Medienticker

Gedichte & Schraubenlieder

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
07.12.2018. Aktualisiert: Rassismus in den Medien: Eine Frage der Relevanz - Festnahmen in der Türkei: "Das Theater war lange Zeit ein relativer Freiraum" - Resolution: Journalisten sind schützenswert - Crowdfunding soll den US-Journalismus retten - Formatänderung in Print: Die Zeit soll digitaler werden - Medien-Report: "Alternativmedien" leiden nicht unter Algorithmus-Änderungen - Nach Ende von "Soko Chemnitz": Wem hilft die Kunstaktion? + Die Hörfunk-Wochenend-Tipps.

Heute u. a.

Zitat des Tages:
"Man muss viele Frösche küssen, bevor man einen Prinzen findet." (Ulla Meinecke)

Aktualisiert +am Samstag

Heute u. a.:
Rassismus in den Medien
Eine Frage der Relevanz
(taz) - In Sankt Augustin hat ein Mann mutmaßlich eine 17-Jährige ermordet. In der Berichterstattung spielt vor allem seine Nationalität eine Rolle.

Statt Formatänderung in Print
So wollen Giovanni di Lorenzo und Jochen Wegner die Zeit digitaler machen
(hor) - Online-Evolution statt Print-Revolution: Ein pragmatisches anstatt radikales Strategiepaket haben die Zeit-Oberen am Donnerstag bei der Mitarbeiter-Weihnachtsfeier geöffnet. Die beiden wichtigsten Chefredakteure des Hauses erhalten weitere Aufgaben, mit Hintergedanken. Und es gibt neue Ressorts - aber kein schickes neues Tabloid-Format für die Wochenzeitung, das wie kaum eine andere Maßnahme für eine neue "Zeit" hätte stehen können.

dpa-Resolution
"Journalisten sind schützenswert"
(dlf) - Mit einer Resolution prangert der dpa-Aufsichtsrat mangelnden Polizeischutz für Journalisten an. Angriffe gebe es inzwischen "nahezu wöchentlich", berichtet dpa-Chefredakteur Sven Gösmann im Dlf. Er fordert feste Ansprechpartner bei den Sicherheitsbehörden.

Crowdfunding
nach europäischem Vorbild soll auch in den USA den Journalismus retten
(mw) - Das niederländische Online-Magazin "De Correspondent" expandiert in die USA und will wie im Heimmarkt Holland mittels Crowdfunding Fuss fassen. Dabei kann es auf prominente Unterstützer zählen.

Facebook-Medien-Report
"Alternativmedien" leiden nicht unter Facebooks Algorithmus-Änderungen
(mee) - In den ersten drei Teilen des Facebook-Medien-Reports, den MEEDIA aus Daten von 1.500 Facebook-Seiten deutschsprachiger Medien erstellt hat, wurde deutlich, dass die meisten massiv an Likes und Shares verloren haben, seit Facebook entsprechende Veränderungen an seinem Algorithmus vorgenommen hat. Ein Segment, dass weitgehend schadlos davongekommen ist, ist das der selbst ernannten "Alternativmedien", die insbesondere in rechten Kreisen sehr beliebt sind.

Neue Festnahmen in der Türkei
"Das Theater war lange Zeit ein relativer Freiraum"
(dlfk) - Türkische Kreative geraten zunehmend ins Visier von Polizei und Staatsanwaltschaft. Sie würden als Beteiligte der Gezi-Proteste inhaftiert, sagt unsere Korrespondentin Susanne Güsten. Das Vorgehen zeige die große Macht von Präsident Recep Tayyip Erdogan.

Nach Ende von "Soko Chemnitz"
Wem hilft die Kunstaktion?
(dlfk) - Auf soko-chemnitz.de rief das "Zentrum für politische Schönheit" dazu auf, Teilnehmer rechtsextremer Aufmärsche zu enttarnen. Jetzt ging die Aktion mit einer überraschenden Wende zu Ende. In Chemnitz bleibt die Ablehnung dennoch groß

Hörstück
Gedichte & Schraubenlieder
(dlfk) - Sven-Åke Johansson kreist den Alltag ein. Mit Worten und zirkulären Gedankengängen zeigt er wie absurd musikalisch das Leben so spielt. Seit vielen Jahren macht er das. Doch seit 2013 erst liegen seine Schriften als Buch vor: 'In St. Wendel am Schlossplatz' ist eine Sammlung aus Texten, Gedichten und Liedern. Sie dient nun als Sprechzettel für das Vocal-Duo Sven-Åke Johansson und Hörspiel- und Theatermacher Oliver Augst.

Der Parade-Intellektuelle
Zum 90. Geburtstag von Noam Chomsky
(dlfk) - Mit 90 Jahren ist der US-amerikanische Linguist Noam Chomsky streitbar wie immer. Der Journalist Emran Feroz hat ihn besucht und das Gespräch im Buch "Kampf oder Untergang - Warum wir gegen die Herren der Menschheit aufstehen müssen" veröffentlicht. - Emran Feroz im Gespräch mit Joachim Scholl
Archiv: Heute u. a.

Buch+Blattmacher-News

Medien-Watchblog
(mdr) - Die Kolumne wird von Montag bis Freitag am späten Vormittag vom MDR publiziert ...

Medienauslese
Nazi-Schufa, Relevanzkritierien, Rechte "Alternativmedien"
(6vor9) - Von Lorenz Meyer
1. Nazi-Schufa (t3n)
2. Relevanz (taz)
3. Die Zeit digitaler (horizont)
4. Journalisten, schützenswert (deutschlandfunk)
5. Crowdfunding (medienwoche)
6. Facebook-Medien-Report (meedia)

Presseschauen im Hörfunk

Vom vom 7. Dezember 2018, 07:05 Uhr
(dlf) - Die Kommentarspalten beschäftigen sich unter anderem mit den erheblichen Verzögerungen beim Ausbau der EU-Grenzschutzbehörde Frontex. Beherrschendes Thema aber ist der Beginn des CDU-Parteitags, auf dem heute über die Nachfolge der Bundesvorsitzenden Merkel entschieden wird
Die internationale Presseschau
(dlf) - ab 13.00 Uhr
Weitere Kulturnachrichten
(dra) für den 7.12.2017

+ Theater-Nachtkritiken
Disaster von machina eX

Die Zeitbombe tickt nicht ganz sauber
(nk) - machina eX präsentieren am Berliner HAU ihr "Theater-Game über Game-Theater"
Die Folter endet nie
Der Sandmann von E.T.A. Hoffmann
(nk) - Nicolas Charaux' düstere Adaption der Erzählung von E.T.A. Hoffmann am Theater Luzern

Autoren schreiben über Autoren
Wenn Schriftsteller zu Romanhelden werden
(dlfk) - Tote kann man jederzeit neu erfinden und gerade ein toter Schriftsteller taugt als ideale Projektionsfigur, sagt die Journalistin Edelgard Abenstein. Kein Wunder, dass Schriftsteller gerne etwa Kafka oder Goethe zu Helden ihrer Romane machen.
Edelgard Abenstein im Gespräch mit Joachim Scholl

Kopp bestreitet Finanzierung
Der Kopp Verlag soll einen Waffenhändler unterstützt haben
(tag) - Es geht um den Prozess gegen den mutmaßlichen Betreiber des Internet-Waffenladens "Migrantenschreck". Kopp sagt: Geld gab's nur als Provision für Buchverkäufe.

+++ Bücher im Fernsehen
TV-Literatursendungen
buchzeit (3sat)
buecherjournal (ndr) -
das-literarische-quartett (zdf)
druckfrisch (daserste)
erLesehn (orf) - Jeden zweiten Dienstag 20.15 Uhr (Wh Mi-Na, Do- & Freitag Mi)
frau-tv (wdr)
froehlich-lesen (mdr)
lesenswert (swr)
literaturclub (srf) - Dienstags (neunmal jährlich)

+ Das Literarische Quartett vom 7. Dezember 2018
Volker Weidermann, mit Christine Westermann, Thea Dorn & Ulrich Matthes.
(zdf) - Auch in der Weihnachts-Ausgabe "Das Literarische Quartett" wird über herausragende Bücher debattierten über
Marina Stepanova: "Nach dem Gedächtnis"
Als "Ein wahrhaftes Ereignis - für alle, die noch zu lesen verstehen" wird in Russland "Nach dem Gedächtnis" gefeiert. Autorin ist die vielfach ausgezeichnete Lyrikerin und Essayistin Maria Stepanova. Sie verschmilzt in ihrem Roman Liebesgeschichten und Reiseberichte, Reflexionen über Erinnerung und Trauma zu einer spannungsvollen Erzählung. Im Zentrum steht ihre weitverzweigte jüdisch-russisch-europäische Familie, die in unzivilisierten, gewaltgeprägten Zeiten ein stilles, unspektakuläres Leben führen wollte. Haben die Familienmitglieder genau wegen ihrer Unauffälligkeit überlebt? - mehr in der Bücherschau

Hilmar Klute: "Was dann nachher so schön fliegt"
Ruhrgebiet in den 80er Jahren. Der Ich-Erzähler ist 20 und pflegt als Zivildienstleistender inkontinente Bewohner eines Altenheims. In jeder freien Minute schreibt er Gedichte, möchte Lyriker werden. Er geht nach Berlin, tritt in seinen Tag-Träumen als literarischer Held der Gruppe 47 auf, kippt an der Bar mit Heiner Müller einen Whisky und verliebt sich umständlich in Katja. Diese Coming-of-Age-Story ist das Debüt des Sprachakrobatikers Hilmar Klute, der bei der Süddeutschen Zeitung die Seite-Eins-Glosse "Das Streiflicht" verantwortet. - mehr in der Bücherschau


Sebastian Barry "Tage ohne Ende", Steidl, 2018
Tage ohne Ende" ist der achte Roman des vielfach ausgezeichneten irischen Schriftstellers Sebastian Barry. "Also, wie sie in Missouri 'ne Leiche aufbewahren, das schießt wirklich den Vogel ab." So beginnt die Geschichte von zwei bettelarmen Jungs, die zunächst in Frauenkleidern in einem Salon als Tanzmädchen auftreten, später als Soldaten gegen Indianer kämpfen und der Grausamkeit des Tötens erliegen. Was sie rettet, ist ihre Liebe, denn Thomas und John sind schwul. - mehr in der Bücherschau


Minna Rytisalo "Lempi, das heißt Liebe"
Auf Finnisch heißt Lempi Liebe. Und Lempi heißt auch die Hauptfigur im Roman der finnischen Bloggerin Minna Rytisalo. Vor dem Hintergrund des Zweiten Weltkriegs im Baltikum erzählt sie die Geschichte der rätselhaften Lempi. Als ihr Mann, ein Bauer, aus dem Krieg zurückkehrt, ist sie verschwunden. Voller Liebe und Melancholie erinnert er sich an sie. Die Sicht der eifersüchtigen Magd auf Lempi sieht völlig anders aus und Lempis Zwillingsschwester bringt noch eine weitere Version ins Spiel. Drei unterschiedliche Annäherungen an eine Frau und die Frage: Was heißt Liebe? - mehr in der Bücherschau

Druckfrisch, 25.11.18
(ard) - 29 Min. | Verfügbar bis 25.11.2023
László Krasznahorkai zeichnet anhand eines abgestürzten Barons ein morbides Bild seiner Heimat Ungarn. Und: Warum Übersetzer den Autoren in der Sprachkunst oft in nichts nachstehen
Druckfrisch Sachbuch

(ard) - Denis Scheck kommentiert die Top Ten Sachbuch - Was Kollegah, Thilo Sarrazin und Dirk Müller gemeinsam haben? Ihre Bücher stehen diesen Monat in der Bestsellerliste Sachbuch und werden von Denis Scheck kommentiert

SWR-Lesenswert Quartett, 26.09.2018
Lesenswert Quartett
Vier Literaturkritiker diskutieren über vier Bücher
Moderation: Denis Scheck
(swr) - Ijoma Mangold, Insa Wilke und Anne-Dore Krohn diskutieren über Bücher von Nora Krug, Nino Haratischwili, Michael Kleeberg und Michael Ondaatje.

"Verwirrnis" von Christoph Hein
(3sat+video) - Zuerst sind sie Schulfreunde, dann verlieben sie sich ineinander. Wie lebt sich homosexuelle Liebe in den 50er Jahren in Thüringen, in einem bildungsbürgerlichen, sehr katholischen Umfeld? Wie leben mit dem Gefühl von Scham und Sünde. Christoph Heins Roman zeichnet das Psychogramm einer verbotenen Liebe vor dem Hintergrund deutsch-deutscher Zeitgeschichte. - mehr in der Bücherschau

"Mein Jahr der Ruhe und Entspannung" von Ottessa Moshfegh

(3sat+video) - Eine 26-jährige arbeitet in einer New Yorker Galerie, ist wohlhabend, ausgesprochen hübsch und führt ein Hochglanzleben. Und genau dem kehrt sie plötzlich den Rücken. Mit Hilfe einer Psychiaterin und Unmengen von Medikamenten begibt sie sich in den Winterschlaf. "Mein Jahr der Ruhe und Entspannung" heißt der neue Roman vom Shooting Star am amerikanischen Literaturhimmel Ottessa Moshfegh.

+++ Besten+Bestseller-Listen
Buchcharts
Die aktuellen Bestsellerlisten
21. November 2018
Ein Triple für Michelle Obama
(bb) - Knapp 200.000 verkaufte Exemplare in weniger als einer Woche: "Becoming" von Michelle Obama entwickelt sich in kürzester Zeit zum Superseller - und zieht Penguin Random House mit. Was sich in den Top 25 sonst noch so tut: boersenblatt.net gibt den Überblick.

In nur einem Satz erklärt
Die 20 wichtigsten Bücher
(welt) - Tausende neue Romane. Aber wer soll das bitte alles lesen? Wir hätten da ein paar Empfehlungen für den Bücherherbst - in jeweils nur einem Satz erklärt.

Krimibestenliste
Die zehn besten Krimis im Dezember
(dlfk) - Deutschlandfunk Kultur und F.A.S. präsentieren die besten Krimis des Monats. Als Neueinsteiger steht Sara Paretskys "Kritische Masse" auf Platz 1. Es geht um die geraubten Erfindungen einer jüdischen Physikerin, mit denen ein IT-Konzern mächtig wurde.

Krimi des Monats
Killer-Teenager unterwegs im US-Hinterland
(tages) - "Dodgers", der Erstling des US-Autors Bill Beverly, ist eine berührende Coming-of-Age-Geschichte im Gewand eines spannenden Noir-Thrillers.



Sachbuchbestenliste
Die Besten im Dezember
Deutschlandfunk Kultur, ZDF und "Die Zeit" präsentieren die stärksten Sachbücher des Monats. Gekürt werden die Titel von einer Jury aus 30 Kritikerinnen und Kritikern.

SWR-Bestenliste Dezember
zum Download

hr2-Hörbuchbestenliste
Die besten Hörbücher im Oktober
(hr2) - Im Oktober begeisterte die Jury eine Sammlung englischsprachiger Lyrik in O-Ton und deutscher Übersetzung. Bei den Kinder- und Jugendhörbüchern geht es um einen nur scheinbar lässigen Teenager - und um eine höfliche Ameise.

ORF-Bestenliste
(ORF) - Die zehn besten Literaturtitel im Oktober, auf Platz eins Bruder und Schwester Lenobel von Michael Köhlmeier: Märchen begegnet literarischem Großprojekt.

Shortlist
Österreichischen Buchpreis 2010
(bb) - Die Jury hat die fünf Titel für die Shortlist zum Österreichischen Buchpreis 2018 ausgewählt. Am 5. November wird auf der Preisverleihung im Rahmen der BUCH WIEN der Preisträger, die Preisträgerin bekannt gegeben.

IT-News

Nachgehakt
Trojaner-Welle Emotet
(hei) - Der perfide Trojaner Emotet richtet derzeit jede Menge Schaden an. Alle Details und wichtige Maßnahmen zur Gegenwehr, erklärt Jürgen Schmidt.

Mark Zuckerberg
"Wir haben niemals Nutzerdaten verkauft"
(zeit) - Facebook-Chef Mark Zuckerberg hat Vorwürfe zurückgewiesen, sein Unternehmen habe Nutzerdaten verkauft. Er gestand aber ein, dass die Möglichkeit durchdacht worden sei.
Anzeige
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Ecuadors Präsident dringt auf
Ende von Assanges Botschaftsasyl
(hei) - Vor sechs Jahren war Julian Assange in die ecuadorianische Botschaft in London geflüchtet. Ecuadors Präsident meint, es sei jetzt genug.

TV/Radio, Film + Musik-News

Radiotipps 8.9.12.2018 + siehe Hör- und TV-Tipps
Deutschlandfunk,Deutschlandradio Kultur,Bayern 2,HR 2,WDR 3,SWR 2,RBB kulturradio,SR 2,SRF 2,Ö1,Feature,Hörspiel,Jazz,Neue Musik,Konzert,Klassik
unter friendsofalan.de Samstag + am Sonntag

Straßenkampf, Teufelstanz & best of 68
Rolling-Stones-Album "Beggars Banquet" erschien vor 50 Jahren
(dlfk) - 1968 war die Zeit von Studentenrevolte und Hippie-Träumen. Damals erschien das Kult-Album "Beggars Banquet" von den Rolling Stones mit legendären Titeln wie "Sympathy for the Devil". Dass der Erfolg sich anfangs in Grenzen hielt, hatte einen Grund. Von Karl Bruckmeier


Punkband
Buzzcocks-Sänger Pete Shelley gestorben
(zeit) - Mit seiner Band Buzzcocks prägte Pete Shelley die englische Punkszene. Nun ist der Musiker im Alter von 63 Jahren gestorben.


Florian Henckel von Donnersmarck
"Werk ohne Autor" für Golden Globe nominiert
(zeit) - Das Künstlerporträt von Regisseur Florian Henckel von Donnersmarck ist als Bester nicht englischsprachiger Film nominiert. Die Golden Globes werden im Januar verliehen.

"Astrid"
Gegen die verdammte Scham
(zeit) - Astrid Lindgren war nicht nur Schöpferin wunderbarer Kinderbücher. Sie war auch eine Frau, die für ihr uneheliches Kind kämpfen musste. Davon erzählt der Film "Astrid".

Jingle ohne bellsTürchen 7
"I Got Your Cookies & Milk" von Big Cynthia
(dlfk) - In der Reihe "Jingle ohne bells" präsentiert Deutschlandfunk Kultur die etwas anderen Weihnachtssongs. Hinter Tür 7 verbirgt sich der Song "I Got Your Cookies & Milk" der US-amerikanischen Soulsängerin Big Cynthia.


Trost in der Musik
Jeff Tweedys neues Solo-Album "Warm"
(dlfk) - Der Tod seines Vaters, die Krebserkrankung seiner Frau - auf seinem neuen Soloalbum versucht Jeff Tweedy Trost in der Musik zu finden. Es ist ein spirituelles Folk-Album, das Hoffnung schenkt und ein wenig wie eine große Umarmung klingt.

Varia

Kunst aus früheren Kolonialgebieten
Rückgabe schafft kulturelle Identität
(dlfk) - Welche Bedeutung haben heute die in der Kolonialzeit geraubten Kunstwerke in den Herkunftsländern? Bei seinem Besuch in Nigerias Kunstszene hat Vladimir Balzer eindeutige Antworten erhalten. Gerade heute sei diese Kunst besonders identitätsstiftend.

Das Kalenderblatt für Freitag, den
341. Tag des Jahres oder der 737.037. Tag unserer Zeitrechnung
... und das akustische Kalenderblatt
Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

Das Zitat des Tages
lieferte ub.hsu-hh.de

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt (bm) + buchmesse.de (bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) + culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de (lc) + literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) + nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de (ard) + tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+ telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier
Archiv: Varia