Medienticker

Gutes lesen, mehr verstehen

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
24.04.2018. Tageszeitungen: Print schrumpft unaufhaltsam & Markt der Sonntagszeitungen in Großbritannien schrumpft dramatisch - Nochmal neu: Das digitale Bezahlmodell des Spiegel - Debatte um aufgeklärten Patriotismus - DSGVO: Tipps für Fotografen - Falschmeldungen bei Twitter: Fake News als Kampfansage - Lösch-Optimierung: Facebook löscht 1,9 Mio extremistische Beiträge + Dylan in Nürnberg: Der Große Bob zeigt sein Gesicht.

Heute u. a.


Zitat des Tages

"Das Aufstellen eines Budgets ist die Kunst, Enttäuschungen gleichmäßig zu verteilen." (Laurence Sterne)

Heute u. a.:

Tageszeitungen
Print schrumpft unaufhaltsam
(stat) - Auf etwas weniger als 2,6 Millionen verkaufte Exemplare pro Ausgabe kommen die überregionalen Tageszeitungen in Deutschland derzeit. Das geht aus aktuellen Daten der Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern (IVW) für das vierte Quartal 2017 hervor. Anfang des Jahrzehnts waren es noch etwa 1,5 Millionen mehr. Die Auflage der Bild ist beispielsweise gegenüber dem ersten Quartal 2010 um 46 Prozent geschrumpft - tatsächlich dürfte der Rückgang sogar noch höher ausfallen, weil in der an die IVW gemeldeten Auflage noch B.Z. (seit Q2 2013) und Fußballbild (ab Q1 2017) enthalten sind. Bei Axel Springer dürften sie indes nicht allzu beunruhigt sein, zumindest nicht in finanzieller Hinsicht. Der Axel Springer Verlag schafft es, die Print-Einbußen digital zu kompensieren, wie ein Blick auf die Geschäftszahlen des Bild-Mutterkonzerns zeigt.
Großbritannien
Markt der Sonntagszeitungen schrumpft dramatisch
(wuv) - Zwei Titel haben in den letzten zwölf Monaten jeden fünften Käufer verloren. Seit 2010 hat sich die Gesamtauflage mehr als halbiert.

Nochmal neu
Das digitale Bezahlmodell des Spiegel
(turi2) - Der Spiegel ändert sein digitales Bezahlmodell, statt Einzelverkäufen und des mehrstufigen Abo-Modells führt Produktchef Stefan Plöchinger eine Flatrate ein, die möglichst simpel funktionieren soll. In einem Blogbeitrag erklärt er die Änderungen. Die Flatrate, die laut Plöchinger "vermutlich bis zur Ferienzeit" kommt, kostet 19,99 Euro monatlich und beinhaltet alle digitalen Inhalte. Sie ersetzt das Abo des Digital-Spiegel sowie die Pay-Einzeltexte und den Wochenpass von Spiegel Online. Die bisher exklusiven Inhalte von Spiegel Daily, z.B. die Videokolumne von Harald Schmidt, bleiben hinter der Paywall. Das Kombi-Abo aus Digital und Print kostet monatlich 24,99 Euro.
Gutes lesen, mehr verstehen
(md) - Wie wir das neue SPIEGEL+ entwickeln.

"Man liebt nicht ein Land, man liebt Menschen"
Debatte um aufgeklärten Patriotismus
(dlf) - Hymne, Kultur, Grundgesetz? Nein, sagt der Publizist Alan Posener, wenn er seine Liebe zu Deutschland in Worte fassen solle, dann fallen ihm die Menschen ein. Diese Form von Patriotismus sei der AfD und auch rechten Intellektuellen völlig fremd. - siehe auch den gestrigen Medienticker


DSGVO
Tipps für Fotografen
(ipcl) - Ab dem 25.05.2018 gilt die bereits vor rund 2 Jahren in Kraft getretene Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Je näher dieser Termin rückt, desto hektischer und zugleich verwirrender wird die Diskussion über die Auswirkungen.

Falschmeldungen bei Twitter
"Fake News als Kampfansage"
(ff) - Seit Jahren postet Tommaso Debenedetti Falschmeldungen bei Twitter - stets unter falschen Namen. Immer wieder fielen große Medien darauf herein. Als Fake-News-Autor will Debenedetti Nutzer und Journalisten auf ihre Verantwortung aufmerksam machen.

Lösch-Optimierung
Facebook löscht 1,9 Mio Beiträge
mit extremistischen Inhalten im 1. Quartal 2018
(turi2) - Facebook hat im 1. Quartal 2018 rund 1,9 Mio Beiträge mit extremistischem Inhalt gelöscht oder durch einen Warnhinweis gekennzeichnet, teilt der Konzern in einem Blogbeitrag mit. Die Anzahl habe sich im Vergleich zum Vorquartal verdoppelt. 99 % der Beiträge mit Terror-Propaganda von u.a. dem "Islamischen Staat" oder Al-Qaida seien durch Facebook selbst identifiziert worden, gemeldete Beiträge von Nutzern machten einen verschwindend geringen Anteil aus.
Wegen nicht gelöschter Beleidigung
(mee) - AfD-Politikerin Alice Weidel zieht gegen Facebook vor Gericht

Trotzt Datenschutz-Bedenken
Google-Mutter Alphabet steigert Gewinn über Erwartungen
(sp) - Die Auswirkungen des Datenskandals bei Facebook bekam Google offenbar noch nicht zu spüren: Dem Quartalsbericht zufolge verdient der Mutterkonzern Alphabet durch Werbeeinnahmen weiterhin glänzend.

EU will
Whistleblower besser schützen
(futur) - Zur Aufdeckung von Verstößen gegen EU-Gesetze - Unternehmen und Verwaltungen müssen Prozeduren einrichten

Sein & Streit
Untergang, Apokalypse & Ethik
(dlfk) - Vor 100 Jahren sagte Oswald Spengler den "Untergang des Abendlandes" vorher, der jüdische Philosoph Jacob Taubes skizzierte in seinem Werk "Apokalypse und Politik" auch eine pessimistisch Vision der Zukunft. Und warum wurde ein Album mit antisemitischem Inhalt ausgezeichnet?

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Der tägliche Medien-Donald
Populismus
Donald Trump in der Begegnungszone
(zeit) - Emotionen bringen Populisten an die Macht. Was kann man dagegen tun? Isolde Charim und Olga Flor analysieren in ihren Büchern brillant die Folgen der Pluralisierung.


Und die offiziellen White-House-Verlautbarungen


xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx



Zitat des Tages aus:

Laurence Sterne: Werkausgabe
Tristram Shandy - Empfindsame Reise, Tagebuch des Brahmanen, Satiren, kleine Schriften - Briefe
"Laurence Sterne: Zum 250. Todestag des Urvaters des modernen Romans die erste deutsche Werkausgabe. Mit zahlreichen Erst- und Neuübersetzungen; komplett übersetzt vom vielfach preisgekrönten Michael Walter" (Klappentext)

Laurence Sterne & sein "Shandy Hall"
Ein schiefes Haus als literarischer Wallfahrtsort
(dlfk) - In "Shandy Hall", einem windschiefen mittelalterlichen Haus auf dem englischen Land, schrieb der Pfarrer Laurence Sterne gleich mehrere Bestseller - echte Überraschungshits, die die Menschen noch immer inspirieren. Heute ist das Haus ein Museum - oder so etwas in der Art. - s. a. Hans von Trothas Buch "A Sentimental Journey - Laurence Sterne in Shandy Hall"


Dylan in Nürnberg
Der Große Bob zeigt sein Gesicht
(sz-€) - In Nürnberg spielt Bob Dylan alte Songs ganz neu, gibt den Krächzevogel, Crooner, Rocker. Schließlich existiert nicht nur ein Dylan, es werden sogar immer mehr. -  In Nürnberg spielt Bob Dylan alte Songs ganz neu, gibt den Krächzevogel, Crooner, Rocker. Schließlich gibt es nicht nur einen Dylan, es werden sogar immer mehr.Von Kurt Kister



Zeitreise: 1978 in Nürnberg
Wie Bob Dylan in Nürnberg gegen Krieg ansang
(sz) - 1978 gab er ein denkwürdiges Konzert an einem denkwürdigen Ort. Nun tritt der Sänger erneut in der Stadt auf.


Archiv: Heute u. a.

Hör- und TV-Tipps

Hör-Tipps für das Dienstag, 24.04.
ausgewählt von radio.friendsofalan.de

Musiktipp I
21.03 Uhr - SWR2 - Jazz Session
"Punkt.Vrt.Plastik"Petter Eldh, Kaja Draksler und Christian Lillinger beim J- azzfest Berlin 2017



Musiktipp II
21.05 Uhr - Deutschlandfunk - Jazz Live
"Tobias Hoffmann Trio" Vom 3.6.2017 beim Inntöne Festival, Diersbach/Österreich


Musiktipp III
22.04 Uhr - WDR 3 - Jazz & World 
"Little Giant"Das Johnny Griffin Quartet - Aufnahme vom 21. Mai 1969 aus  - Székesfehérvár mit Karl Lippegaus


Hörtipp I
19.15 Uhr - Deutschlandfunk - Das Feature
Herd. Heimat. Hass. (4/4) Über die Verlockungen rechten Denkens - "Dichter, Denker, Fahn enschwenker" - Erkundungen auf den Nachttischen der neuen Rechten

Hörtipp II
20.05 Uhr - Bayern 2 - Nachtstudio
"Männer oder Mäuse?" Wildes Denken - das Herrenmagazin über toxische Männlichkeit

Hörtipp III
20.10 Uhr - Deutschlandfunk - Hörspiel
"Rotoradio" Von Ferdinand Kriwet - Regie: Ferdinand Kriwet Ton: Alexander Brennecke

Hörtipp IV
23.03 Uhr - Ö1 - Demut vor der Schöpfung
Ein Porträt der russisch-tartarischen Komponistin Sofia Gubaidulina. Gestaltung: Reinhard Kager

Mehr Tipps hier

SWR2 Literatur-Hörtipps

Buch+Blattmacher-News

Altpapier
Medien-Watchblog
(mdr) - Die Kolumne wird von Montag bis Freitag am späten Vormittag vom MDR publiziert ...

Medienauslese
Spiegel+ Reloaded, DSGVO für Fotografen, "In" mit Photoshop-Skills

(6vor9) - Von Lorenz Meyer
1. Gutes lesen (medium)
2. Wissen zur DSGVO (ipcl-rieck)
3. Photoshop (uebermedien)
4. Sonntagszeitungen (wuv)
5. Fake News (faktenfinder)
6. Florian Klenk (jungundnaiv)

Presseschau im Hörfunk
Vom vom 24. April 2018, 07:05 Uhr
(dlf) - In vielen Kommentaren geht es um die geplanten Rüstungsaufträge für die Bundeswehr. Ein weiteres Thema sind die Besuche - und vor allem deren Umstände - von Emmanuel Macron und Angela Merkel in Washington.
Weitere Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) für den 24.04.2017


"Avenidas" allüberall
Wo Gomringers Gedicht bald an Hausfassaden prangt
(dlfk-audio) - Reportage von Julia Riedhammer (3:50 Min - Abb.: Galerie in der Promenade, Fürth)


Autorin Asli Erdogan
Der tröstliche Blick auf den Main
(faz) - Die türkische Schriftstellerin Asli Erdogan musste ihr Heimatland verlassen. Frankfurt gibt ihr Zuflucht, doch ist sie mit der Stadt noch nicht warm geworden.

Nervige Slogans
Verschont mich endlich mit der Behauptung "Lesen macht glücklich"!
(welt) - Elke Heidenreich und Co. flüstern uns ständig ein: "Lesen macht glücklich". Als ob das Leben nur mit vielen Büchern sinnvoll wäre. Dabei machen Bücher uns weder reich noch anständig. Eine Polemik von Rainer Moritz

"Verlage besuchen" zum Welttag des Buches
Wo Haratischwili entdeckt und an Langgässer erinnert wird
(dlfk) - Die Frankfurter Verlagsanstalt und der Kranichsteiner Literaturverlag in Darmstadt beteiligten sich zum diesjährigen "Welttag des Buches" an der Aktion "Verlage besuchen". Ludger Fittkau hat die beiden Verlage besucht.

Beitrag zur pathologischen Bibliothek?
Abrechnung einer Suhrkamp-Cheflektorin
(dlfk-audio) - besprchen  von arno Orzessek (6:24 Min)
"Wenn das gelingt, was mir Arnold empfohlen hat, müsste der Titel lauten: Nicht zur Veröffentlichung bestimmt. Nach nahezu 40 Jahren ein rücksichtsloser Blick auf Verlag, Autoren, Bücher, Manuskripte …" So beginnt ein Manuskript, das Elisabeth Borchers, die große Lyrikerin und legendäre Lektorin ("Das literarische Gewissen des Suhrkamp Verlags", pflegte Siegfried Unseld über sie zu sagen), hinterlassen hat. Zwischen 1999 und 2005 hat sie an einem autobiografischen Text gearbeitet, den sie nicht beenden konnte." (Klappentext)mehr in der -  Bücherschau

Familienblatt
Wie man vom "Tatort" ins neunzehnte Jahrhundert springt
(ltk) - Claudia Stockinger: "An den Ursprüngen populärer Serialität. Das Familienblatt Die Gartenlaube"



Philosophie

Über das Gespenst der Revolution
(ltk) - Gunnar Hindrichs: "Philosophie der Revolution" - mehr in der Bücherschau




Roman

Anti-Establishment als Dystopie
(ltk) - Don DeLillo: "Spieler" - mehr hier &  über Don DeLillo inder Bücherschau





Roman

Bei den Verschwörungstheoretikern
(ltk) - Agatha Christie: "Passagier nach Frankfurt" - mehr in der Büchrschau


Roman
Pakt oder Freundschaft?
(ltk) - Elena Ferrante: "Die Geschichte des verlorenen Kindes. Band 4 der Neapolitanischen Saga (Reife und Alter)" + Hörbuch: Pakt oder Freundschaft?
(ltk) - Elena Ferrante: "Die Geschichte des verlorenen Kindes. Band 4 der Neapolitanischen Saga" - mehr in der Bücherschau

Starkes Debüt "Teich"
Totaler Bruch, völlige Einsamkeit, komplette Literatur
(sp) - Eine junge Frau in einem Steinhaus in der irischen Pampa: In ihrem unvergleichlichen Debüt "Teich" bricht Claire-Louise Bennett mit allem, was wir über Einsamkeit und Literatur zu wissen glaubten.


Der neue Hass auf Juden?
David Ranan: "Muslimischer Antisemitismus"
(dlfk) - Hetze, Mobbing, Übergriffe - Antisemitismus von Muslimen sorgt hierzulande für Schlagzeilen. Woher kommt er und inwieweit stellt er eine Gefahr für den gesellschaftlichen Frieden in Deutschland dar? David Ranan ist diesen Fragen nachgegangen. - mehr in der Bücherschau

Auf leeren Magen Racine
Sophie Divry: "Als der Teufel aus dem Badezimmer kam"
(voll) - Die Lyoner Schriftstellerin Sophie Divry und ihr Experimentalroman Als der Teufel aus dem Badezimmer kam. Von Katrin Hillgruber - mehr hier


Hörbuch  "100 Gedichte"
Drei Stunden Bertolt Brecht
(dlfk) - Mal lakonisch, mal schnörkellos und immer virtuos: Katharina Thalbach und Sylvester Groth lesen "100 Gedichte" von Bertolt Brecht und hauchen dem Dichter neues Leben ein.
Nicht nur auf dem Theater war er Vordenker und Neuerer (wdr) - B - ertolt Brecht war auch einer der großen Lyriker des 20. Jahrhunderts. Eine Auswahl mit hundert Gedichten liegt nun in einer Edition mit Katharina Thalbach und Sylvester Groth auf drei CDs vor.mehr hier

Neues auf




--- und in eigener Sache
Kaufen Sie alle Ihre Bücher über perlentaucher.de!
Wenn Sie über uns bestellen, helfen Sie uns, Ihnen unseren Service anzubieten.

Man-Booker-International-Prize 2018

Shortlist
(sz) - Es geht um 50 000 Pfund: Die Kandidaten für den International Man Booker Prize 2018 stammen aus Südkorea, Spanien, Frankreich, Polen, Ungarn und dem Irak.
(bb) - Erpenbeck und Ransmayr auf der Longlist

+ Bestsellerlisten
--- Eine Auswahl ---

ORF-Bestenliste
(ORF) - Die Jury hat nimmermüde gewählt: Die zehn besten Literaturtitel im April.

+ Buchcharts
Die aktuellen Bestsellerlisten (18.04.)
Das Gesetz der Serie
(bb) - Noch am Erscheinungstag sprintete Band 2 von Haruki Murakamis "Die Ermordung des Commendatore" in die Top 25 der Belletristik - und verhalf dem ersten Teil zum Comeback. Das Gesetz der Serie gilt aber auch bei Krimis: Wolfgang Schorlau schafft es mit dem neunten Dengler-Fall in die Charts, Jens Henrik Jensen mit seinem zweiten "Oxen"-Band. Außerdem gibt es diese Woche: die Geschenkbuch-Bestseller der vergangenen zwölf Monate.

Krimibestenliste
Die zehn Besten im April
(dlfk) - Der Krimi "64" hat "Leiser Tod" von Platz 1 der Liste verdrängt. Höchster Neueinsteiger im April ist "ACAB. All Cops are Bastards" von Carlo Bonini - ein dokumentarischer Roman, der von irrsinnigen Straßenschlachten zwischen Polizei und Hooligans in Rom erzählt.
Pressemitteilung
(bb)- Tobias Gohlis bedauert Ende von Elmar Krekelers KrimiKolumne und sein Ausscheiden aus der Jury der Krimibestenlistmit Bedauern und Unverständnis habe ich vernommen, dass die Chefredaktion der WELT Elmar Krekelers wöchentliche Kolumne "Krekeler killt" einstellt. Da die Jury der Krimibestenliste sich aus Literaturkritikern zusammensetzt, die über Kriminalliteratur publizieren, scheidet damit leider auch Elmar Krekeler aus der Jury aus.

Independent-Verlage
(bb) - Das Börsenblatt startet eine neue Bestsellerliste - für Belletristik aus unabhängigen Verlagen. Die Basis der monatlichen Übersicht bildet das Handelspanel von Media Control. Das erste Verkaufsranking mit den Februarzahlen erscheint mit der Börsenblatt-Ausgabe am 15. März und online auf boersenblatt.net.

SWR-Bestenliste
1 - Felicitas Hoppe: "Prawda. Eine amerikanische Reise"
2 - Matthias Senkel: "Dunkle Zahlen"
3 - Serhij Zhadan: "Internat"
4 - Thomas Stangl: "Fremde Verwandschaften"
5 - Hanno Millesi: "Die vier Weltteile"
6 - Georg Klein: "Miakro"
7 - Esther Kinsky: "Hain"
8 - Julia Schoch: "Schöne Seelen und Komplizen"
9 - James Baldwin: "Von dieser Welt"
10 - Ion Luca Caragiale: "Humbug und Variationen"

Die 10 besten Sachbücher im April










Deutschlandfunk Kultur, ZDF und "Die Zeit" präsentieren gemeinsam die stärksten Sachbücher des Monats. Gekürt werden die Titel von einer Jury aus 30 Kritikern.

Anzeige

Veranstaltungshinweise

Veranstaltungen ab April 2018
(gue) - Mit über 200 Autoren &  450 Veranstaltungen

24.04.
Lesungen &  Gespräche
Éric Vuillard: "Die Tagesordnung"
19:30 Uhr, Institut français, Köln
25.04. - 20:00 , Romanfabrik, Frankfurt am Main
26.04. - Tübingen | Museum (Obere Säle)
27.04. - Literaturhaus Stuttgart
28.04. - 19:00 Uhr, Institut français Mannheim
30.04. - Uhr?, Schloss Elmau
02.05. - 19:30 Uhr, Stadtbücherei Augsburg
03.05. - Uhr?, Buchhandlung Lehmkuhl
04.05. - 18:30 Uhr, Institut français, Wien


25.04.
Lukas Hartmann liest aus
"Ein Bild von Lydia"
um 20:00 Uhr in Olten
27.07., um 20:00 Uhr in Buchrain
weitere Termine bis November hier




29.04.
Buchvernissage/vorstellung - 12 Uhr
in Widen (CH), Hotel Hasenberg, , mit Eduard Klopfenstein,  - Wakayama Bokusui: "In der Ferne der Fuji wolkanlos in der Ferne." Moderne Tanka. Mit fünf Kalligrafien des Autors. Deutsche Erstübersetzung -Aus dem Japanischen übersetzt und mit einem Nachwort von Eduard Klopfenstein









Bayerischen Akademie der Schönen Künste
02. 05. | 19 Uhr
Mein musikalisches Leben- Einführung: Michael Krüger - Vortrag: Alfred Brendel
07. 05. | 19 Uhr
Literatur am Montag:bis in die Träume Silbe n - (Gottfried Benn) - Erinnerung an zwölf verstorbene Lyriker unserer Akademie- Begrüßung: Georg M. Oswald- Lesung: Albert von Schirnding
08. 05. | 19 Uhr

Im Mutterschoß der . mamel - oschenZum jiddischen WitzEinführung: Michael Krüger - Vortrag: Jakob Hessing
09. 05. | 19 Uhr
Engagierte Musik: Rolf Riehm
Begrüßung und Moderation: Nikolaus Brass - Ausführende: Jeremias Schwarzer, Altblockflöte und Magdalena Cerezo Falces, Klavier. Nikolaus Brass im Gespräch mit Rolf Riehm.
14. 05. | 19 Uhr
Wozu noch Literatur? Schriftsteller und Literaturkritiker im Gespräch - Teil II; Begrüßung:  - Georg M. -  Oswald - Diskussion: Marie Schmidt, Simon Strauß, Jonas Lüscher, Florian Kessler.
15. 05. | 19 Uhr
Bewegte Bilder im Kunstbetrieb - Probleme, Paradoxien und Perspektiven - Begrüßung: Winfried Nerdinger - Vortrag: Karl Schawelka
Pfingstsonntag, 20. 05.
Hommage an Toni Stadler- Die Ausstellung wird bis , verlängert.- Di - So 11 - 16 Uhr

8. Mai
19:00 Uhr - Buchpräsentation
Hans-Ulrich Wiemer "Theoderich der Große. König der Goten, Herrscher der Römer" - Einführung Stefan von der Lahr (C.H. BECK) Hans-Ulrich Wiemer (Erlangen-Nürnberg) im Gespräch mit Birgit Emich (Frankfurt am Main)
Historisches Kolleg, Kaulbachstr. 15, 80539 München

09.06.
Friedrich Christian Delius liest aus seiner Erzählung "Die Zukunft der Schönheit" (mehr hier - s. a. den Medienticker vom 20.02.) -
 Schloss Detmold



IT-News

Responsible Disclosure?
Google veröffentlicht ungepatchte Win-10-Lücke
(hei) - Zum wiederholten Mal hat Googles Project-Zero-Team eine Windows-Sicherheitslücke veröffentlicht, für die noch keine Patches bereitstehen. Sie ist allerdings nicht aus der Ferne und nur unter eng definierten Voraussetzungen ausnutzbar.

Archiv: IT-News

Medien-Personal

Die Gehälter der Topverdienerinnen
Was und wo Frauen am meisten verdienen
(cw) - Im Ranking der bestbezahlten Frauenjobs ohne Personalkompetenz verdienen Oberärztinnen am besten. Legt man jedoch die Personalverantwortung zugrunde, schafft es die IT-Chefin mit einem Jahresgehalt von durchschnittlich 113.500 Euro an die Spitze. Das ergab die Analyse der am besten dotierten Frauenberufe, die jährlich von den Vergütungsexperten von Compensation Partner erstellt wird.

Folge 362 aus Österreich
Florian Klenk, Chefredakteur vom "Falter" -
(jg) - Wir sind zu Gast in der Redaktion des "Falter", dem wöchentlichen Wiener Stadtmagazin und treffen Florian Klenk. Florian ist promovierter Jurist und seit 2012 Chefredakteur der Zeitung.

Prekäre Lebensverhältnisse
Für viele ist Kunst ein "Zuschussgeschäft"
(dlfk) - Das Klischee vom armen Künstler ist alt, aber offenbar zutreffend: Laut einer Studie kann in Berlin nur jeder fünfte bildende Künstler von seiner Arbeit leben, und das nicht einmal gut. Besonders prekär sei die Lage für Frauen, sagt Autor Hergen Wöbke.

TV/Radio, Film + Musik-News

Utopien aus Äthiopien
Jazzlegende Mulatu Astatke
(sp) - Von Addis Abeba bis Havanna, von Duke Ellington bis Jim Jarmusch: Mulatu Astatke, der Vater des Ethio-Jazz, gab ein Konzert in Hamburg - am Ende war nur pures Glück.


35. Frauenfilmfestival in Köln
#metoo als eine Machtfrage
(dlfk) - Seit 25 Jahren leitet Silke Räbiger das Internationale Frauenfilmfestival, das jährlich abwechselnd in Dortmund und Köln stattfindet. Im Interview zieht sie Bilanz und berichtet, was sich im vergangenen Vierteljahrhundert getan hat - und welche Rolle die #metoo-Debatte nun in Köln spielen wird.

Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk

Musik+Literatur-Sendungen im Hörfunk ausgewählt von radio.friendsofalan.de mehr unter

Varia

Zeit für Technologie-Entzug?
Suchtberatung für IT'ler
(cw) - Sie sind Kontrollfreak, Datenfanatiker oder Infrastruktur-Junkie? Ihre Sucht könnte Ihr Unternehmen zum Einsturz bringen. Wir sagen Ihnen, wie Sie clean werden.

Künstliche Intelligenz
Unternehmen gehen KI-Projekte zu technisch an
(cw) - In der künstlichen Intelligenz sehen Experten einen Treiber der Digitalisierung. Doch in der Praxis zeigt sich, dass statt dem wirtschaftlichen Nutzen oft technische Aspekte im Vordergrund stehen.

Das Kalenderblatt für Dienstag, den
114. Tag des Jahres oder der 736.810. Tag unserer Zeitrechnung

Oberbayerischer Locus amoenus




(mbs) - In memoriam: Sommer-Idylle 2017
Foto: (c) Lüdde

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt (bm) + buchmesse.de (bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) + culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de (lc) + literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) + nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de (ard) + tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+ telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier
Archiv: Varia