Medienticker

Alle lieben Lucy

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
09.08.2016. Gute & böse Autoren: Karolina Kuszyk über Polens Kulturpolitik - Online-Fortsetzungsroman zur Wahl in Österreich: Marlene Streeruwitz' "So wird das Leben" - Wissen + Recht: Urheberrecht versus Bildung & Wissenschaft - Tippgeber. Deutschsprachige Plattform für Whistleblower - Informationsflut: 25 Jahre World Wide Web - TV-Kritik: Olympia Das teuerste Nischenprogramm aller Zeiten + Reisen zu den Ursprüngen der Menschheit.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Wer das erste Knopfloch verfehlt, kommt mit dem Zuknöpfen nicht zustande." (Goethe)

Heute u.a.:
Polens Kulturpolitik
"Gute" Autoren und "böse" Autoren
(dra) - Wie sehr Polens Bevölkerung gespalten sei, zeige sich auch an der Kulturpolitik, beobachtet die Schriftstellerin Karolina Kuszyk. Der patriotische Autor Henryk Sienkiewicz werde noch immer gefeiert, während eine Olga Tokarczuk für ihren Roman "Jakobsbücher" mit einem Shitstorm überzogen wurde.

Marlene Streeruwitz: "So wird das Leben"
Online-Fortsetzungsroman zur Wahl in Österreich
(dra) - Mit einem Wahlkampfroman zur österreichischen Präsidentenwahl schaltet sich Marlene Streeruwitz in die aktuelle Politik ein. Jeden Donnerstag um 20 Uhr erscheint auf ihrer Homepage ein fiktiver Text über die Zeit nach der Wahl: "So wird das Leben".

Wissen + Recht
Urheberrecht versus Bildung und Wissenschaft
(iri) - Forscher weisen Wege aus dem Dilemma

Tippgeber
Deutschsprachige Plattform für Whistleblower
(hna) - Der Heise-Verlag richtet eine vertrauenswürdige Anlaufstelle für Whistleblower im deutschsprachigen Raum ein.

... und ein Reader für Leser




25 Jahre World Wide Web
"Wir drohen unterzugehen in der Informationsflut"
(dra) - 25 Jahre World Wide Web"Wir drohen unterzugehen in der Informationsflut"

TV-Kritik
Olympia Das teuerste Nischenprogramm aller Zeiten
(faz) - ARD und ZDF übertragen fast rund um die Uhr von den Olympischen Spielen. So wird die Berichterstattung zum teuersten Nischenprogramm des deutschen Fernsehens - und zur Unterstützung eines kranken Gigantismus.

Alle lieben Lucy
"Reisen zu den Ursprüngen der Menschheit"
(dra) - Das Skelett von Lucy wurde 1974 in Äthiopien entdeckt -es ist wohl das berühmteste Skelett der Welt. Fredrick Manthi von den Nationalmuseen Kenias erklärt, warum Ostafrika die wahre Wiege der Menschheit ist - und nicht etwa Südafrika, wie viele meinen.

Hör+TV-Tipps für den Abend
- siehe TV/Radio

Veranstaltungen im August 2016
(gue) - Mit über 100 Autoren & 300 Terminen

Online-Perspektiven
(rd) - Allerlei
Archiv: Heute u. a.

Buch+Blattmacher-News

Das Altpapier
(ev) - am heutigen Dienstag

Medienauslese
Olympia-Gigantismus, Echtzeit-News, Anzeigenschwund
(6v9) - von Lorenz Meyer
1. Das teuerste Nischenprogramm (faz)
2. Britische Zeitungen (spiegel)
3. Sie sind live dabei (faz)
4. Der albanische Medienmarkt (ejo)
5. Innovatives Storytelling zu #Rio2016 (medium)
6. Last Week Tonight with John Oliver (youtube)

EFEU - DIE KULTURRUNDSCHAU
Plötzlich riecht es nach Sonnencreme
09.08.2016. Die FR blickt in das neue Weltgesicht. Die Berliner Zeitung betrachtet irritierenden Männerkörper im deutschen Nachkriegsfilm. Die NZZ kehrt mit Fiston Mwanza Mujila in die Stößel-Mörser-Jahre des Kongo zurück. Die taz erlebt beim Wiener Impulstanz der Verflüssigung der Choreografie. In der Welt schwärmt Riccardo Chailly von der deutschen Orchesterkultur. Und die SZ informiert: Thomas Manns Villa in Los Angeles steht zum Verkauf.

9PUNKT - DIE DEBATTENRUNDSCHAU
Alles ist verrückbar
09.08.2016.
Toleranz ist Verhandlungssache, meint der Philosoph Andreas Urs Sommer in der NZZ. Bei La Régle du Jeu streiten sich Bernard-Henri Lévy und Jean Daniel über die "neue jüdische Frage". Viel diskutiert wird John Olivers in seiner letzten Show gesungene Ode an den Lokaljournalismus. In der FR sucht Journalist und Filmemacher Osman Okkan eine Erklärung für die Treue der Deutschtürken zu Erdogan. Die Zeit geht unter die katholischen Verlage und produziert die Beilage Christ & Welt nun selbst, meldet die FAZ.

Weitere Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) für den 9. August 2016

Liste
Deutschen Buchhandlungspreis
(bb) - Aus rund 500 Bewerbungen hat die Jury 118 Buchhandlungen für den Deutschen Buchhandlungspreis nominiert. Die ausgezeichneten Buchhandlungen erhalten ein Gütesiegel, das mit Preisgeldern in Höhe von 25.000 Euro, 15.000 oder 7.000 Euro verbunden ist. Erstmalig werden in diesem Jahr auch undotierte Gütesiegel vergeben. Der Preis wird am 5. Oktober in Heidelberg verliehen.

Wallraff wäre stolz
Bild-Reporter-Maulwurf arbeitete in Flüchtlings-Behörde
(turi2) - "Bild" stellt sich ins Auge des Orkans der deutschen Asyl-Politik und schleust einen Reporter beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge ein. Journalistenschüler Abdullah Khan arbeitet vier Monate als Sachbearbeiter in einer Außenstelle des Amts in Berlin-Wilmersdorf. kte Recherchen bei hohem öffentlichen Interesse rechtfertige.

+ Literatur online
Sachbuch
Zum Blick in den Abgrund gezwungen
(faz) - Kann, wer keine Moral kennt, böse handeln - oder ist das Ausblenden der Moral eine böse Entscheidung? Die Philosophin Bettina Stangneth beantwortet diese Fragen in ihrem furios geschriebenen Buch "Böses Denken".

Frankfurter Anthologie
Robert Frost: "Innehaltend inmitten der Wälder
an einem Schnee-Abend"

(faz) - Was tut ein Farmer, der heimkehrt und seine vier Kinder nicht ernähren kann? Er stoppt im Schnee und hält inne. Und weiß: Es geht weiter. Ein Gedicht, das dem Leser sagt, was dieser kennt, ohne die rechten Worte dafür zu haben.

+ Neues vom Hotlistblog
(hot) - Indie-AutorInnen schreiben für uns. Heute Markus Mittmansberger.
(hot) - Ein Buch für jede Jahreszeit. Sommernomaden von Marianne Jungmaier.
(hot) - Prose'n'Panels: Running Girl von Yi Luo.

ORF
Bestenliste

(orf) - Die zehn besten Literaturtitel im August.

Neues auf




--- und in eigener Sache
Kaufen Sie alle Ihre Bücher über perlentaucher.de!
Wenn Sie über uns bestellen, helfen Sie uns, Ihnen unseren Service anzubieten.

+ Bücherschau
Freundschaft riecht wie frisch geerntete Blaubeeren
Wolfgang Reinhards "Unterwerfung der Welt" ist das neue Standardwerk über die Geschichte des Kolonialismus und macht ganze Monografien überflüssig, jubelt die taz. Die SZ liest ein kluges Plädoyer gegen die mediale Inszenierung von Amok und Terror. Außerdem schaut sie mit Eva Schmidts erstem Roman seit zwanzig Jahren in die "Minihöllen" von Siedlungsbewohnern. Die FAZ liest Kinder- und Jugendliteratur. Besonders gefällt ihr Bonnie Sue Hitchcocks "Geruch von Häusern anderer Leute", in dem sie das Alaska der Siebziger riecht.

+ Neues auf faustkultur.de
Liederlichen Liste
(fk) - Martin Lüdke bespricht in seiner liederlichen Liste Didier Eribons Buch "Rückkehr nach Reims" (Platz 1) und Dagmar Schmenglers kunsthistorische Studie "Die Masken von Reims" (Platz 2).
(fk) - Didier Eribons: "Rückkehr nach Reims"
(fk) - Dagmar Schmengler: "Die Masken von Reims"

Kulturtipps
(dra-audio) - 09.08.2016

IT-News

Sperre
Facebook löscht & sperrt Beiträge ...
(fs) - ....auch wenn die darin enthaltenen Äußerungen in Einklang mit deutschen Gesetzen stehen. Gleichzeitig bleiben selbst strafbare Posts oder Kommentare, auch nach Hinweisen, online, weil sie offenbar nicht gegen die schwammigen "Gemeinschaftsstandards" Facebooks verstoßen. In einem Rechtsstaat darf jedoch nicht bestraft werden, wer sich rechtstreu verhält. Diese Seite dokumentiert Fälle, die diesen Grundsatz verletzen. Von

Anzeige
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Schweiz
Wolfgang Büchners Probleme bei Ringier
(mee) - Chefredakteur vor die Nase gesetzt

TV/Radio, Film + Musik-News

Flötistin Naissam Jalal
"Eine Musik schaffen, die möglichst vielfältig ist"
(dra) - Die Flötistin Naissam Jalal hat den Arabischen Frühling in Kairo miterlebt - und als Tochter syrischer Einwanderer verfügt die Französin über Migrationserfahrungen. Viele ihrer Kompositionen haben eine politische Botschaft, im Mittelpunkt ihres neuen Albums steht trotzdem die Musik.


Die Viola Caipira
Brasiliens wahres Volksinstrument
(dra) - In Deutschland ist die Viola Caipira nahezu unbekannt - anders ist das in Brasilien: Hier ist die "Gitarre des Bauern" besonders populär. Was unterscheidet das Instrument von einer klassischen Gitarre und wie kommt es zu seinem ungewöhnlichen Namen?


Hör- & TV-Tipps für den Abend
(mbs) - Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk ausgewählt vom Radiohoerer

Mehr im Radio ...
Kultur-News und Features / Aktuelles vom Buchmarkt / Lesungen und Hörspiele / Klassik und Jazz - hier das Programm von
Deutsche Welle | Deutschlandfunk | DeutschlandradioKultur | DRS 1 |DRS 2 | br2-Radio | br4-Klassik | EinsLive | hr 2 | Kulturradio rbb | ndr-kultur | Nordwestradio | mdr-Figaro | Ö1 | radiowissen | SR2 KulturRadio | SWR2 | wdr 3 | wdr 5

... und hier im *Livestream
*br2 +*br4 + *dlf +*dra + *draw + *dw + *drs2 + *hr2 + *mdr
+ *ndr-k + *ö1 +*rbb-Kultur + *SR2 + *swr2 + *wdr3
+ JazzAhead im Webradio u.a. von radioduplex

Varia

Pro-Erdogan
Wie beim Reichsparteitag?
(dra) - Erol Özkaraca ist Rechtsanwalt und sitzt für die SPD im Berliner Abgeordnetenhaus. Von den inszenierten Massenaufmärschen Erdogans fühlt er sich an Deutschland 1933 erinnert. Zudem kritisiert er die Haltung der türkischen Sozialdemokraten zu Erdogan.

Hieronymus Bosch
Meister der visualisierten Ängste
(dra) - Der Maler Hieronymus Bosch erfand einzigartige, unheimliche Bildwelten, die er mit grotesken und alptraumhaften Figuren füllte. Mit seinem schaurig-fantastischen Werk prägte er die Kunst des 16. Jahrhunderts. Heute vor 500 Jahren wurde der berühmte niederländische Künstler zu Grabe getragen.

Das Kalenderblatt für den
222. Jahrestag bzw. den 736.187. abendländischer Zeitrechnung.









(mbs) - August 2016 in Oberbayern

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt(bm) + buchmesse.de(bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) +culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de(lc) +literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) +nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de(ard) +tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Das Zitat des Tages

lieferte
Eduard Engels "Deutsche Stilkunst"
nach der 31. Auflage von 1931.
Mit einem Vorwort bereichert von Stefan Stirnemann
Band 2, Berlin 2016, S. 613.



Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier
Archiv: Varia