Medienticker

Lokal? Egal!

Medien-News - Die tägliche Newsletter-Auslese von Rüdiger Dingemann
08.04.2014. Medienforschung: Die meisten Jungen lesen gedruckte News - Springers Döpfner: "Start-ups müssen Regeln brechen" - Ist Lokaljournalismus am Ende? Relevanz, Neugründungen & Rekordreichweiten, die Zeitschriftenbranche rechnet mit stabilem Jahr - Google: Street View zeigt eine längst vergangene Welt & Googlephilosophie stellt Grundrechte infrage - Android TV: Der nächste Wohnzimmerangriff + Brauchen wir noch TV-Sender?, fragt Richard Gutjahr.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Damit eine Geschichte entstehen kann, muss man auch etwas vergessen."(Dragan Velikic)

Heute u.a.:
Willkommen in der Ära

des selbstbewussten Digital-Journalismus
(up) - Journalismus in digitalen Medien wird selbstbewusster und erwachsener. Neue Projekte entstehen, die nicht mehr auf möglichst hohe Abrufzahlen setzen, sondern ihre Leser mit anspruchsvollen Beiträgen gewinnen wollen. Sie haben tatsächlich eine Chance, wie erste Beispiele zeigen. Das liegt auch an der Erkenntnis: Es gibt Leser, die für gut gemachte digitale Inhalte zahlen. Von Jan Tißler

Springers Döpfner
"Start-ups müssen Regeln brechen"
(wsj) - Wie kein anderer deutscher Verlag tut sich Axel Springer in der Start-up-Branche um. Wie wurden Start-ups für Axel Springer überhaupt ein Thema?

Medienforschung

Die meisten Jungen lesen gedruckte News
(nzz) - Die Bedeutung der Online-Medien für die Vermittlung von Informationen nimmt zwar zu. Doch mit Nachrichten auf Papier kann man nach wie vor deutlich mehr Personen erreichen.

Lokal? Egal!
Lokaljournalismus am Ende
(cj) - In Aachen hat in den vergangenen Tagen Center.tv dichtgemacht. Nach der Insolvenz im Ruhrgebiet und der Schließung in Bremen in von der einstigen Idee des "Heimatfernsehens" nicht mehr viel übrig geblieben. Genauer gesagt: nur noch die beiden Standorte, die es auch schon zum Start gab, nämlich Köln und Düsseldorf

Relevanz, Neugründungen & Rekordreichweite

Zeitschriftenbranche rechnet mit stabilem Jahr beim Umsatz
(kress) - "Die deutsche Zeitschriftenbranche ist vital. 2014 wird für sie ein Jahr konjunktureller Stabilität auf der Basis weiter zunehmender Relevanz, des Innovationsschubs durch Neugründungen, dem Ausbau der digitalen Präsenz und Rekord-Reichweiten."
Lebensfreude statt Krisengerede

(mee) - Die Zeitschriftenverleger wollen sich sichtlich nicht mehr von der Litanei über fallende Auflagen und Werbeumsätze runterziehen lassen. Der Verband VDZ wartete auf seiner Jahrespressekonferenz mit positiven Botschaften auf. Die Rede war von "Rekordreichweiten", stabilen Umsätzen und guten Aussichten für digitale Geschäftsfelder.

Google
Street View zeigt eine längst vergangene Welt
(zeit) - Stuttgarts Hauptbahnhof unversehrt, von Hamburgs HafenCity nichts zu sehen: Viele Street-View-Bilder sind veraltet. Google aktualisiert sie nur in anderen Ländern.

Datenschutz
Googlephilosophie stellt Grundrechte infrage
(ci) - Handeln wir unmoralisch, wenn wir auf der Hoheit über unsere Daten bestehen? Nein, auch das Gemeinwohl rechtfertigt keine große Datensammlungen. Ein Beitrag in Kooperation mit dem Tagesspiegel. Von Anna Sauerbrey

Android TV

Googles nächster Wohnzimmerangriff
(mee) - Der Internetriese zieht das Tempo an: Nach dem HDMI-Stick Chromecast will Google offenbar auch softwareseitig den Fernseher angreifen. Wie das Techportal The Verge berichtet, will der wertvollste Internetkonzern der Welt nach dem Flop von Google TV nun noch einen weiteren Anlauf aufs Wohnzimmer starten.?

Medienwandel

Brauchen wir noch TV-Sender?
(gj) - Das Ende von Wetten dass - ein Vorbote für das Ende des Fernsehens? Das einstige Leitmedium steht vor einer radikalen Neuausrichtung. Die Frage: Wenn einstige DVD-Versandhäuser heute erstklassige Premium-Serien drehen, wozu brauchen wir noch Zwischenhändler und kaufen in Zukunft nicht direkt vom Erzeuger? Von Richard Gutjahr

Suchbilder schreibender Söhne
Annäherungen an die Mütter
(dra) - Dass Söhne ihre Mütter lieben müssen, scheint eine solche voraussetzungslose Selbstverständlichkeit zu sein, dass Christoph Meckels Satz "Ich habe meine Mutter nie geliebt" für Irritation sorgt. Meckel begibt sich in "Suchbild. Meine Mutter" (2002) - mehr als 20 Jahre nach "Suchbild. Über meinen Vater" (1980) - erneut auf Spurensuche. Von Michael Opitz

Thailands
Internet-Zensur
(pte) - Webseiten mit Pornografie, File-Sharing und Glücksspiel gesperrt

+ CD-Tipp des Tages
Haydns schottische Antiquitäten
(dra) - Werner Güra und das Klaviertrio Christoph Berner, Julia Schröder, Roel Dieltiens: "Scottish Airs" (reinhören) - Zweimal reiste Joseph Haydn auf die britische Insel, beim zweiten Mal war er bereits ein alter Mann. Die englische, walisische und schottische Volksmusik inspirierte ihn zu Großtaten. Es entstanden über 400 Liedbearbeitungen, darunter allein 375 schottische Lieder - einige davon sind auf dem Album mit dem Tenor Werner Güra gelandet.

Lesungen im April 2014
(gue) - Mit über 100 Autoren und 300 Terminen


Online-Perspektiven
(rd) - Allerlei
Archiv: Heute u. a.

Buch+Blattmacher-News

Feuilletonpressegespräch
(dra-audio) - mit Sascha Kösch von de:bug

Das Altpapier
(ev) - am Dienstag

Misstrauen, Nikolaus Brender, Bild.de
Die Medienauslese
(6 vor 9) - Von Ronnie Grob
1. - Pitbulls der Demokratie (blog.tagesanzeiger)
2. - Digital-Journalismus (upload-magazin)
3. - Die Öffentlich-Rechtlichen - mit Nikolaus Brender (youtube)
4. - Moritz Tschermak - Blogger (ardmediathek)
5. - Bild.de führt in (fast) allen Disziplinen(netzoekonom)
6. - Wenn der Twitterfeed zu Schumacher nach hinten losgeht (meedia)

Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) - 08.04.2014

So jagt der Dorsch
Großer Auftritt für Siegfried Lenz
(faz) - Er übergibt seine Unterlagen dem Deutschen Literaturarchiv und wird bei einer Matinee auf der Schillerhöhe gefeiert: Siegfried Lenz, der in 39 Sprachen übersetzt wurde, blickt zurück in Marbach.

Die Nachrichtenmaschine
Schwäbische Software schreibt aus Daten News
(kress) - Die Daten: Dallas Mavericks vs. Golden State Warrior: 85:108. Die Schlagzeile: Warriors deklassieren Nowitzkis Mavericks. Das Ungewöhnliche: Die Überschrift wurde nicht von einem Sportjournalisten, sondern von einer Software geschrieben. In Deutschland ist dieses Szenario bisher noch nicht umgesetzt worden. Die technologischen Voraussetzungen existieren allerdings bereits.

Onlinemagazin Vox.com
Per Karteikarte durch die Internet-Galaxis
(faz) - Die amerikanische Nachrichtenseite Vox.com will die Stärken eines technologiegetriebenen Journalismus zeigen. Trifft der Schnellschuss sein Ziel?

niiu
Alte News in neuer App
(nw) - Nachrichten-Anwendung "Alle für Sie relevanten News in einer iPad-App" verspricht das Berliner Unternehmen niiu und kann das kaum einlösen. Es versucht sich an dem Spagat, Print-Inhalte in die digitale Welt zu überführen.

Donna Tartt im Gespräch
Niemand kommt hier lebend raus
(faz) - Die Autorin Donna Tartt verrät die Maxime, der sie bei der Arbeit an ihrem Weltbestseller "Der Distelfink" folgte: "Nur was mich selbst überrascht, überrascht auch meine Leser."

Nachruf auf den Dichter Urs Widmer

Entscheidend war stets das nächste Spiel
(faz) - Seine Bücher sollten immer mehr enthalten als nur einen Ausschnitt unserer Wirklichkeit: Urs Widmer hat in der Literatur das "Glücksauslösende" gesucht. Jetzt ist der Dichter mit 75 Jahren in Zürich gestorben. Von Jochen Hieber

Jahreszeiten Verlag
Neue Aufgabenteilung in Geschäftsführung
(mee) - Die Chefs des Jahreszeiten Verlag teilen sich ihre Aufgaben neu auf. Ingo Kohlschein kümmert sich um alle Magazine, Peter Rensmann übernimmt u.a. die Verantwortung für Sales, Marketing, Kommunikation und Events.

Wie aus Giovanni di Lorenzo einmal
Hans Lorenz von der AZ wurde
(mee) - Günter Wallraff ist der Mann, der bei Bild Hans Esser war. Und Zeit-Chef Giovanni di Lorenzo ist der Mann, der bei der Abendzeitung der Feuilleton-Autor Hans Lorenz war. Die aktuelle spielt auf niederträchtige Art mit Emotionen, Springer-Chef Döpfner äußert sich zur Causa Hoodiejournalismus und dann war da noch diese haarige Geschichte ...

Geballte Markenpflege
G+J fusioniert Merchandising und Lizenzgeschäft
(mee) - Gruner + Jahr will seine Merchandising-Geschäfte, also den Verkauf von Produkten, die zu den Marken von Magazinen passen, mit der Lizenz-Abteilung verschmelzen. Das Ergebnis ist das Geschäftsfeld "Brand Businesses". Die Leitung übernimmt Axel Korda.
G+J- US-Druckgeschäft Brown Printing verkauft
(hor) - doch was tun mit dem Erlös?

Wie Sarrazin auf Speed
Der Populismus des Akif Pirinçci
(faz) - Chauvinismus trifft Dissidentenlogik: Der mit Katzenkrimis bekannt gewordene Autor Akif Pirinçci macht sich in einem Pamphlet zum Megafon der schweigenden Mehrheit - wie kann man ihr nur helfen? Von Harald Staun
Auch im Buchhandel angekommen
(brp) - Akif Pirinçcis "Deutschland von Sinnen"

+ Literatur online
Zwischen Korruption und Konfuzianismus
(tm) - Qiu Xiaolong: "99 Särge"
Späte Spurensuche
(tm) - David Vogel: "Eine Wiener Romanze"
Gefährliche Liebschaft
(tm) - Beate Dölling: "Je mehr ich dir gebe"
Abenteuerlich!
(tm) - Nikola Huppertz: "Die unglaubliche Geschichte ..."
Geschichte neu schreiben

(tm) - Noam Chomsky: "Die Herren der Welt"
Egotrip mit Kulissen
(tm) - Andreas Altmann: "Verdammtes Land"
Verkehrssystem im Eiltempo
(tm) - Hendrik Ammoser: "Das Buch vom Verkehr"
Debütautor Fabian Hischmann
(ci) - Schreiben als Angsttherapie
Die erträgliche Leichtigkeit des Romanciers
(tm) - Peter Mohr zum 85. Geburtstag von Milan Kundera


Junge amerikanische Literatur

Jede Bindung wird zum tödlichen Risiko
(faz) - Wenn die Idee von Gemeinschaft zerfällt: Der junge Amerikaner Anthony Marra hat mit "Die niedrigen Himmel" einen atemberaubenden Roman über das Leben unter den Bedingungen des Krieges geschrieben. Von Katharina Teutsch


Katzen tragen keine Karos
Sybille Lewitscharoffs misslungener Krimi
(faz) - Mit ihrem ersten Krimi wagt sich Sibylle Lewitscharoff auf ein neues Terrain. "Killmousky" ist ein literarisches Spiel. Aber kennt die Autorin auch die Regeln? Von Retortenkindern ist jedenfalls nicht die Rede. Von Jürgen Kaube

Was von Brokeland übrig bleibt
Michael Chabons "Telegraph Avenue"
(faz) - Eine solche Verbindung von Musik- und Sozialgeschichte hat es noch nicht gegeben: Michael Chabon hat einen grotesk komischen, dabei wirklichkeitssatten Amerika-Roman geschrieben. Von Jan Wiele


+ Literatur im Hörfunk
Roman Vom Vollrausch zum Leserausch
Peter Wawerzinek: "Schluckspecht"
(dra) - Der Roman über den Kampf mit "König Alkohol" ist ein Lesevergnügen - mit leichten Längen. Peter Wawerzinek erzählt vom Absturz in die Alkoholsucht und davon, wie er sich schreibend wieder nach oben arbeitete. Von Michael Opitz

------------------
Vorankündigung
Rüdiger Dingemann
Mitten in Deutschland
Entdeckungen an der ehemaligen Grenze
Erscheint am 14.4.14. bei National Geographic
-----------------------------------------------

Kulturtipps
(dra-audio) - 08.04.2014

IT-News

Netzneutralität
Frontlinie
(nw) - Niemand braucht die "Spezialdienste" der Netzbetreiber

Neues Chat-Programm
Omlet macht Facebook und WhatsApp Konkurrenz
(sp) - Omlet ist mehr als ein buntes Chat-Programm: Bei dem dezentralen Netzwerk kümmern sich die Nutzer selbst um das Speichern ihrer Daten. Die Alternative zu Facebook und WhatsApp wurde mit US-Steuergeldern finanziert.
Von Ole Reißmann

"Die Chancen nutzen"
Stefan Plöchinger über Facebook-Likes
(taz) - Die taz hat auf Facebook die Marke von 100.000 Fans geknackt. Stefan Plöchinger, Chefredakteur von sueddeutsche.de, über Medien und Online-Netzwerke.

Schnelllese-App Spritz
"Das Textverständnis leidet sehr"
(sp) - Das Start-up Spritz erlebt einen gewaltigen Medienhype. Doch taugt die Schnelllese-App für den Alltag? Kann man damit tatsächlich "Harry Potter" in 77 Minuten lesen? Wir haben den Leseforscher Ralf Engbert gefragt. Von Markus Böhm und Martin Jäschke (Video)
Anzeige
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Neue FAz-Köpfe
Ingo Müller wechselt zur FAZ
(faz) - Das ging fix: Am Freitag verkündete die Frankfurter Allgemeine Zeitung die Trennung von Verlagsgeschäftsführer Andreas Formen. Jetzt ist bereits die Nachfolge geregelt. Ab sofort übernimmt der langjährige Focus-Anzeigenleiter Ingo Müller den Bereich "Werbemärkte/ Media Solutions". Zudem kümmert sich jetzt Hennes Ludwig um "Neue Geschäftsfelder".

Klassik macht schlau
Eine bildungsbürgerliche Illusion
(ci) - Das Hören klassischer Musik soll unter Kleinkindern einen Anstieg bestimmter kognitiver Fähigkeiten bewirken. Das glauben zumindest die Klassikfans. Doch nach einer aktuellen Studie ist Vorsingen viel beruhigender. Von Daniel Hope

Künstlersozialkasse

Nahles will KSK mit schärferen Kontrollen retten
(sz) - Die Künstlersozialkasse ist für viele Freiberufler überlebenswichtig - und aufgrund mangelnder Einzahlungen gefährdet. Nun will Arbeitsministerin Andrea Nahles mit effizienten Prüfungen die europaweit einmalige Versicherung retten.

Schröders Hartz-Reform
Das Beschäftigungswunder begann in Pforzheim
(faz) - Seiner Hartz-Reform sei Deutschlands Wiederaufstieg zu verdanken, heißt es. Doch den Grundstein für den Boom haben die Gewerkschaften gelegt, sagt eine neue Studie.

Rumdoktorei oder Hauptsache: Titel!
Uni Lübeck verleiht Ehrendoktor an Schavan
(zeit) - Ihren Doktortitel hat Annette Schavan verloren. Die Uni Lübeck will die ehemalige Ministerin trotzdem ehren, sie verdanke Schavan ihr "nacktes Überleben".

TV/Radio, Film + Musik-News


"Wetten, dass..?"

Eine einzigartige Erfahrung
(faz) - Danke, Cameron Diaz! Während andere Stars nach ihrem Besuch bei "Wetten, dass..?" ihren Schmerz und ihre Empörung in die Welt hinausposaunen, schlägt die Schauspielerin andere Töne an. In dieser schweren Stunde. Von Michael Hanfeld

Veränderungsunwillig

DRadio-Intendant Steul wehrt sich
(turi2) - Deutschlandradio-Intendant Willi Steul wehrt sich in einem großen Interview mit der "Süddeutschen" gegen Vorwürfe der Mitarbeiter, er sei ein "Intendantendarsteller", der zudem Geld verschwende.

Abschiedsgruß
der Simpsons an David Letterman
(mee) - Nach über 30 Jahren ist Schluss. 2015 will David Letterman mit seiner "Late Show" aufhören. Bis zum tatsächlichen Ende seiner Sendung dauert es jedoch noch. Heißt: Bis dahin bleibt noch genügend Zeit für rührselige Nachrufe.

"Poetischer Abschweifer"
Schweizer Filmemacher Peter Liechti gestorben
(3sat) - Peter Liechti, einer der bedeutendsten Schweizer Filmschaffenden der Gegenwart, ist tot. Nach langer Krankheit starb er am 4. April 2014 in Zürich. Erst im März hatte er den Schweizer Filmpreis für sein dokumentarisches Werk "Vaters Garten. Die Liebe meiner Eltern" gewonnen.

+ Hin+reingehört
The Eternal Beauty Of The Remix
(tm) - Bittles' Magazine
Hans-Klaus Jungheinrich über die

Frankfurter Neuinszenierung der Rossini-Oper
(fk) - "Die diebische Elster"

TV-Tipps online
für Dienstag, 8.4.14

Hörfunktipps des Tages
vom Radiohörer
20.03 Uhr - DeutschlandradioKultur - "Mut zum Schweigen"
Werke von Salvatore Sciarrino und Franz Schubert
21.03 Uhr - SWR2 - "Jazzfest Berlin 2013 (2)"
Christian Scott und Hans Lüdemann's "Trio Ivoire"mit Harry Lachner
21.05 Uhr - Deutschlandfunk - "Louis Sclavis Atlas Trio & Keyvan Chemirami"
Aufnahme vom 16.11.13 beim Festival Jazzpassage in Offenburg
22.00 Uhr - WDR3 - "Klang und Farbe"
"Jazzmusiker und die moderne Kunst" Mit Stefan Hentz
23.05 Uhr - WDR3 - "Klangkosmos Portugal"
Vitorino Salomé aus der Bleckkirche - Kirche der Kulturen
Jazz im Deutschlandradio Kultur im April

(dra) - Neuigkeiten + Trends aus der Jazzszene & einige Konzerthighlights

Mehr im Radio
Kultur-News und Features / Aktuelles vom Buchmarkt / Lesungen und Hörspiele / Klassik und Jazz - hier das Programm von
Deutsche Welle | Deutschlandfunk | DeutschlandradioKultur | DRS 1 |DRS 2 | br2-Radio | br4-Klassik | EinsLive | hr 2 | Kulturradio rbb | ndr-kultur | Nordwestradio | mdr-Figaro | Ö1 | radiowissen | SR2 KulturRadio | SWR2 | wdr 3 | wdr 5

Und hier im *Livestream
*br2 +*br4 + *dlf +*dra + *draw + *dw + *drs2 + *hr2 + *mdr
+ *ndr-k + *ö1 +*rbb-Kultur + *SR2 + *swr2 + *wdr3
+ JazzAhead im Webradio u.a. von radioduplex

Und hier das Angebot
der Perlentaucher-Spätaffäre -
täglich frisch aus den Mediatheken

Varia


Ungarn
Noch ein Rechtsruck
(sz) - Niedrige Wahlbeteiligung und nur knapp 45 Prozent der Stimmen für seine nationalkonservative Fidesz-Partei: Nein, von einem furiosen Sieg kann Ministerpräsident Viktor Orbán nicht sprechen. Zumal die Rechtsradikalen in seinem Schatten immer stärker werden.

Geschichte
Wie wichtig war das jüdische Bürgertum?
(dra) - Über die Lage der Juden in der Gesellschaft vor dem Holocaust
Forscher empfehlen den Lehrern in Deutschland, die Rolle des jüdischen Bürgertums in der deutschen und mitteleuropäischen Kultur stärker zu beachten. Diese Empfehlung sei zwar gut gemeint, greife aber für die Geschichtswissenschaften zu kurz, meint Klaus Hödl.

Vor 25 Jahren
Galeristen protestieren gegen "Bilderstreit"
(dra) - Als die Stadt Köln am 8. April 1989 die Ausstellung "Bilderstreit" eröffnete, wollte sie damit selbstbewusst ihre führende Rolle in der Präsentation aktueller Kunst unterstreichen. Zum Streit kam es tatsächlich - allerdings anders als gedacht. Von Rudolf Schmitz

Ukraine-Konflikt Operation "Russischer Frühling"
Die Aktivitäten russischer Radikaler in der Ukraine
(dra) - Immer wieder heißt es aus Kiew, Provokateure aus Russland seien an der Destabilisierung der Ukraine beteiligt. Das Moskauer Außenministerium reagiert empört. Doch es gibt Belege, dass russische Radikale in die Ostukraine reisen.

Schwabinger Kunstfund

Gurlitt verständigt sich mit Bund und Bayern
(dra) - Einigung im Fall Gurlitt: Der Münchner Kunstsammler Cornelius Gurlitt erklärt sich dazu bereit, alle unter Raubkunstverdacht stehenden Bilder auf ihre Herkunft untersuchen zu lassen. Eine entsprechende Vereinbarung traf er mit der Bundesregierung und dem Freistaat Bayern.

Das Kalenderblatt für den

98. Jahrestag bzw. den 735.333. abendländischer Zeitrechnung.

... und das akustische Kalenderblatt
Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt(bm) + buchmesse.de(bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) +culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de(lc) +literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) +nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de(ard) +tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Das heutige Zitat lieferte Carl-Wilhelm Macke

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier
Archiv: Varia