Medienticker

Gruppenkuscheln

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
19.05.2015. Journalismus als Schlachtfest: Heribert Prantl über die Lügenpresse-Debatte & Es ist etwas faul mit den österreichischen Medien, weiß Helge Fahrnberger - Verlage im Digitalzeitalter: Siv Bublitz über die Zukunft des Lesens - Rufschädigendes Procedere: Selfpublisher tauschen Buchrezensionen - RAF-Doku: Rolle von Staat, Medien & Bürger angesichts von Terror - Missversteht euch! Wolfgang Behrens schimpft über die Publikumsgespräche beim Theatertreffen + Glückwunsch: Pete Townshend wird 70.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Jeder Tag sei dir der letzte, der dir lacht, weil dann jeder, der noch folgt, dich dankbar macht." (Michel de Montaigne)

Heute u. a.:
Lügenpresse-Debatte
Journalismus als Schlachtfest
(sz) - Wofür ist die Pressefreiheit da? Gewiss nicht dafür, Machtgelüste von Politikberichterstattern zu befriedigen. Eine Streitschrift versucht sich an einer Versachlichung der Debatte um die "Lügenpresse". Von Heribert Prantl

Es ist etwas faul mit den
österreichischen Medien
(stand) - Eine Zeitung missbraucht über Monate ihre Macht im Sinne des größten Werbekunden, und alle schauen weg. Das Sittenbild einer Medienlandschaft

Gruppenkuscheln
Google will deutsche Werbeagenturen beraten
(tui2) - Der Internetriese aus Mountain View will in Europa gegen sein Negativ-Image als Datenkrake angehen und nicht nur die Verleger umarmen, sondern auch die Kreativen der Werbebranche.

Verlage im Digitalzeitalter
Wie werden wir in Zukunft lesen?
(dra) - Lassen sich durch die Digitalisierung neue Leser hinzu gewinnen? Diese und ähnliche Fragen treiben die Verleger um, so auch die Ullstein-Chefin Siv Bublitz. Die Wachstumsraten durch E-Books seien gering, sagt Bublitz. Chancen für die Leserbindung lägen in der gezielten Interaktion über Internet-Foren.

Rufschädigendes Procedere
Selfpublisher tauschen Buchrezensionen
(brp) - Fingierte Rezensionen in Online-Shops werden nicht nur gekauft, sie werden auch systematisch unter Autoren ausgetauscht. Organisiert wird der Austausch u.a. über spezielle Facebook-Gruppen. Mal handelt es sich um die Vergabe von Sternen, mal um einen kurzen Rezensionstext. Nicht immer werden die bewerteten Bücher auch gelesen.

+ Theater-Nachtkritiken
Missversteht euch!
Als ich noch ein Zuschauer war
(nt) Wolfgang Behrens schimpft über die Publikumsgespräche beim Theatertreffen
Theatertreffen 2015

Männer in der Wagenburg - und eine Frau
(nt) Schlussdiskussion mit der Theatertreffen-Jury und Tweetsammlung
Zuverlässig unberechenbar
19. Internationales Figurentheaterfestival
(nt) - in Nürnberg, Erlangen und Fürth

Politmagazin

Die Ruhe nach dem Sturm
(mk) - "Monitor" besteht 50 Jahre

Glückwunsch
Pete Townshend wird 70
(rs) - und ist mit The Who auf großer US-Tournee. Es soll tatsächlich die letzte Tour der legendären Band sein. Er werde die Kameradschaft vermissen, sagt der Gitarrist im Gespräch mit dem ROLLING STONE, mehr als die eigentlichen Auftritte.

Rebell und Gitarrengott
(dra) - Einst machte Pete Townshend Kleinholz aus Bühnen, heute führen Sinfonieorchester seine Rock-Opern auf. Als Kopf von The Who schrieb der nun 70-Jährige über 100 Songs - von Rückzug also keine Spur, ein neues Album ist bereits geplant.
Der Windmühlenmann
(faz) - Er wollte sterben, bevor er alt wird. Jetzt feiert Pete Townshend, Gitarrist von "The Who", seinen siebzigsten Geburtstag. Seine beste Waffe ist immer noch die Gitarre. von Andreas Platthaus

Poesie
Gedichte aus einer barbarischen Welt
(dra) - Umgeben von Gewalt und Menschenverachtung schreibt der Lyriker Stevan Tontic seine Gedichte - in Sarajevo, wo 1992 Bücher brannten. Seine Gedichte aus dieser Zeit sind nun in dem Band "Der tägliche Weltuntergang" zu lesen.

Theaterstück über Günter Wallraff
Platter Versuch, einen Mythos zu demaskieren
(dra) - Mit "Wir sind Günter Wallraff" bringt das Schauspiel Hannover einen Abend über einen Klassiker des investigativen Journalismus auf die Bühne. Doch dem Team um Regisseur Alexander Eisenach geht es nicht um ein Biopic, sondern um die Entzauberung einer Ikone.

RAF-Doku
Rolle von Staat, Medien & Bürger angesichts von Terror
(dra) - Mithilfe von umfangreichem Archivmaterials blickt Jean-Gabriel Périot in "Une jeunesse allemande - Eine deutsche Jugend" auf den Konflikt zwischen RAF und Staat im Westdeutschland der 60er- und 70er-Jahre. Der französische Regisseur stellt hier höchste aktuelle Fragen nach der medialen Vermittlung von Gewalt.

Musiktipp I für den Abend
20.05 Uhr - HR2 - Das hr-Sinfonieorchester
Werke von Chopin und Schostakowitsch

Musiktipp II für den Abend
21.03 Uhr - SWR2 - Jazz Session "My Favorite Discs"
"Anthony Braxton ‎- For Alto"


Musiktipp III für den Abend
21.04 Uhr - RBB kulturradio - "Weltmusiker mit Bandoneón"
"Dino Saluzzi zum 80. Geburtstag"

Hörtipp für den Abend
20.10 Uhr - Deutschlandfunk - "Schnitte" Von Rolf Dieter Brinkmann
Bearbeitung und Regie: Ulrich Gerhardt; Komposition: Klaus Buhlert
Mit: Christian Brückner

Weitere TV- & Hörtipps für den Abend
siehe TV/Radio

Online-Perspektiven
(rd) - Allerlei
Archiv: Heute u. a.

Buch+Blattmacher-News

Das Altpapier
(ev) - am heutigen Dienstag

Gemüse, Jürgen Domian, Monitor
Die Medienauslese
(6v9) - von Ronnie Grob
1. - Es ist etwas faul mit den Medien (derstandard)
2. - Inzestopfe (dearswisspeople)
3. - Kraut- und Rübenreporter (ackerbaupankow)
4. - Mythos zu demaskieren (deutschlandradiokultur)
5. - Monitor besteht 50 Jahre" (medienkorrespondenz)
6. - Von Natur aus ein Einzelgänger (taz)

Kulturnachrichten
(wdr) + (dra)

EFEU - DIE KULTURRUNDSCHAU
Alles, woran wir glauben und was uns beherrscht
Die Abwesenheit deutscher Filme in Cannes lässt die Kritiker über die Misere des hiesigen Kinos und Födersystems nachdenken. Die taz verfolgt, wie sich Georgien auf seinen Auftritt als Gastland der Frankfurter Buchmesse 2018 vorbereitet. Geradezu prophetisch erscheint der Welt die wiederentdeckte, zurzeit in Berlin ausgestellte Installation "Total Recall" von Gretchen Bender aus dem Jahr 1987. Beim Berliner Theatertreffen bekamen die Besucher so viel Gegenwart wie möglicherweise noch nie geboten. Zum Abschluss gab es ein allerletztes Mal Frank Castorfs künftig verbotenen "Baal".

9PUNKT - DIE DEBATTENRUNDSCHAU
Jetzt sitzt er am offenen Grab
Luz verlässt Charlie Hebdo. In der Libé erklärt er seine Gründe. Die SZ liest in seinem berührenden Band "Catharsis" nach, wie er von Charb Abschied nimmt. In der FR fürchtet Ljudmila Ulitzkaja das Ende der russischen Kultur durch Selbst-Überhöhung. Die Welt sieht in Palmyra ein Symbol für die arabische Kultur vor dem Islam. Der Tagesspiegel lernt Affen als soziale und kulturelle Wesen zu begreifen. Die taz staunt, wieviel Aufregung nervende Studenten erzeugen können.

45 Jahre Buchhandel
Was hat sich verändert?
(bb) - Seit 45 Jahren ist er im Buchhandel, ihn kennt fast jeder: Am kommenden Dienstag wird Hans Schmidt 65 und hört nach 25 Jahren als Chef des Buchhauses Campe in Nürnberg auf. boersenblatt.net bat den Sortimenter um ein Fazit: Was ist im Buchhandel anders geworden, wie haben sich Kunden und Mitarbeiter verändert, und was geht heute in der Präsentation gar nicht mehr?

Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung
Literaten machen Ausflug nach London
(dra) - Die Jahrestagung der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung hat ihre Mitglieder nach London geführt. Dort diskutierten sie über die Geschichte deutscher Literaten im britischen Exil und die Gegenwart der Flüchtlinge, die nach Europa wollen.

+ Neues auf faustkultur.de
Holzwege
(fk) - Georg Wilhelm Friedrich Hegel war so dem dialektischen Prozess verfallen, dass er auf den eigenen Widerspruch angewiesen war. Aber er war auch so sehr Meister seiner Gedanken, dass er - rauschhaft, wie Otto A. Böhmer versichert - den Widerspruch sogar leibhaftig spüren konnte.
Vermutlich müssen wir die Idee,
(fk) - dass in großdimensionierten Kunstausstellungen wie der Biennale Venedig immer die qualitative Auslese zu sehen ist, aufgeben. Thomas Rothschild hat das Bemerkenswerte dort ausgemacht, aber auch deutlich vermerkt, was nicht dazu gehört.
Ausgehend von Hans Blumenbergs Bemerkung,
(fk) - dass wohl keiner der Ratschläge eines Philosophen weniger befolgt worden sei als der letzte Hauptsatz von Ludwig Wittgensteins "Tractatus", versucht Ingo Ebener in seiner Annäherung, Wittgensteins eigenem Verstoß gegen das Schweigen in der "Lecture on Ethics" bis zu den Grenzen der Sprache zu folgen.

+ Literatur im Hörfunk
"Der Sonnenwächter"
Die Wiederentdeckung von Charles Haldemann
(dra) - Erst nach 50 Jahren erscheint "Der Sonnenwächter" auf Deutsch. Der Roman handelt in verschlüsselter Form von Rainer Maria Gerhardt, einem mittlerweile mythenumrankten Dichter, der sich 1954 das Leben genommen hatte. Von Helmut Böttiger

Kulturtipps
(dra-audio) - 19.05.2015

IT-News

Aigner-Plan zum Netzausbau
Nicht in meinem Bundesland!
(sp) - Eine Stromtrasse durch Bayern? A geh! CSU-Ministerin Aigner präsentiert im Energiestreit einen neuen Plan: Statt der Wähler in Bayern sollen lieber die in Hessen und Baden-Württemberg belastet werden.

Streaming-Plattform
Kino.to-Sperre hilft nicht gegen illegales Streaming
(sp) - Bloß weil es kino.to nicht mehr gibt, wird in Deutschland nicht weniger illegal gestreamt. Forscher haben herausgefunden, dass es seitdem sogar schwieriger sein dürfte, gegen Urheberrechtsverletzungen vorzugehen.

Suspendieren
Urheberrechte für sozialen Netzwerke
(iri) - Internet-Meme wie den "Technoviking2 betrachtet der Kunsthistoriker Wolfgang Ullrich als "Pathosformeln" der Gegenwart, die im Zeitalter von Social Media als Medium des Gefühlsausdrucks dienen - und je nach Kontext auch zur Kunst werden können. Die Rechtsprechung hänge diesen Entwicklungen um Jahrzehnte hinterher, so Ullrich im iRights.info-Interview.


Anzeige
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Personalberater
Headhunter unter Zeitdruck
(zeit) - Der Markt der Personalberater wächst. Aber der Job der Headhunter wird komplexer. Das Hauptproblem: Sie müssen immer schneller Experten finden, vor allem Frauen.

Vermögensübertragung
Neuer Ärger für Thomas Middelhoff
(sz) - Der ehemalige Top-Manager Thomas Middelhoff hat offenbar versucht, einen großen Teil seines Vermögens dem Zugriff seiner Gläubiger zu entziehen, indem er sie vor der Insolvenzanmeldung an seinen Rechtsanwalt Franz Hartmut Fromm übertragen hat. - Rund 50 Gläubiger fordern von Middelhoff eine hohe zweistellige Millionensumme.

Charlie Hebdo
"Jeder Redaktionsschluss ist Folter"
(sp) - Zeichner Luz wird das Satiremagazin verlassen. Nach dem Anschlag sei es schwierig für ihn, über das Tagesgeschehen zu arbeiten.

TV/Radio, Film + Musik-News

Rapper Shahin Najafi
Das gefährliche Lachen über den Islam
(dra) - Der im deutschen Exil lebende iranische Rapper Shahin Najafi gilt als Blasphemiker. Er hat religiöse Gefühle im Iran verletzt, so sehen es zumindest einige Gläubige dort. Deshalb ist sein Leben in Gefahr - und das seiner Fans auch.


AfD-Volksinitiativen
gegen den Rundfunkbeitrag
(tp) - Peter Mühlbauer

Ulrike Ottinger

Was haben Sie auf den Spuren Chamissos erlebt?
(dra) - Russland und die USA sind im äußersten Norden nur durch eine 82 Kilometer breite Meerenge getrennt: die Beringstraße. Dort war die Künstlerin Ulrike Ottinger auf den Spuren des Weltreisenden Adelbert von Chamisso unterwegs. Was hat sie dort entdeckt?

TV+Radio-Tipps für den Abend
(mbs) - Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk ausgewählt vom Radiohoerer

Mehr im Radio ...
Kultur-News und Features / Aktuelles vom Buchmarkt / Lesungen und Hörspiele / Klassik und Jazz - hier das Programm von
Deutsche Welle | Deutschlandfunk | DeutschlandradioKultur | DRS 1 |DRS 2 | br2-Radio | br4-Klassik | EinsLive | hr 2 | Kulturradio rbb | ndr-kultur | Nordwestradio | mdr-Figaro | Ö1 | radiowissen | SR2 KulturRadio | SWR2 | wdr 3 | wdr 5

... und hier im *Livestream
*br2 +*br4 + *dlf +*dra + *draw + *dw + *drs2 + *hr2 + *mdr
+ *ndr-k + *ö1 +*rbb-Kultur + *SR2 + *swr2 + *wdr3
+ JazzAhead im Webradio u.a. von radioduplex

Varia

Jonathan Meese
One-Man-Show im Roten Salon
(dra) - Der Aktionskünstler war zu Gast im Roten Salon der Berliner Volksbühne. Dort hat er über seine geplatzte Inszenierung des "Parsifal" für die Bayreuther Festspiele gesprochen - und über den Streit mit Festspielchefin Katharina Wagner.

Maler Wilhelm Morgner
"Ich selbst bin der Gekreuzigte"
(dra) - Der expressionistische Maler Wilhelm Morgner war ein talentierter Mann - manche sehen bei ihm Parallelen zum Werk von van Gogh. Morgner hat sich immer wieder mit religiösen Motiven beschäftigt und seinen Glauben und seine Zweifel in Kunst verwandelt - Zur Bremer Ausstellung "Ungeheuerliche Farbwunder - Wilhelm Morgner. Malerei 1910-1913" bis zum 14. Juni 2015

Das Kalenderblatt für den
139. Jahrestag bzw. den 735.739. abendländischer Zeitrechnung.

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt(bm) + buchmesse.de(bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) +culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de(lc) +literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) +nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de(ard) +tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de


Das heutige Zitat lieferte
Michel de Montaigne

"Von der Kunst, das Leben zu lieben", S. 273



Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier
Archiv: Varia