Medienticker

Glühbirne hört mit

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
31.12.2015. Medienjahre 2015: Facebook & Google sind die großen Gewinner - 32c3 & Zukunftsfragen: Zehn Jahre nach dem Kriegsende & Kein Kleinkriege untereinander - Polen: Umstrittenes Medien-"Reform" - Politik als Folklore: Unser politischer Common Sense - Slavoj Žižek: Der Philosoph als Boxer - Mehr bessere Gespräche: Ingo Schulze trifft Thomas de Maizière - Bedeutungsverlust:  Das Ende der TV-Epoche - Klug, selbstbewusst, zartfühlend: Die guten Väter der deutschen Jazz-Szene + 20 Jahre "17 Hippies".

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Ah, Zeit! Bargeld! Kunst! Und Geduld!" (Herman Melville)

Der Medienticker wünscht allen Lesern ein friedliches neues Jahr + erscheint wieder am 7. Januar 2016

Heute u. a.:
Medienjahre 2015
Facebook & Google die großen Gewinner
(turi2) - Deutschlandradio-Journalistin Vera Linß: "Sie haben durch Hartnäckigkeit, geschickte Kommunikation, ihr Know-how und ihre Marktmacht die anderen Medien-Player dazu gebracht, in ihr Ökosystem hineinzugehen." Facebooks Instant Articles hätten schließlich sogar Skeptiker wie "FAZ"-Digitalchef Mathias Müller von Blumencron überzeugt. Auch Amazon und Netflix waren für Linß Gewinner, weil sie mit eigenproduzierten Serien viel Aufmerksamkeit auf sich gezogen haben.

Zukunftsfragen 32c3
Kein Kleinkriege untereinander
(futur) - Freaks, die sich über die bessere Programmiersprache streiten - das gehört bis heute zum "Chaos Communication Congress". Doch die Szene will auch Verantwortung übernehmen.
Zehn Jahre nach dem Kriegsende
(hei) - Vor 10 Jahren hissten die Hacker des Chaos Computer Clubs die weiße Fahne und erklärten, dass sie den Krieg verloren hätten. Nun stellten sie fest, dass der Krieg weiter geht.
Glühbirne hört mit
(hei) - Sengled versieht LED-Birnen mit Mikrofon. Für Überwachung sowie Sprachinteraktion mit der Cloud ist das richtig kommod.

Polens
Umstrittene Medien-"Reform"
(sp) - Erst das Verfassungsgericht, jetzt die Medien: Im Eilverfahren hat Polens rechte Regierung eine Gesetzesänderung zum Umbau des öffentlich-rechtlichen Rundfunks beschlossen. Die Reform stieß europaweit auf scharfe Kritik.

Politik als Folklore
Unser politischer Common Sense
(faz) - Protestieren, marschieren, besetzen: Politischer Widerstand ist inzwischen eine ritualisierte Angelegenheit, und alle Seiten spielen brav ihre Rollen. Aber so lässt sich die Welt nicht retten.

Slavoj Žižek
Der Philosoph als Boxer
(fr) - Wut auf die Gegenwart, Hoffnung für die Zukunft: "Der neue Klassenkampf" ist der neueste Versuch von Slavoj Žižek, Geschichte, Gegenwart und Zukunft nicht nur zu erklären, sondern auch dazu anzuleiten, das Richtige zu tun.

"Mehr Gespräche" - "Und bessere"
Ingo Schulze trifft Thomas de Maizière
(sz) - Innenminister Thomas de Maizière lebt in Dresden. Schriftsteller Ingo Schulze stammt von dort. Dialog über die Stadt.

... und ein Reader für Leser




Bedeutungsverlust
Das Ende der TV-Epoche
(fr) - Der Bedeutungsverlust des klassischen Fernsehens wurde 2015 so sichtbar wie nie zuvor. Das TV wurde zu Grabe getragen und die Jugend stellt die stärkste Gruppe bei den Sargträgern. Von Daland Segler

Die guten Väter der
deutschen Jazz-Szene
(fr) - Der kluge, selbstbewusste, zartfühlende Jazzer Peter Herbolzheimer wäre am 31. Dezember 80 Jahre alt geworden. Es gibt heute kaum einen erwachsenen Jazzmusiker in Deutschland, der nicht von seiner praktischen Musikdidaktik beeinflusst wäre.

Beat it like Beethoven!
Beethoven trifft auf Breakdance
(ben) - Beethoven und Breakdance, das klingt so schön unvereinbar. Wiener Klassik trifft auf Hip-Hop. Spießbürgerlichkeit auf Streetdance. Das geht doch nicht! Aber genau das verspricht die Urban-Dance-Show "Beethoven! The Next Level", die im Frühjahr 2016 in Deutschland auf Tour geht.

20 Jahre "17 Hippies"
Ein Hobby, das außer Kontrolle geriet
(dra) - Die Berliner Band "17 Hippies" wird 20 Jahre alt und geht auf Jubiläumstournee. Sängerin Kristin "Kiki" Sauer erinnert sich an die unbeschwerten Anfänge der Band.


Musiktipp I für den Donnerstagabend
21.05 Uhr - Deutchlandfunk - JazzFacts
Auslese 2015

Musiktipp II für den Donnerstagabend
22.05 Uhr - NDRInfo - Jazz ...
... in der Silvester-Nacht

Musiktipp III für den Donnerstagabend
22.05 Uhr - Deutschlandfunk - Historische Aufnahmen
Der Geiger und Dirigent Felix Slatkin (1915 - 1963)

-------------------------------------

Musiktipp I für den Freitagabend
20.05 Uhr - WDR 3 - Konzert
Igor Strawinsky und Béla Bartók

Musiktipp II für den Freitagabend
22.00 Uhr - WDR 3 - Jazz & World "Beyond The Polka"
Das Akkordeon in Jazz und verwandter Musik

Musiktipp III für den Freitagabend
23.05 Uhr - Bayern2 - Nachtmix
"Die Klänge des Jahres" mit Thomas Meinecke

Hörtipp I für den Freitagabend
18.20 Uhr - SWR2 - Hörspiel am Feiertag "Elf Leben"
Nach dem gleichnamigen Roman von Mark Watson

Hörtipp II für den Freitagabend
22.04 Uhr - RBB kulturradio - "Und jetzt: Die Welt"
Nach dem gleichnamigen Theaterstück von Sibylle Berg

Weitere TV- & Hörtipps für die Festtage
siehe TV/Radio

Veranstaltungen im Dezember 2015
(gue) - Mit 100 Autoren und 300 Terminen

Online-Perspektiven
(rd) - Allerlei
Archiv: Heute u. a.

Buch+Blattmacher-News

Das Altpapier
(ev) - am heutigen Donnerstag

Die Medienauslese
(6v9) - von BILDblog ...
... aber derzeit im Winterschlaf
Alles aus dem Takt
EFEU - DIE KULTURRUNDSCHAU
Die Entdeckung, dass sich unter Leonardo da Vincis Mona Lisa ein abweichender Entwurf des berühmten Gemäldes findet, mag die Zeit nicht als Sensation gelten lassen. Kathrin Passig und Clemens J. Setz unterhalten sich auf Volltext.net über asynchronen Gruppensex und postmortale Peinlichkeit. Die Kritiker tun sich schwer mit David O. Russells Wischmopp-Biopic "Joy". Und Alexander Kluge gedenkt auf FAZ.net des vor zwanzig Jahren gestorbenen Theatermanns Heiner Müller mit einem multimedialen Dossier.

9PUNKT - DIE DEBATTENRUNDSCHAU
Die Frage wird konkret
Letzte Ausgabe im annus horribilis. Die Feuilletons blicken lieber nicht zurück. Immerhin: In der taz denkt Jan Feddersen über die Entwaffnung der Linken durch Angela Merkel nach. In der Welt erzählt Eva Quistorp, wie sie dem Flüchtlingsmädchen Modina vermittelte, was Weihnachten ist. Bei Tichys Einblick begründet Barbara Köster, warum das Koptuch alles andere als Mode ist. Und in Zeit online erklärt Leeloo, wie man den Durst nach Netz und den Durst der Bäume gleichzeitig löscht.
Weitere Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) für den 31. Dezember 2015

Allensbach-Kundenumfrage
Händler sind kulant beim Umtausch
(bb) - Nch Weihnachten und vor Silvester ist eine ganz besondere Geschenke offenbar sehr kulant. Laut aktueller Allensbach-Umfrage berichten jedenfalls über 90 Prozent der Kunden von positiven Erfahrungen beim Umtausch. Am höchsten ist die Zahl der Rückgaben bei Bekleidung, Schuhen und Elektroartikeln.

Weltbild
Zuhause ist es am schönsten ...
 (bb) - so lautet die Botschaft des TV-Spots von Weltbild, der zum Jahreswechsel auf mehreren TV-Sendern ausgestrahlt wird. Zu sehen sind Szenen, die zeigen: Zu Hause ist einfach alles -Trainingsplatz, Leseinsel und beim Kochen und Essen versammelt sich dann die ganze Familie.

Beliebte Kategorien im Weihnachtsgeschäft
Amazon-Hitliste führt Bücher auf Platz 2
(bb) - Der Versender Amazon zieht Weihnachtsgeschäftsbilanz: Besonders begehrt zwischen dem 1. November und dem 22. Dezember waren danach Produkte aus den Kategorien Elektronik, Bücher, Kindle E-Books und Musik. Am Spitzenbestelltag, dem 14. Dezember, wurden 5,4 Millionen Produkte verkauft.

Interaktiv-Trends 2016/17
Journalistische Zielgruppenportale
(ib) - Zeitungen werden 2016/2017 auf der Suche nach funktionierenden Online-Geschäftsmodellen auf neue Portale und Sub-Marken setzen.

Stuttgarter Pressehaus
Im Gleichschritt auseinander
(kon) - Im Stuttgarter Pressehaus wird alles umgekrempelt, nur die Männerquote nicht. Unter 24 Profilautoren ist eine Frau. Immer noch unklar ist, wie die StZN im April zu zweit daher kommen soll.

+ Literatur online
Belletristik
Zeichen der Zeit
(bb) - Ein Roman über die großen Fragen der Zeit.

Neues auf




Heute u. a. auf lit21:


+ Neues auf faustkultur.de
Bora Ćosićs Monumentalroman "Die Tutoren",
(fk) - der die Chronik einer in Slawonien angesiedelten Familie erzählt, galt als fast unübersetzbar. Seit letztem Herbst liegt er in der Übersetzung von Brigitte Döbert auf Deutsch vor. Im Gespräch mit Alexandru Bulucz spricht Cosić über Epilepsie, über das Knirschen des Kieses, auf dem Robert Walser spazierte, über Peter Handke, über dummes Geschwätz und über den Ernst.

+ Literatur im Hörfunk
Pop-Weltschmerz in sprachlicher HöchstformDorota Maslowska: "Liebling, ich habe die Katzen getötet"
(bb) - Böses kleines Wunderwerk mit ätzender Gesellschaftskritik: Im neuen Roman "Liebling, ich habe die Katzen getötet" von Dorota Maslowska versucht eine New Yorker Neurotikerin, ihr Leben zwischen Shopping, Yoga und Arbeit zu bewältigen - mit Fragen wie "Bin ich eine sexy Yogini?".

Kulturtipps
(dra-audio) - 31.12.2015

IT-News

Flops 2015
Sicherheitslücken, Hasspostings und Drohnen
(futur) - Seien es Hasspostings, lauschende Fernseher oder schwere Sicherheitslücken bei Android: Auch 2015 gab es wieder zahlreiche Fails von Technologie-Konzernen.

Top Ten

Workspace-Trends 2016
(ib) - Was in naher Zukunft die Top-Trends und damit verbundenen Anforderungen seitens der Unternehmen an die moderne IT-Arbeitsumgebung sind, hat der Oliver Bendig Oliver Bendig in Expertenprofilen nachschlagen , CTO bei Matrix42 zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser , zusammengefasst.
Anzeige
Archiv: IT-News

Medien-Personal

So gehts
Verjährung offener Forderungen

(ib) - Gläubiger können offene Forderungen aus dem Jahr 2012 noch bis zum Jahresende durch ein gerichtliches Mahnverfahren vor der Verjährung bewahren, denn ohne Mahn- und Vollstreckungsbescheid verliert jede Forderung am 31. Dezember des dritten Jahres seit Bestehen ihre Gültigkeit ($195 BGB).

TV/Radio, Film + Musik-News

19 Uhr ist Hörspielzeit
WDR installiert neuen Sendeplatz für Hörspiele
(bb) - WDR 3 startet richtet im neuen Jahr einen festen Hörspiel-Sendeplatz am Vorabend ein. Ab 4. Januar sendet das Kulturradio Montag bis Freitag um 19.05 Uhr ein knapp einstündiges Hörspiel.

Serien 2015
Wie konnten wir das verpassen?
(sp) - Claire Underwood kann einpacken, die Jungs der "Big Bang Theory" sowieso: 2015 hatte an Serien noch einiges mehr zu bieten. Hier fünf Perlen, die uns fast durchgerutscht wären.

Urheberrecht
David Lowery verklagt Spotify
(futur) - Der US-Rockmusiker David Lowery will den Online-Streamingdienst Spotify wegen Verletzung von Urheberrechten vor Gericht bringen.


TV+Radio-Tipps für den Abend
(mbs) - Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk ausgewählt vom Radiohoerer

Mehr im Radio ...
Kultur-News und Features / Aktuelles vom Buchmarkt / Lesungen und Hörspiele / Klassik und Jazz - hier das Programm von
Deutsche Welle | Deutschlandfunk | DeutschlandradioKultur | DRS 1 |DRS 2 | br2-Radio | br4-Klassik | EinsLive | hr 2 | Kulturradio rbb | ndr-kultur | Nordwestradio | mdr-Figaro | Ö1 | radiowissen | SR2 KulturRadio | SWR2 | wdr 3 | wdr 5

... und hier im *Livestream
*br2 +*br4 + *dlf +*dra + *draw + *dw + *drs2 + *hr2 + *mdr
+ *ndr-k + *ö1 +*rbb-Kultur + *SR2 + *swr2 + *wdr3
+ JazzAhead im Webradio u.a. von radioduplex

Varia

Neujahrsansprache
Merkel fürchtet Spaltung Deutschlands
(sp) - Kanzlerin Merkel ruft die Deutschen für das kommende Jahr zu Zusammenhalt und Zuversicht auf. In ihrer Neujahrsrede wendet sie sich erneut gegen die Hasserfüllten und Menschen mit kalten Herzen. Und lobt ausdrücklich jene, die Willkommen sagen.

Das Kalenderblatt für den
365. Jahrestag bzw. den 735.965. abendländischer Zeitrechnung.









(mbs) - Winter 2015 in Oberbayern

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt(bm) + buchmesse.de(bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) +culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de(lc) +literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) +nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de(ard) +tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Zitat des Tages lieferte Hans Magnus Enzensberger "Immer das Geld! Ein kleiner Wirtschaftsroman", S. 170 (mehr in der Bücherschau)

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier

Archiv: Varia