Perlentaucher-Autor

Jan Assmann

3 Artikel

Jan Assmann, geboren 1938, ist ein emeritierter Ägyptologe, Religionswissenschaftler und Kulturwissenschaftler. Er wuchs in Lübeck und Heidelberg auf, studierte Ägyptologie, Klassische Archäologie und Gräzistik in München, Heidelberg, Paris und Göttingen und folgte 1976 einem Ruf auf den Lehrstuhl für Ägyptologie der Universität Heidelberg, wo er bis zu seiner Emeritierung im Jahre 2003 lehrte. Mit seiner Frau, der Literaturwissenschaftlerin Aleida Assmann, schrieb er zahlreiche Bücher. Zusammen entwickelten sie die Theorie des kulturellen Gedächtnisses. Jan Assmann lebt heute in Konstanz.