Medienticker

Nur Verlierer

Medien-News - Die tägliche Newsletter-Auslese von Rüdiger Dingemann
20.01.2015. Es braucht nicht viel Phantasie: Schweizer Buchhandel & die Euro-Krise - Snowden Leaks: Britische Journalisten protestierten gegen Überwachung - Hollywood-Konkurrenz: Amazon dreht künftig auch Kinofilme - "Lügenpresse"?: Publixphere führt Debatte über Medienkritik - Terrorismus im Newsroom: Journalismus nach Charlie Hebdo - Springer: Aktie sprintet auf Allzeithoch + Krautreporter: Kritik der Kritiker.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Gehab dich wohl! Weg mit den Zerstreuungen! Und denk an die Grazien." (Earl of Chesterfield)

Heute u. a.:
Nur Verlierer
Schweizer Buchhandel und Euro-Krise
(nzz) - Es braucht nicht viel Phantasie und noch weniger ökonomischen Sachverstand, um sich vorstellen zu können, was die Abwertung des Euro für den Schweizer Buchhandel bedeutet. Mit einem Wort: Sie ist eine Katastrophe. Mag es kurzfristig auch Nutzniesser geben, in der langen Frist könnten sich alle auf der Verliererseite finden. Das beginnt bei jenen Verlagen, die einen substanziellen Anteil ihres Umsatzes in Deutschland erzielen (z. B. Diogenes, Kein & Aber, Unionsverlag). Sollte sich der Euro tatsächlich nahe der Parität zum Franken einpendeln, dann verlieren sie nicht nur beim Umsatz, sondern auch bei der Ertragsmarge, weil die Schere zwischen Kosten in Franken und Erträgen in Euro weit aufgeht.
 
Snowden Leaks
Britische Journalisten protestierten gegen Überwachung
(futur) - Führende Vertreter der britischen Presse fordern mehr Schutz vor der Überwachung durch Geheimdienste.

Hollywood-Konkurrenz
Amazon dreht künftig auch Kinofilme
(futur) - Amazon wandelt sich immer mehr zu einem Medienkonzern. Das Unternehmen kündigte am Montag an, künftig auch Kinofilme selbst zu drehen oder die Rechte zu kaufen.

"Lügenpresse"?
Publixphere führt Debatte über Medienkritik
(np) - Das Debattenblog Publixphere machte die Medienkritik zu einem Schwerpunktthema im Jahr 2014. Nun wurde die entstandene Debatte zusammengefasst und veröffentlicht. Von Daniel Peter

Terrorismus im Newsroom
Journalismus nach Charlie Hebdo
(br) - Wie verändert der Terror bei Charlie Hebdo den Journalismus? Auf der DLD ging es am ersten Tag in diesem Jahr um die Folgen des Anschlags auf das französische Satirezeitmagazin. Für den französischen TV-Journalisten Bruno Patino ist das Ereignis eine Zäsur.

Digitalkonferenz DLD
Oliver Samwer: Ich sehe tausend Probleme
(faz) - Die Kursentwicklung war alles andere als raketenmäßig, als die Internet-Firmen Zalando und Rocket Internet ihren Börsenstart hatten. Inzwischen ist alles anders - und Oliver Samwer präsentiert sich als Vorzeige-Gründer.

Springer
Aktie sprintet auf Allzeithoch
Goldman Sachs empfiehlt Verkauf
(mee) - Die erfolgreichste deutsche Medienaktie macht 2015 da weiter, wo sie im vergangenen Jahr aufgehört hat - und sprintete vergangene Woche sogar auf neue Allzeithochs! Zuviel des Guten, meinen die Investmentbanker von Goldman Sachs und empfehlen weiter den Verkauf von Springer-Aktien

Die Krautreporter
Kritik der Kritiker
(car) - Seit Jahren beklagen sich Journalisten über die fehlenden Impulse aus den Verlagen. Trauen sich dann mal ein paar Kollegen etwas Neues und bringen auch die dafür nötige Naivität und Hybris mit, geraten sie schon wenige Monate nach Start in die Schusslinie. Ob sich Medienmacher damit einen Gefallen tun? Von Kai Schächtele

Konzeptalbum
Jazz mit Planetenstimmgabeln
(dra) - Die Jazzlegende Sun Ra behauptete, vom Saturn zu stammen. Auf seinen Spuren wandert seit Jahren Kathrin Lemke, die mit "Planetary Tunes" ihr zweites Album vorlegt: das jedem Planeten des Sonnensystems einen Song widmet.

Musiktipp I für den Abend
21.05 Uhr - Deutschlandfunk - "Eivind Aarset "Dream Logic""
Aufnahme vom 6.9.13 beim Punktfestival in Kristiansand

Musiktipp II für den Abend
21.03 Uhr - SWR2 - Jazz Session "My Favorite Discs"
"Joe Henderson" Von Bert Noglik

Hörtipp für den Abend
22.03 Uhr - SWR2 - Literatur "Dem Chaos eine Ordnung geben"
"Zum 80. Geburtstag von Kenzaburo Oe"

Weitere TV- & Hörtipps für den Abend
siehe TV/Radio

Online-Perspektiven
(rd) - Allerlei

 

Archiv: Heute u. a.

Buch+Blattmacher-News

Das Altpapier
(ev) - am heutigen Dienstag

9Punkt - Die Debattenrundschau
Mit frischem Nikotin im Körper
Voltaire schweift jetzt eher zwischen Tanger und Tunis umher, und nicht mehr so sehr im Westen, meint Samuel Schirmbeck in der FAZ. Pankaj Mishra will im Guardian den Säkularismus des Westens abschaffen. Die Berliner Zeitung lauscht Michel Houellebecq. Der GCHQ hat Mails von Journalisten abgespeichert. Außerdem soll in Großbritannen der journalistische Quellenschutz abgeschafft werden. Der Guardian wehrt sich. Die FAZ schildert die Liebe der Türken zu Charlie Hebdo.

Efeu - Die Kulturrundschau
Virtuos ins Seelenlose
Ausgesprochen zwiespältig nimmt die Kritik Michael Thalheimers Berliner "Freischütz"-Inszenierung auf: Berliner Zeitung und taz loben Kühle und Präzision, Tagesspiegel und Welt erkennen auf "höllenschlundbedingtes Rampensingen".In der taz fordert die Regisseurin Franziska Stünkel eine Frauenquote in der Filmbranche. Die FR porträtiert den deutsch-iranischen Maler Nader Ahriman, der Hegel und Wittgenstein bildlich in den Griff zu bekommen sucht. Und die NZZ feiert József Holdosis Roman "Die gekrönten Schlangen" als Meisterwerk der Roma-Literatur.

Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) - 20.01.2015

Peter-Huchel-Preis 2015 an Paulus Böhmer
"Ein Weltgedicht von mythischer Wucht"
(bb) - Paulus Böhmer erhält den Peter-Huchel-Preis für deutschsprachige Lyrik 2015 - für "Zum Wasser will alles Wasser will weg" (Verlag Peter Engstler). Die mit 10.000 Euro dotierte Auszeichnung wird am 2. April in Staufen im Breisgau überreicht.

Mit handkuratierten Inhalten von Experten
Peter Hogenkamp startet Nachrichten-App Niuws
(kress) - Empfohlen von Experten: Peter Hogenkamp, ehemaliger Leiter Digitale Medien bei der NZZ-Mediengruppe, will seine Nachrichtenauswahl nicht mehr nur Algorithmen überlassen. Als CEO und Verwaltungsratspräsident des Schweizer Start-ups Newscron bringt er die kostenlose App Niuws auf den Markt. Das Besondere daran: Niuws enthält handkurierte Nachrichten von Experten verschiedener Themengebiete.

Dissident ändert Aussagen
Nordkorea-Flüchtling gibt Ungenauigkeiten zu
(3sat) - Er gilt als der einzige Nordkoreaner, dem die Flucht aus einem der berüchtigten Lager für politische Gefangene gelungen ist, und als eine Art Kronzeuge für die systematischen Verletzungen von Menschenrechten in Nordkorea: Shin Dong Hyuk. Im Bestseller "Flucht aus Lager 14" hatte der US-Journalist Blaine Harden seine Geschichte erzählt. Doch nun habe der 32-jährige Shin Dong Hyuk einige von ihm geschilderte Schlüsselerlebnisse plötzlich anders dargestellt, schreibt Harden auf seiner Internetseite.

+ Neues von faustkultur.de
Für viele Ostukrainer war die Ganzheit des Landes,
(fk) - das ehemals Sowjetunion hieß, selbstverständlicher als die ukrainische Unabhängigkeit, die sie ihrerseits als Separatismus empfanden. Im zweiten Teil ihres Essays beleuchtet Ljudmila Belkin die kontinuierliche Entwicklung sezessionistischer Bestrebungen in der Ostukraine seit 1991.
Gila Lustiger bringt in ihrem neuen Buch
(fk) - "Die Schuld der Anderen" einen Journalisten an den Start, der Frankreich um den Schlaf bringt
Den Dokumentarfilmern
(fk) - Walter Heynowksi und Gerhard Scheumann, die in der DDR arbeiteten, wurde im Westen Deutschlands politische Voreingenommenheit unterstellt. Nun sind die wichtigsten Filme des Teams Heynowski & Scheumann als Box mit 5 DVDs erhältlich. Sie sind unverzichtbar für jeden, der sich für die Geschichte des Dokumentarfilms interessiert, meint Thomas Rothschild.
Debbie Lim ist eine Lyrikerin aus Sydney
(fk) - Gern behandelt sie in ihren Gedichten Tiere, die sie mit ihrer poetischen Charakterisierung in fiktive Mythen verwickelt. Eric Giebel hat neben ihr Gedicht Recalling the Bats seine Übertragung ins Deutsche gesetzt: Fledertiere, sich ihrer vergegenwärtigen.

+ Literatur im Hörfunk
Gesellschaftsroman
Die Welt ist schlecht und bleibt schlecht
(dra) - Die Themen des Romanhelden Marc sind die Verkommenheit des politischen Systems und die Korrumpierbarkeit des Menschen. In "Die Schuld der Anderen" von Gila Lustiger wird ein Sittenbild der französischen Gesellschaft gezeichnet, das übertragbar ist auf alle europäischen Demokratien.

Griechische Begrüßungsrituale
Postkarten aus Athen von Andreas Schäfer (1)
(dra) - Unser Originalton kommt in dieser Woche vor der Wahl aus Griechenland. Der Autor Andreas Schäfer schickt uns Postkarten aus Athen, in denen er die Stimmung und Atmosphäre in der griechischen Hauptstadt einfängt. Heute geht es um ein ungewöhnliches Begrüßungsritual.

Kulturtipps
(dra-audio) - 20.01.2015

IT-News

Digital Fabricator
Essen aus dem 3D-Drucker
(dra) - Fabber steht für Digital Fabricator. Damit sind 3D-Drucker gemeint, mit denen man alle möglichen Gegenstände selbst herstellen kann - und sogar Nahrungsmittel. Forschung und Industrie arbeiten daran. Udo Pollmer vergeht der Appetit.

Datenbrille Glass
Google kopiert Apples Geheimniskrämer-Masche
(welt) - Kommt bei der Datenbrille Google Glass das Aus oder der Neustart? Fans reagierten verwirrt auf eine Mitteilung des Suchmaschinenkonzerns. Dabei ist die Botschaft klar: Keine Botschaften mehr.
Anzeige
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Hartz IV
Definiere Existenz und Minimum
(zeit) - Was braucht ein Mensch zum Leben? Früher errechneten Experten die nötigen Tageskalorien und packten Kartoffeln in imaginäre Warenkörbe. Heute runden sie Statistiken ab.


TV/Radio, Film + Musik-News

Anke Engelke im Interview
"Wenn"s nicht mehr kickt, muss es krasser werden"
(sp) - Gerade ist Anke Engelke in einem Kinofilm zu sehen, meist geht sie aber über die Kurzdistanz Fernsehsketch. Ein Gespräch über Schauspielerei, Lügen und Kollegen, die klüger sind als sie.

Punk-Ikone Nora Forster
This is not a love song
(dra) - Die Geschichte der Punk-Ikone Nora Forster und Ari Up
Eine blonde, junge Deutsche inmitten der brodelnden Londoner Clubszene der 1970er-Jahre: Nora Forster ist die Vertraute von Jimi Hendrix, Freundin des Gitarristen und ersten Sex-Pistols-Produzenten Chris Spedding und frühe Förderin von Punk-Musikern wie Joe Strummer.

Der Taktgeber
Sir Simon Rattle zum 60. Geburtstag
(3sat) - "Ich glaube, ich hatte eine ungewöhnlich hohe Zahl von Träumen, die sich erfüllt haben", reflektiert Sir Simon Rattle in einem Interview mit der "Berliner Morgenpost" sein Leben. Er legte eine Bilderbuchkarriere als Dirigent hin, reist um die ganze Welt und engagiert sich für soziale und musikpädagogische Projekte. Rattle ist viel mehr als der Chefdirigent der Berliner Philharmoniker. Am 19. Januar 2015 wird er 60.

TV+Radio-Tipps für den Abend
(mbs) - Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk ausgewählt vom Radiohoerer

Mehr im Radio ...

Kultur-News und Features / Aktuelles vom Buchmarkt / Lesungen und Hörspiele / Klassik und Jazz - hier das Programm von
Deutsche Welle | Deutschlandfunk | DeutschlandradioKultur | DRS 1 |DRS 2 | br2-Radio | br4-Klassik | EinsLive | hr 2 | Kulturradio rbb | ndr-kultur | Nordwestradio | mdr-Figaro | Ö1 | radiowissen | SR2 KulturRadio | SWR2 | wdr 3 | wdr 5

... und hier im *Livestream
*br2 +*br4 + *dlf +*dra + *draw + *dw + *drs2 + *hr2 + *mdr
+ *ndr-k + *ö1 +*rbb-Kultur + *SR2 + *swr2 + *wdr3
+ JazzAhead im Webradio u.a. von radioduplex

Varia

Ernesto Cardenal
Christ und Marxist
(dra) - Ernesto Cardenal aus Nicaragua gehört zu den bedeutendsten Poeten Lateinamerikas. Seine "Gesänge des Universums" sind ein Meilenstein. Heute vor 90 Jahren wurde der dichtende Priester und selbsternannte Revolutionär geboren.

FC Bayern in Katar
Wie kann ein Verein das ignorieren?
(zeit) - Der FC Bayern trainiert in Katar, spielt in Saudi-Arabien. Und was ist mit den Menschenrechten? Ein offener Brief eines Mitglieds an seinen Verein

Licht-Jahr
Die Kraft des Lichts
(dra) - Licht ist elementar für das Leben. Deshalb ist 2015 "Internationales Jahr des Lichts". Doch Licht wird häufig falsch eingesetzt und verschwendet, kritisiert der Lichtplaner Michael Rohde. Und der Arzt Alexander Wunsch erklärt, wie Licht krank machen, aber auch heilen kann.

Zukunftsalmanach 2015/16
Wir werden Verantwortung getragen haben
(dra) - Eine Frage im Futur zwei: Wer werde ich einmal gewesen sein? Im "FUTURZWEI Zukunftsalmanach 2015/16" stellt der Soziologe Harald Welzer Menschen vor, die kreative Abfallverwerter geworden sein oder Reparaturzentralen gegründet haben werden.

Das Kalenderblatt für den
20. Jahrestag bzw. den 735.620. abendländischer Zeitrechnung.

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt(bm) + buchmesse.de(bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) +culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de(lc) +literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) +nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de(ard) +tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Das heutige Zitat lieferte Carl-Wilhelm Macke

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier
Archiv: Varia