Medienticker

Bücher findet man nicht allein

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
13.06.2018. Studie: Buchkäufer quo vadis? - Leseförderung: Öffentliche Bibliotheken - Kiosk-Zahlen: Erneut schwache Cover-Check-Woche - US-Medienindustrie: Time Warner-Übernahme durch AT&T - Medien & Verbrechen: Berichten, ohne populistische Arschlöcher zu sein -  Europäisches Medien-Projekt: ARD-Plan für ein Gegenstück zu Facebook & YouTube - Digitale Wirtschaft: Je größer desto digitaler & Innovation will gelernt sein + Hörfunk: Dauerzoff um drohenden UKW-Blackout.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann." (Francis Picabia)

Heute u. a.:
Blasse Kiosk-Zahlen
Spiegel, stern, Focus, Spiegel leicht über der Vorwoche
(mee) - Erneut schwache Cover-Check-Woche für die drei großen Magazine Spiegel, stern und Focus: Alle drei blieben mit ihren Ausgaben 20/2018 im Einzelverkauf sowohl unter ihrem 12-Monats-Durchschnitt, als auch unter ihrem 3-Monats-Durchschnitt. Immerhin: Für den Spiegel gab es mit den Stinkefinger-Trump und "Goodbye, Europe!" ein 4-Wochen-Hoch.

Studie
"Buchkäufer - Quo vadis?"
(bb) - Auf den Buchtagen in Berlin wurde heute die inzwischen abgeschlossene Buchkäufer-Studie des Börsenvereins vorgestellt. Neben einer gründlichen Analyse für die Massenabwanderung im Buchmarkt liefert sie kreative Ideen für die Rückgewinnung von Käufern. Doch von der Idee zur Strategie ist es noch ein weiter Weg.

Öffentliche Bibliotheken
Bücher findet man nicht allein
(faz) - Kinder in Deutschland lesen immer weniger. Wie kann man das ändern? Durch Leseförderung, darin sind sich alle einig. Wer dabei aber nicht auf die Bibliotheken setzt, macht einen großen Fehler.  Von Tilman Spreckelsen

US-Medienindustrie
Time Warner-Übernahme durch AT&T
(mee) - Grünes Licht für die Mega-Medien-Übernahme: Ein Bundesrichter in Washington hat die sich lange Zeit in der Schwebe befindende Akquisition von Time Warner durch AT&T genehmigt. Das Justizministerium, das zuvor geklagt hatte, habe keinen stichhaltigen Nachweis erbringen können, dass der Zusammenschluss dem Wettbewerb bzw. Verbaucher schade, begründete Bundesrichter Richard Leon das wegweisende Urteil, das für die Trump-Administration eine herbe Schlappe darstellt. AT&T will die Übernahme nun am 20. Juni abschließen.

Medien & Verbrechen
Berichten, ohne populistische Arschlöcher zu sein
(vice) - Die 'Bild' nennt ihn "Killer" und fordert eine Entschuldigung von Merkel - Wie die AfD von der Berichterstattung profitiert und Hinterbliebene darunter leiden.

Europäisches Medien-Projekt
ARD-Plan für ein Gegenstück zu Facebook & YouTube
(wuv) - Der ARD-Vorsitzende Ulrich Wilhelm wünscht sich eine länderübergreifende digitale Plattform von Sendern und Verlagen. ein europäisches Gegengewicht zu US-Unternehmen wie YouTube und Facebook.

Hörfunk
Dauerzoff um drohenden UKW-Blackout
(mee) - Im Streit um den Verkauf der UKW-Sendeanlagen bahnt sich eine weiterer Wendepunkt an: Friedrich Bohl, früherer Kanzleramtsminister unter der Regierung Helmut Kohls, soll jetzt zwischen den Antenneneigentümern und den Sendernetzbetreibern vermitteln. Schafft er es nicht, eine Einigung herbeizuführen, will die Bundesnetzagentur regulierend eingreifen.
verkauf-schlichten/

Digitale Wirtschaft
Je größer desto digitaler
(stat) - Wie weit ist die deutsche Wirtschaft bei der Digitalisierung bislang gekommen? Dieser Frage ist der Branchenverband Bitkom in einer Studie nachgegangen über die unter anderem Michael Kroker auf wiwo.de berichtet. Demnach sehen 89 Prozent der 604 teilnehmenden Unternehmen die Digitalisierung eher als Chance, 78 Prozent geben an, mittlerweile eine Digitalstrategie zu haben. Trotzdem sehen sich über die Hälfte der Unternehmen beim Thema Digitalisierung eher als Nachzügler. Dabei gilt: Je kleiner das Unternehmen desto höher der Nachzügleranteil. Lediglich bei Unternehmen mit mehr als 2.000 Mitarbeitern sind die Vorreiter in der Mehrheit.

Jahrestagung IG Digital
Innovation will gelernt sein
(bb) - Innovation war das Stichwort mehrerer Vorträge und eines Workshops am Nachmittag der Jahrestagung der IG Digital. Dabei ging es auch um die Frage, wie man Geschäftsmodellkrisen meistert.

epd, MDR.de, Thüringer Allgemeine 
Verstärker für AfD-Unsinn
(bildblog) - Die Redaktion von "MDR Aktuell" twitterte heute diese joar, also, ähm Nachricht:
Archiv: Heute u. a.

Hör- und TV-Tipps

für Mittwoch, den 13.  Juni
ausgewählt von radio.friendsofalan.de

Musiktipp I
21.00 Uhr SRF 2 - Neue Musik im Konzert
Trompetenklänge in Edinburgh: Epiclesis
Werke von James MacMillan, William Walton,
Ole Edvard Antonsen, Trompete; BBC Scottish Symphony Orchestra
James MacMillan, Leitung Konzert vom 18.09.17, Usher Hall, Edinburgh


Musiktipp II
21.04 Uhr - kulturradio - Musik der Gegenwart
"Die Komponistin Annesley Black" Am Mikrofon: Ulrike Klobes


Musiktipp III
22.04 Uhr - WDR 3 - Jazz & World
"Maikäfer flieg!" - Die Grenzgänger" Aufnahme vom 5. Juni 2014 aus dem Feuerschlösschen, Bad Honnef


Hörtipp I
20.00 Uhr - SRF 2 - Musik unserer Zeit
La Monte Youngs kalkulierte Traumwelten

Hörtipp II
20.04 Uhr - HR 2 - Kaisers Klänge
Comandante Che Guevara - Musik der Revolte

Hörtipp III
21.30 Uhr - Deutschlandfunk Kultur - Hörspiel
"Schwanengesänge" Von Fabrice Melquiot

+ Musik-Video-Tipps von Dienstag
WDR 3 Konzert
"Ensembles Europas" Caput Ensemble (Reykjavik/Island)
Werke von u.a.Snorri Sigfús Birgisson, Atli Ingolfsson, Bent Sörensen, George Balint, Haukur Tómasson

SWR2 Jazz Session "Fantasia"
"Michael Wollny Solo beim Jazzfest Berlin 2017" Am Mikrofon: Thomas Loewner
Deutschlandfunk "Jazz Live"
"Riccardo Del Fra Quintett" Aufnahme vom 17.3.2018 aus dem Loft in Köln
WDR 3 "Jazz & World"
"Das Esbjörn Svensson Trio e.s.t." Aufnahme vom 20. Mai 2005 aus dem Barbican Center, London

Von Outlook gesendet.


Mehr Tipps hier

SWR2 Literatur-Hörtipps

Buch+Blattmacher-News

Altpapier
Medien-Watchblog
(mdr) - Die Kolumne wird von Montag bis Freitag am späten Vormittag vom MDR publiziert ...

Medienauslese
Friedenspreis, BAMF-Hintergründe, Uploadfilter
(6vor9) - Von Lorenz Meyer
1. Minderheit (deutschlandfunkkultur)
2. Vorwürfe (faktenfinder)
3. ARD-Plan (wuv)
4. Dennis Rodman (sz)
5. Populistische Arschlöcher (vice)
6. Rette Dein Internet! (youtube)

Presseschau im Hörfunk
Vom vom 13. Juni 2018, 07:05 Uhr
(dlf) - Kein Traum, wir haben es live im Fernsehen gesehen: Der Diktator Nordkoreas und der US-Präsident reichen sich die Hände." So ungläubig wie SPIEGEL ONLINE blicken viele auf das gestrige Treffen von Kim Jong Un und Donald Trump. Es ist das Hauptthema dieser Presseschau. Zum Ende der Ausgabe wird es auch noch um das Streikverbot für Beamte gehen.
Weitere Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) für den 13.6.2017

Buchcharts
Die aktuellen Bestsellerlisten13. Juni 2018
(bb) - Ex-US-Präsident Bill Clinton hat sich mit James Patterson zusammengetan - für "The President Is Missing" (Droemer). Der Politthriller schafft es ad hoc auf Platz 5 der Belletristik-Charts. Neueinsteiger der Woche in den Sachbuch-Charts ist Friedenspreisträger Jaron Lanier. Außerdem: Es wieder Zeit für die meistverkauften Indies!

Geschichte
Ina Seidel macht Schule
(sz) Sie war Bestsellerautorin und Hitler-Besingerin - und ihr Name wird mancherorts immer noch geehrt:
"Die kommende Mädelgeneration soll kerngesund, charaktervoll und opferbereit sein", lautete das Motto des Lyceums Berlin-Spandau im Dritten Reich. Folglich benannte man sich nach der Hitler-Verehrerin Ina Seidel - Von Willi Winkler

Nagel & Kimche
Der Verlagsleite hat genug
(nzz) - Zu Jahresbeginn hat der Unternehmer Oliver Kneidl den Zürcher Verlag Nagel & Kimche erworben. Mit dem Rücktritt von Dirk Vaihinger steht der traditionsreiche Verlag vor einer ungewissen Zukunft.

Stiftung Buchkunst
Die 25 "Schönsten Deutschen Bücher" 2018 stehen fest
(brp) - Alljährlich zeichnet die Stiftung Buchkunst die "Schönsten deutschen Bücher" aus: Beim Wettbewerb 2018 konkurrierten 729 Einsendungen um die Auszeichnungen. Am Ende machten 25 Titel das Rennen, die sich auf 5 Kategorien verteilen. Die Spannbreite reicht von Veröffentlichungen aus Publikumsverlagen über Selfpublisher bis zum Diozösanmuseum.

















Anzeige

IT-News

Mobility ist kein Selbstläufer
Flexibles Arbeiten braucht die richtigen Tools
(cw) - Einer aktuellen Studie zufolge verbringt fast jeder dritte Arbeitnehmer bis zu fünf Stunden in der Woche abseits des Büros mit beruflichen Tätigkeiten. Damit davon Arbeitnehmer und Arbeitgeber profitieren, müssen die richtigen Tools für produktives Arbeiten im Homeoffice oder unterwegs bereitstehen.
Archiv: IT-News

Medien-Personal

ProSiebenSat.1 will
141 Stellen abbauen
(dwdl) - Der Konzern-Umbau ist in vollem Gange, doch erst jetzt hat sich ProSieben erstmals zu Entlassungen geäußert. Nach DWDL.de-Informationen werden 141 Stellen gestrichen - weniger als von vielen erwartet. Im Fokus steht vor allem der Abbau komplexer Strukturen.
https://www.dwdl.de/nachrichten/67322/umstrukturierung_prosiebensat1_will_141_stellen_abbauen/


Auf der Welle
Ines Pohl über ihr erstes Jahr bei der Deutschen Welle
(turi2) - Seit einem Jahr leitet Ines Pohl die Deutsche Welle als Chefredakteurin, im Interview mit turi2.tv zieht sie eine erste Bilanz. Ihren ungewöhnlichen Wechsel von der links-alternativen "taz" zum steuerfinanzierten Auslandssender findet sie gar nicht ungewöhnlich. Denn ihre Rolle als Journalistin bleibe die gleiche, so Pohl. "Dass ich Chefredakteurin der Deutschen Welle bin, zeigt, dass die Deutsche Welle in der La http://www.turi2.de/aktuell/deutsche-welle-ines-pohl/ge ist, kritisch mit Politikerinnen und Politikern umzugehen."

TV/Radio, Film + Musik-News


Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk
Musik+Literatur-Sendungen im Hörfunk ausgewählt von radio.friendsofalan.de mehr unter

Varia

BAMF-Affäre
Welche Vorwürfe haben sich erhärtet?
(ff) - Von einem Skandal ist die Rede, von einer bandenmäßigen Kriminalität und Bestechung: Die Vorwürfe gegen das Bremer BAMF wiegen schwer. Doch welche Beschuldigungen haben sich bislang erhärtet?

Das Kalenderblatt für Mittwoch, den
164. Tag des Jahres oder der 736.860. Tag unserer Zeitrechnung




(mbs) Foto: (c) Lüdde

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

Das Zitat des Tages lieferte heute Wolfram Schütte

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt (bm) + buchmesse.de (bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) + culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de (lc) + literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) + nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de (ard) + tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+ telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier
Archiv: Varia