Medienticker

Schützt die Kultur!

Medien-News - Die tägliche Newsletter-Auslese von Rüdiger Dingemann
11.04.2014. Reaktionen auf das Freihandelsabkommen - Glenn Greenwald: Snowden muss zur Aufklärung befragt werden - Hacker: Chinesen Profis, Iraner Stümper - G+J-Digitalstrategie: Grillzangen im Online-Shop - Vorrang für Verlage: VG Wort baut Meldeportal für Intranet-Nutzungen - Keine Kontrolle mehr: Tim Renner liest der Buchbranche die Leviten - Ulrich Greiner über das Wunder Shakespeare + Fast geheim: Das Schauspieldebüt des Ai Weiwei.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Gesundheit? - Hm, man muß eben zufrieden sein, schlaflose Nächte, eine gewisse Unlust zum Arbeiten, brennender Durst - das alte Übel." (Joseph von Eichendorff)

Heute u.a.:
Schützt die Kultur!

Reaktionen auf das Freihandelsabkommen
(3sat) - Mehr Wachstum, mehr Jobs, mehr Geld, keine Zölle, keine Handelsbarrieren mehr. Produktstandards für alle - das Transatlantische Freihandelsabkommen, kurz TTIP, zwischen EU und USA klingt aus wirtschaftlicher Sicht wie Weihnachten und Ostern zusammen. Kulturschaffende sehen das Ganze indes kritisch.

Super-GAU im Netz
Die Sicherheitslücken in der Verschlüsselungssoftware Open SSL
(dra) - Die Software Open SSL kommt bei zahlreichen Banken und großen Onlinediensten zum Einsatz. Jetzt wurde eine Sicherheitslücke entdeckt. Wie gefährlich diese ist und wie Verbraucher sich schützen können, erklärt der Netzjournalist Jörg Schieb.

NSA-Skandal
Greenwald: Snowden muss zur Aufklärung befragt werden
(fut) - Auch Enthüllungsjournalist Glenn Greenwald drängt darauf, dass Edward Snowden im deutschen NSA-Untersuchungsausschuss befragen. Ohne ihn gebe es "riesige Lücken."

Hacker-Analyse
Chinesen Profis, Iraner Stümper
(sp) - Die US-IT-Firma Mandiant analysiert aufsehenerregende Hacker-Attacken. Ihr jüngster Bericht zeigt, wie leicht syrische Cyberkrieger eine Nachrichtenagentur knacken konnten - und wie geschickt die Chinesen agieren.

Grillzangen im Online-Shop
Gruner + Jahrs Digitalstrategie
(kress) - Der Verlag will zum größten Inhalte-Anbieter und Vermarkter in Europa werden. Mit digitalen Zusatzgeschäften und neuen Bewegtbildformaten soll die Transformation in das Digitalgeschäft gelingen. "Wir wollen uns von Papier befreien, hin zu einem Haus der Inhalte", sagte Stan Sugarman, Chief Sales Officer/Chief Digital Officer. Bis zum Jahresende will das Pressehaus rund einhundert digitale Produkte bei iTunes anbieten können und den Status als größter Digital-Vermarkter in Europa ausbauen.

Vorrang für Verlage
VG Wort baut Meldeportal für Intranet-Nutzungen 
(bb) - Um einen sinnvollen Lizenzmechanismus für Nutzungen nach Paragraf 52a Urheberrechts­gesetz (sogenannter Intranet-Paragraf) zu schaffen, hat die VG Wort mit Unterstützung des Börsenvereins den Aufbau eines Meldeportals in Angriff genommen.

Keine Kontrolle mehr
Tim Renner liest der Buchbranche die Leviten
(brp) - Spätestens seit dem sich abzeichnenden Boom von E-Books sind Vergleiche zwischen Musik- und Buchbranche en vogue. Und dann doch immer wieder neu einleuchtend und anregend: Tim Renner, früherer Popmusikmanager und ab Ende April 2014 Berlins neuer neuer Kulturstaatssekretär, hat bei einer Veranstaltung des Dortmunder E-Book-Dienstleisters Readbox der Buchbranche geraten, sich vom Wunsch einer "Kontrolle des Wandels" zu verabschieden und dem Leser endlich "Angebote auf Augenhöhe" zu machen.

Ulrich Greiner
Das Wunder Shakespeare
(zeit) - Obwohl die Person rätselhaft bleibt, wir uns also an die Texte halten müssen: Shakespeare lebt - auf allen Bühnen der Welt. Und seine Wirkung ist ungebrochen.
The Shakespeare Paper Trail
(bbc) - The Early Years. By Michael Wood

Fast geheim
Das Schauspieldebüt des Ai Weiwei
(sp) - Wer ist der Schatten hinter der Wand? Der im Westen wohl bekannteste Künstler Chinas, Ai Weiwei, gibt in dem Kurzfilm "The Sand Storm" sein Schauspieldebüt. Der Dreh ist schon abgeschlossen - trotz Hausarrest und Dauerbeschattung. Nun wird nach Investoren gesucht.

Zeitgeschichte schreiben

Von der Verständigung über die Vergangenheit in der Gegenwart
(dra) - In mehreren Aufsätzen untersucht der Historiker Martin Sabrow das Phänomen Zeitgeschichte. Mit viel Lust an der Sprachakrobatik entwirft er das Bild einer Wissenschaft, die sich ständig verändert.
Die Mitte Deutschlands im Wechsel der Zeiten
(beg) - Exklusiv auf begleitschreiben.net: Vorabdruck der Einleitung zu dem Band "Mitten in Deutschland - Erkundungen an der ehemaligen Grenze" von Rüdiger Dingemann

Fesselt Euch nicht
Über den moralisierenden Absolutismus & finstere Zeiten
(pt) - Bilder nackter Kinder haben gerade einen ganz schweren Stand. Sie sind zur politischen Obsession geworden. Plädoyer gegen ein Denkverbot. Von Ina Hartwig

Oberhausen
Wenn aus Licht Kunst wird

(zdf) - Die Installation "320° Licht" der Bremer Künstlergruppe "Urbanscreen" bietet ein einmaliges multimediales Spektakel, das man nicht erst abends betrachten kann. Illusion und Wirklichkeit, Licht und Schatten verschwimmen - und erzählen Räume, dort, wo eigentlich keine sind.


Lesungen im April 2014
(gue) - Mit über 100 Autoren und 300 Terminen
Krimilesungen

(cm) - bis zum 26.04. 2014

Online-Perspektiven
(rd) - Allerlei
Archiv: Heute u. a.

Buch+Blattmacher-News

Feuilletonpressegespräch
(dra-audio) - mit Albrecht von Lucke von den Blättern für deutsche und internationale Politik

Das Altpapier
(ev) - am Freitag

SDA, Demut, Krimkrise

Die Medienauslese
(6 vor 9) - Von Ronnie Grob
1. - Ruhe im Regenbogen: Ein bescheidener Vorschlag (topfvollgold)
2. - Journalismus braucht Wut und keine Demut! (jensrehlaender)
3. - Medienhaus erwägt Klage gegen SDA (persoenlich)
4. - Roboterjournalismus kommt nach Deutschland (robotergesetze)
5. - Wie Putin spaltet (zeit)
6. - Fesselt Euch nicht (perlentaucher)

Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) - 11.04.2014

Nachruf

Karlheinz Deschner ist tot
(dra) - Mir radikaler Kirchenkritik wurde er bekannt, er sah in der Kirche eine kriminelle Macht.

Content-Style-Guide
Endlich alles einheitlich
(t3n) - Das Schöne im Netz: Man kann einfach mal schnell und ohne Plan mit dem eigenen Online-Projekt loslegen. Das ist nicht immer empfehlenswert und spätestens nach kurzer Zeit sollte Einheitlichkeit einziehen. Dann ist es Zeit für einen Content-Style-Guide. Von Timo Stoppacher

Kriegskasse per Crowdfunding
Voland & Quist will Berufung im "Wanderhurenstreit" einlegen
(bb) - Der Independent-Verlag Voland & Quist gibt sich nicht geschlagen: Der Verlag will ab nächster Woche per Crowdfunding Geld für den Prozess einsammeln und kündigt an, im "Wanderhurenstreit" in Berufung gehen zu wollen.

cbt will mehr Experimente wagen
Random House ordnet Kinder- und Jugendbuchbereich neu 
(bb) - Random House startet im Kinder- und Jugendbuch neu durch: Während cbj dem klassischen Kinderbuch treu bleibt, will cbt mit 40 Titeln im Jahr die Grenzen der Genres kreativ ausloten und für Überraschungen sorgen.

Hamburg
Bücher für die Bessergestellten
(zeit) - Jugendclubs, Ärzte, Bücherhallen: Wer in ärmeren Stadtteilen lebt, erhält ein schlechteres Angebot. Die Politik reagiert nur sehr langsam auf die Missstände. Von Hauke Friederichs

+ Literatur online
(int) - Davide Monteleone: "Spasibo & Rote Distel"
(int) - Ilija Trojanow & Christian Muhrbeck: "Wo Orpheus begraben liegt"

+ Comic-Kritik online
(tm) - Long/Demonakos/Powell: "Das Schweigen unserer Freunde"
(tm) - Sebastian Lörscher: "Making Friends in Bangalore"
(tm) - Elfen 1: "Der Kristall der Blauelfen" / Elric 1: "Der Rubinthron"
(int) - Alison Bechdel: "Wer ist hier die Mutter?" & ein Interview im The Comics Journal

Erinnerungen an Erich Ohser
Wenn der Vater mit dem Sohne
(mb) - Vater & Sohn waren der Gegenentwurf zum Struwwelpeter des 19. Jahrhunderts und zum autoritätshörigen Zeitgenossen, Charaktere wider den Zeitgeist der Nazi-Zeit - und später manch restriktiv-rigider Erziehungsmethoden der Nachkriegsjahre. Vater & Sohn waren lange - bevor es den Begriff gab - antiautoritär, lausbubenhaft verspielt, durch Liebe und gegenseitiges Verständnis miteinander symbiotisch verbunden.

Das Prinzip Stadt

Von Alexander Kluge in sechs Episoden erzählt
(welt) - Wie die Zivilisation aus Paradies und Terror entstand. Ein Beitrag von Alexander Kluge zu einer Tagung im Berliner Haus der Kulturen der Wel
und sein neues Buch:
"30. April 1945 - Der Tag, an dem Hitler sich erschoß und die Westbindung der Deutschen begann" - Mit einem Gastbeitrag von Reinhard Jirgl (Leseprobe)

------------------
Vorankündigung
Rüdiger Dingemann
Mitten in Deutschland
Entdeckungen an der ehemaligen Grenze
Erscheint am 14.4.14. bei National Geographic
-----------------------------------------------

Kulturtipps
(dra-audio) - 11.04.2014

IT-News

Online
Wordpress übernimmt Community Longreads
(brp) - Auf der Suche nach guten Inhalten

Zusätzliche App
Facebook drängt Nutzern seinen Messenger auf
(sp) - Mit Zwang zur zweiten Facebook-App: Smartphone-Nutzer sollen künftig Nachrichten an andere Nutzer nur noch mit dem Messenger verschicken können. Mit dem lässt sich dafür auch telefonieren.

Datenbrille
Die Google Glass kommt auf den Markt
(t-o) - für einen Tag in den USA - der Preis liegt wie schon für die bisherigen Test-Nutzer bei 1500 Dollar (knapp 1100 Euro) plus Steuern.




Anzeige
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Gehaltsatlas
So unterschiedlich verdienen die Deutschen
(blz) - In Süddeutschland ist das Gehalt höher, Wessis verdienen mehr als Ossis - und Männer mehr als Frauen: Der Gehaltsatlas 2014 zeigt, wie unterschiedlich die Löhne nach wie vor sind. Wie können Arbeitnehmer gegensteuern? Und wo sind die Perspektiven am besten?

taz-Causa Böger
Geschäftsführer Karl-Heinz Ruch
 "Damit hat niemand gerechnet, aber so ist das mit Demokratie"
(nr) - Am Tag, nachdem die Redaktionsversammlung der sich mit deutlicher Mehrheit gegen Frauke Bögers Berufung in die taz-Chefredaktion ausgesprochen hat, herrscht Katerstimmung an der Rudi-Dutschke-Straße.

Plagiatorin
Annette Schavan gibt auf
(sp) - Sie werde nicht weiter gegen den Entzug ihres Doktortitels kämpfen, teilte die Ex-Ministerin mit. Sie erkennt damit das Urteil des Verwaltungsgerichts Düsseldorf an.

Plagiatsverdacht
Die Plagiatsmaschine
(zeit) Eine einzige Textstelle moniert Plagiatsjäger Heidingsfelder in Gerd Müllers Arbeit. Hier geht es nicht mehr nur um Wissenschaftsethik, hier geht es um Aufmerksamkeit.

TV/Radio, Film + Musik-News

Vorwürfe gegen "heute journal"
Der Duft nach Verschwörungstheorien
(mee) - So musste sich das ZDF "heute journal" aktuell mit dem Vorwurf auseinandersetzen, als Sprachrohr für die rechte ukrainische Partei Swoboda zu fungieren.

TV-Kritik
Freischreibers Glotze (1)
(frei) - Unter dem Titel "Freischreibers Glotze" sollen hier in lockerer Folge Themen aus dem Bereich Funk und Fernsehen angesprochen werden, die Freischreiber interessieren könnten. Aktuelle Themen, Fernseh-Ereignisse, Hinweise auf interessante Artikel und Sendungen.

Ich glotz TV
German Gemütlichkeit
(zeit) - Auf eine Stulle mit Sarah Kuttner. In der neuen Talkshow "Kuttner plus Zwei" interviewt jeder jeden. Dazu gibt es Brotzeit.

Facelift für die alte Dame
"Tagesschau" will sich optisch verjüngen.
(turi2) - Die ARD will beim Umzug in das neue, digitale Studio in Hamburg-Lokstedt der "Tagesschau" eine optische Neugestaltung spendieren,

+ hin+reingehört
Keine neoromantische Gleitcreme!
(tm) - Die Partei: "La Freiheit des Geistes" / Thus Owls: "Turning Rocks" / Amatorski: "From clay to figures" / Todd Terje: "It´s Album Time"

TV-Tipps online
für das Wochenende, 12./13.4.14

Hörfunktipps für das Wochenende

vom Radiohörer
13.05 Uhr - WDR3 - "PlanM@Philharmonie - Mensch und Maschine"
Eisler, Hindemith, Mossolow, Honegger und Adams
22.00 Uhr - WDR3 - "Move!"
"Die Aufnahmen des Red Norvo Trios" Mit Thomas Mau
23.03 Uhr - SWR2 - "Universalität am Kontrabass"
"Erinnerungen an Ray Brown" Von Bert Noglik
23.05 Uhr -hr 2 - "The Artist's Corner"
Stefan Fricke / Alper Maral: Tesbih Ursendung
... am Sonntag
20.05 Uhr - Nordwestradio - "Nynke & Band"
Mitschnitt vom 8.3.2014, Kulturzentrum Schlachthof, Bremen
21.05 Uhr - Deutschlandfunk "Chiffren 2014"
Worsaae, Glerup, Christensen und Sørensen
23.05 Uhr - WDR3 - open: Studio Neue Musik
"Tempo [2] Rasend still"
23.05 Uhr - Bayern2 - "Playback Henry Mancini"
"Der Filmkomponist und sein Nachhall im Pop" Mit Klaus Walter
00.05 Uhr - Bayern2 - "Yemen Blues"
"Eine Reise in musikalische Aufbruchsländer" Mit Ulrike Zöller

Jazz im Deutschlandradio Kultur im April
(dra) - Neuigkeiten + Trends aus der Jazzszene & einige Konzerthighlights

Mehr im Radio
Kultur-News und Features / Aktuelles vom Buchmarkt / Lesungen und Hörspiele / Klassik und Jazz - hier das Programm von
Deutsche Welle | Deutschlandfunk | DeutschlandradioKultur | DRS 1 |DRS 2 | br2-Radio | br4-Klassik | EinsLive | hr 2 | Kulturradio rbb | ndr-kultur | Nordwestradio | mdr-Figaro | Ö1 | radiowissen | SR2 KulturRadio | SWR2 | wdr 3 | wdr 5

Und hier im *Livestream
*br2 +*br4 + *dlf +*dra + *draw + *dw + *drs2 + *hr2 + *mdr
+ *ndr-k + *ö1 +*rbb-Kultur + *SR2 + *swr2 + *wdr3
+ JazzAhead im Webradio u.a. von radioduplex

Und hier das Angebot
der Perlentaucher-Spätaffäre -
täglich frisch aus den Mediatheken

Varia

"Da sind Kämpfe zu bestehen"
Matthias Koeppel im Berliner Ephraim-Palais
(dra) - Auch wenn ihn viele für einen Chronisten der Stadt halten, das sei er nicht, sagt Matthias Koeppel, der hunderte Berlin-Gemälde erschaffen hat. Er sieht sich eher als Historienmaler - mit einem besonderen Faible für Bauwerke und Ruinen.

Ausstellung
Die Tunisreise 1914
(int) -Paul Klee, August Macke, Louis Moilliet - vom 15. März bis 22. Juni im Zentrum Paul Klee in Bern

Das Kalenderblatt für den

101. Jahrestag bzw. den 735.336. abendländischer Zeitrechnung.

... und das akustische Kalenderblatt
Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt(bm) + buchmesse.de(bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) +culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de(lc) +literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) +nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de(ard) +tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Das heutige Zitat lieferte Carl-Wilhelm Macke

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier
Archiv: Varia