Medienticker

Nachrichtenwerttheorie

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
31.01.2019. Aktualisiert: Wissenschaftsthemen: Die frustrierend falsche Berichterstattung - Medienrecht: Bild abgemahnt - Software-Riese: Microsoft steigert Gewinn kräftig, Aktie bricht dennoch ein - Das App-perium schlägt zurück: Facebook erzürnt Apple mit regelwidriger Marktforschungs-App - Eckhart Nickel: Ein Text sollte klingen wie eine Popsingle- Tim und Struppi werden 90 Jahre alt:  Ein Porträt des Comiczeichners Hergé.

Heute u. a.

Zitat des Tages:
"Pessimisten sind Leute, die mit der Sonnenbrille in die Zukunft schauen." (Heinz Erhardt)

Heute u. a.:
Wissenschaftsthemen
Die frustrierend falsche Berichterstattung
(enno) - Alle paar Tage das gleiche Spiel: Irgend eine Forschungsgruppe macht eine mehr oder weniger bahnbrechende Entdeckung, schreibt ein Paper und veröffentlicht es in einer renommierten Fachzeitschrift. Ist die Meldung sensationell genug, springen Publikumsmedien auf und berichten darüber. Leider in sehr vielen Fällen ohne das Paper verstanden oder überhaupt gelesen zu haben.

Medienrecht
Bild abgemahnt
(nb) - Die beiden Familien der bei dem S-Bahn-Drama am Bahnhof Frankenstadion ums Leben gekommenen Jugendlichen haben einen Medienanwalt beauftragt und die Axel Springer SE abgemahnt. Es geht um Fotos der Opfer.

Software-Riese
Microsoft steigert Gewinn kräftig, Aktie bricht dennoch ein
Trotz Wachstum in fast allen Bereichen zeigen sich die Anleger sehr skeptisch und strafen Microsoft mit einem Minus an der Börse ab.
(futur) - Der Software-Riese Microsoft hat zum Jahresende prächtig verdient, Anleger reagierten dennoch skeptisch. Im zweiten Geschäftsquartal (bis Ende Dezember) legte der operative Gewinn im Jahresvergleich um 18 Prozent auf 10,3 Milliarden Dollar (9,0 Mrd. Euro) zu, wie Microsoft am Mittwoch nach US-Börsenschluss mitteilte.

Das App-perium schlägt zurück
Facebook erzürnt Apple mit regelwidriger Marktforschungs-App.
(turi2) - Apple schmeißt Facebook nach einem Missbrauchsfall aus seinem Programm für Firmenapps. Facebook hatte mithilfe der App Facebook Research im Tausch gegen 20-Dollar-Gutscheinkarten erhebliche Datenmengen auf den iPhones von Freiwilligen zwischen 13 und 35 ausgelesen. Fraglich ist, ob den Nutzern der App den Umfang ihrer Forschungshilfe klar war. Da die App ziemlich klar gegen die Bedingungen des App Store verstoßen hätte, hat Facebook sie als Firmen-App lanciert, die Apple nicht vorab prüft. Dieser Weg darf aber laut Apples Regeln nur auf die iPhones von Mitarbeiter der jeweiligen Firma führen.
Archiv: Heute u. a.

Hör- und TV-Tipps

Radiotipps für den 31.01.19
Deutschlandfunk, Deutschlandradio Kultur, Bayern 2, HR 2, WDR 3, SWR 2, RBB kulturradio, SR 2, SRF 2, Ö1, Feature, Hörspiel, Jazz, Neue Musik, Konzert, Klassik unter friendsofalan.de

Musiktipp I
20.04 Uhr - WDR 3 - Konzert live "WDR 3 Jazzfest"
Florian Weber Trio & Anna-Lena Schnabel + Wasserfuhr Trio + Cæcilie Norby und Sisters in Jazz
Übertragung aus dem Theater Gütersloh und dem Bunker Ulmenwall,Bielefeld


Musiktipp II
20.04 Uhr - HR 2 - Konzertsaal
"Konzert zu 100 Jahre polnische Unabhängigkeit"
Sava Stoianov, Trompete; Ensemble Modern , Leitung: Michael Wendeberg
Werke von Lutosławski, Krzysztof Meyer, Pawel Mykietyn, Jagoda Szmytka
(Aufnahme vom 11. November 2018 aus dem Clara Schumann Saal im Dr. Hoch's Konservatorium, Frankfurt


Musiktipp III
21.05 Uhr - Deutschlandfunk - JazzFacts
"Mit Leib und Seele"
"Der kanadische Tenorsaxofonist Seamus Blake" Von Karl Lippegaus


Musiktipp IV
23.03 Uhr - SWR2 - NOWJazz Session
"Interaktionsreich"
Der SWR-Jazzpreis-Gewinner 2018 Sebastian Gille mit dem Trio
Gille/Aaron/Black und dem Quartett Gille's Art beim Preisträgerkonzert in Ludwigshafen


Hörtipp I
20.04 Uhr - SR 2 - Mouvement
"Schubert-Re-Visionen"
(an Franz Schuberts 222. Geburtstag)
Kompositionen und Bearbeitungen von Dieter Schnebel, Helmut Lachenmann, Hans Zender, Luciano Berio, Stefano Gervasoni, Volker David Kirchner, Hans Werner Henze, Jean Françaix und Anton Webern

Hörtipp II
21.30 Uhr - HR 2 - Werkzeuge der Neuen Musik
"Die Viola, Teil 2" von Raoul Mörchen

Hörtipp III
22.03 Uhr - SWR2 - Hörspiel-Studio
"Der Mann in der Menge" Hörstück von Rainer Römer unter Verwendung der gleichnamigen Erzählung von Edgar Allan Poe und Charles Baudelaires Gedicht "À une passante"
Komposition und Regie: Rainer Römer

Hörtipp IV
23.03 Uhr - Ö1 -Katharina Ernst
Metren außer Form
Katharina Ernst im "Zeit-Ton"-Porträt. Gestaltung: Heinrich Deisl.

Buch+Blattmacher-News

Medien-Watchblog
(mdr) - Die Kolumne wird von Montag bis Freitag am späten Vormittag vom MDR publiziert ...

Medienauslese ...
"Bild" abgemahnt, Geistig Umnachtet, "Aus Frust schlug er zu"
(6vor9) - von Lorenz Meyer
1. S-Bahn-Streit (nordbayern)
2. Sich mit den Tätern anlegen (kontextwochenzeitung)
3. Die Macht der Geschichten (spektrum)
4. falsche Berichterstattung  (ennopark)
5. Aus Frust (infosperber)
6. Geistige Umnachtung (nureinefrage)

Presseschauen im Hörfunk
Vom vom 31. Januar 2019, 07:05 Uhr
(dlf) - Viele Zeitungen nehmen die jüngsten Entwicklungen im Brexit-Streit in den Blick. Außerdem wird die so genannte Berateraffäre im Verteidigungsministerium kommentiert.
Die internationale Presseschau
(dlf) - ab 13.00 Uhr
Weitere Kulturnachrichten
(dra) für den 31.01.2019

Vorwurf des DDR-Relativismus
Ex-Lektor verteidigt Schriftsteller Christoph Hein
(dlfk) -Weil er den Film "Das Leben der Anderen" ein Gruselmärchen nannte, wirft die "FAZ" Christoph Hein vor, die DDR zu relativieren. Sein ehemaliger Lektor Thorsten Ahrend verteidigt ihn und sagt, Hein sei sicher kein Staatsautor gewesen.

T.C. Boyle: "Das Licht"
Ein Selbstfindungstrip mit Folgen
(dlfk) - Der Student Fitzgerald wird von seinem Doktorvater auf eine Party eingeladen. Doch aus der Hoffnung auf einen Karrieresprung wird der Beginn eines abenteuerlichen Drogentrips. T.C. Boyles Roman "Das Licht" ist grell, bunt und intelligent.

Franzobels Österreich-Dystopie
Ein Roman über das Leben vor der Diktatur
(dlfk) - Im Krimi "Rechtswalzer" wird das künftige Österreich von einer rechtsextremen Partei autoritär regiert. Sie bestraft "Volksschädlinge", schließt Moscheen. Überraschenderweise war die Zukunftsvision "nahe an der Wirklichkeit dran", sagt Autor Franzobel.

Tim und Struppi werden 90 Jahre alt
Ein Porträt des Comiczeichners Hergé
(piqd) - Tim und Struppi erblickten 1929 das Licht der Welt. Die Alben der beiden Comic-Helden verkaufen sich bis heute millionenfach. Für ihren Schöpfer Hergé sind sie Fluch und Segen zugleich. Einerseits kann er seinen Erfolg nicht fassen. Doch zugleich fühlt er sich als Marionette der von ihm erschaffenen Figuren, die ihn an Bekanntheit und Popularität überflügeln.


Nachrichtenwerttheorie
Keine Bauanleitung für JournalistInnen!
(piqd) - Wann wird aus einer simplen Information eine Nachricht? Auf welchen Grundlagen entscheiden JournalistInnen, welche Ereignisse sie ins Blatt heben oder auf die Newssite stellen? Diese Fragen, versucht die Nachrichtenwerttheorie zu beantworten. Sie kann inzwischen auf eine fast hundertjährige Geschichte zurückblicken (1922 legte Walter Lippmann in den USA die erste Studie dazu vor und prägte den Begriff news value). Medienwissenschaften, Journalismusforschung und Kommunikationstheorie kommen an dem Konzept nicht vorbei.

"Ein Text sollte klingen wie eine Popsingle"
(faz) - 20 Jahre hat es gedauert, bis Eckhart Nickel seinen ersten Roman veröffentlicht hat. Ende der Neunziger war er Teil der Popliteraturwelle um Benjamin von Stuckrad-Barre und Christian Kracht. Zusammen wollten sie die Literatur revolutionieren. "Es gab die Vision, dass ein Text so toll klingen soll wie eine Popsingle", sagt Nickel im F.A.Z.-Gesprächspodcast "Am Tresen". "Der Text kann musikalisch sein, aber er ist nie Musik", resümiert Nickel heute. Statt aber wie die anderen Romane zu veröffentlichen, ging Nickel in den Journalismus. Das Buch, das nun erschienen ist und gleich für den Deutschen Buchpreis nominiert wurde, heißt "Hysteria" und handelt vom Öko-Totalitarismus.



+++ Bücher im Fernsehen
TV-Literatursendungen
buchzeit (3sat)
buecherjournal (ndr) -
das-literarische-quartett (zdf)
druckfrisch (daserste)
erLesehn (orf) - Jeden zweiten Dienstag 20.15 Uhr (Wh Mi-Na, Do- & Freitag Mi)
frau-tv (wdr)
froehlich-lesen (mdr)
lesenswert (swr)
literaturclub (srf) - Dienstags (neunmal jährlich)

+++ Besten+Bestseller-Listen
Takis Würger mit "Stella" auf Platz 4
Buchcharts - die aktuellen Bestsellerlisten, 23.01.219
(bb) -  Michel Houellebecq ("Serotonin") hält sich in den Belletristik-Charts oben, Takis Würger ("Stella") rückt nach vorn auf Platz 4. Die meisten Neueinsteiger gibt es wieder mal bei den: Ratgebern.

Januar
SWR-Bestenliste

Krimis
Die zehn besten Krimis im Januar
(faz) - Krimibestenliste im Januar : Auch Killer kennen Krisen
F.A.S. und Deutschlandfunk Kultur präsentieren die besten Krimis: Sara Paretsky hält die Spitzenposition, dazu vier Neuzugänge aus Südkorea, Irland, Frankreich und den Vereinigten Staaten.
Deutscher Krimipreis 2019
(dlfk) - Der deutsche Krimipreis 2019 geht an Simone Buchholz für "Mexikoring". Jurorin Sonja Hartl lobt den knappen "Buchholz-Sound" und "hinreißende Sprachbilder". Auch andere prämierte Krimis seien "hochpolitisch".

- mehr in der Bücherschau

Die 20 wichtigsten Bücher
(welt) - Tausende neue Romane. Aber wer soll das bitte alles lesen? Wir hätten da ein paar Empfehlungen für den Bücherherbst - in jeweils nur einem Satz erklärt.

Sachbuchbestenliste im Januar

Deutschlandfunk Kultur, ZDF und "Die Zeit" präsentieren die stärksten Sachbücher des Monats. Gekürt werden die Titel von einer Jury aus 30 Kritikerinnen und Kritikern.
Anzeige

IT-News

Geschäftsmodelle
Halbherziger Kurs Richtung Digitale Transformation
(cw) - Unternehmen fokussieren sich bei der Digitalisierung auf kurzfristige Effizienzvorteile. Eigentliches Ziel ist die kontinuierliche Unternehmenstransformation.


Österreich
14 Prozent der Haushalte in nutzen Sprachassistenten
(futur) - In Österreich verwenden 14 Prozent der Haushalte einen Sprachassistenten. Sieben Prozent steuern ihre Haushaltsgeräte via Internet. Das geht aus einer Umfrage des Gallup Instituts im Auftrag der VAV Versicherungs-AG hervor. Die neuen Anwendungen bergen auch versicherungsrelevante Herausforderungen. Jeder fünfte Haushalt verwendet digitale Sprachassistenten oder möchte diese demnächst benutzen. Besonders männliche, junge Städter zeigen sich der sprachgesteuerten Unterstützung gegenüber offen. In Wien verwenden 23 Prozent einen Sprachassistenten.
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Rachel Salamander wird 70
Ehrlich, aber nie unversöhnlich
(sz) - Als Tochter osteuropäischer Juden verbrachte Rachel Salamander die ersten sieben Jahre ihres Lebens in einem Displaced-Persons-Lager in Föhrenwald bei München.Mit ihrer "Literaturhandlung" schuf sie ein Fachgeschäft für jüdische Literatur und Publikationen zum Judentum. Inzwischen ist es ein weitverzweigtes Netz geworden. In Deutschland können nur wenige so klar über jüdische Themen sprechen wie Salamander.

TV/Radio, Film + Musik-News

Hör- und TV-Tipps für den 30.01.19 - Deutschlandfunk, Deutschlandradio Kultur, Bayern 2, HR 2, WDR 3, SWR 2, RBB kulturradio, SR 2, SRF 2, Ö1, Feature, Hörspiel, Jazz, Neue Musik, Konzert, Klassik unter friendsofalan.de

 Neues Keimzeit-Album "Das Schloss"
Fliegende Teppiche und Kindheitserinnerungen
(dlfk) - Klassentreffen, Alltagsbeobachtungen, Kindheitserinnerungen: Der Frontmann der Band Keimzeit, Norbert Leisegang, erzählt, was hinter den Songs auf dem neuen Album "Das Schloss" steckt - und dass es nichts mit Franz Kafkas Roman zu tun habe.

Sachbuchbestenliste
Die besten Sachbücher im Februar
(dlfk) - Deutschlandfunk Kultur, ZDF und "Die Zeit" präsentieren die stärksten Sachbücher des Monats. Gekürt werden die Titel von einer Jury aus 30 Kritikerinnen und Kritikern.

Inspiriert von Van Gogh
Neues Album von "Tiny Ruins"
(dfk) Musik aus Neuseeland bringt Hollie Fullbrook mit. Ihre Band "Tiny Ruins" heißt soviel wie "Winzige Ruinen". Nostalgie also im Titel und Nostalgie im Sound. Nun veröffentlichen sie ihr drittes Album: "Olympic Girls".