Medienticker

Beißreflexe funktionieren

Medien-News - Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
25.03.2014. Aktuell: Bundesverfassungsgericht: ZDF-Staatsvertrag ist verfassungswidrig - GfK: Aktuelle Zahlen zum Onlinebuchhandel und E-Book-Markt - Dietrich Leder über den Medienfall des Häftlings U. H. - Urheberrecht. "Das Neue entsteht nie da, wo man es erwartet", meint Anne Kunze - Inseln der Auffindbarkeit: Kongress "Literatur Digital" in Berlin - Sebastian Heiser erklärt, warum die taz sich ein neues Haus baut + Hamed Abdel-Samad über das "Justizmassaker" von Kairo.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Parteien sind Treffpunkte für Leute, die auf natürlichem Wege keine Freunde finden." (Richard Rogler)

Heute u.a.:
Bundesverfassungsgerichts
Einfluss von Staat auf ZDF gestutzt
(kress)- "Der ZDF-Staatsvertrag ist in wesentlichen Teilen verfassungswidrig. Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe entschied am Dienstag, dass die Regelungen über die Zusammensetzung des Fernsehrats und des Verwaltungsrats des Senders gegen die Rundfunkfreiheit verstoßen würden. Damit waren die Normenkontrollanträge von Rheinland-Pfalz und Hamburg erfolgreich."

GfK

Aktuelle Zahlen zum Onlinebuchhandel und E-Book-Markt
(brp) - "2020 wird jeder zweite Euro für Bücher online ausgegeben"

Die Beißreflexe funktionieren
Journalistische Grabenkämpfe im Jahr 2014
(lous) - Ein kurzer FAS-Text erregt die Journalistenwelt. Und auch mich Journalismus-Lemming zwingt er sonntags an die Tastatur. Von Karsten Lohmeyer

Funkkorrespondenz
Der Medienfall des Häftlings U. H.
(funk) - Das massive TV-Interesse hat auch mit dem Narzissmus des Fernsehens zu tun. Von Dietrich Leder

Urheberrecht
"Das Neue entsteht nie da, wo man es erwartet"
(zeit) - Durch Austausch und Imitation entstehen neue Werke - und neue Probleme. Im Interview erklärt Historikerin Monika Dommann die Ursprünge heutiger Urheberrechts-Konflikte. Ein Interview von Anne Kunze
 
Der Gesetzeshüter
Anwalt und Blogger Udo Vetter
(taz) - Er ist Anwalt und gehörte zu den ersten Bloggern Deutschlands. In der Piratenpartei ist er nicht mehr - zur Freude einiger Mitglieder.
Es gibt Menschen, die wissen, was der Austritt von Udo Vetter für die Piratenpartei bedeutet. "Bundesweit bekannt" sei der Anwalt aus Düsseldorf, klagten viele nach dem Abgang des 49-Jährigen. Denn Vetter ist eine Internet Personality, die der Partei ein Gesicht gegeben hat: Sein "Law Blog" ist 2011 mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet worden.

Kongress "Literatur Digital" in Berlin
"Inseln der Auffindbarkeit im Netz schaffen"
(bb) - Am 21./22. März fand im Haus der Kulturen in Berlin der Kongress "Literatur Digital" statt. Dabei ging es um Literatur in der digitalen Wissensgesellschaft, neue Geschäftsmodelle und Urheberrecht. Im Interview mit boersenblatt.net zieht Mit-Organisator Mathias Gatza ein Fazit und gibt zudem Auskunft über den Stand seines E-Book-Verlags "Fiktion".

GfK
Aktuelle Zahlen zum Onlinebuchhandel und E-Book-Markt
(brp) - "2020 wird jeder zweite Euro für Bücher online ausgegeben"

Sebastian Heiser
Warum die taz sich ein neues Haus baut
(taz) - "Wenn ich irgendwo erzähle, dass die taz bis 2017 für 20 Millionen Euro ein neues Haus bauen will, höre ich immer: 'Die Medien stecken doch seit Jahren in der Krise! Gibt es euch dann überhaupt noch?' Nun, die Medienkrise ist an der taz bisher vorbeigegangen. Bei anderen Verlagen gingen in den letzten Jahrzehnten die Einnahmen zurück - durch das Platzen der Dotcom-Blase im Jahr 2000, durch die Verlagerung von Werbung aus den gedruckten Zeitungen ins Internet oder durch die Banken- und Finanzkrise seit 2007."

Interview mit Peter Scholl-Latour
"Ich verstehe mich gut mit Ganoven"
(tages) - Papa Doc, Gaddafi oder Kabila - Peter Scholl-Latour hat sie alle getroffen. Ein Gespräch über Putin und die Krim, Martini Dry und durchgeschwitzte Matratzen.

500 Todesurteile für Muslimbrüder
Hamed Abdel-Samad über das "Justizmassaker" von Kairo
(dra) - Bei Vollstreckung der Urteile gibt es 500 neue "Märtyrer", sagt Hamed Abdel-Samad. Er empfinde die über 500 Todesurteile für Muslimbrüder in Ägypten als schwere Hypothek für das Land. Auf diese Weise könne man nicht den Terrorismus bekämpfen, betonte er. Zwar sei die Muslimbruderschaft eine faschistische und terroristische Bewegung und habe viele Ägypter getötet: "Aber 500 Menschen zum Tode zu verurteilen kann keine Lösung sein."

+ CD-Tipp des Tages
Melancholie auf dem Silbertablett
Robert Ellis: "The Lights from the Chemical Plant"
(dra) - Dass man nicht erst graue Haare braucht, um tiefgründigen Folk zu produzieren, beweist seit einigen Jahren der texanische Singer-Songschreiber Robert Ellis. Mit gerade einmal 25 Jahren hat er jetzt sein drittes Album herausgebracht - eine Hommage an seine großen Vorbilder Paul Simon und Randy Newman. - Pre-Listening des neuen Albums von Robert Ellis.
... hier ist er live am 11. März in Nashville


Lesungen im März 2014

(gue) - Mit 117 Autoren und 313 Terminen

Online-Perspektiven

(rd) - Allerlei
Archiv: Heute u. a.

Buch+Blattmacher-News

Feuilletonpressegespräch
(dra-audio) - mit Christiane Peitz vom Tagesspiegel

Das Altpapier

(ev) - am Dienstag

Uli Hoeneß, taz, Equal Pay Day
Die Medienauslese
(6 vor 9) - Von Ronnie Grob
1. - Der Medienfall des Ulrich Hoeneß (funkkorrespondenz)
2. - Künstlicher Name für eine Kunstfigur (faz)
3. - Der Equal Pay Day und die 22 Prozent (heise)
4. - Warum die taz sich ein neues Haus baut (taz)
5. - Warum ich um CC-NC einen großen Bogen mache (kaffeeringe)
6. - Zu Besuch im Strafraum der JVA Lenzburg (watson)

Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) - 25.03.2014

Spielen Sie mit!
Neu auf Spiegel online
(sp) - Knifflige Asteroiden, blitzschnelle Ninjas, ein Retro-Rätsel und eine Liebesknobelei: Ab jetzt finden Sie bei SPIEGEL ONLINE kleine, feine Spiele für Zwischendurch - von unabhängigen Entwicklern mit originellen Ideen, ausgewählt von der Redaktion. Probieren Sie's aus!

Rätselraten der US-Medien
Alle Theorien zum Absturz von MH 370 in einer Minute
(mee) - Lange Zeit war völlig unklar, was mit Flug MH 370 passiert ist. Wenn vieles im Ungewissen ist, neigen auch die Medien zur Mythenbildung. So wurde seinerzeit der Angriff auf das World Trade Center zum Anlass für allerlei Verschwörungstheorien

Litcologne knackt
100.000-er Besucher-Marke
(brp) - Und wächst und wächst und wächst

Deutschlandweit
SZ Publishing verbreitet "Mannheim Magazin"
(wuv) - In Zusammenarbeit mit der Magazin Verlagsgesellschaft Süddeutsche Zeitung mbH (SZ Publishing) veröffentlicht die Stadtmarketing Mannheim GmbH ein neues Magazin. Die erste Ausgabe des "Mannheim Magazins" erscheint in einer Auflage von 650.000 Exemplaren und liegt am 26. März der Gesamtauflage der "Süddeutschen Zeitung" und einen Tag vorher dem "Mannheimer Morgen" bei. Für Besitzer eines iPads ist das "Mannheim Magazin" zudem ab dem 16. April im App Store verfügbar.

"Bunte" im Pocket-Format
Patricia Riekel testet ab sofort zwei Mini-Ausgaben
(kress) - Sorgfältige Planung beim Befüllen der Handtaschen erforderlich - zumindest in dieser und in der nächsten Woche. Burdas Promi-Magazin "Bunte" erscheint zwei Mal in Folge zusätzlich auch im Schrumpf-Format. Die Pocket-Ausgabe soll allerdings ein anderes Titel-Motiv zieren - offenbar, um die Akzeptanz bei jungen Lesern zu erkunden.

+ Literatur online
Literaturbeilagen Frühjahr 2014
(pt) - Notizen zu den Buchkritiken-Beilagen von FAZ, FR, NZZ, SZ, taz & Zeit.
Der Essayist Charles Dudley Warner
(fk) - als Hobbygärtner.
Jenny Erpenbeck hat den Hans-Fallada-Preis erahlten
(fk) - Wend Kässens hielt die Laudatio
Keller, Küche, Kapitalismus
(tm) - Stephan Kaluza: "30 Keller"

+ Literatur im Hörfunk
Die Familie als Wirtschaftsmodell
Matthias Nawrat: "Unternehmer"
(dra) - Um der Armut zu entkommen, riskiert ein Vater die Gesundheit seiner Kinder: Er sammelt mit ihnen giftigen Schrott. Matthias Nawrats Roman zeigt, was es bedeutet, wenn ökonomische Zwänge eine Familie in Deutschland zerfressen.
Umgang mit Minderheiten in der Schweiz
Michael Theurillat über sein Buch "Sechseläuten"
(dra) - "Sechseläuten" erzählt von einen Kriminalfall im Umfeld der FIFA und über eine Schweizer Minderheit, den Jenischen. Im Interview berichtet Autor Michael Theurillat von Ressentiments gegen die Volksgruppe und dem Willen der Schweizer zur Integration.

+ Literatur im Fernsehen
(Ab-)bild
Helmut Lethens Verhaltenslehre des Sehens
(3sat) - Bilder haben eine ungeheure Wirkung auf uns. Sie behaupten: So ist es gewesen. Doch wieviel Wirklichkeit enthält ein Bild tatsächlich? Der Kulturwissenschaftler Helmut Lethen hat dem Phänomen jetzt ein Buch gewidmet, eine Verhaltenslehre des Sehens namens "Der Schatten des Fotografen".

------------------
Vorankündigung
Rüdiger Dingemann
Mitten in Deutschland
Entdeckungen an der ehemaligen Grenze
Erscheint am 14.4.14. bei National Geographic
-----------------------------------------------

Kulturtipps
(dra-audio) - 25.03.2014

IT-News

Alternative zu WhatsApp
50-Mio-Euro-Investion in "Hoccer"
(kress) - Dirk Ströers Media Ventures GmbH hat sich als Hauptinvestor bei der Hoccer Betriebs GmbH eingekauft. Das Kölner Beteiligungsunternehmen sicherte sich für 50 Mio Euro 51 % der Anteile an der Berliner App-Schmiede. Hoccer hat die Messenger-Programme "Hoccer XO" und "Hoccer Classic" entwickelt. Sie sollen eine "sichere Alternative" zu "WhatsApp" sein.

Geoengenieering
Planetarischer Datenklau
(frei) - Edward Snowden zeigt uns, dass wir tatsächlich in ein neues "Erdzeitalter" eingetreten sind. Aber es gibt kein Grund zum Jubel. Von Elmar Altvater

Anzeige
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Weltbild
Ein Sprungbrett ins Ungewisse
(bb) - Arndt Geiwitz macht bei Weltbild den nächsten Schritt - auf dem Weg zum Verkauf. Rund 30 Prozent der 2.200 Mitarbeiter in Augsburg müssen gehen. Ihnen wird der Wechsel in eine Transfergesellschaft angeboten. Was dahinter steckt und ob es so gelingen kann, Mitarbeiter in neue Jobs zu vermitteln.

Petitionsausschuss
Stabilisierung der Künstlersozialkasse
(bunestag) - "Die Bundesregierung setzt sich für eine Stabilisierung der Künstlersozialkasse (KSK) ein. Man werde "zeitnah" einen Gesetzentwurf vorlegen, mit dem die KSK auf "festes Fundament gestellt wird", kündigte Gabriele Lösekrug-Möller (SPD), Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für Arbeit und Soziales, am Montag während einer öffentlichen Sitzung des Petitionsausschusses an. Darin wolle man auch klären, in welchem Rhythmus und durch wen jene Unternehmen, die freischaffende Künstler und freischaffende lehrende Künstler beschäftigen, geprüft werden, ob sie ihrer Abgabeverpflichtung nach dem Künstlersozialversicherungsgesetz nachgekommen sind."

TV/Radio, Film + Musik-News

Pussy Riot in München
Schluss mit Anarcho
(sz) - Sie brüllen im Punk-Stakkato ins Mikro, die Gesichter versteckt unter bunten Strumpfmasken - so zeigt der neue Film "Pussy vs. Putin" Nadeschda Tolokonnikowa und Maria Aljochina. Doch es ist lediglich ein Blick in die Vergangenheit, den ihr Auftritt in München bietet. Der Pussy-Riot-Aktionismus ist den beiden längst abhandengekommen.

Tischgespräch
"Ich muss nicht leiden, damit was Tolles entsteht"
(welt) - Der Schauspieler Axel Milberg redet über Olivenöl und über die Queen und macht die Amseln in seinem Garten verrückt.

Heimspiel
Baumann & Rosenmüller in Hausham
Oder: Alles kommt, wie's kommen muss
(mb) - Es war ein Heimspiel. Am 24. März traten Gerd Baumann & Marcus Rosenmüller im Haushamer Alpengasthof "Glück Auf!" mit allerlei Gereimten und Liedern auf. Das Publikum kam früh, der Saal war voll und die Gläser auf Tischen ebenso ...

+ Film & Fernsehen
Tatort

(tm) - "Der Fall Reinhardt" (WDR), 23. März / "Die Fahnderin" (WDR/NDR), 26. März
Kein letzter Ausweg
(tm) - Philip Gröning: "Die Frau des Polizisten" (D 2013)
"Grüße aus Sarmatien"
(fk) - Ein Dokumentarfilm von Volker Koepp:
Türkische Literatur zwischen Tradition und Moderne
(tm) - Hakan Günday: "Extrem" / Alper Canigüz: "Die Verwandlung des Hector Berlioz" / Gaye Boralioglu: "Der hinkende Rhythmus"

TV-Tipps online
für Dienstag, den 25.3.14

Hörfunktipps des Tages

vom Radiohörer
20.03 Uhr - DeutschlandradioKultur - "Philharmonie Vilnius 15.03.2014"
Werke von L.Bernstein, Arvydas Malcys und Peter Tschaikowsky
21.03 Uhr - SWR2 - "My Favorite Discs"
A.Mangelsdorff / J.Pastorius / A.Mouzon "Trilogue Live
22.00 Uhr - WDR3 - "Hot, Cool and Free Sound"
"Der Saxofonist Hans Koller" Mit Bert Noglik
22.05 Uhr - Nordwestradio - "Fontella Bass"
Konzertmitschnitt vom 29. August 1992

+ hin+reingehört
All This Heartache Is More Than I Can Bear
(tm) - The Beloved: "Happiness"

Folk Mährische Holunderbrüder
Bezobratris "Desátý Den Trní"
(dra) - In ihrer tschechischen Heimat gelten die Bezobratri als ein Pendant zur polnischen "Warsaw Village Band". Verwegen, wild und sehr lebendig interpretieren sie alte und neue Volksmusik.



Jazz im Deutschlandradio Kultur
(dra) - Auch in diesem Monat bieten wir neben Neuigkeiten und Trends aus der Jazzszene einige Konzerthighlights - unter anderem vom Jazzfestival Frankfurt.

Mehr im Radio
Kultur-News und Features / Aktuelles vom Buchmarkt / Lesungen und Hörspiele / Klassik und Jazz - hier das Programm von
Deutsche Welle | Deutschlandfunk | DeutschlandradioKultur | DRS 1 |DRS 2 | br2-Radio | br4-Klassik | EinsLive | hr 2 | Kulturradio rbb | ndr-kultur | Nordwestradio | mdr-Figaro | Ö1 | radiowissen | SR2 KulturRadio | SWR2 | wdr 3 | wdr 5

Und hier im *Livestream
*br2 +*br4 + *dlf +*dra + *draw + *dw + *drs2 + *hr2 + *mdr
+ *ndr-k + *ö1 +*rbb-Kultur + *SR2 + *swr2 + *wdr3
+ JazzAhead im Webradio u.a. von radioduplex

Und hier das Angebot
der Perlentaucher-Spätaffäre -
täglich frisch aus den Mediatheken

Varia

Videofund











(mb) - Osterverkehr à la Rémi Gaillard

Kleinteiligkeit
Eine großartige Ausstellung ein Plädoyer für phantasievolle Rationalität.
(dra) - Konstantin Grcic ist der wahrscheinlich einflussreichste Designer Deutschlands. Sein berühmter Stuhl "Chair One" etwa wurde mehr als ein Dutzend Mal plagiiert. Die Ausstellung "Panorama" zeigt ihn und andere Objekte, die die typische Coolness und Einfachheit seiner Arbeiten besitzen.

Das Kalenderblatt für den

84. Jahrestag bzw. den 735.319. abendländischer Zeitrechnung.

... und das akustische Kalenderblatt
Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt(bm) + buchmesse.de(bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) +culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de(lc) +literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) +nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de(ard) +tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Das heutige Zitat lieferte Carl-Wilhelm Macke

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier
Archiv: Varia