Medienticker

Auf keinen Fall ins All!

Medien-News - Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
01.04.2014. Guardian & Spiegel Online: Wolfgang Michal über den Hochfrequenzhandel des Journalismus - Die 100 größten Buchverlage: Plus und Minus einer reifen Branche - Innovativ: Jeff Bezos for President, meint Gerrit Heinemann - Branche im Wandel: Noch ist die Zeitung Amerikas stärkstes Medium, weiß Cornelia Lütkemeier - Crowdfunding: Indiegogo kommt nach Deutschland - Hate-Poetry-Slams: Kurz und schmutzig - Von der ewigen Sehnsucht: Rainer Moritz über Richard Yates' "Eine strahlende Zukunft" + Glückwunsch: Milan Kundera zum 85.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Die erste Generation schafft Vermögen. die zweite verwaltet Vermögen, die dritte studiert Kunstgeschichte, und die vierte verkommt." (Otto von Bismarck)

Heute u.a.:

Guardian & Spiegel Online
Der Hochfrequenzhandel des Journalismus
(car) - Die Startseiten der großen Nachrichten-Websites sehen aus wie Shopping-Malls. Auf ihren überdachten Boulevards bieten sie alles - von Breaking News bis Katzencontent. Alles ist bunt. Alles ist laut. Und alles zusammen macht einem die Birne matschig. Von Wolfgang Michal

Gut gedealt
Springer darf "Hörzu" verkaufen
(turi2) - Das Bundeskartellamt signalisiert Zustimmung zum geplanten Verkauf sämtlich TV-Blätter (u.a. "Hörzu", "TV Digital") von Axel Springer an den Konkurrenten Funke.

Die 100 größten Buchverlage
Plus und Minus einer reifen Branche
(brp) - Wie schlagen sich die Umbrüche in der Buchbranche in den Kennzahlen nieder? Addiert man die Umsätze der der "100 größten Buchverlage"", die buchreport aktuell zum 25. Mal erhoben hat, zeigt sich auf den ersten Blick das Bild einer reifen Branche ohne Wachstumsimpulse: Die Top 100 setzen seit Jahren mit geringen Schwankungen insgesamt um 5,9 Mrd Euro um. 2013 waren es jetzt mit 5,82 Mrd, gut 1% weniger als im Jahr zuvor.

Innovativ
Jeff Bezos for President!
(brp) - Jeff Bezos, dem Gründer und CEO von Amazon,Sieger des Titels "innovativster CEO international". Ja herzlichen Glückwunsch! Innovativster CEO international vor allem in Hinblick auf die Ausnutzung europäischer Steuer-Nischen in Luxenburg und Irland, innovativster CEO beim Umgehen von Umsatzsteuerpflichten, innovativ auch beim Diktieren von Konditionen gegenüber Lieferanten und Verlagen, sehr innovativ auch beim Nichtbezahlen von Einzelhandelstarifen oder auch jetzt besonders innovativ beim Austausch von Mitarbeitern durch Roboter. Von Gerrit Heinemann

Branche im Wandel
Noch ist die Zeitung Amerikas stärkstes Medium
(faz) - Die Studie "State of the News Media" zeigt: Werbeerlöse sind nach wie vor die wichtigste Einnahme für Amerikas Druckerzeugnisse, im Internet verwischt sich die Grenze zwischen Journalismus und PR, im Fernsehgeschäft herrscht Konzentration.Von Cornelia Lütkemeier

Crowdfunding-Plattform
Indiegogo kommt nach Deutschland
(hei) - Der US-Crowdfunding-Dienst will in Kürze ein Büro in Deutschland eröffnen. Zwei Mitarbeiter sollen sich in Zukunft von Berlin aus um das Marketing kümmern und den wichtigen deutschen Markt erschließen.

Hamed Abdel-Samad
Muslimbrüder: Kein Anspruch auf die Opferrolle
(dra) - Warum die Muslimbrüder in Ägypten trotz Verfolgung kein Mitleid verdienen
Staaten, in denen radikale Islamisten nach der Macht greifen, verwahrlosen, meint der deutsch-ägyptische Publizist Hamed Abdel-Samad. Kein Wunder, dass Ägypten mit Gewalt gegen die Muslimbrüder vorgeht. Doch sie haben trotzdem keinen Anspruch auf die Opferrolle - aus einem einfachen Grund.
Ein politisches Feuilleton von

Rassismus
Kurz und schmutzig
(dra) - Bei Hate-Poetry-Slams lesen Journalisten mit Migrationshintergrund Hass-E-Mails. Beschimpfungen und Bedrohungen: Für manche Journalisten mit Migrationshintergrund gehören sie zum Alltag. In sogenannten Hate-Poetry-Slams lesen sie vor, was sie sich so anhören müssen. Das ist schlimm und komisch zugleich. Von Kemal Hür

+ Theater-Kritik online
Mörderglück mit Rinderrouladen
(nt) - "Rechtsmaterial" am Staatstheater Karlsruhe
Voll Karacho aus dem Ruder
(nt) - Herbert Fritsch probt Molières "Schule der Frauen" am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg.
Wer nicht lacht, wird abgeschafft
(nt) - "Der aufhaltsame Aufstieg des Arturo Ui" am Staatsschauspiel Dresden
Echte Radikalromantik
(nt) - "Das Spiel ist aus" am Deutschen Theater Berlin
Sprechtheater
(dra) - Einblicke in eine französisch-belgische Opern-Familie
Das Burgtheater widmet sich der "Szene Ungarn"

(fk) - Von Thomas Rothschild
Karin Bergmann, Franz Morak und die Bücher
(fk) - Die amtierende Intendantin des Burgtheaters
Kontrapunkt
(fk) - Thomas Rothschild stellt Karin Bergmann vor.
Londoner Oper bringt

(dra) - "Woolfs Works" auf die Bühne

Kunst als Spiegel des Lebens

Ai Weiwei hofft weiter auf eine Reiseerlaubnis
(3sat) - Ihre Väter waren Freunde: Der chinesische Staats-und Parteichef Xi Jinping besucht Deutschland, während der berühmteste Künstler Chinas, Ai Weiwei, zur Eröffnung seiner Ausstellung "Evidence" nicht nach Berlin kommen darf. 2011 wurde Ai Weiwei verhaftet und für 81 Tage eingesperrt, seitdem steht er unter Hausarrest. Xi Jinping - erst seit einem Jahr der Staatspräsident Chinas - könnte die Haltung gegenüber dem international beachteten Ai Weiwei ändern.

Unerträgliche Leichtigkeit
Zum 85. Geburtstag von Milan Kundera
(dra) - Mit dem Roman "Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins" wurde er Kandidaten für den Literaturnobelpreis.

Von der ewigen Sehnsucht
Richard Yates: "Eine strahlende Zukunft"
(dra) - Ein Künstlerroman. Es geht um Lebensträume, die nie verwirklicht werden. Auch wenn das Selbstmitleid des Protagonisten stellenweise nervt, lohnt sich die Lektüre. Von Rainer Moritz

Lesungen im April 2014
(gue) - Mit über 100 Autoren und 300 Terminen

Online-Perspektiven
(rd) - Allerlei
Archiv: Heute u. a.

Buch+Blattmacher-News

Feuilletonpressegespräch
(dra-audio) - mit Steffen Tost von der Neuen Ruhr Zeitung

Das Altpapier
(ev) - am Dienstag

Aprilscherz, JVA Landsberg, Presseausweise
Die Medienauslese
(6 vor 9) - Von Ronnie Grob
1. "Tabu spielen im Knast (sueddeutsche)
2. "Facebook: Wenn dich die Kommentarflut überrollt… (freiepressevolontaere)
3. "Mehr als eine Rabattkarte (taz)
4. "Konkurs von Radio 3fach: Mässiger Aprilscherz (werbewoche)
5. "Ulli Potofski: 'Die Pöbler tun mir leid' (dwdl)
6. "Schau! Mich! An! (diepresse)

Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) - 01.04.2014

Der Ethik-Kodex der Zeit
Gedruckt weniger streng als online
(nigg) - Man ahnt sowas ja nicht, aber auch die gedruckte "Zeit" hat einen Ethik-Kodex. Es gibt ihn noch nicht so lange wie bei der Online-Schwester, nämlich erst seit Januar 2013, und er ist weniger umfangreich. Von Stefan Niggemeier
Nordwind stärker als 8
"Zeit" startet Hamburg-Teil mit 15 Seiten
(turi2)) - Die erste Hamburg-Beilage der "Zeit" soll mit 15 anstatt mit 8 Seiten am 3. April starten, kündigt Chefredakteur Giovanni di Lorenzo im Interview mit der "Süddeutschen Zeitung" an.

Hugendubel einigt sich mit Kapitalgebern

Konsortium übernimmt Bankenfinanzierung
(bb) - Die Hugendubel-Geschäftsführung teilt mit, dass man die Gespräche mit den Finanzierungspartnern in der vergangenen Woche erfolgreich abgeschlossen habe. Künftig werde ein Konsortium die Bankenfinanzierung von Hugendubel übernehmen.

Weltbild-Insolvenz
Angebots-Frist verlängert
(bb) - Der vorläufige Insolvenzverwalter Arndt Geiwitz hat die Abgabefrist für Angebote zur Übernahme der Verlagsgruppe Weltbild um "wenige Tage" verlängert. Zwar lägen bereits erste Angebote vor, doch "einige der potenziellen Investoren hatten um diese Verlängerung gebeten, um ihre Angebote weiter zu detaillieren und konkretisieren", erklärt Geiwitz' Sprecher Patrick Hacker.

Urheberrecht
Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs
(bb) - Gerichte können Sperrung von Seiten mit illegalem Kopienangebot anordnen Internet-Provider können dazu verpflichtet werden, den Zugang zu Websites zu sperren, die Urheberrechte verletzen. Dies hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) in einem wegweisenden Urteil entschieden.

"Amazon - Das Buch als Beute"

Die Langzeitstrategie des Online-Händlers Gnadenlos
(bb) - Die Veränderungsgeschwindigkeit, die Amazon an den Tag legt, zwingt fast täglich zu neuen Einschätzungen. Daniel Leisegang hat sich in "Amazon. Das Buch als Beute" (Schmetterling Verlag) mit den Folgen von Jeff Bezos' Expansionsstrategie für den deutschen Buchhandel beschäftigt und bietet darin einen guten, aktuellen Überblick.

Studie
Welche Händler durch die Online-Konkurrenz gefährdet sind
(wuv) - Amazon, Zalando, Ebay - so heißen die Großen in Sachen Internet-Handel. Zwar dürfte jedem klar sein, dass diese Onliner den kleineren Händlern das Leben schwer machen. Doch meistens bleibt es bei solchen Verallgemeinerungen.

Porträt
Manuel Jorge Marmelo
(fk) - von Michael Kegler

Didacta 2014
Der Kern der Bildung und seine (digitalen) Hüllen
(bb) - Die digitalen Bildungsmedien erzielten auch bei der diesjährigen Bildungsmesse in Stuttgart hohe Aufmerksamkeitsquoten. Die Rolle internationaler Software- und Computerhersteller wird stärker, gleichzeitig nimmt die Bereitschaft der Schulbuchverlage zu, offene und vernetzte Lernsysteme in Partnerschaft mit Start-ups und Technologieanbietern zu entwickeln. Von der Digitalisierung einmal abgesehen, wurde aber in vielen Gesprächen und auf Podien um das Thema gerungen, was der Messe ihren Namen gibt und auch den Kern der Verlagsarbeit ausmacht: Bildung und Didaktik.

Ausweitung des Vertriebsnetzwerks
Neobooks nun auch bei Google und Kobo
(bb) - Neobooks.com, die Selfpublishing Plattform der Verlagsgruppe Droemer Knaur, vertreibt ab sofort auch über Google und Kobo. Die eingestellten Titel werden damit laut Mitteilung der Münchner im Google Play Store, bei Kobo.com und angeschlossenen Händlern gelistet sein.

Streit um Satirebuch

Die Wunderhaare der Wanderhure
(zeit) - Ein Verlag muss den Titel eines Satirebuchs ändern, weil darin das Wort "Wanderhure" vorkommt. Sein Autor wundert sich zwar, gelobt aber Besserung.

Internet-Archiv

Kultur für alle
(dra) - Die erste Vollversion der Deutschen Digitalen Bibliothek vernetzt das Angebot von Archiven, Bibliotheken und Museen aus dem gesamten Bundesgebiet. Ein Kraftakt der Archivierung, um das kulturelle Erbe über Jahrhunderte hinweg zu erhalten.gitale Bibliothek bietet Zugang zu Millionen von Büchern, Filmen und Kunstwerken

+ Literatur online
(tm) - Nadia Budde: "Auf keinen Fall will ich ins All!"
(tm) - Franka Potente: Allmählich wird es Tag
(tm) - Markus Öhrlich: Die beste erstbeste Gelegenheit
(tm) - Peter Mohr: "Romantiker im diplomatischen Dienst"
(fk) - Günter Ohnemus: "Ava oder Die Liebe ist gar nichts"
(bml) - Margret Kreidl: "Einfache Erklärung"
(que) - Christos Tsiolkas: "Barrakuda"

+ Thriller
Das größte Würfelspiel der Welt
(cm) - Ross Thomas: "Fette Ernte"
Die zementierte Weltordnung
(cm) - Kai Hensel: "Sonnentau"
Robert Hültner im Porträt
(cm) - Robert Hültner: "Am Ende des Tages"
Fitzek goes Manila
(cm) - Sebastian Fitzek: "Noah"
Saufen und Balgen
(cm) - "Jack Taylor: Staffel 1"
Krimigedicht
(cm) - "Billy Jack" von Curtis Mayfield.

Tagtigall
ans winken denken bei der wut
(pt) - Die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung und das Lyrikkabinett empfehlen die besten Lyrikbände des Jahres 2013. Zum Nachlesen und Nachhören. Von Marie Luise Knott

+ Twitter
Sieben Tage, sieben Tweets: CulturTweet-Sammlung
(cm) - Die schönsten Tweets der Woche, rund um das Thema Kultur.

------------------
Vorankündigung
Rüdiger Dingemann
Mitten in Deutschland
Entdeckungen an der ehemaligen Grenze
Erscheint am 14.4.14. bei National Geographic
-----------------------------------------------

Kulturtipps
(dra-audio) - 01.04.2014

IT-News


Zoff um eat24-Abschiedsbrief
US-Medien unterstellen Facebook Arroganz
(mee) - Ist das Social Network noch "social" genug? Ein US-Unternehmen macht per Blogeintrag Schluss mit Facebook und wirft dem Netzwerk vor, sich nicht mehr ausreichend zu kümmern. Ein Facebook-Sprecher reagiert zackig. Jetzt stellen sich US-Medien die Frage: Ist das Social Network zu groß geworden für die kleinen Unternehmen?

Internetausschuss
Von der Resterampe zum Prestigeressort
(mee) - Seit kurzem hat der Bundestag einen Internetausschuss. Doch die Motivation der Netzpolitiker ist höher als ihr Einfluss. Vor allem die Opposition kritisiert: Trotz der "Digitalen Agenda" wird es kaum zu netzpolitischen Fortschritten kommen.

Surftipps im März
Besondere Cover und absurde Codes
(dra) - Eine Internetseite hilft bei der Suche nach Coversongs, eine andere beweist, wie krude die Computercodes sind, die in Hollywood-Filmen vorkommen. Und ein Arte-Webspecial bereitet auf die Europawahl vor. Die Surftipps im März.
Anzeige
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Ringen um Versandhandelstarif bei Amazon
Neuer Streikaufruf und kein Ende in Sicht
(bb) - Der Landesverband Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen der Gewerkschaft Ver.di hat für heute zu einem weiteren Streik im Amazon-Logistikzentrum Leipzig aufgerufen. Grund sei die abermalige Ablehnung von Tarifverhandlunge durch die Amazon-Geschäftsführung, so die Gewerkschaft.

Lohnverhandlungen beim Tectum
Außertarifliche Einigung in Marburg
(bb) - Die Lohnverhandlungen beim Tectum Verlag sind durch eine außertarifliche Einigung abgeschlossen worden, wie die Marburger mitteilen. Die Mitarbeiter hatten Mitte Februar in einem Warnstreik höhere Löhne und einen Anerkennungstarif gefordert.

Residenz Verlag
Neue Vertriebsleiterin
(bb) - Tanja Szabo wird neue Leiterin Vertrieb und Marketing im Residenz Verlag. Sie folgt in St. Pölten auf Attila Zoltan, der die Werbeleitung der Verlage btb und Luchterhand München übernimmt.

Selbstüberschätzung
Wir sind alle Helden
(sz) - Menschenkenntnis, Intelligenz, Bildung: Menschen liegen chronisch daneben, wenn sie ihre eigenen Fähigkeiten einschätzen. Warum bloß?

Betriebsklima
Deutsche sind zufriedener mit ihrem Job
(zeit) - Deutsche Arbeitnehmer sind motivierter und identifizieren sich stärker mit ihrem Arbeitgeber als noch vor einem Jahr. Doch niemand ist im Job so zufrieden wie die Inder.

Einfach mal zu Hause bleiben
Home Office: immer noch unterschätzt
(nt) - Heimarbeit ist in Deutschland auf dem absteigenden Ast. Dabei ist die Möglichkeit gerade bei Webworkern eine gute Alternative, die auch immer größeren Verkehrsproblemen entgegen wirken kann. Es wird Zeit, mit einigen Vorurteilen gegen das Home Office aufzuräumen.
 

TV/Radio, Film + Musik-News


Literaturverfilmer
Volker Schlöndorff wird 75
(3sat) - Einen Oscar und die Goldene Palme - keinem anderen deutschen Regisseur wurde diese Ehre zuteil, nur ihm ...

Tatortkritik
Kritisch angehaucht hat Methode
(tm) - Tatort 906: "Borowski und das Meer" (NDR)

Robert Gwisdek
Der emanzipierte Sohn
(dra) - Wenn Robert Gwisdek auf Lesereise geht, verschmelzen die Talente. In seinem ersten Roman erzählt er von einem jungen Mann, der sich in einem dunklen Raum verkriecht. Dazu rappt er. Seine Kunst ist immer auch Ausdruck der Befreiung von der Deutungsmacht seiner berühmten Eltern.

+ hin+reingehört
Neue Musik
(fk) - Der Komponist Ernstalbrecht Stiebler zum 80.
The Problem With Indie Rock in 2014
(tm) - Bittles' Magazine
Im Gespräch
(cm) - Chris Imler: "Nervös"
Interview
(cm) - Adam "Nergal" Darski im Interview
Eine gute Zeit
(cm) - Blood Red Shoes: "dito"
Verschwurbelt
(cm)- Motorpsycho: "Behind The Sun"


TV-Tipps online
für Dienstag, 01.04.14

Hörfunktipps des Tages

vom Radiohörer
20.03 Uhr - DeutschlandradioKultur - "American Classics"
Werke von ua. M.Hersch, John Adams und Howard Hanson
21.03 Uhr - SWR2 -"Jazzfest Berlin 2013 (1)"
Mit Dafnis Prieto's "Proverb Trio" und John Scofield's "Überjam Band"
22.05 Uhr - Nordwestradio - *"Hannibal Marvin Peterson Quintet"*
Konzertmitschnitt vom 8. Oktober 1991, KITO, Bremen
23.05 Uhr - Bayern2 - "Nachtmix - Past Present Future"
Musik von James Brown, Colourmusic & Avey Tare

Petition
br Klassik muss über Antenne empfangbar bleiben
(dra) - Dafür kämpft der Bayerische Musikrat mit einer Online-Petition. Es sei zu befürchten, dass der Bayerische Rundfunk das Programm von 2016 an nicht mehr über UKW, sondern nur noch digital ausstrahlen werde, heißt es darin

Jazz im Deutschlandradio Kultur im April
(dra) - Neuigkeiten + Trends aus der Jazzszene & einige Konzerthighlights

Mehr im Radio
Kultur-News und Features / Aktuelles vom Buchmarkt / Lesungen und Hörspiele / Klassik und Jazz - hier das Programm von
Deutsche Welle | Deutschlandfunk | DeutschlandradioKultur | DRS 1 |DRS 2 | br2-Radio | br4-Klassik | EinsLive | hr 2 | Kulturradio rbb | ndr-kultur | Nordwestradio | mdr-Figaro | Ö1 | radiowissen | SR2 KulturRadio | SWR2 | wdr 3 | wdr 5

Und hier im *Livestream
*br2 +*br4 + *dlf +*dra + *draw + *dw + *drs2 + *hr2 + *mdr
+ *ndr-k + *ö1 +*rbb-Kultur + *SR2 + *swr2 + *wdr3
+ JazzAhead im Webradio u.a. von radioduplex

Und hier das Angebot
der Perlentaucher-Spätaffäre -
täglich frisch aus den Mediatheken

Varia

Buntes
Stella Sinatras Urknall
(cm) - Random TV

Kolumne I
Thomas Adcock
(cm) - Neues aus den USA

Kolumne II
Lebensweisheiten
(cm) - Eine Kolumne von Carlo Schäfer.

Fototermin
Journalisten, die auf Zellen starren
(mee) - Es ist der Medientermin des Tages: Die JVA Landsberg hat gerufen und rund 150 Medienvertreter kamen, um sich das Gefängnis anzusehen, in dem Uli Hoeneß schon bald seine Haftstrafe antreten wird ...

Die Reichsbürger
Eine Bewegung gegen den deutschen Staat
(3sat) - Sie halten die Bundesrepublik Deutschland für eine GmbH, gehen davon aus, dass hier immer noch die Alliierten regieren und das Deutsche Reich von 1937 fort besteht. Die angebliche Fremdherrschaft wollen sie beenden und dem Deutschen Reich wieder Geltung verschaffen ...

Krim-Annexion
Diesmal hilft die Hitler-Keule
(zeit) - Wolfgang Schäuble hat Putins Annexion der Krim mit Hitlers Verhalten im Sudetenland verglichen. Die Aufregung ist groß, doch die Parallele stimmt. Ein Kommentar von Carsten Luther

Das Kalenderblatt für den

91. Jahrestag bzw. den 735.326. abendländischer Zeitrechnung.

... und das akustische Kalenderblatt
Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt(bm) + buchmesse.de(bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) +culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de(lc) +literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) +nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de(ard) +tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Das heutige Zitat lieferte ub.hsu-hh.de/serviceangebote/zitat

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier
Archiv: Varia