Medienticker

Sprachlicher Schrott

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
15.06.2018.
Aktualisiert: Telemedienauftrag für ARD+ZDF: Mehr Bild+Ton, aber weniger Text & so viel Geldverschwendung -  Paid Content: Zahlungsbereitschaft der Deutschen  steigt langsam - Nachrichtenquellen: Facebook wird weniger für Nachrichten genutzt - USA: Time Warner-Übernahme vollzogen - Journalismus: Wie ein Irrtum den Medienbetrieb umwandelt - Buchhandel: Reaktionen auf den Käuferschwund - Nachrufe: Dieter Wellershoff und Jon Hiseman sind tot + Hörfunk-Wochenend-Tipps.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Das Geheimnis des Fußballs ist ja der Ball." (Uwe Seeler)

Aktualisiert: +14:00 Uhr

Heute u. a.:
"Telemedienauftrag"
Mehr Bild & Ton, weniger Text
(dlfk) - Die Ministerpräsidenten haben sich auf eine Neufassung des "Telemedienauftrages" geeinigt - und bekommen neue Regeln für ihre Onlineangebote. ARD, ZDF und Deutschlandradio sollen künftig den Schwerpunkt auf bewegte Bilder und Ton legen und weniger auf Text.

Rundfunkdebatte
"So viel Geldverschwendung hält kein System aus"
(sp) - ARD+ZDF sollen reformiert werden, doch sie verweigern Sparmaßnahmen und strukturelle Neuerungen. Jetzt sagt Hamburgs Kultursenator Brosda: Der öffentlich-rechtliche Rundfunk muss ganz neu gedacht werden.

Reuters Digital News Report 2018
Zahlungsbereitschaft der Deutschen für digitalen Paid Content steigt langsam
(mee) - Der jährliche Reuters Digital News Report der Universität Oxford ist einer der wichtigsten und umfassendsten globalen Bestandsaufnahmen zum Zustand der Mediennutzung. Für die aktuelle 2018er Ausgabe hat das Hamburger Hans-Bredow-Institut die Ergebnisse aus dem Report, die Deutschland betreffen, gesondert aufbereitet. Zwei der interessantesten Erkenntnisse: 1. Die Bereitschaft der Deutschen, für Online-Inhalte zu zahlen steigt langsam. 2. Das Interesse an Video-Nachrichten im Internet ist gering.

Nachrichtenquellen
Facebook wird weniger für Nachrichten genutzt
(stat) - Facebook wird weniger als Nachrichtenquelle genutzt. Das geht aus der aktuellen Ausgabe des Reuters Digital News Reports hervor. In Deutschland ist der Rückgang indes nur minimal. Dagegen lässt sich für die USA von einem kleinen Absturz sprechen - hier ist der Anteil der Befragten, die Facebook in der Woche vor der Befragung als Nachrichten-Quelle genutzt haben um neun Prozentpunkte auf 39 Prozent geschrumpft. Ob es einen Zusammenhang mit der andauernden Fake News-Debatte gibt, lässt sich anhand der Studienergebnisse nicht mit Gewissheit sagen - denkbar ist es aber.

USA
Time Warner-Übernahme vollzogen
(dlfk) - Das US-Telekommunikationsunternehmen AT&T und der Medienkonzern Time Warner haben sich zusammengeschlossen.

Journalismus: Heiligt die Fakten!
Wie ein Irrtum den Medienbetrieb umwandelt - und warum das problematisch ist.
(sk) - Meinung ist frei, aber Fakten sind heilig. Diese klassische Feststellung über die Aufgabe der Presse wurde geprägt vom englischen Publizisten C.P. Scott, von 1907 bis zu seinem Tod 1932 Besitzer des "Guardian". Bis heute steht das Zitat als Motto über der Meinungsseite der englischen Zeitung. Zu recht. Denn sie ist immer noch die beste und treffendste Zusammenfassung dessen, was Prioritäten journalistischen Arbeitens sein sollten. Und es ist höchste Zeit, sich daran zu erinnern.

Buchhandel
Reaktionen auf den Käuferschwund
(bb) - Dass Käuferzahlen und Kundenfrequenz sinken, lässt sich wieder ändern, denken Unternehmen aus der Branche - hier begründen sie ihren Optimismus, berichten von Erfahrungen und verraten, was sie strategisch vorhaben. Teil 2: Verlage.

Buchmarkt
Freiheit im Tun
(frei) - Vor einigen Jahrzehnten begann ich meine Ausbildung und erlernte einen ordentlichen Beruf. Die fundierte theoretische und

Bundestag
Parteiübergreifendes Ja zur Buchpreisbindung
(brp) - Kulturgremium: Bundestagsvizepräsident Thomas Oppermann (SPD), Ulrich Schöler (Leiter Abteilung Wissenschaft und Außenbeziehungen in der Bundestagsverwaltung), Kulturausschuss-Vorsitzende Katrin Budde (SPD), Michelle Müntefering (SPD) und Martin Rabanus (SPD) bei der Konstituierung des Ausschusses für Kultur und Medien im Januar 2018. (Foto: Deutscher Bundestag / Julia Nowak)

DSGVO & Meinungsfreiheit
Stellungnahme der BfDI zu Meldepflichten & KUG
(tm) - Das Verhältnis zwischen DSGVO und Kommunikationsfreiheiten ist nicht einfach. Wir hatten daher kürzlich bei der Europäischen Union, der Bundesdatenschutzbeauftragten und dem Bundesinnenministerium nachgefragt, welche Gesetze die Bundesrepublik Deutschland der Europäischen Kommission als Ausnahmevorschriften zum Schutz der Kommunikationsgrundrechte gemeldet hat.

"Wenn schon verrückt, dann richtig verrückt"
Warum Daniel Kampa noch einen Verlag startet
(bm) - Daniel Kampa startet im Herbst nicht nur (rund um das Gesamtwerk von Georges Simenon) den Kampa Verlag, sondern (Motto: "Das Leben ist zu kurz für schlechte Bücher - und Gutes darf auch schön sein" gleichzeitig den Gatsby Verlag. Das hatten wir gestern gemeldet und haben ihn dazu gefragt ...

WM-Berichterstattung
"Das ist sprachlicher Schrott"
(sz) - Die Distanz ist weg, die Qualität auch: Fußballberichterstattung ist laut Jürgen Roth nur noch Marktschreierei im Dienst der nationalen Sache. Der Schriftsteller analysiert sie seit Jahren - mit verheerendem Ergebnis.

So ein Quatschgesetz
Leistungsschutzrecht für Presseverleger
(sp) - Mit dem Leistungsschutzrecht wollen sich manche Verleger von der Politik eine digitale Gelddruckmaschine schenken lassen - bald auch auf EU-Ebene. Wie konnte es so weit kommen?

+ Nachruf
Dieter Wellershoff ist tot
(dlf)- Das bestätigte der Verlag Kiepenheuer & Witsch dem Deutschlandfunk. Wellershoff wurde 92 Jahre alt.

Jazz+Rock
Jon Hiseman ist tot
(dlf) - Erspielte meist mit gleich zwei Bass Drums und war berühmt für seine Soli, die bis zu 15 Minuten dauern konnten. Er spielte bei Bands wie John Mayalls Bluesbreakers und Tempest. Große Erfolge feierte er aber vor allem mit Colosseum - einer Band, die Jazz, Blues und Rock mischte. Jon Hiseman und seine Frau Barbara Thompson waren 1976 auch unter den ersten Mitgliedern des United Jazz+Rock Ensembles, wobei Barbara Thompson Saxofon spielte.
Archiv: Heute u. a.

Hör- und TV-Tipps

Für das Wochenende, 16./17. Juni
ausgewählt von radio.friendsofalan.de

Am Samstag, den 16. Juni

Musiktipp I
19.04 Uhr - HR 2 - Live Jazz
Kinga Glyk Trio | 10. Kasseler JazzFrühling, TheaterStübchen Kassel, März 2018


Musiktipp II
22.03 Uhr - SWR2 - Jazztime
"Saxofon Royal" - Walter Smith III. im Porträt. Von Ssirus W. Pakzad


Musiktipp III
22.05 Uhr - Bremen 2 - Sounds in concert
"jazzahead 2018 (I)" -Konzertmitschnitte vom 19. und 20. April 2018, Kulturzentrum Schlachthof und Messehalle 7, Bremen
Schwerpunkt Polen Kuba Wiecek Trio, Atom String Quartet


Musiktipp IV
22.05 Uhr - Deutschlandfunk - Atelier neuer Musik
Hermann Keller - Barabbas-Passion (UA) - Martin Rieck, Sprecher; Lukas Anton, Bariton


Musiktipp V
23.04 Uhr - kulturradio  - Jazzfest Berlin 2017
"Punkt.Vrt.Plastik" Am Mikrofon: Ulf Drechsel

Hörtipp I
15.05 Uhr - Bayern2 - Hörspiel
Thomas Harlan: Heldenfriedhof (1/2) Regie: Ulrich Lampen BR 2006

Hörtipp II
18.05 Uhr - Deutschlandfunk Kultur - Feature
"Und plötzlich war er weg" Auf der Suche nach einem Jugendfreund, der an einer Überdosis gestorben sein soll
Von und mit Patrick Batarilo Regie: Hannah Georgi

Hörtipp III
21.25 Uhr Deutschlandfunk "Nach dem Hörspiel"
"miniatures" - Morgan Fishers einminütige Meisterwerke von Karl Lippegaus

Hörtipp IV
22.04 Uhr - WDR 3 - Open Sounds
"TravelTones" - Werke von C-Schulz, F.X. Randomiz und  An Aerial Radioscape

... am Sonntag, den 17. Juni

Musiktipp I
15.05 Uhr - Deutschlandfunk - Rock et cetera
"Vom Glück, kein Star zu sein" Die Kölner Band Erdmöbel


Musiktipp II
21.00 Uhr - Ö1 - Kunstsonntag: Milestones
"Europäischer Kammerjazz" Philip Catherine, Charlie Mariano, Jasper van't Hof: "Sleep My Love" von 1979


Musiktipp III
23.04 Uhr - WDR 3 - Studio Neue Musik
His Master´s Choice (29) Simon Steen-Andersen
Mit Ausschnitten aus folgenden Werken von Oyvind Torvund, Moha!, Eyvind Buene 


Hörtipp I
15.05 Uhr - Bayern 2 - Hörspiel
Thomas Harlan: Heldenfriedhof (2/2) Regie: Ulrich Lampen BR 2006

Hörtipp II
18.04 Uhr - HR 2 - Feature
"Minimalismus in der Kunst" Rainer Praetorius

Hörtipp III
18.30 Uhr - Deutschlandfunk Kultur - Hörspiel
"Ein guter Mensch" Von Fanny Britt Übersetzung: Frank Weigand Regie: Steffen Moratz

Hörtipp IV
21.05 Uhr - Bayern2 - radioFeature
"Mauern des Schweigens - in Spanien" Von Margot Litten BR 2012

Hörtipp V
22.05 Uhr - Bayern 2  - Zündfunk Generator
"Kampf um die Köpfe - Wie die Neue Rechte den linken Theoretiker Antonio Gramsci vereinnahmt"
Von Markus Metz und Georg Seeßlen

+Video-Hörfunktipps vom Freitag
kulturradio - Jazz Berlin
Jazzfest Berlin 1982 - Saxofon-Helden und Latin-Percussion
Arnett Cobb, Eddie "Lockjaw" Davis, Buddy Tate und Illinois Jacquet

WDR 3 - Konzert
Klavier-Festival Ruhr; "Big Band Was My First Love" Till Brönner, Trompete; Jacob Karlzon, Klavier; WDR Big Band

 WDR 3 - Jazz & World
Tony Oxley und Cecil Percival Taylor in Unna und Moers

 SRF 2 - Late Night Concert
A Novel of Anomaly am Jazzfestival Basel 2018


Mehr Tipps hier

SWR2 Literatur-Hörtipps

Buch+Blattmacher-News

Altpapier
Medien-Watchblog
(mdr) - Die Kolumne wird von Montag bis Freitag am späten Vormittag vom MDR publiziert ...

Medienauslese
Terrorgefahr: Auto, Lynchjustiz, Schrott
(6vor9) - Von Lorenz Meyer
1. Berliner Straßenverkehr(tagesspiegel)
2. Lynchjustiz nach TV-Reportage (uebermedien)
3. So ein Quatschgesetz (spiegel)
4. Täter mit Namen nennen? (allgemeine)
5. Rufmord & Recherche (beck)
6. Sprachlicher Schrott (sz)

Presseschau im Hörfunk
Vom vom 15. Juni 2018, 07:05 Uhr
(dlf) - Die Krise der Union angesichts des Streits um die Flüchtlinge ist heute das bestimmende Thema. Kommentiert werden außerdem die neuen Regeln für die Online-Angebote der öffentlich-rechtlichen Sender.
Weitere Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) für den 15.6.2017

Nach Gutachten der Monopolkommission
Kulturausschuss bekennt sich einhellig zu Buchpreisbindung
(bb) - Die Buchpreisbindung soll beibehalten werden: Dafür haben sich alle Fraktionen im Kulturausschuss des Bundestages gestern in einer Sitzung einhellig ausgesprochen. Anlass war das Sondergutachten der Monopolkommission, das die Abschaffung der Buchpreisbindung empfohlen hatte.

Gut geklappert
Von der Kunst verführerischer Klappentexte
(bb) - Sie sind Verführungskünstler in Zeilenform. Besser gesagt: Sie sollten es sein. Denn oft genug erzählen Klappentexte längst nicht so starke Geschichten wie die Romane, die sie bewerben.

Bastei Lübbe
Konzernergebnis mit 18 Millionen Euro belastet
(bb) - Die Bastei Lübbe AG hat auf Basis vorläufiger Berechnungen im Geschäftsjahr 2017/2018 (1. April 2017 bis 30. März 2018) einen Konzernumsatz von rund 140 Millionen Euro und ein EBITDA von 500.000 Euro (bisher: rund 5 Millionen Euro) erzielt. Das EBIT liegt in der Größenordnung von minus 18 Millionen Euro (bisher: rund minus 11 Millionen Euro).

Theaterkritik
"On the Edge" in Meiningen
(nt)-  Andris Plucis und Hasko Weber knacken das Thema #MeToo mit
Leichtigkeit und doppelten Böden

Ein Gelehrten-Held in der postheroischen Zeit
Der Romanist Hans Ulrich Gumbrecht wird 70
(nzz) - Keine Anstrengung ist ihm zu viel, kein Brunnen zu tief: Hans Ulrich Gumbrecht ist ein grosser Romanist und ein grosser Erinnerer. Bei ihm wäre zu lernen, worin der Nutzen der Geisteswissenschaften für das intensive Leben besteht.

Informationspflicht?
Warum Täter mit Namen nennen?
(all) - Im Internet hat der Pöbel - nennen wir ihn ruhig so - sein Urteil blitzschnell gefällt. Er weiß, wer der Mörder ist und was mit ihm zu geschehen hat, und er erbricht seine Wut auf die Tastatur. Die Trauer um den Tod eines Mädchens, das Entsetzen angesichts einer entsetzlichen Tat, das Mitgefühl für die Angehörigen gehen dabei unter. Der Fall Susanna soll, je nach Lager, exemplarisch für vieles stehen: echte und vermeintliche Fehler in der Flüchtlingspolitik, echte und vermeintliche Versäumnisse in der Strafverfolgung. Er steht aber vor allem für eine "Diskussionskultur", die nur noch Extreme kennt.

Der eigentliche BAMF-Skandal
Erst der Rufmord, dann die Recherche?
(beck) - Der Umgang der Medien und der Öffentlichkeit mit Kriminalität - ein weites Feld, das auch in der Kriminologie zunehmend Beachtung findet. Es ist nämlich oft nicht die tatsächliche Kriminalität, die Reaktionen der Gesellschaft hervorruft, sondern die von den Medien vermittelte Kriminalität. Das gilt für die Berichterstattung über die Kriminalstatistik ebenso wie für die Berichterstattung in einzelnen Fällen. Sensationseifer kann dann leicht dazu führen, dass einzelne Menschen vorzeitig als "schuldig" und "kriminell" abgestempelt werden und dass die Recherche erst beginnt, nachdem man den Ruf der Beschuldigten schon wochenlang ruiniert hat.  Ich habe für diesen Artikel nicht selbst recherchiert, sondern nur Presseberichte und Sendungen ausgewertet. Ob diese Berichte  - auch die neuesten - stimmen, kann ich nicht beurteilen und wage auch nicht dies zu behaupten.

Anzeige

IT-News

Cebit 2018
Die Messe, die gerne mehr wäre
(sp) - Schluss mit Filterkaffee, Schlips und Kragen: Die Cebit will sich neu erfinden, als IT-Festival junge Besucher locken. Wir waren schon da.
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Kerstin von Dobschütz verlässt Piper
Andrea Müller wird Programmleiterin Unterhaltung
(bb) - Andrea Müller (Foto) übernimmt ab dem 16. Juli die Programmleitung Unterhaltung im Piper Verlag in München. Sie folgt auf Kerstin von Dobschütz, die Piper Ende Juni verlässt, um sich neuen beruflichen Herausforderung zu widmen.

WDR kündigt
Fernsehfilmchef Henke
(faz) - Der Westdeutsche Rundfunk trennt sich sich mit sofortiger Wirkung von seinem Fernsehfilmchef Gebhard Henke. Es gebe "glaubhafte Vorwürfe sexueller Belästigung und des Machtmissbrauchs"

TV/Radio, Film + Musik-News

TV-Beitrag über Pädosexuelle
Angebliche Lynchjustiz nach TV-Reportage
(üm) - RTL und die Unschuldigen


Wim Wenders über Papst Franziskus
Privataudienz fürs Publikum
(sp) - Der Film ist reiner Kitsch und sicher nicht die ganze Wahrheit über den Papst - trotzdem sollte man über Wim Wenders' Dokuporträt "Papst Franziskus - Ein Mann seines Wortes" nicht voreilig urteilen.

Volksbühne
Interimschef Klaus Dörr bleibt bis 2020
(sp) - Er kümmerte sich seit dem Rücktritt von Chris Dercon um das Programm der Volksbühne - jetzt wurde der Vertrag von Klaus Dörr verlängert: Er soll das Theater bis 2020 als Interimschef leiten.

Ulrich Wickert erklärt Frankreich
Warum es Deutschlands Dichtern in Paris so französisch wird
(dlfk) - Der Journalist und Publizist Ulrich Wickert hat über lange Jahre für die ARD aus Frankreich berichtet. Er hat sich die Ausstellung "Die Erfindung von Paris" in Marbach angesehen und hat eine ganz einfache Erklärung für die seit Generationen anhaltende Frankreich-Liebe der Intellektuellen.

Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk
Musik+Literatur-Sendungen im Hörfunk ausgewählt von radio.friendsofalan.de mehr unter

Varia

Absurde Bilder
Wie macht ein Roboter beim Denken? Ratter, ratter
(sp) - Schwebende Riesengehirne und ein Roboter, der im Ein-Finger-System tippt: die Bebilderung von Texten über künstliche Intelligenz ist oft haarsträubend. Wir haben die lustigsten Fotos gesammelt.

Das Kalenderblatt für Mittwoch, den
166. Tag des Jahres oder der 736.862. Tag unserer Zeitrechnung




(mbs) Foto: (c) Lüdde

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

Das Zitat des Tages lieferte heute ub.hsu-hh.de

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt (bm) + buchmesse.de (bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) + culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de (lc) + literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) + nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de (ard) + tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+ telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier
Archiv: Varia