Medienticker

Stoffschablonen für Großstadtneurotiker

Medien-News - Die tägliche Newsletter-Auslese von Rüdiger Dingemann
23.02.2015. Recht auf Vergessenwerden: Seitenbetreiber sollen von der Löschung nichts wissen, weiß Uwe Ebbinghaus & Anhörung für Betroffene geplant - Nach den Anschlägen: Wie kurz die Wege zu den Abgründen sind - Theater: Warum uns Brecht endlich in Ruhe lassen soll, fordert Leander Haußmann & Der Bühnenverein fordert ein neues Urheberrecht - Theater-Nachtkritiken über Handkes "Kaspar" Berlin, Kleists "Käthchen von Heilbronn" in Hamburg, Sperrs "Jagdszenen aus Niederbayern" in München & Levys "Schweizer Schönheit" Zürich.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Der Essay muß den schmalen Grat zwischen erschöpfender Belehrung und verdummender Zerstreuung betreten." (Erwin Chargaff)

Heute u. a.:

Recht auf Vergessenwerden
Seitenbetreiber sollen von der Löschung nichts wissen
(faz) - Der Europäische Gerichtshof hat fürs Internet das "Recht auf Vergessenwerden" formuliert. Suchmaschinen müssen nun etwas tun. Doch was wird gelöscht - und warum? Ein Gespräch mit dem Löschbeirats-Mitglied Sabine Leutheusser-Schnarrenberger. von Uwe Ebbinghaus
Anhörung für Betroffene geplant
(taz) - Die Bundesregierung plant, im Zuge der Löschung von Suchergebnissen auch den Urhebern das Recht zur Stellungnahme einzuräumen.

Vincent Peirani
Der Akkordeon-Jazzer
(3sat-video) - Der Franzose Vincent Peirani zum Beispiel spielt Akkordeon. Und Jazz. Und beides ziemlich furios. Stefan Braunshausen hat ihn getroffen.


Nach den Anschlägen

Wie kurz die Wege zu den Abgründen sind
(faz) - Die Schüsse, die in Kopenhagen zwei Menschen das Leben kosteten, haben die dänische Gesellschaft ins Mark getroffen. Der Alltag geht nur scheinbar weiter. Die Jüdische Gemeinde ist verunsichert, die Politik zerstritten.

+ Theater-Kritiken
Theaterstreit
Warum uns Brecht endlich in Ruhe lassen soll
(welt) - Was lehrt uns der Prozess gegen Frank Castorfs "Baal"? Ganz einfach, meint der Regisseurkollege Leander Haußmann. Die Autoren und ihre Helfershelfer haben am Theater nichts zu suchen.
Bühnenverein fordert neues Urheberrecht
(dw) - Das Urheberrecht dürfe nicht in Stein gemeißelt sein, so der Deutsche Bühnenverein. Anlass für die Forderung ist der Streit um eine Brecht-Inszenierung, für die der Suhrkamp-Verlag ein Aufführungsverbot verlangt hatte.
Geboren aus Blut und Hass
"Jagdszenen aus Niederbayern" an den Münchner Kammerspielen
(nt) - Martin Kušej formt aus dem kritischen Volksstück einen schaurigen Totentanz. Von Tim Slagman
Wir sind das Dorf
(fr) - Das Bühnenstück "Jagdszenen aus Niederbayern" von Martin Sperr, in den sechziger Jahren entstanden, brandaktuell. Aber irgendwie bleibt alles sauber. Stoffschablonen für Großstadtneurotiker
"Käthchen von Heilbronn" am Thalia Theater Hamburg
(nt) - Die Kleist-Welt ist bei Bastian Kraft ein Zelt. Von Katrin Ullmann
Sehnsucht nach der Ordnung der Welt

"Kaspar" am Berliner Ensemble
(nt) - Sebastian Sommer widmet sich der sprach- und gesellschaftskritischen Partitur von Peter Handke. Von Esther Slevogt
Die Schweiz an und für sich
"Schweizer Schönheit" am Zürcher Schauspielhaus
(nt) - Der Filmregisseur Dani Levy kenntlicht das Land zur Überdeutlichkeit. Von Christoph Fellmann

Musiktipp I für den Abend
20.03 Uhr - DeutschlandradioKultur - In Concert
"Toumani & Sidiki Diabeté"


Musiktipp II für den Abend
23.05 Uhr - Bayern2 - Nachtmix "Blue Monday"
"Neues und Altes von Romare, Locas In Love und Sufjan Stevens"

Hörtipp für den Abend
20.03 Uhr - Bayern2 - Hörspiel "Schubladen"
"Ein Generationsporträt von She She Pop und Gästen"

Weitere TV- & Hörtipps für den Abend
siehe TV/Radio

Online-Perspektiven
(rd) - Allerlei

Archiv: Heute u. a.

Buch+Blattmacher-News

Das Altpapier
(ev) - am heutigen Montag

9Punkt - Die Debattenrundschau
Wir befinden uns klar in Belgien
In der Welt erzählt der Kulturwissenschaftler Dennis Meyhoff Brink, wie er den Anschlag in Kopenhagen überlebte und wie er seine Angst bekämpft. Die taz schildert die Depression der türkischen Kulturszene vor den Parlamentswahlen. Le Monde erforscht, wie das Frauenbild in 25 Jahren Photoshop retuschiert wurde. Die SZ berichtet über Homophobie in Afrika. Der Guardian verlangt, dass die amerikanische Regierung fünfzig Jahre nach dem Tod von Malcolm X Akten freigibt.

Efeu - Die Kulturrundschau
Augenweide und Anschauungsbeispiel
Martin Kušejs Inszenierung der "Jagdszenen aus Niederbayern" bescherte den Theaterkritikern ein bleischweres, jedoch atmosphärisch sehr dichtes Wochenende. Im Tages-Anzeiger erklärt der Maler Hans Erni (106) was man vom Hosenlupf eines Schwingers lernen kann. Im Quotidien d"Oran erklärt der algerische Autor Kamel Daoud, warum Schriftsteller im Algerischen Exilant bedeutet. Die Jungle World empört sich über die Reheterosexualisierung queerer Musik durch den Austropop. Und natürlich die Oscars.

Mehrheitsmeinungen, Tilo Jung, PGP
Die Medienauslese
(6v9) - von Ronnie Grob
1. - Eine grell ausgeleuchtete Welt (zeit)
2. - Wo bleiben die abweichenden Meinungen? (deutschlandfunk)
3. - Verdeckte Manipulation (manager-magazin)
4. - Der kleine Unterschied: Ahnung und Haltung (falk-steiner)
5. - The Great SIM Heist (firstlook)
6. - Editorial: Lasst PGP sterben! (heise)

Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) - 23.02.2015

Zittern am Perron

Bahnhofsbuchhändler befürchten neue Streiks
(brp) - Stehen bald wieder alle Züge still? Ob bei der Bahn gestreikt wird oder nicht, lässt GDL-Chef Claus Weselsky weiter offen. Die Aussicht auf Leere am Perron treibt den Bahnhofsbuchhändlern aber tiefe Sorgenfalten auf die Stirn.
"Jeder Streiktag kostet den betroffenen Händler etwa 25 bis 30% Umsatz", rechnet Götz Grauert, Düsseldorfer Bahnhofsbuchhändler und Vorsitzender des Verbandes Deutscher Bahnhofsbuchhändler (VDBB), vor.

Wie ein Bibliotheksprojekt mit
Comics und USB-Sticks Erfolg hat
(lesen) - Ein USB-Stick, um ein Vielfaches teurer als technisch gleichwertige Produkte, befüllt mit kostenlos verfügbaren Comic-Strips - klingt nicht gerade erfolgsversprechend. Trotzdem gelang dem Projekt eines Bibliothekaren und eines Comic-Zeichners genau mit diesem Konzept einer der größten Crowdfunding-Erfolge der letzten Monate. Der Stick ist auch in Deutschland begehrt.

Ceta und TTIP
 Wie Gabriel die Verträge zum Freihandel retten will
(faz) - Ein Handelsgerichtshof statt privater Schiedsgerichte? Vizekanzler Gabriel und die sozialdemokratischen EU-Handelsminister wollen für das Handelsabkommen Ceta mit Kanada strenge Regeln - und es so retten. Denn es ist Blaupause für das TTIP-Abkommen mit den Vereinigten Staaten

+ Literatur online
(ltk) - Helmut Schmiedt: "Friedrich Schiller"
(ltk) - Dieter Lamping (Hg.): "Meilensteine der Weltliteratur"
(ltk) - Stephan Thome: "Gegenspiel"
(ltk) - Heinrich Bosse: "Autorschaft ist Werkherrschaft"
(ltk) - Michael Tomasello: "Eine Naturgeschichte des menschlichen"

+ Neues vom Hotlistblog
Comicstar Nicolas Mahler
(hot) - mit Gedichten beim Luftschacht Verlag.
(hot) - Thomas Kling forever

+ Literatur im Hörfunk

Französische Revolution
Tugend, Terror, Traumfabriken
(dra) - Ein deutsch-französisches Gespräch über Freiheit und Blut, über Tragödie und Farce, über Politik und Gedächtnisräume. Gäste sind der Historiker Johannes Willms, Autor des Buchs "Tugend und Terror", sowie die Kunsthistorikerin Bénédicte Savoy.

Hörbuch
Eine Liebe im Altenheim
(dra) - Nur selten erscheint ein Radiofeature auch als Hörbuch. Auf den Markt geschafft hat es Paula Schneiders Stück "Bleib bei mir, denn es will Abend werden" - darin geht es um das Leben und Lieben im Pflegeheim.

Kulturtipps
(dra-audio) - 23.02.2015

IT-News

Forschung
Dinosaurierknochen aus dem 3D-Drucker
(dra) - Berliner Forscher und Radiologen der Charité haben Dinosaurierüberreste in einen Computertomographen geschoben. Die Knochen, die so sichtbar wurden, ließen sich dadurch bestimmen und anschließend auf einem 3D-Drucker ausdrucken.

eBook
Solarbetriebene eBook Reader
(ab) - lassen weiter auf sich warten

Anzeige
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Zukunft der Weltbildplus-Filialen
Wenks Konzept soll "Himmelfahrtskommando" sein
(bb) - Rüdiger Wenk, der mutmaßliche Käufer von 70 Weltbild plus-Filialen, soll auf zwei DIN-A4-Seiten ein Konzept für die Restrukturierung der unrentablen Standorte vorgelegt haben, meldet die "Süddeutsche Zeitung": Mehr Eigenverantwortung, mehr Bücher und weniger Mieten, soll die Zauberformel lauten. Mitarbeiter bezeichnen das Konzept als "Himmelfahrtskommando".

Vom Studenten bis zum Chef
Tipps für richtiges Netzwerken
(faz) - Das Pflegen guter Kontakte gilt als Schlüssel zum beruflichen Erfolg. Doch häufig wird es mit aggressivem Selbstmarketing verwechselt. Wir erklären, wie man es richtig macht. Von Isa Hoffinger

TV/Radio, Film + Musik-News

"Lady Inchiquin"
Frank Peter Zimmermann gibt Stradivari zurück
(blz) - Mehr als zehn Jahre hatte der Stargeiger auf ihr gespielt, nun musste Frank Peter Zimmermann seine geliehene Stradivari "Lady Inchiquin" an die Portigon AG zurückgeben. Er will das Instrument kaufen, doch über den Preis herrscht Uneinigkeit.


Stan Laurel
"Ich war erfüllt vom Geist des Theaters"
(dra) - Stan Laurel war die treibende Kraft von "Laurel und Hardy". Neben Charles Spencer Chaplin war Laurel der zweite Engländer, der in Hollywood zu Weltruhm gelangte, und womöglich entsprach die Passivität seiner Leinwand-Persona seinem britischen Understatement. Vor 50 Jahren ist Stan Laurel gestorben.

87. Oscar-Verleihung

"Birdman" ist bester Film
(dra) - Die Showbiz-Satire "Birdman" hat in Hollywood den Oscar für den besten Film des Jahres gewonnen. Der Streifen des Regisseurs Alejandro G. Iñárritu setzte sich gegen "Boyhood" und "Grand Budapest Hotel" durch. Ausgezeichnet wurde auch die Dokumentation "Citizenfour" über Edward Snowden - Die Liste der Gewinner

Verivox & Unister
ProSiebenSat.1 plant offenbar massive Online-Offensive
(mee) - Bislang galt Springer als der deutsche Medienvorzeige-Konzern, wenn es darum geht, dass klassische Geschäft mit passenden Online-Zukäufen zukunftssicher zu machen. Mit immer größerem Druck und Finanzeinsatz eifert ProSiebenSat.1 mittlerweile den Berlinern nach. Wie die SZ berichtet, prüfen die TV-Profis nun offenbar eine Übernahme von Unister und einen Einstieg bei Verivox.

Sofia Rei auf Europa-Tournee
Sangeslustige Selfmade-Frau
(dra) - Sofia Rei, singende Multi-Instrumentalistin mit griechisch-argentinischen Wurzeln, lebt seit langem in New York. Auf einer kleinen Europa-Tour kommt sie jetzt auch nach Deutschland: mit dem Perkussionisten Tupac Mantilla und dem Gitarristen JC Maillard.


TV+Radio-Tipps für den Abend
(mbs) - Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk ausgewählt vom Radiohoerer

Mehr im Radio ...

Kultur-News und Features / Aktuelles vom Buchmarkt / Lesungen und Hörspiele / Klassik und Jazz - hier das Programm von
Deutsche Welle | Deutschlandfunk | DeutschlandradioKultur | DRS 1 |DRS 2 | br2-Radio | br4-Klassik | EinsLive | hr 2 | Kulturradio rbb | ndr-kultur | Nordwestradio | mdr-Figaro | Ö1 | radiowissen | SR2 KulturRadio | SWR2 | wdr 3 | wdr 5

... und hier im *Livestream
*br2 +*br4 + *dlf +*dra + *draw + *dw + *drs2 + *hr2 + *mdr
+ *ndr-k + *ö1 +*rbb-Kultur + *SR2 + *swr2 + *wdr3
+ JazzAhead im Webradio u.a. von radioduplex

Varia

Teamplayer mit Weitblick
Der Kairos-Preisträger Eike Roswag
(3sat) - Wer sich schon einmal mit ökologischer Architektur beschäftigt hat, dem ist Eike Roswag bereits über den Weg gelaufen. Er ist der Architekt für nachhaltiges Bauen, weit über Deutschlands Grenzen hinaus, ob in Bangladesch, Mosambik oder Marokko, Abu Dhabi oder Berlin. Jetzt hat er den Kairos-Preis der Alfred-Toepfer-Stiftung erhalten.

Asienforscher Sven Anders Hedin
Politisch fehlgeleiteter Entdecker
(dra) - Er war ein gefeierter Entdecker: In den 1880er-Jahren brach Sven Anders Hedin zu seiner ersten Reise durch Asien auf. Seine Welterfahrung schützte ihn allerdings nicht vor einer Zusammenarbeit mit den deutschen Nationalsozialisten. Vor 150 Jahren wurde er geboren.

Das Kalenderblatt für den
53. Jahrestag bzw. den 735.654. abendländischer Zeitrechnung.

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt(bm) + buchmesse.de(bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) +culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de(lc) +literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) +nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de(ard) +tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Das heutige Zitat lieferte Wolfram Schütte

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier
Archiv: Varia