Medienticker

40 Jahre Anarchie

Medien-News - Die tägliche Newsletter-Auslese von Rüdiger Dingemann
04.04.2014. Aktuell: Datenklau: 18 Millionen E-Mail-Adressen & Passwörter geklaut - Hoodiejournalismus-Debatte: "Zu sagen, das Internet macht den Journalismus dumm, ist saudumm", meint Mathias Döpfner - Der Grimme-Preis als Trost-Preis: Dominik Grafs Nachruf auf das Fernsehen - ZDF: Trashiger Fußballjournalismus oder Journalisten, die provozieren? Bäh! & Der FC Bayern gegen englische Medien - Kein bisschen verstaubt: Edition Nautilus feiert runden Geburtstag + Vor 100 Jahren wurde Marguerite Duras geboren.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Das sind meine Grundsätze. Wenn sie Ihnen nicht gefallen - ich habe auch andere." (Groucho Marx)


Heute u.a.:
Datenklau
18 Millionen E-Mail-Adressen & Passwörter geklaut
(zeit) - Es ist ein neuer Fall von großangelegtem Datendiebstahl: Fahnder haben einen Datensatz entdeckt, der die Passwörter von 18 Millionen E-Mail-Konten enthält.

 Mathias Döpfner zur "Hoodiejournalismus-Debatte"
"Zu sagen, das Internet macht den Journalismus dumm, ist saudumm"
(kress) - "Das halte ich ehrlich gesagt für den größten Humbug, den es gibt. Ich finde, es ist ein geradezu reaktionäres Argument zu sagen, dass schlichtweg der digitale Vertriebsweg dazu führt, dass die Inhalte flacher, dümmer und oberflächlicher werden", so der Axel-Springer-Boss im Interview mit "Wall Street Journal Deutschland".

Afghanistan
Deutsche Kriegsfotografin erschossen
(sp) - Die deutsche Kriegsfotografin Anja Niedringhaus (hier ihre Homepage & Bilder) ist in Ostafghanistan von einem Polizisten erschossen worden. Eine Kollegin wurde bei dem Angriff in der Provinz Khost schwer verletzt.
Interview mit Anja Niedringhaus
(dra) - Die erschossene Kriegsfotografin im September 2011 im Gespräch
(arte) - Im Interview mit Arte vom 26.4.13

Ulrich Greiner

Das Gespenst des Populismus
(zeit) - Wer sich gegen Zuwanderung und Europa äußert, wird schnell als Populist abgestempelt und ignoriert. Diese Praxis ist elitär und undemokratisch. von

ZDF
Trashiger Fußballjournalismus
(tages) - Immer öfter geraten Sportreporter und Trainer aneinander .... Was läuft da falsch?
Medien verkloppen ZDF
(mee) - Der Reporter, ein grinsendes Milchbärtchen
Journalisten, die provozieren? Bäh!
(taz) - Jürgen Klopp und Jochen Breyer streiten. Und Markus Lanz redet danach mit seinen Gästen über "dumme" Fragen. Leider zeigt niemand mit dem Finger auf ihn.
Journalisten sind auch nur Fans
(zeit) - Als Fans getarnte Journalisten, oder umgekehrt? In den Medienbereichen deutscher Fußballstadien geht es subjektiver zu als man denkt.
Warum es Opdenhövel und Welke bei der WM richten können

(dw) - Sie wollen die neue deutsche Lockerheit und etwas mehr Respektlosigkeit.
Trainer-Manieren Fuchtler, Pöhler, Zyniker
(sz) - Knigge-Debatte über Trainier-Manieren
Wer den Dialog genau verfolgt
(bgl) - kann nur mit dem Kopf schütteln. Die Frage des ZDF-Manns Jochen Breyer war tatsächlich selten dämlich ...

P. S.
Der FC Bayern gegen englische Medien
(fcb) - Er wird den Vertretern des Daily Mirror und von The Sun beim Rückspiel gegen Manchester United (09.04.) keine Medienakkreditierung zukommen lassen.
Selbstjustiz gegen Gossenjournalismus
(hor) - Uwe Vorkötters Kommentar zum Boulevard-Bann von Bayern München
 
Der Grimme-Preis als Trost-Preis
Dominik Grafs Nachruf auf das Fernsehen
(nigg) - Dominik Graf hat dem Grimme-Preis zum 50. Geburtstag einen Film geschenkt (Heute um 23:15 Uhr im WDR zu sehen) - Es ist ein Nachruf geworden. Ein Nachruf auf das Fernsehen. Und auf all die Träume und Versprechungen, die sich einst mit diesem Medium verbanden, seine Experimentierlust und seine Neugier, seinen Ehrgeiz und seinen Anspruch. Ein Nachruf auf all die Hoffnungen, die das Fernsehen und seine Zuschauer längst begraben haben. Von Stefan Niggemeier
Stadt in Ruinen, TV in Trümmern
(sz) - Wenn die Träume von einst in Trümmern liegen: In "Es werde Stadt" erklärt Dominik Graf, wie die Vorzeigestadt Marl und das deutsche Vorzeigefernsehen vor die Hunde gehen. Ein etwas anderer Glückwunsch zum 50. des Grimme-Preises. Von Christian Buß
"Wir waren mit allem schon mal wesentlich weiter"
(dra-audio) - Ein Gespräch mit Dominik Graf

Nautilus Verlag
40 Jahre Anarchie
(dra) - Edition Nautilus feiert runden Geburtstag. Die Verleger bezeichnen sich noch heute als Anarchisten - sie sind nicht verbürgerlicht wie die 68er-Generation. 40 Jahre ist die Edition Nautilus nun alt, aber kein bisschen verstaubt. Junge Autoren gesellen sich gerne zu den Alt-Anarchisten, erklärt Verlagschefin Hanna Mittelstädt.

Marguerite Duras
Leidenschaftlich bis zum Tod
(dra) - Vor 100 Jahren wurde Marguerite Duras geboren
Beinahe im Jahresrhythmus legte Marguerite Duras neue Romane vor, die sich einer Einordnung in die französischen Strömungen entzogen, nebenbei drehte sie Filme. Mit ihrem Roman 'Der Liebhaber' landete sie 1984 den bis dahin größten Verkaufserfolg der französischen Nachkriegsliteratur. Vor 100 Jahren wurde sie geboren. Von Maike Albath

Verbrennen statt verglühen
Kurt Cobain und die Ökonomie einer Rebellion
(3sat) - Am 4. März 1994 bricht Kurt Cobain in Rom zusammen. Es ist das zweite Jahr des Erfolgs, doch der ist schal geworden. Die Kindheitsängste haben sich ausgezahlt, singt Cobain zynisch auf dem Album "In Utero". Und jetzt?

Lesungen im April 2014
(gue) - Mit über 100 Autoren und 300 Terminen

Hörtipp des Tages
21:05 bis 23:00 Uhr
BR2Radio - hier im Livestream
"Auf dem Dach der Welt: Frei nach Alexander Kluge"
Ein Besuch in der Medienpraxis des Dr. Alexander Kluge
hör!spiel!art.mix Bruckmaier (Hg.)

Veranstaltungshinweis
für den 6. April 2014, 19 Uhr
in Ottobrunn bei München im Wolf-Ferrari-Haus
"Der Sammler der Augenblicke" nach dem gleichnamigen Buch von Quint Buchholz - mit Gerd Lohmeyer und Jolanta Szczelkun in der Inszenierung von Jochen Schölch

Online-Perspektiven
(rd) - Allerlei
Archiv: Heute u. a.

Buch+Blattmacher-News

Feuilletonpressegespräch
(dra-audio) - mit Timm Klotzek vom SZ Magazin

Das Altpapier
(ev) - am Freitag

ZDF, Hater, Aufreger
Die Medienauslese
(6 vor 9) - Von Ronnie Grob
1. - Jürgen Klopp (begleitschreiben)
2. - Journalisten, die provozieren? Bäh!(taz)
3. - FCB verurteilt Berichterstattung in zwei englischen Medien (fcbayern)
4. - Hater, bleibt weg - hier immer nur lieb kommentieren! (horstson)
5. - Journalisten-Stalking: Bei Hoeneß Dahoam (ardmediathek)
6. - Der 11FREUNDE-Aufreger (11freunde)

Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) - 04.04.2014

Urs Widmer
Der Seismograph der Entfremdung
(zeit) - Urs Widmer war nicht nur ein großer Erzähler, er hat auch das Sozialdrama neu erfunden. Der Regisseur von "Top Dogs", Volker Hesse, nimmt Abschied von einem Freund.
(fk) - Auch Marion Victor erinnert sich an Urs Widmer


+ Literatur online
Krimizeit-Bestenliste
(zeit) - Die zehn besten Krimis im April 2014
Eine packende Parabel
(gue) - Martin von Arndts "Tage der Nemesis"

Choderlos de Laclos, der Unergründbare
Der Autor der "Gefährlichen Liebschaften"
(gue) - "Barbey d'Aurevilly hat dieses Buch als den schönsten Roman bezeichnet, der jemals geschrieben worden ist. Es ist ein perfektes Buch, welches das Ende einer Welt, einer Literatur bedeutet, den vollendeten Ausdruck eines tragischen Augenblicks in der französischen Geschichte." Ein Essay von Martin Göll

 Bücher-Nischen
Ein kleiner Verlag für ungarische Literatur in Wien
(3sat) - Weit über die Landesgrenzen hinaus wird die ungarische Literatur geschätzt und gefeiert. Dass es auch abseits der großen Namen viel Lesenswertes gibt, weiß das Wiener Ehepaar Zsóka und Paul Lendvai, das den Nischen-Verlag gegründet hat.

+ Literatur im Fernsehen
Korrespondenz der Förmlichkeit
Alfred Andersch, Max Frisch: "Briefwechsel"
(dra) - Die Schriftsteller Alfred Andersch und Max Frisch verband neben dem Pfeiferauchen auch eine Nachbarschaft in einem Dorf im Tessin. Der jetzt erschienene Briefwechsel zwischen den beiden Autoren zeigt die Spannungen zwischen den streitbaren Geistern auf.

Diesseits vom Jenseits
Achim Landwehr: "Geburt der Gegenwart"
(dra) - Bis zum 17. Jahrhundert lebten die Menschen in Erwartung des Jüngsten Gerichts, fixiert auf das Jenseits. Erst dann ging man daran, auch das Leben im Diesseits zu verbessern, mittels sozialer und technischer Neuerungen. Das war die "Geburt der Gegenwart", sagt der Historiker Achim Landwehr.

------------------
Vorankündigung
Rüdiger Dingemann
Mitten in Deutschland
Entdeckungen an der ehemaligen Grenze
Erscheint am 14.4.14. bei National Geographic
-----------------------------------------------

Kulturtipps
(dra-audio) - 04.04.2014

IT-News

Relaunch
FR Tablet
(na) - Die Frankfurter Rundschau relauncht ihre preisgekrönte iPad-App

Türkei
Zugang zu Twitter wieder frei
(hei) - Nachdem das türkische Verfassungsgericht die Blockade von Twitter als Verletzung des Rechts auf freie Meinungsäußerung gewertet hatte, hat die die Regierung von Premier Erdoğan nun reagiert: Die Türken können wieder twittern.

Netzneutralität
EU-Parlament verlangt gleiches Netz für alle
(zeit) - Überraschend hat das EU-Parlament für einige wichtige Änderungen zur Durchsetzung der Netzneutralität gestimmt. Auch die Roaming-Gebühren sollen abgeschafft werden.





Anzeige
Archiv: IT-News

Medien-Personal

taz.de-Chefin Frauke Böger
soll stellvertretende taz-Chefin werden
(kress) - Böger hatte 2012 den Grimme Online Award gewonnen..

FAZ
Verlagsgeschäftsführer Andreas Formen geht
(faz) - Der Verlagsgeschäftsführer will sich künftig neuen Herausforderungen stellen, wie er betont. Grund für die Trennung sind unterschiedliche Auffassungen über die Vermarktungsstrategie.

Umstrittene Spenden

Mozilla-Chef tritt nach nur elf Tagen zurück
(sz) - Die Vergangenheit holt Brendan Eich ein: Nachdem seine Spenden an Gegner der gleichgeschlechtlichen Ehe bekannt wurden, muss der neue Mozilla-CEO sein Amt bereits wieder aufgeben. Zuletzt gab es Gegenwind von höchster Stelle.

TV/Radio, Film + Musik-News

Piep, piep
Streit um "heute"-Fanfare
(sz) - Ist die aktuelle Erkennungsmelodie der "heute"-Nachrichten vom Original aus den sechziger Jahren abgekupfert oder eine Neuschöpfung? Der 91-jährige Komponist ist verärgert - und der juristische Streit um die Fanfare noch nicht beendet.

Deutschlandradion
"Keine Gebührenverschwendung"
(rs) - Deutschlandradio entgegenet Handelsblat: "Keine Verschwendung von Gebührengeldern durch Sanierungsmaßnahmen, Maximalinvestition weiterhin bei 15 Millionen Euro."

Kolumne Ich Glotz TV
Die Regionalküche des Fernsehens
(zeit) - "Der Bulle und das Landei" ist der Regionalkrimi in Reinform. Was aber wird geschehen, wenn ARD und ZDF auch den letzten Ort kriminalisiert haben? von Steffi Dobmeier

Kloiber weitet
Output-Vertrag mit Lionsgate aus
(dwdl) - Die Tele München Gruppe hat ihren Output-Vertrag mit dem amerikansichen Studio Lionsgate erweitert und kann künftig auch die Filme des Summit-Labels exklusiv in Deutschland und Österreich vermarkten.

Unterföhring zieht mit

ProSiebenSat.1 kooperiert mit Zattoo
(turi2) - ProSiebenSat.1 schließt als letzte der großen Sendergruppen in Deutschland mit dem Schweizer Internet-TV-Anbieter Zattoo einen Vertrag.

Dave hatte sie alle
CBS-Talker Letterman geht
(sp) - "Es war toll" - doch jetzt hat er genug: Talk-Legende David Letterman hat nach 32 Jahren im Show-Business seinen Abschied angekündigt. Er war eine amerikanische Institution.

TV-Tipps online
für das Wochenende, 5./6.4.14

Hörfunktipps für das Wochenende

vom Radiohörer
20.05 Uhr - Nordwestradio - "Klavierkonzert"
Klavierabend Andrei Korobeinikov
23.03 Uhr - SWR2 - "Große Streicher-Persönlichkeiten"
"Jazzgeiger aus Polen" Von Thomas Loewner
22.30 Uhr - WDR3 - "Memories and Visions"
Dem britischen Saxofonisten Evan Parker zum 70. Geburtstag
23.05 Uhr - Bayern2 - "Nachtmix Studio Session"
Gäste: Tom Brosseau und Christy & Emily
am Sonntag
20.03 Uhr - DeutschlandradioKultur - Philharmonie Berlin
Kent Nagano Werke von u.a. Johannes Brahms/Detlef Glanert, Mahler
20.05 Uhr - HR2 - "Alarm Will Sound"
Werke von u. a. John Adams, Conlon Nancarrow, Sian Friar
20.05 Uhr - Nordwestradio - "Jazzfest Berlin (V)"
Joachim Kühn Connection feat. Pharoah Sanders "Gnawa Jazz Voodoo"
23.05 Uhr - WDR3 - "Studio Neue Musik"
Tempo [1] Rasch, rascher

Alan Parsons
Keiner schwurbelte bombastischer
(sp) - In den Siebzigern und Achtzigern war Alan Parsons ein Star. Dann wollte ihn niemand mehr hören. Jetzt werden seine Songs von Künstlern wie Daft Punk gesamplet. Nun sind alle Alben des Alan Parsons Project in einer Box zu haben (reinhören) & hier "Sirius Eye in the Sky", live 1995


+ hin+reingehört
High Heels und Weltschmerz
(tm) - Toms Plattencheck: Boozoo Bajou: "4" / Thievery Corporation: "Saudade" / Siriá: "mestre cupijo e seu ritmo" / Klumzy Tung: "Happy Accidents"

Jazz im Deutschlandradio Kultur im April

(dra) - Neuigkeiten + Trends aus der Jazzszene & einige Konzerthighlights

Mehr im Radio
Kultur-News und Features / Aktuelles vom Buchmarkt / Lesungen und Hörspiele / Klassik und Jazz - hier das Programm von
Deutsche Welle | Deutschlandfunk | DeutschlandradioKultur | DRS 1 |DRS 2 | br2-Radio | br4-Klassik | EinsLive | hr 2 | Kulturradio rbb | ndr-kultur | Nordwestradio | mdr-Figaro | Ö1 | radiowissen | SR2 KulturRadio | SWR2 | wdr 3 | wdr 5

Und hier im *Livestream
*br2 +*br4 + *dlf +*dra + *draw + *dw + *drs2 + *hr2 + *mdr
+ *ndr-k + *ö1 +*rbb-Kultur + *SR2 + *swr2 + *wdr3
+ JazzAhead im Webradio u.a. von radioduplex

Und hier das Angebot
der Perlentaucher-Spätaffäre -
täglich frisch aus den Mediatheken

Varia

Aufs Hirn soll's wirken
Diskurs über die Rolle der Museen
(dra) - 125 Millionen Besucher im Jahr, das sind mehr als die Bundesliga Zuschauer hat: Es gibt kaum eine Kulturinstitution, die in den letzten zwanzig Jahren in Deutschland so boomte wie das Museum. Wie kann man da auf die Idee kommen, der Deutschen liebstes Freizeitziel sei "müde"?
Daniel Tyradellis: "Müde Museen - Oder: Wie Ausstellungen unser Denken verändern könnten"

Österreich
Essl-Kunstsammlung bleibt erhalten
(3sat-mediathek) - Die Kunstsammlung von Karlheinz Essl bleibt erhalten, obwohl die Republik Österreich die Sammlung des Gründers der angeschlagenen Baumarktkette bauMax nicht kaufen wird.

Das Kalenderblatt für den

94. Jahrestag bzw. den 735.329. abendländischer Zeitrechnung.

... und das akustische Kalenderblatt
Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt(bm) + buchmesse.de(bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) +culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de(lc) +literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) +nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de(ard) +tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Das heutige Zitat lieferte hsu-bibliothek.de

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier
Archiv: Varia