stehe, wenn auch bei fallender Tendenz. Jetzt wird […] Börsengang neu zu definieren. Ähnliche Gemengelagen lassen sich aus den meisten europäischen Buchmärkten berichten. Die vermutlich wichtigste Fallgeschichte für ein Verständnis, wie breit und komplex […] Von Rüdiger Wischenbart

Vier kleine Riesen gegen Amazon

Virtualienmarkt 11.03.2013 […] Die Auseinandersetzung um die Zukunft des deutschen Buchmarktes ist, nach langen Umwegen und Irrwegen, in ihrem Zentrum angelangt. Amazon ist dabei zugleich die größte Herausforderung und die beste Metapher […] Kaffeekanne bis zum Buch - von 6,7 Milliarden Euro (8,7 Milliarden Dollar). Der gesamte deutsche Buchmarkt hatte zuletzt ein Volumen, zu Endverbraucherpreisen im Buchhandel, von 9,6 Milliarden Euro (2011) […] (2011). Nach Branchenschätzungen kontrolliert Amazon damit rund ein Fünftel des deutschen Buchmarktes. Noch wichtiger ist allerdings, dass mittlerweile der internationale Umsatz im Bereich "Medien" des […] Von Rüdiger Wischenbart

Selbst ist der Autor

Essay 08.02.2012 […] Und diese Leserin und ihr männliches Pendant lassen sich weder von den Eigenheiten des deutschen Buchmarkts noch von "Fachberatern" den Spaß an einem globalen Markt vermiesen, auf dem es nun mal nicht nur […] sagte mal eine auf die Frage nach Thilo Sarrazin) noch vom deutschen Feuilleton oder dem deutschen Buchmarkt. Er grast weltweit, greift den Literaturkanon kostenlos beim Gutenberg-Projekt ab und kauft das […] gute deutsche Übersetzer denkt? Ja. Aber das ist auch nicht seine Aufgabe. Für die Zukunft des Buchmarkts sind Leser und Autoren das Wichtigste. Und entscheidend wird sein, wie beide zusammenfinden. Mithilfe […] Von Cora Stephan

Wenn Bischöfe einen Konzern abstoßen

Virtualienmarkt 25.11.2011 […] bestenfalls Harald-Schmidt-Pointen-Appeal wirken mag, hat tatsächlich das Potenzial, den deutschen Buchmarkt auf den Kopf zu stellen. Dabei geraten bigotte Sauberkeitsfantasien aufs Schrägste mit Wirtscha […] rer gegenüber Amazon. Mit einem selbst geschätzten Umsatzanteil von "18 Prozent am populären Buchmarkt (Versand und stationär)", eigenem eReader, Verbreiterung des Auftritts als Multi-Channel-Akteur […] Nook der Handelskette ging. Wer Weltbild kauft, erwirbt 18 Prozent Umsatzanteil im zweitgrößten Buchmarkt der Welt - und angesichts der chaotischen Vorgaben seitens der Eigentümer von Weltbild mit guten […] Von Rüdiger Wischenbart