Medienticker

An den Grenzen des Gewissens

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdige
13.02.2014. Aktuell: EuGH: Internet-Links auf Zeitungsartikel sind erlaubt & Rezensionsurteil: Zusammenarbeit wird nicht einfacher - The Guardian & Alan Rusbridgers Rezept: Experimentieren wie ein Start-up - Olympia im Fernsehen: Wieso, weshalb, warum? - Genaues weiß man nicht: Kommt bald das neue Apple-TV mit Bezahlfernsehen? - Kollegen unter & über sich: Stefan Niggemeier über Matthias Matussek - Spiegel-Fakten-Check: "Wissen, wo der Hase im Pfeffer liegt" - Redaktionswerkstatt: Fünf Tipps, um Sensationsjournalismus vorzubeugen - Professoren und ihre Bücher: Das müssen Sie lesen! + Rafael Chirbes' "Am Ufer". Beeindruckend, aber erzählerisch nicht gelungen, meint Wolfram Schütte.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Der Geschichtsschreiber - Was in den Büchern steht, weiß er schon / aber es genügt ihm nicht. Er geht selber hin / am liebsten zu Fuß ..." (Hans Magnus Enzensberger für Karl Schlögel)

Heute u.a.:
13.02.2014 - 14:30 Uhr
EuGH: Internet-Links auf Zeitungsartikel sind erlaubt
(dra) - Wer auf seiner Webseite einen frei zugänglichen Zeitungsartikel verlinkt, verstößt nicht gegen das Urheberrecht.
Urheberrecht
Europäischer Gerichtshof entscheidet fürs freie Verlinken
(sp) - Direkte Links sind erlaubt, Einbetten unter Umständen auch: Der Europäische Gerichtshof konkretisiert in einem ersten Urteil eine alte EG-Richtlinie fürs Facebook-Zeitalter. Tenor: Staaten sollten die Rechte von Urhebern nicht durch extreme Auslegungen allzu sehr ausweiten. Von Konrad Lischka

Rezensionsurteil
"Die Zusammenarbeit wird nicht einfacher"
(bb) - Der Börsenverein nimmt zum gestrigen Urteil des Landgerichts München Im Rechtsstreit zwischen der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" und dem Internet-Buchhändler buch.de Stellung. In dem Verfahren ging es um die Verwendung von Zeitungsrezensionen im Online-Buchhandel.
(bb) - "Verlage müssen vorsichtig sein - auch bei der Printwerbung"

The Guardian

Rusbridgers Rezept
(jour) - Trotz investigativer Erfolge verliert die britische Tageszeitung jährlich Millionen. Doch Chefredakteur Alan Rusbridger bleibt seinem Kurs treu: Experimentieren wie ein Start-up.

Olympia im Fernsehen
Wieso, weshalb, warum?
(dwdl) - Erstmals seit mehr als 20 Jahren verzichtet Eurosport auf Live-Bilder von den Olympischen Spielen. Warum ist das eigentlich so? Und wieso setzen ARD und ZDF lieber auf das Internet als auf ihre Digitalsender ...


Genaues weiß man nicht
Kommt bald das neue Apple-TV mit Bezahlfernsehen?
(foc) - Apple werden schon länger Ambitionen im TV-Bereich nachgesagt. Einem Medienbericht zufolge soll es bald soweit sein: Der Konzern soll im April seine neue TV-Box vorstellen - inklusive Bezahlfernsehen. Eine Neuauflage ist mehr als überfällig

Kollegen unter & über sich
Stefan Niggemeier über Matthias Matussek
(sn) - Der Klügere tritt nach, wird sich Matthias Matussek gedacht haben. Nach einer längeren Zeit in wechselnden Positionen hat er Ende Januar den »Spiegel« verlassen und ihm zum Abschied ein kleines Geschimpfe hinterlassen.

Fakten-Check beim "Spiegel"
"Wissen, wo der Hase im Pfeffer liegt"
(stand) - 70 Dokumentationsjournalisten klopfen "Spiegel"-Geschichten auf Fehler ab - "Im Zweifel verzichten wir auf die Informationen", sagt der Leiter der Dokumentation. Von Mark Oliver

Falsch bleibt falsch
Wikipedia, die Pariser Kommune und ich
(as) - "Gestern Abend stolperte ich zufällig über eine falsche Tatsachenangabe in der Wikipedia, und dabei kamen mir ein paar Gedanken, die ich hier kurz notieren möchte." Von Antje Schrupp

Redaktionswerkstatt
Fünf Tipps, um Sensationsjournalismus vorzubeugen
(jour) - Hauptsache, der Leser, Hörer und Zuschauer bleibt dran! Nach diesem Grundsatz scheinen viele Journalisten ihre Beiträge zu produzieren. Das Ergebnis sind gerne mal herbeigeschriebene Sensationen. Wie man das vermeiden kann - und trotzdem fesselnde Geschichten erzählt, weiß US-Reporterin Beth Winegarner. Von Beth Winegarner

Wegen der NSA-Affäre
US-Senator verklagt Barack Obama
(t-o) - US-Präsident Barack Obama wird wegen der NSA-Affäre von einem Senator verklagt. Der als möglicher Präsidentschaftskandidat der Republikaner gehandelte Rand Paul reichte Sammelklage gegen Obama ein. Er handele im Namen "von jedem in den Vereinigten Staaten, der ein Telefon hat", sagte Paul.

Professoren
Das müssen Sie lesen!
(zeit)- Manche Professoren schwatzen ihren Studenten den Kauf von Büchern auf, die sie selbst geschrieben haben - und machen die Inhalte zum Prüfungsstoff.

Rafael Chirbes' "Am Ufer"
Beeindruckend, aber erzählerisch nicht gelungen
(cm) - Ein kritisches Nachwort zu Rafael Chirbes' literarischer Totalabrechnung, meint Wolfram Schütte

Und hier das Angebot
der Perlentaucher-Spätaffäre -
täglich frisch aus den Mediatheken

+ Musik-Tipp des Tages
Indiepop
Samantha Crain
"Crains Fingerpickings treffen auf schwere Klavierakkorde, dunkle Basslinien und sogar auf eine verzerrte E-Gitarre" (Rolling Stone, Februar 2014) & "Die 27-jährige Choktaw-Indianerin setzt auf sparsame, stark verdichtete Folk-Klänge und charmant-einprägsame Indiepop-Melodien." (Stereo, März 2014)
 ... hier mit "Kid Face", live am 20.02.2013


Lesungen & Veranstaltungen im Februar 2014
(gue) - Mit über 100 Autoren und über 250 Terminen.

Veranstaltungstipp für morgen
Die lange Nacht des eBooks in München
(cm) - Was ist anders am elektronischen Lesen? Was macht das E-Book besonders? Was unterscheidet digitale von analogen Inhalten? Diesem neuen, modernen, elektrischen Lesen widmet sich in all seinen Facetten die "Lange Nacht des E-Books" am Freitag, 14. Februar ab 17 Uhr in München.

64. Berlinale bis 16.2.
Außer Atem
Das Perlentaucher Berlinale-Blog
Im Hörfunk
Das Deutschlandradio Kultur-Programm & im Blog
Im Fernsehen
Das 3sat-Programm & im Livestream aus Berlin
(s. a. TV/Radio, Film + Musik-News)

Online-Perspektiven
(rd) - Allerlei

Archiv: Heute u. a.

Buch+Blattmacher-News

Feuilletonpressegespräch
(dra-audio) - mit Tim Schleider von der Stuttgarter Zeitung

Das Altpapier

(ev) - am Donnerstag

Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) - 13.02.2014

Hollande, Alliterationen, Wikipedia
Die heutige Medienauslese
(6 vor 9) - Von Ronnie Grob
1. - 5 Tipps, um Sensationsjournalismus vorzubeugen (journalist)
2. - Fakten-Check beim 'Spiegel(derstandard)
3. - Wikipedia, die Pariser Kommune und ich (antjeschrupp)
4. - Content economics, part 5: news (blogs)
5. - Homme Alone (thedailyshow)
6. - Nie wieder 'humorvolle Hüftgoldtrager (blogs.stern)

Traum aller Verleger
Unabhängigkeit vom Werbemarkt
(mw) - Mit der Etablierung von 20 Minuten im Schweizer Medienmarkt hat Rolf Bollmann ein lukratives Gratismodell begründet, gegen das er seither als Manager von Bezahlzeitungen ankämpfen muss. Im MEDIENWOCHE-Interview spricht der 65-jährige BZM-CEO über die Basler Zeitung und Tamedia, die Lancierung von BaZ Kompakt, die Dummheit und das Unvermögen seiner Vorgänger, die Zukunftschancen von Newsportalen sowie über seine Beziehung zu Christoph Blocher.

Wissenschaft Der gefälschte Mond

Buch über den Skandal um falschen
"Sternenboten" von Galileo Galilei

(dra) - In seiner Begeisterung für den "Sternenboten" sei ihm nicht aufgefallen, dass es sich bei dem Schriftstück um eine Fälschung handelt, sagt der Kunsthistoriker Horst Bredekamp. Diese Erfahrung aufzuarbeiten und darüber zu schreiben, habe ihn entlastet.

Aktionstag
Indiebookday!
22. März 2014

John F. Kennedy-Bibliothek
Hemingway-Artekfakte jetzt in Boston
(3sat) - Bislang in Kuba gelagerte persönliche Unterlagen und Notizen von Literaturnobelpreisträger Ernest Hemingway können Forscher künftig in der John F. Kennedy-Bibliothek in Boston begutachten.

Türkei
Wie die türkische Regierung die Medien zensiert
(blz) - Anrufe, Entlassungen, Drohungen: In der Türkei tobt ein erbitterter Kampf um die mediale Öffentlichkeit zwischen der Regierung Erdogan und Gegnern aus den oppositionellen Reihen.

Geheimdienstarbeit aufklären
DJV zu Rangliste der Pressefreiheit
(nr) - Nachdem Deutschland bei der weltweiten "Rangliste der Pressefreiheit" erneut nicht unter die ersten Zehn gekommen ist, fordert der Deutsche Journalisten-Verband (DJV) mehr Aufklärung über hiesige Aktivitäten der Sicherheitsdienste.

Die Jury steht fest
Deutscher Buchpreis 2014
(bb) - Die Jury für den Deutschen Buchpreis 2014 steht fest: Die Akademie Deutscher Buchpreis hat auch in diesem Jahr Buchhändler und Literaturkritiker in die Jury berufen. Frithjof Klepp (Buchhandlung ocelot, Berlin) und Susanne Link (Buchhandlung Stephanus, Trier) verteten das Sortiment. Parallel zur Bekanntgabe der Jury startet für die Verlage das Bewerbungsverfahren für den besten deutschsprachigen Roman des Jahres, der im Oktober gekürt wird.

Literaten im Vergleich
Thomas Bernhard gegen Peter Handke
(zeit) - Endlich ist es soweit: Pünktlich zum 25. Todestag Thomas Bernhards legen wir die erste vergleichende Analyse der österreichischen Schriftsteller und Antipoden vor. von Alexander Schimmelbusch (s. a. den gestrigen Medienticker)

Comic-Essay
Die gute Zeichnung
(cm) - "Was ist eine gute Zeichnung?!"
Ein Essay des Zeichners und Illsutrators Hanspeter Ludwig.

Vorab
Vorbericht
(cm) - zum 7. Literaturwettbewerb Wartholz

+ Theater-Kritik online
An den Grenzen des Gewissens
"Brothers in Arms" in München
(nt) - Ana Zirner zeigt am Theater Schwere Reiter München einen Abend über
Wehrdienstverweigerer im Iran und in Israel
"Der Kick" von Andres Veiel
(fk) - im Theater Willy Praml

+ Buchkritik online
April macht was sie will
(sp) - Angelika Klüssendorf neuer Roman "April"
Lyrik
(cm) - LitMag-Weltlyrik: Dylan Thomas
Twitter
(cm) - Die schönsten Tweets der Woche, rund um das Thema Kultur.
Leseprobe
Das Glück beim Krähenfüttern
(cm) - Eine Geschichte des Meistererzählers Gerhard Köpf


+ Literatur im Hörfunk
Der Schritt in die Unterwelt
(dlf) - Sylvia Plath "Der Koloss"
Bilder eines Zeitzeugen
(dlf) - Dieter Wellershoff "Was die Bilder erzählen"
Einwanderung in Sprache
(dlf) - Sigrid Löffler: "Die neue Weltliteratur"

------------------
Vorankündigung
Rüdiger Dingemann
Mitten in Deutschland
Entdeckungen an der ehemaligen Grenze
Erscheint am 14.4.14. bei National Geographic
-----------------------------------------------

Kulturtipps
(dra-audio) - 13.02.2014

IT-News

Die Visitenkarte der Zukunft
spricht mit dem Smartphone
(mee) - TouchBase Technologies, ein Startup des renommierten MIT, will nun Karten auf den Markt bringen, die sich mit Smartphones verbinden.

Google arbeitet bei
Roboter-Projekt mit Foxconn
(nr-€) - Google will sich bei dem Projekt nach bisherigen Informationen vor allem auf Produktionssysteme und Logistik konzentrieren.


Anzeige
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Bernd Neumann
Präsident der Filmförderungsanstalt
(dwdl) - Nachdem es bereits vor einigen Monaten entsprechende Spekulationen gab, ist Bernd Neumann nun mit großer Mehrheit zum neuen Präsidenten der Filmförderungsanstalt gewählt worden. An Ruhe denkt der 72-Jährige offensichtlich nicht...

Plus fünf Jahre
RTL-Chefin Schäferkordt bleibt bis 2019
(turi2) - Die Angela Merkels des TV-Business, bleibt mindestens bis 2019 die Nummer 1 bei Bertelsmann fürs TV-Geschäft.

Arbeitsplatz
Ein Plädoyer fürs Home-Office
(wiwo) - Sind Angestellte genauso fleißig, wenn sie von Zuhause arbeiten? Und ob. Eine Studie resümiert: Im Home-Office sind sie sogar noch produktiver.

Die Tech-Branche und ihr Gender-Problem
5 Tipps für abenteuerlustige Karriere-Frauen
(t3n) - Noch steckt die Tech-Branche in einer Schieflage, wenn es um die Verteilung von Männern und Frauen auf dem Jobmarkt geht. Doch das Blatt wendet sich allmählich, immer mehr Tech-Firmen stellen Frauen ein. Warum mutige Karriere-Frauen das Abenteuer Tech-Branche jetzt suchen sollten.

Arbeitsmarkt-Studie
Diese Regionen sind Deutschlands Jobmeister
(bb) - Beim Rückgang der Arbeitslosigkeit hängt der Osten der Republik den Westen ab. Eine Studie zeigt, in welchen Landkreisen die Situation sich seit der Finanzkrise besonders stark verbessert hat - und wo sie sich gegen den Trend verschlechterte.

TV/Radio, Film + Musik-News

NLM will neues Lokalradio für
Braunschweig und Wolfsburg lizenzieren
(rb) - In den Frequenzstreit um das Lokalradio für Braunschweig und Wolfsburg kommt Bewegung. Die Versammlung der NLM will am Donnerstag, den 13. Februar 2014, das Sendegebiet erneut vergeben.

Jugendangebot von ARD und ZDF
Ministerpräsidenten werden im März entscheiden
(kress) - SWR-Intendant Peter Boudgoust hofft weiter auf ein gemeinsames Jugendangebot von ARD und ZDF für Fernsehen, Radio und Internet.

Welttag des Radios
Appelle für Must-Carry
(nr-€) - Der Verband der privaten Rundfunkbetreiber (VPRT) forderte am Mittwoch für die kommerziellen Hörfunksender einen Must-Carry-Status (also eine Art Verbreitungspflicht) in digitalen Netzen und auf Plattformen.

Filmpool bringt Prollsoap
"Tag & Nacht" in Europas Metropolen
(dwdl) - Am Montag startet "Wien - Tag & Nacht" beim österreichischen Privatsender ATV. Nach Ungarn, Frankreich und der Slowakei ist das schon die vierte Export-Station für die RTL-II-Prollsoap. Weitere Länder haben Interesse angemeldet.

"Zeit der Kannibalen"
Stefan Weigl schreibt Vorlage für Film
(dra) - Die Figuren in dem Film sind unsympathisch. Der Film hatte gestern Abend im Rahmen der "Perspektive Deutsches Kino" auf der Berlinale Premiere. Ausgedacht hat sich diese bitterböse Groteske Stefan Weigl. Der Film ist mit Devid Striesow, Sebastian Blomberg und Katharina Schüttler prominent besetzt.

Immer wieder Neues entdecken
Filmverleiher Michael Weber trifft den Publikumsgeschmack
(dra) - Michael Weber, der Geschäftsführer "The Match Factory", kann sich freuen: Auf der Berlinale vertritt er vier Filme, die im Wettbewerb starten. Er ist einer der wichtigsten deutschen Filmexporteure.

+ Filmkritik online +
(int) - Guillaume Nicloux: "L'enlèvement de Michel Houllebecq"
(int) - Claudia Llosa: "Aloft"
(int) - Celina Murga: "La Tercera Orilla" (Die dritte Seite des Flusses)
(int) - Diao Yinan: "Bai Ri Yan Huo" (Schwarze Kohle, dünnes Eis)

Varia

Das Kalenderblatt für den
45. Jahrestag bzw. den 735.280. abendländischer Zeitrechnung.

... und das akustische Kalenderblatt
Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt(bm) + buchmesse.de(bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) +culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de(lc) +literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) +nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de(ard) +tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Das heutige Zitat lieferte
Hans Magnus Enzensberger aus: "Blauwärts" (2013), S. 59

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier

Archiv: Varia